Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 229 Antworten
und wurde 4.614 mal aufgerufen
  
  Casting News zu " Sturm der Liebe, Rote Rosen, In aller Freundschaft, Verbotene Liebe neu in diesem Theard
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.087

22.12.2016 07:42
#151 "Der Bachelor": Siebte Staffel ab Februar bei RTL Zitat · antworten

"Der Bachelor": Siebte Staffel ab Februar bei RTL


21.12.2016, 14.22 Uhr - Glenn Riedmeier


Auf manche Fernsehtermine kann man sich verlassen - mögen sie auch mehr oder weniger Freude bereiten. Neben der traditionellen Rückkehr von "Deutschland sucht den Superstar" und "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" gibt es Anfang 2017 bei RTL wie in den vergangenen Jahren auch ein Wiedersehen mit "Der Bachelor". Die mittlerweile siebte Staffel startet am 1. Februar mit einer zweistündigen Auftaktfolge und wird acht Wochen lang immer mittwochs um 20.15 Uhr ausgestrahlt.


Weiter geht es hier http://www.wunschliste.de/tvnews/m/der-b...februar-bei-rtl

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.087

13.01.2017 02:35
#152 "Lenßen Live" kehrt auf neuem Sendeplatz zurück Zitat · antworten

"Lenßen Live" kehrt auf neuem Sendeplatz zurück


10.01.2017, 10.42 Uhr - Glenn Riedmeier


Die Twitter-Gemeinde sollte sich den 23. Februar im Kalender markieren, denn an diesem Tag kehrt "Lenßen Live" zurück. Die Call-in-Sendung mit Ingo Lenßen hat sich aufgrund der Anrufer und ihren oftmals kuriosen Anliegen zu einem unerwarteten Hit entwickelt, der in den sozialen Netzwerken mit großer Freude kommentiert wird. Die dritte Staffel der "Recht-Sprech-Stunde" ist donnerstags um 22.15 Uhr auf Sat.1 Gold zu sehen. Insgesamt sechs neue Ausgaben sind jeweils bis Mitternacht zu sehen.


Weiter geht es hier http://www.wunschliste.de/tvnews/m/lenss...deplatz-zurueck

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.087

13.01.2017 02:37
#153 Vor dem Start: "Einstein" Zitat · antworten

Vor dem Start: "Einstein"


10.01.2017, 15.00 Uhr - Glenn Riedmeier


Manch einer hat schon nicht mehr daran geglaubt, doch nun schafft es die Serienfortsetzung zum Sat.1-Fernsehfilm "Einstein" tatsächlich auf den Bildschirm. Ab heute (10. Januar) wird die erste Staffel immer dienstags um 20.15 Uhr in Doppelfolgen gezeigt - also auf dem Sendeplatz, wo üblicherweise deutsche Filme zu sehen sind und Serien wie "Josephine Klick - Allein unter Cops" in der Vergangenheit untergingen.


Weiter geht es hier http://www.wunschliste.de/tvnews/m/vor-dem-start-einstein

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.087

13.01.2017 02:39
#154 "Der Alte": Neue Staffel startet Ende Februar Zitat · antworten

"Der Alte": Neue Staffel startet Ende Februar


10.01.2017, 18.25 Uhr - Glenn Riedmeier


Am 24. Februar kehrt der Krimiklassiker "Der Alte" zurück. Das ZDF strahlt auf dem gewohnten Sendeplatz freitags um 20.15 Uhr insgesamt acht neue Fälle aus, die auf Hauptkommissar Richard Voss und sein Team warten. Neben Jan-Gregor Kremp sind auch Stephanie Stumph als Annabell Lorenz, Ludwig Blochberger als Tom Kupfer und Christina Rainer als Dr. Franziska Sommerfeld wieder mit dabei.


Weiter geht es hier http://www.wunschliste.de/tvnews/m/der-a...et-ende-februar

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.087

13.01.2017 02:41
#155 "Kommissar Pascha": Neue ARD-Krimireihe mit Lokalkolorit startet im März Zitat · antworten

"Kommissar Pascha": Neue ARD-Krimireihe mit Lokalkolorit startet im März


11.01.2017, 16.00 Uhr - Glenn Riedmeier


Die ARD Degeto hat in Koproduktion mit dem Bayerischen Rundfunk eine neue Krimireihe mit viel Lokalkolorit gedreht. Bei "Kommissar Pascha" handelt es sich um eine Verfilmung der gleichnamigen Romanreihe aus der Feder von Su Turhan. Unter der Regie von Drehbuchautor Sascha Bigler wurden die ersten beiden Fälle in Spielfilmlänge gedreht. Der erste Teil läuft am Donnerstag, 16. März, um 20.15 Uhr im Ersten.


Weiter geht es hier http://www.wunschliste.de/tvnews/m/kommi...tartet-im-maerz

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.087

13.01.2017 16:21
#156 «Roots»-Remake kommt zu Ostern ins deutsche Fernsehen Zitat · antworten

«Roots»-Remake kommt zu Ostern ins deutsche Fernsehen
History zeigt die Neuauflage der Erfolgsserie «Roots» als Feiertagsprogrammierung


13.01.2017 12:04 Uhr • Sidney Schering




Nachdem «Roots» ►, das Remake der erfolgreichen Serie von 1977, in den USA bei History, Lifetime und A&E für bemerkenswerte Quoten sorgte, beschließt der deutsche Bezahlsender History, das Format als Feiertagsevent zu zeigen: Wie der Pay-TV-Sender mitteilt, wird er «Roots» über die Ostertage exklusiv im deutschsprachigen Raum ausstrahlen. Los geht es am 14. April, also an Karfreitag, um 22.10 Uhr. Dann stehen zwei Episoden auf dem Plan.

So geht es mit der achtteiligen Eventserie bis einschließlich Ostermontag weiter. Die Wiederholung erfolgt jeweils am Folgetag ab 20.15 Uhr. Ergänzend zur Serie mit Malachi Kirby, Forest Whitaker und Anna Paquin werden zudem zwei einstündige Dokumentationen gezeigt.

Am 16. April zeigt History «Roots: Die Geschichte der Sklaverei» ►, am 17. April zeigt der Sender «Roots: Die Doku zur Serie» ►. Die Ausstrahlung erfolgt jeweils ab Mitternacht.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/90569/roots-...tsche-fernsehen

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.087

13.01.2017 16:27
#157 Das Erste: «Um Himmels Willen» muss warten Zitat · antworten

Das Erste: «Um Himmels Willen» muss warten


13.01.2017 15:44 Uhr • Manuel Weis




Der öffentlich-rechtliche Sender wirbelt seine Dienstags-Planung durcheinander. Die Serie um das Kloster Kaltenthal ist 2017 deutlich später im Jahr zu sehen.

Das passiert in der nächsten Staffel von «Um Himmels Willen»
Bürgermeister Wolfgang Wöller hat schon immer Großes von sich gehalten und scheint nun endlich auch öffentliche Bestätigung dafür zu bekommen. Er ist sich sicher, dass seine Partei ihn als erfolgreichsten Bürgermeister Bayerns mit dem "Goldenen Bierkrug" auszeichnen wird. Ausgerechnet seine Kontrahentin aus Bad Neuensee (Monika Gruber) schnappt ihm die Auszeichnung vor der Nase weg. Als Wöller erfährt, welche herausragende Geschäftsidee ihr den Weg zum Sieg geebnet hat, fasst er den Entschluss nachzuziehen: Ein Spielcasino muss her - größer und eindrucksvoller als das in Bad Neuensee! Der einzig geeignete Standort in seiner Gemeinde scheint wieder einmal das Kloster Kaltenthal zu sein. Nur hatte Bürgermeister Wöller hoch und heilig versprochen, nie wieder einen Machtkampf mit Schwester Hanna und ihrem Orden anzufangen.

@ Pressetext ARD

Eigentlich war der Sendetermin für die neuen Folgen der ARD-Erfolgsserie «Um Himmels Willen» ► (2016 im Schnitt 5,59 Millionen Zuschauer) immer gesetzt. Anfang eines jeden Jahres nahm Das Erste seine Zuschauer mit in die Welt der Nonnen und zu Bürgermeister Wolfgang Wöller. 2017 wird aber am Rad gedreht. Vielleicht auch, weil die Vorjahresstaffel gegenüber 2015 0,17 Millionen Zuschauer abgeben musste, wird sie deutlich später im Jahr laufen. Die 13 neuen Folgen sind zwar schon komplett im Kasten (mehr zum Inhalt, siehe Infobox - in blau geschrieben), werden aber erst im Sommer/Herbst On Air gehen.

Stattdessen zeigt der öffentlich-rechtliche Sender ab Ende Januar zunächst die neue Serie «Frau Temme sucht das Glück» ► mit Meike Droste und Martin Brambach und ab 21. März dann das lange erwartete Projekt «Charité» ► von Sönke Wortmann. Sechs Folgen von der historischen Krankenhausserie sind entstanden. Das Format ist zeitlich im Berlin des Jahres 1888 verortet – und erzählt den Werdegang des berühmten Berliner Krankenhauses, das auf dem besten Weg ist, das berühmteste der Welt zu werden. Einen ähnlichen Ansatz, allerdings etliche Jahre später spielend, hatte zuletzt schon HBOs gefeierte Serie «The Knick» ►. Alicia von Rittberg spielt die Hauptrolle in der neuen Eventserie, eine mittellose Frau, die in dem Krankenhaus operiert wird anschließend als Hilfswärterin unter dem bigotten Regiment der Diakonissenoberin Martha (Ramona Kunze-Libnow) ihre Behandlungskosten abarbeiten muss. Dabei entdeckt sie ihre große Leidenschaft für die Medizin. In einer Zeit, in der Frauen kaum ein Recht auf höhere Bildung hatten, geht sie als ungewöhnlich freier und rebellischer Geist unbeirrbar ihren Weg zu einem selbstbestimmten Leben.

Zudem hat Das Erste für das dritte Quartal noch den Start der neuen Drama-Serie «Falk» mit Fritz Karl angekündigt. Hiervon werden voraussichtlich sechs Episoden zur Verfügung stehen. Nicht ganz so viel Neues hat man in diesem Jahr mit dem «Tatort» ► vor: Als neues Team kommen die Schwarzwälder um Harald Schmidt hinzu. Nachdem es bei dem Projekt jüngst zu leichten Verzögerungen kam, soll der erste Fall nach der Sommerpause, grob also im dritten Quartal des Jahres, laufen.

Insgesamt plant Das Erste derzeit mit 36 neuen «Tatort»-Ausgaben in 2017, sieben Mal soll sonntags zudem ein «Polizeiruf 110» ► laufen. Das macht insgesamt 43 neue Krimis sonntags.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/90552/das-er...len-muss-warten

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.087

18.01.2017 15:30
#158 "Die Kanzlei": ARD dreht dritte Staffel Zitat · antworten

"Die Kanzlei": ARD dreht dritte Staffel


18.01.2017, 13.41 Uhr - Glenn Riedmeier


Gestern Abend lief die vorerst letzte Folge von "Die Kanzlei" am Seriendienstag im Ersten. Die ARD zeigt sich mit dem Zuspruch der Zuschauer äußerst zufrieden und gab bekannt, dass die Serie fortgesetzt wird. In zwölf Tagen beginnen in Hamburg die Dreharbeiten zu sechs neuen Folgen. Die dritte Staffel der Nachfolgeserie zu "Der Dicke" wird voraussichtlich noch im vierten Quartal diesen Jahres ausgestrahlt.

Die gestrige Folge der Anwaltsserie mit Sabine Postel und Herbert Knaup sahen 4,55 Millionen Zuschauer, was einem Gesamtmarktanteil von 13,8 Prozent entsprach.

In der zweiten Staffel mussten sich Isabel von Brede (Postel) und Markus Gellert (Knaup) unter anderem damit beschäftigen, ob aus einem Wildgehege ausgebrochene, artgeschützte Nandus (südamerikanische Laufvögel) weiterhin die Felder eines Bauern zerstören dürfen und ob ein junger Mann für seinen Vater die Pflegekosten übernehmen soll, obwohl ihn dieser schon vor Jahren verstoßen hat. Darüber hinaus fühlte sich eine Frau von einer Partnerbörse betrogen und ein Betrüger, den Isa und Gellert als Mandanten übernommen haben, bedrohte mit einer Klage deren Existenz.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/die-k...-dritte-staffel

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.087

22.01.2017 11:42
#159 CNN kommt mit eigenem TV-Sender in die Schweiz Zitat · antworten

CNN kommt mit eigenem TV-Sender in die Schweiz


Im September schaltet der US-Fernsehsender den neuen TV-Kanal CNN Money Switzerland auf. Die Studios befinden sich in Zürich und in Genf.


Sendet bald Wirtschaftsnachrichten aus der Schweiz: Logo des neuen Senders CNN Money Switzerland. (Bild: CNN Press Room)

Der amerikanische Nachrichtensenderpionier CNN kommt mit einem eigenen TV-Sender in die Schweiz. Ab Herbst bringt CNN Money Switzerland vor allem Wirtschaftsnachrichten auf Englisch aus zwei Studios in Zürich und Genf.

Hinzu kämen themenspezifische Beiträge beispielsweise über Sport, Unterhaltung und Lifestyle, teilte CNN Money Switzerland am Sonntag in einem Communiqué mit. Das Programm sei breiter als bei den Konkurrenten Bloomberg TV oder CNBC, sagte eine Sprecherin auf Anfrage. CNN Money Switzerland solle kein Börsensender sein, der sich an Investoren richte.

Der neue Kanal solle Führungskräfte, Geschäftsleute und Meinungsbildner in der Schweiz ansprechen, die sich für aktuelle Finanz- und Wirtschaftsnachrichten interessieren. Im Visier habe man die englischsprachige Business-Gemeinde.

Neustes Kind von CNN
CNN Money Switzerland sei die neueste Erweiterung von CNN, das 1980 als erster TV-Kanal der Welt rund um die Uhr Nachrichten sendete. Bereits beim Gipfel der Supermächte USA und Sowjetunion mit Ronald Reagan und Michail Gorbatschow 1985 in Genf war CNN eine unverzichtbare Informationsquelle.

Richtig bekannt wurde CNN mit seiner Berichterstattung über den Golfkrieg, als die USA 1991 die irakische Hauptstadt Bagdad bombardierten und der Kriegsreporter Peter Arnett als einziger westlicher Journalist aus dem höchsten Gebäude in der Innenstadt live sendete.

Schweiz als Labor
Nun expandiert CNN in die Wirtschafts- und Börsenberichterstattung. «Die Schweiz dient uns als Labor», sagte Greg Beitchman von CNN International Commercial, der für CNN Money Switzerland zuständig ist, in einem Interview mit der «Sonntagszeitung» und «Le Matin Dimanche».

«Wir werden genau verfolgen, wie erfolgreich dieser TV-Kanal ist.» Es sei nicht ausgeschlossen, dass auch in anderen Ländern CNN-Money-Kanäle gestartet würden, sagte Beitchman. Bisher gibt es nicht einmal in den USA CNN Money. Die Schweiz sei ein idealer Ort für Wirtschaftsnachrichten und andere Themen, die Manager interessieren, sagte die Sprecherin von CNN. Es gebe hierzulande viele Grosskonzerne, einen starken Finanzplatz und viele Nichtregierungsorganisationen und internationale Organisationen.

Gesendet werden sollen vor allem News, Hintergründe und Interviews. So werde künftig CNN Money Switzerland die Berichterstattung vom Weltwirtschaftsforum (WEF) übernehmen. Bisher mussten die CNN-Berichterstatter aus dem Ausland nach Davos eingeflogen werden.

Drei Stunden live
CNN Money Switzerland werde zwei Redaktionen in Zürich und Genf haben, wo ungefähr 30 Journalisten arbeiten würden. Diese sollen Schweizer und erfahrene CNN-Journalisten sein. CNN Money Switzerland sendet rund um die Uhr, allerdings nur von 18 bis 21 Uhr live. Die dreistündige Sendung beginnt kurz nach Börsenschluss und ist dem Schweizer Börsen- und Wirtschaftsgeschehen gewidmet, ergänzt durch Live-Berichterstattung aus London, Singapur und New York.

Bei einer Änderung der Nachrichtenlage sollen die Beiträge auch ausserhalb der Live-Sendung aktualisiert werden. Der neue Sender werde über Kabelnetze und Internet-TV-Anbieter verbreitet. Ob es auch auf Swisscom TV oder via Satellit zu sehen sein werde, konnte die Sprecherin nicht sagen.


Quelle http://www.20min.ch/finance/news/story/C...chweiz-11117169

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.087

25.01.2017 21:53
#160 "Traumschiff": Heide Keller geht von Bord Zitat · antworten

"Traumschiff": Heide Keller geht von Bord


25.01.2017, 14.32 Uhr - Glenn Riedmeier


Seit Folge 1 ist Schauspielerin Heide Keller ein unzertrennlicher Bestandteil von "Das Traumschiff". Mehr als 35 Jahre lang verkörperte sie die Chefstewardess Beatrice in der ZDF-Erfolgsserie. Doch bald müssen sich die Zuschauer von ihr verabschieden. In der Zeitschrift Das neue Blatt kündigt Keller ihren Abschied an. Sie verlässt die Serie auf eigenen Wunsch, wie auch das ZDF der Zeitschrift bestätigte.

Noch in drei neuen Folgen, die an Ostern, am 2. Weihnachtstag und an Neujahr ausgestrahlt werden, ist sie zu sehen. "Ich wollte von Bord gehen, solange ich die Gangway noch auf Stöckelschuhen verlassen kann", begründet die 75-jährige Schauspielerin ihren Ausstieg.

Seit 1981 ist Heide Keller festes Ensemblemitglied bei "Das Traumschiff", 2007 heuerte sie zusätzlich beim Ableger "Kreuzfahrt ins Glück" an. Vor ihren Fernsehrollen war Heide Keller nach ihrer Schauspielausbildung vor allem auf Theaterbühnen zu sehen und spielte am Theater in Kleve unter anderem die Julia in Shakespeares "Romeo und Julia". Es folgten Engagements auf den Wuppertaler Bühnen, der Komödie in Düsseldorf, dem Theater am Dom in Köln, der Kleinen Komödie in Hamburg, dem Contra-Kreis-Theater in Bonn, der Komödie im Marquardt Stuttgart, der Komödie Berlin, der Kleinen Komödie in München und im Berliner Theater am Kurfürstendamm. Ihren ersten Fernsehauftritt hatte Keller in dem Schwank "Der Meisterboxer" aus dem Kölner Millowitsch-Theater.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/traum...r-geht-von-bord

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.087

25.01.2017 21:57
#161 "Alles Klara": Neue Folgen starten Ende März im Ersten Zitat · antworten

"Alles Klara": Neue Folgen starten Ende März im Ersten


24.01.2017, 20.00 Uhr - Glenn Riedmeier



Vorabendkrimi mit Wolke Hegenbarth geht in die nächste Runde
"Alles Klara": Wolke Hegenbarth und Marc Oliver Schulze als neuer Hauptkommissar



Wolke Hegenbarth alias Klara Degen ermittelt bald wieder wieder. In acht neuen Folgen des ARD-Vorabendkrimis "Alles Klara" begibt sie sich ab dem 28. März mit kriminalistischem Gespür und messerscharfem Verstand erneut auf Verbrecherjagd - und das, während der Kaffee kocht! Zu sehen sind die neuen Fälle wieder dienstags um 18.50 Uhr im Ersten.



Die Polizei-Kollegen der neugierigen Sekretärin, Hauptkommissar Paul Kleinert (Felix Eitner), Kriminalmeister Jonas Wolter (Jan Niklas Berg), Kriminalkommissar Tom "Ollie" Ollenhauer (Christoph Hagen Dittmann) und Revierleiterin Dr. Gertrud Müller-Dietz (Alexa Maria Surholt), sind wieder mit von der Partie.

Neu zum Kripo-Team stößt Marc Oliver Schulze als vorübergehender Hauptkommissar Stefan Lauer, nachdem Paul Kleinert das Erbe seiner Mutter, eine Weltreise per Kreuzfahrt, antritt. Das eingespielte Team wünscht sich bald seinen alten Chef zurück, da der Neue definitiv kein Teamplayer ist. Dass Sekretärin Klara Degen weiterhin sämtliche Hierarchien und Dienstanweisungen im Quedlinburger Provinzrevier missachtet und sich mit Gespür in die Ermittlungen einmischt, schmeckt Hauptkommissar Lauer so gar nicht. In den neuen Folgen müssen sich die Kommissare unter anderem mit Indianerstämmen, Motorradfahrerinnen oder Ufo-Fanatikern auseinandersetzen.

Die Bücher der neuen Folgen stammen von Thomas Freundner, Claus-Michael Rohne, Khyana el Bitar und Walter Steffen. Regie führten Thomas Freundner und Stefan Bühling.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/alles...maerz-im-ersten

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.087

25.01.2017 22:01
#162 "Lena Lorenz": Dritte Staffel ab März im ZDF Zitat · antworten

"Lena Lorenz": Dritte Staffel ab März im ZDF


24.01.2017, 21.00 Uhr - Glenn Riedmeier



"Lena Lorenz" mit Fred Stillkrauth, Eva Mattes, Sophie Allet-Coche, Patricia Aulitzky, Raban Bieling


Noch bis zum 2. März ist die aktuelle Staffel von "Der Bergdoktor" zu sehen. Doch auch danach bleibt der Donnerstagabend geprägt von heimatlichen Geschichten: Am 9. März beginnt der Mainzer Sender mit der Ausstrahlung der dritten Staffel von "Lena Lorenz". Die Serie mit Patricia Aulitzky kehrt jeweils um 20.15 Uhr mit vier neuen Folgen in Spielfilmlänge zurück.

Patricia Aulitzky verkörpert die eigensinnige Hebamme Lena Lorenz, die in den bayerischen Bergen leidenschaftlich und auf humorvolle Art für ihre Überzeugung eintritt. In der ersten neuen Folge "Lebensträume" planen Anja (Katharina Müller-Elmau) und Tine (Bettina Mittendorfer) mit ihrer Firma "Lady Biking" eine geführte Radtour über die Alpen. Als Hebamme Lena bei Anja eine Schwangerschaft vermutet, scheinen die Träume der Endvierzigerin jäh zu zerplatzen. Privat sieht Lena aufgeregt dem ersten Treffen mit den Eltern ihrer neuen Liebe Quirin (Jens Atzorn) entgegen. Und während auf dem Lorenzhof nach dem Umbau die ersten Feriengäste eintreffen, will Basti (Raban Bieling) zu Evas (Eva Mattes) Leidwesen eine Auszeit nehmen.

In Episodenrollen spielen Nicki von Tempelhoff, Sinja Dieks, Lena Stolze, Paula Schramm, Florian Panzner, Edita Malovcic, Natalia Rudziewicz, Jessica Maria Garbe, René Geisler und andere mit. Regie führten Michael Kreindl und Sophie Allet-Coche.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/lena-...ab-maerz-im-zdf

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.087

25.01.2017 22:03
#163 Steven Gätjen wirkt wieder bei ProSiebens Oscar-Berichterstattung mit Zitat · antworten

Steven Gätjen wirkt wieder bei ProSiebens Oscar-Berichterstattung mit


25.01.2017, 14.30 Uhr - Glenn Riedmeier


Eigentlich ist Moderator Steven Gätjen seit Anfang 2016 beim ZDF unter Vertrag und stand deshalb im vergangenen Jahr auch nicht mehr für die "Oscar"-Berichterstattung auf ProSieben zur Verfügung. Das wird sich in diesem Jahr allerdings wieder ändern und lässt sich offenbar mit Gätjens Tätigkeiten im ZDF vereinen. Denn anders als zunächst angekündigt, wird Annemarie Carpendale nicht an der Live-Berichterstattung aus Los Angeles teilnehmen. Den kurzfristig freigewordenen Platz nimmt Gätjen ein, der zuvor jahrelang diese Aufgabe übernommen hat.

Grund für die personelle Umbesetzung sind terminliche Verpflichtungen von Annemarie Carpendale: "Mir zerreißt es das Herz. Nach zehn Jahren mit dem 'red.'-Team bei den 'Oscars', kann ich 2017 zum ersten Mal nicht vor Ort sein. Aber wenigstens gibt's nen tollen Grund dafür: Ich moderiere die neue Sat.1-Show 'It's Showtime' und zwar - noch besser - zusammen mit meinem Mann!", so die Moderatorin. Die Aufzeichnungen zu der neuen Talentshow finden Ende Februar statt und überschneiden sich zeitlich somit mit der Oscar-Verleihung.

Die begehrten Academy Awards werden in der Nacht auf den 26. Februar im Dolby Theatre in Los Angeles vergeben. Als Moderator wird diesmal US-Late-Night-Talker Jimmy Kimmel durch den Abend führen, der in diesem Jahr auch die Emmy-Awards moderiert. Die Veranstaltung wird ab 2.30 Uhr live bei ProSieben zu sehen sein.

Doch wie üblich lässt es sich der Sender nicht nehmen, die Übertragung der wichtigsten Filmpreisverleihung der Welt mit zahlreichen Vorberichten und einem zugehörigen Rahmenprogramm aufzupeppen. Schon am Donnerstag, 23. Februar, steht bei "red." mit Viviane Geppert alles im Zeichen der Oscars mit Hintergrundberichten rund um die größten Hollywood-Stars. Am Samstag, 25. Februar, strahlt ProSieben die Rankingshow "Big Blockbuster" aus, in der von Annemarie Carpendale und Viviane Geppert die größten Spielfilme aller Zeiten gekürt werden.

Am Oscar-Sonntag werden zur Einstimmung bereits tagsüber mehrere Live-Schalten eingestreut, bevor dann um 20.15 Uhr das Spielfilm-Highlight "Gone Girl - Das perfekte Opfer" als Free-TV-Premiere folgt. Im Anschluss präsentieren Viviane Geppert, Steven Gätjen und Michael Michalsky ab 23.20 Uhr den "red. Oscar-Countdown".

Um 0.30 Uhr meldet sich das Trio dann live aus L.A. Steven Gätjen spricht kurz vor der großen Gala am roten Teppich mit der Crème de la Crème Hollywoods. Geppert und Michalsky sind auf der Fashion Bridge für den Outfit-Check zuständig sind und beurteilen, welche Filmdiva in der glamourösesten Robe strahlt und welches Outfit dagegen "gar nicht geht".

Am Montag, 27. Februar, blicken Viviane Geppert und Steven Gätjen um 17.00 Uhr in einer "red."-Sonderausgabe noch einmal auf die Highlights der Verleihung zurück.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/steve...terstattung-mit

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.087

25.01.2017 22:17
#164 "Der gleiche Himmel": Historischer Dreiteiler läuft Ende März im ZDF Zitat · antworten

"Der gleiche Himmel": Historischer Dreiteiler läuft Ende März im ZDF


24.01.2017, 16.30 Uhr - Glenn Riedmeier


Im Herbst 2015 informierte das ZDF über die Dreharbeiten zu einem neuen historischen Dreiteiler, der zu Zeiten des Kalten Krieges spielt. Nun liegen die Sendetermine für "Der gleiche Himmel" (Früherer Arbeitstitel war "Berlin - Der geteilte Himmel") vor: Das ZDF zeigt die drei Teile als Eventprogrammierung am 27., 28. und 29. März jeweils um 20.15 Uhr.

1974, mitten im Kalten Krieg, wird der junge Ost-Berliner Romeo-Agent Lars Weber (Tom Schilling) in den Westen der Stadt geschleust. Dort soll er Lauren Faber (Sofia Helin) verführen, um für die Stasi den Zugang zu sensiblen Informationen des britischen Geheimdienstes zu ermöglichen. Als die Mission eine unerwartete Wendung nimmt, setzt ihn sein Westberliner Führungsoffizier Ralf Müller (Ben Becker) kurzerhand auf die NSA-Mitarbeiterin Sabine Cutter (Friederike Becht) an. Eine folgenschwere Entscheidung, wie sich bald herausstellt, denn seine Verbindung zu ihr geht weit über seinen ursprünglichen Auftrag hinaus.

Aber auch zu Hause bei Lars' Familie gibt es Probleme: Sein Vater Gregor (Jörg Schüttauf) zweifelt immer mehr an den politischen Überzeugungen, für die er schon so viel zu opfern bereit war. Sein Bruder Conrad (Godehard Giese), dessen Ehe mit Gita (Anja Kling) nur noch als Farce existiert, muss mitansehen, wie seine jüngste Tochter Klara (Stephanie Amarell) im Leistungssportprogramm für den sozialistischen Erfolg zum Doping gezwungen wird.

15 Jahre nach "Der Tunnel" arbeiteten die Produktionsfirmen UFA Fiction unter Nico Hofmann und Beta Film von Jan Mojto wieder zusammen an diesem Projekt. Inszeniert wurde der Dreiteiler von Oliver Hirschbiegel ("Der Untergang", "Das Experiment"). Der Streamingdienst Netflix hat sich die Rechte für das englischsprachige Ausland gesichert.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/der-g...de-maerz-im-zdf

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.087

25.01.2017 22:33
#165 Neue Serie: Sky entdeckt "Scandi Noir" für sich Zitat · antworten




"Der Grenzgänger"
Neue Serie: Sky entdeckt "Scandi Noir" für sich


von Alexander Krei 19.01.2017 - 11:21 Uhr


Es wird nordisch und dunkel: Sky ist bei der Produktion einer neuen Thrillerserie aus Norwegen an Bord, die im kommenden Jahr den Weg ins Programm des Bezahlsenders schaffen soll. Die achtteilige Serie wird aktuell bereits gedreht.

Sky investiert weiter in eigene fiktionale Stoffe und hat nun angekündigt, als Koproduzent bei einer neuen Thrillerserie an Bord zu sein, die auf den Titel "Der Grenzgänger" hört. Zusammen mit der norwegischen Produktionsfirma Monster Scripted, TV 2 und Nice Drama produziert der Sender die achtteilige Serie, für die der Deutsch-Norweger Tobias Santelmann ("Kon-Tiki", "Hercules", "Homeland") aktuell in Norwegen vor der Kamera steht. Er verkörpert in acht Folgen den Osloer Cop Nikolai Andreassen, dem nichts über Prinzipientreue geht und sein Privatleben streng geheim hält.

Seine wohl organisierte Welt gerät jedoch erstmals ins Wanken, als seine Aussage bei einem Prozess zur Freilassung eines Mafiabosses führt und er dem Kronzeugen Kristoffer, der ihm zur Prozessneuauflage gegen den Gangster verhelfen soll, näher kommt als es Nikolais berufliche Position zulässt. Während eines Heimaturlaubes an der schwedischen Grenze bei der Familie seines Bruders will Nikolai Kraft für den nächsten Gerichtstermin tanken und wird unvermittelt in einen Mordfall verwickelt, der seine Welt vollends auf den Kopf stellt.

"Auch unser Publikum liebt Scandi Noir Geschichten", sagt Frank Jastfelder, Director Drama Production bei Sky Deutschland. "Und mit 'Der Grenzgänger' haben wir eine ganz besondere und hochemotionale gefunden. Die Story um einen prinzipientreuen Polizisten, der bei der Aufklärung eines Mordfalls feststellt, dass seine Familie darin verwickelt ist, hat uns sofort fasziniert". Versprochen wird "eine düstere und vielschichtige Thrillerserie mit einer charismatischen Hauptfigur". Håkon Briseid, CEO und Produzent von Monster Scripted: "Die gemeinsame Anstrengung norwegischer und internationaler Kreativer und Finanziers ermöglicht uns eine High-End Drama Serie mit einem hochspannenden Plot und vielschichtigen Figuren zu drehen, die großes Potential auf dem internationalen TV-Markt haben wird."

Das Drehbuch zu der neuen Serie stammt von Megan Gallagher, die zuvor unter anderem an den Produktionen "Vergiss mein Nicht!", "Abbitte" und "Milk" mitwirkte. Produzentin auf deutscher Seite ist Sigrid Strohmann, die in der Vergangenheit etwa durch die "Millennium"-Trilogie und "Die Brücke - Transit in den Tod" reichlich Erfahrungen bei der Koproduktion von skandinavischen Krimiserien sammelte. Die Ausstrahlung von "Der Grenzgänger" soll voraussichtlich im Frühjahr 2018 bei Sky Atlantic erfolgen.


Quelle http://www.dwdl.de/nachrichten/59704/neu...oir_fuer_sich_/

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.087

31.01.2017 18:17
#166  "Bergdoktor": ZDF dreht nächstes Winter-Special Zitat · antworten

"Bergdoktor": ZDF dreht nächstes Winter-Special


31.01.2017, 13.42 Uhr - Glenn Riedmeier



Fortsetzung der Erfolgsserie mit Hans Sigl im vollen Gange
"Der Bergdoktor": Martin Gruber (Hans Sigl) und Lisa Koch (Henriette Richter-Röhl) im Winter-Special



Seit Anfang des Jahres läuft die mittlerweile zehnte Staffel der Erfolgsserie "Der Bergdoktor" im ZDF, die erneut für Topquoten mit mehr als sechs Millionen Zuschauern sorgt. Kein Wunder also, dass der Mainzer Sender nicht lange zögert und die Vorkehrungen für die Fortsetzung trifft. Aktuell finden im Kaunertal sowie in Ellmau und Umgebung die Dreharbeiten zum inzwischen traditionellen Winter-Special statt. Neben Hans Sigl, Heiko Ruprecht und Monika Baumgartner stehen für das Special mit dem Titel "Eine unmögliche Liebe" auch Henriette Richter-Röhl, Max von Pufendorf und Michaela Rosen vor der Kamera.

Martin Gruber lernt bei einer Gondelfahrt in den Bergen die an Höhenangst leidende Lisa Koch (Henriette Richter-Röhl) kennen und fühlt sich sofort zu ihr hingezogen. Lisa ist allerdings verlobt und wird schon bald heiraten. Auf einer gemeinsamen Bergtour mit Hans Gruber (Heiko Ruprecht) und ihrem zukünftigen Ehemann Christian (Max von Pufendorf) soll Lisa die Furcht vor der Höhe genommen werden. Doch die junge Frau stürzt ab und verletzt sich schwer am Bein. Die aufwendig organisierte Hochzeit droht nun verschoben werden zu müssen. Lisa zögert, doch Martin kann sie von dem notwendigen operativen Eingriff überzeugen. Auf dem Weg in die Klinik werden Martin und Lisa dann auch noch von einer Lawine überrascht...

Regie führt Oliver Dommenget, das Drehbuch stammt von Brigitte Müller. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich noch bis zum 22. Februar, ein Sendetermin steht noch nicht fest.


Quelle https://www.wunschliste.de/tvnews/m/berg...-winter-special

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.087

03.02.2017 12:30
#167 "Hubert und Staller": Sechste Staffel startet Mitte März Zitat · antworten

"Hubert und Staller": Sechste Staffel startet Mitte März


03.02.2017, 11.24 Uhr - Glenn Riedmeier


Am 22. März kehrt der ARD-Vorabendkrimi "Hubert und Staller" mit acht neuen Folgen zurück. Die sechste Staffel ist jeweils mittwochs um 18.50 Uhr im Ersten zu sehen. Außerdem kündigt die ARD an, dass der Sendeplatz bis ins Frühjahr 2018 von den oberbayerischen Cops Franz Hubert (Christian Tramitz) und Johannes Staller (Helmfried von Lüttichau) besetzt bleibt: So werden im Sommer ausgewählte Folgen der vierten und fünften Staffel wiederholt, bevor sich im Herbst acht weitere neue Folgen der sechsten Staffel anschließen. Ohne Unterbrechung soll es dann auch mit der siebten Staffel weitergehen, deren Dreharbeiten am 20. Februar beginnen.

Chef auf dem Revier ist und bleibt Polizeirat Reimund Girwidz (Michael Brandner), der versucht, die Fäden in der Hand zu behalten, auch wenn es auf seiner Dienststelle bisweilen etwas chaotisch zugeht. So mancher Hinweis unter der Hand geht auf das Konto von Yazid (Hannes Ringlstetter). Wenn es nämlich um Insider-Tipps geht, können die Ermittler auf den gewieften Hansdampf zählen. Auch die ehemalige Journalistin Barbara Hansen (Monika Gruber) hat immer wieder heiße Informationen für Hubert und Staller. Die von ihr übernommene Bäckerei "Rattlinger" ist das örtliche Zentrum von Klatsch und Tratsch.

Die fünfte Staffel von "Hubert und Staller" war in der ersten Jahreshälfte 2016 mit durchschnittlich 2,34 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 9,7 Prozent die erfolgreichste seit dem Start der Serie im Jahr 2011.


Quelle https://www.wunschliste.de/tvnews/m/hube...tet-mitte-maerz

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.087

03.02.2017 12:32
#168 "Magda macht das schon!": RTL bestellt zweite Staffel Zitat · antworten

"Magda macht das schon!": RTL bestellt zweite Staffel


03.02.2017, 12.15 Uhr - Glenn Riedmeier


Der Auftakt der RTL-Sitcomoffensive ist auf ganzer Linie geglückt: Die erste Staffel von "Magda macht das schon!" hat die Erwartungen übertroffen. Die zehn Episoden sahen durchschnittlich 3,18 Millionen Zuschauer und erreichten konstant zweistellige Marktanteile in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. RTL fackelt deshalb nicht lange und schickt die Serie mit Verena Altenberger in der Hauptrolle in die Verlängerung: Im Sommer starten die Dreharbeiten zur zweiten Staffel, die dann sogar aus 14 Folgen bestehen wird.

Kommenden Donnerstag (9. Februar) geht die zweite neue RTL-Comedyserie "Triple Ex" an den Start. Diana Staehly verkörpert die alleinerziehende Mutter Anna Holzinger, die Mitte dreißig ist und drei Kinder von drei Vätern hat. Und als wäre die Erziehung der drei Kinder im Alter zwischen acht und 15 Jahren noch nicht kompliziert genug, wohnen die drei Daddys teilweise auch noch im selben Mehrfamilienhaus wie Anna, wodurch das tägliche Familienchaos vorprogrammiert ist. Im März geht es dann weiter mit "Nicht tot zu kriegen", der neuen Sitcom mit Jochen Busse . Man darf gespannt sein, ob die beiden Serien an den Erfolg von "Magda" anknüpfen können.


Quelle https://www.wunschliste.de/tvnews/m/magd...-zweite-staffel

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.087

10.02.2017 07:16
#169 US-Sender Spike wird von Viacom zu The Paramount Network gemacht Zitat · antworten

US-Sender Spike wird von Viacom zu The Paramount Network gemacht


09.02.2017, 16.10 Uhr - Bernd Krannich



Stärkung der Marke Paramount
Hat bald ausgedient: das "Spike TV"-Logo



Während in den letzten Jahren die meisten großen amerikanischen Medienunternhemen davon profitiert haben, dass die Amerikaner insgesamt mehr Fernsehen schauen denn je, war Viacom die unrühmliche Ausnahme. Einst zusammen mit CBS Corp. eine Macht, wurde das gemeinsame Unternehmen von Besitzer Sumner Redstone Ende 2005 wieder in größere Einzelteile zerlegt - für Viacom ein Problem, weil Firmenbereiche aufgelöst worden waren und nun zum abgerundeten Unternehmen fehlten. Zu Viacom gehört einerseits der Sender Spike, andererseits die alte Marke Paramount - bekannt für seine Filme, aber auch das frühere kleine Network UPN (United Paramount Network), das vor knapp zehn Jahren mit TheWB zu The CW fusionierte.

Nachdem in den vergangenen Monaten Überlegungen, Viacom und CBS Corp. wieder zu vereinen, schließlich zu den Akten gelegt wurden, arbeitet Viacom aktuell unter neuer Führung an Strategien für die Zukunft. Dazu wurde am Donnerstag verkündet, dass das Unternehmen sich nun vor allem auf sechs "Kernmarken" konzentrieren will: MTV, Nickelodeon, Nick Jr., Comedy Central, BET und Paramount.

Der Sender Spike hatte sich in den letzten Jahren bereits vom reinen "Männersender" weg entwickelt und auch leichtere Show-Formate wie "Lip Sync Battle - mit LL Cool J" ausgestrahlt. Nun steht ein größeres Rebranding an. Der Sender erhält den Namen The Paramount Network und soll dabei neu ausgerichtet werden. Dabei soll dann auch das Engagement in fiktionale Eigenproduktionen noch weiter gestärkt werden, eventuell auch dadurch, dass Serien anderer Viacom-Sender dorthin verlegt werden. Während der Sender lange Zeit gar keine fiktionalen Serien zeigte, versuchte man mit der Miniserie "Tut - Der größte Pharao aller Zeiten" langsam wieder in das Geschäft einzusteigen. Mittlerweile sind die Miniserien "The Mist" und "Waco" in Produktion.

Ziel ist es, Paramount zu einem "vollwertigen" Medienkonglomerat zu machen, das neben dem Filmstudio (Paramount Pictures) und dem vor einigen Jahren wiederbelebten Fernsehstudio (Paramount TV) nun auch einen eigenen Sender hat.

Ein bisschen tragisch für Viacom: Spike war mit seinem bisherigen Programm der am besten laufende Viacom-Sender bezüglich des Gesamtpublikums (704.000) und bei den werberelevanten Zuschauern immerhin die Nummer drei hinter VH-1 und MTV, mit durchschnittlich 334.000 Zuschauern. Wie beim gesamten Viacom-Konzern waren diese Zahlen aber rückläufig (-10 Prozent im Jahresvergleich).

Trotzdem erhielt der Senderleiter von Spike, Kevin Kay, nicht nur Anfang Februar einen neuen Vertrag, sondern auch noch die Aufsicht über die Sender CMT und TV Land. Laut Deadline wird erwartet, dass Kay das Rebranding umsetzen wird.


Quelle https://www.wunschliste.de/tvnews/m/us-s...network-gemacht

Berichte dazu in englisch http://www.hollywoodreporter.com/live-fe...branding-973610

http://www.hollywoodreporter.com/live-fe...d-moment-973822

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.087

10.02.2017 10:27
#170 "Let's Dance": Schlagerstar Vanessa Mai tanzt mit Zitat · antworten

"Let's Dance": Schlagerstar Vanessa Mai tanzt mit


09.02.2017, 09.31 Uhr - Glenn Riedmeier



13 von 14 Teilnehmern stehen fest
Vanessa Mai



Demnächst testen Daniel Hartwich und Sylvie Meis wieder Prominente auf ihre Tanzqualitäten. Vor einigen Tagen wurden bereits zwölf der insgesamt 14 prominenten Teilnehmer der mittlerweile zehnten Staffel von "Let's Dance"bekannt gegeben. Nun ist das Geheimnis um zumindest eine weitere Kandidatin gelüftet: Mit dabei ist Schlager-Shootingstar Vanessa Mai. Dies gab die Sängerin auf ihrer Facebook-Seite bekannt:


n den nächsten Wochen und Monaten werde ich mich bei #letsdance2017 der wohl größten Herausforderung meines Lebens stellen: Auf hohen Schuhen tanzen! 🙈 Wie ihr wisst, hab ich größtenteils nur Sneakers im Schrank!😁
Am 24.02 geht's los, nervös bin ich auch schon aber ich freu mich schon sehr auf die Zeit und die Erfahrungen die ich dort machen werde! Ich hoff ich kann auf eure Unterstützung zählen?💋💋

Bild & Textquelle https://www.facebook.com/vanessa.mai.off...?type=3&theater

Vanessa Mai stand bereits im Alter von sechs Jahren mit ihrem Vater auf der Bühne und hat mit zehn Jahren das erste Mal vor einem großen Publikum gesungen. 2008 nahm sie als Teil der Tanzformation "Getting Craz'd" bei der Hip-Hop-WM in Las Vegas teil, wo sie als deutsche Meister an den Start gingen - dort allerdings den letzten Platz belegten. 2012 wurde Vanessa Mai Sängerin der Band "Wolkenfrei", die zunächst aus zwei weiteren Mitgliedern bestand, die jedoch nach kurzer Zeit aus privaten Gründen ausgestiegen sind. Inzwischen ist Vanessa Mai als Solosängerin aktiv und erlangte mit ihren Alben "Wachgeküsst" und "Für Dich" Goldstatus. Im vergangenen Jahr war sie zudem Teil der Jury von "Deutschland sucht den Superstar".

Die illustre Runde, die in diesem Jahr das Tanzbein schwingen wird, besteht neben Vanessa Mai aus Ann-Kathrin Brömmel (Lebensgefährtin von Fußballer Mario Götze), Chiara Ohoven (It-Girl und Tochter von Ute Ohoven), Anni Friesinger-Postma (dreifache Olympiasiegerin im Eisschnelllauf) Maxi Arland (Volksmusiksänger), Jörg Draeger (Moderator von "Geh aufs Ganze!" und zuletzt "Tutti Frutti 2016"), Gil Ofarim (Sänger), Bastiaan Ragas (Mitglied der Boyband Caught in the Act), Susianna Kentikian (Boxerin und Weltmeisterin im Fliegengewicht), Cheyenne Pahde (Soap-Schauspielerin in "Alles was zählt"), Faisal Kawusi (Stand-up-Comedian), Heinrich Popow (Springer und Paralympics-Sieger) und Angelina Kirsch (Plus-Size-Model und Jurorin bei "Curvy Supermodel"). Die Bekanntgabe eines weiteren Teilnehmers steht noch aus.

Der Startschuss fällt am 17. März, zuvor treffen die Kandidaten in diesem Jahr zum ersten Mal in einer speziellen "Kennenlern-Show" aufeinander, die am 24. Februar ausgestrahlt wird . Wie gewohnt entscheidet die Punktwertung der Jury sowie das Voting der Zuschauer über den Verbleib der Kandidaten. Jede Woche scheidet ein Promi-Tanzpaar aus. An der Besetzung ändert sich in der neuen Staffel nichts: Weiterhin führen Sylvie Meis und Daniel Hartwich durch die Sendung, während sich die Jury wieder aus Motsi Mabuse, Joachim Llambi und Jorge González zusammensetzt.


Quelle https://www.wunschliste.de/tvnews/m/let-...a-mai-tanzt-mit

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.087

14.02.2017 14:33
#171 "18 - Krieg der Träume": Drehstart zu Dokudrama von ARD und arte Zitat · antworten

"18 - Krieg der Träume": Drehstart zu Dokudrama von ARD und arte


13.02.2017, 10.54 Uhr - Glenn Riedmeier



"18 - Krieg der Träume": Michalina Olszanska als Pola Negri


Anlässlich des bevorstehenden Gedenkjahres zum Ende des Ersten Weltkriegs 2018 haben der Kulturkanal arte und die ARD schon vor rund einem Jahr die Gemeinschaftsproduktion "18 - Krieg der Träume" angekündigt. Dabei handelt es sich um eine Fortsetzung des Dokudramas "14 - Tagebücher des Ersten Weltkriegs", das 2014 zu sehen war. Nun informierten die Sender über den Drehstart zu der dokumentarischen Dramaserie. Gedreht wird vom 3. April bis voraussichtlich 16. Juni in Luxemburg, Frankreich, Belgien und Deutschland. In der Serie werden aufwendige fiktionale und dokumentarische Elemente miteinander vereint.


LOOKSfilm und Les Films d'Ici stehen für die Fortsetzung erneut hinter dem Projekt, das den Weg Europas im 20. Jahrhundert dokumentiert. In acht Folgen beschäftigen sich die Produzenten Jan Peter und Gunnar Dedio mit der Zeit zwischen dem Ende des Ersten Weltkriegs 1918 und dem deutschen Überfall auf Polen im September 1939. Erzählt werden anhand ihrer Tagebuchaufzeichnungen, Briefe und Memoiren die Schicksale von 14 Frauen und Männern aus neun Nationen - "Menschen, die mit ihren Träumen und Ängsten, ihren Entscheidungen und Lebenswegen die Geschichte Europas in all ihrer Widersprüchlichkeit erlebbar machen". Zugleich ergeben sich dabei immer wieder Parallelen zur heutigen politischen Situation, in der Europa und die Demokratie erneut in die Krise zu geraten drohen.

Erzählt werden etwa die Geschichten des Kommunisten Hans Beimler, des Stummfilmstars Pola Negri, des späteren Auschwitz-Kommandanten Rudolf Höß, der österreichischen Ärztin Edith Wellspacher und der französischen Anarchistin May Picqueray. Zudem werden die Geschichten einiger Protagonisten aus "14 - Tagebücher des Ersten Weltkrieges" weitererzählt, wie etwa jene des Kosakenmädchens Marina Yurlova, die als Kindersoldatin im Ersten Weltkrieg kämpfte und später in den USA Karriere als Tänzerin machte.

Die Geschichten der Protagonisten werden vertikal in den einzelnen Folgen und auch horizontal über die ganze Serie hinweg erzählt. "Wir zeigen das Leben unserer Protagonisten, während es geschieht. Ohne fertige Urteile, ohne den oft besserwisserischen Blick der Nachgeborenen. Geschichte ist das, was auch uns täglich zustößt - mit offenem Ausgang", so Showrunner Jan Peter. Das internationale Autorenteam wird verstärkt durch Frédéric Goupil (Co-Regisseur der französischen Erfolgsserie "The Returned") und Camilla Ahlgren (Autorin bei der schwedisch-dänisch-deutsche Serie "Die Brücke - Transit in den Tod"). Zum Schauspiel-Ensemble zählen Joel Basman, Roxane Duran, Rebecka Hemse, Jan Krauter, Michalina Olszanska, Natalia Witmer und David Acton.

Die Aussrahlung der Serie, deren Dramaturgie und Erzählweise den Standards internationaler Serienproduktionen entsprechen sollen, ist für 2018 im Ersten und auf arte geplant.

"18 - Krieg der Träume" ist eine internationale Ko-Produktion von LOOKSfilm (Gunnar Dedio) in Leipzig und Les Films d'Ici (Serge Lalou) in Paris im Auftrag von ARD/arte Deutschland, arte France und arte G.E.I.E. in Zusammenarbeit mit YLE (Finnland) und CT (Tschechien) sowie internationalen Partnern wie ORF, DR und SVT. Ebenfalls beteiligt sind Iris Productions in Luxemburg und Fortis Imaginatio.


Quelle https://www.wunschliste.de/tvnews/m/18-k...on-ard-und-arte

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.087

14.02.2017 14:39
#172 Eltern allein zu Haus": Dreiteilige ARD-Komödienrei Zitat · antworten

"Eltern allein zu Haus": Dreiteilige ARD-Komödienreihe ab März


13.02.2017, 12.28 Uhr - Glenn Riedmeier



Eltern allein zu Haus


Ab Ende März widmet sich die ARD der Frage, wie sich das Leben von Eltern verändert, sobald die Kinder aus dem Haus sind. Eine dreiteilige Komödienreihe unter dem Obertitel "Eltern allein zu Haus" will die unterschiedlichen Facetten beleuchten. Zu sehen sind die drei 90-minütigen Filme "Die Schröders", "Die Winters" und "Frau Busche" ab dem 24. März immer freitags um 20.15 Uhr.

Ursprünglich war der Stoff als Mini-Serie entwickelt, wurde dann allerdings als Ensemblestück in Form von drei Fernsehfilmen von Produzent Markus Trebitsch und Drehbuchautorin Nina Bohlmann neu konzipiert. Es handelt sich um drei in sich abgeschlossene Einzelstücke, die allerdings thematisch zusammengehören. Die Abiturfeier ist der Auftakt und gemeinsame Startpunkt der Schröders, der Winters und von Frau Busche in einen neuen Lebensabschnitt. Weitere Begegnungen folgen, und wenn alle Beteiligten am Ende kurz in einem Krankenhaus aufeinandertreffen, hat das Leben eine neue Richtung genommen.

Die Schröders (24. März)
Nachdem bereits die älteren Söhne von Sabine (Ann-Kathrin Kramer) und Bernd Schröder (Harald Krassnitzer) ausgezogen sind, geht nun auch noch der Jüngste. Endlich bekommen sie jede Menge Zeit füreinander und für die gemeinsamen Träume - so zumindest lautet die schöne Theorie. In der Realität sieht es bei den Schröders jedoch anders aus: Bernd verbringt noch mehr Zeit in seiner Elektronik-Firma, während Sabine nicht weiß, was sie ohne Kinder mit sich anfangen soll. Alle Romantikversuche der allein gelassenen Eheleute gehen nach hinten los. Statt Harmonie gibt es Zank und Chaos. Sabine und Bernd müssen sich eingstehen: Unbemerkt vor lauter Familientrubel haben sie sich auseinandergelebt. Sabine fühlt sich zunächst zu Hause nutzlos, beginnt dann wieder in ihrem alten Beruf als Krankenschwester zu arbeiten. Als dies bei Bernd auf Naserümpfen stößt, zieht Sabine kurzerhand aus.

Die Winters (31. März)
Ähnlich geht es Tanja Winter (Susanna Simon): Tatsächlich haben sie und Matthias (Walter Sittler) schon lange nicht mehr viel gemein. Sie ist eine vitale Karrierefrau, er ein etwas schluffiger Ex-Lehrer und Hausmann Nach dem Weggang ihrer einzigen Tochter Marie (Sinje Irslinger) verlässt Tanja ihren Mann und beginnt eine Affäre mit ihrem jungen Kollegen Sebastian (Bernd-Christian Althoff). Inmitten dieser Turbulenzen offenbart Marie ihren völlig verdutzten Eltern, dass sie eigentlich Frauen liebt. Matthias kämpft um seine Frau, wirkt mit seinen ungeschickten Rückeroberungsversuchen allerdings wie ein in seinem Stolz verletzter Teenie.

Frau Busche (7. April)
Katrin Busche (Anna Schudt) hat sich bereits vor längerer Zeit von ihrem Ex-Mann Daniel (Oliver Mommsen) getrennt. Der gründete inzwischen eine neue Familie, während sie den gemeinsamen Sohn Eric (Sven Gielnik) aufzog. Dafür überließ Daniel ihr das Wohnrecht in seinem idyllischen Stadthäuschen. Nun aber zieht der Abiturient Eric zum Studieren nach Kopenhagen - und Daniel fordert das Haus zurück. Allerdings denkt Katrin gar nicht daran, einfach das Feld zu räumen. Die Physiotherapeutin wünscht sich nach dem Auszug ihres Sohnes endlich wieder einen Partner - und stürzt nichtsahnend eine andere Frau in eine Ehekrise. Ein Lichtblick ist der sympathische Anwalt Stefan (Tim Bergmann), der sich für Katrin interessiert. Allerdings ist er noch verheiratet und scheint nicht ganz mit offenen Karten zu spielen. In dieser verzwickten Lage kommt plötzlich Eric mit seiner Freundin Mia (Sonja Bruns) zu Besuch und überrascht seine Eltern mit einer "freudigen" Nachricht: Mia ist schwanger. Bald weiß Katrin vor lauter Baustellen nicht mehr, wo ihr der Kopf steht.

Die Trilogie "Eltern allein zu Haus" ist eine Produktion der Aspekt Telefilm-Produktion im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Regie bei allen drei Teilen führte Josh Broecker ("Letzte Spur Berlin").


Quelle https://www.wunschliste.de/tvnews/m/elte...nreihe-ab-maerz

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.087

15.02.2017 14:52
#173 RTL International stellt Sendebetrieb ein Zitat · antworten

RTL International stellt Sendebetrieb ein


15.02.2017, 11.01 Uhr - Glenn Riedmeier


Im Januar 2016 startete die Mediengruppe RTL einen internationalen Ableger des RTL-Hauptprogramms. Der Sender RTL International sollte sich - ähnlich wie die Deutsche Welle - gezielt an im Ausland lebende Deutsche und Touristen richten, die nicht auf "Alarm für Cobra 11" und Co. verzichten wollen. Doch die Nachfrage war deutlich geringer als erhofft - weshalb der Sender schon bald wieder Geschichte ist. Die Mediengruppe informiert über die Einstellung von RTL International zum 31. Mai 2017.

"Wir bedauern die Abschaltung dieses Senders sehr. Obwohl wir mit RTL International schnell eine gute weltweite Verbreitung erreicht haben, hat sich die Zahl der Abonnenten nicht gleichermaßen so positiv entwickelt, um das Angebot in absehbarer Zeit wirtschaftlich profitabel zu betreiben", so Stefan Sporn, Senior Vice President International Distribution. Erste "Analysen zeigen deutlich, dass vor allem der Erfolg von weltweit agierenden Piraterie-Plattformen, die Sendesignale vieler deutscher Sender oft kostenlos illegal über das Internet streamen, einen wesentlichen Anteil daran hat."

Das Programm von RTL International umfasst große Teile des RTL-Spektrums, von Magazinen wie "Punkt 12" und "RTL aktuell", Gameshows wie "Ruck Zuck", Scripted Realitys wie "Der Blaulicht Report" bis hin zu eigenproduzierten Serien wie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" und "Der Lehrer". Aber auch die Regionalprogramme RTL Nord, RTL West und RTL Hessen werden ausgestrahlt, um Urlauber aktuell über ihre Heimatregion zu informieren.

RTL International ist derzeit noch über mehrere Plattformen (Satellit, Kabel, IPTV, OTT) unter anderem in den USA, Kanada, südliches Afrika, Australien sowie auf vielen Kreuzfahrtschiffen empfangbar. Auch als Livestream für Tablet und Smartphone wird der Sender angeboten. Nach der Einstellung zum 31. Mai plant RTL, zukünftig Inhalte über OTT-Angebote zur Verfügung zu stellen. Entsprechende Möglichkeiten werden derzeit geprüft.

Image-Trailer von RTL International:




Quelle https://www.wunschliste.de/tvnews/m/rtl-...endebetrieb-ein

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.087

20.02.2017 14:32
#174 Nach "Planet Earth II": BBC bestellt Fortsetzung zu "Unser Blauer Planet" Zitat · antworten

Nach "Planet Earth II": BBC bestellt Fortsetzung zu "Unser Blauer Planet"


20.02.2017, 11.27 Uhr - Bernd Krannich


Die BBC hat ihr nächstes Doku-Großprojekt angekündigt: "Blue Planet II". Ende letzten Jahren war mit "Planet Earth II" die Fortsetzung des Doku-Klassikers "Planet Earth" aus dem Jahr 2006 veröffentlicht worden - in Deutschland lief diese Serie unter dem Titel "Planet Erde", die jüngste Fortsetzung im ZDF unter "Eine Erde - viele Welten" im Januar und Februar.

"Blue Planet" feierte nach mehrjährigen Dreharbeiten im Jahr 2001 Weltpremiere und wurde 2003 unter dem Titel "Unser blauer Planet" von der ARD in Deutschland gezeigt. Wie der Titel schon andeutet, geht es um Flora und Faune unter Wasser. Dokumentarfilmer Sir David Attenborough, der drei Jahre jüngere Bruder des verstorbenen Sir Richard Attenborough, zeichnete bereits für die erste Serie verantwortlich und wird nun auch die zweite Auflage als Moderator begleiten.

In der siebenteiligen neuen Staffel ist die BBC nach eigenen Angaben noch ambitionierter zu Werke gegangen, um den Zuschauern die gewaltigen, aber zum Großteil unerforschten Wassergebiete unsers Planeten und ihre illustren Bewohner vorzustellen.

"Blue Planet II" widmet sich den letzten existierenden Grenzen wissenschaftlicher Entdeckungen, von den eisigen, weißen polaren Meeren bis zum vor Leben berstenden Blau der Korallen-Atolle, von den sturmumtobten, grünen Küsten des Atlantiks bis zu den schwarzen Tiefen der unbekannten Tiefe.

Den Zuschauern werden überraschende neue Gegenden präsentiert, etwa die Methan ausspuckenden Vulkane im Golf von Mexiko oder das als "kochende See" bekannte Phänomen im Pazifischen Ozean. Daneben wird ein Unterwasserboot mit einer Zwei-Mann-Besatzung das Meer um die Antarktis zum ersten Mal in einer Tiefe von 1000m besuchen und diese neue Welt den Zuschauern näherbringen.

Erstaunliche neue Kreaturen wie die Hoff-Krabbe mit ihrer starken Panzerbehaarung im Brustbereich (daher benannt nach David Hasselhoff); Stupsfinnendelfine, die Wasser durch die Luft spucken; und der "Werkzeuge" nutzende "Tusk Fish" wurden zum ersten Mal überhaupt gefilmt. Die Natural History Unit der BBC konnte zudem außergewöhnliche Verhaltensmuster aufzeichnen, etwa das hochentwickelte Jagdverhalten zwischen einem Korallen-Zackenbarsch und einem Riff-Octopus, gewaltige Stachelmakrelen, die Vögel aus der Luft reißen sowie den Tauchgang einer Pottwal-Kuh und ihres Kalbs, die zur Jagd in den Abgrund entschwinden.

BBC One hat "Blue Planet II" bei der BBC Studios Natural History Unit beauftragt. Als Ko-Produzenten fungieren BBC America, der WDR und France Télévisions. James Honeyborne fungiert als Executive Producer, David Attenborough übernimmt die Moderation. Die Ausstrahlung soll in Großbritannien im Herbst erfolgen. In den kommenden Tagen wird das Projekt im Rahmen der Fernsehmesse "BBC Worldwide Showcase" internationalen Käufern angeboten.


Quelle inklusive Videoclip https://www.wunschliste.de/tvnews/m/nach...r-blauer-planet


Bericht in englisch http://deadline.com/2017/02/bbc-america-...ies-1201916564/

http://www.bbc.com/news/uk-39022239

https://www.theguardian.com/tv-and-radio...-blue-planet-ii

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.087

23.02.2017 13:18
#175 Bericht: Sky hat Interesse an Berlusconis Pay-TV Zitat · antworten

Bericht: Sky hat Interesse an Berlusconis Pay-TV


von Uwe Mantel 20.02.2017 - 15:57 Uhr


Der Pay-TV-Sektor in Italien könnte vor einer Konsolidierung stehen. Sky plc, das mit Sky Italia bereits in dem Land vertreten ist, soll einem Medienbericht zufolge Interesse an einer Übernahme der Pay-TV-Sender von Berlusconis Mediaset haben.

Nachdem eine geplante Zusammenarbeit zwischen Vivendi und Mediaset kürzlich gescheitert ist, könnten die italienischen Pay-TV-Sender des Berlusconi-Konzerns nun womöglich von Sky übernommen werden. Mit Sky Italia ist der Pay-TV-Konzern schon jetzt stark in diesem Segment in Italien vertreten, durch die Übernahme von Mediaset Premium würde es zu einer Konsolidierung des Marktes kommen.

Die italienische Zeitung "Il Sole 24 Ore" berichtet, dass die Verhandlungen bereits weit fortgeschritten seien, bestätigen wollen das aber weder Mediaset noch Sky. Interesse hatte Sky bereits im Herbst vergangenen Jahres signalisiert, offenbar waren aber die Preisvorstellungen zunächst weit auseinander gelegen.


Quelle http://www.dwdl.de/nachrichten/60220/ber...lusconis_paytv/

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt
Erstellt im Forum Casting News zu " Sturm der Liebe, Rote Rosen, In aller Freundschaft... von Carina
663 12.06.2017 09:44
von Carina • Zugriffe: 22439
 Sprung  
Alte Besucher - Länder Statistik 16 November 2011 - Neue Besucher Länder Statistik 15 Juni 2014 08:00 Uhr.
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen