Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 149 Antworten
und wurde 3.718 mal aufgerufen
  
  Casting News zu " Sturm der Liebe, Rote Rosen, In aller Freundschaft, Verbotene Liebe neu in diesem Theard
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

22.01.2015 02:15
#76 RTL-Serie "Deutschland 83" feiert Premiere auf der Berlinale Zitat · antworten

RTL-Serie "Deutschland 83" feiert Premiere auf der Berlinale


RTL präsentiert die ersten beiden Folgen seiner neuen fortlaufend erzählten Eventserie "Deutschland 83" vorab im Rahmen des "Berlinale Special Series" auf den 65. Internationalen Filmfestspielen Berlin. Die Weltpremiere geht am 9. und 10. Februar im Haus der Berliner Festspiele über die Bühne. Insgesamt wurden für die Spezialreihe acht europäische und amerikanische Serien ausgewählt - darunter zwei deutsche Produktionen.

Die Idee zur ersten horizontal erzählten Serie von RTL und UFA Fiction stammt von der US-amerikanischen Schriftstellerin Anna Winger ("This Must Be the Place"), die sie zusammen mit ihrem Ehemann, dem Produzenten Jörg Winger ("SOKO Leipzig") kreiert hat. Regie führte bei den ersten fünf Folgen Edward Berger ("Ein guter Sommer") und bei den restlichen drei Episoden Samira Radsi. In den Hauptrollen sind Jonas Nay, Maria Schrader, Ulrich Noethen, Ludwig Trepte, Sonja Gerhardt, Lisa Tomaschewsky, Alexander Beyer, Jens Albinus und Sylvester Groth zu sehen.

Angesiedelt ist die Handlung im Jahr 1983, also mitten im Kalten Krieg. Der droht, heiß zu werden, als sich die Konflikte zwischen den Machtblöcken zuspitzen. Vor diesem Hintergrund schickt die HVA (der Auslandsgeheimdienst der DDR) den jungen Spion Moritz Stamm (Jonas Nay) als Agenten in die Bundesrepublik. Zwischen Friedensdemos, NATO-Manövern und Neuer Deutscher Welle gerät er in den Strudel der verfeindeten Geheimdienste und wird im eskalierenden Streit der beiden deutschen Staaten zum Zünglein an der Waage.

Die Ausstrahlung der von Jörg Winger, Nico Hofmann und Sebastian Werninger produzierten Serie ist für den Herbst im RTL-Programm geplant.


Quelle 21.01.2015, 19.24 Uhr - Marcus Kirzynowski http://www.wunschliste.de/tvnews/m/rtl-s...f-der-berlinale





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

13.02.2015 03:21
#77 MyVideo präsentiert "Deadbeat" und "The Border" als Free-Premieren Zitat · antworten

MyVideo präsentiert "Deadbeat" und "The Border" als Free-Premieren


Der werbefinanzierte Videodienst MyVideo aus der ProSiebenSat.1-Familie hat in Sachen Serienware einige Neuerwerbungen angekündigt. Darunter befinden sich die amerikanische Serie "Deadbeat" (startet im Mai) mit Tyler Labine in der Hauptrolle sowie das schon etwas ältere, kanadische "The Border" (ab Juni), die beide erstmalig dank eingeblendeter Werbung für deutsche Zuschauer kostenlos zur Verfügung stehen. Zunächst gesellt sich aber ab dem 23. Februar die britische Science-Fiction-Serie "Outcasts" zum Programm.

Darüber hinaus hat der Sender schon Ende des letzten Jahres die ersten beiden Staffeln von "Orphan Black" ins Programm aufgenommen (liefen schon bei ZDFneo), seit Anfang Februar finden sich die zweite, dritte und vierte Staffel von "Torchwood" im Angebot (liefen schon bei RTL II).

Im Verlauf des Jahres sollen zudem drei Reality-Formate mit neuen Folgen bei MyVideo starten. Die dritte und vierte Staffel von "Keeping Up With The Kardashians" bringt den Fans neue Geschichten aus dem Privatleben der drei Kardashian-Schwestern Kim, Kourtney und Khloé. Beim britischen "Made in Chelsea" stehen junge Erwachsene aus dem wohlhabenden Stadtteil in Süd-London im Zentrum - dank wohlhabender Eltern sind sie meist eher verzogen. Zudem werden in "The Rachel Zoe Project" die Bemühungen der Stylistin Rachel Zoe beleuchtet, die Ausweitung ihres Geschäfts mit ihrem Privatleben unter einen Hut zu bringen.

Outacsts
In der internationalen Ko-Produktion von 2011 ist es nach einem Atomkrieg auf der Erde einer Gruppe von Flüchtlingen gelungen, auf dem fünf Lichtjahre entfernten Planeten Carpathia eine Siedlung zu errichten. Während die knapp über tausend Überlebenden versuchen, eine neue Gesellschaft aufzubauen, stoßen sie in der für sie unbekannten Umgebung auf ständig neue Herausforderungen und Konflikte. Unterdessen bleibt ihnen die vage Hoffnung, Raumschiffe mit weiteren Überlebenden des zerstörten Heimatplaneten empfangen zu können ...

Die erste und einzige Staffel umfasst acht Folgen und endet eher offen. Bisher gab es hiervon noch überhaupt keine Ausstrahlung in Deutschland.

Deadbeat
Für den amerikanischen Vidoe-on-Demand-Dienst Hulu wurde die Serie "Deadbeat" produziert und im Jahr 2014 veröffentlicht. Die Comedyserie handelt vom Faulpelz Kevin Pacalioglu (Tyler Labine, "Invasion", "Reaper - Ein teuflischer Job"), der jedoch die Gabe besitzt, mit Toten und Geistern kommunizieren zu können. Seinen Lebensunterhalt verdient er mit der Beseitigung ungelöster Probleme der Verblichenen, damit diese ihre letzte Ruhe finden können.

Kevins bester Freund ist der Drogendealer Rufus "Roofie" Jones (Brandon T. Jackson). Seine Konkurrentin ist das berühmte Medium Camomile White (Cat Deeley, lange Zeit Moderatorin der US-Ausgabe von "So You Think You Can Dance"). Im Gegensatz zu Kevin verfügt sie aber eben nicht über die Gabe, wirklich mit den Verstorbenen kommunizieren zu können. Ihre unterwürfige Assistentin Sue wird von Lucy DeVito gespielt (Tochter von Danny DeVito und Rhea Perlman)

Die erste Staffel der Comedyserie hat zehn Folgen, eine zweite Staffel ist bereits in Produktion. Auch "Deadbeat" war bisher überhaupt nicht im deutschen Fernsehen zu sehen.

The Border
Bereits im Pay-TV bei AXN gelaufen und ebenfalls beim Sender Ebru TV gesendet ist die kanadische Actionserie "The Border". In ihr steht die (fiktive) kanadische Bundesbehörde Immigration and Customs Security im Zentrum. Von Toronto aus agierend wurde sie geschaffen, um "grenzüberschreitende Angelegenheiten" zu bearbeiten. Dazu gehören Menschenschmuggel, Terrorismus, Drogenhandel und weitere Formen von Schmuggel.

James McGowan spielt den Leiter der Einheit, Mike Kessler. Weitere Hauptrollen haben Catherine Disher, Graham Abbey, Nazneen Contractor, Mark Wilson, Jim Codrington, Jonas Chernick und Sofia Milos.

Die Serie brachte es nach 2008 insgesamt auf drei Staffeln.


QUelle[/i The Border
Bereits im Pay-TV bei AXN gelaufen und ebenfalls beim Sender Ebru TV gesendet ist die kanadische Actionserie "The Border". In ihr steht die (fiktive) kanadische Bundesbehörde Immigration and Customs Security im Zentrum. Von Toronto aus agierend wurde sie geschaffen, um "grenzüberschreitende Angelegenheiten" zu bearbeiten. Dazu gehören Menschenschmuggel, Terrorismus, Drogenhandel und weitere Formen von Schmuggel.

James McGowan spielt den Leiter der Einheit, Mike Kessler. Weitere Hauptrollen haben Catherine Disher, Graham Abbey, Nazneen Contractor, Mark Wilson, Jim Codrington, Jonas Chernick und Sofia Milos.

Die Serie brachte es nach 2008 insgesamt auf drei Staffeln.


[i]Quelle 12.02.2015, 16.30 Uhr - Bernd Krannich
http://www.wunschliste.de/tvnews/m/myvid...-free-premieren





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

13.02.2015 03:23
#78 Beatrice Egli erhält eigene Show im Ersten Zitat · antworten

Beatrice Egli erhält eigene Show im Ersten


Sieger von "Deutschland sucht den Superstar", deren Karriere länger anhält als einen Monat nach der Finalshow, sind selten. Beatrice Egli stellt eine Ausnahme dar. Die Schlagerprinzessin gewann die RTL-Castingshow im Jahr 2013 und hat seitdem drei Alben veröffentlicht, die es alle in die Top 10 der deutschen Charts geschafft haben. Nun erhält Egli demnächst auch ihre eigene Fernsehshow im Ersten, die von der ARD unter Federführung des Bayerischen Rundfunks und in Kooperation mit dem Schweizer SRF produziert wird.

Das Konzept von "Beatrice Egli - Die große Show der Träume" ähnelt dabei stark der "Helene Fischer Show", die seit 2013 nicht mehr im Ersten, sondern beim Konkurrenzsender ZDF zu sehen ist. Die 26-Jährige wird nationale und internationale Stargäste sowie Talente aller Art begrüßen. Diese Talente erhalten in der Show die Gelegenheit, ihr Können vor einem Millionenpublikum zu demonstrieren. Es soll sich um "Menschen wie du und ich" handeln, die allerdings eine ganz besondere Fähigkeit mitbringen. Aufgezeichnet wird die Show am Freitag, 19. Juni, in München. Im Sommer soll dann die parallele Ausstrahlung im Ersten und im SRF erfolgen.

"Es kribbelt und vibriert, meine erste eigene TV-Show. Das ist eine große Ehre und Herausforderung, der ich mich mit voller Leidenschaft stellen werde. Träume braucht jeder und diese Sendung bietet die Chance, Träume wahr werden zu lassen", so Beatrice Egli, die im vergangenen Jahr den "Echo" als erfolgreichste internationale Newcomerin gewann.

Am 1. März ist Beatrice Egli im Übrigen zu Gast bei "Zimmer frei!".


Quelle 12.02.2015, 15.32 Uhr - Glenn Riedmeier http://www.wunschliste.de/tvnews/m/beatr...-show-im-ersten





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

13.03.2015 04:13
#79 "Matterns Revier": ARD kündigt neuen Vorabendkrimi fürs vierte Quartal 2015 an Zitat · antworten

"Matterns Revier": ARD kündigt neuen Vorabendkrimi fürs vierte Quartal 2015 an


Über zu wenig Krimi-Nachschub kann man sich im deutschen Fernsehen wirklich nicht beschweren. Am dienstäglichen ARD-Vorabend ist derzeit beispielsweise "Unter Gaunern" zu sehen, am 31. März werden den Sendeplatz die "Rentnercops" übernehmen. Und für das vierte Quartal steht ebenfalls schon eine weitere neue Krimiserie in den Startlöchern. Ursprünglich mal unter dem Arbeitstitel "Der Mama" angekündigt, soll die achtteilige Reihe nun als "Matterns Revier" auf die Fernsehbildschirme kommen.

In der als Genremix aus Crime, Drama und Comedy beschriebenen Serie mimt Hansa Czypionka den kauzigen Kriminalkommissar Manfred Mattern aus Essen-Katernberg, dessen jahrelange Polizeiarbeit ihm im wahrsten Sinne des Wortes zu Herzen gegangen ist. Sein Arzt zeigte ihm nach dem zweiten Infarkt die rote Karte und Mattern ging in den Vorruhestand. Doch die Frühpensionierung ist für den eigenwilligen Ex-Kommissar kein Grund, sich nicht mehr einzumischen und sich immer wieder auf Abenteuer einzulassen, die ihn in Schwierigkeiten bringen. Zurück im Haus seiner äußerst temperamentvollen Mutter Evelyn (Regine Vergeen) und ihres Hundes "Cherry", kümmert er sich nun um die alltäglichen Dramen in seiner direkten Nachbarschaft.

Dabei schaut der Menschenfreund schon mal über die eine oder andere Kleingaunerei hinweg, was seiner Ex-Kollegin Hauptkommissarin Freitag (Sybille J. Schedwill) wiederum überhaupt nicht gefällt. Da ist zum Beispiel Matterns bester Freund Eckard "Ecki" Schickedanz (Roland Riebeling), der mit Herz und Seele eine Imbissbude betreibt, sich jedoch allzu schnell übers Ohr hauen lässt und unversehens zum Drogendealer wird. Auch Schlitzohr Willi (Johannes Rotter), der Besitzer eines Garagenhofs, wickelt hinter seinen Garagentoren nicht immer ganz astreine Geschäfte ab. Und dann ist da noch Frau Dr. Elshoff (Tina Ruland), deren Interesse an Matterns Herz nicht nur medizinischer Natur ist.

Die Dreharbeiten fanden bereits zwischen März und Juli 2014 statt. Produziert wurden die acht Folgen von der Novafim Fernsehproduktion GmbH und Odeon TV im Auftrag des WDR. Chefautor des Drehbuchs ist Johannes Rotter, Regie führten Christoph Eichhorn, Lars Montag und Thomas Freundner.


QUelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/matte...quartal-2015-an





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

24.03.2015 15:03
#80 Flugzeugunglück: Deutsche Sender reagieren mit Sondersendungen [Update] Zitat · antworten

Flugzeugunglück: Deutsche Sender reagieren mit Sondersendungen [Update]


Der Absturz der Germanwings-Passagiermaschine in Frankreich mit 150 Menschen an Bord beschäftigt auch die deutschen Fernsehsender, die ihr geplantes Programm durch Live-Sendungen unterbrechen. Das Flugzeug war um 10.00 Uhr in Barcelona gestartet und auf dem Weg nach Düsseldorf. Offenbar stürzte es gegen 11.30 Uhr ab, bisher ist nicht bekannt, ob es Überlebende gibt.

Update: Auch Sat.1 widmet sich heute in einer verlängerten Ausgabe seiner Nachrichtensendung dem Thema: von 18.30 bis 19.00. Vorher entfällt die geplante Ausgabe von "In Gefahr". Weitere aktuelle Informationen soll es um 22.15 Uhr in "Akte 2015" geben.

Das Erste zeigt um 16.00 Uhr eine weitere einstündige Extra-Ausgabe der "Tagesschau" zum neuesten Stand der Entwicklungen. "Das Waisenhaus für wilde Tiere" ist erst morgen wieder im Programm. Auch das "Quizduell" um 18.00 Uhr entfällt zugunsten einer "Tagesschau"-Sondersendung. Im Anschluss an die 20.00-Uhr-"Tagesschau" sendet das Erste um 20.15 Uhr einen 45-minütigen "Brennpunkt". "Um Himmels willen" entfällt daher.

Das ZDF berichtet um 15.00 und um 16.00 Uhr in Spezial-Sendungen der "heute"-Nachrichten. Dazwischen wird um 15.15 Uhr das ZDF Spezial "Absturz in den Alpen - Die Katastrophe der Germanwings-Maschine" ins Programm genommen. Die "Topfgeldjäger" entfallen. Jeweils ein weiteres ZDF Spezial ist um 17.10 Uhr sowie um 19.20 Uhr zu sehen.

RTL überträgt ab 15.00 Uhr live die angekündigte Pressekonferenz von Germanwings. Auch das Magazin "Explosiv" um 18.00 Uhr widmet sich lediglich dem Thema der Flugkatastrophe. Um 19.05 Uhr folgt das "RTL aktuell"-Spezial "Absturz über den Alpen" an. Die Soap "Alles was zählt" entfällt.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/flugz...sondersendungen





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

20.05.2015 16:45
#81 RTL Nitro überträgt Fußball-EM-Qualifikationsspiele Zitat · antworten

RTL Nitro überträgt Fußball-EM-Qualifikationsspiele


Im Juni erweitert RTL Nitro, das "Fernsehen für Helden", sein Programmangebot. Neben aktuellen US-Formaten und Kultserien gibt es bei dem Spartensender künftig auch Fußball zu sehen. Im Rahmen eines umfangreichen Rechtepakets der UEFA werden ab dem 14. Juni mindestens 20 Spiele der Qualifikations-Zyklen zur EM-Endrunde 2016 in Frankreich und zur WM 2018 in Russland live übertragen. Darüber hinaus werden auch Highlights weiterer Qualifikationsspiele gezeigt.

Konkret werden in den kommenden Monaten mindestens acht Spiele der European Qualifiers ohne deutsche Beteiligung inklusive der Play-Offs übertragen:

14.06. Sonntag, 18:00 Uhr: Slowenien vs. England
05.09. Samstag, 20:45 Uhr: Spanien vs. Slowakei
06.09. Sonntag, 18:00 Uhr: Türkei vs. Niederlande
09.10. Freitag, 20:45 Uhr: England vs. Estland
13.10. Dienstag, 20:45 Uhr: Niederlande vs. Tschechische Republik
12.10. Montag, 20:45 Uhr Ukraine vs. Spanien


owie jeweils ein Spiel aus den vier Play-Offs-Begegnungen zwischen dem 12. und 17. November. Darüber hinaus gibt es eine Option für zwei weitere Live-Übertragungen.

Ab September 2016 überträgt RTL Nitro dann insgesamt zwölf Begegnungen ohne deutsche Beteiligung im Rahmen der Qualifikation zur FIFA WM 2018 in Russland. Die RTL-Sportredaktion und -produktion liefert die Vor-und Nachberichterstattungen. Das Team der Moderatoren, Kommentatoren und Experten soll zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden.

RTL Nitro unterstützt damit den großen Bruder RTL, der ab Samstag, 13. Juni, sein Qualifier-Angebot ausbaut. Ab 17.45 Uhr steht ein mehr als sechsstündiger Fußballabend auf dem Programm. Zunächst werden in Konferenzschaltung die beiden Begegnungen aus der Gruppe D, Irland vs. Schottland und Polen vs. Georgien, übertragen. Anschließend melden sich ab ca. 19.50 Uhr Florian König und Jens Lehmann aus dem portugiesischen Faro und stimmen auf die Begegnung zwischen Deutschland und Gibraltar ein. Nach zahlreichen Analysen und Zusammenfassungen endet der Fußballabend gegen 0.00 Uhr.


Quelle 20.05.2015, 16.41 Uhr - Glenn Riedmeier http://www.wunschliste.de/tvnews/m/rtl-n...fikationsspiele





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

05.06.2015 13:44
#82 Netflix startet im Oktober in Spanien Zitat · antworten

Netflix startet im Oktober in Spanien




Bild: Netflix


Video-on-Demand-Anbieter Netflix hat angekündigt, im Oktober auch in Spanien an den Start zu gehen. Dabei soll der Umfang des Angebots laut Hollywood Reporter in etwa dem entsprechen, was in Deutschland oder Frankreich geboten wird - also weniger, als in der amerikanischen Unternehmensheimat. In einem Interview mit der Zeitung El Mundo äußerte sich Netflix CEO Reed Hastings demnach zuversichtlich darüber, dass das südeuropäische Land dank gutem Breitbandausbau zu einer Erfolgsgeschichte für den Anbieter werden könne.

Auch deutsche Urlauber mit Netflix-Abonnement (und Zugang zu schneller Internetverbindung) können übrigens von dem Markteintritt profitieren. Denn bei Netflix hat es Tradition, dass Abonnenten sich überall, wo der VoD-Anbieter vertreten ist, einloggen können. Dieser Service für Reisende hat mittlerweile zu dem Problem geführt, dass Nutzer mithilfe technischer Dienste durch eine geänderte IP-Adresse vorgaukeln können, etwa in den USA zu sein und so auf Programme zugreifen können, die in Deutschland etwa andere Anbieter lizenziert haben. Daneben bietet Netflix - zumindest bei seinen Originals - alle verfügbaren Sprachversionen in allen Ländern an. Alle anderen Angebote sollen in Spanien zumindest in Englisch und Spanisch verfügbar sein.

Vor dem Problem, dass Spanien als Zentrum von gesellschaftlich weitgehend akzeptierter Onlinepiraterie gilt, gegen die andere Firmen den Kampf mittlerweile sogar aufgegeben haben, hat Hastings keine Angst. Er erwidert, dass dies einerseits ja ein Zeichen dafür sei, dass die potentiellen Kunden keine Berührungsängste mit dem Online-Konsum von Serien hätten.

Daneben führte er an, dass er Netflix in diesem Zusammenhang wie Wasser in Flaschen sehe: Jeder könne sich trinkbares Wasser aus dem Hahn zapfen, trotzdem würden viele Menschen ihr Wasser in Flaschen kaufen. Bei Netflix seien die Inhalte leichter auffindbar als etwa online durch Torrents.


Quelle 05.06.2015, 10.49 Uhr - Bernd Krannich http://www.wunschliste.de/tvnews/m/netfl...ober-in-spanien





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

08.06.2015 23:04
#83 Suche nach Mr. Right - Neue Sat.1-Vorabendserie: Drehstart für "Mila" Zitat · antworten



© Sat.1/Stephan Pick

Suche nach Mr. Right
Neue Sat.1-Vorabendserie: Drehstart für "Mila"


Trotz zahlreicher Rückschläge in der Vergangenheit wird sich Sat.1 demnächst bekanntlich wieder an einer täglichen Vorabend-Serie versuchen. Die Dreharbeiten für "Mila" mit Ex-"GZSZ"-Star Susan Sideropoulos haben nun begonnen.

Während "Newtopia" immer neue Negativschlagzeilen produziert, sind nun in Berlin die Dreharbeiten für die neue Vorabendserie "Mila" angelaufen, die in nicht allzu ferner Zukunft täglich in Sat.1 ausgestrahlt werden soll. In seiner Mitteilung vermeidet der Sender die Worte "Soap" und "Telenovela", obwohl "Mila" genau das natürlichist - stattdessen ist die Rede von einer "Daily Romantic Comedy". Der von Susan Sideropoulos verkörperten Hauptfigur spricht Sat.1-Fictionchef Jochen Ketschau "enormes Identifikationspotential" zu. Ob die Zuschauer das ähnlich sehen, steht freilich auf einem anderen Blatt.

"Eine starke, moderne Frau Anfang 30 bietet mit großer Lebensfreude und starkem Selbstbewusstsein den Widrigkeiten des Single-Lebens Paroli und nimmt den Zuschauer mit auf die Suche nach ihrem Mr. Right - mit allen Missgeschicken und Rückschlägen", so Ketschau. "Mit Susan Sideropoulos haben wir einen Publikumsliebling in der Titelrolle gewinnen können, der ideal auf diese Figur passt." Sideropoulos: "Mir ist meine Rolle Mila in den Monaten der Vorbereitung schon richtig ans Herz gewachsen und ich freue mich jetzt wahnsinnig, dass ich diese Reise nun mit ihr gemeinsam und einem großartigen Team antreten kann."

Milas beste Freundin Sally wird verkörpert von Laura Osswald, die einst schon in der erfolgreichen Sat.1-Telenovela "Verliebt in Berlin" zu sehen war. Daneben sind Florian Odendahl als Milas Freund und Kollege Nick sowie Simone Hanselmann als Milas Chefin Theresa mit dabei. Regie bei der von UFA Serial Drama produzierten Serie (Produzent Guido Reinhardt, Producerin Dorothea Goldstein) führen Patrick Caputo, Gudrun Scheerer, Britta Keils und Jurij Neumann, Chefautor ist Jan Friedhoff.

Und darum geht es in der Serie: Eigentlich ist Mila (Susan Sideropoulos) mit ihrem Leben vollends zufrieden: Sie hat einen Job, der ihr Spaß macht, coole Freunde und eine gemütliche Wohnung in ihrer Lieblingsstadt Berlin. Den Mann fürs Leben hat Mila noch nicht gefunden - aber den hat sie als überzeugter Single auch noch gar nicht wirklich gesucht. Das soll sich ändern, als ihre kleine Schwester Luisa (Jenny Bach) freudestrahlend ihre Verlobung bekannt gibt und Mila heimlich ein Gespräch zwischen ihrer Schwester und ihrer Mutter Felicitas (Claudia Lietz) belauscht.

Schnell stellt sich die Frage, ob Mila mit Anfang 30 wirklich ein Fall für die Resterampe ist, wie ihre Mutter behauptet, oder ob sie so eigenwillig, chaotisch und ziellos ist, dass sich ohnehin nie ein Mann für sie interessieren würde. Mila ist von diesen Vorwürfen mehr getroffen, als sie zugeben möchte. Als sie tief in sich hineinhorcht, erkennt sie, dass auch in ihr der Wunsch nach romantischer Liebe und dem dem Mann, der sie und ihr Leben erst richtig komplettiert, schlummert. Obwohl Daten nicht ihre Welt ist, soll nun alles anders werden - und so gibt sie sich 287 Tage bis zum Tag der Hochzeit ihrer Schwester, um doch noch Mr. Right zu finden. Kaum zu glauben, dass sie ihn am Ende nicht gegenüberstehen wird.


QUelle http://www.dwdl.de/nachrichten/51270/neu...tart_fuer_mila/





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

29.07.2015 16:58
#84 "Schnitt für Schnitt": ZDF dreht neue Vorabend-Krimiserie mit Valerie Niehaus und David Rott Zitat · antworten

"Schnitt für Schnitt": ZDF dreht neue Vorabend-Krimiserie mit Valerie Niehaus und David Rott


Im Auftrag des ZDF wird derzeit noch bis Ende Oktober in Berlin und Brandenburg ein neuer Vorabendkrimi mit dem Arbeitstitel "Schnitt für Schnitt" gedreht. Die Hauptrollen übernehmen Valerie Niehaus und David Rott, außerdem sind Katy Karrenbauer, Tobias Licht, Merlin Rose und Henriette Richter-Röhl Teil des Ensembles. Die erste Staffel der Produktion von UFA Fiction wird zehn Folgen umfassen. Ein voraussichtlicher Startttermin für die neue Serie ist noch nicht bekannt, allerdings soll sie am Mittwochvorabend um 19.25 Uhr ausgestrahlt werden.

Das Team um Rechtsmedizinerin Dr. Katrin Stoll (Valerie Niehaus) und Kriminalhauptkommissar Mirko Kiefer (David Rott) rollt aufgrund neuer Indizien ungelöste Kriminalfälle auf. Sie wollen nicht nur den Täter ermitteln, sondern nach dem Motto "Sie haben ein Recht auf die Wahrheit!" auch den Hinterbliebenen helfen. Denn erst wenn der Täter gefunden und das Motiv geklärt ist, werden die Angehörigen des Opfers von ihrer quälenden Ungewissheit erlöst - wie etwa Eltern, die erst nachträglich erfahren, dass ihr Sohn nicht den Kontakt zur Familie abgebrochen hatte, sondern erschlagen und verscharrt wurde, oder Inhaftierte, die stets ihre Unschuld an einem Mord beteuerten und erst jetzt rehabilitiert werden.

Die Drehbücher zu den Fällen, die gleichermaßen humorvoll wie spannend sein sollen, schrieb Headautor Carl-Christian Demke. Regie führen Gero Weinreuter, Nicolai Rohde, Kai Meyer-Ricks und Samira Radsi.


Quelle 29.07.2015, 16.30 Uhr - Glenn Riedmeier http://www.wunschliste.de/tvnews/m/schni...-und-david-rott





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

06.08.2015 15:20
#85 ZDF und ORF treiben ein «Spiel von Macht und Liebe» Zitat · antworten

ZDF und ORF treiben ein «Spiel von Macht und Liebe»


Die öffentlich-rechtlichen Anstalten produzieren unter dem Titel «Maximilian: Das Spiel von Macht und Liebe» einen aufwändigen Historien-Dreiteiler.


„Mit diesem großen Projekt setzen wir die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Regisseur Andreas Prochaska fort, die uns schon einen Internationalen Emmy beschert hat. Wir erzählen großes Kino im Fernsehen - und neben allen Intrigen, Schlachten und Kämpfen vor allem eine der schönsten Liebesgeschichten des Mittelalters.”
Reinhold Elschot, stellvertretender Programmdirektor des ZDF



Ein Emmy-Preisträger, 550 Pferde, 800 Kostüme und 3000 Komparsen: Die Zahlen rund um «Maximilian: Das Spiel von Macht und Liebe» ► können sich sehen lassen. Die neue Koproduktion des ZDF und des ORF hat diese Woche mit ihren Dreharbeiten begonnen und entsteht unter der Regieführung von Andreas Prochaska. Die Drehbücher zum Dreiteiler stammen von Martin Ambrosch. In den Hauptrollen sind Jannis Niewöhner und die französische Schauspielerin Christa Théret als Maximilian und Maria von Burgund zu sehen.

Worum es in der 15,5 Millionen Euro teuren Produktion geht? Nun: 1477 stirbt am Genter Hof der Herzog. Doch als Frau kann Maria von Burgund nicht herrschen, da nur ein Mann regieren darf. Die Erbin des mächtigsten Herzogtums im 15. Jahrhundert muss daher dringend einen Gatten finden, was sich aber als schwierig herausstellt, da ganz Europa gespalten ist. Am Wiener Hof weiß Friedrich III., der Kaiser des Heiligen Römischen Reichs, dass der Reichtum Burgunds der Schlüssel zur Macht ist. Er verlangt daher von seinem Sohn Maximilian, dass er um Marias Hand anhält. Aber auch Friedrichs Gegenspieler, Ludwig XI. von Frankreich, plant, seinen Sohn mit der jungen Herzogin zu verehelichen ...

Tobias Moretti verkörpert Kaiser Friedrich III., Jean-Hugues Anglade tritt als sein Kontrahent Ludwig XI. auf. In weiteren Rollen spielen unter anderem Alix Poisson, Stefan Pohl, Miriam Fussenegger, Harald Windisch, Johannes Krisch, Sebastian Blomberg, Fritz Karl, Martin Wuttke sowie Sylvie Testud.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/79972/zdf-un...macht-und-liebe





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

26.08.2015 18:05
#86 Neuer Schweizer Privatsender heißt Puls 8 Zitat · antworten

Neuer Schweizer Privatsender heißt Puls 8



Bild: Puls 8


Jetzt hat das Rätselraten ein Ende: Das neueste Kind der Senderfamlie ProSiebenSat.1 für die Schweiz heißt Puls 8. Mit den Action-Kinofilmen "Transformers - Die Rache" von 2009 und "Resident Evil: Afterlife" von 2010 geht der neue Privatsender am 8. Oktober ab 20.00 Uhr auf Sendung.

Wie Andrea Haemmerli, Direktorin der Schweizer Tochterfirma des Werbevermarkters SevenOne Media, schon zuvor in einem Interview mit der Neuen Zürcher Zeitung erklärte, soll es sich bei dem Sender um ein 24-Stunden-Programm mit internationalen Filmen und Serien handeln

Schwerpunkt soll ein breites Spielfilmangebot mit Hollywood-Blockbustern, Arthouse-Filmen und Klassikern der Filmgeschichte sein, "von Romance, Familienfilmen und Komödien bis hin zu Science-Fiction und Thriller". Auch TV-Premieren sollen zu sehen sein. Hinzu kommen internationale Serien.

So werden am ersten vollständigen Sendetag, Freitag, den 9. Oktober, ProSieben- und kabel eins-typische US-Serien wie die 27. Staffel der "Simpsons" im Nachmittagsprogramm ab 16.20 Uhr oder die zweite Staffel von "Elementary" ab 17.15 Uhr zu sehen sein. "Blue Bloods - Crime Scene New York" beginnt im Anschluss ab 18.10 Uhr mit einer Doppelfolge von vorne.

Den Vormittag bestreitet der Sender mit älteren Eigenproduktionen der Sendergruppe wie "Eine wie keine", "Verliebt in Berlin" und "Lotta in Love" sowie der auch schon gut abgehangenen US-Dramedy "Ed - Der Bowling-Anwalt" von 2001 (um 7.05 Uhr).

Zur Primetime nimmt Puls 8 am zweiten Abend um 20.00 Uhr noch einmal den ersten "Beverly Hills Cop"-Film von 1984 ins Programm. Von den von Haemmerli im Interview versprochenen "aktuellen Blockbustern" und "Erstverwertungen" ist unterdessen noch nichts zu erkennen.

Für die Schweiz ist Puls 8 der erste 24-Stunden-Free-TV-Kanal für Filme und Serien. Altersmäßig hat ProSiebenSat.1 mit dem neuen Sender die 20- bis 49-jährigen haushaltführenden Männer und Frauen im Visier. Mittelfristig will die Münchner Mediengruppe auch eigene Formate speziell für Puls 8 und das Publikum in der Deutschschweiz produzieren.


Quelle 26.08.2015, 13.15 Uhr - Marcus Kirzynowski http://www.wunschliste.de/tvnews/m/neuer...r-heisst-puls-8



Puls Acht ist ab dem 8. Oktober bei UPC Cablecom, Swisscom , Sunrise TV und Swiss Cable in HD im Basispaket zu empfangen.





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

27.08.2015 10:02
#87 MTV sendet live von der «Street Parade 2015» Zitat · antworten

MTV sendet live von der «Street Parade 2015»


Erstmals seit fünf Jahren steigt der Pay-TV-Kanal wieder in die Live-Übertragung eines Festivals ein.


Das ist die «Street Parade»
Seit 1992 zieht die House- und Technoparade jährlich hunderttausende Tanzbegeisterte aus allen Kontinenten an. Rund 30 Love Mobiles, bunt dekorierte Trucks bestückt mit großen Musikanlagen, DJs und Partypeople, fahren im Schritttempo durch die Menschenmenge ums Zürcher Seebecken. Sieben große Bühnen entlang der Route runden das zeitgenössische elektronische Musikangebot mit Top-DJs, Live Acts, Multimedia und Tanzanimationen ab. Die 2,4 Kilometer lange Strecke wird 2015 dieselbe sein wie in den Vorjahren. Der Umzug der Love Mobiles startet beim Utoquai im Zürcher Seefeldquartier. Danach rollen die Trucks rund um das Zürcher Seebecken über Bellevue, Quaibrücke und Bürkliplatz bis zum Hafendamm Enge.


Quelle: www.streetparade.com



Viele Jahre lang war MTV als Medienpartner bei «Rock am Ring» am Start, doch nach 2010 war damit Schluss – zum 1. Januar 2011 ließ man in Berlin bekanntlich die Bezahlschranke runter und MTV war somit für eine nicht unbedeutende Anzahl von Zuschauern von der Bildschirmfläche verschwunden. Daraufhin übernahm der vom SWR verantwortete Digitalsender EinsPlus die exklusive Ausstrahlung des Rocker-Festivals. Die «Campus Invasion», bei der MTV Sommerkonzerte an Universitäten stattfinden ließ, wurde ebenfalls 2010 nach neun Jahren zu Grabe getragen.

Auf der Internetseite des Viacom-Senders spielte die Festival-Berichterstattung zwar weiterhin eine Rolle, im linearen TV allerdings war sie weitestgehend kein Thema mehr. Das ändert sich nun: Sowohl der deutsche, als auch der schweizerische MTV-Ableger werden live von der 24. «Street Parade 2015» senden, die am Samstag, den 29. August zwischen 13 und 0 Uhr in der Schweiz stattfindet und unter dem Motto „Magic Moments“ steht (mehr dazu siehe Infobox). Die MTV-Sender werden von 20 bis 0 Uhr dabei sein. Eine Moderation wird es nicht geben. Auftreten werden unter anderem Felix Jaehn, Robin Schulz, The Avener, Wankelmut, Alle Farben, Otto Knows und Klingande.

Für MTV ist die «Street Parade» an besagtem Wochenende nicht das einzige Live-Event. In der Nacht vom 30. auf den 31. August werden die diesjährigen «Video Music Awards» in Echtzeit über den Äther gehen. Los geht’s sonntagnachts gegen 2 Uhr mit dem Red Carpet, die Main Show aus dem Microsoft Theater L.A. beginnt um 3 Uhr. In den Werbepausen wird MTV wie in den Vorjahren keine Werbung schalten; die Zeit wird stattdessen mit Musikclips überbrückt. Miley Cirus führt dieses Mal durch die Award-Show.

MTV ist seit September 2014 über Satellit als Bonussender bei der HD-Plus-Plattform zu empfangen. „HD-only“ lautet seitdem die Devise; in diversen Kabelnetzen wurde die SD-Version zugunsten der HD-Variante abgeschaltet.


Quelle http://m.quotenmeter.de/mn/80380/mtv-sen...eet-parade-2015


Auch der Regional Sender " Tele Züri " sendet live von der Street Parade 2015





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

27.08.2015 21:00
#88 kabel eins: Ab nächster Woche mit neuen Logo Zitat · antworten

kabel eins: Ab nächster Woche mit neuen Logo





Der Münchener Fernsehsender bekommt ein neues Design und dazu auch gleich ein neues Logo.


In Unterföhring wird derzeit wieder an den Outfits der Fernsehsender gearbeitet. Nachdem ProSieben vor einigen Monaten ein neues Aussehen verpasst bekam, folgt in der kommenden Woche der TV-Sender kabel eins. Doch nicht nur das Design wurde verändert, sondern auch das eigene Logo.

Das neue Logo ist eine Weitentwicklung des bisherigen Zeichens, welches seit vier Jahren genutzt wird. Das veränderte Markenzeichen geht auf ein Ident aus dem Jahre 2008 zurück. Die größten Veränderungen an der neuen Eins sind der fehlende Schatten und ein intensiveres Orange.

Ab Montag, den 31. August 2015, findet das neue Design Einzug ins kabel eins-Programm. Quotenmeter wird in der kommenden Woche das neue Layout konkreter vorstellen.




Quelle 27.08.2015 15:49 Uhr • Fabian Riedner http://www.quotenmeter.de/n/80402/kabel-...-mit-neuen-logo





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

29.08.2015 07:40
#89 "Celebrity Big Brother": Team UK tritt gegen Team USA an Zitat · antworten

"Celebrity Big Brother": Team UK tritt gegen Team USA an



"Celebrity Big Brother": USA vs. UK
Bild: Channel 5



In Deutschland geht heute Abend die dritte "Promi Big Brother"-Staffel zu Ende, in Großbritannien hingegen hat gestern die 16. "Celebrity Big Brother"-Staffel begonnen. Im Gegensatz zur deutschen Version, die lediglich zwei Wochen dauert, ist das britische Pendant durchschnittlich drei bis vier Wochen auf Sendung. Die Auftaktshow bei Channel 5 war äußerst gefragt und erzielte 2,2 Millionen Zuschauer und einen starken Marktanteil von 12,7 Prozent.

Jede britische Staffel steht seit einigen Jahren unter einem bestimmten Motto, diesmal lautet es "UK vs. USA". Moderatorin Emma Willis begrüßte auf der Bühne insgesamt zwölf mehr oder weniger bekannte Promis - jeweils sechs aus Großbritannien und aus den Vereinigten Staaten. Zu den bekannteren Bewohnern zählen die ehemalige Atomic Kitten-Sängerin Natasha Hamilton, Schauspieler Daniel Baldwin, US-Pornostar Jenna Jameson, Rapper Fatman Scoop, It-Girl Tila Tequila und "Loose Women"-Mitglied Sherrie Hewson. Der Rest der Kandidaten setzt sich überwiegend aus Teilnehmern diverser Reality-Sendungen und Castingshows zusammen.

Die zweistündige Launch Show geriet äußerst kurzweilig und kam ohne Längen aus, die es oftmals in der deutschen Variante gibt. Die Bewohner wurden in kurzen Einspielfilmen vorgestellt und zogen einer nach dem anderen in das Haus ein, das für die Staffel komplett neu designt wurde und in einem farbenfrohen Mix aus typischen UK- und US-Merkmalen eingerichtet wurde. Die Küche erinnert an ein American Diner und im Swimming Pool steht die Freiheitsstatue von New York. Eine dauerhafte Aufteilung des Hauses in voneinander abgetrennte Bereiche wie etwa bei "Promi Big Brother" gibt es hingegen nicht. Stattdessen leben alle Bewohner gemeinsam in einem großflächigen, luxuriösen Haus.



@Channel 5


Wie immer müssen die Celebrities mit zahlreichen unvorhergesehenen Wendungen, Überraschungen und Geheimnissen rechnen. Nach dem Einzug mussten sich die Promis gleich der ersten Task stellen. Im Garten waren eine Kanone und Pappaufsteller der Bewohner als Schießbudenfiguren aufgebaut. Jeder Kandidat musste sein Glück versuchen und auf eine Figur des gegnerischen Teams zielen. Das britische Team siegte und bekam eine Party spendiert. Zu dieser waren jedoch nur drei der sechs US-Bewohner eingeladen. Team UK musste nun bestimmen, wer von Team USA teilnehmen darf und wer nicht - wodurch die ersten Meinungsverschiedenheiten entstanden.

Heute Abend ziehen zwei weitere Bewohner ein: das US-Model Janice Dickinson und der britische Comedian Bobby Davro. Die beiden werden in einem Battle darum kämpfen, zum Premierminister bzw. zur Präsidentin des Hauses ernannt zu werden. Dem Status entsprechend wird der Gewinner eine Reihe von Entscheidungen im Haus treffen dürfen.

In Großbritannien ist die Celebrity-Variante des Großen Bruders schon seit 2001 auf Sendung. Derzeit laufen im Vereinigten Königreich von "Big Brother" pro Jahr eine reguläre Staffel und zwei Celebrity-Staffeln.

Die komplette Startshow zum nachsehen




Quelle 28.08.2015, 14.40 Uhr - Glenn Riedmeier http://www.wunschliste.de/tvnews/m/celeb...gen-team-usa-an





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

02.09.2015 18:15
#90 SRF Megaproduktion - Das grosse «Gotthard»-Abenteuer beginnt Zitat · antworten

Das grosse «Gotthard»-Abenteuer beginnt


von Catharina Steiner - Gestern fiel die erste Klappe zum Zweiteiler «Gotthard». Beim historischen Projekt dabei sind Miriam Stein, Pasquale Aleardi, Maxim Mehmet und Carlos Leal.

Das Schweizer TV- und Filmschaffen befindet sich im Historienmodus. Neben dem neuen Schweizer Kinoproduktionen «Heidi» und «Schellenursli» schwelgt nun auch das Fernsehen in Nostalgie made in Switzerland. Anlässlich der Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels 2016 widmet sich ein Zweitteiler, koproduziert von SRF, ORF und ZDF, dem Bau des Tunnels.

Der Film erzählt, wie ab 1872 der damals längste Eisenbahntunnel der Welt gebaut wurde – eine ingenieurtechnische Meisterleistung für die damalige Zeit, die jedoch auch viele Opfer forderte und die moderne Schweiz nachhaltig prägte.

Liebe und Schweiss vor dem Gotthard
Gestern fiel in Reichenau GR der Startschuss zu den Dreharbeiten, die in Valendas, Andermatt und Luzern stattfinden und bis zum 27. November dauern sollen. Ausserhalb der Schweiz stehen Prag und Köln auf dem Drehplan.

Endlich ist auch bekannt, wer die Hauptrollen in der SRF-Prestigeproduktion spielt. Die österreichisch-schweizerische Schauspielerin Miriam Stein («Goethe!») steht in der fiktiven Geschichte als Fuhrmannstochter Anna zwischen zwei Männern. Um die Tochter von TV-Star Dieter Moor buhlen auf dem Bildschirm der deutsche «Tatort»-Star Maxim Mehmet und der Schweizer Pasquale Aleardi («Honig im Kopf»).

Während Ersterer einen zurückhaltenden deutschen Ingenieur verkörpert, schlüpft Aleardi in die Haut eines draufgängerischen italienischen Mineurs. «Es freut uns wahnsinnig, dass wir eine Topbesetzung aus allen drei Ländern zusammenbringen konnten», sagt Produzent Lukas Hobi («Heidi») zu 20 Minuten.

Leal spielt Bauunternehmer Favre
Auch die Nebenrollen sind in der Grossproduktion prominent besetzt. Carlos Leal («Der Bestatter») etwa mimt den realen Bauunternehmer Louis Favre. Ebenso mit dabei sind Roeland Wiesnekker («Tatort»), Max Simonischek («Akte Grüninger»), Joachim Krol und Marie Bäumer («Der Schuh des Manitou»).

Der Schweizer Film- und Fernsehregisseur Urs Egger, der erst kürzlich für «Der Fall Bruckner» mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet wurde, sitzt im Regiestuhl. Das Drehbuch zu «Gotthard» stammt von Stefan Dähnert. Der Film soll Ende 2016 über die Bildschirme flimmern.


Quelle http://www.20min.ch/entertainment/tv/sto...eginnt-24661051





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

13.09.2015 08:07
#91 ZDF dreht 70er-Jahre Dreiteiler mit Sofia Helin Zitat · antworten

ZDF dreht 70er-Jahre Dreiteiler mit Sofia Helin


10. September 2015 von Wolfgang




Ende August haben in Prag die Dreharbeiten zu dem neuen ZDF 70er-Jahre Dreiteiler mit Sofia Helin, Star aus der Krimiserie „Die Brücke“ und Ben Becker unter dem Arbeitstitel „Berlin – Der geteilte Himmel“ begonnen. Im Bild: Sofia Helin in der Rolle der Lauren Faber
©ZDF / Bernd Schuller



ZDF dreht 70er-Jahre Dreiteiler mit Sofia Helin. Alles beginnt im Sommer 1974: Willy Brandt muss wegen der Guillaume-Affäre zurücktreten, Nixon steht in der Watergate-Affäre mit dem Rücken zur Wand, und ganz Deutschland ist im WM-Fieber.

Der Kalte Krieg ist allgegenwärtig und nirgendwo sonst so spürbar wie im geteilten Berlin. Im Westen genießen die Menschen ihre umzingelte Freiheit in vollen Zügen, im Osten versucht die Staatssicherheit, ihre Bürger zu kontrollieren. Und auf beiden Seiten der Mauer beobachten Agenten und Spione, was auf der jeweils anderen Seite vor sich geht.

Der junge Ost-berliner Romeo-Agent Lars Weber (Tom Schilling) wird in den Westen der Stadt geschleust. Dort soll er Lauren Faber (Sofia Helin) verführen, um für die Stasi den Zugang zu sensiblen Informationen des Britischen Geheimdienstes zu ermöglichen.

Als die Mission eine unerwartete Wendung nimmt, setzt ihn sein Westberliner Führungsoffizier Ralf Müller (Ben Becker) kurzerhand auf die NSA-Mitarbeiterin Sabine Cutter (Friederike Becht) an. Eine folgenschwere Entscheidung, wie sich bald herausstellt, denn seine Verbindung zu ihr geht weit über seinen ursprünglichen Auftrag hinaus.

Während niemand im Osten von Lars’ Mission im Westen weiß, spitzen sich auch zu Hause die Ereignisse zu. Lars Vater Gregor (Jörg Schüttauf) zweifelt immer mehr an den politischen Überzeugungen, für die er schon so viel zu opfern bereit war. Sein Bruder Conrad (Godehard Giese), dessen Ehe mit Gita (Anja Kling) nur noch als Farce existiert, muss mitansehen, wie seine jüngste Tochter Klara (Stephanie Amarell) im Leistungssportprogramm für den sozialistischen Erfolg zum Doping gezwungen wird.

Ende August haben in Prag die Dreharbeiten zu dem neuen ZDF 70er-Jahre Dreiteiler mit Sofia Helin, Star aus der Krimiserie „Die Brücke“ und Ben Becker unter dem Arbeitstitel „Berlin – Der geteilte Himmel“ begonnen.

In den Straßen der Stadt und in den Filmstudios Barrandov lebt unter der Regie von Oliver Hirschbiegel das Berlin von 1974 wieder auf. Zum Darstellerensemble gehören Tom Schilling, Friederike Becht, Sofia Helin, Anja Kling, Claudia Michelsen, Jörg Schüttauf, Godehard Giese, Steffi Kühnert, Hannes Wegener und Daniel Zillmann.


Quelle http://www.serienhai.de/zdf-dreht-70er-j...fia-helin/16980





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

01.10.2015 17:02
#92 Also doch: Aus Passion wird RTL Passion Zitat · antworten

Also doch: Aus Passion wird RTL Passion


Der Pay-TV-Sender ist seit Ende 2014 vollständig in Besitz von RTL. Ohnehin werden alle drei Bezahlkanäle einem Relaunch unterzogen.

Neuer Name, neuer Anstrich. Ab dem 12. November wird RTL seinen Wohlfühl-Bezahlkanal passion umbenennen und somit an die beiden anderen Vertreter im Pay-TV, RTL Living und RTL Crime, anpassen. Bisher fehlte RTL im Namen, weil der Sender gemeinsam mit der UFA betrieben wurde. Seit Ende 2014 gehört passion aber alleine RTL. Mit dem Namenswechsel geht auch ein größerer Relaunch aller drei Bezahlsender einher.’

RTL Crime werde rauer, RTL Passion emotionaler und RTL Living kreativer, heißt es am Donnerstag in einer Pressemitteilung. Die innovativen Designs würden damit die jeweiligen Senderprofile schärfen und stellen die einzelnen Programmmarken visuell klarer heraus. Es ist die umfassendste optische Neuaufstellung, die seit Senderbestehen realisiert wird.

„Mit der Umbenennung von Passion in RTL Passion können wir neben der unveränderten Leidenschaft für unser Programm künftig auch unsere Zugehörigkeit zur Mediengruppe noch klarer herausstellen. RTL ist ein Qualitätsmerkmal und wir freuen uns, mit dem entsprechenden Präfix im Sendernamen die Programmqualität und -vielfalt von – demnächst RTL Passion – noch stärker zu unterstreichen. ”
Dr. Klaus Holtmann, Bereichsleiter digitale Spartenkanäle von RTL


Ulli Schumacher, Creative Director Design RTL Creation: „Mit RTL Passion steht nun jeder der drei Pay-TV Sender mit seiner Programmfarbe auch immer im Bezug zur Kernmarke RTL. Mit dem Design-Relaunch haben wir den jeweiligen unverwechselbaren Sender-Look weiter ausgearbeitet. Er zahlt auf die besonderen Markenwerte ein und ist gleichzeitig adaptierbar auf alle relevanten Kommunikationsplattformen. Der neue Look von RTL Crime, RTL Living und RTL Passion wird klar definiert und die Individualität emotional und plakativ erfahrbar gemacht. Die Identität wird gewahrt und die Attraktivität der Marke gesteigert.“


Quelle 01.10.2015 15:48 Uhr • Manuel Weis http://www.quotenmeter.de/n/81117/also-d...ird-rtl-passion





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

08.10.2015 18:32
#93 "Fesseln endgültig gesprengt" - AXN bekommt weltweit neues Sender-Design Zitat · antworten

"Fesseln endgültig gesprengt"
AXN bekommt weltweit neues Sender-Design


Wenn am Freitag die neue Serie "Kingdom" bei AXN Premiere feiert, dann wird sich der Sender in einem neuen Gewand präsentieren - inklusive eines neuen Logos. Das Design soll sukzessive weltweit eingeführt werden. Erste Eindrücke...

Sony Pictures Television Networks verpasst seinem Actionsender AXN weltweit ein neues Erscheinungsbild. Die Umstellung des Designs erfolgt hierzulande bereits an diesem Freitag - und damit rechtzeitig zur Ausstrahlung der erfolgreichen Serie "Kingdom". Das Redesign umfasst ein neues Logo, das von Marketing-Team des Unternehmens in Spanien entwickelt wurde und in den kommenden Monaten sukzessive bei allen AXN-Sendern weltweit eingeführt wird. Es greift den alten Schriftzug auf und setzt ihn neu in Form.

Als Akzentpunkt fungiert eine dreidimensionale Pyramie, die in markante Rottöne getaucht wurde. Sony sieht darin "ein starkes Symbol für Energie und geheimnisvolle Kraft". Es taucht allerdings nicht nur im neuen Logo, sondern auch in den Programmtrailern des Senders auf. Das Logo zeige darüber hinaus, dass AXN für "Grenzübertritt, gefährliche Charaktere und den Spaß am Bösen" stehe. Im Vergleich zum vorherigen Logo habe der Sender "seine Fesseln nun endgültig gesprengt". Dazu passt gewissermaßen auch der neue Claim "Action REDefinded".
Bettina Hermann, Territory Director bei Sony Pictures Television Networks: "Das neue Design symbolisiert, was auch all unsere Serien verkörpern: AXN ist mutiger und provokanter als andere Fernsehsender. Wir zelebrieren die bösen Jungs, ob in 'Power', 'Justified' oder 'Kingdom': unsere Helden sind kantig, faszinierend und bleiben in Erinnerung. Genau wie unser neuer Markenauftritt."

Für AXN ist der Freitag somit gleich in doppelter Hinsicht ein spannender Tag, denn nach der Umstellung des Designs, die bereits um 6 Uhr erfolgen wird, geht ab 20:15 Uhr die neue Martial-Arts-Serie "Kingdom" an den Start. Innerhalb von zwei Tagen zeigt der Pay-TV-Sender hierzulande die komplette erste Staffel, ehe sie ab dem 29. Oktober auch noch einmal wöchentlich im Doppelpack gezeigt wird.

Fotostrecke der neuen Logos http://www.dwdl.de/features/fotostrecke/...zu/image_0.html

Quelle http://www.dwdl.de/nachrichten/52967/axn...s_senderdesign/





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

16.10.2015 04:05
#94 The CW macht den Laufsteg dicht Zitat · antworten

The CW macht den Laufsteg dicht


Die amerikanische Version der Topmodelsuche findet noch in diesem Jahr ihr Ende. Senderchef Pedowitz lobte die Show dennoch in höchsten Tönen.

Als "globales Popkultur-Phänomen" bezeichnete The CWs Senderchef Mark Pedowitz seine Casting-Show «America's Next Topmodel» ►, als er dessen Einstellung nach der aktuellen Staffel ankündigte. Nach 22 Staffeln endet die von Tyra Banks moderierte Sendung somit am 4. Dezember 2015. Der Abschied von dem Format ist für den kleinen Broadcaster durchaus etwas sehr besonderes.

Denn: Die Show startete 2003 - damals noch beim Sender UPN. Der verschmolz später mit The WB zu The CW - und dort war die Topmodel-Suche dann auch die erste Show, die ausgestrahlt wurde. Mit dem Ende von «America's Next Topmodel» verbleibt im CW-Programm nur noch ein Format aus der damaligen UPN/WB-Zeit: Das Drama «Supernatural» ►.

Pedowitz erklärte in einem Statement, dass es grobe Pläne gibt, im Jahr 2016 noch einmal ein retroperspektivisches Special zu zeigen.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/81383/the-cw...-laufsteg-dicht





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

21.10.2015 15:19
#95 Sat.1 startet mit großem Event-Film in den Dezember Zitat · antworten

Sat.1 startet mit großem Event-Film in den Dezember


Das namhaft besetzte 20er-Jahre-Krimi-Eventmovie «Mordkommission Berlin 1» hat seinen Sendeplatz - und soll erwartungsgemäß groß und in Kombination mit einer Doku im Anschluss aufgezogen werden.

Bereits auf der Pressekonferenz im Sommer gab Sat.1 Pläne bekannt, einen großen Event-Film mit dem Titel «Mordkommission Berlin 1» ► auf den Bildschirm bringen zu wollen. Mittlerweile hat man einen konkreten Ausstrahlungstermin benannt: Am Dienstag, den 1. Dezember dieses Jahres, erwartungsgemäß zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr können sich Zuschauer ein Bild von der Qualität des Streifens machen. Wie mittlerweile bei großen Event-Movies üblich, wird im Anschluss an den Film eine Dokumentation mit dem Titel «Der erste Bulle» ► gezeigt.

«Mordkommission Berlin 1» spielt im Berlin der 20er-Jahre und befasst sich hauptsächlich mit den Ermittlungen des Kommissars Paul Lang (Friedrich Mücke) in einem grausamen Mordfall. Die Hauptfigur ist von dem realen Ermittler Ernst Gennat inspiriert, der 1926 die erste Mordinspektion Deutschlands gründete - und mit dem sich die Anschlussdoku intensiver auseinandersetzen wird. Als besonderes Markenzeichen des Streifens soll der aufwändig in Szene gesetzte 20er-Jahre-Look herhalten.

Darüber hinaus lässt auch der Cast auf eine sehenswerte Produktion hoffen. Neben Mücke spielen unter anderem Tobias Moretti, Frederick Lau, Emilia Schüle, Antje Traue und Oliver Masucci mit.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/81512/sat-1-...in-den-dezember





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

26.10.2015 16:37
#96 Bollywood-Sender auf Sprung nach Deutschland? Zitat · antworten

Bollywood-Sender auf Sprung nach Deutschland?


Bollywood-Filme finden sich im deutschen Fernsehen bislang nur hin und wieder im Programm von RTL II wieder, einem "Kontakter"-Bericht zufolge will das indische Medienunternehmen ZEE Entertainment nun aber nach Deutschland expandieren.

Nirgends entstehen so viele Filme wie in "Bollywood" - also der im indischen Mumbai angesiedelten Hindi-Filmindustrie. Auf dem deutschen Markt spielten diese Filme hingegen bislang keine große Rolle. Allein RTL II versucht hin und wieder, mit einem Bollywood-Film zur besten Sendezeit zu punkten. Der indische Medienunternehmer Subhash Chandra will einem "Kontakter"-Bericht zufolge mit seinem Konzern ZEE Entertainment den Bollywood-Filmen hierzulande künftig mehr Aufmerksamkeit verschaffen.

Geplant sei demnach der Start eines frei empfangbaren Bollywood-Senders im Lauf des kommenden Jahres, Gespräche mit Kabelnetzbetreibern laufen demnach bereits. ZEE Entertainment kann auf über 210.000 Programmstunden TV-Content und 3.500 Filme zugreifen - für Deutschland müssten die Inhalte aber freilich erst aufwändig synchronisiert werden. Offiziell wollte sich ZEE bislang nicht zu den Plänen für einen deutschen Sender äußern.


Quelle http://www.dwdl.de/nachrichten/53172/bol...ch_deutschland/





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

28.10.2015 15:52
#97 Reise ins Jahr 1888 - Drehstart: ARD-Serie "Charité" kommt erst 2017 Zitat · antworten




Reise ins Jahr 1888
Drehstart: ARD-Serie "Charité" kommt erst 2017


Mehr als eineinhalb Jahre sind seit der ersten Ankündigung vergangen, nun haben die Dreharbeiten für die neue historische ARD-Miniserie "Charité" begonnen, die von UFA Fiction produziert wird. Regie führt Sönke Wortmann.

Vor mehr als eineinhalb Jahren kündigte die ARD die Produktion der neuen Miniserie "Charité" an, doch mit einer schnellen Ausstrahlung ist nicht zu rechnen. Gezeigt werden sollen die sechs 45-minütigen Folgen erst im Jahr 2017 im Ersten, wie der Sender am Mittwoch erklärte. Immerhin haben nun die Dreharbeiten unter der Regie von Sönke Wortmann begonnen: Bis Anfang Februar soll die Produktion der UFA Fiction über die Bühne gehen. Die Produzenten sind Benjamin Benedict, Markus Brunnemann, Nico Hofmann und Sebastian Werninger, Producerin ist Henriette Lippold (UFA Fiction). Als Koproduzent fungiert MIA Film / Michal Pokorný.

Für die Drehbücher zeichnet Grimme-Preisträgerin Dorothee Schön ("Frau Böhm sagt Nein") verantwortlich - sie arbeitete gemeinsam mit der Ärztin und Medizinjournalistin Dr. Sabine Thor-Wiedemann an dem Projekt, für das auch ein enger Dialog mit Berliner Charité besteht. Mit "Charité" soll das Genre Krankenhausserie hierzulande erstmals historisch erzählt werden. Im Mittelpunkt steht das berühmteste Krankenhaus der Welt, die Charité, mit der Entstehung der modernen Medizin und ihren großen Entdeckungen in der Zeit von 1890. Hier spiegelt sich zugleich die wilhelminische Gesellschaft Ende des 19. Jahrhunderts mit ihren enormen Umwälzungen. Protagonisten sind neben fiktiven Figuren von Schwestern, Patienten und Studenten auch historische Forscher und Ärzte.

Und darum geht es: Die mittellose Ida (Alicia von Rittberg) wird als Patientin an der Charité operiert und muss anschließend als Hilfswärterin unter dem bigotten Regiment der Diakonissenoberin Martha (Ramona Kunze-Libnow) ihre Behandlungskosten abarbeiten. Dabei entdeckt sie ihre große Leidenschaft für die Medizin. In einer Zeit, in der Frauen kaum ein Recht auf höhere Bildung hatten, geht sie als ungewöhnlich freier und rebellischer Geist unbeirrbar ihren Weg zu einem selbstbestimmten Leben. Sie trifft dabei auf herausragende Mediziner wie Rudolf Virchow (Ernst Stötzner) und die Forscher und späteren Nobelpreisträger Robert Koch (Justus von Dohnány), Emil von Behring (Matthias Koeberlin) und Paul Ehrlich (Christoph Bach), die in starker Konkurrenz zueinander Medizingeschichte schreiben.


Quelle http://www.dwdl.de/nachrichten/53237/dre...ommt_erst_2017/





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

30.10.2015 05:05
#98 Victoria’s Secret Fashion Show bei TNT Glitz Zitat · antworten

Victoria’s Secret Fashion Show bei TNT Glitz
Victoria’s Secret Fashion Show bei TNT Glitz am 19. Dezember aus New York


19. Oktober 2015 von Wolfgang


Am 8. Dezember feiert die Victoria’s Secret Fashion Show ihr 20jähriges Jubiläum und schickt seine als Victoria’s Secret Engel bekannten Supermodels in den neusten Dessous-Kreationen in New York City über den Catwalk.

Dort fand bereits die erste Show des weltweit rennomierten Labels im Jahr 1995 statt.

Deutsche Erstausstrahlung der 45-minütigen Victoria’s Secret Fashion Show, der Modenschau des Dessouslabels Victoria’s Secret mit Topmodels wie Candice Swanepoel, Lily Aldridge und Elsa Hosk zum 20-jährigen Jubiläum in New York City am Samstag, 19. Dezember, um 21:50 Uhr auf TNT Glitz.

TNT Glitz ist der der Entertainment- und Lifestylesender für Frauen von Turner Broadcasting System Deutschland. Die Zuschauer dürfen sich in der Victoria’s Secret Fashion Show auf sexy Kurven international erfolgreicher Supermodels wie Candice Swanepoel, Lily Aldridge und Adriana Lima in knappen Dessous und die Präsentation des millionenschweren Fantasy-Bras freuen.

Zum ersten Mal als Engel auf dem Laufsteg mit dabei sind unter anderem die Schwedin Elsa Hosk und das Victoria’s Secret PINK Model Rachel Hilbert. Interviews vom pinken Teppich, Backstage-Reportagen und Auftritte der international erfolgreichen Music Acts Rihanna, Selena Gomez und The Weeknd runden The 2015 Victoria’s Secret Fashion Show ab.

TNT Glitz richtet sich an ein junges weibliches Publikum und setzt auf ein vielfältiges Programmangebot aus international erfolgreichen Serien, Filmen, Lifestyle-Formaten und Dokumentationen sowie auf mehrere lokale Eigenproduktionen wie das Interview-Format No Ruhmservice und InStyle – Das TV-Magazin mit Eva Padberg.

Zum Programm gehört außerdem eine Vielzahl neuer Comedy- und Drama-Serien wie Girls, Pretty Little Liars, Web Therapy und Parenthood. Ein abwechslungsreiches Portfolio aus beliebten Serienklassikern und spannenden KrimiSerien ergänzt das Programmangebot. Alle Programminhalte werden ohne Unterbrecherwerbung und soweit verfügbar im Zweikanalton auf Deutsch und Englisch ausgestrahlt.


Quelle http://www.serienhai.de/victorias-secret...tnt-glitz/17558





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

05.11.2015 17:15
#99 Amazon stellt zwölf neue Serienpiloten vor Zitat · antworten

Amazon stellt zwölf neue Serienpiloten vor


Zum nun sechsten Mal veröffentlicht der Video-on-Demand-Anbieter Amazon für seine Kunden mehrere Serienpiloten, um mithilfe von deren Rückmeldung zu entscheiden, welche Projekte demnächst in Serie gehen sollen.

Für das erwachsene Publikum stehen folgende sechs Piloten auf dem Plan:
Die Spionagegeschichte "American Patriot", der in der Nach-Bürgerkriegszeit angesiedelte Rachewestern "Edge the Loner", die Retroserie "Good Girls Revolt" um die Emanzipation von weiblichen Angestellten bei einem Newsmagazin, die schwermütige Comedy "Highston", der gleichsam schwermütige Blick in "One Mississippi" auf eine Frau am Scheideweg sowie der das Leben von Zelda Fitzgerald aufrollende Serienpilot "Z - The Beginning of Everything".

Daneben gibt es sechs neue, allesamt animierte Serienpiloten für Kinder. An Vorschulkinder richten sich die Buchadaptionen "If You Give a Mouse a Cookie" und "The Numberlys", die beide die jungen Zuschauer dazu ermutigen sollen, ausgetretene Pfade zu verlassen.

Vier Pilotfolgen für Kinder etwa im Grundschulalter sind ebenfalls dabei. "Danger & Eggs" sowie "Everstar" stellen beide ungewöhnliche Abenteuer ins Zentrum, einmal auf der Jagd nach dem nächsten Stunt, das andere mal an Bord eines fremden Raumschiffs. Grundschüler Eddie muss in "Eddie of the Realms Eternal" einen unbeholfenen jungen Zauberer dabei unterstützen, eine finstere Königin wieder zu bannen, während es in "Yoyotoki HappyEars!" eine Fuchs-Familie in ein Land voller Magie und mythischer Kreaturen verschlagen hat, was einige Anpassungsschwierigkeiten zur Folge hat, aber auch Abenteuer ermöglicht.

In unserem Special stellen wir die neuen Serienpiloten ausführlich vor. Link enthält zwölf Seiten http://www.wunschliste.de/special/amazonpilotseason6_


Quelle 05.11.2015, 17.02 Uhr - Bernd Krannich http://www.wunschliste.de/tvnews/m/amazo...rienpiloten-vor





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

10.11.2015 17:33
#100 Die Kritiker: «Starfighter» Zitat · antworten




Die Kritiker: «Starfighter»


Das neue RTL-Event-Movie «Starfighter» ist ein solider, gut erzählter Fernseh-Blockbuster und hat viel richtig gemacht. Vielleicht sogar genug, damit wir endlich «Helden» vergessen können.


Cast & Crew
Vor der Kamera:
Picco von Groote als Betti Schäfer
Steve Windolf als Harry Schäfer
Frederick Lau als Richie Weichert
Alice Dwyer als Helga Waldeck
Paula Kalenberg als Evi Kranz
Florian Panzner als Dieter Mertens
Maxim Mehmet als Theo Euringer

Hinter der Kamera:
Produktion: Zeitsprung GmbH
Drehbuch: Kit Hopkins und Thilo Röscheisen
Regie: Miguel Alexandre
Kamera: Jörg Widmer
Produzenten: Michael Souvignier und Dominik Frankowski



„Witwenmacher“ war nur einer der Spitznamen, die man in den 60er Jahren dem Starfighter gab – jenem Kampfflugzeug, von dem die Bundesregierung über neunhundert Stück geordert hatte und die vom Himmel fielen wie die Fliegen.

Die genauen Modalitäten, in denen diese Geschäfte zwischen dem Hersteller Lockheed und dem damaligen Verteidigungsminister Franz Josef Strauß abliefen, sind bis heute nicht restlos geklärt: Lockheed hatte nachweislich Regierungsmitglieder mehrerer Staaten, darunter Italien, Japan und die Niederlande, bestochen. Verschiedene Quellen deuten darauf hin, dass auch Strauß damals Schmiergeldzahlungen erhielt; ein ausreichend eindeutiger Nachweis konnte jedoch nie erbracht werden.

Die Verfilmung von RTL ist ohnehin eher an der Perspektive der Piloten und ihrer Hinterbliebenen interessiert. Mit dem für opulente Fernsehfilm-Events üblichen weitschweifigen Paraphrasing: Ziemlich ausladend zeichnen die Autoren die Liebesgeschichte des herausragenden, aber zumindest am Anfang ebenso draufgängerischen, wenngleich sympathischen Luftwaffe-Piloten Harry Schäfer und seiner Frau Betti, einer Angestellten in der Parfümerieabteilung eines Kaufhauses: Sie lernen sich nachts in einer Bar kennen, verlieben sich ineinander, heiraten und ziehen in ein hübsches Haus irgendwo bei Düren.

Doch über dem Glück dieser beiden netten jungen Leute pendelt das Damoklesschwert Starfighter: Auch in Harrys Geschwader hat es schon einige schwere Unfälle gegeben, darunter sogar Todesfälle. Einer seiner Kameraden wurde aus ungeklärten Gründen bei einer Übung ohnmächtig und flog auf Autopilot bis in schwedischen Luftraum durch, wo er an einem Berg zerschellte, bevor die skandinavischen Jäger ihn hätten abschießen müssen, um größeres Unheil am Boden in bewohntem Gebiet zu verhindern. Nächtelang zermartert sich Harry den Kopf und meint, nach umfangreichem Bauplanstudium auf erste Ergebnisse gestoßen zu sein, die die Absturzserie erklären könnten. Doch seine Vorgesetzten schalten auf Durchzug: Was sollen wir da schon groß machen?

Betti lebt mittlerweile in ständiger Angst um ihren Mann und unternimmt mehrere Versuche, ihn zum Verlassen der Luftwaffe zu überreden. Vergeblich. Die Fliegerei ist seine große Leidenschaft. Bis eines Tages das Unfassbare Realität wird: Ein enger Freund der jungen Familie überbringt ihr die Nachricht, dass Harry bei einem Absturz ums Leben gekommen ist.

Betti beschließt, der mysteriösen Absturzserie auf eigene Faust nachzugehen. Luftwaffe und Verteidigungsministerium wimmeln sie ab, verwehren ihr Akteneinsicht, flüchten sich in Phrasen. Als sie über andere Wege an Informationen über frappierende Auffälligkeiten gerät und damit an die Öffentlichkeit geht, zettelt der Verteidigungsminister eine Schmierkampagne in der Presse gegen sie an. Doch ihr Ziel hat sie klar vor Augen: Sie will mit der Hilfe eines amerikanischen Spitzenanwalts Lockheed in Kalifornien auf eine horrende Entschädigungszahlung verklagen.

An dieser Stelle ist es Zeit für eine dringend nötige Entwarnung: Nein, «Starfighter» ist kein neues «Helden» geworden. Und auch wenn man dem Film nicht von vornherein Unrecht tun will, indem man ihn am Standard des schweineteuren, aber grottenschlechten Bodensatzes der deutschen Event-Movies misst, kommt man zu einem ziemlich positiven Ergebnis. Denn über weite Teile erzählt «Starfighter» recht ansprechend, clever, spannend, emotional und sicherlich auch nicht frei von Relevanz.

Dabei hat sich das Projekt im Konflikt zwischen historischer Wahrhaftigkeit und Freiraum zur Fiktionalisierung nahezu überall, wo es irgendwie ging, für letzteres entschieden. Wohl aus juristischen Gründen tritt sogar der Bundesverteidigungsminister als fiktive Person auf – in «Starfighter» heißt er Weltke, nicht Strauß, und lässt sogar den penetranten bayerischen Habitus des realen Vorbilds vermissen. Ganze Handlungspassagen, vor allem natürlich die weitschweifig erzählten persönlichen Lebensgeschichten ihrer Hauptfiguren im Umfeld der Luftwaffe, sind frei erfunden. «Starfighter» schmückt seine historischen Fakten großzügig mit allerhand Storylines und Charakteren aus, die so hätten sein können, aber nicht unbedingt so gewesen sein müssen, und steht somit eher in der Tradition des Blockbuster-Kinos à la «Pearl Harbor» als der öffentlich-rechtlichen Geschichtsaufarbeitung im Stil der «Spiegel-Affäre».

Das muss kein Nachteil sein. Schließlich erlaubt diese Betrachtungsweise einen exemplarischen Blick auf ein zentrales Ereignis in der bundesdeutschen Geschichte, der vielleicht ein besseres, allgemeingültigeres Gespür für Look and Feel entwickeln kann, als wenn er sich am starren Gang der Ereignisse entlanghangeln müsste.

Was nicht bedeutet, dass sich «Starfighter» vor den politischen Brennpunkten scheut. Der Film lässt sie gerne auftreten. Manche eher als Randnotiz (Notstandsgesetze, Vietnamproteste), andere als durchaus zentrales Handlungselement (die Emanzipation der Frau am Beispiel Betti Schäfer). Gleichzeitig begnügt man sich lieber mit den groben Linien als mit der feinsinnigen, nuancierten Betrachtung gesellschaftlicher Friktionen. Das kann man kritisieren oder als dramaturgische Notwendigkeit entschuldigen.

Störend ist da eher das oft vollkommen unnötige Pathos, mit dem die großen Gefühle ausgepackt werden sollen. Der überkandidelte Untertitel – „Sie wollten den Himmel erobern“ – ist nur ein Beispiel von vielen. Denn auch die Figurenzeichnungen geraten manchmal zu grobschlächtig; für Ambivalenz lässt «Starfighter» wenig Platz. Dafür können Picco von Groote und Steve Windolf in den Hauptrollen durchwegs überzeugen, wenngleich ihnen zu oft vom Drehbuch die großen Gesten vorgeschrieben werden, wenn leise Töne wesentlich ausdrucksstärker wären.

Letzteres ist ein generelles Problem teuer produzierter Event-Movies. Und es schadet dem selbstgesetzten Anspruch: Anstatt für die großen Gefühle zu sorgen, wirkt es platt und aufgesetzt.

Doch glücklicherweise ist das bei «Starfighter» kein ständiges Problem: Die überzeugenden Passagen und glaubwürdigen Figurenzeichnungen überwiegen. Das Ziel, nicht nur visuell, sondern auch inhaltlich zu beeindrucken, hat man mit diesem Film durchaus erreicht. Wenn RTL seine teuren Eigenproduktionen in Zukunft nach diesem Beispiel gestalten will, macht man einiges richtig. Dann können wir auch «Helden» endlich vergessen. Versprochen.

RTL zeigt «Starfighter» am Donnerstag, den 12. November um 20.15 Uhr.


Quelle 10.11.2015 12:00 Uhr • Julian Miller http://www.quotenmeter.de/n/81900/die-kritiker-starfighter





Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Allgemeine Vampir - Mystery News hinter dein Kulissen
Erstellt im Forum Allgemeine Vampir - Mystery News hinter dein Kulissen von Carina
306 18.11.2016 18:48
von Carina • Zugriffe: 6482
Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt
Erstellt im Forum Casting News zu " Sturm der Liebe, Rote Rosen, In aller Freundsc... von Carina
590 25.11.2016 15:53
von Carina • Zugriffe: 20887
 Sprung  
Alte Besucher - Länder Statistik 16 November 2011 - Neue Besucher Länder Statistik 15 Juni 2014 08:00 Uhr.
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen