Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 56 mal aufgerufen
  
 TV Entertainment & Serienstart`s
Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 34.383

13.09.2018 21:15
Allgemeine TV News antworten

"Die verlorene Tochter": ZDF dreht neue Miniserie

13.09.2018, 13.58 Uhr - Glenn Riedmeier

Das ZDF informiert über die Produktion einer neuen Miniserie. Unter dem Arbeitstitel "Die verlorene Tochter" wird ein sechsteiliges Familiendrama über Wahrheit und Vergessen erzählt. In den Hauptrollen sind Henriette Confurius, Claudia Michelsen, Christian Berkel und Götz Schubert zu sehen. Die Dreharbeiten haben in Berlin und am Edersee in Nordhessen begonnen.

Vor zehn Jahren ist Isa (Henriette Confurius), die Tochter der Brauerei-Familie von Gems, bei einem heftigen Gewitter in der Nacht des Schulfestes in Lotheim spurlos verschwunden. Es gab keinerlei Zeuge oder Hinweise - stattdessen jahrelang nur Gerüchte, Ängste und offene Fragen. Dann plötzlich taucht Isa wieder auf, einfach so - allerdings ohne Antworten. Sie kann sich an nichts erinnern und nimmt damit alle Hoffnung auf die erlösende Wahrheit. Isas Eltern (Christian Berkel und Claudia Michelsen), ihre Großmutter (Hildegard Schmahl), ihr Bruder (Rick Okon), sie alle müssen sich mit Isas Rückkehr zurechtfinden, nachdem sie in den vergangenen Jahren mit Mühe ihr Leben wieder in den Griff bekommen haben.

Der Kommissar (Götz Schubert), der damals mit seinen Ermittlungen scheiterte, hofft hingegen, nun endlich die Wahrheit herausfinden zu können. Alte Verdächtigungen und Gerüchte kochen wieder hoch. Hatte jemand aus ihrer Mitte mit Isas Verschwinden zu tun? Kann sich Isa wirklich nicht erinnern, oder war vielleicht alles inszeniert? Ist es überhaupt Isa, die da zurückgekommen ist?

Im großen Bogen wird das geheimnisvolle Drama vor dem Hintergrund eines scheinbaren Verbrechens geschildert. In den einzelnen Episoden erzählt es allerdings auch von vernarbten Wunden, von Familie, von deutschem Leben, von der Suche nach Vergessen, nach Wahrheit, nach Glück. Und von Flucht - auch vor der eigenen Familie.

In weiteren Rollen sind Max von der Groeben und Julia Jäger zu sehen. "Die verlorene Tochter" ist eine Produktion der X Filme Creative Pool im Auftrag des ZDF. Produzenten sind Michael Polle und Uwe Urbas, Regie führt Kai Wessel nach Drehbüchern von Christian Jeltsch. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis Ende November. Die Ausstrahlungstermine stehen noch nicht fest.

Quelle https://www.wunschliste.de/tvnews/m/die-...-neue-miniserie

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 34.383

06.10.2018 06:34
#2 RE: Allgemeine TV News antworten

Supermann: Fünfundzwanzig jähriges Juniläum - Reunion Panel von Lois & Clark


Bericht in englisch inklusive Fotos - siehe Link nebenan https://comicbook.com/tv-shows/2018/10/0...-anniversary/#5

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 34.383

27.11.2018 14:36
#3 RE: Allgemeine TV News antworten

" CBS " holt " Ausgerechnet Alaska " zurück


Kompletter Bericht http://www.quotenmeter.de/n/105347/cbs-h...-alaska-zurueck

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 34.383

28.11.2018 23:29
#4 RE: Allgemeine TV News antworten

„Babylon Berlin“ Staffel 3: Dreharbeiten haben offiziell begonnen


By Julia Schmid | 26. November 2018, 16:47


Die erfolgreiche deutsche Serie „Babylon Berlin“ geht in die 3. Runde. Die Dreharbeiten haben offiziell begonnen und Fans dürfen sich auf insgesamt zwölf neue Episoden freuen, die bereits Ende des Jahres ausgestrahlt werden.

Zu Asche, zu Staub… Das werden wir vermutlich in knapp einem Jahr endlich wieder in unseren Wohnzimmern hören, wenn „Babylon Berlin“ Staffel 3 startet. Die Dreharbeiten für die neue Staffel haben heute begonnen. Insgesamt zwölf neue Episoden werden bis Anfang Mai 2019 in Berlin und Umgebung, wie auch in Nordrhein-Westfalen produziert, damit Fans 2019 erneut in die Welt von Gereon Rath und Charlotte Ritter zurückkehren können. Die neue Staffel soll Ende 2019 auf Sky ausgestrahlt werden. Im Free-TV können wir im Herbst 2020 im Ersten mit dem nächsten Kapitel von „Babylon Berlin“ rechnen. Als Vorlage für die neuen Folgen dient der Roman „Der stumme Tod“ von Volker Kutscher.


Kompletter Bericht - Klick hier

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 34.383

03.12.2018 09:27
#5 RE: Allgemeine TV News antworten

"Grey's Anatomy" plant Sonderfolge zu Langlebigkeits-Rekord


02.12.2018, 18.00 Uhr - Bernd Krannich


Manchmal erinnert man sich als langjähriger Berichterstatter an Geschehnisse und Aussagen, die nach vielen Jahren nun zum Tragen oder zu ihrem Abschluss kommen. Eine solche Begebenheit wird sich im Jahr 2019 ereignen: "Grey's Anatomy" wird in diesem Frühjahr seine 331. Episode ausstrahlen - und somit den Rekord von "Emergency Room" als langlebigstes Mediziner-Drama einstellen. Laut TV Line wird die Serie das Jubiläum antiklimaktisch begehen: Statt einer Episode mit neuen, herausragenden, dramatischen Fällen soll der Anlass eine Folge bringen, in der nicht ein medizinischer Fall gezeigt wird.

Für die Episode, in der "Grey's" seine Rekordleistung mit "etwas Besonderem" begehen will, wird zudem Darstellerin Chandra Wilson (Bailey) im Regiestuhl Platz nehmen. Details zum Inhalt der Folge wurden demnach noch nicht offiziell bestätigt. Allerdings spekuliert TV Line, dass sich eine Folge ohne Medizin womöglich um eine Reise von Jo (Camilla Luddington) zu ihren bisher nicht aufgetretenen Eltern handelt könnte - eine Handlung, die die Darstellerin unabhängig vom Jubiläum gegenüber der Seite angekündigt hatte.

Nicht ganz klar geht aus dem Bericht von TV Line zudem hervor, welche Episode die Langlebigkeits-Leistung würdigen wird: Folge 331 (so viele Episoden hat "Emergency Room" in den Listen stehen, obschon die Auftaktfolge 90 Minuten dauerte und danach immer als zwei Episoden gezeigt wurde) oder eben 332, wenn "Grey's" dann "mehr" Folgen als "Emergency Room" haben und zum Rekordhalter wird.

Um zum Anfang dieser Meldung zurückzukommen: Als "Grey's"-Erfinderin Shonda Rhimes die Ränge der Serie in der sechsten Staffel mit neuem Blut füllte - den Neuzugängen vom Mercy West Hospital wie April Keppner (Sarah Drew) und Dr. Avery (Jesse Williams) -, hatte sie erklärt, dass die Serie in der sechsten Staffel werde zeigen müssen, ob man neue Figuren integrieren könne ohne die Zuschauer zu vergraulen - denn ein "beständiger" Wechsel der Charaktere sei das einzige Mittel, um so langlebig werden zu können wie "Emergency Room". Nicht alle damaligen "Grey's"-Fans fanden das erstrebenswert, aber immer noch ist die Serie ein Erfolg.


Quelle https://www.wunschliste.de/tvnews/m/grey...bigkeits-rekord

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 34.383

04.12.2018 16:14
#6 RE: Allgemeine TV News antworten

"Jane the Virgin"-Spin-Off in Entwicklung


04.12.2018, 12.00 Uhr - Ralf Döbele


Im neuen Jahr startet "Jane the Virgin" bei The CW in die fünfte und letzte Staffel. Parallel arbeitet der Sender nun aber bereits an einem möglichen Spin-Off, das aus dem Kritikerliebling ein Franchise machen könnte. Hinter dem noch unbenannten Projekt stehen Serienschöpferin Jennie Snyder Urman und Hauptdarstellerin Gina Rodriguez, die als Executive Producer fungiert.

Laut Deadline soll es sich bei dem neuen Format um eine soapige Anthologie handeln, die den Stil der Mutterserie weiterführen soll. So würde jede Staffel aus einem Roman bestehen, der von Jane Villanueva geschrieben wurde und der dem Publikum von der Autorin als Sprecherin präsentiert wird. Der erste dieser Romane wäre "Tar & Roses", der in der Weingegend Napa Valley und in der Kunstszene von San Francisco angesiedelt ist.

Das Drehbuch wird von Valentina Garza entwickelt, die seit längerem Teil des Autorenteams von "Jane the Virgin" ist. Regie beim Pilot führt Brad Silberling. Verantwortlich zeichnet CBS Television Studios.

Einen Starttermin für die finale Runde von "Jane the Virgin" auf The CW gibt es derzeit noch nicht. Voraussichtlich wird die letzte Staffel aber den Mittwochs-Sendeplatz von "All American" übernehmen, sobald die Ausstrahlung der ersten Staffel beendet ist.


Quelle https://www.wunschliste.de/tvnews/m/jane...-in-entwicklung

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 34.383

08.01.2019 03:32
#7 RE: Allgemeine TV News antworten

Nase voll: Sat.1 beendet «Alles oder Nichts» sofort


von Manuel Weis 07. Januar 2019, 12:55 Uhr


Zuletzt waren die Quoten der Producers-at-work-Produktion mehrfach unter den Schnitt von zwei Prozent gerutscht. Das war der Todesstoß für das Format. Weitere Ausgaben der Serie werden nun hauptsächlich online ausgestrahlt.

Nach zuletzt vier Episoden der Sat.1-Daily Soap «Alles oder Nichts» ►, die nicht einmal mehr auf zwei Prozent Marktanteil bei den klassisch Umworbenen kamen, sah sich Sender Sat.1 gezwungen, zu reagieren. Mit etwas mehr als sechs Prozent schon alles andere als überragend gestartet, ging es seit Ende Oktober Stück für Stück nach unten. Einen echten Prüfstein musste die Serie kurz nach Weihnachten nehmen. Aus „persönlichen Gründen“ verschwand eine der Hauptdarstellerinnen, Sarah Maria Besgen, von einem Tag auf den anderen, aus dem Format – und wurde ohne sonderliche Erklärung im TV durch Tanja Wenzel ersetzt. Diese hatte freilich einen schweren Stand bei den Zuschauern. Von fünf Episoden mit ihr kamen vier auf weniger als zwei Prozent.

Daher wird Sat.1 die Serie schon heute Abend nicht mehr im Programm belassen. Um 19 Uhr steht der Beginn des neuen Hoffnungsschimmers «Wie genial ist das denn?», einer täglichen Erfindershow, an. Dieser will man wohl ein besseres Lead-In geben. Anders als vielleicht erwartet, wird Sat.1 nun aber nicht auf «Endlich Feierabend» in einer 60-Minuten-Version setzen, sondern die eigentlich verdrängte Programmfarbe der Scripted-Reality zubringen.

Die «Ruhrpott-Wache» wird ab Montagabend um 18.30 Uhr in halbstündiger Form vorerst zurückkehren. Fans von «Alles oder Nichts» - zuletzt waren das weniger als 500.000 – können die Soap weiterhin bei Sat.1 Emotions sehen. Dort läuft die Serie werktags gegen 17.30 Uhr. Frei empfangbar wurde für die Serie kein TV-Platz mehr gefunden. Wer kein Geld zahlen möchte, kann aber ins Internet abwandern. Auf der Sat.1-Homepage sollen die Geschichten rund um die Erben der Brock AG noch zu Ende erzählt werden.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/106339/nase-...r-nichts-sofort

 Sprung  
Alte Besucher - Länder Statistik 16 November 2011 - Neue Besucher Länder Statistik 15 Juni 2014 08:00 Uhr.
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen