Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 149 Antworten
und wurde 3.718 mal aufgerufen
  
  Casting News zu " Sturm der Liebe, Rote Rosen, In aller Freundschaft, Verbotene Liebe neu in diesem Theard
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

14.11.2015 15:53
#101 Terroranschläge in Paris: TV-Sender ändern ihr Programm Zitat · antworten

Terroranschläge in Paris: TV-Sender ändern ihr Programm


Nach den schrecklichen Terroranschlägen gestern Abend in Paris ändern zahlreiche deutsche Fernsehsender ihr Programm und zeigen Sondersendungen und Berichterstattungen.

Das Erste berichtet den ganzen Tag über in langen "Tagesschau extra"-Ausgaben von den Entwicklungen. Um 14.30 Uhr, 16.30 Uhr, 18.50 Uhr wird den Nachrichten-Sonderausgaben jeweils eine halbe Stunde eingeräumt. Um 20.15 Uhr folgt ein 45-minütiger "Brennpunkt" mit Ellen Ehni. Um 21.00 Uhr meldet sich dann Frank Plasberg mit einer einstündige "Hart aber fair - extra"-Ausgabe zum Thema "Terrorkrieg in Paris - was macht die Angst mit unserem Europa?". Die ursprünglich geplante Ausstrahlung der neuen ARD-Krimireihe "Die Diplomatin" entfällt wie auch "Inas Nacht". Stattdessen zeigt das Erste um 22.35 Uhr "Mordkommission Istanbul".

Auch das ZDF hat angekündigt, den ganzen Tag über das Programm mit aktuellen Berichterstattungen zu unterbrechen. Genaue Details über den Ablauf liegen noch nicht vor. Die für heute Abend geplante Comedyshow "Otto - Geboren um zu blödeln" wird nicht gezeigt und durch eine Folge von "Ein starkes Team" ersetzt. Am Freitag verzichtete das ZDF bereits auf die "heute-show".

RTL und Sat.1 werden ebenfalls mit Newsflashes über die aktuelle Lage informieren. Bei RTL ist um 18.45 Uhr außerdem ein "RTL aktuell Spezial - Terror in Paris" mit Peter Kloeppel zu sehen, das das Magazin "Explosiv" ersetzen wird. Die Sender n-tv, N24 und Phoenix werden den ganzen Tag über großflächig Berichterstattungen und Sondersendungen zeigen. In der "Phoenix Runde" diskutiert Alexander Kähler um 22.15 Uhr mit Cécile Calla (französische Journalistin), Michael Lüders (Terrorexperte), Christoph Schwennicke (Chefredakteur Cicero) und Rainer Wendt (Deutsche Polizeigewerkschaft).

Der WDR strahlt heute Abend um 18.50 Uhr eine lange Ausgabe der "Aktuellen Stunde", die "Lokalzeit" entfällt. Zudem verzichtet der Sender am Sonntagabend auf die Ausstrahlung der Comedy-Formate "Dittsche" und "NightWash".

RTL II wird heute Abend ebenfalls sein Programm ändern und aus Pietätsgründen auf die Ausstrahlung der Filme "Jarhead - Willkommen im Dreck" und "Green Zone" verzichten. Das Alternativprogramm ist noch nicht bekannt.


Quelle 14.11.2015, 12.57 Uhr - Glenn Riedmeier/ http://www.wunschliste.de/tvnews/m/terro...rn-ihr-programm





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

19.12.2015 09:51
#102 Netflix sichert sich neue Fantasyserie "Shadowhunters: The Mortal Instruments" Zitat · antworten

Netflix sichert sich neue Fantasyserie "Shadowhunters: The Mortal Instruments"


Die neue Fantasyserie "Shadowhunters: The Mortal Instruments" (bisheriger Titel: "Shadowhunters") wird zügig nach Deutschland kommen: Netflix hat sich die weltweiten Rechte an der Serie des amerikanischen Senders ABC Family (demnächst Freeform) gesichert. Somit wird die Serie voraussichtlich ab dem 13. Januar 2016 in Deutschland bei Netflix verfügbar sein. Wöchentlich wird dann parallel zur Weltpremiere in den USA mittwochs eine weitere Folge der 13-teiligen ersten Staffel online gehen. Entsprechend etwa zum Umgang mit Netflix' Lizenzserien "Fargo" oder "Better Call Saul".

Cassandra Clare schrieb die beliebte Buchreihe "The Mortal Instruments"/"Chroniken der Unterwelt". Constantin Film hält daran die Rechte und hatte bereits 2013 eine Filmadaption als "The Mortal Instruments: City of Bones" ("Chroniken der Unterwelt - City of Bones") in die Kinos gebracht. Der war eigentlich als Auftakt eines Filmfranchises gedacht, doch mangelnder Erfolg an den Kinokassen ließ man das Projekt versanden und schließlich ins Fernsehen wandern.

Im Zentrum der Fantasy-Serie "Shadowhunters: The Mortal Instruments" steht die 18-jährige Clary Frey (Katherine McNamara), die an ihrem Geburtstag herausfindet, dass sie von einer langen Linie von Shadowhunters abstimmt. Dabei handelt es sich um Hybridwesen aus Engeln und Menschen, die Dämonen jagen. Als Clarys Mutter gekidnappt wird, nimmt sie mit dem Shadhowhunter Jace (Dominic Sherwood) und ihrem besten Freund Simon (Alberto Rosende) die Jagd auf.

Von ABC Family veröffentlichtes Videomaterial zu "Shadowhunters: The Mortal Instruments"

Ersten Teaser-Trailer





Zweiter Teaser - Trailer




Sneak Peek 1




Sneak Peek 2




QUelle 18.12.2015, 19.57 Uhr - Bernd Krannich http://www.wunschliste.de/tvnews/m/netfl...tal-instruments





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

30.12.2015 19:11
#103 "Herzensbrecher - Vater von vier Söhnen": ZDF bestellt vierte Staffel Zitat · antworten

"Herzensbrecher - Vater von vier Söhnen": ZDF bestellt vierte Staffel



Tom Tabarius (Lukas Karlsch), Andreas (Simon Böer), Jo Tabarius (Tom Hoßbach), Bart Rix (Max Krauthausen), Lukas Tabarius (Gerrit Klein): "Die Herzensbrecher"
Bild: ZDF/Frank Dicks



Die ZDF-Familienserie "Herzensbrecher - Vater von vier Söhnen" um den alleinerziehenden evangelischen Pfarrer Andreas Tabarius (Simon Böer) wird in die vierte Runde gehen: Ab Herbst 2016 wird die Serie mit zwölf neuen Folgen fortgesetzt, wie der Sender heute mitteilte. Zuvor läuft das Finale der dritten Staffel am Samstag, den 2. Januar 2016 um 19.25 Uhr.

Der Vater von vier Söhnen ist seit Jahren verwitwet und versucht seitdem, seinen Job in der evangelischen Gemeinde sowie seine Kinder unter einen Hut zu bekommen. Damit hat er alle Hände voll zu tun. Zum Ende der laufenden Staffel steht die Taufe seines Enkels an. Zudem macht ihm seine Ex-Schwiegermutter (Charlotte Schwab) das Leben schwer. Und bleibt seine Freundin Katharina (Annika Ernst) bei all dem Chaos weiterhin an seiner Seite?

Das ZDF will mit "Herzensbrecher" eine zeitgemäße, leicht verdauliche Familienunterhaltung bieten, bei der auf unterhaltsame Weise von alltäglichen Probleme erzählt wird.


Quelle 30.12.2015, 16.17 Uhr - Stephanie Monecke http://www.wunschliste.de/tvnews/m/herze...-vierte-staffel





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

15.01.2016 19:18
#104 "Weissensee": ARD und Ziegler-Film einigen sich auf vierte Staffel Zitat · antworten

"Weissensee": ARD und Ziegler-Film einigen sich auf vierte Staffel


Gute Nachrichten für Fans der preisgekrönten Serie "Weissensee": Die ARD hat sich mit der Produktionsfirma Ziegler-Film auf eine vierte Staffel geeinigt. Sechs neue Folgen der historischen Familienserie werden produziert, ein voraussichtlicher Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest. Serienschöpferin Annette Hess wird an den neuen Folgen aus Zeitgründen allerdings nicht beteiligt sein, da sie sich neuen Projekten gewidmet hat.

"Ich freue mich sehr, dass 'Weissensee' im Ersten weiter erzählt wird. Diese Serie verknüpft ebenso spannend wie informativ Familien- und Zeitgeschichte", so Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen. Die neuen Folgen werden einen Zeitraum beleuchten, der fiktional bisher so noch nicht erzählt wurde: "Von der ersten freien Wahl in der DDR im März 1990 über die Gründung der Treuhand und die Währungsunion im Juli 1990 bis zur Ermordung Detlev Karsten Rohwedders durch einen Scharfschützen der RAF am 1. April 1991."

"Weissensee wird als universelle Familien-Serie erzählt - tragisch, komisch, dramatisch und stets ohne falsches Pathos. Wir bedienen uns der Form des horizontalen Erzählens nicht aus Selbstzweck, sondern um Raum zu schaffen für eine vielschichtige Figurenzeichnung und eine differenzierte Darstellung der unterschiedlichen gesellschaftlichen Milieus", erläutern die Produzenten Regina Ziegler und Marc Müller-Kaldenberg. "Besonders stolz macht uns, dass es gelungen ist, die Qualität und den Zuschauerzuspruch über drei Staffeln - die sich jeweils der erzählten Zeit entsprechend auch dramaturgisch verändert haben - zu halten. Es ist für uns daher auch ein schönes Zeichen eines gewachsenen gegenseitigen Vertrauens, dass die ARD-Verantwortlichen nun für eine vierte Staffel grünes Licht gegeben haben. Für Ziegler Film hätte das Jahr 2016 nicht besser beginnen können."

Seit 2010 sind mit großen zeitlichen Abständen bisher drei Staffeln mit insgesamt 18 Folgen entstanden. Die dritte Staffel, die von den Ereignissen nach dem Mauerfall erzählte, wurde im Herbst 2015 an drei aufeinanderfolgenden Tagen ausgestrahlt und konnte mit 15,7 Prozent den bislang höchsten Marktanteil erzielen.

Quelle 15.01.2016, 10.01 Uhr - Glenn Riedmeier http://www.wunschliste.de/tvnews/m/weiss...-vierte-staffel





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

15.01.2016 19:21
#105 Schon wieder neue Teamchefin bei "SOKO Köln": Diana Staehly ersetzt Christina Plate Zitat · antworten

Schon wieder neue Teamchefin bei "SOKO Köln": Diana Staehly ersetzt Christina Plate


Derzeit strahlt das ZDF immer dienstags die 14. Staffel der langjährigen Krimiserie "SOKO Köln" aus, die kürzlich die 250-Folgen-Marke durchbrochen hat. Und ein Ende ist nicht in Sicht: Der Mainzer Sender sorgt für Nachschub und beginnt kommende Woche mit den Dreharbeiten zur 15. Staffel. 24 reguläre Folgen und ein 90-Minüter werden in der Domstadt produziert.

Wurde erst zur aktuellen Staffel Christina Plate ("Praxis Bülowbogen") als neue Teamchefin eingeführt, die die Leitung von Sissy Höfferer übernommen hat, müssen sich die Zuschauer bald schon wieder auf neue Gesichter einstellen: Diana Staehly, unter anderem bekannt als Tanja Seifert aus "Stromberg" und als Controllerin Patrizia Ortmann in "Die Rosenheim-Cops", übernimmt als Anna Maiwald den Chefsessel. Neben Christina Plate verlässt auch Anne Schäfer die Serie. In ihre Fußstapfen tritt Tatjana Kästel, die die Jungkommissarin Lilly Funke verkörpert. Sie muss ihren Platz in der SOKO noch finden und es kommt regelmäßig zu Meinungsverschiedenheiten mit ihren Kollegen Matti Wagner (Pierre Besson), Jonas Fischer (Lukas Piloty) und Vanessa Haas (Kerstin Landsmann).

"Die neue Chefin der 'SOKO Köln' in meiner Heimatstadt spielen zu dürfen, ist natürlich eine besondere Ehre, eine tolle Herausforderung und Riesenfreude für mich. Um es mit den Worten der 'Höhner' auszudrücken: 'Do bes en Stadt met Hätz un Siel'", freut sich Diana Staehly. "Meine Figur Anna Maiwald wird das 'SOKO Köln'-Team auf kollegiale Art leiten. Dabei geht sie offen und freundlich auf Menschen zu. Unterschätzen sollte man sie jedoch nicht. Vor allem die Verbrecher in Köln sollten sich warm anziehen."

"Ich habe mich über die Anfrage, ein festes Teammitglied bei 'SOKO Köln' zu werden, sehr gefreut. Als ich 2013 dort eine Gastrolle spielte, durfte ich schon das Team kennen lernen und habe mich sehr wohl gefühlt", erzählt der zweite Neuzugang Tatjana Kästel. "An meiner Figur Lilly Funke mag ich, dass sie eine große Begeisterung für ihren Beruf hat und ein sehr direkter, ehrlicher Mensch ist. Ihren großen Gerechtigkeitssinn teile ich mit ihr."

Weshalb sich das ZDF nach nur einer Staffel wieder von Christina Plate trennt, ist nicht bekannt. Allerdings gab es seitens der Fans viel Kritik, die von der neuen Teamchefin alles andere als begeistert waren. Ihre Vorgängerin Sissy Höfferer hatte seit 2008 die Leitung des Teams inne und erklärte Ende 2014 ihren Rückzug, um sich neuen Projekten widmen zu können. "SOKO Köln" wird von der Network Movie im Auftrag des ZDF produziert.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/schon...christina-plate





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

15.01.2016 19:25
#106 Amazon stellt "Mozart in the Jungle" übers Wochenende gratis zur Verfügung Zitat · antworten

Amazon stellt "Mozart in the Jungle" übers Wochenende gratis zur Verfügung


Am vergangenen Wochenende hat die Underdog-Serie "Mozart in the Jungle" bei den Golden Globes abgeräumt. Die Hollywood Foreign Press Association kürte die Amazon-Eigenproduktion zur besten Comedyserie, darüber hinaus konnte Gael García Bernal den Preis als bester Comedy-Hauptdarsteller in Empfang nehmen . Dieser Freudentaumel hat den Video-on-Demand-Dienst offenbar zu einem großzügigen Angebot hingerissen: Denn zwischen dem heutigen Freitagabend ab 21.00 Uhr bis zum Sonntag um 23.59 Uhr stehen die kompletten ersten zwei Staffeln kostenlos in Deutschland und Österreich zur Verfügung - somit können sich auch Nutzer ohne Amazon-Prime-Abo ein Bild von der Erfolgsserie machen.

Die ersten Staffel steht wahlweise in deutscher Synchronisation und in englischer Originalfassung zum Streaming bereit. Die zweite Staffel liegt vorerst nur auf Englisch vor. Die deutsche Version der neuen Folgen wird am 12. Februar bereitgestellt.

Die Serie wirft einen Blick hinter die Kulissen des modernen Geschäfts mit klassischer Musik am Beispiel eines philharmonischen Orchesters in New York City. Im Zentrum steht die New Yorker Philharmonie, die sich in einer Umbruchphase befindet. In der ersten Staffel zieht sich der langjährige, distinguierte Dirigent Thomas Pembridge (Malcolm McDowell) zurück. Zu seiner Überraschung wird vom Vorstand unter Gloria Windsor (Bernadette Peters) der sehr begabte aber gleichsam emotionale und eigenwillige Rodrigo De Souza (Gael García Bernal) als sein Nachfolger bestellt. Mit der schillernden Figur wollen die Verantwortlichen das Orchester wieder interessanter machen, da es stark auf Spendengelder angewiesen ist.


Quelle 15.01.2016, 12.15 Uhr - Glenn Riedmeier/ http://www.wunschliste.de/tvnews/m/amazo...-zur-verfuegung





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

19.01.2016 19:32
#107 Indisches Medienunternehmen ZEEL plant deutschen Bollywood-TV-Kanal Zitat · antworten

Indisches Medienunternehmen ZEEL plant deutschen Bollywood-TV-Kanal



Bollywood von ZEE Entertainment
Bild: ZEE TV



Hochwertige Bollywood-Filme und populäre indische Serien verspricht Indiens führendes Medienunternehmen Zee Entertainment Enterprises Limited (ZEEL) für seinen neuen Sender, der bis Mitte 2016 in Deutschland starten und frei und kostenlos über die wichtigsten Satelliten- und Kabelplattformen verbreitet werden soll. Ein genauer Name für das 24-Stunden-Programm ist noch nicht bekannt. Als Kernzielgruppe gibt ZEEL Frauen zwischen 19 und 59 Jahren an.

Für das Geschäft im deutschsprachigen Raum ist Friederike Behrends verantwortlich, die zuvor unter anderem bei Grundy UFA TV und in der Geschäftsführung von Bild.-T-Online.de beschäftigt war sowie die WDR mediagroup digital GmbH und die Full Service Internetagentur webCOLONY in Köln leitete. "Bollywood-Inhalte bieten ein viel breiteres Spektrum als im deutschen Fernsehen bekannt. Unser Ziel ist es, das deutsche Unterhaltungsangebot um ein vollkommen neues Genre zu bereichern. [..] Wir sind zurzeit in intensiven Gesprächen mit den deutschen TV-Plattformbetreibern, um die Reichweite des Senders schnellstmöglich auf allen Übertragungswegen umfassend auszubauen," so Behrends.

Laut ZEEL-CEO Amit Goenka sei das Ziel im Rahmen der Internationalisierungsstrategie, "im deutschen Fernsehmarkt nachhaltig präsent zu sein und zu wachsen." Dazu stünden 210.000 Stunden Programm und mehr als 3.500 Filmtitel aus indischer Produktion zur Verfügung.

ZEEL gehört zum 1976 von Subhash Chandra als Handels- und Exportfirma gegründeten und heutigen Mischkonzern Essel Group. Die Firma sitzt in Mumbai, beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter und koordiniert Indiens größtes TV-Netzwerk. Bereits Mitte der 1990er Jahre konnte in Deutschland das Programm ZEE-TV analog und unverschlüsselt über Astra empfangen werden.


Quelle 19.01.2016, 14.00 Uhr - Mario Müller/ http://www.wunschliste.de/tvnews/m/indis...lywood-tv-kanal





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

28.01.2016 17:13
#108 ZDF findet Termin für Event-Dreiteiler «Ku’damm 56» Zitat · antworten




ZDF findet Termin für Event-Dreiteiler «Ku’damm 56»


Das neue TV-Event der «Weissensee»-Erfinderin Annette Hess geht beim Mainzer Sender Ende März auf Sendung.

Hinter den Kulissen

Regie: Sven Bohse
Weitere Darsteller: Uwe Ochsenknecht, Trystan Pütter und Sabin Tambrea
Produktionsfirma: UFA Fiction


Bis zu den neuen «Weissensee»-Ausgaben im Ersten wird noch etwas Zeit vergehen – und obendrein muss Runde vier der Historienserie ohne ihre Erfinderin Annette Hess auskommen, wie erst kürzlich öffentlich bestätigt wurde (mehr dazu). Dennoch werden TV-Junkies schon bald neues Historienfutter von Hess zu sehen bekommen: Der von ihr verfasste Dreiteiler «Ku’damm 56» ► wird laut Angaben des ZDF Ende März auf Sendung geschickt.

Der erste Teil läuft am Sonntag, den 20. März, direkt einen Tag später geht es mit Part zwei weiter, der Abschluss von «Ku’damm 56» geht am Mittwoch, den 23. März, über den Äther. Die Ausstrahlung erfolgt durchweg ab 20.15 Uhr.

Der Dreiteiler spielt zu Zeiten des Wirtschaftswunders und handelt von der Tanzschulbesitzerin Caterina Schöllack (Claudia Michelsen) und den hinter einer perfekten Fassade verborgenen Verwerfungen mit ihren drei Töchtern. Während Helga (Maria Ehrich) mit dem Juristen Wolfgang von Boost (August Wittgenstein) verlobt ist und Krankenschwester Eva (Emilia Schüle) ihren Chef, Professor Fassbender (Heino Ferch), um den Finger zu wickeln versucht, lebt Monika (Sonja Gerhardt) ein selbstbestimmtes, freizügiges Leben voller Rock 'n' Roll…


Quelle 28.01.2016 09:49 Uhr • Sidney Schering http://www.quotenmeter.de/n/83456/zdf-fi...iler-ku-damm-56





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

30.01.2016 17:29
#109 Arte bricht Zusammenarbeit mit polnischem Fernsehsender TVP ab Zitat · antworten

Arte bricht Zusammenarbeit mit polnischem Fernsehsender TVP ab


Arte reagierte auf das neue, umstrittene polnische Mediengesetz und bricht alle Kontakte zu dem polnischen, öffentlich-rechtlichen Fernsehsender TVP ab.
Der polnische öffentlich-rechtliche Fernsehsender TVP und arte, die seit 2001 zusammenarbeiteten, haben jene Partnerschaft nun beendet. Seit 2001 waren regelmäßige Programmkoproduktionen zusammengekommen. Infolge des am 31. Dezember 2015 verabschiedeten Mediengesetzes hat Arte entschieden, die Zusammenarbeit mit TVP auszusetzen.

Nach Angaben des Senders werden keine neuen Koproduktionen begonnen, solange nicht die Gewissheit besteht, dass die Meinungsfreiheit, die redaktionelle Vielfalt sowie die Unabhängigkeit des öffentlich-rechtlichen Fernsehens in Polen gewährleistet sind. "Wir bedauern sehr, diese Entscheidung treffen zu müssen, da unserem Sender die Beziehung mit Polen besonders wichtig ist", unterstrichen Peter Boudgoust, Präsident, und Anne Durupty, Vizepräsidentin von arte, in einem Brief an den TVP-Intendanten Jacek Kurski. "Wir hoffen, in den nächsten Monaten wieder enger mit TVP zusammenarbeiten zu können".

Damit reagiert man auf die, sofort nach Inkrafttreten des neuen Mediengesetzes, massenhafte Neubesetzung der Fernseh- und Rundfunkchefs, Geschäftsführer und weiterer Positionen. Auch das Kontrollgremium wurde durch einen Medienrat mit Vertretern des nationalkonservativen Präsidenten und des Parlaments, in dem die PiS die absolute Mehrheit hat, ersetzt.

Arte gab zudem den Plan bekannt, zum Herbst 2016, eine Auswahl an Programmen mit polnischen Untertiteln anzubieten. Somit wird mit dem neuen Angebot "arte po polsku" die bestehende fremdsprachige Senderpalette "arte in English" und "arte en español" erweitert.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/83482/arte-b...ehsender-tvp-ab





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

05.02.2016 13:35
#110 Netflix sichert sich eine der drei neuen Channel 4 Serien Zitat · antworten




Netflix sichert sich eine der drei neuen Channel 4 Serien


Netflix ist weiter auf Serienfang und sichert sich exklusive Rechte an «Kiss Me First» einer der neuen Channel 4 Serien.

Der britische Fernsehsender Channel 4 sorgte mit der Bestellung von drei neuen Dramaprojekten für Aufsehen, denn wie das Magazin Deadline und der Sender selbst berichteten, wird bei einer der Serien eine Zusammenarbeitet mit dem VoD-Anbieter Netflix entstehen. Dabei handelt es sich um den emotionalen Thriller «Kiss Me First» ►, geschrieben vom Co-Schöpfer der Serie «Skins» ►, Bryan Elsley. Genau wie das Gemeinschaftsprojekt, geht es in der zweiten Bestellung «Loaded» ► um Videospiele. Dafür hat die letzte bestellte Serie, «Foreign Bodies» ►, mit der Natur zu tun.

Die für den Jugendsender E4 bestellte Staffel von «Kiss Me First» startet unmittelbar nach der Ausstrahlung im linearen Fernsehen bei Netflix, das die weltweiten Vermarktungsrechte besitzt. Die Produktion beginnt bereits in diesem Jahr, aber der Cast steht bisher noch nicht fest. Die nach der Buchvorlage der Autorin Lottie Moggach geschriebene Serie «Kiss Me First» handelt von der 17 Jahre alten Leila, die völlig der Online-Gaming-Welt verfällt. Dabei lernt sie das selbstbewusste Party-Girl Tess kennen und freundet sich auch im echten Leben mit ihr an. Doch als Tess auf mysteriöse Weise verschwindet, begibt sich Leila auf die Geheimnisse ihrer Freundin.

«Loaded» ►, das auf der vielfach ausgezeichneten israelischen Vorlage namens «Mesudarim» ► basiert, erzählt die Geschichte von vier besten Freunden. Die durch den Verkauf ihres Game-Start-Up über Nacht zu Multi-Millionären werden. Die letzte neue Serie von Channel 4 zeigt die Expedition von fünf jungen Reisenden durch Asien. Während der Reise findet das Fünfergespann zu sich selbst. Hinter dem neuen Format steht der Produzent Tom Basden, der sich einige erfahrene Kollegen an seine Seite geholt hat. Darunter sind unter anderem Rob Delaney, der die britische Comedyserie «Catastrophe» ► geschrieben hat, und Tony Roche, ebenfalls bekannt als Comedy-Autor. Die Dreharbeiten sollen noch in diesem Jahr starten.


Quelle 15.01.2016 11:10 Uhr • Christian Rupp http://www.quotenmeter.de/n/83199/netfli...hannel-4-serien





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

10.02.2016 13:41
#111 "Babylon Berlin": Drehstart für ARD-Sky-Prestigeprojekt im April, Ausstrahlung 2017 Zitat · antworten

"Babylon Berlin": Drehstart für ARD-Sky-Prestigeprojekt im April, Ausstrahlung 2017



"Babylon Berlin": Achim von Borries, Tom Tykwer, Volker Bruch, Liv Lisa Fries, Hendrik Handloegten (v.l.n.r.)
Bild: X Filme/Michael Tinnefeld



Zeitweise wurde es verdächtig ruhig um das geplante Prestigeprojekt "Babylon Berlin", die angekündigte Qualitätsserie, die in Koproduktion zwischen der ARD und dem Pay-TV-Anbieter Sky entstehen soll. Erstmals war von dem Projekt Mitte 2014 die Rede, doch im Herbst des vergangenen Jahres befeuerte WDR-Intendant Tom Buhrow die Gerüchteküche, als er öffentlich zugab, dass "Babylon Berlin" auf Grund finanzieller Gründe "wackle".

Heute fand eine große Pressekonferenz statt, auf der jegliche Zweifel an der bevorstehenden Realisierung aus der Welt geräumt wurden. Selbstbewusst präsentierten Regisseur Tom Tykwer und Vertreter der ARD und Sky den Fahrplan für "Babylon Berlin". Ganz nach amerikanischem Vorbild gab es einen Writers' Room, im Rahmen dessen die Autoren zu der Erkenntnis gelangt sind, dass der Erzählstoff zu umfangreich sei, um ihn innerhalb der angepeilten acht bis zehn Episoden ausreichend abzudecken. So einigte man sich nun auf einen stolzen Umfang von 16 Folgen, die offiziell in zwei Staffeln à acht Episoden eingeteilt werden.

Bereits bei der Verkündung der Zusammenarbeit war von einem Budget für eine erste Staffel von 25 Millionen Euro die Rede - nun handelt sich sogar um Kosten von fast 40 Millionen Euro, die von den Produktionspartnern und durch Rechteverkäufe bestritten werden müssen - rund 2,5 Millionen Euro pro Folge. Die Dreharbeiten beginnen im April in Berlin, Potsdam und Nordrhein-Westfalen, insgesamt sind 200 Drehtage angesetzt. Die Erstausstrahlung wird 2017 wie geplant im Pay-TV bei Sky erfolgen, auf die Free-TV-Premiere müssen sich die Zuschauer allerdings noch bis 2018 gedulden.

ARD-Degeto-Geschäftsführerin Christine Strobl äußerte auf der Pressekonferenz die regelmäßig auftretende Frustration, dass die vielfach gefeierten internationalen Qualitätsserien in Deutschland nicht ihr Publikum in dem Umfang finden, wie erhofft. Deshalb kam man zu der Überzeugung, dass man für "Babylon Berlin" einen deutschen Zugang finden musste.

Bei "Babylon Berlin" handelt es sich um eine Adaption der Kriminalromane des Schriftstellers Volker Kutscher, die von Regisseur Tom Tykwer ("Das Parfum", "Cloud Atlas") und der Produktionsfirma X-Filme als "Polizeiserie in historischem Gewand" realisiert werden, während Beta Films für den internationalen Vertrieb verantwortlich ist. Bislang sind fünf Romane der auf acht Bände ausgelegten Buchreihe erschienen. Die 16 Folgen der ersten beiden Staffeln werden auf dem ersten Band "Der nasse Fisch" beruhen. Die Handlung spielt in den 1920er Jahren zwischen dem Ende des Ersten Weltkrieges und der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten. Wie in der Vorlage steht im Mittelpunkt der Serie der Kölner Kriminalkommissar Gereon Rath, der im Berlin der Weimarer Republik in einer von Drogen, Striptease, Ekstase und Gewalt beherrschten Gesellschaft ermittelt. Die Serie soll inhatlich mit dem Niveau anspruchsvoller US-amerikanischer Produktionen wie "Boardwalk Empire" mithalten können, zu der bereits Vergleiche gezogen werden.

Volker Bruch ("Unsere Mütter, unsere Väter") und Liv Lisa Fries ("Sie hat es verdient") wurden als Hauptdarsteller der Serie vorgestellt. Als Co-Autoren und Co-Regisseure sind neben Tom Tykwer auch Hendrik Handloegten und Achim von Borries verpflichtet worden, die schon Ideen für eine potentielle dritte und vierte Staffel haben.


Quelle 10.02.2016, 11.35 Uhr - Glenn Riedmeier http://www.wunschliste.de/tvnews/m/babyl...sstrahlung-2017





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

18.02.2016 02:43
#112 "Schwarzach 23": Drehstart zur zweiten Folge des ZDF-Krimis Zitat · antworten

"Schwarzach 23": Drehstart zur zweiten Folge des ZDF-Krimis


Der Samstagskrimi "Schwarzach 23" um die Polizistenfamilie Germinger geht in die zweite Folge. Die Dreharbeiten zu dieser starten am heutigen Mittwoch und sollen voraussichtlich bis zum 17. März andauern. Einen Sendetermin hat das ZDF jedoch noch nicht bekannt gegeben.

Der neue Fall steht ganz unter dem Motto "Alt gegen Jung" und läuft mit dem Arbeitstitel: "Schwarzach 23 - Und die Jagd nach dem Mordsfinger". Gedreht wird in München und Umgebung.

Auch im zweiten Film werden Maximilian Brückner, Friedrich von Thun, Marlene Morreis, Gundi Ellert, Stella Föringer und Jockel Tschiersch zu sehen sein. In weiteren Rollen spielen unter anderem Leslie Malton, Shenja Lacher, Peri Baumeister, Christof Wackernagel, Wolfgang Fierek und Stefan Merki.

Willy Unterkofer (Harry Baer), ein alter Bekannter der Familie Germinger, wurde ermordet. Franz Junior (Brückner), Karl (Tschiersch) und Anna (Morreis) nehmen die Ermittlungen auf. Zunächst wird Willys Taxifahrer, aufgrund seiner merkwürdigen Ansichten, ins Visier genommen. Da Franz Senior (von Thun) immer nervöser wird, verhört Erika (Gundi Ellert) die Gäste der Kneipe, in der Willy erschlagen wurde. Doch niemand von ihnen scheint ein Motiv zu haben. Die "alten" Germingers wollen die jüngeren davon überzeugen, die Vergangenheit ruhen zu lassen, was diese jedoch nur noch ehrgeiziger werden lässt. Die Situation spitzt sich immer mehr zu und plötzlich steht nicht nur Schwarzach 23 auf dem Spiel, sondern auch die Familie.

Matthias Tiefenbacher übernimmt die Regie. Das Drehbuch wurde von Christian Jeltsch verfasst. "Schwarzach 23" ist eine ZDF-Auftragsproduktion von TV 60 Film mit den Produzenten Andreas Schneppe und Sven Burgemeister. Die Redaktion im ZDF hat Günther van Endert.


Quelle 17.02.2016, 15.00 Uhr - Stephanie Monecke http://www.wunschliste.de/tvnews/m/schwa...-des-zdf-krimis





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

18.02.2016 02:44
#113 "MTV + YOU": MTV startet erste eigene Facebook-Show Zitat · antworten

"MTV + YOU": MTV startet erste eigene Facebook-Show


Zuschauer, die mit VIVA und MTV aufgewachsen sind, erinnern sich bestimmt noch an die täglichen Live-Sendungen "Interaktiv" oder "MTV Select", die als Aushängeschilder der Musiksender fungierten. Fans konnten per Telefon oder Fax in Kontakt mit ihren Lieblingspopstars treten, die sich dort die Klinke in die Hand gaben. Diese Zeiten sind längst vorbei, doch nun wagt MTV, der in Deutschland inzwischen nur noch als Pay-TV-Kanal existiert, einen Schritt, der sich im Ansatz nach einer zeitgemäßen Neuauflage anhört.

Der Sender startet nämlich auf seiner Facebook-Seite die nach eigenen Angaben "weltweit erste Facebook Show". Schon ab kommender Woche (23.02.) wird künftig jeden Dienstag um 20.00 Uhr eine Stunde live aus dem MTV-Studio in Berlin die Sendung "MTV + YOU" via Facebook Mentions auf der deutschen MTV-Seite gestreamt. Vorerst 16 Ausgaben sind geplant.

Als Moderatoren für die ersten vier Folgen wurden die beiden YouTube-Stars Maren Merkel ("Mary M.") und Tobias Wolf ("Tobi Tobstaar") verpflichtet, die privat ein Paar sind. Sie präsentieren aktuelle News, Gossip, Ereignisse und Trends aus der Musik- und Entertainmentwelt. Mit den Zuschauern wollen sie per Video-Streaming sprechen, chatten und auf deren Meinungen eingehen. Darüber hinaus soll es auch Interviews mit prominenten Gästen im Studio oder via Skype geben. Im Mittelpunkt sollen allerdings immer die Zuschauer stehen. Wer die weiteren Ausgaben moderieren wird, ist nicht bekannt.

Das Konzept der neuen Eigenproduktion erinnert tatsächlich an vergleichbare Formate aus den goldenen Musiksender-Zeiten - mit dem Unterschied, dass die Inhalte nun eben online verbreitet werden. "Mit der einstündigen Social-Media-Live-Show ist MTV dort präsent, wo die MTV Fans aktiv sind", wirbt der Sender. Mit mehr als 629.000 Likes werden auf diese Weise vermutlich auch mehr Zuschauer erreicht, als mit dem verbliebenen, linearen Pay-TV-Kanal.


Quelle 17.02.2016, 16.58 Uhr - Glenn Riedmeier http://www.wunschliste.de/tvnews/m/mtv-y...e-facebook-show





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

18.02.2016 02:46
#114 "Vier Blocks": TNT Serie kündigt Nachfolger zu "Weinberg" an Zitat · antworten

"Vier Blocks": TNT Serie kündigt Nachfolger zu "Weinberg" an


Der deutsche Pay-TV-Sender TNT Serie hat sein nächstes Serien-Projekt enthüllt: "Vier Blocks" heißt das Projekt und ist eine Dramaserie um einen Clan mit arabischen Wurzeln in Berlin-Neukölln.

Nach der Dramedy "Add a Friend" und der Mystery-Serie "Weinberg" ist das nächste Format also eine dramatische Aufarbeitung des klassischen Themas der dunklen Geschäfte, in die eine ganze Großfamilie verstrickt ist.

Hauptfigur ist der gleichsam charismatische wie ehrgeizige Ali Dawud, dem jedes Mittel Recht ist, um seiner Familie in den von ihr kontrollierten vier Blöcken Vorteile zu verschaffen. Als sein Schwager jedoch bei einer Razzia verhaftet wird, beginnen Ali die Zügel über seine Geschäfte, seine Familie und seine Blöcke zu entgleiten.

Die Dreharbeiten zu den sechs einstündigen Folgen von "Vier Blocks" sollen im Sommer in Berlin beginnen, die Ausstrahlung in der ersten Jahreshälfte 2017 bei TNT Serie erfolgen. Ein Cast ist noch nicht bekannt.

Für "Vier Blocks" arbeitet TNT Serie erneut mit der Wiedemann & Berg Television GmbH & Co. KG zusammen. Die Drehbücher entwickeln Hanno Hackfort, Bob Konrad sowie Richard Kropf, die Regie übernimmt Marvin Kren.

Max Wiedemann und Quirin Berg fungieren als Produzenten, dazu gesellt sich Anke Greifeneder als Senior Executive Producer bei Turner Deutschland für TNT Serie.


Quelle 17.02.2016, 17.19 Uhr - Bernd Krannich http://www.wunschliste.de/tvnews/m/vier-...-zu-weinberg-an





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

18.02.2016 02:48
#115 "Beste Feinde": ARD zeigt Serienpilot mit Heiner Lauterbach und Uwe Ochsenknecht Zitat · antworten

"Beste Feinde": ARD zeigt Serienpilot mit Heiner Lauterbach und Uwe Ochsenknecht



Bild: ARD


Eine ungewöhnliche Sendung schafft über die Osterfeiertage den Sprung ins ARD-Programm. Das Erste nutzt die Sendepause der "Sportschau" und strahlt am Ostersamstag, 26. März, um 19.25 Uhr ein Format namens "Beste Feinde" aus. Dabei handelt es sich um die Pilotfolge eines inzwischen auf Eis gelegten Serienprojekts mit Heiner Lauterbach und Uwe Ochsenknecht in den Hauptrollen.

Die Serie soll feinen Humor bieten und die Geschichte von zwei Männern erzählen, die wie Plus- und Minuspol schicksalhaft voneinander angezogen werden und sich ungewollt gemeinsam auf die Suche nach sich selbst machen. Die Unterschiede zwischen dem stillen, besonnenen, leicht pedantischen Feinkosthändler Johannes Lemann (Lauterbach) und dem ewig herumvagabundierenden, aufbrausenden Bert Michilinski (Ochsenknecht) könnten nicht größer sein. Allerdings haben sie mehr gemeinsam, als sie sich selbst eingestehen: Beide können sich selbst und ihr Leben nicht leiden. Der eine hat eine Mauer um sich gebildet, der andere läuft ständig vor sich selbst davon. Ein bevorstehendes Klassentreffen führt die beiden ehemaligen Schulkameraden, die sich schon damals in den 1970ern nicht leiden konnten, wieder zusammen. Sie gründen eine gemeinsame WG.

Es handelte sich nicht um das erste Mal, dass Lauterbach und Ochsenknecht vor der Kamera in einer WG aufeiandertrafen. Kinofreunde erinnern sich vielleicht noch an Doris Dörries Kinokomödie "Männer" aus dem Jahr 1985, in der die beiden als philosophierendes, streitendes Duo zu sehen waren.

Bereits Anfang 2014 wurde die Serie "Beste Feinde" angekündigt, die unter Federführung des Bayerischen Rundfunks und Constantin Entertainment produziert werden sollte, um dem damals noch kränkelnden ARD-Vorabend auf die Sprünge zu helfen. Im Herbst 2015 informierte die damalige BR-Fernsehdirektorin Bettina Reitz jedoch, dass das Projekt "derzeit ruhe" und über den weiteren Verlauf noch nicht entschieden sei. Die Gründe für den Abbruch der Produktion sind nicht bekannt. Nun findet die erste und vermutlich auch einzige Episode dennoch überraschend ihren Weg an die Öffentlichkeit.


Quelle 17.02.2016, 19.00 Uhr - Glenn Riedmeier http://www.wunschliste.de/tvnews/m/beste...we-ochsenknecht





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

23.02.2016 16:39
#116 Turner Deutschland ersetzt im Juni Pay-TV-Sender TNT Glitz durch TNT Comedy Zitat · antworten

Turner Deutschland ersetzt im Juni Pay-TV-Sender TNT Glitz durch TNT Comedy



Die Sender von Turner Broadcasting Systems Deutschalnd
Bild: Turner Broadcasting Systems



Turner Deutschland wird im Sommer sein Pay-TV-Portfolio neu aufstellen. Zum 1. Juni wird der auf Lifestyle und ein weibliches Publikum ausgerichtete Sender TNT Glitz durch den neuen Sender TNT Comedy abgelöst.

Entsprechend kommt es zu einer Umverteilung der Senderinhalte und -schwerpunkte. TNT Serie, bisher Heimat der meisten Comedy-Formate beim Anbieter, wird im Zuge dessen seinen Fokus auf "Drama, Crime und Action" ausrichten. Entsprechend wandern Formate dieser Kategorien, die bisher bei TNT Glitz zu sehen waren, dorthin. TNT Comedy übernimmt die Comedyformate von "Serie" und "Glitz". TNT Film bleibt unangetastet.

Im Zuge der Umgestaltung wurde verkündet, dass das bisherige TNT-Glitz-Format "Ponyhof" mit den Moderatorinnen Jeannine Michaelsen und Annie Hoffmann für eine zweite Staffel verlängert wurde und künftig bei TNT Comedy laufen wird.

Insgesamt ähnelt die Aufstellung der Turner-Sender in Deutschland nun der der Sender des Medienkonglomeratss in den USA, wo der Kabelsender TNT für Dramen-Serien steht, TBS Comedy im Programm hat (daneben aber auch Sport zeigt) und TCM (Turner Classic Movies) Filme zeigt.

Gleichzeitig angekündigt wurde, dass die deutschen Sender von Turner noch stärker mit dem weltweiten Turner-Netzwerk zusammenarbeiten wollen und dortige Eigenproduktionen als Deutschlandpremiere präsentieren möchte.

Nach dem Ende von "Monday Mornings" und "Falling Skies" umfasst diese Zusammenarbeit die aktuelle Serie "The Last Ship" sowie die jüngst in den USA bestellte Serie "Good Behavior" für TNT Serie, bei TNT Comedy sind neben der zweiten Staffel von "Angie Tribeca" auch die neuen Serien "The Detour" , "Search Party" und "Wrecked" eingeplant.

Hannes Heyelmann, Geschäftsführer von Turner in Zentral- und Osteuropa, kommentierte die Umgestaltung: "Mit der neuen, genrespezifischen Ausrichtung geben wir unseren TNT-Sendern ein noch klareres Profil und bieten unseren Zuschauern für jede Stimmung das passende Programm." Heyelmann, der seit Oktober 2015 auch für die internationale Strategie der Turner-Eigenproduktionen verantwortlich ist, sagt zudem: "In den kommenden Jahren werden wir auf internationaler Ebene die Investitionen in die Produktion eigener Inhalte weiter steigern und neben den TNT Originals auch hochwertige Serien für die Comedy-Sparte von Turner produzieren. Dieser Content-Offensive im Bereich Drama und Comedy tragen wir mit der Neuaufstellung unseres Senderportfolios im General-Entertainment-Bereich Rechnung." Hannes Heyelmann ist Senior Vice President & Managing Director, Central and Eastern Europe & International Programming Strategy bei Turner.


Quelle 23.02.2016, 12.27 Uhr - Bernd Krannich http://www.wunschliste.de/tvnews/m/turne...dy-an-den-start





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

23.02.2016 16:47
#117 ZDF nimmt «Fernsehgarten» aus der Schusslinie Zitat · antworten




ZDF nimmt «Fernsehgarten» aus der Schusslinie


Die Sendung vom Lerchenberg, die zuletzt deutlich zu leiden hatte unter dem verlängerten ARD-Format «Immer wieder sonntags» beginnt bald später. Eine neue Zeit gibt’s auch für «Peter Hahne».

Ärgerliche Gesichter gab es vor rund einem Jahr am Lerchenberg. Damals, als bekannt wurde, dass Das Erste seine sonntägliche Unterhaltungsshow «Immer wieder sonntags» ►, produziert im Freizeitpark in Rust, zeitlich ausdehnt und bis ran an das 12-Uhr-Glockenläuten zeigt. Somit überschnitten sich die ähnlich gelagerten Sendungen «Immer wieder sonntags» und der «Fernsehgarten» im Zweiten eine komplette Stunde lang. Und weil die ARD-Sendung früher begann, hatte «Immer wieder sonntags» nicht selten die Nase vorne, während Andrea Kiewel deutlich Marktanteile einbüßte und teils nur noch knapp 13 Prozent Marktanteil im Gesamtmarkt erreichte.

Zur neuen Open-Air-Saison wird das Zweite daher sein Wochendprorgamm am Sonntag großflächig umbauen – und den neuen Gegebenheiten anpassen. Konkret heißt das, dass der «Fernsehgarten» ► künftig erst um 11.50 Uhr beginnt, sodass Überschneidungen mit dem ARD-Format aus Rust quasi fast komplett vermieden werden. Kiewel sendet dann bis 14.00 Uhr. Die erste neue Folge dieses Jahres ist für den 8. Mai geplant. Der «ZDF Fernsehgarten» ► geht dann in seine schon 31. Saison.

Am frühen Sonntagmorgen bleibt das ZDF auch weiterhin beim Magazin «Sonntag» ► und der Übertragung des Gottesdienstes. Um neun Uhr morgens soll es zudem eine neue «heute Xpress»-Ausgabe geben. Ab 10.15 Uhr erfolgen aber schon erste Änderungen. Auf den «Fernsehgarten» einstimmen und somit gegen «Immer wieder sonntags» antreten sollen demnach durch einen Fernsehfilm.

Demnach muss «Peter Hahne» ► mit seiner Talkshow weichen – auch hier stimmten die Quoten zuletzt nicht mehr. Er wechselt auf die Talkschiene am ganz späten Sonntagabend, wo das ZDF auch schon Formate wie «Precht» ► zeigt. Los geht es dort meist zur Geisterstunde. Das ZDF will die Sendung aber all denjenigen, die früher zuschauen möchten, mit einer zeitlich noch nicht exakt terminierten Vorab-Ausstrahlung beim Sender Phoenix entgegen kommen.

Durch die neue Beginnzeit 16.30 Uhr erhält die ZDF-Umweltdoku «planet e.» ► eine Anbindung an das Reportagen- und Dokumentationsprogramm am frühen Sonntagabend - von der «ZDF SPORTreportage» ► um 17.10 Uhr über «ZDF.reportage» ► und «Terra Xpress» ► bis zu «Terra X» ► um 19.30 Uhr.


Quelle 23.02.2016 14:12 Uhr • Manuel Weis http://www.quotenmeter.de/n/83962/zdf-ni...der-schusslinie





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

24.02.2016 18:41
#118 Mobiles Frühstücksfernsehen in Österreich Zitat · antworten




Mobiles Frühstücksfernsehen in Österreich


Ende März startet mit «Guten Morgen Österreich» das erste Morgenmagazin Österreichs. Und das tourt mit einem mobilen Studio durchs Land.

Was in Deutschland nicht mehr wegzudenken ist, kannte man in Österreich zuletzt in öffentlich-rechtlicher Form noch nicht: das Frühstücksfernsehen. Somit bespielten bislang der private Sender wie Servus TV mit seinem «Servus am Morgen» ► und Puls4 mit seinem «Cafe Puls» ► eine Nische. Für das bald startende «Guten Morgen Österreich» ► hat sich der Österreichische Rundfunk (ORF) etwas Besonderes einfallen lassen. Neun Bundesländer, drei Stunden Sendezeit pro Tag, zwei Moderatoren und ein mobiles Studio. Ja genau, ein transportables Studio, das jeden Tag an einem neuen Schauplatz Halt macht.

Ab dem 29. März 2016 tourt das Frühstücksfernsehen durch die Alpen-Republik. Sendefertig in nur zwei Stunden Aufbauzeit sind die Vorgaben des ORF. Rund zehn Meter Länge, fünf Meter Breite, vier Meter Höhe und etwa 18 Tonnen Gesamtgewicht: Das sind die technischen Daten des mobilen «Guten Morgen Österreich»-Studios.

Eva Pölzl und Lukas Schweighofer führen als Hauptmoderatoren gemeinsam mit Kollegen aus den jeweiligen Landesstudios durch die Sendung. Zum Start geht es nach Salzburg. Nach dem Auftakt folgen Werfen (30. März), Grödig (31. März) und Mattsee (1. April). Danach geht es von 4. bis 8. April nach Vorarlberg ins westlichste Bundesland. Eröffnet wird jede «Guten Morgen Österreich»-Ausgabe mit den Nachrichten, einer «Zeit im Bild» ► (vom Sender «ZiB» ► genannt), um 6.00 Uhr. Danach folgen drei Stunden Live-Moderation mit Service-Themen und Studiogästen. Vom Inhalt ähnlich wie die deutschen Formate. Jeder Wochentag soll sich einem übergeordneten Thema widmen. So soll der Montag laut ORF sich mit Gesellschaft und Kultur beschäftigen, der Freitag dagegen mit Sport und Freizeit. In der Rubrik «Fit in den Tag» ► gibt der österreichische Günther Jauch, «Millionenshow»-Moderator, Armin Assinger Fitnesstipps zum Nachmachen.

Nach Senderangaben wurden über 30 neue Posten geschaffen. Das Budget für «Guten Morgen Österreich» ► beträgt laut ORF 12.000 Euro pro Stunde. Bei 600 Stunden Programm im Jahr macht das rund sieben Millionen Euro. «Guten Morgen Österreich» läuft ab Ende März jeweils von Montag bis Freitag von 6.00 bis 9.00 Uhr in ORF 2.


Quelle 18.02.2016 15:23 Uhr • Tobias Ott http://www.quotenmeter.de/n/83885/mobile...-in-oesterreich





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

16.03.2016 17:35
#119 Schon bald: ProSiebenSat.1 startet neuen Free-TV-Sender Zitat · antworten




Schon bald: ProSiebenSat.1 startet neuen Free-TV-Sender


Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 will noch im Laufe dieses Jahres sein Senderaufgebot vergrößern.

Begrabene Senderpläne
Bereits Anfang 2013 kündigte ProSiebenSat.1 an, sein Senderaufgebot vergrößern zu wollen. Zu den damals vermeldeten Konzepten gehörte ein an ältere Männer gerichteter Dokumentationskanal namens "K1 Doku". Genannt wurden auch ein Kindersender, der Wissenssender "Galileo TV", der Film- und Serien-Kanal "ProSieben Stars" sowie der Sportsender "ran+" sowie ein Sender für Menschen, die sich für Luxus und Lifestyle interessieren.

Das vergangene Jahr bestritt ProSiebenSat.1 auf dem Wirtschaftsparkett vor allem damit, seine Digitalsparte zu expandieren – ein Schritt, der von Erfolg gekrönt war. Für das Geschäftsjahr 2015 vermeldete der Medienkonzern Wirtschaftszahlen in neuer Rekordhöhe, kurz darauf wurde bekannt, dass die Aktie des Unternehmens in den DAX aufgenommen wird. Nun widmet sich ProSiebenSat.1 wieder seinen Wurzeln und vermeldet, noch im Laufe dieses Jahres einen neuen Free-TV-Sender zu starten.

Laut ProSiebenSat.1-Geschäftsbericht soll es sich bei diesem Sender um den ersten reinen Dokumentationskanal des Konzerns handeln. Mit dem Aufbau des Senders wurde Katja Hofem beauftragt, die sich für den Launch des Kanals das zweite Halbjahr 2016 vorgenommen hat. Hofem leitete bis vor kurzer Zeit noch das Vollprogramm kabel eins, gab diese Verantwortung jedoch ab, als sie zum Chief Operating Officer ernannt wurde und so in die Geschäftsführung von ProSiebenSat.1 aufstieg.

Name noch offen
Ein Name für den Sender wird aktuell noch gesucht, ebenso muss noch die Kernzielgruppe festgelegt werden. Diese Entscheidung sollte laut Hofem nicht voreilig getroffen werden: „Man muss vor allem Leidenschaft investieren und Zeit, um genau zu überlegen, wie sich der Sender anfühlen und wie er aussehen soll.“ Sie führt fort: „Eine Zielgruppe und ein Markenbild im Kopf haben, bevor ich anfange, den Content zu konfektionieren.“


Quelle 16.03.2016 10:43 Uhr • Sidney Schering http://www.quotenmeter.de/n/84388/schon-...-free-tv-sender





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

24.03.2016 15:38
#120 Von Evergreens und TV-Premieren: Tele 5 hat eingekauft Zitat · antworten

Von Evergreens und TV-Premieren: Tele 5 hat eingekauft


Tele 5 stockt sein Programmarchiv auf: Der Privatsender hat die Lizenzen zu 200 Filmen erworben. Außerdem steht eine Feier zum «Star Trek»-Jubiläum an.

Bei Tele 5 werden Filmfreunde in den kommenden Monaten wieder Material aus allerlei Genres und Produktionsländern zu sehen bekommen: Wie der Privatsender mitteilt, hat er die Ausstrahlungsrechte für 200 Filme erworben, von denen viele bereits im Laufe dieses Jahres auf Sendung gehen sollen. Unter den 200 Produktionen befinden sich 45, die als deutsche Erstausstrahlung gezeigt werden, sowie 25, die als Free-TV-Premiere auf dem Programm stehen. Laut Tele 5 ist das Lizenzpaket eine kleine Reise durch die Welt der Filmproduktion, denn neben US-Filmen stehen auch Projekte aus Australien, Russland, Mexiko, Hongkong, den Niederlanden, Japan, Frankreich, Italien und diversen anderen Ländern zu erwarten.

Aus dem Horrorsektor bringt Tele 5 unter anderem als deutsche Erstausstrahlung «The Last House on the Left» ► auf die Bildschirme. Auch der Kritikerliebling «Der Babadook» ► (Szenenbild rechts), der skurrile «Wolfcop» ► und «The Quiet Ones» ► zählen zu den neu erworbenen Lizenzen. Im Sci-Fi-Bereich stehen die Free-TV-Premieren von «Infini» ► und «Arrowhead» ► an, mit den deutschen Erstausstrahlungen von «Dark Skies» ► und «Knights of Badassdom» ► wird es derweil geekig.

Van-Damme-Fans werden derweil mit der deutschen TV-Premiere «Enemies Closer» ► und der Free-TV-Premiere von «Dschungelcamp – Welcome to the Jungle» ► bedient. Als Evergreens hat Tele 5 derweil unter anderem «Das Fenster zum Hof» ►, «Vertigo» ►, «Frau ohne Gewissen» ►, «Love Story» ► und «Die Kammer» ► zu bieten. Zur Feier des 50-jährigen «Star Trek»-Jubiläums bringt Tele 5 zudem «Raumschiff Enterprise» ► und die Trickserie «Die Enterprise» ► zurück auf die Mattscheiben.


Quelle 24.03.2016 10:52 Uhr • Sidney Schering http://www.quotenmeter.de/n/84550/von-ev...-hat-eingekauft





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

02.04.2016 17:22
#121 Netflix richtet seinen Blick auf spanische Vermittlerinnen Zitat · antworten

Netflix richtet seinen Blick auf spanische Vermittlerinnen


Für seine erste Serie aus Spanien verlässt sich der Video-on-Demand-Riese auf den Hitproduzenten Carlos Sedes.

Netflix

Mit derzeit 44 Millionen Abonnenten ist Netflix der größte Video-Anbieter der Vereinigten Staaten.
Gemessen an den Nutzerzahlen hat Netflix in den USA bereits mehr Zuschauer als jeder einzelne herkömmliche Fernsehsender.
Weltweit kommt man aktuell auf rund 74 Millionen Abonnenten.
Bis auf die Volksrepublik China, Nordkorea, Syrien und die Krim ist Netflix weltweit verfügbar.


Mit der Fußball-Dramedy «Club de Cuervos» ► hat Netflix bereits eine eigenproduzierte, spanischsprachige Serie im Angebot. Die für eine zweite Staffel bestätigte, weitestgehend positiv besprochene Produktion wurde jedoch auf mexikanischem Boden gedreht und spielt auch dort. Nun legt der Video-on-Demand-Riese allerdings mit einer weiteren spanischsprachigen Serie nach – und diese soll in Spanien spielen. Ein Serientitel steht zwar noch nicht fest, wohl aber, wer für das Format verantwortlich zeichnen wird.

Laut Informationen des US-Branchenportals ‚The Hollywood Reporter‘ wird Produzent und Regisseur Carlos Sedes hinter dem Projekt stehen. Sede landete unter anderem mit «Velvet» ► und «Grand Hotel» ►, von vielen Kritikern als „das spanische «Downton Abbey»“ bezeichnet, große Hits, die auch international Beachtung erhielten. Als ausführende Produzenten fungieren Ramon Campos von der Produktionsfirma Bambu Producciones (bekannt durch das Winzerdrama «Gran Reserva») und Teresa Fernandez-Valdes.

Auch das grundlegende Thema der Serie ist bereits öffentlich: Wie ‚The Hollywood Reporter‘ berichtet, dreht sich die Serie um vier Frauen aus den 1920er-Jahren. Obwohl sie aus völlig unterschiedlichen gesellschaftlichen Milieus stammen, haben sie eine Gemeinsamkeit: Sie arbeiten in der Zentrale eines staatlichen Telefonunternehmens in Madrid – und zwar als Vermittlerinnen.


Quelle 01.04.2016 09:48 Uhr • Sidney Schering http://www.quotenmeter.de/n/84696/netfli...vermittlerinnen





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

15.04.2016 03:31
#122 "Der Mordanschlag": ZDF verfilmt Rohwedder-Attentat Zitat · antworten

"Der Mordanschlag": ZDF verfilmt Rohwedder-Attentat


1991 wird Detlev Rohwedder, Chef der Treuhandanstalt, von RAF-Terroristen in seinem Haus ermordet. Bis heute sind die damaligen Vorgänge in Düsseldorf nicht abschließend geklärt. Die Fragen, die der Fall noch immer aufwirft, sind nun Thema des Event-Zweiteilers "Der Mordanschlag", den das ZDF derzeit entwickelt.

In dem erst seit einigen Monaten wiedervereinigten Deutschland ist Detlev Rohwedder einer der meistgefährdeten Männer. Nicht nur bei Teilen der ehemaligen DDR-Bevölkerung ist er verhasst, er gerät durch seinen Chefposten bei der Treuhand auch in den Konflikt mit westdeutschen Unternehmen. Die haben kein Interesse daran, dass im Osten des Landes Konkurrenz heranwächst. An Rohwedders Seite steht seine junge Assistentin Sandra Wellmann, die zwar nun das Zentrum der Macht kennenlernt, aber gerade dadurch am Sinn ihrer Tätigkeit beginnt zu zweifeln.

Wer war der RAF-Scharfschütze, der Rohwedder damals tötete? Welche Rolle spielten bekannte Mitglieder der dritten RAF-Generation, die mit ihren jüngsten Raubüberfällen noch immer Schlagzeilen machen? Diesen Fragen nimmt sich der Autor André Georgi ("Das Tribunal) an, der das Drehbuch entwickelt. Regie fühen Cyrill Boss und Philipp Stennert für die Produktionsfirma Network Movie. Für die inszenierte das Duo auch bereits die ZDF-Krimireihe "Neben der Spur". Die Dreharbeiten sollen im Herbst beginnen.


QUelle 14.04.2016, 20.03 Uhr - Ralf Döbele http://www.wunschliste.de/tvnews/m/der-m...wedder-attentat





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

03.05.2016 14:31
#123 Servus TV stellt Sendebetrieb ein Zitat · antworten

Servus TV stellt Sendebetrieb ein


Überraschende Meldung aus Salzburg: Der Privatsender Servus TV hat angekündigt, demnächst seinen Betrieb einzustellen. Als Begründung wird offiziell genannt, dass der Sender "wirtschaftlich untragbar geworden" sei. Auch nach sieben Jahren hat es der 2009 ins Leben gerufene Kanal nicht geschafft, gute Quoten einzufahren und führte ein Nischendasein.

Dies ist insbesondere deshalb bedauerlich, da Servus TV stets einen hohen Anspruch an seine gezeigten Programme bezüglich Qualität und Unterhaltung verfolgt hat. Dieser lobenswerte Ansatz wurde allerdings nur von einem überschaubaren Publikum honoriert. "Obwohl wir Jahr für Jahr einen nahezu dreistelligen Millionenbetrag in Servus TV investiert haben, lässt sieben Jahre nach Einführung die aktuelle Markt- und Wettbewerbssituation keine wirklich positive Entwicklung erwarten", zieht der Sender ein Fazit. Als zusätzlichen Einfluss werden die Veränderungen am globalen Medienmarkt genannt. Insbesondere sah man keine positiven Zukunftsaussichten mehr, "weil digitale Angebote die klassischen, linearen Programme verdrängen". Das zugehörige, erfolgreiche Printmagazin Servus in Stadt und Land ist von dieser Maßnahme übrigens nicht betroffen.

Ein konkreter Termin für die Abschaltung von Servus TV wurde noch nicht genannt, der Sendebetrieb soll bis auf weiteres uneingeschränkt weiter laufen. Dieser radikale Schritt kommt durchaus unerwartet, da erst vor wenigen Wochen Ferdinand Wegschneider als neuer Geschäftsführer in die Fußstapfen von Martin Blank getreten ist. Zudem sicherte sich der Sender kürzlich die Übertragungsrechte an der österreichischen Eishockey-Liga für drei weitere Jahre.

Servus TV ist ein privater, österreichischer Sender mit Sitz in Salzburg, der sich im Besitz der Red Bull Media House GmbH befindet und am 1. Oktober 2009 aus dem Vorgängerkanal SalzburgTV hervorging. Trotz des mannigfaltigen Programmangebots wurde Servus TV lange als Spartensender klassifiziert, erst im April 2013 erhielt er eine Lizenz als Vollprogramm. Es gibt eine deutsche und österreichische Variante des Senders. Das Programm unterscheidet sich allerdings abgesehen von unterschiedlichen Werbebuchungen sowie den DEL- bzw. EBEL-Übertragungen im Rahmen der "Servus Hockey Night" kaum.

Der Sender hat mit dem "Servus Journal" ein eigenes Nachrichtenmagazin, auch Talkshows wie "Talk im Hangar-7", Dokumentationsreihen wie "Terra Mater" und "Austropop-Legenden" sowie Kultursendungen wie "kulTOUR mit Holender" und "Hoagascht" zählen zum Programm. Servus TV strahlte auch ausgewählte internationale Serien aus, darunter "Hell on Wheels", "The Tunnel - Mord kennt keine Grenzen", "Copper - Justice is brutal", "Call the Midwife - Ruf des Lebens", "Salamander", "New Tricks", "The Paradise", "Good Cop", "Braquo - Das Gesetz war gestern" und "McLeods Töchter". Kürzlich nahm der Sender mit "Zum Brüller! - Der Komedy Klub" eine eigene Stand-Up-Comedy-Show ins Programm.

Zwei Jahre lang strahlte ServusTV ein gemeinsames Frühstücksfernsehen für Deutschland und Österreich aus, zu dessen Team unter anderem Thomas Ohrner gehörte. Mittlerweile wird "Servus am Morgen" allerdings nur noch in Österreich ausgestrahlt, die deutschen Zuschauer bekommen stattdessen Dokumentationen zu sehen.


Quelle 03.05.2016, 11.37 Uhr - Glenn Riedmeier/ http://www.wunschliste.de/tvnews/m/servu...endebetrieb-ein





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

05.05.2016 15:41
#124 Überraschung: Servus TV sendet weiter - Kündigungen wurden zurückgenommen Zitat · antworten

Zitat von Carina im Beitrag #123
Servus TV stellt Sendebetrieb ein

Überraschende Meldung aus Salzburg: Der Privatsender Servus TV hat angekündigt, demnächst seinen Betrieb einzustellen. Als Begründung wird offiziell genannt, dass der Sender "wirtschaftlich untragbar geworden" sei. Auch nach sieben Jahren hat es der 2009 ins Leben gerufene Kanal nicht geschafft, gute Quoten einzufahren und führte ein Nischendasein.

Dies ist insbesondere deshalb bedauerlich, da Servus TV stets einen hohen Anspruch an seine gezeigten Programme bezüglich Qualität und Unterhaltung verfolgt hat. Dieser lobenswerte Ansatz wurde allerdings nur von einem überschaubaren Publikum honoriert. "Obwohl wir Jahr für Jahr einen nahezu dreistelligen Millionenbetrag in Servus TV investiert haben, lässt sieben Jahre nach Einführung die aktuelle Markt- und Wettbewerbssituation keine wirklich positive Entwicklung erwarten", zieht der Sender ein Fazit. Als zusätzlichen Einfluss werden die Veränderungen am globalen Medienmarkt genannt. Insbesondere sah man keine positiven Zukunftsaussichten mehr, "weil digitale Angebote die klassischen, linearen Programme verdrängen". Das zugehörige, erfolgreiche Printmagazin Servus in Stadt und Land ist von dieser Maßnahme übrigens nicht betroffen.

Ein konkreter Termin für die Abschaltung von Servus TV wurde noch nicht genannt, der Sendebetrieb soll bis auf weiteres uneingeschränkt weiter laufen. Dieser radikale Schritt kommt durchaus unerwartet, da erst vor wenigen Wochen Ferdinand Wegschneider als neuer Geschäftsführer in die Fußstapfen von Martin Blank getreten ist. Zudem sicherte sich der Sender kürzlich die Übertragungsrechte an der österreichischen Eishockey-Liga für drei weitere Jahre.

Servus TV ist ein privater, österreichischer Sender mit Sitz in Salzburg, der sich im Besitz der Red Bull Media House GmbH befindet und am 1. Oktober 2009 aus dem Vorgängerkanal SalzburgTV hervorging. Trotz des mannigfaltigen Programmangebots wurde Servus TV lange als Spartensender klassifiziert, erst im April 2013 erhielt er eine Lizenz als Vollprogramm. Es gibt eine deutsche und österreichische Variante des Senders. Das Programm unterscheidet sich allerdings abgesehen von unterschiedlichen Werbebuchungen sowie den DEL- bzw. EBEL-Übertragungen im Rahmen der "Servus Hockey Night" kaum.

Der Sender hat mit dem "Servus Journal" ein eigenes Nachrichtenmagazin, auch Talkshows wie "Talk im Hangar-7", Dokumentationsreihen wie "Terra Mater" und "Austropop-Legenden" sowie Kultursendungen wie "kulTOUR mit Holender" und "Hoagascht" zählen zum Programm. Servus TV strahlte auch ausgewählte internationale Serien aus, darunter "Hell on Wheels", "The Tunnel - Mord kennt keine Grenzen", "Copper - Justice is brutal", "Call the Midwife - Ruf des Lebens", "Salamander", "New Tricks", "The Paradise", "Good Cop", "Braquo - Das Gesetz war gestern" und "McLeods Töchter". Kürzlich nahm der Sender mit "Zum Brüller! - Der Komedy Klub" eine eigene Stand-Up-Comedy-Show ins Programm.

Zwei Jahre lang strahlte ServusTV ein gemeinsames Frühstücksfernsehen für Deutschland und Österreich aus, zu dessen Team unter anderem Thomas Ohrner gehörte. Mittlerweile wird "Servus am Morgen" allerdings nur noch in Österreich ausgestrahlt, die deutschen Zuschauer bekommen stattdessen Dokumentationen zu sehen.

Quelle 03.05.2016, 11.37 Uhr - Glenn Riedmeier/ http://www.wunschliste.de/tvnews/m/servu...endebetrieb-ein





Überraschung: Servus TV sendet weiter - Kündigungen wurden zurückgenommen


Es geschehen noch Zeichen und Wunder: Gestern erst wurde bekannt gegeben, dass der österreichische Privatsender Servus TV den Sendebetrieb einstellen würde. Nachdem zunächst als offizieller Grund der mangelnde wirtschaftliche Erfolg des Senders angegeben wurde, kam später heraus, dass eine von ein paar Mitarbeitern ins Leben gerufene Online-Umfrage zur Gründung eines Betriebsrats eine erhebliche Rolle gespielt haben soll. Red-Bull-Chef und Servus-TV-Gründer Dietrich Mateschitz hat diese Initiative offenbar derart erzürnt, dass er kurzerhand den Laden dicht machen wollte und im Schnellschuss allen 264 Mitarbeitern gekündigt hat.

Nun die unerwartete positive Wendung: Am Mittwochnachmittag (4. Mai) trafen sich die Verantwortlichen von Arbeiterkammer, Gewerkschaft und Red Bull, um konstruktiv zu diskutieren. "Basierend auf gegenseitiger Akzeptanz und Respekt sowie dem Verständnis der jeweiligen Positionen und Standpunkte" kam man dort zu einer Einigung, bei der die überwiegende Mehrheit der Mitarbeiter die Gründung eines Betriebsrats abgelehnt hat. Bestehende Vorbehalte seien beseitigt worden und die Fortsetzung der partei-politischen unabhängigen Linie würde von allen Beteiligten begrüßt. Als Konsequenz hat sich Red Bull nun entschieden, den Sender doch weiterzuführen und alle Kündigungen wieder zurück zu nehmen.

Die wirtschaftlichen Probleme und das Nischendasein von Servus TV sind damit natürlich nicht beseitigt, doch die Verantwortlichen sind der Überzeugung, "eine gute Basis und Strategie gefunden haben, um die jeweiligen Ziele - die überwiegend gemeinsame und im Weiteren ähnliche Ziele sind - zu erreichen".


Quelle 04.05.2016, 17.21 Uhr - Glenn Riedmeier http://www.wunschliste.de/tvnews/m/ueber...zurueckgenommen





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

06.05.2016 18:20
#125 "ZDF-Fernsehgarten" startet in die Jubiläumssaison Zitat · antworten

"ZDF-Fernsehgarten" startet in die Jubiläumssaison


Zum 30. Geburtstag des "ZDF-Fernsehgartens" erhält der Showklassiker mit Andrea Kiewel eine neue Sendezeit. Ab sofort geht die Show immer um 11.50 Uhr los und dauert bis 14.00 Uhr. Dies ist eine kleine Revolution, da der "Fernsehgarten" von kleinen Ausnahmen abgesehen seit seinem Start im Jahr 1986 stets um 11.00 Uhr auf Sendung ging. Am kommenden Sonntag, 8. Mai, fällt der Startschuss für die aktuelle Saison.

Insgesamt 21 Mal meldet sich Andrea Kiewel live und Open air vom Mainzer Lerchenberg und präsentiert die bewährte Mischung aus Show, Musik, Artistik, Service und Attraktionen. Einige Ausgaben stehen wieder unter einem bestimmten Motto. In der Auftaktshow "Der Garten bebt" werden als Gäste Beatrice Egli, Vanessa Mai, KLUBB3, voXXclub, Feuerherz, DJ Bobo, Thomas Anders, Achim Petry, Roland Kaiser, Michael Wendler, Höhner, The Original Harlem Globetrotters, Vertical Orchestra und Wolfgang Trepper erwartet.

Die weiteren bislang bekannten Motto-Shows:
- 15. Mai: "Schweden"-Fernsehgarten anlässlich des "Eurovision Song Contests" u.a. mit Johnny Logan, Vicky Leandros, Ruslana, Nicole, Guildo Horn, Brotherhood of Man und Baccara

- 16. Mai: Großer Fernsehgarten-Flohmarkt am Pfingstmontag mit Horst Lichter und dem "Bares für Rares"-Team sowie Hans Klok, Schramme 11, Joey Heindle, Milow und Adesse

- 22. Mai: Überaschungs-Fernsehgarten u.a. mit Santiano, Alexander Klaws, Vintage Vegas, André Stade, Mary Roos, Resaid und YouTube-Star Kelvin Jones

- 29. Mai: "Urlaub in Deutschland" u.a. mit Loona, Claudia Jung, Fahrenhaidt feat. Cassandra Steen, Christin Stark, The Shires und Julian David

- 5. Juni: "Disco trifft Fußball" u.a. mit Boney M, Hot Chocolate, Londonbeat, Dr. Alban, George McCrae, Ottawan und Penny McLean

- 12. Juni: "Fußball-EM-Start" u.a. mit Toni Schumacher, Heino , Francine Jordi, Mickie Krause, Jain und Serhat

- 3. Juli: "80er, 90er und das Beste von heute"-Fernsehgarten

- 31. Juli: Mallorca-Fernsehgarten u.a. mit Tim Toupet, Markus Becker, Antonia aus Tirol, Anna-Maria Zimmermann, Jürgen Milski, Peter Wackel, Loona und Jürgen Drews

- 14. August: ZDF-Fernsehgarten der Guinness-Rekorde

- 18. September: Oktoberfest

- 25. September: ZDF-Fernsehgarten "Ü30 Geburtstagsparty" mit Wegbegleitern, treuen Freunden und einem rauschenden Fest

Andrea Kiewel erklärt den Erfolg des "Fernsehgartens" wie folgt: "Der 'ZDF-Fernsehgarten' ist wie der Sommer - alle lieben ihn. Er ist sonnig, fröhlich, mit 'ner frischen Brise und fröhlichen Menschen. Die gesamte Familie versammelt sich am 'Fernsehgarten-Strand': Kinder, Eltern, Großeltern. Das ist einmalig im deutschen Fernsehen." Insbesondere freut sich die Moderatorin auf die "lustigen Gruppen von Mädchen und Jungen, die bei uns während der Live-Sendung ihre Junggesellenabschiede feiern. Mit all den anderen 5000 Zuschauern definitiv die größte und bestmögliche Party vor einer Hochzeit."


Quelle 06.05.2016, 14.55 Uhr - Glenn Riedmeier http://www.wunschliste.de/tvnews/m/zdf-f...ubilaeumssaison





Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Allgemeine Vampir - Mystery News hinter dein Kulissen
Erstellt im Forum Allgemeine Vampir - Mystery News hinter dein Kulissen von Carina
306 18.11.2016 18:48
von Carina • Zugriffe: 6482
Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt
Erstellt im Forum Casting News zu " Sturm der Liebe, Rote Rosen, In aller Freundsc... von Carina
590 25.11.2016 15:53
von Carina • Zugriffe: 20879
 Sprung  
Alte Besucher - Länder Statistik 16 November 2011 - Neue Besucher Länder Statistik 15 Juni 2014 08:00 Uhr.
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen