Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 786 mal aufgerufen
  
 Eine für alle - Frauen können`s besser
Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

20.07.2011 18:22
" Eine für alle - Frauen können`s besser " Zitat · antworten

Eine für alle - Frauen können's besser D 2009

"Eine für alle - Frauen können's besser" - das ist [...] das Motto von Lilli Lemcke, Schweißerin, verheiratet, zwei Kinder. Als "Heuschrecken" drohen, die Wetzmann-Werke, ihren Arbeitgeber, zu zerschlagen, will sie gemeinsam mit ihren Freundinnen Bärbel, Yvonne und Melanie ihre Arbeitsplätze und ihr gewohntes Leben bewahren. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Globalisierung und ihrer Folgen erzählt die Serie im fiktiven Ort Dorach auf humorvolle und liebevolle Weise Geschichten über Freundschaft und Liebe, Träume und Sehnsüchte, Ängste und Hoffnungen, Siege und Niederlagen von vier ganz normalen Frauen und ihren Familien in einer sich rapide verändernden Welt.

Deutsche Erstausstrahlung: 20.04.2009 Das Erste

101 Episoden

Staffel 1
1. Turboträume (1)
2. Turboträume (2)
3. Wetzmann bleibt
4. Ein Herz für Dorach
5. Der Rest ist für Sie
6. Die richtigen Worte
7. Charmeoffensive
8. Stadt der Frauen
9. Der Hände Arbeit
10. Mensch gegen Maschine
11. Manchmal werden Träume wahr
12. Ihr Kinderlein kommet
13. In guten wie in schlechten Zeiten
14. Liebe macht blind
15. Überzeugungsarbeit
16. Eine volle Stunde
17. Managerin mit Herz
18. Freundin oder Chefin
19. Aussen vor
20. Das bisschen Haushalt
21. Hohe Erwartungen
22. Zwickmühle
23. Alle gegen eine
24. Ehefrau, Mutter und und und
25. Entscheidung fürs Leben
26. Der Maulwurf
27. Trau, schau, wem
28. Notrufe
29. Denn sie wissen, was sie tun
30. Outing mit Folgen
31. Angebote und Körbe
32. Ich flieg auf dich!
33. Entgegen allen Erwartungen
34. Die andere Frau
35. Alte Pfade
36. Die Vertrauensfrage
37. Die Kündigung
38. Wenn (Alb)träume wahr werden
39. Dornröschens böses Erwachen
40. Blind vor Liebe
41. In der Falle!
42. Zu weit gegangen
43. Geständnisse
44. Des einen Freud'...
45. Geplatzte Träume
46. Alles gewagt, alles verloren
47. Der Spion, den ich liebte
48. Der Weg zurück
49. Gefährliche Vereinigung
50. Auf Leben und Tod
51. Zwischen Mut und Verzweiflung
52. Seitenwechsel
53. Er liebt mich, er liebt mich nicht
54. Gräben und Brücken
55. Vom Regen in die Traufe
56. Ein cooles Team
57. Wie Hase und Igel
58. Zum Greifen nah
59. Wie gewonnen, so zerronnen
60. Mit dem Herz in der Hand
61. Am Scheideweg
62. Zum Glück gezwungen
63. Maskeraden
64. In der Klemme
65. Stunde der Wahrheit
66. Familienbetriebe
67. Die Freischwimmer
68. Wer ist die Beste?
69. Ruf nach Hilfe
70. Familienbande
71. Herzensangelegenheiten
72. Zwischen den Stühlen
73. Gewissensbisse
74. Die Doracher Wildnis
75. Versprochen ist versprochen ...
76. Wahrheit oder Pflicht
77. Auf der Suche nach dem verlorenen Glück
78. Retter in der Not
79. Die Pistole auf der Brust
80. Abschied ins Ungewisse
81. Vor neuen Aufgaben
82. Träume sind Schäume
83. Freundschaftsdienst
84. Hard and Soft Skills
85. Verlockende Angebote
86. Ein bisschen schwanger?
87. Geständnisse und andere Lügen
88. Versteckspiele
89. Nobody is perfect
90. Mütter und Väter
91. Duelle
92. Bewerbungen
93. Höhenflüge
94. Alte Liebe
96. Gefühlschaos
97. Alte Leidenschaften
98. Von Traummännern und Traumhäusern
99. Rasantes Tempo
100. Ausgebremst
101. Hätt' ich das gewusst

Besetzung:
Katharina Schubert
Lilli Lemcke

Yasmina Djaballah
Bärbel

Katharina Kaali
Yvonne

Anna Hopperdietz
Melanie

Thorsten Nindel

Nicolas König

Alexander Solti

Louisa Herfert

Patrick Jahns

Niki Greb

Tom Wlaschiha

Jürgen Haug

Sven Waasner

Joel Stuehl

Iris Werlin

Christian Hoening

Martin Armknecht

Stefan Mocker

Peter Zimmermann

Cornelia Lippert





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

20.07.2011 18:36
#2 RE: " Eine für alle - Frauen können`s besser " Zitat · antworten

1. Turboträume (1)
Lilli ist mit sich und ihrem Leben rundum zufrieden: Sie hat einen Mann, der sie liebt, zwei gesunde Kinder und eine Arbeit, die ihr Spaß macht. Für einen kleinen Augenblick hadert sie mit ihrem Schicksal, als sie durch die Begegnung mit Sebastian Vollenbrinck an ihren Traum von einer Rennsportkarriere erinnert wird. Doch dann ist ihr klarer als je zuvor, was ihr wahres Glück ist: Das Leben mit ihrer Familie. Dieses Glück wird jäh bedroht, als unerwartet Sebastian das Aus der Wetzmann-Werke - ihres Arbeitgebers - verkündet. Lilli ist fassungslos und hat nur einen Gedanken: "Das können die doch nicht einfach mit uns machen!"

2. Turboträume (2)

3. Wetzmann bleibt
Lilli ist fassungslos über die Skrupellosigkeit der GVF. Klaus verlangt von Konrad eine Erklärung. Viktor zwingt Sebastian in Dorach zu bleiben.

4. Ein Herz für Dorach
Lilli hat eine Idee, wie der Kampf um ihre Arbeitsplätze mit anderen Mitteln fortgesetzt werden kann. Klaus zerbricht fast daran, dass der Streik keinen Erfolg zeigt. Melanie hört unabsichtlich ein Gespräch mit, dass Lilli Argumente für die Umsetzung ihrer Idee liefert.

5. Der Rest ist für Sie
Lilli kauft die Wetzmann-Werke für einen symbolischen Euro. Viktor beauftragt Charlotte, einen richtigen Mann aus Sebastian zu machen. Bärbel fasst wieder Mut und denkt über ein Kind mit Gaston nach.

6. Die richtigen Worte
Lilli wird die Tragweite ihrer Entscheidung bewusst. Sebastian macht Charlotte Vorwürfe. Bärbel hat Angst vor der neuen Situation.

7. Charmeoffensive
Lilli schlägt das Angebot der GVF aus. Charlotte schmiedet neue Pläne gegen Lilli. Gaston unterschreibt den Kaufvertrag für das Haus.

8. Stadt der Frauen
Lilli möchte Dr. Schmidt überzeugen. Sebastian hat Dr. Schmidt verführt. Paul versucht, sich bei Rosa anzustecken.

9. Der Hände Arbeit
Nach einem vermeintlichen Sieg erleben Lilli und ihre Freundinnen eine Niederlage. Yvonne und Melanie beschließen, der Männerwelt den Rücken zu kehren. Gaston findet keinen Weg, Bärbel von dem Hauskauf zu erzählen.

10. Mensch gegen Maschine
Sebastian versucht, Lilli zu bestechen. Melanie verhindert ein Date zwischen K.E.N. und Yvonne. Bärbel ist glücklich über Gastons eigenmächtige Entscheidung.

11. Manchmal werden Träume wahr
Lilli will sich von Sebastians Geld nicht in Versuchung führen lassen. Paul ist in Rosa verliebt.

12. Ihr Kinderlein kommet
Lilli glaubt fest daran, dass ihr Plan aufgeht. Melanie fällt es schwer, Sebastian in die Falle zu locken. Yvonne wird von Ken abgelenkt.

13. In guten wie in schlechten Zeiten
Lilli versucht, allen Anforderungen gerecht zu werden, und vergisst ihren Hochzeitstag. Charlotte hat an der Niederlage schwer zu schlucken. Bärbel und Gaston träumen vom Einzug in ihr neues Haus.

14. Liebe macht blind
Lilli will den verpatzten Hochzeitstag wieder gutmachen. Bärbel und Gaston wollen so bald wie möglich in ihr neues Haus ziehen. Martin kommt zurück nach Dorach.

15. Überzeugungsarbeit
Lilli versucht verzweifelt, den Auftrag zu retten. Rosa gerät in eine peinliche Situation. Martin erkennt, wie sehr sein Vater unter der Situation leidet.

16. Eine volle Stunde
Lilli appelliert vergeblich an den Auftraggeber. Gaston glaubt, dass Paul schwul ist. Martin fällt es schwer, sich mit seinem Vater Konrad zu versöhnen.

17. Managerin mit Herz
Lilli schafft es mit Hilfe der Belegschaft, Auftraggeber Gerhard Tritsch zu überzeugen. Lillis Erfolg macht Charlottes Pläne zunichte. Paul ist entsetzt, dass Gaston ihn für schwul hält.

18. Freundin oder Chefin
Lilli tut alles, um eine gute Chefin zu sein. Rosa will ihre Zukunft endlich selbst in die Hand nehmen. Sebastian wird von Viktor in die Pflicht genommen.

19. Aussen vor
Lilli ist gezwungen, Bärbels Umzugsurlaub abzusagen. Yvonne leidet an der Nähe zu Ken. Sebastian ist wütend auf Charlotte.

20. Das bisschen Haushalt
Lilli ist erleichtert, dass Bärbel ihr nicht böse ist. Ken muss erkennen, dass er Yvonne zu Unrecht beschuldigt hat. Sebastian konfrontiert Viktor damit, alles hinzuschmeißen.

21. Hohe Erwartungen
Lilli versucht, Familie und Chefposten unter einen Hut zu bekommen. Martin beschließt, seine Forschungen in Dorach fortzusetzen. Charlotte fürchtet, doch nicht an erste Stelle bei der GVF zu gelangen.

22. Zwickmühle
Lilli ist froh, dass die Familie ihre Entscheidung akzeptiert, auf das Managergehalt zu verzichten. Yvonne bekommt ihre Sehnsucht nach Ken nicht in den Griff. Melanie glaubt, dass Grauberg mit der GVF zusammenarbeitet.

23. Alle gegen eine
Lilli will Grauberg vor der GVF enttarnen und versetzt dafür Bernd. Yvonne ist überzeugt, dass Ken ein Geheimnis hat. Rosa öffnet sich Paul.

24. Ehefrau, Mutter und und und
Lilli kann ihrer Aufgabe als Ehefrau und Mutter nicht gerecht werden. Rosa und Paul verbinden ähnliche Probleme. Sebastian fasst so etwas Vertrauen zu Charlotte.

25. Entscheidung fürs Leben
Aus Angst, ihre Lieben zu verlieren, überlegt Lilli, den Chefposten aufzugeben. Charlotte und Sebastian wollen einen Strohmann bei Wetzmann einschleusen. Paul fühlt sich unter Druck gesetzt.

26. Der Maulwurf
Lilli will Hermann Nehdorn zum zweiten Geschäftsführer machen, um so mehr Zeit für die Familie zu haben. Bärbel macht sich Sorgen um Paul. Bei einem Fechtkampf kommen sich Charlotte und Sebastian näher.

27. Trau, schau, wem
Paul bricht mit Bärbel. Lilli ist damit einverstanden, dass Melanie und Yvonne Nehdorn auf Herz und Nieren prüfen. Grauberg fühlt sich in seinem Urlaub nicht wohl und sehnt sich nach Melanie.

28. Notrufe
Yvonne kommt Ken näher und rettet ihn vor dem Ertrinken. Lilli ist froh, dass sie dank Nehdorn wieder in ihr altes Leben zurück kann. Bärbel leidet unter dem Bruch mit Paul.

29. Denn sie wissen, was sie tun
Lilli hat eine Idee, wie sie Nehdorn dazu bringen kann, ihr die Wahrheit zu sagen. Rosa schenkt Paul einen Glücksbringer gegen seine Prüfungsangst. Yvonne glaubt, dass Ken sich schämt, weil er nicht schwimmen kann.

30. Outing mit Folgen
Nachdem Nehdorn enttarnt ist, wird Lilli klar, dass sie endgültig das Ruder übernehmen muss. Bärbel fürchtet, dass Paul sein Abi nicht machen wird. Yvonne fällt es schwer, Ken nur rein freundschaftlich zu begegnen.

31. Angebote und Körbe
Melanie ist am Boden zerstört, weil Sebastian nun ihre wahren Gefühle kennt. Ken bittet Yvonne, ihm das Schwimmen beizubringen. Lilli will sich wieder ganz auf die Leitung der Firma konzentrieren.

32. Ich flieg auf dich!
Lilli ist froh, das Zepter wieder in der Hand zu halten. Melanie ist entschlossen, Sebastian auszuspionieren. Rosa beschließt, Schneiderin zu werden.

33. Entgegen allen Erwartungen
Lilli muss nach dem Stromausfall das Schlimmste befürchten. Melanie lässt sich von Sebastian um den Finger wickeln. Rosas Berufswunsch lässt sich doch nicht so einfach verwirklichen.

34. Die andere Frau
Yvonne glaubt, dass K.E.N. eine andere Frau hat. Lilli versucht, die Stimmung in der Belegschaft aufzuhellen. Rosa fühlt sich unverstanden.

35. Alte Pfade
Klaus wendet sich von Lilli ab. Enttäuscht von K.E.N., beschließt Yvonne, ihr altes Leben wieder aufzunehmen. Rosa ist fest entschlossen, in den Kibbuz zu gehen.

36. Die Vertrauensfrage
Lilli ist enttäuscht, weil Klaus ihr die Unterstützung verweigert. Bärbel und Gaston stehen vor einem neuen Problem mit ihrem Haus.

37. Die Kündigung
Die Freundinnen sprechen Lilli ihr Vertrauen aus. Yvonne ist fest entschlossen, sich K.E.N. aus dem Kopf zu schlagen. Gaston versucht verzweifelt, den Verlust seines Eherings vor Bärbel zu verheimlichen.

38. Wenn (Alb)träume wahr werden
Yvonne beschließt, sich K.E.N. endgültig aus dem Kopf zu schlagen. Lilli weigert sich, Klaus' Kündigung anzunehmen. Rosa eröffnet ihrer Familie, in ein Kibbuz nach Israel gehen zu wollen.

39. Dornröschens böses Erwachen
Melanie verdammt Sebastian aus ihrem Herzen. Lilli und Bernd sind entsetzt über Rosas Pläne. Yvonne sagt sich endgültig von K.E.N. los.

40. Blind vor Liebe
Lilli ist überzeugt, dass sie Rosa davon abbringen kann, in den Kibbuz zu gehen. Melanie fällt auf Sebastians Liebesgeständnis herein. Martin hofft, Lilli von seiner Erfindung zu überzeugen.

41. In der Falle!
Melanie will sich ihre Verliebtheit zu Sebastian nicht verbieten lassen. Lilli hofft, dass Rosa bei Wetzmann auf andere Gedanken kommt. Viktor setzt Sebastian unter Druck.

42. Zu weit gegangen
Sebastian stellt Melanie vor die Wahl: Yvonne oder er. Bärbel fürchtet, dass ihr Haus Gaston und sie in den Ruin treibt. Rosa verliebt sich in K.E.N.

43. Geständnisse
Melanie leidet unter ihrem schlechten Gewissen. Rosa spioniert K.E.N. hinterher. Bärbel erträgt den Zustand im Haus kaum noch.

44. Des einen Freud'...
Lilli ist entsetzt, dass Melanie sich mit Sebastian eingelassen hat. Paul schafft es nicht, Bärbel zu sagen, dass er das Abitur schmeißt. Rosa ist verliebter als je zuvor.

45. Geplatzte Träume
Melanie glaubt, dass Lilli ihr kündigen will. Gaston setzt Paul unter Druck, die Nachprüfung wenigstens zu versuchen.

46. Alles gewagt, alles verloren
Melanie muss erkennen, dass Sebastian sie nur ausnutzt. Theo ist fassungslos, dass Paul in Rosa verliebt ist. Bärbel hat eine Idee, wie sie zusätzlich Geld verdienen können.

47. Der Spion, den ich liebte
Melanie ist am Boden zerstört. Theo hat eine "nicht ganz legale" Idee, um Paul zum Abitur zu verhelfen. Bärbels Geschäftsidee kommt bei den Wetzmännern gut an.

48. Der Weg zurück
Melanie versöhnt sich mit ihren Freundinnen. Theos Einbruch wird vom Schulrektor angezeigt und sein Abi wird ihm aberkannt. Gaston ist traurig, dass Bärbel ihn vor lauter Sorgen kaum wahrnimmt.

49. Gefährliche Vereinigung
Das Kleeblatt ist wieder glücklich vereint. Melanie macht endgültig mit Sebastian Schluss. Yvonne gesteht K.E.N. ihre Liebe. Bärbel hat eine romantische Überraschung für Gaston.

50. Auf Leben und Tod
Lilli und Klaus geraten in Lebensgefahr. Yvonne bangt um K.E.N., der versucht Klaus zu retten. Charlotte will den Unfall für ihre Zwecke nutzen.

51. Zwischen Mut und Verzweiflung
Lilli gibt sich die Schuld für den Unfall. Melanie blockt ab, als Sebastian seine Anteilnahme für die Unfallopfer aussprechen will. Yvonne pflegt K.E.N.

52. Seitenwechsel
Bernd muss Lilli enttäuschen. K.E.N. findet nicht die Worte, um Yvonne seine Liebe zu gestehen. Sebastian verweigert sich Viktor gegenüber. Konrad versöhnt sich mit Klaus.

53. Er liebt mich, er liebt mich nicht
Yvonne und K.E.N. finden sich endlich. Lilli und Bernds Streit belastet die Familie. Sebastian weigert sich, Viktors Geschäftspraktiken mitzumachen.

54. Gräben und Brücken
Lilli und Bernd versöhnen sich wieder. Viktor ist entsetzt, dass Sebastian die Wetzmann-Werke retten will. Yvonne und K.E.N. genießen ihr Glück.

55. Vom Regen in die Traufe
Lilli will den Kampf nicht aufgeben. Sebastian kämpft um das Vertrauen seines Vaters. Yvonne will ihr Glück vorerst noch geheim halten.

56. Ein cooles Team
Sebastian macht Lilli ein Angebot. Paul lügt Bärbel weiter an, um Theo zu decken. Klaus erträgt die Untätigkeit nicht.

57. Wie Hase und Igel
Lilli dreht zu Sebastians Entsetzen den Spieß um. Yvonne ahnt, dass Rosa in K.E.N. verliebt ist. Paul fällt es schwer, Bärbel weiter zu belügen.

58. Zum Greifen nah
Lilli ist von Martins Forschungsidee überzeugt und will sie selbst auf den Markt bringen. Rosa bestreitet, in K.E.N. verliebt zu sein. Sebastian muss sein Scheitern vor Charlotte eingestehen.

59. Wie gewonnen, so zerronnen
Theo gesteht, dass ihm sein Abitur aberkannt wurde. Sebastian weiht Melanie in die Intrige von Viktor und Charlotte ein. Yvonne und K.E.N. erleben ihr "erstes Mal".

60. Mit dem Herz in der Hand
Yvonne und K.E.N. genießen ihr Glück, bis auch sie von der Realität eingeholt werden.

61. Am Scheideweg
Lilli lässt sich nicht von Melanie überzeugen. Melanie kann Grauberg und Martin für sich gewinnen. Rosa appelliert an Theo und Paul, endlich die Wahrheit zu sagen.

62. Zum Glück gezwungen
Melanie kann Lilli nicht überzeugen. Lilli schockiert Bärbel. Sebastian fordert von Viktor, ihm zu vertrauen.

63. Maskeraden
Lilli ist empört über Sebastians Vorgehen. Yvonne ist es leid, ihre Liebe zu K.E.N. vor Rosa zu verstecken. Gaston möchte, dass Bärbel Lilli dazu bewegt, mit der GVF zu arbeiten.

64. In der Klemme
Lilli fordert von Sebastian die Mehrheit an Wetzmann. Sebastian fühlt sich das erste Mal von seinem Vater ernst genommen. Rosa leidet unter ihrem Liebeskummer.

65. Stunde der Wahrheit
Paul schockiert Bärbel mit der Wahrheit über sein Abitur. Viktor wälzt die Verantwortung auf Charlotte ab. Yvonne spricht K.E.N. auf Rosas Bemerkung an.

66. Familienbetriebe
Bärbel will zunächst nicht wahrhaben, dass Paul nur durch die von Theo beschafften Prüfungsaufgaben zu seinem Abitur gekommen ist. Schließlich muss sie Paul glauben, doch sie ist sich sicher, dass es Theos Idee war, ihren Sohn zu dieser Dummheit zu verleiten. Als sie Lilli damit konfrontiert, kommt es zum Streit, denn diese ist von Theos ehrbarem Motiv gerührt. Paul bietet Lilli an, ein Geständnis beim Schuldirektor abzulegen, um Theo zu rehabilitieren, doch Bärbel verhindert dies im letzten Moment. Trotz Melanies Bemühen, Sebastian auf rein professioneller Ebene zu begegnen, entgeht es Yvonne nicht, dass Melanie ihre Gefühle weit weniger im Griff hat, als sie zugeben will. Doch als Sebastian in Lillis Abwesenheit die Zügel in die Hand nimmt, kann Melanie mit fachlicher Kompetenz punkten. Rosa entschuldigt sich bei Paul für ihren ungerechten Vorwurf, ein Feigling zu sein, was Paul bestärkt, ein Geständnis abzulegen. Als Theo davon erfährt, ist er sauer auf seine Schwester. Dabei rutscht ihm heraus, dass Paul nur die Wahrheit gesagt hat, um ihr zu imponieren, da er in sie verliebt sei.

67. Die Freischwimmer
Als Bärbel sich Lilli in den Weg stellt, um Pauls Geständnis zu verhindern, zerstreiten sich die Freundinnen. Lilli wirft Bärbel vor, undankbar zu sein, was diese schwer trifft. Lilli fühlt sich bestätigt, als Paul sich entscheidet, doch nicht für Theo auszusagen. Damit ist Theos Abitur endgültig verloren. Lilli redet sich ein, dass sich die ganze Welt gegen sie verschworen hat, aber Bernd hat einen Plan, wie er Lilli auf andere Gedanken bringt. Melanie will Sebastian - und auch sich selbst - davon überzeugen, dass sie keine Gefühle mehr für ihn hegt. Umso mehr legt sie sich geschäftlich ins Zeug und kann Lilli überreden, den von Sebastian akquirierten Auftrag zu unterschreiben. Rosa will, dass Paul trotz seiner Gefühle ihr Freund bleibt. Doch sie muss erkennen, wie schwer das ist. Sie beschließt daher, sich Paul so lange zu entziehen, bis er seine romantischen Gefühle im Griff hat.

68. Wer ist die Beste?
Bernd "entführt" Lilli, um sie auf andere Gedanken zu bringen. Alle sind erleichtert, dass sich Lilli endlich eine Auszeit nimmt, und hoffen, dass sie sich danach wieder mit Bärbel versöhnt. Unterdessen geht Sebastian ganz selbstverständlich davon aus, dass Melanie auf den Assistentinnen-Job bei ihm verzichtet. Yvonne macht Melanie klar, dass es keinen Grund gibt, auf diesen Karriereschritt zu verzichten. Melanie fordert daraufhin resolut diese Stelle. Zu ihrer Überraschung hat Sebastian bereits seine Meinung geändert und wollte ihr den Job von sich aus anbieten. Völlig überraschend taucht Saskia in Dorach auf. Sebastian freut sich, seine Schwester endlich wieder zu sehen, doch diese hat etwas vor ihm zu verbergen. Klaus will Lillis Abwesenheit nutzen, um trotz Krankschreibung bei Wetzmann ins Geschehen einzugreifen. Doch zu seinem Entsetzen muss er feststellen, dass es ohne ihn wunderbar läuft. Mimi erinnert ihn daran, dass Gesundheit das Allerwichtigste sei, was er aber nicht wirklich einsieht, da er sich ausrangiert fühlt.

69. Ruf nach Hilfe
Saskia beichtet ihrem Bruder, dass sie im Internat Mist gebaut hat und sich mit Hilfe eines Freundes in das GVF-System gehackt hat. Sie hofft auf Sebastians Hilfe, besonders daruf, dass dieser mit ihrem Vater Viktor redet. Saskia trifft auf Theo und sie erleben einen kleinen Magic Moment, was ihr neue Hoffnung gibt. Doch als Viktor in Dorach bei Sebastian auftaucht und Saskia streng zurechtweist, flieht sie und versucht vergeblich, bei Theo Unterschlupf zu finden. Gaston bekommt überraschend Besuch von seinem alten Freund Alfons, der ihn bittet, seinen Imbisswagen bei ihm unterstellen zu dürfen. Gaston kommt dadurch auf die Idee, mit dem Imbiss ein zweites Standbein aufzubauen. Freudig präsentiert er Bärbel seine Idee, die aber ganz andere Sorgen hat und sich daher ablehnend verhält. In seiner Enttäuschung beleidigt Gaston sie und Paul versucht zu vermitteln. Yvonne und K.E.N. werden immer mehr ein Paar, was für Melanie eine schwierige Situation ist - sie fühlt sich wie das fünfte Rad am Wagen. Melanie ist froh, dass sie wenigstens Sebastian Mut machen kann, nachdem Saskia verschwunden ist.

70. Familienbande
Melanie unterstützt Sebastian bei seiner Suche nach Saskia und ermutigt ihn, die Differenzen mit seinem Vater zu klären. Sebastian überwindet seine Bedenken und fährt nach Frankfurt, um mit Viktor zu reden. Er versucht ihn zu überzeugen, dass Saskia ein Zuhause braucht, doch sein Vater ist anderer Meinung und will sie wieder abschieben. Sebastian macht ihm daraufhin klar, dass er das nicht zulassen wird und sich selbst um Saskia kümmern will, auch gegen Victors Willen. Theo und Saskia kommen sich näher. Obwohl Theo merkt, dass Saskia ein echtes Problem zu haben scheint, drängt er sie nicht, ihm die Wahrheit zu sagen. Da seine Eltern im Kurzurlaub sind, überredet er Klaus, dass Saskia ein paar Tage bei den Lemckes unterkommen kann. Nach anfänglichem Zögern gibt Bärbel Gaston schließlich grünes Licht für den Imbisswagen. Ihr wird bewusst, dass Gastons neue Geschäftsidee eine gute Sache ist, denn diesmal will die Familie Dubois es gemeinsam durchziehen. Doch schon taucht in Form von Grauberg ein Problem auf, der entschieden gegen das Aufstellen des Wagens vor den Wetzmann-Werken ist.

71. Herzensangelegenheiten
Nach ihrem Streit mit Lilli, hat Bärbel Angst sie erneut zu provozieren, wenn sie und Gaston den Imbisswagen vor den Wetzmann-Werken ohne Lillis Erlaubnis eröffnen. Als Lilli zurückkehrt und den Imbiss sieht, glaubt sie, dass Bärbel nichts mehr von ihr wissen und bei Wetzmann kündigen will. Bärbel wiederum denkt, dass Lilli ihr wegen des eigenmächtigen Vorgehens kündigen möchte. Als sie das Missverständnis endlich aufklären können, versöhnen sich die Freundinnen wieder. Saskia fühlt sich von Sebastian verraten. Sie glaubt, dass er sie bei ihrem Vater verpfiffen hat und lässt ihn nicht zu Wort kommen, als er ihr den wahren Sachverhalt erklären will. Sie packt wütend ihre Sachen und stürmt aus dem Loft. Theo wird unsicher, als Rosa ihn darauf stößt, dass Saskia etwas verheimlicht. Nachdem Theo vorsichtig versucht, Saskia zu fragen, ob sie ihm etwas verheimlicht, verschließt sie sich vollends und will Dorach verlassen. Doch Klaus kann Saskia schließlich ermutigen, Vertrauen zu fassen und zu bleiben. Bei einem gemeinsamen Essen im Haus Lemcke kommt es zu einem Magic Moment zwischen Saskia und Theo.

72. Zwischen den Stühlen
Lilli begräbt ihre anfänglichen Zweifel über Sebastians wundersame Wandlung vom Playboy zum engagierten Geschäftsmann. Sie erkennt, dass er wirklich im Sinne der Wetzmann-Werke handelt. Als Sebastian ihr auch noch von der Sorge um seine verschwundene Schwester erzählt, sieht Lilli ihn in einem anderen Licht. Umso schockierter ist sie, als sie herausfindet, dass Theo Saskia in ihrer Abwesenheit in ihrem Haus aufgenommen hat. Saskia gesteht Theo endlich die Wahrheit über ihre Herkunft. Theo ist zunächst irritiert, dass sie die Schwester von Sebastian ist, aber fest entschlossen ihr zu helfen und sie weiterhin vor Sebastian und ihrem Vater zu verstecken. Klaus ist froh wieder gebraucht zu werden, als Yvonne ihn wegen eines Problems im Werk anruft. Er fühlt sich wieder ganz in seinem Element, doch Lilli ermahnt ihn erneut, erstmal wieder ganz gesund zu werden.

73. Gewissensbisse
Nachdem Lilli Sebastian gebeichtet hat, dass sich Saskia in ihrem Haus befindet, macht er sich auf den Weg dorthin und bringt Detektivin Wolf unbewusst auf die Spur seiner Schwester, was Saskia mitbekommt. Sie fühlt sich erneut von ihrem Bruder verraten und flieht, während Theo versucht, Sebastian abzuwimmeln. Auf ihrer Flucht wird Saskia von Viktor gestellt und wieder eilt Theo ihr zu Hilfe. Sebastian stellt Lilli wütend zur Rede, weil ihm Saskia entwischt ist. Er droht ihr bei Wetzmann auszusteigen, wenn Saskia etwas passieren sollte und macht Lilli und ihre Familie für das Drama verantwortlich. Auf Lillis Drängen geht Klaus in Begleitung von Bernd zum Arzt, um sich noch einmal durchchecken zu lassen. Obwohl das Untersuchungsergebnis noch keine vollkommene Genesung bestätigt, erlaubt der Arzt Klaus unter Vorbehalt wieder zu arbeiten. Glücklich und erleichtert kehrt er ins Werk zurück.

74. Die Doracher Wildnis
Theo schafft es Saskia vor Viktor zu retten und hat eine Idee, wie er sie vorerst vor ihrem Vater verstecken kann. Er holt unbemerkt sein Zelt und Schlafsack aus dem Haus. Nach anfänglichen Schwierigkeiten schaffen Saskia und Theo, das Zelt aufzubauen. Sie genießen die wildromantische Situation und Saskia küsst Theo, der im siebten Himmel schwebt. Als Theo eine SMS von Lilli bekommt, entschließt er sich mit Sebastian zu reden und kann schließlich zwischen den Geschwistern vermitteln. Saskia und Sebastian versöhnen sich wieder. Nach Sebastians Drohung bei Wetzmann auszusteigen, will Lilli die Sache in Ordnung bringen und entschuldigt sich bei ihm, doch er hat Probleme, ihr weiterhin zu vertrauen. Als Viktor jedoch Lilli die Schuld an allem gibt, ergreift zu ihrem Erstaunen Sebastian Partei für sie. Gaston und Paul bereiten eine Geburtstagsüberraschung für Bärbel vor. Bärbel ist gerührt und glücklich und denkt wieder an ein gemeinsames Kind mit Gaston. Als ihr am nächsten Morgen übel ist, hofft Gaston, dass ihr Kinderwunsch schon wahr wird. Durch eine unbedachte Bemerkung von Mimi, glaubt Bärbel jedoch voller Angst, schon in die Wechseljahre gekommen zu sein.

75. Versprochen ist versprochen ...
Klaus ist nicht zu überzeugen etwas kürzer zu treten. Er stürzt sich mit Elan wieder in die Arbeit und will nicht nur vor den anderen, sondern auch vor sich selbst nicht zugeben, dass er nach wie vor gesundheitliche Probleme hat. Lilli instruiert ihre Freundinnen ein Auge auf Klaus zu haben, da dieser sich einfach nichts sagen lässt. Yvonne ist schockiert, als sie den zusammengebrochenen Klaus findet. Durch Theos Hilfe bei der Versöhnung mit ihrem Bruder, nähern sich Saskia und Theo weiter an. Er ist im ersten Moment enttäuscht, dass Saskia nun zu Sebastian zieht, da er dann weniger Zeit mit ihr verbringen kann, dafür ist aber sicher, dass sie in Dorach bleibt. Bärbel glaubt ernsthaft krank zu sein. Aufgrund ihrer Übelkeit und Schwindelanfälle mutmaßt Lilli jedoch, dass sie vielleicht schwanger ist, aber der Schwangerschaftstest fällt negativ aus. Besorgt will Bärbel Gaston ihre Vermutung mitteilen, der sagt ihr aber, dass sie anscheinend eine Austern-Allergie hat, da Paul die gleichen Symptome hat. Bärbel ist erleichtert.

76. Wahrheit oder Pflicht
Klaus erholt sich von dem Schwächeanfall und verbietet Yvonne Hilfe zu holen. Sie fordert ihn auf, zum Arzt zu gehen, muss ihm aber versprechen, Lilli nichts zu sagen. Tatsächlich ist Lilli froh, Klaus als große Unterstützung wieder an Bord zu haben und ahnt nichts von seinen Problemen. Doch als Lilli Yvonne die Aufgaben von Klaus überträgt, denkt Yvonne fälschlicherweise, er habe mit dieser gesprochen und verplappert sich. Yvonne muss Lilli die Wahrheit über den Schwächeanfall gestehen. Sebastian beherzigt den Ratschlag von Melanie, seinem Vater Zeit zu lassen, was die Vater-Tochter- Beziehung angeht. Die Entwicklung der letzten Tage bleiben nicht ohne Wirkung auf Viktor und er ringt mit sich, auf Saskia zuzugehen. Bärbel entdeckt ihr erstes graues Haar und bekommt Angst vor dem Alter. Die Freundinnen können sie vorerst beruhigen, doch als Gaston mit einer jungen Vertreterin flirtet, kommen ihr Zweifel. Als er ihr daraufhin auch noch Blumen schenkt und sie auf ein neues Auto anspricht, fühlt Bärbel ihre größten Ängste bestätigt.

77. Auf der Suche nach dem verlorenen Glück
Lilli ist fassungslos über Klaus' Schwächeanfall. Da er auch den Arztbesuch nicht wahrgenommen hat, redet sie ihm ins Gewissen. Lilli sucht nach einer Lösung, die Klaus gerecht wird und macht Sebastian den Vorschlag, ihren Vater Teilzeit arbeiten zu lassen. Sebastian verlangt daraufhin, dass Klaus sich betriebsärztlich untersuchen lassen soll. Wenn er gesundheitlich in der Lage ist, seinen Job auszuüben, kann er bleiben, wenn nicht, muss er in Rente geschickt werden. Als Lilli sich schockiert gegen diesen Vorschlag wehrt, wirft Sebastian ihr vor, zu emotional zu sein und droht ihr, die richtige Entscheidung selbst zu treffen, wenn sie es nicht kann. Viktor ist nicht fähig auf Saskia zuzugehen. Er ist aber so erschüttert über Sebastians Worte, dass er Saskia verlieren könnte, dass er erstmalig zugibt, ihr nie eine Chance gegeben zu haben. Er hat sie immer abgelehnt, weil er ihr den Tod der Mutter nie verziehen hat. Als diese bittere Wahrheit raus ist, flieht Viktor aus Dorach und verspielt die Chance. Das erste graue Haar hat Bärbel in eine Krise gestürzt. Sie hat Angstfantasien, dass Gaston sie gegen eine jüngere Frau eintauschen könnte. Erst als Gaston ihr auf eine romantische Art klar macht, dass er sie immer lieben wird, erkennt Bärbel gerührt, dass sie sich umsonst verrückt gemacht hat.

78. Retter in der Not
Melanie bekommt den Streit zwischen Lilli und Sebastian mit und hält ihm daraufhin eine Standpauke, bei der sie über das Ziel hinausschießt. Melanie hat Angst, dass Sebastian sie feuern könnte und weiht Bärbel und Yvonne ein. Als ihre Sorge sich als unbegründet erweist, entstehen Zweifel an ihrer Version und die Freundinnen werfen ihr erneut vor, unprofessionell mit Sebastian umzugehen. Als Melanie dann auch noch von Grauberg in einer missverständlichen Situation beobachtet wird, wie sie den schlafenden Sebastian weckt, gerät sie unter Druck. Doch da stellt sich Grauberg vor sie und behauptet, Sebastian sei nicht der Mann, um den es hier geht, sondern er. Melanie ist genauso erstaunt, wie ihre Freundinnen. Lilli ist fassungslos über Sebastians Vorwürfe, sie sei unprofessionell, weil sie Klaus nicht zu einer Gesundheitsprüfung schicken will. Aber nach und nach muss sie sich fragen, ob er nicht doch recht hat. Klaus gibt sich vor Lilli stärker, als er sich fühlt und zeigt kein Einsehen. Schließlich erkennt sie, dass Sebastian es nur gut meint und schickt Klaus zum Arzt. Sebastian ist von Melanies harter Kritik nachdenklich gestimmt und beschließt, sich besser um Saskia zu kümmern und sein neues Familienleben aktiv zu gestalten. Saskia freut sich darüber, sie will mit einem selbst gekochten Abendessen den Anfang machen. Doch leider schläft Sebastian über der Arbeit ein, während sie vergeblich auf ihn wartet.

79. Die Pistole auf der Brust
Von Sebastian unter Druck gesetzt, willigt Klaus endlich in die Untersuchung ein. Lilli und Sebastian kommen sich näher, denn sie erkennt seine menschlichen Qualitäten. Klaus gibt sich nach dem Arztbesuch zuversichtlich, dass alles in Ordnung ist. Doch als die Untersuchungsergebnisse forciert durch Sebastian sehr schnell auf Lillis Tisch landen und Klaus Arbeitsunfähigkeit bestätigen, hofft er auf die Unterstützung durch Lilli. Er fordert sie auf, nicht als Chefin, sondern als seine Tochter zu handeln. Um sich nicht noch mehr in die Bredouille zu bringen, bestätigt Melanie zur großen Überraschung von Bärbel und Yvonne, dass sie Grauberg küssen wollte. Damit die lästigen Fragen der Freundinnen über ihr Liebesleben endlich aufhören, verbündet sie sich mit Grauberg, der dieses Spiel natürlich gerne mitspielt. Um dem Spiel mehr Glaubwürdigkeit zu verleihen, lädt Melanie Yvonne und K.E.N. zu einem gemeinsamen Bowlingabend ein, bei dem es zu einem Kuss zwischen ihr und Grauberg kommt. Als Sebastian nach der verpatzten Verabredung mit Saskia Theo zu später Stunde im Loft vorfindet, reagiert er ungehalten. Saskia fühlt sich wie ein kleines Kind behandelt. Am nächsten Tag entschuldigt sich Sebastian und sie versöhnen sich wieder. Der verliebte Theo wird immer mehr zur Vertrauensperson für Saskia und auch sie merkt, wie tief ihre Gefühle für ihn sind.

80. Abschied ins Ungewisse
Lill lässt sich von ihrem Vater nicht dazu drängen, den ärztlichen Befund zu ignorieren. Schweren Herzens entscheidet sie, Klaus in den Ruhestand zu schicken. Klaus ist enttäuscht und zieht sich zurück, doch Lilli kann ihn schließlich von der Richtigkeit ihrer Entscheidung überzeugen. Sie macht ihm klar, wie viel er ihr bedeutet. Nicht das Werk, ist das Wichtigste in seinem Leben, sondern die Familie. Das Kleeblatt beschließt, für Klaus zu sammeln und ihn gebührend zu verabschieden. Rosa und Theo machen Lilli schwere Vorwürfe, weil sie Klaus in den Ruhestand schickt. Rosa und Theo wollen nicht wahrhaben, dass ihr Großvater schwere gesundheitliche Probleme hat und daher nicht mehr arbeiten kann. Bernd kann ihnen klar machen, dass Lilli diese Entscheidung aus Liebe zu Klaus und der Familie getroffen hat. Nach dem Bowlingabend trinken Melanie, Yvonne, K.E.N. und Grauberg noch einen Absacker in der WG. Der Abstinenzler Grauberg verträgt den Alkohol nicht und wird von den Frauen in Melanies Bett verfrachtet, wo er selig träumt. Melanie übernachtet bei Yvonne und sagt ihr, dass die Geschichte mit Grauberg nur gespielt war, um der lästigen Überwachung zu entgehen, woraufhin sich Yvonne für ihr übergriffiges Verhalten entschuldigt.

81. Vor neuen Aufgaben
Nachdem Klaus weg ist, muss Lilli den Schichtleiterposten neu besetzen. Sie bietet Bärbel und Yvonne an sich offiziell zu bewerben. Während Yvonne sofort dazu bereit ist, traut sich Bärbel den Job nicht zu. Nach Gesprächen mit Lilli und Gaston, ist es am Ende Paul der ihr den nötigen emotionalen Anstoß gibt, über ihren Schatten zu springen und es zu versuchen. Durch ihr Zaudern hat Bärbel aber leider die Frist verpasst. Lilli beglückwünscht gerade Yvonne zu ihrem neuen Posten, als sie kommt und diesen für sich beansprucht. Saskia und Theo genießen ihre gemeinsame Freizeit miteinander. Doch dann drängt das Internat auf ihre Rückkehr, was Sebastian zu Saskias Erschrecken befürwortet. Saskia vertraut sich Theo an. Beim Stöbern in Sebastians Sachen finden Saskia und Theo ein altes Familienvideo, was sie gemeinsam schauen. Theo küsst Saskia in diesem emotionalen Moment und sie werden ein Paar. Jetzt hat Saskia einen Grund mehr, Dorach nicht zu verlassen. Klaus bemüht sich energisch, seine Frühverrentung positiv zu sehen, aber Lilli macht sich weiterhin Sorgen um ihren Vater. Während Rosa und Theo hoffen, dass ihr Großvater ihnen von dem großzügigen Geldgeschenk der Belegschaft etwas abgibt, verblüfft er seine Lieben mit einem besonderen Plan. Er will das Geld für eine Reise auf der Route 66 nutzen.

82. Träume sind Schäume
Yvonne zieht ihre Bewerbung zur Schichtleiterin zurück. Gaston erfährt, dass ihr Haus auf Torf gebaut ist. Saskia und Theo sind glücklich.

83. Freundschaftsdienst
Yvonne ist entsetzt über K.E.N.s dreiste Lüge. Gaston gesteht Bärbel das Drama um ihr Haus. Saskia unterstützt Theo liebevoll.

84. Hard and Soft Skills
Yvonne bekommt Panik, als K.E.N. ihr einen Ring schenkt. Theo ist gerührt von der Hilfsbereitschaft seiner Familie und Freunde. Charlotte überrumpelt Lilli und Sebastian mit ihrem Erscheinen.

85. Verlockende Angebote
Bärbel und Gaston verlassen ihr "Alp"-Traumhaus. Viktor verlangt von Charlotte, mit allen Mitteln zu kämpfen. Yvonne und K.E.N. können ihr Missverständnis aufklären.

86. Ein bisschen schwanger?
Yvonne ist besorgt, weil es Melanie schlecht geht. Sie ist umso amüsierter, als der Apotheker ausgerechnet Melanie wegen deren Symptome einen Schwangerschaftstest mitgibt, und merkt überhaupt nicht, dass sie selbst die typischen Symptome einer Schwangeren hat. Weder K.E.N.'s Kompliment über ihre Oberweite, noch ihre Heißhungerattacken machen sie stutzig. Erst Melanie kommt darauf und gibt ihr den Schwangerschaftstest, um Gewissheit zu bekommen. Yvonne befürchtet, wirklich schwanger zu sein. Charlotte hat sich bei Viktor zu weit aus dem Fenster gelehnt und befürchtet nun, dass ihr die Felle wegschwimmen. Sie muss handeln und nistet sich zum Unmut aller in den Wetzmannwerken ein. Doch statt Sebastians Vertrauen zu gewinnen, büßt sie weiter an Glaubwürdigkeit ein. Sie sieht nur eine Möglichkeit und macht Sebastian eine Liebeserklärung. Die Familie Dubois zieht bei den Lemckes ein. Um sich für die Gastfreundschaft zu bedanken, legt sich Gaston mit einem groß angekündigten Festmahl ins Zeug. Doch das Gourmetmahl findet bei den Lemckes keine wirkliche Zustimmung, da sie einfach an anderes Essen gewöhnt sind.

87. Geständnisse und andere Lügen
Yvonne reagiert panisch auf den positiven Schwangerschaftstest. Melanie versucht sie zu beruhigen, dass nur eine ärztliche Untersuchung wirkliche Gewissheit geben kann. Doch nach der erhofften Entwarnung bestätigt die Ärztin: Yvonne ist schwanger. Erst Melanies Appell an Yvonnes Gefühle als werdende Mutter zeigen ihr einen Weg, sich mit der Situation anzufreunden. Mit neuem Mut will sie K.E.N. gestehen, dass er Vater wird, doch er kommt ihr mit der Beichte zuvor, dass er bereits Vater ist. Sebastian ist zwar einen Moment durch Charlottes "Liebesgeständnis" irritiert, kann es ihr aber nicht wirklich abnehmen. Als er sie zu einem privaten Gespräch bittet, denkt sie, ihn weiter manipulieren zu können. Grauberg äußert den Verdacht, dass Sebastian wieder die Seiten gewechselt haben könnte, was Lilli aber nicht glauben kann. Anstatt Charlotte mit ihrer Lüge zu konfrontieren, küsst Sebastian sie. Bis auf Lilli hat keinem der Lemckes Gastons Festmahl geschmeckt. Bernd will Gaston reinen Wein einschenken, aber Lilli glaubt, dass es ein einmaliges Dankeschön-Essen war, und bittet ihn zu schweigen. Als es am nächsten Tag mit Gastons ausgefallen Kochkünsten weitergeht, beschließen Bernd und die Kinder, nicht länger zu schweigen. Doch Bernd verlässt der Mut, dem besten Freund so direkt die Meinung zu sagen.

88. Versteckspiele
Yvonne entnimmt K.E.N.'s Beichte über seine Vergangenheit, dass er damals als werdender Vater vollkommen überfordert war. K.E.N. ahnt nicht, dass Yvonne befürchtet, die Geschichte könnte sich bei ihnen wiederholen. Sie hat Angst, dass er sie verlassen würde, wenn er von der Schwangerschaft erfährt. Während Yvonne der Situation überfordert entflieht, kann K.E.N. sich ihre vermeintliche Überreaktion nicht erklären. Charlotte erlebt eine Demütigung, weil Sebastian ihr mit dem Kuss nur anschaulich demonstrieren wollte, dass er auch diesen Manipulationsversuch durchschaut hat, und verlässt Dorach. Sebastian und Lilli hoffen, dass sie niemals zurückkehrt, aber so schnell gibt Charlotte nicht auf. Rosa versucht, Paul vor der Entdeckung des "Familiengeheimnisses" fernzuhalten. Es kommt zu einer ehrlichen Aussprache über Pauls damalige Verliebtheit und zu einer freundschaftlichen Versöhnung. Umso peinlicher ist es für Rosa, als Paul doch hinter die Lüge der Lemckes kommt.

89. Nobody is perfect
Melanie verrät K.E.N. nichts von Yvonnes Schwangerschaft. Stattdessen gibt sie ihm den Rat, Yvonnes Vertrauen zurückzugewinnen, doch diese weist seinen Versöhnungsversuch zurück. Während K.E.N. sich daraufhin enttäuscht abwendet, bewegt sich Yvonne langsam wieder auf ihn zu. Melanie überzeugt sie, ihm eine Chance zu geben. Doch ein Missverständnis bringt die beiden nur weiter auseinander. In ihrer Verzweiflung gibt Yvonne K.E.N. eine Ohrfeige. Als Paul nicht verrät, dass die Lemckes ein Problem mit Gastons Übereifer beim Kochen haben, wächst Rosas Respekt vor ihm. Ohne sich etwas zu denken, verabredet sie sich mit Paul, Theo und Saskia zu einem DVD-Abend. Als Paul dabei einschläft, merkt Rosa, dass sie etwas für ihn empfindet und sie erleben einen bsonderen Moment. Durch den Übereifer und Perfektionismus von Bärbel und Gaston bekommen Lilli und Bernd langsam Minderwertigkeitsgefühle. Nach einigem Zögern schaffen sie es endlich, eine Aufteilung der Hausarbeiten durchzusetzen.

90. Mütter und Väter
Nachdem Yvonne K.E.N. geohrfeigt hat, stellt dieser ihre Beziehung in Frage. Traurig überlegt Yvonne, ob sie das Kind überhaupt bekommen will. Alarmiert von Yvonnes Andeutungen, entschließt sich Melanie, Lilli und Bärbel einzuweihen. Lilli, Bärbel und Melanie kommen auf eine ungewöhnliche Idee: Sie bieten Yvonne an, gemeinsam die Vaterrolle zu übernehmen, was Yvonne zutiefst rührt. Seit ihrem Magic Moment sieht Rosa Paul plötzlich mit anderen Augen. In ihrer Verwirrung versucht sie gemeinsamen Verabredungen aus dem Weg zu gehen, was ihr aber nicht gelingt. Als sie gemeinsam mit Theo, Saskia und Paul schwimmen geht, sagt ihr Saskia auf den Kopf zu, dass sie sich in Paul verliebt hat. Bernd leidet zunehmend unter Gastons raumgreifenden Aktivitäten im Haushalt. Als Gaston ihm auch noch sagt, dass er seine Kinder nicht im Griff hat und mehr auf ihre Ernährung achten soll, platzt Bernd der Kragen und er sagt Gaston endlich seine Meinung.

91. Duelle
Lilli und Bärbel machen sich Sorgen um Yvonne, als ihnen ein draufgängerischer Sportwagenfahrer rasant die Vorfahrt nimmt. Lilli erinnert sich an ihre Jugendliebe Jan, verdrängt diesen Gedanken aber sofort wieder, weil es ihr viel zu absurd vorkommt, dass Jan der Fahrer sein könnte. Umso überraschter ist sie, als Jan kurze Zeit später in ihrem Büro auftaucht und ihr eröffnet, dass er gekommen ist, um sie zurückzugewinnen. Yvonne zweifelt zunächst daran, dass ihre Freundinnen den Vater ihres Kindes ersetzen können. Schließlich können die Freundinnen Yvonne mit einem emotionalen Appell umstimmen und sie entscheidet sich für das Kind, ohne K.E.N. etwas von der Vaterschaft zu verraten. Um den Streit wegen des Essens im Hause Lemcke beizulegen, veranstalten Bernd und Gaston ein vergnügliches Kochduell. Gaston ist natürlich überzeugt, dass er der bessere Spätzlekoch ist. Doch als er heimlich aus Bernds Topf nascht, erlebt er eine Überraschung.

92. Bewerbungen
Lilli hält Jans Ansage, sie zurückgewinnen zu wollen, zunächst für einen Scherz. Als er aber auf seine Absichten besteht, macht sie ihm unmissverständlich klar, dass sie nicht mehr an ihm interessiert ist. Überzeugt, ihn nie wieder zu sehen, will sie mit der Familie die voraussichtliche Beförderung von Bernd feiern. Doch dann erfährt Bernd, dass es einen Mitbewerber gibt und Lilli trifft Jan als Bernds neuen Chef wieder. Weil Bernds Käsespätzle besser sind, vertauscht Gaston die Töpfe. Als er den Tausch unauffällig rückgängig machen will, ist es zu spät. Erst als er daraufhin das Kochduell unrechtmäßig gewinnt, setzt sich seine schlechtes Gewissen durch und er klärt die Anwesenden über den echten Gewinner auf und es kommt zu einer fröhlichen Versöhnung. Während Theo die heiß ersehnte Zusage der Popakademie erhält, bangt Paul noch um die seine. In Anbetracht seiner baldigen Abreise hofft Theo darauf, endlich mit Saskia zu schlafen, doch sie plagen insgeheim Zweifel an ihren Gefühlen.

93. Höhenflüge
Theo ist verunsichert, weil Saskia nicht auf seine Zärtlichkeiten eingeht. Er sucht Rat bei Bernd und Johnny. Sie geben ihm den Tipp, Saskia an einen romantischen Ort zu entführen. Doch Saskia bekommt Höhenangst auf dem Turm, den Theo ausgesucht hat. Überfordert mit der Situation, bleibt ihm nichts andere übrig, als Johnny zu Hilfe zu holen. Johnny kann Saskia retten und sie verliebt sich spontan in ihn. Lilli kocht vor Wut, als Jan vor Bernd so tut, als würde er sie nicht kennen. Im Zusammenhang mit Jans plötzlicher Ernennung zum Brandinspektor glaubt sie, dass er Bernd den Job absichtlich weggeschnappt hat, um in ihrer Nähe zu sein. Doch dann wird ihr klar, dass sie selbst eine Mitschuld trägt, da Bernd wegen ihres Engagements bei Wetzmann nicht an seinem Fortbildungsseminar teilnehmen konnte. Bärbel und Gaston hoffen, endlich ein neues Traumhaus zu bekommen. Vor den potenziellen Vermietern, einem Banker und seiner Frau, wollen sie besonders seriös auftreten. Umso erfreuter sind sie, als ihnen ein äußerst saloppes, offenes Ehepaar gegenübersteht. Wie offen die Mannsfelds allerdings wirklich sind, ahnen sie nicht.

94. Alte Liebe
Nach einem Gespräch mit Bärbel ist Lilli entschlossen, Bernd endlich über Jans wahre Identität aufzuklären. Doch als Bernd Jan als Überraschungsgast zum Frühstück mitbringt, findet sie keine Gelegenheit dazu und muss das Spiel weiter mitspielen. Sie ahnt nicht, dass Bernd aufgrund Jans dünner Biografie misstrauisch geworden ist und alles über ihn und ihre gemeinsame Vergangenheit im Internet herausfindet. Bärbel und Gaston finden das Doppelhaus mit Pool genauso traumhaft wie beschrieben. Noch dazu wollen die Mannsfelds ihnen offenbar preislich entgegenkommen. Doch als die Mannsfelds als Gegenleistung ihre wahren Absichten - einen regen Partnertausch - offenbaren, fallen Bärbel und Gaston aus allen Wolken. Saskia ist zu aufgebracht, um Theos Entschuldigung für die missglückte romantische Überraschung anzunehmen. Im Gespräch mit Sebastian gibt sie zu, sich ihrer Gefühle für Theo nicht sicher zu sein und schwärmt viel mehr von ihrem Retter Johnny. Sie verzeiht Theo zwar, doch eigentlich wartet sie nur auf den Moment, Johnny wieder zu begegnen.

95.
Lilli kann Bernd überzeugen, dass Jan die missverständliche Situation heraufbeschworen hat, und entschuldigt sich bei Bernd, der seine Wut nun prompt gegen Jan richtet. Während Lilli fürchtet, dass Jan Bernd jetzt offen seine Gefühle für sie eingestehen wird, nimmt Jan sie in Schutz und die komplette Schuld auf sich. Dennoch ist Lilli sicher, dass Jan mit weiteren Tricks arbeiten wird. Sie scheint recht zu haben, als dieser Bärbel und Gaston ihr Traumhaus vor der Nase wegschnappt. Bärbel und Gaston sind sicher, in dem Haus mit Weinberg nun ihr endgültiges Traumhaus gefunden zu haben. Gaston sieht eine Möglichkeit, seiner Leidenschaft, dem Weinkeltern, nachzugehen. Während die Dubois" noch mit dem Makler verhandeln, kommt ihnen jedoch ein anderer Interessent zuvor, der mehr Geld bietet: Jan Freiberg. Als Paul eine Absage von der Popakademie bekommt, überlegt Theo, auch auf das Studium zu verzichten und in Dorach zu bleiben. Doch Paul will das Opfer seines Freundes auf keinen Fall annehmen. Rosa tröstet Paul und ist insgeheim froh, ihn nicht zu verlieren, was sie aber nicht zugeben will. Als Saskia Theo um eine Auszeit ihrer Beziehung bittet, entscheidet sich Theo für die Abreise.

96. Gefühlschaos
Lilli fühlt sich von Jan provoziert und weigert sich, ihn um das Haus für die Dubois zu bitten. Als sie Bärbel davon berichtet, hat diese zwar Verständnis, kann aber ihre Enttäuschung nicht ganz verbergen. Während Lilli ein neues Zuhause für die Dubois sucht, wird Gaston selbst mit Jan über das Haus einig: Jan wird ihnen das Haus überlassen und sich den Weinberg mit ihnen teilen. Lilli verlangt daraufhin von Bärbel, dass sie den Deal mit Jan ausschlagen müssen, was Bärbel nicht mehr verstehen kann. Sie sagt Lilli auf den Kopf zu, dass sie nur überreagiert, weil sie anscheinend wieder Gefühle für Jan hat. Yvonne fühlt sich als Schwangere unattraktiv und fürchtet, bald nur noch als Muttertier wahrgenommen zu werden, woran auch Melanies Argumente nichts ändern können. Daher tut es ihr extrem gut, als Johnny ihr Komplimente macht und mit ihr flirtet. Sie lässt sich auf ein Date mit ihm ein, ohne ihm von ihrer Schwangerschaft zu erzählen. Doch als er Yvonne abholen kommt, stutzt er plötzlich und findet, dass Yvonne sich verändert hat.

97. Alte Leidenschaften
Jan macht Lilli ein verlockendes Angebot. Bärbel und Gaston freuen sich auf ihr neues Zuhause. Yvonne will die Schwangerschaft auch vor Johnny geheim halten.

98. Von Traummännern und Traumhäusern
Lilli kann Bernd überzeugen, dass Jan die missverständliche Situation heraufbeschworen hat, und entschuldigt sich bei Bernd, der seine Wut nun prompt gegen Jan richtet. Während Lilli fürchtet, dass Jan Bernd jetzt offen seine Gefühle für sie eingestehen wird, nimmt Jan sie in Schutz und die komplette Schuld auf sich. Dennoch ist Lilli sicher, dass Jan mit weiteren Tricks arbeiten wird. Sie scheint recht zu haben, als dieser Bärbel und Gaston ihr Traumhaus vor der Nase wegschnappt. Bärbel und Gaston sind sicher, in dem Haus mit Weinberg nun ihr endgültiges Traumhaus gefunden zu haben. Gaston sieht eine Möglichkeit, seiner Leidenschaft, dem Weinkeltern, nachzugehen. Während die Dubois" noch mit dem Makler verhandeln, kommt ihnen jedoch ein anderer Interessent zuvor, der mehr Geld bietet: Jan Freiberg. Als Paul eine Absage von der Popakademie bekommt, überlegt Theo, auch auf das Studium zu verzichten und in Dorach zu bleiben. Doch Paul will das Opfer seines Freundes auf keinen Fall annehmen. Rosa tröstet Paul und ist insgeheim froh, ihn nicht zu verlieren, was sie aber nicht zugeben will. Als Saskia Theo um eine Auszeit ihrer Beziehung bittet, entscheidet sich Theo für die Abreise.

99. Rasantes Tempo
Bernd wirft Lilli vor, dass sie sich freiwillig in Gefahr begibt. Johnny ist enttäuscht, dass Yvonne für ihn unerreichbar ist. Bärbel und Gaston planen ihren Umzug.

100. Ausgebremst
Jan verhindert in letzter Minute Lillis Testfahrt. Saskia küsst Johnny. Bärbel hält Ercan eine Standpauke.

101. Hätt' ich das gewusst
Für Lilli zählen nur Bernd und die Familie. Gastons Mutter zieht bei Bärbel und Gaston ein. K.E.N. macht Yvonne einen Heiratsantrag. Saskia erkennt, dass sie Theo liebt.

Die aktuellen Sendetermine findet ihr hier http://www.fernsehserien.de/index.php?serie=13584&seite=8





Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
" Sturm der Liebe " - Rosi`s Insider Woche
Erstellt im Forum Sturm der Liebe von Carina
1 07.04.2012 19:50
von Carina • Zugriffe: 982
" Eine wie keine " Episodenführer
Erstellt im Forum Eine wie keine von Carina
7 04.07.2011 08:48
von Carina • Zugriffe: 574
 Sprung  
Alte Besucher - Länder Statistik 16 November 2011 - Neue Besucher Länder Statistik 15 Juni 2014 08:00 Uhr.
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen