Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 110 mal aufgerufen
  
 Weitere Telenovelas von Brasilien
Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.903
Punkte: 484.893

29.05.2013 18:11
" Duas Caras " (Zwei Gesichter) Zitat · antworten

Duas Caras (Zwei Gesichter) 2007


Duas Caras ist eine brasilianische Telenovela, die zwischen dem 1. Oktober 2007 und dem 30. Mai 2008 vom Sender Rede Globo erstmals ausgestrahlt wurde. Die Originalversion umfasst 210 Folgen.


http://duascaras.globo.com/


Teil 1
Juvenaldo, als er noch klein war, lebte mit seinem Vater und einer Menge Geschwister in einer Favela in Recife. Weil er nicht mehr wusste, wie er seine Familie durchbringen soll, verkaufte der verzweifelte Vater seinen Sohn an einen Betrüger mit Namen Hermógenes Rangel. Umgetauft in Adalberto Rangel, verlässt der kleine Junge seine Familie, und folgt seinem neuen Herrn auf dessen kriminellen Pfaden. Die Jahre vergehen, und in dem inzwischen erwachsenen Adalberto wächst der Wunsch, sich seine eigene Zukunft aufzubauen, ohne seinen Meister. Er entscheidet sich, zu verschwinden – und er nimmt das gesamte Geld von Hermogenes mit.

Während seiner Flucht verursacht er unbeabsichtigt einen schweren Unfall. Als er die Habe der Unfallopfer Waldemar und Gabriela durchsucht, entdeckt Adalberto einen Aktenkoffer mit Geld, Versicherungspolicen und dem Foto eines jungen Mädchens. Er kommt in die Stadt Passardo (eine fiktive Stadt im Bundesstaat Santa Catarina) und sucht die Waise Maria Paula auf. Wie Alberto ihr berichtet, hat Gabriela ihm aufgetragen, bevor sie starb, dass er sich um das Mädchen kümmere. Die Freunde der erbin – ihre Gouvernante Jandira und ihre Tochter Luciana, ihr Rechtsanwalt Dr. Claudius (heimlich in Maria Paula verliebt) – versuchen, sie zu warnen, aber der Betrüger reagiert schnell, und schon am Tag der Beerdigung ihrer Eltern wird sie von ihm verführt und geht mit ihm ins Bett.

Schliesslich heiratet Maria Paula ihren Verführer Adalberto. Kurze Zeit später entdeckt sie, dass ihr Ehemann veschwunden ist und ihren gesamten Besitz mitgenommen hat. Der Betrüger verändert sein Aussehen, seinen Namen und seinen Lebensstil. Nach einer plastischen Chirurgie ist er nicht wiederzuerkennen – sein Geheimnis kennt nur Bárbara Carreira, jene Prostituierte, mit der er zum ersten Mal ins Bett ging, und die stets seine rechte Hand gewesen ist. Adalberto verwandelt sich in den respektierlichen Bauunternehmer Dr. Marconi Ferraço.


Teil 2
Ferraço, jetzt mit einem neuen Gesicht und ordentlich Geld in der Tasche, versucht sich in der Eroberung von Maria Sílvia, einer eleganten, etwas unsensiblen Frau, die viele Jahre in Paris studiert hat. Sie verliebt sich in ihn und nimmt seinen Heiratsantrag an. Am Hochzeitstag von Sílvia und Ferraço jedoch, entlarvt Maria Paula den betrügerischen Bräutigam vor allen geladenen Gästen – ein Riesenskandal! Trotzdem heiratet Sílvia ihn und wird seine erste grosse Liebe. Sílvia verfällt Marconi dermassen, dass sie in seinem Namen sogar ihre eigene Mutter in der Misere zurücklässt und versucht, den Sohn von Maria Paula zu ermorden, welcher auch der Sohn von Marconi ist.

Sílvias Vater João Pedro betreibt eine aussereheliche Romanze mit Célia Maria, schon seit zwanzig Jahren. Nach so langer Zeit hat sich Célia in eine « Geliebte mit Auftreten einer Ehefrau » verwandelt. João Pedro kannte sie schon bevor er mit der mächtigen Branca Maria die Ehe einging, der Mutter von Sílvia. Als willensstarke und entschlossene Frau endeckt Branca am Tag nach der Beerdigung ihres Gatten, dass dieser eine Geliebte hatte, deshalb weisst sie weit von sich, als Witwe behandelt zu werden.

Branca akzeptiert die Wahl zur Präsidentin des Rats der Universität “Pessoa de Moraes“, deren Besitzerin sie ist, und verwandelt sie in eine Institution absoluter Exzellenz. In einem bestimmten Moment funkt sie dazwischen, als der Professor Francisco Macieira sich Célia Maria annähert, die in ihrer universität studiert. Branca ist die Schwester des Rechtsanwalts Paulo Barreto (Barretão), eine Koriphäe des Rechts – jedoch persönlich voller Vorurteile und Hinterlist. Er ist verheiratet mit Gioconda, einer grossen Dame der Gesellschaft von Rio de Janeiro, deren einzige Sünde es ist, ein ziemlicher Snob zu sein und dem Klatsch ergeben. Die beiden sind die Eltern von Júlia, einem intelligenten und sehr aktiven Mädchen, das sich in Evilásio Caó verliebt – und damit gegen die Vorurteile ihrer Familie kämpfen muss, weil sie sich mit einem Mann eingelassen hat, der aus der niedersten gesellschaftlichen Klasse stammt und ausserdem ein Schwarzer ist!

Evilásio wohnt in der Favela Portelinha, ein Ort, welcher aus der Entschlossenheit von Juvenal Antena entstanden ist, einer geborenen Führernatur und besonders begabt als Redner. Juvenal war einst Sicherheitsbeamter eines Bauunternehmens, der GPN, in der die aus dem Nordosten hertransportierten Arbeiter mit falschen Versprechungen geködert wurden, dass sie trotz der Pleite dieser Firma, ihren ausstehenden Lohn erhalten würden. Empört über die Ungerechtigkeit, kündigte Juvenal und schloss sich den Arbeitern an und ihrem Kampf um ihr Recht. Dann träumt er davon, mit diesen Familien ohne Dach über dem Kopf eine Kommune zu gründen. Vom Traum zur realität ist es nur ein Schritt für ihn. Juvenal versammelt andere respektierte Mitglieder der Gruppe um sich: den evangelischen Pastor Inácio Lisboa, den Weissbinder Misael Caó – Vater von Evilásio – und den Transportunternehmer Geraldo Peixeiro. Mit Hilfe des Staatssekretärs Narciso Tellerman, einem zukünftigen Minister, organisiert Juvenal eine invasion des Terrains der GPN, wo er dann in den folgenden Jahren die Kommune seiner Träume realisiert: die Favela Portelinha, ein Ort, wo es “seinem Völkchen“ an nichts fehlt, und wo es weder Drogen noch Gewalt gibt.

Die Favela Portelinha beherrscht das Drama. Dort lebt zum Beispiel die Familie von Bernardinho, einem jungen Homosexuellen, der von seinem Vater Bernardo, seiner Stiefmutter Amara und seinen Brüdern Benoliel und João Batista ausgenutzt wird. Aber der Junge verliebt sich in Dália, seine beste Freundin, die er von den Drogen runtergebracht hat. Auch in der Portelinha wohnt Alzira, eine gutherzige Frau, aber sie hintergeht ihren Mann, den Taugenichts Dorgival, indem sie ihm erzählt, dass sie als Krankenschwester arbeitet – sie unterhält ihren Haushalt allein seit fünfzehn Jahren. In vielen Männern weckt sie heimliche Gefühle, denn sie arbeitet in Wirklichkeit als Striptease-Tänzerin in einem Nachtclub.
Marconi Ferraço hat das Terrain der GPN gekauft – und er wird nun einen sowohl gerichtlichen als auch moralischen Kampf gegen Juvenal Antena und seine Favela Portelinha führen. Wie der ausgeht, wissen wir noch nicht.





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.903
Punkte: 484.893

30.10.2015 05:55
#2 RE: " Duas Caras " (Zwei Gesichter) Zitat · antworten























Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
" Caras & Bocas " BR 2009–2010
Erstellt im Forum Weitere Telenovelas von Brasilien von Carina
1 30.10.2015 06:06
von Carina • Zugriffe: 95
Telenovelas Brasilien 1950 - 1970
Erstellt im Forum Weitere Telenovelas von Brasilien von Carina
20 10.10.2014 19:25
von Carina • Zugriffe: 1973
" Denver Clan " Episodenführer
Erstellt im Forum Denver Clan 1981 - 1989 (Dynasty) von Carina
2 10.06.2013 18:22
von Carina • Zugriffe: 7212
" Die Colbys - Das Imperium " Episodenführer
Erstellt im Forum Die Colbys - Das Imperium von Carina
2 05.04.2012 18:11
von Carina • Zugriffe: 1074
Folgen 621 - 630
Erstellt im Forum Anna & die Liebe von Carina
0 02.02.2012 10:47
von Carina • Zugriffe: 146
" Las dos caras de Ana " 2006 - 2007 / Infos
Erstellt im Forum Weitere Telenovelas aus Mexiko von Carina
0 29.01.2012 19:21
von Carina • Zugriffe: 178
" Elisa die Rivombrosa " Episodenführer
Erstellt im Forum Elisa di Rivombrosa von Carina
1 19.08.2012 07:30
von Carina • Zugriffe: 4071
 Sprung  
Alte Besucher - Länder Statistik 16 November 2011 - Neue Besucher Länder Statistik 15 Juni 2014 08:00 Uhr.
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen