Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 149 Antworten
und wurde 3.722 mal aufgerufen
  
  Casting News zu " Sturm der Liebe, Rote Rosen, In aller Freundschaft, Verbotene Liebe neu in diesem Theard
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

12.01.2014 20:04
#26 RE: Allgemeine nationale & internationale TV News Zitat · antworten

Oliver Berben dreht Neuverfilmung von "Anne Frank"



Ellie Kendrick in der jüngsten Verfilmung "The Diary of Anne Frank" (GB, 2009)

Bild: BBC



Filmproduzent Oliver Berben ("Das Adlon. Eine Familiensaga") arbeitet derzeit an einer Neuverfilmung des Lebens von Anne Frank. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin Der Spiegel in seiner aktuellen Ausgabe. Die Dreharbeiten zu dem ZDF-Zweiteiler sollen im Sommer beginnen. Die Schauspieler stehen nach Angaben von Berben noch nicht fest.

Die Verfilmung erzählt aus dem Leben der jüdisch-deutschen Familie Frank im Amsterdamer Exil und deckt die Zeit zwischen 1939 und 1944 ab. Anne Franks Zeit im KZ Bergen-Belsen und ihr Tod sollen nicht mehr Teil des Films sein, der demnach mit der Deportation der 15-jährigen Anne enden wird. "Was [danach] passiert ist, wissen wir. Ich glaube nicht, dass man das auch noch zeigen muss", erläutert Berben im Spiegel.

Da es nicht möglich ist, an den Originalschauplätzen zu drehen, lässt Berben das Versteck der Familie im Studio nachbauen. Der Film wird zudem eine Rahmenhandlung besitzen, die in der Gegenwart spielt. Ein junges Mädchen wird darin durch eine Lesung angeregt, sich mit dem Leben der damals gleichaltrigen Anne Frank auseinanderzusetzen. Außerdem sollen Originalausschnitte aus der "Deutschen Wochenschau" in den Film eingearbeitet werden.

In der Vergangenheit gab es bereits einige Verfilmungen des Schicksals von Anne Frank. Schon 1959 erschien ein US-Spielfilm mit Millie Perkins in der Hauptrolle. In den Jahren 1987 und 2009 veröffentlichte die BBC die Miniserien "Das Tagebuch der Anne Frank" und "The Diary of Anne Frank". Außerdem gab es 2001 einen US-Zweiteiler. Dennoch hält Berben eine neue Variante für sinnvoll: "Es gibt zwar schon mehrere Filme über Anne Frank, aber noch keine rein deutsche Produktion." Als Drehbuchautorin wurde Andrea Stoll ("Der kalte Himmel") verpflichtet. Bei dem Filmprojekt handelt es sich um eine Co-Produktion von Berbens Firma Moovie, der Constantin Film und dem ZDF. Die Ausstrahlung des Zweiteilers soll aktuellen Planungen zufolge Anfang 2015 im ZDF erfolgen.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/olive...-von-anne-frank





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

16.01.2014 04:11
#27 RE: Allgemeine nationale & internationale TV News Zitat · antworten

Die Kult-Engel "laufen" bei glitz


Wohl keine andere Sendung wird Frauen und Männer am Samstag, 25. Januar, 20.15 Uhr, gleichermaßen begeistert vor den Bildschirmen vereinen. ...


Wohl keine andere Sendung wird Frauen und Männer am Samstag, 25. Januar, 20.15 Uhr, gleichermaßen begeistert vor den Bildschirmen vereinen. Dann zeigt der Pay-TV-Kanal glitz, der Frauen- und Lifestylesender von Turner Broadcasting System Deutschland, die deutsche TV-Premiere der "Victoria's Secret Fashion Show". Die legendäre Dessous-Modenschau (die schon am 13. November 2013 in der New Yorker Lexington Avenue Armory stattfand) erfreut gerade die Damen mit ungewöhnlicher, extrem sexy Unterschwäsche, die sie vielleicht doch auch mal überziehen könnte. Weniger auf die Dessous, dafür umso mehr auf die Models werden die Männer blicken. Immerhin sind Supermodels wie Alessandra Ambrosio, Adriana Lima, Doutzen Kroes, Karlie Kloss, Behati Prinsloo, Lily Aldridge sowie die Deutsche Toni Garrn in einem Hauch von Nichts zu sehen. Höhepunkt der Show ist der Auftritt von Candice Swanepoel. Die Südafrikanerin präsentiert den eigens für die Show entworfenen Fantasy Bra. Die Kosten für das Edelstück sprengen allerdings so gut wie jeden Geldbeutel. Sein Preis: zehn Millionen US-Dollar.


Quelle http://unterhaltung.de.msn.com/tv/news/d...aufen-bei-glitz





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

17.01.2014 16:02
#28 RE: Allgemeine nationale & internationale TV News Zitat · antworten




Sendetermin steht fest
Wulff-Affäre: Sat.1 zeigt "Der Rücktritt" im Februar



Bei Sat.1 hat man einen Sendetermin für den Event-Film "Der Rücktritt" mit Kai Wiesinger und Anja Kling gefunden. Am 25. Februar soll die Verfilmung der Affäre rund um den früheren Bundespräsidenten Christian Wulff zu sehen sein.


Schon im März 2013 hat UFA-Fiction-Produzent Nico Hofman angekündigt, die Wulff-Affäre verfilmen zu wollen. Ein knappes Jahr später ist sie nun endlich in Sat.1 zu sehen. Hans-Jochen Wagner spielt in dem Film den "Bild"-Chef Kai Diekmann, Holger Kunkel ist der Wulff-Freund Olaf Glaeseker.

Das Doku-Drama "Der Rücktritt" will die Medienwelt analysieren und einen Einblick in die Persönlichkeiten dahinter geben. "Unsere Vorbilder sind spannende Kinoerfolge, die im politischen Milieu spielen, wie beispielsweise 'The Queen' mit Helen Mirren oder 'Die Iden des März' mit George Clooney", erklärte Hofmann bereits im vergangenen September gegenüber der "Bild".

Nach dem Film geht es in Sat.1 monothematisch weiter. Dann zeigt der Sender nämlich die Dokumentation "Der Fall Christian Wullf". Darin geht es vor allem um den Menschen Christian Wulff, aber auch um die Rolle der Medien und die derzeitigen Vorwürfe, mit denen sich Wulff vor Gericht rumschlagen muss. Freunde und Weggefährten des ehemaligen Bundespräsidenten sollen zu Wort kommen.

Nico Hofmann und Sat.1 dürften sich mittlerweile gut darin auskennen, wenn es darum geht deutsche Politaffären zu verfimen. Vor "Der Rücktritt" brachte Hofmann auch "Der Minister" auf die Fernsehschirme, eine satirische Verfilmung der Geschichte rund um Karl-Theodor zu Guttenberg. Bei der Premiere im März 2013 holte der Film starke 18,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, 4,44 Millionen Menschen sahen insgesamt zu.


Quelle http://www.dwdl.de/nachrichten/44279/sat...t_ende_februar/





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

17.01.2014 16:06
#29 RE: Allgemeine nationale & internationale TV News Zitat · antworten

Oscar-Nachschub
Sky schließt Deals mit unabhängigen Filmverleihern


von Alexander Krei


Der Pay-TV-Sender hat sich Spielfilm-Nachschub gesichert, darunter auch einige Oscar-Favoriten wie "American Hustle". Möglich macht das eine Vereinbarung mit drei unabhängigen Filmverleihern, zu denen unter anderem Tobis gehört.


Sky hat einen neuen Rechte-Deal mit den unabhängigen Filmanbietern Tobis, SquareOne Entertainment und Prokino geschlossen. Darin sind auch die Erstausstrahlungsrechte an Oscar-nominierten Filmen enthalten, darunter "American Hustle", "12 Years a Slave", "Philomena" oder "Before Midnight". Neben der linearen Verbreitung über die Sky Filmsender beinhalten die Verträge auch die SVoD-Rechte für die Ausstrahlung über die Services Sky Go und Sky Anytime.


"Tobis, SquareOne Entertainment und Prokino gehören zu den wichtigsten unabhängigen Filmanbietern in Deutschland und mit den neu geschlossenen Filmdeals sichern wir uns mehrfach ausgezeichnete Filme in deutscher Erstausstrahlung. Ein so vielfältiges Angebot an Oscar- und Golden-Globe-Filmen präsentiert nur Sky und zeigt einmal mehr, dass Sky die Heimat für alle Filmfans ist - und das mit hohem Qualitätsanspruch", so Sky-Programmchef Gary Davey über die Vereinbarung.


Quelle http://www.dwdl.de/nachrichten/44298/sky...filmverleihern/





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

22.02.2014 06:48
#30 RE: Allgemeine nationale & internationale TV News Zitat · antworten




Vorausschauend: Das Erste plant Event-Film für 2017


Zum Thema 500 Jahre Reformation soll in drei Jahren ein Martin Luther-Film im Ersten zu sehen sein.



Da sagt noch mal einer, die ARD arbeite nicht weit vorausschauend: Wie der Senderverbund am Donnerstagnachmittag mitteilte, plane man für das Jahr 2017 einen großen Event-Film um Martin Luther und Katharina von Bora. Das Projekt, das anlässlich 500 Jahren Reformation gezeigt werden soll, trägt aktuell den Arbeitstitel «Die Luthers». Der MDR wird federführend verantwortlich sein, bekommt aber Unterstützung vom BR und SWR sowie von der Degeto.

Produziert wird «Die Luthers» von Conradfilm (Produzent: Marc Conrad) und der Cross Media, der gemeinsamen ökumenischen Produktionsgesellschaft von Eikon (Produzent: Ernst Ludwig Ganzert) und Tellelux (Produzent: Martin Choroba).




Monika Peetz («Die Rebellin») schreibt das Drehbuch, in dem es um Folgendes geht: Was von Luther als demonstratives Signal zur Unterstützung der Reformation gedacht war, entwickelt sich zu einer liebe- und respektvollen Ehe. Katharina, zu Beginn kaum mehr als "die skandalöse Frau an seiner Seite", schafft es mit Mut, unerschöpflicher Energie und ihrer zupackenden Art bei der täglichen Lebensgestaltung, auf Augenhöhe mit dem großen Reformator zu gelangen: gegen alle Vorurteile und Widerstände seiner Wegbegleiter und Unterstützer und gegen jede gesellschaftliche Konvention.



Quelle 20.02.2014 15:18 Uhr • Manuel Weis http://www.quotenmeter.de/n/69154/voraus...-film-fuer-2017





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

22.02.2014 07:00
#31 RE: Allgemeine nationale & internationale TV News Zitat · antworten

ARD: NSU-Geschichte wird dreiteiliger Fernsehfilm


Noch bevor das Urteil im NSU-Prozess gesprochen wurde, plant die ARD bereits einen Dreiteiler über die Geschehnisse zu drehen.





Mit diesem auf den ersten Blick kaum zu überschauenden Projekt möchte ich die Menschen emotional so erreichen, dass sie beginnen, die Bedeutung dieses Geschehens wahrzunehmen und zu erkennen, dass unsere Gesellschaft einen dunklen, braunen Fleck hat, den viele, nicht nur die Politik, lieber verdecken möchten. Das muss sich ändern.



Gabriela Sperl in der



Spätestens seit dem großen medialen Rummel zu Prozessauftakt, weiß jeder Deutsche, der regelmäßig die Nachrichten verfolgt, um die Geschehnisse im Zusammenhang mit dem Nationalsozialistischen Untergrund (NSU). Der Fall wird mit großem Interesse auch im Ausland verfolgt, nun stellte die ARD ihre Idee vor, diese Geschichte zu verfilmen.

Mit verschiedenen Partnern arbeitet man an einem dreiteiligen Fernsehfilm. Im Anschluss daran soll eine ebenfalls neu abgedrehte Dokumentation über die NSU folgen. Hierfür arbeiten die Produzentin Gabriela Sperl und der renommierte Journalist Stefan Aust zusammen, wie es in Medienberichten heißt. Aust betitelt die komplette NSU Geschichte als „einer der interessantesten Fälle der jüngeren Gegenwart". Ferner zieht der Journalist bezüglich der Dimension des Falls vergleiche zur RAF: „Er macht Bruchstellen in unserer Gesellschaft deutlich, über die man jahrelang hinweggesehen hat. Und er zeugt von einem seriellen Versagen der Sicherheitsdienste." Für die Fernsehfilmreihe stehen bisher noch keine Schauspieler fest, jedoch ist bereits klar, wer produziert. Wiedemann & Berg Film arbeitet bei diesem Projekt mit dem BR, SWR, WDR und die ARD-Produktionstochter Degeto zusammen. Die Produktionsfirma setzte auch «Die Spiegel-Affäre» oder «Das Leben der Anderen» um. Ein Datum zur Erstausstrahlung des Films rund um die NSU-Affäre ist bisher noch nicht bekannt.


Die Produzenten möchten drei Teile produzieren, da sie die Geschichte aus unterschiedlichen Blickwinkeln erzählen wollen. Im ersten Film soll der Fokus auf die Täter gelegt werden. In Teil zwei stehen dann die Opfer im Mittelpunkt und beim Abschluss schließlich noch die Ermittler, die sich bis zum Ende mit der Aufklärung des Falls schwer getan haben.


Quelle 21.02.2014 15:33 Uhr • Elisabeth Saukel http://www.quotenmeter.de/n/69174/ard-ns...ger-fernsehfilm





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

06.03.2014 16:10
#32 RE: Allgemeine nationale & internationale TV News Zitat · antworten




BBC trennt sich von Jugendsender


Einsparungen zwingen die BBC ihren Jugendkanal BBC Three 2015 fallen zu lassen. Künftig wird die BBC das Programm von BBC Three ins Web verlagern.



Über BBC Three
•Start: 9. Februar 2003
•Besitzer: BBC
•Marktanteil: 1,5 Prozent (Stand Dezember 2013)
•Land: Vereinigtes Königreich
•Empfangbar: Digital, terrestrisch, über IPTV und Satellit
•Zielgruppe: 16- bis 34-Jährige
•On-Air zwischen: 19 und 5 Uhr



Der BBC-Generaldirektor Tony Hall lässt seinen Worten Taten folgen: Durch anhaltende finanzielle Defizite, die die Zahlen der Rundfunkanstalt Ende Februar offenbarten, verabschiedet sich die BBC aller Voraussicht nach vom Jugendkanal BBC Three. Demzufolge wird das Jugendprogramm, über das sich ARD und ZDF hierzulande in ähnlicher Form schon Jahre jahrelang Gedanken machen, im Herbst 2015 eingestellt. BBC Three blickt auf eine elfjährige Geschichte zurück.

Der jugendlichen Zielgruppe der BBC bleibt in Zukunft nichts anderes übrig, als ihre Programme über das Internet zu verfolgen. Dahingehend will die BBC nämlich ihr Jugendprogramm in Zukunft verlagern. Der iPlayer, die BBC-Mediathek, bietet immerhin die Möglichkeit Sendungen nicht mehr auf eine bestimmte Laufzeit zu beschränken, allerdings steht wegen der Einsparungen in Zukunft auch weniger Geld für die Umsetzung von Formaten zur Verfügung. Alternativ wird sich das junge Publikum künftig wohl vor allem BBC One widmen, das beliebte Formate wie «Doctor Who» oder «Sherlock» zum Besten gibt.

Zum BBC Three-Programm zählten unter anderem international erfolgreiche Produktionen wie «Being Human» sowie «Little Britain» (in Deutschland auf Comedy Central) oder «Torchwood», das bei RTL II quotentechnisch immerhin im Jahre 2009 am Mittwochabend überzeugte. Mit etwa 120 Millionen Pfund durfte BBC Three in den letzten Jahren wirtschaften, drei Viertel dieses Budgets nutzte der Sender für die Umsetzung der Produktionen. Noch ist das letzte Wort nicht gesprochen: Final entscheidet der BBC Trust über die Pläne von Tony Hall. Von allerlei Seiten wehren sich Fans sowie Stars gegen die Schließung des Senders und starteten bereits Petitionen gegen das Ende des Projekts BBC Three.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/69407/bbc-tr...on-jugendsender





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

22.05.2014 02:35
#33 RE: Allgemeine nationale & internationale TV News Zitat · antworten

Netflix kommt nach Deutschland, Osterreich, Schweiz, Frankreich, Belgien & Luxemburg





Bild: Netflix


Nach monatelangen Gerüchten über einen bevorstehenden Deutschland-Start von Netflix hat der amerikanische Video-on-Demand-Anbieter jetzt seine baldige Ankunft offiziell angekündigt. Ende des Jahres soll das Angebot in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Belgien und Luxemburg starten.

Einen konkreten Termin gibt es bislang aber ebenso wenig wie detaillierte Infos zum Programmangebot und den dazugehörigen Preisen. Nach internationalem Vorbild kommen die künftigen Netflix-Abonnenten zu einem monatlichen Flatrate-Preis in noch unbekannter Höhe "in den Genuss eines vielfältigen Unterhaltungsangebotes". Darunter fallen Hollywoodfilme, nationale und internationale TV-Serien und Netflix-Originalserien. Das Programm wird im Netz gestreamt und kann auf verschiedene Endgeräte übertragen werden - ohne Werbung und technische Restriktionen. Durch eine Empfehlungsfunktion erhalten die Abonnenten auf der Grundlage ihres Vorliebenprofils außerdem eine individuell zugeschnittene Liste mit empfohlenen Film- und Serientiteln.

In den USA hat Netflix, das Ende der 1990er Jahre als DVD-Verleih startete, mittlerweile mehr als 30 Millionen Abonnenten. Insgesamt verfügt das Unternehmen nach eigenen Angaben über 48 Millionen Mitglieder in 40 Ländern. Nach Europa expandierte Netflix 2012 mit Starts in Großbritannien, Irland, Dänemark, Finnland, Norwegen, und Schweden.

In Deutschland trifft Netflix auf einen noch recht überschaubaren Video-on-Demand-Markt mit Anbietern wie Maxdome, Watchever und dem vor sechs Monaten gestarteten Snap by Sky. Alle Anbieter eint, dass sie für ihre Abo-Preise nicht übermäßig viel Spannendes zu bieten haben. Es fehlt vor allem an exklusiven und qualitativ hochwertigen Inhalten, was zum Teil auch einen strategischen Hintergrund hat. Sky etwa hält sein On-Demand-Angebot bewusst überschaubar, um das eigene TV-Geschäftsmodell nicht zu gefährden.

Der Erfolg von Netflix hierzulande wird daher vor allem von der Frage abhängen, ob das Unternehmen mit einem attraktiven Programmangebot aufwarten wird, das die bereits vorhandenen Mitbewerber deutlich übertrumpft. Von seiner Originalserie "House of Cards", die in den USA für einen kräftigen Popularitätsschub gesorgt hat, kann Netflix dabei hierzulande nicht mehr exklusiv profitieren, da die TV-Rechte an Sky vergeben wurden.


Quelle 21.05.2014, 10.50 Uhr - Michael Brandes http://www.wunschliste.de/tvnews/m/deuts...-in-diesem-jahr





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

25.05.2014 07:50
#34 RE: Allgemeine nationale & internationale TV News Zitat · antworten

ZDF bestellt noch mehr «Inga Lindström»


Die sonntägliche Romantikreihe «Inga Lindström» wird im ZDF fortgeführt. Die Dreharbeiten zum ersten von fünf neuen Filmen haben bereits begonnen.



Wie das ZDF bekannt gibt, hält der Mainzer Sender an seiner Filmmarke «Inga Lindström» fest und gab der Produktion fünf neuer Liebesgeschichten grünes Licht. Die erste Klappe für einen dieser kommenden «Inga Lindström»-Filme ist laut Senderangaben sogar bereits gefallen. Dieses Projekt hört auf den Arbeitstitel «Das Götterschiff» und wird auf der schwedischen Insel Öland gefilmt. Für die Hauptrolle wurde die Hamburger Schauspielerin und Sängerin Nina Bott gewonnen. Das Drehbuch stammt gewohntermaßen von Christiane Sadlow.

Unter der Regie von Udo Witte, einem Veteran dieser Filmreihe, erzählt «Das Götterschiff» von der frisch geschiedenen Mina (Nina Bott), die sich auf Öland um ihren Ex-Schwiegervater Per Ostersund (Peter Sattmann) sorgen soll. Der einst sehr erfolgreiche Pianist hat ein schweres Herzleiden, weigert sich jedoch, sich operieren zu lassen. Während sich Mina um den Sturkopf kümmert, lernt sie einen ebenfalls auf der Insel lebenden Autoren kennen (Patrick Kalupa), in den sie sich nach und nach verliebt. Doch dann schaut Minas Ex-Mann Frank (Leander Lichti) vorbei und besticht mit einem längst vergessenen Charme …


Bis Ende Oktober sollen auch die vier weiteren in Auftrag gegebenen Filme abgedreht werden. Diese hören auf die Arbeitstitel «In fremden Gärten», «Die zweite Chance», «Wie das Leben so spielt» und «Schokoladenträume». Dass das ZDF sogleich fünf weitere «Inga Lindström»-Produktionen in die Wege leitet, dürfte kaum überraschen. Auch wenn seit Ende 2012 nicht mehr die Marke von sechs Millionen Zuschauern überboten wurde, zählt die Reihe ungebrochen zu den größten Erfolgen des ZDF am Sonntagabend. 2013 standen beim Gesamtpublikum bis zu 17,4 Prozent Marktanteil zu Buche.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/70875/zdf-be...inga-lindstroem





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

25.05.2014 07:52
#35 RE: Allgemeine nationale & internationale TV News Zitat · antworten

"Valentine": ZDF dreht neuen "Rosamunde Pilcher"-Zweiteiler



"Rosamunde Pilcher: Valentine" mit Rupert Graves und Katja Weitzenböck

Bild: ZDF/Max Barstow



Darüber, ob die Romane und dazugehörigen Verfilmungen von Rosamunde Pilcher qualitativ wertvoll sind, kann gestritten werden. Unbestritten ist allerdings der Erfolg, den das ZDF damit seit Jahren einfährt. Seit 1993 sind insgesamt 109 Filme der Reihe "Rosamunde Pilcher" entstanden. Und es geht unaufhaltsam weiter: Derzeit entsteht die zweiteilige Verfilmung von "Valentine". Noch voraussichtlich bis zum 9. Juli wird in London, Buckinghamshire und im Thames Valley gedreht. Ein geplanter Sendetermin ist noch nicht bekannt.

Im Mittelpunkt von "Valentine" steht Valentine Whiteley (Katja Weitzenböck), eine Autorin erfolgreicher Erziehungsratgeber und das Aushängeschild einer "perfekten Mutter". Ironie des Schicksals, dass ausgerechnet sie vor vollendete Tatsachen gestellt wird, als sie ihr Ehemann Nicholas (Rupert Graves) mit der Mitteilung überrascht, dass er sich scheiden lassen möchte und mit den Kindern nach London ziehen will. Das Paar kämpft sich nach der Trennung durch die Scheidungshölle, um endlich den ersehnten Familienfrieden zu finden.

In weiteren Rollen sind Jean-Yves Bertheloot, John Hannah, Dame Aileen Atkins, Eliza Hope Bennet, Nina Schmieder und Zoe Tapper zu sehen. Der Zweiteiler entsteht nach einem Drehbuch von Matthew Thomas unter der Regie von Sarah Harding.

Doch auch darüber hinaus erhält das ZDF-"Herzkino" gehörig Nachschub. Wie der Sender bekannt gab, werden fünf weitere Bücher der britischen Schriftstellerin Katie Fforde verfilmt. Derzeit wird in New York, Boston und Neu-England die Folge mit dem Arbeitstitel "Blutsbrüder" gedreht. Abgesehen davon entstehen in den kommenden Monaten die Filme "Liebeswege", "Familienbande", "Vergissmeinnicht", sowie der zweite Teil von "An deiner Seite". Insgesamt werden die neuen "Katie Fforde"-Teile voraussichtlich bis zum 5. Dezember gedreht.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/valen...cher-zweiteiler





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

28.05.2014 16:34
#36 RE: Allgemeine nationale & internationale TV News Zitat · antworten

Grillen als Eurovisions-Show: Neues Event mit TV-Koch Johann Lafer [UPDATE]




"Die große Grillshow"

Bild: ZDF/Montage/Fernsehmacher



Es gibt kaum etwas, das vor allem den Deutschen so heilig ist wie das Grillen. Dies zeigt sich nicht nur an sommerlichen Abenden in den Gärten, sondern schlägt sich zunehmend auch im Fernsehprogramm nieder. Im vergangenen Jahr lud das ZDF zum TV-Event "Deutschlands größte Grillshow" mit Johann Lafer und Horst Lichter. Die rund zweieinhalbstündige Sendung, in der diverse Promi-Teams gegeneinander antraten, um ein Vier-Gänge-Menü vom Grill zu zaubern, erzielte erstaunlich gute Einschaltquoten.

Nun gehen die Verantwortlichen noch einen Schritt weiter und blasen das Event zu einer Eurovisions-Show auf, die auch in Österreich und in der Schweiz live übertragen wird. Am Samstag, 2. August, findet ab 20.15 Uhr "Die große Grillshow" im Gerry-Weber-Stadion in Halle/Westfalen statt. Gesucht wird das beste "Eurovisions-Grill-Team". Wie im letzten Jahr wird Johann Lafer unterstützt von seinem langjährigen Kollegen Horst Lichter, sowie Moderatorin Mirjam Weichselbraun. Drei Promi-Teams aus Deutschland, Österreich und der Schweiz treten gegeneinander an und sollen in 150 Minuten ein feines Drei-Gänge-Menü zaubern. Ein Tribunal aus renommierten TV-Köchen der Eurovisions-Länder bewertet die einzelnen Gänge. Auch die Zuschauer zu Hause sollen mitmachen. Während der Show wird außerdem zu diversen Grill-Partys in allen drei Ländern geschaltet.

Bereits Anfang des Monats war Johann Lafer in einer weiteren Grillshow zu sehen. Das SWR Fernsehen übertrug die 14. "SWR3 Grillparty" am 1. Mai sechs(!) Stunden lang live von 13.00 bis 19.00 Uhr. Neben prominenten Grillteams sollten auch die Zuschauer und Hörer "synchron mitbrutzeln" und sich interaktiv per Internet und Telefon in das Geschehen einklinken.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/grill...ch-johann-lafer





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

07.06.2014 14:48
#37 RE: Allgemeine nationale & internationale TV News Zitat · antworten

VOX führt Doku am Donnerstag ein


Die neue Programmfarbe ist eine Produktion aus dem Hause Scott für CNN.



Der Kölner TV-Sender VOX wird direkt nach der FIFA Fußballweltmeisterschaft 2014 sein Programm mit einer neuen Programmfarbe bereichern. Das Unternehmen, das aktuell von Bernd Reichart geführt wird, holt «Crimes of the Century» an Bord. Die Crime-Dokumentationen werden von Ridley Scott präsentiert. Der Autor und Regisseur war unter anderem für «Hannibal» und «Black Hawk Down» verantwortlich.

VOX strahlt acht Folgen der laut Pressemitteilung „aufsehenerregendsten und schockierendsten Kriminalfälle der letzten 50 Jahre“ aus. Doppelfolgen von «Crimes of the Century» sind ab 17. Juli donnerstags um 22.30 Uhr zu sehen. Die Sendezeiten können variieren, denn im Vorfeld wird das «Starkino» mit Spielfilmen bestückt.

Die Episoden handeln unter anderem von einem Attentat auf US-Präsident Ronald Reagan und den Sektenmord im texanischen Waco. Auch der Heckenschütze von Washington, D.C. ist ein Thema der Dokumentationsreihe. «Crimes of the Century» ist eine Produktion von Scott Free Productions für den Nachrichtensender CNN.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/71160/vox-fu...-donnerstag-ein





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

25.06.2014 14:31
#38 RE: Allgemeine nationale & internationale TV News Zitat · antworten

Drehstarts für "Helen Dorn" und "Friesland"



Anna Loos als "Helen Dorn"

Bild: ZDF/Martin Valentin Menke



Das ZDF arbeitet fleißig am Kriminachschub für den Samstagabend. Zeitgleich haben in dieser Woche die Dreharbeiten zu zwei neuen Filmen der Reihen "Helen Dorn" mit Anna Loos und "Friesland" mit Florian Lukas und Sophie Dal begonnen.

Für Loos ist es bereits der vierte Einsatz als Ermittlerin. In "Bis zum Anschlag" wird eine junge Polizistin erschossen, ihr Lebenspartner (Barnaby Metschurat) und seine Tochter (Luna Esteban Loos) sind spurlos verschwunden. Handelt es sich womöglich um eine Beziehungstragödie? Helen Dorn und Gregor Georgi (Matthias Matschke) ermitteln und sehen sich bald mit einem brutalen Erpresser (Joachim Król) konfrontiert. Der hält Vater und Tochter in seiner Gewalt und droht mit einem Anschlag auf die Düsseldorfer Drogenszene. Das Buch stammt von Nils Morten Osburg ("Tatort"), Regie führt Markus Imboden ("Bella Block").

Im zweiten "Friesland"-Film "Familiengeheimnisse" sind die beiden ostfriesischen Streifenpolizisten Jens Jensen (Lukas) und Süher Özlügül (Dal) noch immer damit beschäftigt, sich zusammenzuraufen. Da hilft es wenig, dass sich beide um den Posten des Dienststellenleiters beworben haben. Der Mord an dem Türsteher einer örtlichen Disko scheint beiden die perfekte Gelegenheit zu bieten, um sich als Ermittler zu profilieren. Doch schnell finden sich Jens und Süher in einem gefährlichen Geflecht aus Drogendeals, Gangsterbossen und Familiengeheimnissen wieder. Wie beim Auftaktfilm stammt das Buch von Arne Nolting und Jan Martin Scharf, Regie führt erneut Dominic Müller.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/drehs...n-und-friesland





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

25.06.2014 14:45
#39 RE: Allgemeine nationale & internationale TV News Zitat · antworten

"Vorstadtweiber": Neue ARD/ORF-Serie wird in Wien gedreht



Die "Vorstadtweiber" mit Regisseurin Sabine Derflinger (2. v. l.) und ORF-Fernsehdirektorin Kathrin Zechner (3. v. r.)

Bild: ORF



Die ARD produziert gemeinsam mit dem ORF eine neue Serie fürs Hauptabendprogramm, die sich anscheinend vom Einerlei der leichten Unterhaltung für ältere Zuschauer abheben soll: Die Beschreibung von "Vorstadtweiber" klingt eher nach "Desperate Housewives" als nach "Um Himmels Willen" oder "Tierärztin Dr. Mertens". Wie die ARD bekanntgab, haben die Dreharbeiten für die zehn Folgen im Mai in Wien und Umgebung begonnen.

Laut ORF-Fernsehdirektorin Kathrin Zechner soll die neue Koproduktion "zeitgeistige, freche österreichische Unterhaltung" bieten, wie die Tageszeitung Die Presse zitiert. Im Mittelpunkt stehen fünf Damen der "besseren Gesellschaft", deren beschauliches und finanziell sorgloses Leben abrupt endet, als eine von ihnen (Adina Vetter) von ihrem Ehemann vor die Tür gesetzt wird und auf Grund des Kleingedruckten im Ehevertrag plötzlich mittellos ist. Nina Proll, Gerti Drassl, Maria Köstlinger und Martina Ebm spielen die weiteren Gattinnen, die sich nun gezwungen sehen, ihren goldenen Käfig zu verlassen und ihr Schicksal in die eigenen Hände zu nehmen.

Sich ihrer eigenen Situation, ihren eigenen Abhängigkeiten bewusst geworden, erwacht schlagartig ihr Sicherheitsinstinkt. Gleichzeitig planen ihre Ehemänner - allesamt Geschäftsleute in verschiedenen Branchen, aber alle mit einer Neigung zur Korruption - einen gemeinsamen großen Deal, wofür sie ihre naiven Gattinnen benutzen wollen. Doch was sie nicht wissen, ist, dass ihre braven Ehefrauen längst begonnen haben, sich um ihre eigenen Interessen zu kümmern und sich von Goldfischen zu Haien wandeln...

Als Ehemänner sind unter anderem Jürgen Maurer, Simon Schwarz, Bernhard Schir und Lucas Gregorowicz zu sehen. Die Inszenierung nach Drehbüchern von Uli Brée ("Paul Kemp - Alles kein Problem") haben mit Sabine Derflinger und Harald Sicheritz zwei Regisseure übernommen, die sowohl Erfahrungen mit "Tatorten" und anderen TV-Filmen als auch mit Kinofilmen haben. Die rund 50-minütigen Folgen sollen 2015 auf ORF eins und im Ersten ausgestrahlt werden.

Unter der seit 2012 amtierenden ORF-Fernsehdirektorin Zechner hat sich ORF eins für modernere und schrägere eigenproduzierte Serien geöffnet. Highlights waren dabei bisher die skurrile Kleinstadtposse "Braunschlag" sowie die überdrehte Sketchshow "BÖsterreich".


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/vorst...in-wien-gedreht





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

30.06.2014 16:08
#40 RE: Allgemeine nationale & internationale TV News Zitat · antworten

Spanischer VoD-Anbieter Wuaki.tv plant Deutschlandstart


Wie viele VoD-Anbieter haben noch Platz in Deutschland? Nach Netflix drängt nun auch Wuaki.tv auf den hiesigen Markt und will Ende des Jahres einen Stück vom Kuchen abhaben.


Netflix kommt noch in diesem Jahr (Netflix kündigt Start in Deutschland an), andere Anbieter, wie Watchever, Maxdome, Snap oder Amazon sind schon länger im deutschen Video-on-Demand-Markt vertreten. Digital Fernsehen berichtet, dass nun auch der spanische Anbieter Wuaki.tv vorhat im deutschen Markt Fuß zu fassen und einen Start zum Ende des Jahres plant. Deutschland ist dabei einer von mehreren Märkten in denen man starten will, um sich Marktanteile zu sichern. Im Sommer will man bereits in Frankreich starten, zum Jahresende dann Deutschland und Italien unsicher machen. Bis Ende 2015 sollen dann elf weitere europäische Länder folgen.


Kompletter Bericht http://www.serienjunkies.de/news/spanisc...lant-60837.html





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

05.07.2014 17:42
#41 RE: Allgemeine nationale & internationale TV News Zitat · antworten




BBC Three sperrt Leute mit Zombies ein


Ein ungewöhnliches Reality-Projekt steht bei BBC Three in den Startlöchern.



In England hat auch BBC Three Wind bekommen vom Zombie-Hype und nun eine neue Reality-Show mit durchaus ungewöhnlichem Inhalt angekündigt. In «I survived a Zombie Apocalypse» lassen sich acht mutige Kandidaten in ein Einkaufszentrum sperren, das von Untonen belagert wird.

Im Zentrum sind sie auf sich allein gestellt und müssen Senderangaben zufolge mutige Entscheidungen treffen. Sie müssen täglich mehrere „gefährliche Aufgaben“ bestehen und schlicht überleben. Wird ein Teilnehmer von den Untoten gebissen, fliegt er aus der Sendung.

Der Jugendkanal hat zunächst sieben Folgen der einstündigen Show geordert. In Deutschland gibt es für das Format übrigens noch keinen Abnehmer. Jüngst floppte bei ProSieben mit «Scream!» aber eine andere Horror-Show.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/71176/bbc-th...mit-zombies-ein





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

05.07.2014 17:45
#42 RE: Allgemeine nationale & internationale TV News Zitat · antworten

BBC versucht sich an Virtual Reality


Gelingen die Experimente des britischen Senders, kann der Zuschauer schon bald weitaus stärker am Fernsehprogramm partizipieren als bisher.



Im Wettbewerb um die nächste große technische Innovation ist die BBC derzeit bemüht, einen weiteren Coup zu landen. Die so genannte "Virtuelle Realität" ist eine neue Form der Video-Darstellung, durch die der Zuschauer das Gefühl vermittelt bekommen soll, Teil des Geschehens zu sein. Die britische Rundfunkanstalt hat bereits erste Testläufe mit der Virtual-Reality-Brille Oculus Rift durchgeführt: Ein Studio wurde zunächst mit einer besonderen 360-Grad-Kamera aufgenommen, anschließend schnitt man die Nachrichtensprecherin hinein und übertrug das Material schließlich an besagte Brille.


Konkrete Erkenntnisse und Schlüsse, die aus diesem Testlauf resultierten, sind aktuell nicht bekannt. Cyrus Saihan, Head of Business Development bei BBC Future Media, verkündete allerdings im Rahmen eines Blogeintrags, http://www.bbc.co.uk/blogs/internet/post...he-future-of-TV dass überdies auch neue Audio-Ausspielwege ausprobiert worden seien, um dem Hörer einen besseren Klang über seinem Kopfhörer zu bieten.

Oculus Rift ist derzeit vor allem bei Produzenten von Spielfilmen und Videospielen in aller Munde. Sonys Bemühungen reichen bereits so weit, dass der Hersteller für seine Spielekonsolen ein eigenes Virtual-Reality-System entwickelt hat.


Zum Blog Eintrag http://www.bbc.co.uk/blogs/internet/post...he-future-of-TV


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/71471/bbc-ve...virtual-reality





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

14.07.2014 16:25
#43 RE: Allgemeine nationale & internationale TV News -Zahlreiche Änderungen aufgrund des Titelgewinns Zitat · antworten

Zahlreiche Änderungen aufgrund des Titelgewinns


Das Erste, das ZDF, RTL und VOX stellen ihr Programm für die zwei nächsten Tage um.



Das Finale der FIFA-Fußballweltmeisterschaft 2014 entschied die deutsche Nationalelf mit Trainer Jogi Löw für sich, somit gewann das Team bereits zum vierten Mal diesen Titel. Die Freude ist nicht nur bei den Spielern groß, sondern in der gesamten Nation. Aus diesem Grund ändern mehrere Fernsehstationen ihr Programm.

Das Erste strahlt eine halbstündige Spezialsendung mit Gerhard Delling um 20.15 Uhr aus, ehe das "Sommerkino im Ersten" beginnt. Am Dienstag wird die deutsche Nationalmannschaft am Brandenburger Tor empfangen, Das Erste überträgt ab 09.00 Uhr. Um 20.15 Uhr fasst Reinhold Beckmann den Tag in einem weiteren Special zusammen.

«ZDFspezial: Der vierte Stern - Deutschland ist Weltmeister» strahlt das ZDF am Montag um 19.25 Uhr aus. Matthias Fornoff fasst darin den Weg zum Titel zusammen. RTL lässt «Alles was zählt» am Montag pausieren und setzt auf eine 35-minütige Nachrichtensendung mit RTL-Anchorman Peter Klöppel. Zwischen 19.05 und 19.40 Uhr heißt es «Wir sind Weltmeister - Deutschland im Fussballrausch», danach wird «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» ausgestrahlt.

Selbst VOX möchte etwas vom Quotenkuchen abhaben und setzt am Dienstag um 21.15 Uhr auf eine Dokumentation. «Joachim Löw - 4 Sterne für Deutschland» dokumentiert den Weg zum Pokal, der bereits vor der Weltmeisterschaft in Deutschland eingeschlagen wurde. Bereits eine Stunde zuvor werden die besten Fußballsongs bei «Songs, die die Welt bewegten» gespielt.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/71833/zahlre...es-titelgewinns





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

15.07.2014 15:13
#44 RE: Allgemeine nationale & internationale TV News - WM-Euphorie: ARD und ZDF kündigen Sondersendungen an [3. UPDATE] Dienstag Zitat · antworten

WM-Euphorie: ARD und ZDF kündigen Sondersendungen an [3. UPDATE]


[3. UPDATE] Auch das ZDF will nochmal jubilieren: "Der vierte Stern - Deutschland feiert die Weltmeister" am heutigen Dienstag als "ZDF Spezial" um 19.25 Uhr. "Die Rosenheim-Cops" entfallen.


Überblick zum Dienstagabend:
19.05 Uhr - RTL - "Die Rückkehr der Weltmeister"
19.25 Uhr - ZDF - "Der vierte Stern - Deutschland feiert die Weltmeister"
20.15 Uhr - Das Erste - "Die Weltmeister sind zurück"
21.15 Uhr - VOX - "Joachim Löw: 4 Sterne für Deutschland"



UPDATE 2 (Alles was zählt)
Nachdem das RTL-Special "Wir sind Weltmeister" am gestrigen Montag ab 19.00 Uhr mehr als drei Millionen Zuschauer aufweisen konnte, verzichtet der Privatsender auch am Dienstag auf seine Daily-Soap "Alles was zählt": Die Hauptnachrichten "RTL Aktuell" werden ab 19.05 Uhr um das Spezial "Die Rückkehr der Weltmeister" verlängert. Zusätzlich widmet sich die heutige "Explosiv"-Ausgabe um 18.00 Uhr ausschließlich den WM-Feierlichkeiten in Berlin.


UPDATE
Die Ankunft der Fußball-Nationalelf wird am Dienstagmorgen nicht nur im Ersten (siehe unten), sondern auch im ZDF übertragen. Ab 8.30 Uhr sind in "Volle Kanne" ZDF-Reporter Thomas Wark, Fechterin Britta Heidemann, Ex-Nationalspieler Patrick Owomoyela und zwei "Beef Buddies" zu Gast. Ab 9.00 Uhr wird zur Ankunft am Flughafen Tegel geschaltet, gegen 10.30 Uhr begeben sich ZDF-Reporter auf die Fanmeile am Brandenburger Tor.

[ZUVOR]: Die Weltmeisterschaft feiern ARD und ZDF heute und morgen mit einigen Sondersendungen. Neben den öffentlich-rechtlichen Sendern will aber auch RTL mitmischen.

Der Kölner Privatsender verzichtet am Montagabend auf "Alles was zählt" und sendet stattdessen ab 19.05 Uhr ein "RTL aktuell"-Spezial mit dem Titel "Wir sind Weltmeister - Deutschland im Fußballrausch". Dokumentiert wird in der von Peter Kloeppel moderierten Sendung "die Euphorie der Fans nach dem Abpfiff und in den Stunden danach". Außerdem sind Schaltungen nach Brasilien und Berichte über die Vorbereitungen auf den Empfang der Mannschaft und das Fanfest am Dienstag in Berlin angekündigt.

Aus gegebenem Anlass sendet RTL heute - ebenso wie die Partnersender der Mediengruppe - mit schwarz-rot-goldenem Senderlogo und setzt Glückwunsch-Trailer im eigenen Programm ein.

Beim ZDF geht um 19.25 Uhr das 50-minütige Spezial "Der vierte Stern - Deutschland ist Weltmeister" auf Sendung. Matthias Fornoff präsentiert Stimmungsberichte aus Deutschland, Argentinien und Brasilien. Gesprächsgast im Studio ist Thomas Berthold. Der ehemalige Profikicker zählte 1990 zum deutschen Weltmeister-Team, das damals im Finale gegen Argentinien 1:0 gewann.

Direkt im Anschluss um 20.15 Uhr startet Das Erste seine Sondersendung "Weltmeister!", präsentiert von Gerhard Delling. Der Spielfilm "Paulette" sowie alle nachfolgenden Sendungen beginnen 30 Minuten später.

Am Dienstagmorgen wird die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auf dem Berliner Flughafen Tegel erwartet. Nach der Landung mit der Sondermaschine aus Rio de Janeiro führt der Weg zu einem Empfang auf der Fanmeile am Brandenburger Tor. Das Erste berichtet live von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr in der Sondersendung "Deutschland feiert die Weltmeister", moderiert von Reinhold Beckmann.

Auch am Dienstagabend hat Das Erste noch nicht genug: Um 20.15 Uhr geht Beckmann noch einmal mit dem 15-minütigen Spezial "Die Weltmeister sind zurück" auf Sendung.

Bei VOX wird unterdessen noch an einem Primetime-Porträt des Bundestrainers gestrickt. Die einstündige Doku "Joachim Löw - 4 Sterne für Deutschland" rückt Dienstag um 21.15 Uhr ins Programm. Zuvor geht es um 20.15 Uhr in "Songs, die die Welt bewegten" um das Thema "Die besten Fußballhits". Die in den Programmzeitschriften angekündigte "Chicas Walk Academy by Jorge González" wurde bereits in der vergangenen Woche nach drei Folgen aus dem Programm gekickt.

Tendenz für weitere TV-Sondersendungen: nicht unwahrscheinlich


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/wm-eu...dersendungen-an





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

18.07.2014 15:19
#45 RTL verlängert "RTL aktuell" heute auf 55 Minuten Zitat · antworten

RTL verlängert "RTL aktuell" heute auf 55 Minuten


Erst gestern kündigte RTL-Geschäftsführer Frank Hoffmann an, dass RTL künftig stärker auf die aktuelle Nachrichtenlage reagieren will. Schon heute gibt es daher "RTL aktuell" in einer 55-minütigen XXL-Version.


Wieder einmal müssen Fans der Dailysoap "Alles was zählt" auf ihre Stars verzichten: Wie schon am Montag und Dienstag aufgrund des WM-Sieges setzt RTL auch an diesem Freitagabend die Ausstrahlung der Serie aus. Eine außergewöhnliche Nachrichtenlage scheint außergewöhnliche Maßnahmen zu erfordern: Statt 25 Minuten Nachrichten und Wetter bei "RTL aktuell" gibt es heute gleich 55 Minuten. Eine halbe Stunde mehr Zeit für den Absturz von Flug MH17 über der Ukraine, die Bodenoffensive der israelischen Armee im Gazastreifen und den überraschenden Rücktritt von Philipp Lahm als Nationalspieler.

RTL spricht von einer "Spezial-Ausgabe" der Hauptnachrichten, in der Peter Kloeppel Reportagen, Reaktionen und Einschätzungen der Korrespondenten und Reporter vor Ort präsentiert. Die Nachrichten gehen bis 19.30 Uhr, das Wetter wird in der Programmänderung gesondert ausgewiesen. Um 19.40 Uhr folgt dann "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Dass RTL auf den Geschmack gekommen ist und sich häufiger mit Sondersendungen der Nachrichtenlage anpassen will, dürfte man bei UFA Serial Drama mit Sorge betrachten. Die wiederholte kurzfristige Aussetzung von "Alles was zählt" tut einer sonst verlässlich programmierten Serie nicht gut. Und das auch noch ausgerechnet an dem Tag, an dem das Aus der "Verbotenen Liebe" bekannt wird, die von der ARD zuletzt bekanntlich auch mal ersetzt wurde.

Dem Profil des größten deutschen Privatsenders können mehr Nachrichten sicher nicht schaden. Mit Peter Kloeppel besitzt RTL immerhin den dienstältesten Nachrichten-Anchor im deutschen Fernsehen. Ihm dürfte die inhaltliche Kurskorrektur des Senders sehr entgegen kommen. Dass man jedoch nicht nur Sendeplätze schaffen muss, sondern sie auch füllen können sollte, hat RTL allerdings mit dem erschreckend schlechten Nachrichten-Special zu Michael Schumacher vor einem Monat bewiesen. Vor dem Hintergrund darf man gespannt sein, ob die verdoppelte Sendezeit für "RTL aktuell" auch sinnvoll genutzt wird.


Quelle http://www.dwdl.de/nachrichten/46785/rtl...auf_55_minuten/





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

18.07.2014 22:42
#46 RTL 14/15: Eventisierung als Leitlinie und Info-Attacke auf ARD/ZDF Zitat · antworten

RTL 14/15: Eventisierung als Leitlinie und Info-Attacke auf ARD/ZDF


Neben den Qualifikationsspielen der Nationalelf erwartet die RTL-Zuschauer eine innovative Casting-Show, ein Nackt-Dating und frische, auf deutsche Geschichte fokussierte Fiction. Info-Sondersendungen sollen ARD und ZDF Konkurrenz machen.



„Eventisierung“ ist wohl das Schlagwort, mit dem das RTL-Programm 2014/2015 am besten zu beschreiben ist. "Der Trend der Eventisierung im Fernsehen setzt sich weiter fort. Weltweit war Fernsehen zuletzt immer dann besonders stark, wenn es Ereignisse geschaffen hat, über die das ganze Land spricht. Diesem Trend möchten wir programmlich in immer mehr Genres folgen: ob in Sport oder Show, der Fiction oder auch in der Information", erklärte Frank Hoffmann, RTL-Programmchef, am Mittwochnachmittag in Hamburg. Nachdem ProSiebenSat.1 mit «Keep Your Light Shining» und «Millionärswahl» 2014 Misserfolge zu verkraften hatte, erwartet die RTL-Zuschauer mit einer ebenfalls interaktiven Talentshow ein solches Event. Als Juroren für «Rising Star» gewann RTL den Reggae-Sänger Gentleman, die international bekannte Sängerin Anastacia sowie Sasha und R’n’B-Sängerin Joy Denalane. Hoffmann sieht den wesentlichen Aspekt hierbei in der Kulisse der Show: "Von einer App allein habe ich noch keine Gänsehaut bekommen, aber von dem ganz besonderen und typischen «Rising Star»-Moment, wenn sich die Studiowand endlich hebt." Sowohl donnerstags als auch samstags wird das aus Israel stammende Showformat zu sehen sein.


Zum RTL-Programm 14/15
Mit dem Schritt weg von US-Fiction und hin zu mehr Eigenproduktionen bewegt sich RTL in die richtige Richtung. Auf Ware aus Übersee setzt weiterhin vor allem die große Privat-Konkurrenz von ProSiebenSat.1, die Vergangenheit zeigte aber, dass selbst Qualitätsproduktionen durch Ausstrahlungen im Pay-TV und andere Sichtungsmöglichkeiten für die Zuschauer im frei empfangbaren Fernsehen später nur auf wenig Aufmerksamkeit stoßen. Mit dem Fokus auf Eigenproduktionen besinnt sich RTL so vor allem auf Formate, die in der Vergangenheit quotentechnisch überzeugten sowie auf Sendungen, die zwar bei weniger geneigten Zuschauern stets für Kritik sorgen, dennoch Gesprächsstoff und gesunde Marktanteile liefern und kurzum auf Erfolg getrimmt sind.



Ab Herbst 2014 widmet sich RTL der Talentsuche in zehn Ausgaben, die US-amerikanische Version hatte zuletzt jedoch einen wenig berauschenden Start. Im Bereich Show hält RTL an «Das Supertalent» und «Deutschland sucht den Superstar» fest. Erstere Show habe RTL erfolgreich familienaffin gemacht, gab Hoffmann zu Protokoll, bei «DSDS» erwarte den Zuschauer ebenfalls mehr Eventisierung und weniger Liveshows. Über die neue Jury des langjährigen Musik-Castings gab dieser allerdings nichts bekannt, während bei «Das Supertalent» das Team um Dieter Bohlen bestehen bleibt. In Sachen Shows bleiben dem Sender etablierte Formate wie «5 gegen Jauch» und «Wer wird Millionär?», aber auch das neue «I like the 90s» erhalten.

Dass auch Sport-Events weiterhin eine große Rolle bei RTL spielen würden, war kein Geheimnis. Im Zuge der RTL-Programmpräsentation in der Hansestadt ließ der Kölner Sender sein Sport-Angebot sogar gesondert vorstellen, hat man doch neben dem quotenstarken Box-Sport und den nachlassenden, aber dennoch weiterhin erfolgreichen Formel 1-Übertragungen ein weiteres Ass im Ärmel. König Fußball gesellt sich nämlich als gewichtigster Teil der Sport-Schiene zum Marktführer in der Zielgruppe hinzu, auch dies stand schon lange fest. Ein großer Coup, besonders da die DFB-Elf sich erst im Zuge der WM in Brasilien die Krone des Weltfußballs aufsetzte. Dementsprechend stolz verkündete RTL sein Sport-Line-Up schon vor der eigentlichen Programmpräsentation. Ab dem 7. September beginnen die Übertragungen des Privatsenders anlässlich der EM-Qualifikation des frischgebackenen Weltmeisters. Seine Berichterstattung beginnt RTL dabei jeweils ab 20 Uhr, los geht es mit der Auseinandersetzung zwischen Deutschland und Schottland. Nach der EM-Quali steht bereits fest, dass RTL auch die zehn Übertragungen im Zuge der WM-Qualifikation für das Turnier 2018 in Russland übernimmt.

Neben den Fernsehausstrahlungen wartet RTL auch mit Online- und Mobil-Angeboten zu den Fußball-Partien auf. Die Berichterstattungen sollen „ungewöhnliche Moderationen, außergewöhnliche Kameraperspektiven und eine große Nähe zu den Fans“ aufweisen. Für diese Machart soll auch das Trio aus Moderator Florian König, Experte Jens Lehmann und Kommentator Marco Hagemann stehen. Wie gewohnt sollen die Spiele nach den 90 Minuten von Moderator und Experte analytisch aufgearbeitet werden, statt einem Fenster zum Stadion sollen zwölf angebrachte Monitore für eine atmosphärische Kulisse sorgen. Ein Schmankerl will RTL seinen Zuschauern am 6. und 7. September bieten: Während am Samstagabend Wladimir Klitschko im WM-Kampf antritt, erwarten die Fernsehenden am Sonntag der Formel 1-Grand-Prix in Monza sowie das Deutschland-Spiel gegen die Schotten am Abend.

Einen Hauptgrund für den Quotenrückgang sieht RTL-Sportchef Manfred Loppe (Bild) im komplizierten Formel 1-Reglement und schiebt damit die Hauptschuld weg von RTL selbst: „Das Regelbuch mit seinen Fünf-Sekunden-Strafen, Durchfahrtsstrafen oder im schlimmsten Fall der Zurückstufung um fünf oder zehn Plätze beim nächsten Rennen ist für den Zuschauer nicht mehr nachvollziehbar.“ Weitere Verhandlungen bezüglich der Box-Rechte stehen demnächst aus.

Wie es RTL bereits in der Vergangenheit pflegte, setzt der Privatsender im Bereich Fiction vor allem bei Filmen, aber auch im Serienbereich auf Produktionen, die Teile der deutschen Geschichte behandeln. So soll die Spionage-Miniserie «Deutschland!» von Nico Hofmann einen Einblick ins Deutschland der 1980er Jahre geben, als die atomare Bedrohung das Volk in Angst und Schrecken versetzte. Auch der TV-Film «Der Witwenmacher» schlägt in eine ähnliche Kerbe und arbeitet die Affäre um die mangelhaften und dadurch für die Piloten tödlichen Starfighter-Kampfflugzeuge auf. Des Weiteren spielt unter anderem Henning Baum «Götz von Berlichingen». Im Serienbereich finden sich auch die Neuzugänge «Block B – Unter Arrest» (Bild) sowie die WG-Comedy «Männer! Alles auf Anfang» wieder, das auf einem holländischen John de Mol-Format basiert. RTL wird sich wünschen, dass die Serien im Fiction-Bereich nach zahlreichen Flops wieder positive Quoten generieren. Auch das zurückkehrende Format «Der Lehrer» hatte trotz Kritikerlob kaum Erfolge vorzuweisen. Blockbuster sind mit «Der Hobbit - eine unerwartete Reise» oder «The Dark knight Rises» vertreten.

Interessant gestaltet sich der Informationsbereich von RTL in der neuen TV-Saison. Hier versucht der Marktführer in der Zielgruppe Akzente gegen ARD und ZDF zu setzen und wartet mit noch mehr Info-Specials auf, womit RTL auch zuletzt im Zuge der Weltmeisterschaft erfolgreich fuhr. Dem «Brennpunkt» im Ersten werden damit RTL-Sondersendungen zu aktuellen Themen wie Unwettern, Hochwassern oder dem bereits erwähnten Sportgroßereignis entgegengesetzt.

Das vielfach gelobte «Team Wallraff – Reporter Undercover» kehrt ebenfalls mit frischen Fällen zurück und auch Jenke von Wilmsdorff widmet sich neuen Experimenten. "Wir wollen auch in der kommenden Saison Themen umsetzen, die Menschen wirklich bewegen. Wir wollen begleiten, begeistern und berühren und werden dabei auch um eher schwere Themen keinen Bogen machen", führt Hoffmann die Entscheidungen diesbezüglich aus. Zu dieser Programmfarbe zählt auch das kürzlich gestartete «Undercover Deutschland», an dem RTL weiter festhält. Die Verbrauchershow «Nicht mit uns!» mit den Moderatoren Janine Steeger und Thorsten Schorn soll beim Zuschauer zusätzlich für Input sorgen. Im Bereich Real-Life sieht man auch Xavier Naidoo bald von einer ungewohnten Seite. Zusammen mit Moses Pelham begibt er sich in «Auto-Didakten» auf eine 2.000 Kilometer lange Spritztour nach Italien, die auch Inspiration für einen Song der beiden geben soll. In «Das Erfolgsrezept» (Bild) versuchen Hobbyköche zudem, ihre kulinarische Erfindung zu einem Erfolg in den Kaufhäusern werden zu lassen.

In Sachen Comedy hält RTL an der bewährten Vorgehensweise fest. Hier sollen «Geht´s noch?! - Kayas Woche» und die etwas humorigere Antwort auf «Nicht mit uns!», «Mario Barth deckt auf», weiterhin für Lacher sorgen. Als Neuzugang gesellt sich ab dem 28. August zu einer recht abgeschiedenen Uhrzeit auch die wohl auf eine besonders junge Zielgruppe ausgelegte Show «Was wäre wenn?» mit Jan Böhmermann, Palina Rojinski, Jan Köppen und Katrin Bauerfeind hinzu. Von der Comedy erhofft RTL sich viel, gleichwohl das Format erst um 23.20 Uhr beginnt. Ein weiterer Neuzugang ist die Impro-Comedy «Hotel Zuhause – Bitte stören!» mit Ralf Schmitz. Auch Guido Maria Kretschmer bleibt dem Sender erhalten: Das eher mäßig gestartete «Hotter than my daughter» erhält eine zweite Staffel, außerdem sucht der modebewusste Sympathieträger «Deutschlands schönste Frau», die vor allem mit Persönlichkeit punkten soll. «Fashion Fight - Eine Nacht im Luxuskaufhaus» schickt als Neueinsteiger drei Duos mit je einem Promi auf Outfitsuche in Luxuskaufhäuser, später wird das Team mit der stylishsten Garderobe ausgezeichnet. Für viel Aufsehen sorgt im Dating-Bereich neben «Der Bachelor» oder «Take me out» auch das Nackt-Dating «Adam sucht Eva – Gestrandet im Paradies». „RTL trägt den Rock gerne kürzer, hat Günther Jauch mal gesagt. […] Das ist nicht so. Wenn lassen wir ihn ganz weg“, erklärte Hoffmann angesichts der schlüpfrigen Liebessuche, die ab dem 28. August auf dem Sendeplatz nach «Rising Star» startet und erntete damit Gelächter. Außerdem betont er: „Wir haben die größte Programmvielfalt aller Privatsender.“

Große Änderungen sind in der zuletzt schwächelnden RTL-Daytime geplant. Neben der Fragmentierung und der Tatsache, dass dadurch Formate immer schneller kopiert werden, sieht Hoffmann vor allem den Zenit jedes Genres im Laufe der Zeit überschritten. Weiterhin soll «5 Zimmer, 1 Gewinner» ab dem 25. August für Unterhaltung sorgen und startet dabei schon vormittags um 11 Uhr, nachdem Testausgaben im März auf wenig Gegenliebe stießen. Ab dem gleichen Tag schickt RTL ab 14 Uhr ebenfalls die Live-Unterhaltungsendung «Bei Anruf Liebe!» mit Angela Finger-Erben ins Rennen um gute Quoten, in der Singles sich auf die Suche nach Liebe begeben. Interessierte Zuschauer dürfen sich während der Show bei RTL melden, um die ledigen Protagonisten treffen zu dürfen. Ein weiterer Neuzugang erwartet das RTL-Publikum ab 15 Uhr im August mit der Scripted-Doku-Reihe «My Life in», im Zuge derer Deutsche in amerikanischen Großstädten Einblick in ihr Leben geben. Vom 15 Uhr-Sendeplatz flimmern später in der Saison zweistündige Specials von «Verdachtsfälle» dem Fernsehpublikum entgegen, gefüttert von Aussagen seitens Moralinstanzen wie Familienhelfern, Priestern oder Richtern. In der 17 Uhr-Sendung «Berlin Models» werden außerdem Models in der deutschen Hauptstadt begleitet, bevor die überarbeitete Daily Soap «Unter Uns» um 17.30 Uhr folgt.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/71911/rtl-14...cke-auf-ard-zdf





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

22.07.2014 13:38
#47 Neue Märkte im Visier - Netflix kommt im September nach Deutschland Zitat · antworten

Neue Märkte im Visier
Netflix kommt im September nach Deutschland


Der Deutschland-Start von Netflix rückt näher: Wie das Unternehmen nun offiziell mitteilte, soll es im September soweit sein - gerechnet wird mit einem Start im Umfeld der IFA. Zu den Preisen sagt der Streaming-Anbieter weiterhin nichts.


Netflix hat sich bei der Ankündigung seines Starts in Deutschland für eine Salami-Taktik entschieden. Lange wurde spekuliert - doch offiziell gesagt wurde lange nichts. Vor wenigen Wochen kündigte das Unternehmen dann immerhin an, bis Jahresende auch hierzulande an den Start gehen zu wollen. Bei der Vorstellung der aktuellen Geschäftszahlen gab's nun ein weiteres Detail: Wie Netflix mitteilte, soll es im September losgehen. Ein genaues Datum ist zwar nach wie vor nicht bekannt, doch es gilt als wahrscheinlich, dass das Videostreaming-Portal im Umfeld der IFA in Berlin seinen Einstand feiern wird.

Parallel zur Einführung in Deutschland soll Netflix dann auch in die Schweiz sowie nach Österreich, Frankreich, Belgien und Luxemburg kommen. Unklar ist nach wie vor, zu welchem Preis Netflix abonniert werden kann. In den USA ist Netflix schon für 7,99 Dollar und damit umgerechnet weniger als sechs Euro pro Monat zu haben. Gut möglich also, dass man zum Deutschland-Start direkte Konkurrenten wie Watchever, Maxdome oder Snap unterbieten wird, um erst mal Fuß zu fassen. Ob es Netflix gelingen wird, das Fernsehverhalten - ähnlich wie in den USA - zu verändern, bleibt jedoch zunächst abzuwarten. Dort zählt der SvoD-Anbieter inzwischen 35,1 Millionen Kunden.

Klar ist jedoch, dass sich das deutsche Angebot wohl nicht ganz mit dem amerikanischen vergleichen lassen wird. Hierzulande wird der Streaming-Dienst nach DWDL.de-Informationen die zehnteilige Serie "Fargo", die auf dem gleichnamigen Film aus dem Jahr 1996 basiert und zu den Top-Favoriten bei der ansteheComedyserienden Emmy-Verleihung zählt, zum Deutschland-Start anbieten. Auch die Eigenproduktion "Orange is the new black" wird zum Portfolio gehören. Die Rechte an der gefeierten Politserie "House of Cards" liegen in Deutschland dagegen bei Sky.


Quelle http://www.dwdl.de/nachrichten/46826/net...ch_deutschland/





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

25.07.2014 16:33
#48 Neuer Pay-TV-Riese: Britisches BSkyB kauft Sky Deutschland und Sky Italia Zitat · antworten

Neuer Pay-TV-Riese: Britisches BSkyB kauft Sky Deutschland und Sky Italia



Bild: BSkyB



Es kommt Bewegung ins Pay-TV-Geschäft. Im Mai erst formulierte der Medienmogul Rupert Murdoch seine Pläne, das Bezahlfernsehen in Europa grundlegend neu zu strukturieren. Während der Präsentation der aktuellen Geschäftszahlen ließ BSkyB am Freitagmorgen schließlich die Bombe platzen: Der britische Pay-TV-Anbieter wird sowohl Sky Deutschland, als auch Sky Italia übernehmen. Rupert Murdochs Unternehmen 21st Century Fox verkauft hierzu ihre Anteile an Sky Italia und Sky Deutschland an die eigene Tochterfirma BSkyB. Die drei Unternehmen sollen unter der neuen Dachmarke Sky Europe zusammengeführt werden.

Zwar müssen dem Vorhaben noch die Aktionäre von BSkyB und die Wettbewerbshüter zustimmen, dies sollte jedoch nur eine Formsache sein. Somit wird mit Sky Europe ein neuer Pay-TV-Gigant entstehen - alle drei Sky-Unternehmen erreichen derzeit zusammengerechnet fast zwanzig Millionen Abonnenten. Am erfolgreichsten ist das Pay-TV-Modell in Großbritannien mit stolzen zehn Millionen Kunden. Ganz billig ist Murdochs Vorhaben allerdings nicht: Für die Übernahme von Sky Italia bezahlt BSkyB 2,07 Milliarden Pfund (rund 2,6 Milliarden Euro), für Sky Deutschland sogar 2,9 Milliarden Pfund. Das amerikanische Unternehmen 21st Century Fox, das bislang zu 57,4 Prozent an Sky Deutschland beteiligt ist, und zu 100 Prozent an Sky Italia, verkauft seine Anteile an BSkyB für insgesamt 9,3 Milliarden Euro. An der künftigen Sky-Europe-Mutter BSkyB bleibt 21st Century Fox weiterhin mit 39,1 Prozent beteiligt.

Anzeichen zu einer engeren Zusammenarbeit der Sky-Unternehmen deuteten sich bereits Anfang des Jahres im Produktionsbereich an. Mit "Diabolik" wurde das erste Serienprojekt vorgestellt, das Sky Deutschland, Sky Italia und das britische BSkyB gemeinsam entwickeln. Es handelt sich dabei um eine Adaption der gleichnamigen italienischen Comicreihe Darüber hinaus bietet der Zusammenschluss für die Zukunft auch Kosteneinsparungen und eine engere Kooperation bei der Entwicklung neuer Techniken und Modelle. Einen unmittelbaren Einfluss auf das Programm wird es jedoch vermutlich zunächst nicht geben, da die Sport- und Filmrechte länderspezifisch vergeben werden.

Weiterhin interessiert ist Murdoch auch an einer Übernahme des US-amerikanischen Medienunternehmens Time Warner, was allerdings auf wenig Gegenliebe stößt. In der vergangenen Woche unterbreitete Murdoch dem Konkurrenten ein Angebot von 80 Milliarden US-Dollar, welches jedoch abgelehnt wurde.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/neuer...-und-sky-italia





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

30.07.2014 15:52
#49 ITV bringt «Dinner»-Idee auch in die Schweiz Zitat · antworten




ITV bringt «Dinner»-Idee auch in die Schweiz


Ab September bewerten sich Kandidaten auch im schweizer Fernsehen gegenseitig.






Erster Erfolg für die neue Chefin von ITV Studios Germany: Die Nachfolgerin von Jan Kromschröder (jetzt Bantry Bay Productions), Christiane Ruff, hat ein Format ihres Unternehmens an den in der Schweiz ansässigen TV-Sender SRF verkauft. Dabei handelt es sich um eine Spielidee, die hierzulande im «perfekten Dinner» schon seit Jahren angewendet wird. Am Montag fiel die erste Klappe zur neuen Daily-Sendung «Mini Beiz, dini Beiz», die ab dem 15. September werktags um 18.15 Uhr laufen wird.

Fünf Stammgäste verschiedener Restaurants – sogenannter „Beizen“ – machen sich an fünf Tagen auf eine kulinarische Reise durch eine Schweizer Region. Die Mitstreiter bewerten nach dem Essen das vorgestellte Restaurant. Die „Beiz“ mit der höchsten Punktzahl und sein Stammgast gewinnen am Ende der Woche einen Geldpreis.

ITV Studios Germany-Geschäftsführerin Christiane Ruff: „Mit unserer bewährten Factual Entertainment-Expertise, die wir unter anderem seit mittlerweile über acht Jahren beim «Perfekten Dinner» unter Beweis stellen, möchten wir nun auch die Schweizer Zuschauer begeistern.“


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/72118/itv-br...-in-die-schweiz





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

04.09.2014 14:51
#50 Olympischer TV-Sender in Planung Zitat · antworten




Olympischer TV-Sender in Planung


Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees nimmt sich vor, einen neuen Fernsehsender aufzubauen.





Es wird auch ein Angebot an die internationalen Verbände geben, ihre Welt- und Kontinental-meisterschaften und welche Wettkämpfe auch immer über diesen Kanal weltweit zugänglich zu machen.



Thomas Bach über den olympischen Sportsender



Sportfunktionär Thomas Bach ist seit annähernd einem Jahr Präsident des Internationalen Olympischen Komitees. In dieser Zeit wurde der Würzburger aufgrund seiner Reformbemühungen viel gelobt, aber auch viel kritisiert. Nicht zuletzt deshalb dürfte es spannend sein, wie die Sportwelt auf seine jüngsten Pläne reagiert: Im Gespräch mit der Tageszeitung 'Die Welt' erläuterte der ehemalige Fechter, einen olympischen Fernsehkanal aufbauen zu wollen. In Bachs Worten: „Die Idee ist, 365 Tage im Jahr internationalen Sport, die Athleten und Hintergründe zu zeigen, um so auch olympische Werte zu vermitteln.“

Sorgen um einen Streit um die Übertragungsrechte macht sich Bach nicht. Laut ihm hätten die Rechteinhaber der Olympischen Spiele „bereits großes Interesse an einer Zusammenarbeit signalisiert, denn die olympischen Sportarten und der Sport generell würden dadurch eine noch höhere Verbreitung finden, auch zwischen den Olympischen Spielen.“ Für internationale Verbände verstehe sich der Sportsender nur als freiwilliges Angebot, das nach Bachs Einschätzung für „die Mehrzahl der Verbände“ attraktiv sei. Damit, etwa die Fußball-WM zu übertragen, rechne Bach keineswegs.

Bach möchte seinen Fernsehsender auch für Sportarten öffnen, die nicht olympisch sind. Darüber hinaus kann er sich vorstellen, den Kanal als Plattform zu nutzen, auf dem sich Kandidatenstädte präsentieren. Noch ist all dies aber Zukunftsmusik: Im Dezember muss das IOC grünes Licht für dieses Vorhaben geben, ab dann soll die konkrete Umsetzung nach dem Motto „Qualität vor Geschwindigkeit“ verlaufen. Daher erwartet Bach den Senderlaunch frühstens 2016.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/72866/olympi...nder-in-planung





Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Allgemeine Vampir - Mystery News hinter dein Kulissen
Erstellt im Forum Allgemeine Vampir - Mystery News hinter dein Kulissen von Carina
306 18.11.2016 18:48
von Carina • Zugriffe: 6482
Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt
Erstellt im Forum Casting News zu " Sturm der Liebe, Rote Rosen, In aller Freundsc... von Carina
590 25.11.2016 15:53
von Carina • Zugriffe: 20887
 Sprung  
Alte Besucher - Länder Statistik 16 November 2011 - Neue Besucher Länder Statistik 15 Juni 2014 08:00 Uhr.
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen