Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 22 mal aufgerufen
  
  Casting News zu " Sturm der Liebe, Rote Rosen, In aller Freundschaft, Verbotene Liebe neu in diesem Theard
Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

06.04.2018 15:28
MIP TV 2018 in Cannes Zitat · antworten

MIP TV 2018 in Cannes


+++ Talpa Germany hat sich die Rechte am israelischen Format "Pregnant & Platonic" von Gil Formats gesichert. Es geht um Co-Parenting: Zwei Singles zeugen - durch künstliche Befruchtung - ein Kind, ohne eigentlich ein Paar zu sein, um das dann gemeinsam aufzuziehen.

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

06.04.2018 15:31
#2 RE: MIP TV 2018 in Cannes Zitat · antworten

Canneseries: Eine Festival-Premiere bei der MIPTV


Alexander Krei
06.04.2018 - 13:58 Uhr


Die Fernsehmesse MIPTV könnte sich in diesem Jahr etwas anders anfühlen. Erstmals findet parallel das Festival Cannes Series statt, in dessen Wettbewerb auch eine deutsche Produktion antritt. Was die Messebesucher sonst noch erwartet...

Wenn Fernsehmacher aus aller Welt in den nächsten Tagen nach Cannes reisen, dann werden manche Kollegen womöglich schon da sein. Der traditionellen Fernsehmesse MIPTV ist diesmal nicht nur die MIPformats vorgelagert, sondern auch ein internationales Serienfestival. Es heißt Cannesseries und hat bereits am Mittwoch begonnen. Eine Woche lang haben es sich die Veranstalter zur Aufgabe gemacht, Serien aus aller Welt in den Mittelpunkt zu rücken.

Das erscheint angesichts des weltweiten Serien-Booms folgerichtig, wird aber insbesondere in Frankreich kritisch gesehen, weil mit "Séries Mania" und "Série Series" ja bereits zwei französische Festivals existieren, die in ähnlichen Sphären unterwegs sind. Kernstück von "Cannesseries" ist der Wettbewerb, der gleich zehn Weltpremieren umfasst - anders als die MIPTV-Veranstaltungen werden die Serien-Screenings auch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Im Rennen um die Auszeichnung, die am 11. April im Rahmen einer sogar im französischen Fernsehen übertragenenen Gala verliehen wird, ist auch eine deutsche Produktion. Es handelt sich dabei um die Crime-Miniserie "Die Protokollantin" mit Iris Berben und Moritz Bleibteu, produziert von der Constantin-Film-Tochter Moovie. Abseits des Wettbewerbs will Cannes Series aber auch Einblicke in Serien-Stoffe geben, die sich gerade in der Entwicklung befinden. In der "Masterclass" gibt sich derweil unter anderem "Dexter"-Star Michael C. Hall die Ehre.

Fresh TV, German MIP Cocktail, Preisverleihungen

Angesichts so vieler Neuerungen könnte die eigentliche Fernsehmesse fast ein wenig in den Hintergrund geraten, die ebenfalls wieder mit Screenings und Keynotes aufwartet. Neu ist übrigens der Zeitplan für das stets gut besuchte "Fresh TV"-Screening - los geht's am Dienstag nicht erst zur Mittagszeit, sondern schon morgens um halb 10 im Grand Auditorium. Weil der große Saal ansonsten in aller Regel durch die Cannesseries-Screenings belegt ist, finden viele Veranstaltungen übrigens neuerdings im Debussy Theatre statt, dessen Lage die Besucher vor Ort erst noch herausfinden müssen.

Zu den Pflichtterminen der deutschen Delegation zählt derweil wieder der German MIP Cocktail, der auch diesmal unter anderem vom Medienmagazin DWDL.de gesponsert wird. Feierlich geht es aber auch an den folgenden Tagen n zu: So werden am Dienstagabend im Intercontinental Carlton Hotel die International Kids Emmys verliehen, wo immerhin drei deutsche Produktionen auf eine Auszeichnungen hoffen können, darunter die Vox-Serie "Club der roten Bänder".

Am Mittwoch steht zur Mittagszeit dann auch noch die Verleihung der MIPTV-Ehrenmedaillen auf dem Programm. Hier gehen die Preise auch in diesem Jahr wieder an vier internationale Fernsehmacher. Bei den Preisträgern handelt es sich um Pascal Breton, CEO von Federation Entertainment aus Frankreich, Teresa Fernández-Valdés, Executive Producer bei Bambú Producciones aus Spanien, Izzet Pinto, Gründer und CEO von Global Agency aus der Türkei sowie Weidong Yang, President bei Youku von Alibaba Digital Media and Entertainment Group aus China.


Quelle https://www.dwdl.de/miptv2018/66330/cann...iere_bei_miptv/

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

09.04.2018 13:44
#3 RE: MIP TV 2018 in Cannes Zitat · antworten

+++ All3Media feiert Programmverkauf nach Deutschland: Das ZDF hat sich die von Lion Television produzierte, dreiteilige Doku „The Great Fire of London: In Real Time“ gesichert.

ProSiebenSat.1 hat sich die zweite zehnteilige Staffel von Studio Lambert’s „Body Fixers“ gesichert, deren erster Durchgang bei Sixx lief.

+++ Talpa Germany hat sich die Rechte am israelischen Format "Pregnant & Platonic" von Gil Formats gesichert. Es geht um Co-Parenting: Zwei Singles zeugen - durch künstliche Befruchtung - ein Kind, ohne eigentlich ein Paar zu sein, um das dann gemeinsam aufzuziehen.

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

10.04.2018 16:22
#4 RE: MIP TV 2018 in Cannes Zitat · antworten

+++ ZDFinfo hat sich von Balanga die französische Doku-Reihe "Crime Scene Solvers" gesichert, die bislang 20 Folgen umfasst und bald in die dritte Staffel gehen wird. Das Format wurde auch in Belgien, Litauen, Kanada und China lizenziert, auch Amazon hält Rechte daran.

+++ "Dancing with the Stars" reist weiter um die Welt: Jetzt hat BBC Studios sogar einen Deal mit dem in Nepal ansässigen Produktionshaus ANC geschlossen. Die nepalesische Version der Tanzshow soll Ende des Jahres starten. Es ist das 57. Land, in dem Sendung laufen wird.

+++ ZDF Enterprises hat die italienische Mafia-Serie "Maltese" an France Télévisions und den finnischen Sender YLE verkauft, die ungarische TV2 Media Group erwarb ein Paket über 1.000 Stunden Programm wie "Traumschiff" und Pilcher-Filme. Der tschechische Privatsender FTV Prima kaufte derweil 275 Stunden Programm, Canal+ erwarb die skandinavische Serie "Die Brücke".

+++ Autentic Distribution hat mit A&E in Deutschland Deals über Sport-Titel geschlossen, darunter die WDR-Produktion "Adidas vs. Puma". Daneben wurden diverse Dokus wie "Masai Mara" an den ORF verkauft, weitere Programme gehen u.a. nach Asien und in die USA.

+++ All3Media feiert Programmverkauf nach Deutschland: Das ZDF hat sich die von Lion Television produzierte, dreiteilige Doku „The Great Fire of London: In Real Time“ gesichert. ProSiebenSat.1 hat sich die zweite zehnteilige Staffel von Studio Lambert’s „Body Fixers“ gesichert, deren erster Durchgang bei Sixx lief.

+++ Talpa Germany hat sich die Rechte am israelischen Format "Pregnant & Platonic" von Gil Formats gesichert. Es geht um Co-Parenting: Zwei Singles zeugen - durch künstliche Befruchtung - ein Kind, ohne eigentlich ein Paar zu sein, um das dann gemeinsam aufzuziehen.

@dwdl.de

«« UK UPDATES
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Sommerprogramm 2018: Startdaten für "Colony", "Shooter" und "Queen of the South"
Erstellt im Forum Serien News von Carina
0 22.03.2018 18:47
von Carina • Zugriffe: 11
 Sprung  
Alte Besucher - Länder Statistik 16 November 2011 - Neue Besucher Länder Statistik 15 Juni 2014 08:00 Uhr.
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen