Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 83 Antworten
und wurde 9.648 mal aufgerufen
  
 Rote Rosen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.566

12.04.2016 14:38
#76 Ein Feuerwehrmann erobert die "Roten Rosen" Zitat · antworten

Ein Feuerwehrmann erobert die "Roten Rosen"


Zuwachs beim Team der "Roten Rosen" in Lüneburg: Der 47-jährige Schauspieler Mickey Hardt aus Luxemburg übernimmt in der neuen Staffel der ARD-Serie die männliche Hauptrolle. In der 13. Staffel ist Hardt als engagierter und sympathischer Feuerwehrmann "Mathis" zu sehen. Hardt war bereits in deutschen Fernsehserien wie der ARD-Telenovela "Verbotene Liebe" und der RTL-Soap "Alles was zählt" zu sehen. Die Dreharbeiten für die nächsten 200 Folgen "Rote Rosen" haben in dieser Woche in Lüneburg begonnen. Die weibliche Hauptrolle spielt die 50-jährige Cheryl Shepard. Ende Mai wird die erste Folge ausgestrahlt.

"Ein echter Kerl"
Mickey Hardt ist ein Mann mit vielen Talenten. Als Student arbeitete er als Model etwa für Versace, Kenzo und Armani. Auf der Berlinale 2001 wurde er mit dem europäischen Filmpreis "Shooting Star" ausgezeichnet. Fit hält er sich mit Kampfsport. Im Taekwondo ist er Inhaber des sogenannten 1. Dan. Als sein Hobby bezeichnet er die Musik: Hardt spielt Gitarre und Keyboard. "Mit Mickey Hardt haben wir einen echten Kerl gewonnen", sagte "Rote-Rosen"-Sprecher Dieter Zurstraßen.


Quelle http://www.ndr.de/unterhaltung/Ein-Feuer...erosen4678.html

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.566

12.04.2016 14:40
#77 "Rote Rosen" in Lüneburg: Drehstart der 13. Staffel Zitat · antworten

"Rote Rosen" in Lüneburg: Drehstart der 13. Staffel


Andreas Rabe


Cheryl Shepard übernimmt in der 13. Staffel der "Roten Rosen" die Hauptrolle. Seit dem Osterwochenende wohnt die Schauspielerin nun in Lüneburg. Für die kommenden zehn Monate hat sie sich hier extra eine kleine Wohnung genommen. Hier will sie die Ruhe finden, um das gewaltige Drehpensum zu schaffen. Am Dienstag haben die Dreharbeiten zur neuen Staffel begonnen. Pro Tag wird in den Lüneburger Studios eine Folge mit 50 Minuten Länge produziert. Auch für die erfahrene Seriendarstellerin ist das eine ganz neue Herausforderung.

Die Serie entsteht im Akkord
Cheryl Shepard ist gespannt auf die Arbeit in der sogenannten Lüneburger Serienwerft. Mit zwei Teams drehen zwei Regisseure hier parallel. Um Text zu lernen, bleibt in den Drehpausen kaum Zeit. Denn der gesamte Tag ist getaktet. Dafür wird die neue Hauptdarstellerin in den kommenden zehn Monaten in ihrer neuen Wohnung Ruhe suchen. Aber sie freut sich auch schon auf die vielen Cafés in der Lüneburger Innenstadt, sagt sie. "Und was die anderen geschafft haben, bekomme ich auch hin", ergänzt sie selbstbewusst.

Frau um die 50 Jahre steht im Mittelpunkt
Ihre Vorgängerin, Anne Moll, hat sie sogar noch kurz kennen gelernt. Für Casting und Vorbereitung auf die Drehphase war Shepard in den vergangenen Wochen häufiger in Lüneburg. Aber gemeinsam vor der Kamera haben sie nicht gestanden. Jede Staffel bei den "Roten Rosen" erzählt die abgeschlossene Episode einer Frau. Trotzdem werden beide vielleicht gemeinsam in einer Folge auftauchen. "Das ist die Magie dieser Serie", sagt Shepard. Voraussichtlich am 26. Mai wird der Staffelstab übergeben. Dann ist die Geschichte von Nora Franke alias Anne Moll zu Ende erzählt und es beginnt das neue Kapitel mit dem Charakter von Cheryl Shepard.

Schwester des Hoteliers steht im Mittelpunkt
"Natürlich verraten wir noch nicht alles zu Anfang", sagt Produktionsleiter Kai Pegel. Aber die Geschichte wird sich um die Schwester von Hotelier Gunter Flickenschild drehen. 200 Folgen lang wird Cheryl Shepard dann im Mittelpunkt stehen. Insgesamt dauern die Dreharbeiten rund zehn Monate. So lange will Shepard eine "glückliche Pendlerin" sein, sagt sie. Zu Hause in Leipzig passt ihr Ehemann auf den gemeinsamen Sohn und zwei Pflegekinder auf. Familie ist für Shepard aber auch Ausgleich. Deshalb will sie manche Wochenenden nutzen, um nach Hause zu fahren. Aber sie freut sich auch schon darauf, den Kindern Lüneburg zu zeigen, sagt sie. Die Stadt, in der das Hotel steht, um das sich bei den "Roten Rosen" alles dreht.


Quelle http://www.ndr.de/unterhaltung/Rote-Rose...-,rosen290.html

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.566

22.04.2016 14:42
#78 Die Freitags-Notiz der "Roten Rosen" Zitat · antworten

Die Freitags-Notiz der "Roten Rosen"


Auf welche Zutaten wird das Team aus der "Rote Rosen"-Drehküche in dieser Staffel besonders setzen? Was sind die heimlichen Schwächen des neuen Hauptdarstellers Mickey Hardt? Und welche Tipps hat die derzeitige "Rose" Anne Moll ihrer Nachfolgerin Cheryl Shepard mit auf den Weg gegeben? Pünktlich zum Drehstart der neuen Staffel lüftet die "Rote Rosen"-Crew künftig immer freitags an dieser Stelle Neues vom Set.

n der 13. Staffel der Telenovela steigt Mickey Hardt als Lebensretter Mathis Segert ein. Im echten Leben könnte er einer Frau in gefährlichen Situationen zur Seite stehen. Hardt ist leidenschaftlicher Kampfsportler und kann dadurch exzellent treten, kicken und schlagen. "Obwohl mein Papa Profifußballer bei Austria Wien war, wollte ich nie auf den Fußballzug aufspringen", sagt Hardt. Sein Herz schlägt von Kindheit an für die Kampfsportarten: Als kleiner Junge fing er mit Judo an. Durch einen Flyer an der Tankstelle wurde er auf Taekwondo aufmerksam und meldete sich zu einem Kurs an. "Ich glaube, ich habe ein Talent mitgebracht, weil ich sehr beweglich war." Hardt ist stolzer Inhaber des 1. Dan im Taekwondo. Er probierte zudem Kickboxen und Thaiboxen aus. In der Kampfkunst Savate - auch französisches Boxen genannt - gewann Hardt dreimal den Deutschen Meistertitel. Wie schlagfertig er in Interviews sein kann, hat NDR.de mit ihm getestet.


Quelle http://www.ndr.de/unterhaltung/Die-Rote-...senblog100.html

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.566

04.05.2016 14:47
#79 Oli.P steigt bei "Rote Rosen" ein Zitat · antworten

Oli.P steigt bei "Rote Rosen" ein


Beim Tanzen sind Flugzeuge im Bauch keine seltene Nebenwirkung, so hat die ARD-Telenovela "Rote Rosen" bei der Wahl ihres Neuzugangs sicher die richtige Wahl getroffen. Oliver Petszokat alias Oli.P steht derzeit für mehrere Wochen in der Rolle des Tanzlehrers René Siegel vor der Kamera.

René liebt das Tanzen und hat es in Nordrhein-Westfalen bereits zum Vizemeister gebracht, doch alleine davon kann er nicht leben. Als Springer einer Zeitarbeitsfirma landet er als Vertretung für Eliane da Silva (Samantha Viana) in der Wäscherei in Lüneburg. Allerdings wird er auch schnell zum hochbegehrten Kursleiter für Merle Vanlohen (Anja Franke) und Kim Parker (Hedi Honert), die am Tanzwettbwerb beim Ball der Freiwiligen Feuerwehr teilnehmen wollen. Deutlich weniger begabt stellen sich da ihre Tanzpartner Gunter Flickenschild (Hermann Toelcke) und Theo Lichtenhagen (Frederic Böhle) an.

Oli.P erreichte erstmals große Bekanntheit als Ricky Marquardt in "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" und raste schließlich mit einer Cover-Version von Herbert Grönemeyers "Flugzeuge im Bauch" an die Spitze der deutschen Charts. Ein weiterer Hit folgte mit dem Cover von "So bist du" von Peter Maffay. Aktuell ist er mit seinem Comeback-Album "Wie früher" am Start.

Im Fernsehen war Oli.P in den letzten Jahren in den unterschiedlichsten Rollen zu sehen, trat in der Eislaufshow "Stars auf Eis" an und präsentierte die Finalsendungen von "Popstars". Außerdem moderierte er "Big Brother", die Gameshow "5 gegen 5" und den "Gameshow-Marathon" auf ProSieben. Zuletzt präsentierte Oli.P gemeinsam mit Martin Rütter die Ranking-Show "Die tierischen 10" auf VOX. Seinen ersten Auftritt bei "Rote Rosen" hat er voraussichtlich am 6. Juli.


Quelle 04.05.2016, 11.26 Uhr - Ralf Döbele http://www.wunschliste.de/tvnews/m/oli-p...-rote-rosen-ein

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.566

05.06.2016 09:13
#80 Rote Rosen Staffel 13 startet am 26.Mai Zitat · antworten

Rote Rosen Staffel 13 startet am 26.Mai


Rote Rosen Staffel 13 startet am 26.Mai mit Olli P. Seit Dienstag, 3. Mai 2016, steht Oli.P in der Rolle des Tanzlehrers René Siegel für mehrere Wochen für Rote Rosen Staffel 13 im Rote Rosen-Studio in Lüneburg vor der Kamera. Auf dem Bildschirm ist der Musiker und Schauspieler voraussichtlich ab 6. Juli 2016 im Ersten zu sehen.

Der Vorspanndreh zu 200 neuen Folgen Rote Rosen fand am 10.04.16 am Stintmarkt in Lüneburg.

Das neue Rote-Rosen-Traumpaar sind Cheryl Shepard als Gunters Schwester Sydney Flickenschild und Mickey Hardt als Feuerwehrmann Mathis Segert.

Die Hauptdarsteller in der neuen Staffel sind Johanna Jansen (Brigitte Antonius), Gunter Flickenschild (Hermann Toelcke), Merle Vanlohen (Anja Franke), Sydney Flickenschild (Cheryl Shepard) und Mathis Segert (Mickey Hardt).

Auch im Cast sind Kim Parker (Hedi Honert), Patrick Mielitzer (Constantin Lücke), Holger Mielitzer (David C. Bunners), Torben Lichtenhagen (Joachim Kretzer), Carla Saravakos (Maria Fuchs), Thomas Jansen (Gerry Hungbauer), Vicky Parker (Laura Preiss) und Hannes Lüder (Claus Dieter Clausnitzer).

Auch Erika Rose (Madeleine Lierck-Wien), Theo Lichtenhagen (Frederic Böhle), Eliane da Silva-Müller (Samantha Viana), Ben Berger (Hakim-Michael Meziani), Britta Berger (Jelena Mitschke), Dennis Grabowski (Felix Everding), Edda Franke (Leonie Landa) und Jeff Parker (Urs Remond) sind unter den Darstellern.

Cheryl Shepard schlägt in Rote Rosen Staffel 13 als Gunters Schwester Sydney Flickenschild ab 26. Mai 2016 ein neues Kapitel der beliebten ARD-Telenovela auf. Die neuen Folgen sind wie gewohnt immer montags bis freitags um 14.10 Uhr im Ersten zu sehen.


QUelle serienhai.de/rote-rosen-staffel-13-startet-am-26-mai/19893

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.566

27.09.2017 17:00
#81 Start der 14. Staffel "Rote Rosen" Zitat · antworten

"Rote Rosen": Jo Weil und Simone Hanselmann verstärken ARD-Telenovela


27.09.2017, 11.50 Uhr - Glenn Riedmeier


Jo Weil und Simone Hanselmann sind zwei Namen, die Daily-Soap-Fans bestens vertraut sind. Demnächst gibt es ein Wiedersehen mit beiden Schauspielern: Sie übernehmen längerfristige Gastrollen in der ARD-Telenovela "Rote Rosen". Los geht es Ende November/Anfang Dezember.


Jo Weil verkörpert ab Folge 2561 Bodo, der im Schlepptau seines Bruders Ben (Hakim Meziani) unerwartet nach Lüneburg kommt. Ben dämmert allmählich, dass Bodo offenbar überhaupt keine Zukunftsplanung hat. Stattdessen verkauft sein Bruder eine Ikone, die Brittas Mutter Inken (Tatjana Blacher) gerade für das Museum restauriert, auf dem Flohmarkt. Ben selbst muss Bodos Dilettantismus bei einer Dachrinnenreparatur mit einem Sturz vom Gerüst bezahlen. Es stellt sich heraus, dass Bodo seine Klempnerlehre längst abgebrochen hat und viel lieber Fußballprofi wäre...

Simone Hanselmann stößt ab Folge 2556 zur Serie. Ihre Figur Kaija kommt aus ganz anderen Gründen nach Lüneburg: Ihr gemeinsamer Sohn mit Peer (Jörg Pintsch), Mika (Jan-David Bürger), liegt nach einer schweren Infektion im Koma. Kaija besteht gegen alle Vernunft darauf, ihn zur Behandlung nach Kanada zu fliegen. Schließlich haben sie ein gemeinsames Kind bereits durch einen Schicksalsschlag verloren. In dieser verzweifelten Situation keimt eine Nähe zwischen den Eltern auf, die die Liebe zwischen Peer und Helen (Patricia Schäfer) auf die Probe stellt.

Jo Weil spielte zwischen 2000 und 2002 sowie von 2007 bis 2015 in der ARD-Daily "Verbotene Liebe" mit, in der er den homosexuellen Oliver Sabel verkörperte. 2015 spielte er außerdem mehrere Folgen lang in der RTL-Soap "Alles was zählt" Nick Danne, den Exfreund von Vanessa. Simone Hanselmann war von 1998 bis 1999 (Folge 1383 bis 1767) im Hauptcast von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", wo sie das bulimiekranke Model Anna Meisner spielte. Weitere Hauptrollen hatte sie in den Serien "Schulmädchen", "Alles außer Sex" und zuletzt in der kurzlebigen Sat.1-Soap "Mila".


Quelle - Klick hier

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.566

28.09.2017 16:27
#82 Constantin Lücke kehrt der beliebten ARD-Telenovela "Rote Rosen" den Rücken Zitat · antworten

Constantin Lücke alias Patrick Mielitzer
Constantin Lücke kehrt der beliebten ARD-Telenovela "Rote Rosen" den Rücken. Mit GALA spricht er über seinen Abschied


Kompletter Bericht http://www.gala.de/lifestyle/film-tv-mus...--21428070.html

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.566

06.10.2017 05:44
#83 "Verbotene Liebe"-Bösewicht schlägt bei "Rote Rosen" auf Zitat · antworten

"Verbotene Liebe"-Bösewicht schlägt bei "Rote Rosen" auf


Daily-Soap-Fans kennen Wolfram Grandezka aus der "Verbotenen Liebe", in der er elf Jahre lang den hinterhältigen, intriganten Grafen von Lahnstein verkörperte. Demnächst gibt es ein Wiedersehen mit dem Schauspieler, allerdings in einer anderen Rolle. Anfang des kommenden Jahres versträrkt Grandezka das Ensemble der ARD-Telenovela "Rote Rosen".

Ab Folge 2576 wird er als taffer Unternehmenssanierer Gregor Pasch zu sehen sein, der von Oberbürgermeister Thomas Jansen (Gerry Hungbauer) und dem Wirtschaftsausschuss-Vorsitzenden Torben Lichtenhagen (Joachim Kretzer) geholt wird, um die drohende Schließung der alteingesessenen Lüneburger Keramik-Manufaktur (LKM) abzuwenden. Da die LKM lange im Besitz der Familie Pasch war, scheint er der richtige Mann für den Job zu sein. Gregor ist ein sehr talentierter - manche sagen auch ausgebuffter - Geschäftsmann, der den Ehrgeiz hat, das ehemalige Familienunternehmen wieder erfolgreich aufzustellen - wenn auch mit den "modernen" Mitteln der globalisierten Welt, für die er sich immer wieder geschickt die Unterstützung der anderen Familienmitglieder sichern muss...

Gregor hat ein attraktives Erscheinungsbild und seine Vorliebe für exquisite Kleidung, schnelle Autos und exklusive Hobbys wie die Zucht von Rassepferden beeindrucken nicht nur seine Geschäftspartner. Er ist es gewohnt, dass ihn die Damenwelt bewundert - besonders die Gattin des Ausschuss-Vorsitzenden, Restaurant-Besitzerin Carla Saravakos (Maria Fuchs), hat es ihm angetan. Eine gemeinsame Fuchsjagd ist der Beginn eines Gefühlsreigens - und Torben spürt unmittelbar die Auswirkungen der weitreichenden Entscheidung, ausgerechnet Gregor Pasch als neuen Manufaktur-Geschäftsführer nach Lüneburg geholt zu haben.

Wolfgang Grandezka verließ im Alter von 16 Jahren zusammen mit seiner Familie die DDR. Nach dem Abitur zog er im Rahmen seines Volkswirtschaft-Studiums nach New York, wo er begann, als Model zu arbeiten und Schauspielunterricht zu nehmen. Größere Bekannt erlangte er ab 1998 in der RTL-Daily-Soap "Unter uns", in der er bis 2000 den Arzt Roman Klingenberg verkörperte. Von 2004 bis zum Serienende 2015 spielte er in "Verbotene Liebe" Ansgar von Lahnstein. Für diese Rolle war er 2011 und 2012 beim German Soap Award als "bösester Fiesling" nominiert.

Vor wenigen Tagen erst verkündete die ARD, dass mit Jo Weil ein weiteres ehemaliges "Verbotene Liebe"-Castmitglied bei "Rote Rosen" aufschlagen wird.


Quelle 05.10.2017, 15.25 Uhr - Glenn Riedmeier/ https://www.wunschliste.de/tvnews/m/verb...-rote-rosen-auf

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.566

16.10.2017 17:35
#84 "Rote Rosen": Madeleine Niesche ist Protagonistin der 15. Staffel Zitat · antworten

"Rote Rosen": Madeleine Niesche ist Protagonistin der 15. Staffel


16.10.2017, 13.57 Uhr - Glenn Riedmeier


Nach jeweils 200 Folgen wird zu Beginn einer neuen Staffel des ARD-Dauerbrenners "Rote Rosen" eine neue Serienheldin eingeführt, um die sich künftig die Geschichte drehen wird. Mitte Februar 2018 ist es wieder so weit und die ARD informierte schon jetzt, wer die neue Protagonistin ab Folge 2601 wird: Madeleine Niesche ist die Hauptdarstellerin der 15. Staffel.

Niesche verkörpert Sonja Pasch, deren Leben anfangs überhaupt nicht auf Rosen gebettet war: Sie ist kein leibliches Kind des Unternehmerehepaars Sybille Pasch (Johanna Liebeneiner) und ihres verstorbenen Mannes Bernhard. Sie war die engste Schulfreundin der Pasch-Tochter Eva (Andrea Lüdke) und wurde in die Familie aufgenommen, als ihre leibliche Mutter immer tiefer in die Medikamentenabhängigkeit rutschte und schließlich daran starb. Ihre Verbundenheit zu ihrer Freundin und nun sogar Schwester Eva wurde dadurch noch intensiver. Sonja machte eine Ausbildung als Keramikmeisterin, während Eva ein Marketing-Studium in Düsseldorf begann. Dennoch hielten beide engen Kontakt, auch als Eva nach dem Studium als Unternehmensberaterin international Karriere machte und Sonja einen Designer-Job in Freiburg annahm.

Eva wurde Patentante von Sonjas einzigem Sohn Moritz (Felix Jordan) und reiste sofort aus London an, als Sonja ihre Scheidung von Moritz' Vater durchlitt. Doch kann diese "ewige" Schwesternliebe auch den Sturm überstehen, den ein Mann zwischen ihnen entfacht? Eva hat es bislang immer genossen, ungebunden zu sein - doch dann lernte sie bei einem Urlaub auf einer Westernranch in den USA den Hamburger Sattlermeister Tilmann (Björn Bugri) kennen. Eine Begegnung mit Folgen: Die gegenseitige Anziehungskraft war so intensiv, dass sie kurzentschlossen - ohne Wissen der Mutter oder der Geschwister - in einer Wedding Chapel in Las Vegas heirateten. Als sich Tilmann in den Lüneburger Gutshof mit den Stallungen verliebt, in denen er sich als Sattler selbstständig machen möchte, spürt sie, dass auch sie bereit ist für eine Veränderung in ihrem Leben.

Sonja hingegen ereilt der Ruf aus Lüneburg. Sie soll die altehrwürdige, aber marode Familien-Keramikmanufaktur mit ihren Entwürfen wieder auf die Erfolgsspur zurück bringen. Es ist für sie ein Zeichen des Schicksals, einen Neuanfang in ihrer alten Heimat zu wagen. Ihr Bruder Gregor Pasch (Wolfram Grandezka) hat vor einigen Wochen als taffer Sanierer die Geschäftsführung übernommen und bittet Sonja, mit ihrem kreativen Talent die Rettung der Manufaktur mit 87 Arbeitsplätzen zu unterstützen. Aber erst als auch ihr Sohn Moritz, der seit seiner Geburt an Diabetes leidet, sein Okay gibt und alleine in Freiburg bleiben will, ist Sonja bereit, in Lüneburg ein neues Leben zu beginnen.

Die in Röbel/Müritz (Mecklenburg-Vorpommern) geborene Madeleine Niesche war bislang vor allem als Theaterschauspielerin tätig, unter anderem am Hessischen Staatstheater Wiesbaden, dem Nationaltheater Weimar und dem Theater Koblenz. In den letzten Jahren spielte sie an der Seite von Jeanette Biedermann und Hugo Egon Balder in den Boulevardkomödien "Aufguss" und "Sei lieb zu meiner Frau" in den führenden Komödienhäusern wie dem Theater am Kurfürstendamm und der Komödie im Bayerischen Hof. Im Fernsehen war sie bei diversen Serien Gastdarstellerin, darunter "SOKO Köln", "Wilsberg", "Mord mit Aussicht" und "Danni Lowinski". Niesche ist mit dem Schauspieler und Regisseur Werner Tritzschler verheiratet und lebt mit ihm und der gemeinsamen Tochter in Köln. In ihrer Freizeit ist sie dem Wassersport verbunden und besitzt einen Tauch-, Segel- und Motorbootführerschein sowie ein Kanu.

Auch nach mehr als 2.500 Folgen ist "Rote Rosen" weiterhin ein Quotengarant im ARD-Nachmittagsprogramm werktags um 14.10 Uhr. Vor wenigen Monaten wurde die Serie um 400 weitere Folgen verlängert. Die ursprünglich auf lediglich 100 Folgen ausgelegte Telenovela ging 2006 an den Start und stellte erstmals eine Frau über 40 in den Mittelpunkt. "Als Frau, als Schauspielerin, gilt man ab einem gewissen Alter ja erotisch einfach als nicht mehr interessant, da ist man dann eben Mutter und gut und darum finde ich es schön, dass hier die Frau auch noch mal eine neue Liebe findet, das ist doch toll!", so die neue Hauptdarstellerin Madeleine Niesche.


QUelle - Klick hier

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Alte Besucher - Länder Statistik 16 November 2011 - Neue Besucher Länder Statistik 15 Juni 2014 08:00 Uhr.
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen