Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 124 Antworten
und wurde 5.509 mal aufgerufen
  
 Sturm der Liebe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.939
Punkte: 484.893

17.07.2013 14:50
#26 RE: " Sturm der Liebe " Episodenführer Zitat · antworten

Folge 1819 / 09.08.2013
Patrizia reagiert unbeeindruckt, als Friedrich ihr mit der Polizei droht. Sie gibt ihm etwas Zeit, um sich zu entscheiden, und checkt wieder am "Fürstenhof" ein. Friedrich findet unterdessen heraus, dass Pauline rechtlich gegen ihn einen Anspruch auf das Hotel geltend machen könnte. Pauline und Leonard schweben derweil im siebten Himmel und verabreden sich. Während Pauline ihre Vorfreude auf ein romantisches Date am Abend mit Coco teilt, sucht Patrizia Leonard auf. Erst Paulines Auftauchen führt Patrizia bitter vor Augen, dass sie keine Chance bei Leonard hat. Während Pauline und Leonard sich ihrer Leidenschaft hingeben, überdenkt Patrizia ihre Strategie.
Wie durch ein Wunder bleibt Natascha nach dem Sturz aus dem Fenster unverletzt. Sabrina versucht, den unter Gewissensbissen leidenden Goran aufzumuntern, und rät ihm, sich bei Natascha zu entschuldigen. Zu seiner Überraschung verzeiht sie ihm, schwärmt ihm theatralisch von dieser lebensprägenden Erfahrung vor und ist sich sicher, ein Zeichen für einen Neuanfang erhalten zu haben. Dem verwirrten Goran macht sie deutlich, dass er lockerer werden und sich einfach mal fallen lassen sollte. Goran nimmt den Tipp leider etwas zu wörtlich.
Werner soll als Bürgermeister zur Eröffnung des Schützenfests im Bräustüberl ein Fass anstechen. Er übt dafür erfolglos mit André. Werner plant, Alfons auf die Veranstaltung zu lotsen, der den Fassanstich für ihn vornehmen und ihm eine Blamage ersparen soll. Dass statt Alfons jedoch Hildegard erscheint, bringt Werner in eine Zwickmühle.

Folge 1821 / 27.08.2013
Hildegard ist von Eberhards Liebesgeständnis geschockt und verlangt, dass er auszieht. Eberhard möchte sich vorher jedoch mit den Sonnbichlers versöhnen und bekocht sie zum Abschied. Am Ende leeren Alfons und er versöhnt eine Flasche Schnaps. Alfons schafft es nicht mehr ins Bett und bleibt in der Stube liegen. Er schläft tief und fest, als mitten in der Nacht der schlafwandelnde Eberhard mit einem brennenden Kerzenleuchter hereinkommt und die Stube in Brand setzt.
Patrizia stellt eine Wochenkarte zusammen, auf der Gerichte mit privaten Geschichten von Mitarbeitern verknüpft werden. So landet auch der Zitronen-Lavendel-Kuchen auf der Karte, den Leonards Mutter früher oft für ihn gebacken hatte. Pauline und Leonard jedoch wollten das Rezept für diesen Kuchen eigentlich nicht veröffentlichen. Die beiden sind unterwegs zu einem romantischen Picknick, als Leonard einen Wagen jenes Modells sieht, mit dem sein Vater in den 1980ern Rallye-Europameister geworden ist. Leonard will ihn Friedrich zum Geburtstag schenken. Bei dieser Gelegenheit erfährt Friedrich, dass Pauline, die heimliche Erbin des "Fürstenhofs", Leonards neue Freundin ist.
Natascha wäscht Goran den Kopf und macht ihm klar, dass er nicht ihre Kragenweite hat. Um sich bei Michael zu entschuldigen, lädt Goran ihn auf ein Bier ein. Sie treffen auf Coco und Tina, die über ihren WG-Haushalt diskutieren. Tina fordert ihre Mitbewohnerin heraus: Wenn Coco es schafft, den gerade hereinkommenden Dr. Niederbühl dazu zu bringen, vor allen Anwesenden ein Lied zu singen, übernimmt sie für drei Monate den Abwasch!
Über Werner wird nach einem Artikel über die "Anzapf-Affäre" beim Schützenfest eine Menge Häme ausgekippt. Gewieft schafft er es, die Sachlage für seine Zwecke zu nutzen und sich öffentlich als Vorreiter im Kampf für weibliche Emanzipation in Szene zu setzen.

Folge 1822 / 28.08.2013
Pauline und Leonard können sich nicht erklären, wie der Zitronen-Lavendel-Kuchen auf der Wochenkarte gelandet ist. Patrizia behauptet, die Geschichte hinter diesem Kuchen irgendwo aufgeschnappt zu haben. Leonard belässt es dabei, während Pauline Patrizias böse Absichten erahnt. Um Leonard davon zu überzeugen, dass sie sich zum Guten gewandelt habe, schlägt Patrizia ihm sogar vor, Pauline besser zu bezahlen. Tatsächlich gelingt es ihr, Leonard auf diese Weise zu beeindrucken. Friedrich dagegen erkennt genau, dass Patrizia immer noch hinter Leonard her ist. Zum anderen horcht Friedrich Pauline über das mysteriöse Verschwinden ihres Großvaters aus, woraufhin Pauline stutzig wird. Leonard findet, dass Pauline allmählich dazu neigt, in jedem einen Feind zu sehen, und entfacht damit einen großen Streit.
Alfons kann gerade noch gerettet und der Brand gelöscht werden. Alle, einschließlich Eberhard selbst, begreifen nun, dass er ein Schlafwandler ist. Mit dieser Erkenntnis steht einer Versöhnung mit seiner Tochter nichts mehr im Wege. Er nimmt Abschied von den Sonnbichlers und verspricht, sich um psychologische Hilfe zu bemühen.
Charlotte ist dahinter gekommen, wie Werner neuerdings dem "Fürstenhof" schadet: Er bringt ganze Delegationen dazu, ihren Aufenthalt kurzfristig zu stornieren und anderswo einzuchecken. Charlotte ist schwer enttäuscht.
Michael erfährt, wieso ihn Coco unbedingt zum Singen bringen will. Wenn er ihr den Gefallen tut, will er aber - so fordert er scherzhaft - dass sie ihm drei Monate lang frische Blumen in die Praxis stellt und außerdem gemeinsam mit ihm singt. Coco lässt sich darauf ein. Als Tina hinter den Deal kommt, will sie Cocos Sieg für ungültig erklären lassen. Die beiden Mitbewohnerinnen hecken daraufhin eine neue Herausforderung aus, um die leidige Spülfrage zu klären.

Folge 1823 / 29.08.2013
Leonard gesteht sich vor Pauline ein, dass er überreagiert hat, und die beiden versöhnen sich wieder. Unterdessen muss Friedrich erkennen, dass Patrizia ihre neue Machtposition immer mehr ausnutzt. So kommt es, dass Friedrich eine völlig neue Idee entwickel: Er offenbart Leonard, dass Pauline die rechtmäßige Erbin des "Fürstenhofs" ist - und dass diese Tatsache Friedrichs Ruin bedeuten könnte. Ihm zufolge gibt es nur eine Möglichkeit, das für immer zu verhindern.
Werner sorgt sich, da ein geologisches Gutachten ermitteln soll, welcher Standort für den Bau der Therme am besten geeignet ist, und er nicht auf den Gutachter einwirken kann. Zudem droht Charlotte ihm: Wenn er noch ein einziges Mal etwas tut, das dem "Fürstenhof" schadet, wird sie nicht nur den Mietvertrag für sein Bürgermeisterbüro kündigen, sondern auch dafür sorgen, dass Werner im Hotel nicht mehr bedient wird. Da taucht eine geologische Gutachterin bei André auf, da dieser der Besitzer des Brauereigeländes ist. Werner würde die Gutachterin gerne in einem Gespräch auf seine Seite ziehen, doch er hat Charlotte ein Versprechen gegeben.
Coco stellt Tina vor die Herausforderung, Goran davon zu überzeugen, sich eine Glatze schneiden zu lassen. Tina stellt sich der Aufgabe und schafft es tatsächlich, Goran zu überzeugen, sich seiner Haare zu entledigen. Coco kann gerade noch rechtzeitig dazwischengehen und das verhindern. Dadurch kommt es zunächst zum Streit zwischen Tina und Coco, der zu einer weisen Erkenntnis der beiden Frauen führt.

Folge 1824 / 30.08.2013
Friedrich macht Leonard eindringlich klar, dass dieser als Paulines Ehemann nicht mehr vom Hof gejagt werden könnte. Leonard jedoch möchte Pauline unter diesen Umständen nicht heiraten. Er hält sich aber an das Versprechen, ihr nichts von all dem zu verraten. Durch sein verborgenes Wissen ist er Pauline gegenüber von nun an sehr befangen. Sie merkt das und weiß sein Verhalten nicht einzuordnen. Sie bekommt immer mehr das Gefühl, Leonard noch überhaupt nicht richtig zu kennen. Er rechnet nicht damit, als Pauline auf ihn zukommt und ihm auf den Kopf zusagt, dass irgendetwas mit ihm nicht stimme.
Nils Vater Curd könnte vorzeitig das Gefängnis verlassen, wenn er einen festen Job und einen Wohnsitz vorweist. Nils ist aber nicht bereit, ihn bei sich wohnen zu lassen. Charlotte hingegen wäre bereit, Curd einen Job zu geben, da er damals entscheidend dazu beigetragen hat, dass bei der Explosion niemand zu Tode gekommen ist. Nils sorgt dafür, dass Charlotte dieses Angebot zurückzieht. Curd zieht alle Register und kommt in Begleitung von zwei Polizisten an den "Fürstenhof", weil er persönlich auf Nils einwirken will. Aber der lässt nicht mit sich reden.
Werner knüpft gerade freundlichen Kontakt zu der Gutachterin, als sich herausstellt, dass sie eine Schulfreundin von Charlotte ist. Damit scheint besiegelt, dass das geologische Gutachten gegen das Brauereigelände ausfallen dürfte. Aber es kommt anders, denn die Gutachterin hasst Charlotte, weil die ihr damals den Freund ausgespannt hatte.
Hildegard reist zu Eberhard, weil der einen kurzfristigen Termin mit einem Familienrichter bekommen hat. Die Ehe der beiden könnte nun doch annulliert werden! Alfons macht sich ein wenig Sorgen, weil Hildegard nun mit Eberhard alleine ist.





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.939
Punkte: 484.893

27.07.2013 06:22
#27 RE: " Sturm der Liebe " Episodenführer Zitat · antworten

Folge 1825 / 02.09.2013 KW 36
Nils hat zwar ein schlechtes Gewissen, will seinem Vater aber dennoch nicht helfen. Curd zeigt Verständnis für die Entscheidung seines Sohnes und geht zurück ins Gefängnis. Charlotte erfährt währenddessen über Hildegard, dass das geologische Gutachten für den Standort der Therme zugunsten der Brauerei ausgefallen ist. Charlotte fällt aus allen Wolken und macht Werner klar, dass sie nicht kampflos zusehen wird, wie er den "Fürstenhof" ruiniert! Friedrich erfährt derweil von Curds Fähigkeiten als Meisterdieb und holt ihn im Alleingang an den "Fürstenhof" zurück. Er bietet ihm Arbeit und Logis, stellt aber auch eine Bedingung …
Friedrich hält Leonard davon ab, Pauline die Wahrheit zu sagen und offenbart ihm, dass er erpresst wird - ohne dabei Patrizias Namen zu nennen. Leonard verspricht widerwillig, Pauline gegenüber zu schweigen. Heiraten will er sie aber dennoch nicht. Pauline ist derweil von Alfons beauftragt worden, einen besonderen Kuchen zu backen, da er als Überraschung für Hildegard die Erneuerung ihres Eheversprechens plant. Als sie Leonard von der schon so lange währenden Liebe der Sonnbichlers schwärmt, nimmt dieser irrtümlicherweise an, sie hege selbst Hochzeitsgedanken. Währenddessen hat Goran von Alfons den Auftrag bekommen, Hildegard vom Haus fernzuhalten, damit er alles für das Ehegelübde vorbereiten kann. Goran nimmt seine Rolle jedoch zu ernst, wodurch Alfons Überraschung beinahe ins Wasser fällt.
André merkt, dass Coco Gefallen an Michael gefunden hat, und macht seinem Freund klar, dass er sich nach der Trennung von Marlene wieder der Frauenwelt zuwenden sollte. Als Michael daraufhin Coco zum Essen einlädt, stellt er sich so ungeschickt an, dass Coco ihm einen Korb gibt.

Folge 1826 / 03.09.2013
Patrizia sucht Leonards Nähe, indem sie ihm vorschlägt, gemeinsam einen Ersatz für Natascha zu finden. Ein geeigneten Nachfolger hat Leonard schnell gefunden: Mit dem jungen Sänger Rocco will man eine neue Klientel am "Fürstenhof" gewinnen. Leonards Vorschlag stößt bei Friedrich allerdings auf großen Widerstand. Patrizia setzt Friedrich abermals mit ihrem Wissen um Paulines Erbschaft unter Druck, kann ihn dadurch umstimmen und erntet wie geplant Anerkennung von Leonard. Der erfährt wenig später von seinem Vater, dass Patrizia die geheimnisvolle Erpresserin ist und zeigt sich gegenüber Pauline dementsprechend durcheinander und wütend. Pauline ärgert sich über seine Wankelmütigkeit - da fasst Leonard einen Entschluss …
Curd möchte seine kriminelle Vergangenheit zwar hinter sich lassen, geht jedoch trotzdem auf Friedrichs Angebot ein und durchsucht Patrizias Zimmer nach dem Kaufvertrag. Prompt wird er von Nils erwischt. Nils schenkt Curds Beteuerungen, er habe nur auf Anweisung des Chefs gehandelt, keinen Glauben. Als er seinen Vater daraufhin als Einbrecher vorführen will, erfährt Leonard, dass Friedrich bei Patrizia etwas Wichtiges vermutet und begreift, dass Patrizia die Erpresserin seines Vaters ist.
André und Werner sind sich bereits über den Kaufpreis für die Brauerei einig sind. Da bringt Charlotte Theresa dazu, die Brauerei für 200.000 Euro mehr als das, was Werner im Namen der Gemeinde anbietet, zurückkaufen zu wollen. André, der unerwartet dringend Geld braucht, offenbart dem geschockten Werner, dass er sein Angebot doch nicht annimmt.
Tina bekommt mit, dass Coco bereut, Michaels Angebot ausgeschlagen zu haben. Daraufhin appelliert sie an Michael, Coco noch einmal um ein Date zu bitten. Als Coco von Tinas Initiative erfährt, ist ihr deren Einmischung so peinlich, dass sie Michael abermals einen Korb gibt.

Folge 1827 / 04.09.2013
Pauline ist von Leonards spontanem Heiratsantrag zunächst so überfordert, dass sie sich Bedenkzeit erbittet. Leonard wiederum gesteht seinem Vater sein schlechtes Gewissen: Zwar liebt er Pauline, jedoch lagen seinem spontanen Antrag auch seine Wut auf Patrizia und die Loyalität zu seinem Vater zugrunde. Als Pauline schließlich "Ja" sagt, gibt Friedrich den gütigen Schwiegervater in spe, hofft aber insgeheim vor allem, durch Leonards und Paulines Vermählung gegen Patrizia gewappnet zu sein. Leonard überredet Pauline derweil zu einer Blitzhochzeit in Kopenhagen. Doch er hat Patrizia unterschätzt, denn kaum erfährt diese von dem Heiratsantrag, schmiedet sie einen bösen Plan.
Werner kann André zunächst nicht davon abbringen, das lukrativere Angebot anzunehmen. Während Charlotte und Friedrich ihren Sieg feiern, nutzt Werner sein neues Amt, um André wieder auf seine Seite zu ziehen und spielt ihm zunächst den guten Verlierer vor. Er schafft es dadurch, seinen Bruder am helllichten Tag zum Zechen zu bringen. Werner spielt ihm ein körperliches Gebrechen vor, so dass der angetrunkene André anbietet, Werner zum "Fürstenhof" zu fahren. Prompt gerät André in eine scheinbar zufällige Polizeikontrolle, aus der Werner ihn vermeintlich uneigennützig herausboxt.
Sabrinas Versuche, Curd und Nils zu versöhnen, schlagen fehl. Betrübt macht Curd am Abend in der Pianobar Bekanntschaft mit Natascha - und ist sofort hin und weg. Natascha lässt sich auf einen kleinen Flirt mit ihm ein. Curd beschließt, ein lange geplantes Unterfangen neu anzugehen: Um Natascha zu imponieren, will er endlich die Erfindung einer Miniatur-Drohne, an der er schon während seiner Zeit im Knast getüftelt hat, zu Ende bringen.
Hildegard will Alfons nach dessen Überraschung mit dem erneuerten Ehegelöbnis ebenfalls erfreuen. Sie zaubert ihm ein romantisches Candle-Light-Dinner.

Folge 1828 / 05.09.2013
Friedrich versucht, pragmatisch nach vorne zu sehen, doch Charlotte will sich gegenüber Werner nicht geschlagen geben. Schließlich hat er die rettende Idee: Wenn die Brauerei unter Denkmalschutz stehen würde, könnte die Therme dort nicht gebaut werden! Charlotte möchte diese Idee mit Friedrich feiern, doch nach einem neuerlichen Kuss weist sie ihn abermals zurück. Dieses Mal reagiert Friedrich nicht verständnisvoll - Charlotte stellt daraufhin ihre Gefühle auf den Prüfstand …
Pauline ist geschockt von Patrizias Behauptung, Leonard habe auch ihr während ihrer kurzen Liaison einen Heiratsantrag gemacht, lässt sich jedoch nichts anmerken. Leonard gegenüber macht sie dennoch klar, dass sie ihn nicht heiraten kann. Der beteuert natürlich, dass Patrizias Behauptung eine absurde Lüge ist, doch Pauline geht auf Distanz. Erst als Leonard bei seiner toten Mutter schwört, dass Patrizia gelogen hat, glaubt Pauline ihm.
Coco hat ein schlechtes Gewissen gegenüber Michael und will ihr Fehlverhalten wiedergutmachen. Mit einem Picknickkorb in der Hand steht sie unangemeldet vor seiner Haustür. Michael ist gerührt und die beiden verbringen daraufhin einen netten Abend, der jedoch unfreiwillig von André unterbrochen wird.
Sabrina hat in André einen Investor für Curds Erfindung gefunden. Martin fordert Nils derweil beim Tennis heraus. Als Nils verliert, muss er seine Wettschuld einlösen: Er gibt bei der Frühmesse den Messdiener.

Folge 1829 / 06.09.2013
Patrizia stößt Paulines und Leonards Versöhnung übel auf. So kann Friedrich sein Liebesglück mit Charlotte nicht lange genießen, denn die wütende Patrizia kommt mit einer neuen Forderung zu ihm: Friedrich soll Leonard und Pauline auseinanderbringen! Die beiden beschließen derweil, ihre Zweisamkeit zu genießen, bevor sie ans Heiraten denken. Friedrich wird nachts von einem Alptraum gequält, in dem er den "Fürstenhof" und damit auch Charlotte verliert. Und als Patrizia, um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, auch noch seine Zweisamkeit mit Charlotte stört, reicht es ihm. Friedrich geht angespannt in den Wald, um sich bei der Jagd abzureagieren. Da läuft ihm plötzlich Patrizia vor die Flinte …
Coco plant für ihr erstes richtiges Date mit Michael das perfekte Abendessen. Ihr Vorhaben gerät leider völlig aus der Bahn. Zu ihrem Erstaunen wird aus dem Katastrophenabend trotzdem ein sehr nettes Date mit Michael. Der Kuss, zu dem es fast kommt, wird allerdings dummerweise von der nach Hause kommenden Tina unterbunden.
Werner leckt seine Wunden in Bezug auf Charlottes neue Beziehung zu Friedrich, während André mit den hohen Reparaturkosten für das kaputte Dach seines Hofs im Périgord hadert. Werners Hilfeversuche können André leider auch nicht trösten.
Curd erfährt durch Sabrina, dass André als Geldgeber für seine Erfindung ausfällt. Als er in der Kapelle als Haustechniker zu tun hat und Martin sein Leid klagt, rät der ihm, Gott um Hilfe zu bitten. Und indirekt bekommt Curd tatsächlich Hilfe von oben, denn er entdeckt, dass das Altarbild ein echter Rubens ist.

@ARD





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.939
Punkte: 484.893

14.08.2013 19:41
#28 RE: " Sturm der Liebe " Episodenführer Zitat · antworten

Folge 1830 / 09.09.2013 KW 37
Friedrich ist versucht, Patrizia zu erschießen und es anschließend wie einen Jagdunfall aussehen zu lassen. Doch in letzter Sekunde meldet sich sein Gewissen und er schießt in die Luft. Patrizias Pferd geht daraufhin durch und sie erleidet bei ihrem Sturz ein schweres Schädel-Hirn-Trauma. Als Pauline an die Unfallstelle kommt, erscheint Friedrich zunächst wie Patrizias Retter. Doch Pauline glaubt, kurz vor dem Unfall einen Schuss gehört zu haben. Leonard hat daraufhin einen schrecklichen Verdacht …
Charlotte und Friedrich stehen währenddessen offen zu ihrer Beziehung. Werner ist davon ebenso wenig begeistert wie von seiner Niederlage bezüglich der Therme, denkt aber nicht daran aufzugeben. In einem Radiointerview verkündet er in seiner Funktion als Bürgermeister dreist, dass Friedrich ihm eine Spende von 10.000 Euro für den Thermenbau geben will. Friedrich ist erbost über diese Behauptung, weiß aber auch, dass er in der Gemeinde schlecht dastehen wird, falls er sich weigert, den Scheck auszustellen.
Nachdem Coco Patrizias durchgegangenes Pferd eingefangen hat, will sie es zurück zum Stall bringen. Amüsiert beobachtet sie, wie der ihr entgegenkommende Michael vor dem Pferd zurückschreckt. Doch dann erfährt sie, dass Michael einmal einen schweren Reitunfall hatte und deswegen lange Zeit blind war.
Seit Curd den echten Rubens in der Kapelle gesehen hat, ist er versucht, ihn zu stehlen. Doch als Nils und er sich beim Stockkampf-Training zum ersten Mal seit Ewigkeiten wieder annähern, wird ihm klar, dass er Nils nicht noch einmal enttäuschen darf. Aber wie ernst meint er es wirklich mit seinen Besserungsabsichten?

Folge 1831 / 10.09.2013
Friedrich gibt notgedrungen vor Leonard zu, dass er Patrizias Reitunfall verursacht hat. Leonards Vorwurf, er habe Patrizia umbringen wollen, weist er jedoch weit von sich. Er kann seinen Sohn davon überzeugen, dass er die Wahrheit erzählt und versucht, diesen noch einmal zu einer Hochzeit mit Pauline zu überreden - am besten, während Patrizia im Krankenhaus liegt. Doch Leonard lehnt dies ab, weil er im Moment viel zu glücklich mit Pauline ist. Da versucht Friedrich, auf einem anderen Weg zu seinem Ziel zu kommen …
Patrizia liegt im Krankenhaus und stellt frustriert fest, dass niemand sie besucht - abgesehen von Pauline, mit der sie aber sofort aneinander gerät. Doch es gibt noch jemanden im "Fürstenhof“, der ihre Einsamkeit bemerkt hat.
Nach dem ersten Kuss sind Coco und Michael guter Dinge, sich endlich näher zu kommen. Doch Michael wird während eines nächtlichen Rendezvous zu einem Notfall gerufen. Bei einem gemeinsamen Ausflug am Tag darauf haben die beiden auch nicht viel mehr Glück.
Sabrina lässt das Geheimnis um den unentdeckten Rubens, in das Curd sie eingeweiht hat, nicht mehr los. Immer wieder zieht es sie in die Kapelle zu dem Gemälde, das mehrere Millionen Euro wert ist. Als sie erfährt, dass ihr Vater André Geldprobleme hat, weil ein Unwetter seinem Gut in Frankreich arg zugesetzt hat, fasst sie einen Entschluss.

Folge 1832 / 11.09.2013
Leonard ahnt nichts von Friedrichs unglaublicher Lüge und glaubt, die Lösung der Probleme seines Vaters liege darin, den Kauf des "Fürstenhofs" rückgängig zu machen. Da sich Doris weigert, mit Leonard zu sprechen, schickt er seinen Bruder Martin zu ihr ins Gefängnis. Nach seinem Besuch entdeckt Martin einen Brief in seiner Anzugtasche, den Doris ihm heimlich eingesteckt haben muss. Was er darin erfährt, bringt ihn völlig aus dem Konzept.
Friedrichs Behauptung, dass Leonard todkrank ist, trifft Pauline mitten ins Herz. Warum hat ihr Leonard die ganze Zeit über verschwiegen, dass er einen Hirntumor hat? Friedrich kann Pauline überzeugend weismachen, dass Leonard Angst hat, ihr die Wahrheit zu sagen und dass er sie heiraten will, weil ihm nicht mehr viel Zeit bleibt. Schweren Herzens willigt Pauline in eine Heirat ein und verspricht, Leonard nichts von ihrem Wissen um seine Krankheit zu erzählen.
Tina, die ein Horoskop für Michael und Coco erstellt hat, wird klar, dass die beiden nicht füreinander bestimmt sind. Denn ihre Sternenkonstellation ist verheerend. Michael und Coco glauben zwar nicht an die Macht der Sterne, doch ein unvorhergesehenes Ereignis bei einem ihrer Dates bringt sie schließlich doch zum Nachdenken.
Sabrina und André wollen den Rubens gegen eine Kopie austauschen. Doch woher nehmen?

Folge 1833 / 12.09.2013
Friedrich kann Pauline in letzter Sekunde davon abbringen, mit Leonard über dessen angeblichen Hirntumor zu sprechen. Doch Pauline muss mit irgendjemanden reden und vertraut sich Coco an. Sie beschließt, jede Minute mit Leonard so intensiv wie möglich zu genießen und ihm Zeit zu lassen, bis er von sich aus über seine Krankheit spricht. Leonard bemerkt Paulines veränderte Stimmung und möchte ihr endlich die ganze Wahrheit über Patrizia erzählen. Doch als er zu Pauline geht, um reinen Tisch zu machen, überrascht sie ihn mit einem ganz anderen Geständnis …
Doris Beichte gibt Martin endlich seinen Seelenfrieden zurück. Sie hat sich im Gefängnis gewandelt, bereut ihre Missetaten aufrichtig und schenkt Martin als Wiedergutmachung eine Million Euro. Martin, der nicht recht weiß, was er mit dem Geld anfangen soll, sucht seinen in finanziellen Schwierigkeiten steckenden Vater Friedrich damit auf.
Michael hat dafür gesorgt, dass Charlotte wieder zur Schirmherrin ihrer Stiftung ernannt wird. Sie ist überglücklich und organisiert sogleich eine Charity-Veranstaltung für ein Flüchtlingslager, das Gregor und Samia für ehemalige Kindersoldaten einrichten wollen. Goran wird von Charlotte gebeten, auf der Veranstaltung zu singen und bemerkt bei den Proben, wie Natascha darunter leidet, selbst nicht mehr auftreten zu können.
Sabrina und André bitten Tina, eine Kopie des Altarbilds anzufertigen, weil sie diese angeblich Nils zum Geburtstag schenken wollen. Deshalb soll Tina niemand von diesem Bild erzählen.

Folge 1834 / 13.09.2013
Tina hat sich von André und Sabrina überreden lassen, für Nils eine Kopie von dem Altarbild anzufertigen und darüber Stillschweigen zu bewahren. In ihren Augen übertreiben sie jedoch ein wenig mit der Geheimhaltung. Nach einem Streit mit André sieht er keine andere Möglichkeit mehr, als Tina reinen Wein einzuschenken …
Leonard ist perplex, als Pauline ihn plötzlich doch heiraten will. Er ahnt nichts davon, dass sie glaubt, er sei todkrank. Seinem Vater zuliebe verzichtet er darauf, Pauline die ganze Wahrheit über Patrizia zu erzählen und schmiedet stattdessen Hochzeitspläne mit ihr.
Alfons wird von seinem Sohn Alexander zu einem Motorradtrip eingeladen. Werner ist ein wenig verschnupft darüber, weil er nicht gefragt wurde. Nachdem Alfons Alexander überzeugen konnte, Werner mit auf den Männertrip zu nehmen, bemerkt dieser, dass ein Ausflug mit dem Motorrad so gar nicht seinen Vorstellungen von einem angenehmen Kurzurlaub entspricht.
Nachdem Martin noch einmal klar geworden ist, dass ihn und Friedrich nichts verbindet, sieht er auch keinen Grund mehr, Friedrich finanziell seine Unterstützung anzubieten. Doch was macht er nun mit dem Geld von Doris? Goran rät ihm, das Geld einfach für sich zu behalten, doch Martin hat andere Pläne.

Folge 1835 / 16.09.2013 KW 38
Während Pauline ihr Wissen über Leonards vermeintlichen Gehirntumor nur schwer verbergen kann, quält Leonard das schlechte Gewissen, Pauline ihr Erbrecht zu verschweigen. Sie planen ihre Hochzeit und Goran bietet sich als Trauzeuge an. Martin hingegen ist wenig begeistert von der überstürzten Heirat seines Halbbruders und verstärkt Leonards schlechtes Gewissen noch weiter. In der Nacht träumt Pauline, dass Leonard stirbt, und kann ihm dermaßen aufgewühlt nicht länger etwas vorspielen.
Tina fühlt sich von Sabrina und André hintergangen und stellt klar, bei einem Kunstdiebstahl nicht mitmachen zu wollen. Als Sabrina sich gegenüber Tina rechtfertigt, ihrem Vater nur aus einer finanziellen Notlage helfen zu wollen, wird Tina nachdenklich. Für ihre Hilfe und ihr Stillschweigen fordert sie ein Drittel Beteiligung, um damit den alten Lüftlmaler-Betrieb ihres demenzkranken Vaters Thomas wiedereröffnen zu können.
Charlotte ist glücklich, wieder Schirmherrin der Elisabeth-Saalfeld-Stiftung zu sein. Werner nutzt indessen Charlottes Presse-Auftritt, um ihre Nähe zu suchen. Während diese mit Friedrichs Eifersucht rechnet, reagiert er scheinbar souverän und hält Werner seine Einsamkeit vor Augen. Werner ist getroffen und beginnt später an der Bar mit der Journalistin Sina Flock einen harmlosen Flirt. Doch die wurde absichtlich von Friedrich auf Werner angesetzt.
Bei seinem Auftritt erkennt Goran Nataschas Wehmut über ihre gescheiterte Karriere und nutzt die Gelegenheit spontan für eine flammende Lobrede auf sie, die Natascha sehr rührt.

Folge 1836 / 17.09.2013
Leonard entzieht sich Pauline überfordert und stellt seinen Vater aufgebracht wegen der Lüge über den angeblichen Gehirntumor zur Rede. Während Pauline hofft, dass Leonard sich von ihr helfen lässt, versucht Friedrich, sich vor seinem Sohn zu rechtfertigen. Er beschwört ihn, weiterhin den Todkranken zu mimen, da eine geplatzte Hochzeit auch Friedrichs Ruin bedeuten würde. Als Leonard auf Pauline trifft, versichert diese ihm in einem bewegenden Appell, immer an seiner Seite zu bleiben. Resolut verlangt Leonard daraufhin von seinem Vater, Pauline die Wahrheit zu sagen. Tatsächlich sucht Friedrich Pauline gemeinsam mit seinem Sohn auf.
Als Werner Sina Flock zu einem Gespräch unter vier Augen in sein Büro bittet, legt sie ihm das prompt als weiteren Annäherungsversuch aus. Als am nächsten Tag in der Zeitung ein Artikel über den angeblich sexistischen Bürgermeister erscheint, kommt ein Skandal ins Rollen und Werner versucht, Schadensbegrenzung zu betreiben. Auch Natascha ist mit der Journalistin aneinandergeraten und ihr ist aufgefallen, dass Sina Flock ein Auge auf Goran geworfen hat. Da kommt Werner auf eine Idee.
Hildegard verdächtigt André, eine Affäre im Hotel zu haben. Nachdem sie ihn gemeinsam mit Tina aus dem von ihm angemieteten Gästezimmer hat kommen sehen, stellt sie Tina zu Rede. Tina kann gerade noch verhindern, dass Hildegard das gefälschte Bild sieht. Doch während Tina und André erleichtert durchatmen, geschieht ein Missgeschick.
Als sich Coco bei Michael über Gehirntumore informiert, ist er besorgt um ihren Gesundheitszustand, was Coco sehr rührt. Die beiden beschließen, Freunde zu bleiben.

Folge 1837 / 18.09.2013
Leonard ist fassungslos, als Friedrich vor Pauline behauptet, es gäbe eine neuartige Therapiemethode mit guten Heilungschancen. Dennoch willigt er schlechten Gewissens ein, Pauline bis nach der Hochzeit den Kranken vorzuspielen. Ohne die Hintergründe zu kennen, spürt Charlotte, dass es zwischen Friedrich und seinem Sohn Probleme gibt, und versucht zu vermitteln. Da ertappt Charlotte Friedrich bei einem konspirativen Treffen mit Sina Flock.
Leonard verabscheut es zwar, Pauline gegenüber unehrlich sein zu müssen, aber er sieht auch die Not seines Vaters. Von Pauline darin bestärkt, den Familienzusammenhalt zu suchen, zieht Leonard in die Saalfeld-Wohnung. Coco beginnt sich derweil über Leonards seltsame Krankheitsgeschichte und die plötzlichen Heilungsaussichten zu wundern und spricht ihn irritiert darauf an.
Werner will Sina Flock gemeinsam mit Goran und Natascha eine Falle stellen: Goran soll mit der Journalistin ausgehen und ihre Beweggründe für die Schmutzkampagne aufdecken. Er lässt sich gegen entsprechende Bezahlung überreden. Curds Prototyp der fliegenden Miniatur-Drohne soll das Treffen von Goran und Sina Flock aufzeichnen. Tatsächlich bemerkt die Journalistin nichts von der Überwachung, doch der ausgeklügelte Plan scheitert dennoch: Von Sina dermaßen bezaubert, vergisst Goran seine Mission und verbringt die Nacht mit ihr. Werner sieht keinen anderen Ausweg, als sich öffentlich zu entschuldigen. Die Situation eskaliert daraufhin.
Der erste Entwurf des Bildes ist zerstört und Tina muss von neuem beginnen. Nach einer Begegnung mit Martin, der ihren Vater im Pflegeheim besucht hat, bekommt sie jedoch Skrupel.

Folge 1838 / 19.09.2013
Coco bringt Leonard mit ihren Fragen nach seiner Therapie in die Bredouille. Während Pauline die Neugier ihrer Freundin missbilligt, holt sich Coco medizinischen Rat bei Michael und stößt auf Ungereimtheiten in Leonards vermeintlicher Krankheitsgeschichte. Als sie Leonard darauf anspricht, kann Pauline gerade noch verhindern, dass die Situation eskaliert. Kurz darauf stößt sie mit Charlotte auf dem Dachboden des "Fürstenhofs" auf eine Kiste mit alten Erinnerungsstücken, darunter auch ein Exemplar des Kaufvertrags zwischen Charlottes Vater Ludwig und Paulines Großvater Erich. Als Coco der Vertrag daraufhin in die Hände fällt, stößt sie auf eine Unstimmigkeit: Die Unterschrift von Paulines Großvater stimmt nicht mit der Signatur auf der Radierung überein.
Friedrich gibt zu, Werners Ruf mit Hilfe der Journalistin schädigen zu wollen. Entsetzt fordert Charlotte, dass er die Journalistin zurückpfeift, doch er verlangt stattdessen von Charlotte Stillschweigen. Sie ergreift daraufhin selbst Initiative und bringt Sina Flock dazu, einen versöhnlichen Artikel zu schreiben. Werner ist erleichtert, den Ärger endlich hinter sich zu haben. Kurz darauf hat er den begründeten Verdacht, dass Charlotte Friedrich deckt, und stellt sie zur Rede.
Nachdem sie einen Abnehmer für den Rubens gefunden hat, drängt Sabrina Tina zur Fertigstellung der Kopie. Als Tina sich zu fragen beginnt, warum Sabrina ihr angenehmes Leben mit Mann und sicherem Job wegen des Bilddiebstahls riskiert, wird diese nachdenklich.
Hildegard geschieht ein Missgeschick: Sie wäscht Martins Soutane, die daraufhin einläuft. Ausgerechnet jetzt benötigt Martin sein Gewand dringend für einen Trauergottesdienst. Michael will helfen und bietet sein Faschingskostüm an.

Folge 1839 / 20.09.2013
Charlotte deckt Friedrich vor Werner, aber der durchschaut seine Exfrau und sieht seinen Verdacht bestätigt. Gemeinsam mit André schmiedet er einen Plan, um sich an Friedrich für die Rufmordkampagne zu rächen. Sie platzieren bei Nacht und Nebel im Garten des "Fürstenhofs" eine entschärfte Granate, die ihnen ein Sprengmeister beschafft hat.
Coco will den alten Kaufvertrag einem Graphologen vorlegen und schwört Pauline darauf ein, ihre Entdeckung vorerst geheim zu halten. Als Pauline Leonard beiläufig vom Vertrag erzählt, ist er alarmiert. Auch Friedrich ist nervös, als er von Charlotte von dem verräterischen Vertragsexemplar aus dem Nachlass ihres Vaters erfährt. Widerwillig nimmt Leonard sich vor, Pauline und Coco den Vertrag zu entwenden. Als der Garten wegen dem Granatenfund von der Polizei geräumt werden muss, gelingt es Friedrich, Coco wegzulotsen, so dass sie im Chaos die Tasche mit dem Vertrag liegen lässt. Während Pauline an einen Diebstahl glaubt, erfährt Coco, dass Pauline Leonard entgegen ihrer Abmachung eingeweiht hatte. Leonard indes macht mit dem verräterischen Vertrag kurzen Prozess.
Sabrina erzählt Tina eine rührende Begebenheit aus ihrer Kindheit. Schmerzhaft musste Sabrina lernen, dass Geld Respekt bedeutet. Deshalb ist sie fest entschlossen, eines Tages zu Reichtum zu kommen.
Das von Michael eilig herbeigeschaffte Kostüm entpuppt sich als minderwertige Kardinalsrobe. Martin sträubt sich gegen die Amtsanmaßung und hält den Gottesdienst schließlich in der eingelaufenen Soutane ab. Als er später allein ist, kann er jedoch nicht widerstehen und zieht die Kardinalsrobe probeweise über. Hildegards Kommentar, er würde als Kardinal eine gute Figur machen, tut er dennoch als Träumerei ab.

Folge 1840 / 23.09.2013 KW 39
Während Pauline ihrer Hochzeit entgegen fiebert, hat Leonard ein schlechtes Gewissen, weil er den Kaufvertrag, der Paulines Erbanspruch beweist, verbrannt hat. Derweil sorgt Friedrich dafür, dass Patrizia im Krankenhaus nichts von der Hochzeit erfährt. Coco ist unterdessen so überzeugt davon, dass Leonard der Dieb ihrer Handtasche ist, dass sie sich deswegen mit Pauline überwirft. Sie beschließt, von Patrizia Informationen einzuholen, ob ihr Großvater als Notar eine Ausfertigung des Vertrags besaß. Im Gespräch mit Coco erfährt Patrizia von der bevorstehenden Hochzeit und entlässt sich vorzeitig aus dem Krankenhaus …
Nach dem Diebstahl von Cocos Handtasche macht Charlotte sich Sorgen um den Ruf des "Fürstenhofs" und denkt darüber nach, Curds Drohnen zur Überwachung einzusetzen. Als Nils das erfährt, unterstellt er seinem Vater, Cocos Handtasche gestohlen zu haben, um Charlotte von der Notwendigkeit seiner Erfindung zu überzeugen.
Nachdem vor dem "Fürstenhof" die alte Granate gefunden wurde, sorgt Werner als Bürgermeister dafür, dass der Garten aufgerissen wird. Dem Hotel springen dadurch immer mehr Gäste ab, was Friedrich schwer zusetzt. Werner kann es nicht lassen: Er behauptet vor Friedrich, dass der ganze Westflügel abgerissen werden muss!
Goran ist untröstlich, als er von der Absage des Musicals hört, in dem er die Hauptrolle spielen sollte. Dennoch begeistert er sein Publikum, als er bei Paulines und Leonards Polterabend einen Song zum Besten gibt.

Folge 1841 / 24.09.2013
Pauline und Leonard lassen sich durch Patrizias Auftauchen nicht verunsichern und genießen die Vorfreude auf ihre Hochzeit. Auch Coco geht einen Schritt auf Pauline zu und die beiden Freundinnen versöhnen sich. Unterdessen droht Patrizia Friedrich, Pauline die Wahrheit zu sagen, sollte die Hochzeit nicht gestoppt werden. Daraufhin behauptet Friedrich, Leonard heirate Pauline nur aus familiärem Kalkül und sei insgeheim viel mehr an Patrizia interessiert. Friedrich weiht Leonard in seinen riskanten Kurs ein und fordert von ihm, das Spiel unbedingt mitzuspielen. Zwar ist er seinem Vater gegenüber loyal und willigt ein, doch das schlechte Gewissen nagt schwer an ihm und er beschließt, Pauline noch vor der Hochzeit alles zu gestehen - doch Patrizia kommt ihm zuvor …
Charlotte durchschaut Werner: Er wollte Friedrich mit der Ankündigung, der Westflügel müsse abgerissen werden, nur schocken! Nach einem Gespräch mit Hildegard keimt in Charlotte noch ein anderer Verdacht, mit dem sie Werner schließlich konfrontiert.
Curd findet mit Hilfe seiner Drohne die Handtasche von Coco und gibt sie ihr zurück, aber den Verdacht von Nils kann er damit nicht entkräften. Deswegen lotst Curd seinen Sohn in die Kapelle: Obwohl hier ein millionenschweres Originalgemälde von Rubens hängt, habe er nichts unternommen, um es an sich zu bringen!

Folge 1842 / 25.09.2013
Leonard kann nicht mehr ausweichen und gibt zu, dass Pauline die rechtmäßige Erbin des "Fürstenhofs" ist und dass sein Vater und er die Hochzeit deshalb so schnell vorangetrieben haben. Pauline ist völlig vor den Kopf gestoßen und glaubt Leonards Liebesbeteuerungen nicht. Derweil hat Charlotte das Gefühl, dass Friedrich die Hintergründe der geplatzten Hochzeit kennt, obwohl er das Gegenteil behauptet. Er steckt in der Klemme: Weil Patrizia die letzte verbliebene Ausfertigung des Vertrags besitzt, ist er ihr weiterhin ausgeliefert. Pauline indes ist überzeugt, dass Leonard sie nie geliebt hat und blockt jeden Annäherungsversuch ab. Doch nach einem Gespräch mit Martin traut sie zwar Leonards Gefühlen, doch umso mehr ist sie enttäuscht von seinem Vertrauensbruch. Per Brief trennt sie sich von ihm …
Curds Hoffnung, seine Drohnen im "Fürstenhof" einsetzen zu dürfen, wird von Charlotte zerschlagen. Tinas Skrupel, Sabrina und André bei einem Verbrechen zu unterstützen, indem sie den Rubens fälscht, wachsen indes. Aber Sabrina macht Tina klar, dass sie ihren Vater mit dem Erlös des Kunstraubs unterstützen könnte und bringt dadurch Tina dazu, das Bild zu vollenden. Als diese ihr Werk Sabrina präsentieren will, steht plötzlich Curd vor ihr.
Während Werner Charlottes Unterstellung, die Granate selbst deponiert zu haben, abstreitet, kehrt Alfons von seiner Motorradtour mit Alexander zurück. Zur Überraschung aller bringt er ein besonderes Andenken mit.

Folge 1843 / 26.09.2013
Curd rät Tina und Sabrina dringend, die Finger vom Kunstraub zu lassen. Dadurch sind Tina und André so verunsichert, dass sie die Aktion abblasen. Sabrina erklärt sich damit einverstanden - jedoch nur zum Schein. Als sie mitbekommt, dass Martin erfahren hat, welch ein Schatz in seiner Kapelle hängt, schleicht sie dorthin und tauscht die Gemälde aus. Sie rechnet nicht damit, dass Martin ausgerechnet Nils darum bittet, ihn wegen der Installierung einer Alarmanlage zu beraten. Nils erkennt die Fälschung sofort …
Pauline will nach der Trennung von Leonard den "Fürstenhof" verlassen. Sie wirft Friedrich seine gemeinen Lügen vor und kündigt ihre Stelle. Leonard macht Patrizia unterdessen eindringlich klar, dass sie sich von ihm fernhalten soll. Friedrich erkennt, dass er Charlotte die Wahrheit nicht länger vorenthalten kann, und so erfährt sie von Paulines Erbanspruch und dass man versucht hat, ihn ihr vorzuenthalten. Dass Friedrich von Patrizia erpresst wird und diese noch ein weiteres Exemplar des alten Kaufvertrags besitzt, verschweigt er ihr jedoch. Während Charlotte über Friedrichs Intrige schockiert ist, will Pauline gerade den "Fürstenhof" verlassen, als Coco ihr ins Gewissen redet.
Als Werner in seiner Funktion als Vizepräsident des Bauernbundes zur Suche nach dem "Gesicht Bayerns" aufruft, stellt sich Goran zur Wahl - auch wenn Werner ihm wenig bis gar keine Chancen einräumt, von der Jury ausgesucht zu werden. Goran beschließt, sich einen echt bayerischen Coach zu suchen und tritt an Alfons heran.

Folge 1844 / 27.09.2013
Sabrina gibt vor Nils zu, das millionenschwere Gemälde aus der Kapelle geraubt zu haben. Nils ist schwer enttäuscht und beschließt, das Bild zurückzubringen. Allerdings hat Martin das Bild - und damit die Fälschung - tatsächlich durch eine Alarmanlage sichern lassen. Um diese zu überwinden, braucht Nils die Hilfe von Curd. Zur selben Zeit erkennt Tina, dass in der Kapelle ihre Fälschung hängt. Plötzlich taucht Martin bei Nils auf und sieht die Verpackung des Rubens-Original …
Pauline glaubt nicht daran, dass es heutzutage noch gelingen kann, Licht ins Dunkel der damaligen Ereignisse um das mysteriöse Verschwinden ihres Großvaters zu bringen. Leonard, vom schlechten Gewissen geplagt, will etwas für Pauline tun. Er findet eine uralte Passagierliste des Schiffes, mit dem sich Erich von Weyersbrunn damals vorgeblich nach Südamerika absetzte. Aus der Liste geht ebenfalls hervor, dass es Ludwig Saalfeld war, der einst die Reise für ihn gebucht hatte. Diese Informationen lässt Leonard über Coco Pauline zukommen. Die alten Unterlagen wecken in Pauline einen furchtbaren Verdacht.
Alfons versucht, Goran das bayerische Brauchtum näher zu bringen. Aber schon beim ersten Versuch, sich als Goaßlschnalzer zu betätigen, fügt sich Goran eine Verletzung zu. Sein Ehrgeiz bleibt dennoch ungebrochen. Als Werner gegenüber Alfons Witze über Goran und seinen Lehrer macht, fühlt Alfons sich herausgefordert.
Werner erklärt den "Fürstenhof" offiziell zur Gefahrenzone und stellt entsprechende Schilder auf. Friedrich versucht das zu verhindern und so kommt es zwischen den beiden Männern zu einem kleinen Machtkampf.

@ARD





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.939
Punkte: 484.893

28.08.2013 04:29
#29 RE: " Sturm der Liebe " Episodenführer Zitat · antworten

Folge 1845 / 30.09.2013 KW 40
Pauline bleibt am "Fürstenhof", weil sie den Verdacht hat, dass ihr Großvater Erich von Weyersbrunn einem Mord zum Opfer gefallen sein könnte. Leonard ist erleichtert, dass Pauline bleibt - doch der Graben zwischen ihnen scheint unüberwindbar zu sein. Patrizia kann indes nicht glauben, dass Pauline am "Fürstenhof“ geblieben ist und unterstellt ihr, sie wolle das schlechte Gewissen der Stahls provozieren, um sie finanziell zu erpressen. Charlotte leidet tatsächlich unter ihrem schlechten Gewissen: Sie weiß nun, dass ihr Vater den "Fürstenhof" damals nicht rechtmäßig von Erich von Weyersbrunn erworben hat. Deswegen will sie Pauline ihre Anteile am Hotel schenken. Pauline vermutet darin fälschlicherweise einen Bestechungsversuch und wirft Charlotte vor, ihr Vater habe Erich auf dem Gewissen. Daraufhin verliert Charlotte die Beherrschung.
Nils, Sabrina und Curd beteuern vor Martin ihre Unschuld am Diebstahl des Rubens-Gemäldes. Doch Martin ist weiterhin skeptisch. Nils redet mit Engelszungen auf ihn ein, die Polizei aus dem Spiel zu lassen. Daraufhin beschließt Martin, Sabrina als Hauptschuldige an dem versuchten Diebstahl des Gemäldes mit einem blauen Auge davon kommen zu lassen. Zur Strafe muss sie eine Woche als unbezahlte Hilfskraft in einer katholischen Kindertagesstätte arbeiten.
Hildegard amüsiert sich über den Bayerisch-Unterricht, den Alfons Goran hinsichtlich des Wettbewerbs zum "Gesicht Bayerns“ erteilt. Doch als Alfons ihr vorhält, den bayerischen Zungenbrechern nicht gewachsen zu sein, revanchiert sich Hildegard mit einer norddeutschen Variante, bei der wiederum Alfons an seine Grenzen stößt.

Folge 1846 / 01.10.2013
Charlotte hat ein schlechtes Gewissen und entschuldigt sich bei Pauline für die Ohrfeige. Doch auch Pauline bereut Coco gegenüber, Charlotte zu Unrecht provoziert zu haben. Leonard wiederum unternimmt einen neuen Anlauf, sich Pauline zu nähern, aber er beißt bei ihr auf Granit. Friedrich überlegt derweil, wie er Pauline für das entgangene Erbe entschädigen kann. Damit Pauline endlich beweisen kann, dass der "Fürstenhof" damals nicht rechtmäßig verkauft wurde, fasst Leonard einen mutigen Entschluss: Er wird sich selbst bei der Polizei anzeigen und gestehen, den Kaufvertrag mit der gefälschten Unterschrift verbrannt zu haben. Friedrich ist alarmiert.
Nils zeigt sich vor Curd überzeugt davon, dass die von Martin auferlegte Strafe, Sabrina in der Kindertagesstätte arbeiten zu lassen, sinnvoll ist. Curd ist ebenfalls erleichtert, dass Martin ihn nicht angezeigt hat und er auf freiem Fuß bleiben kann. Doch dann gerät Curd in Versuchung, den etwas zwielichtigen Auftrag eines Detektivs anzunehmen, der Curds Drohne einsetzen möchte. Natascha will dies verhindern und beschädigt die Drohne absichtlich. Curd durchschaut jedoch ihr Manöver und konfrontiert sie mit seinem Verdacht.
Während Martin Tina die Kopie des Altargemäldes abkauft, erteilt Alfons Goran eine Lektion im Fingerhakeln und verletzt sich dabei. Das aber verdirbt Alfons nicht die Laune, denn er sieht in Goran den Favoriten für den Wettbewerb zur Wahl des "Gesicht Bayerns."

Folge 1847 / 02.10.2013
Goran fürchtet um seine Chancen als Kandidat für das "Gesicht Bayerns", da Werner, der gegen Alfons gewettet hat, nun doch in der Jury sitzen soll. Derweil rekrutiert Natascha, die ebenfalls in der Jury sitzt, Patrizia als Fotografin für den anstehenden Wettbewerb der Kandidaten. Als Goran Patrizia stolz seine Künste im Maßkrugheben und Bayerisch-Sprechen demonstriert, kann die es nicht lassen, ihn zu verspotten. Goran wird so nervös, dass er sogar vergisst, wie man Holz hackt. Als sein souveräner Coach Alfons es ihm erneut zeigt, wird Patrizia auf Alfons aufmerksam …
Pauline stellt sich Leonard in den Weg und überredet ihn eindringlich, auf die Selbstanzeige bei der Polizei zu verzichten. Friedrich atmet erleichtert auf, aber Charlotte will ebenso wie Pauline wissen, ob Ludwig Saalfeld Paulines Großvater auf dem Gewissen hat. Charlotte versucht daraufhin vergeblich, ihre gute Beziehung zu Michael zu nutzen, um Einsicht in Erich von Weyersbrunns Krankenakte zu bekommen.
Nach dem Kuss sind Curds Gefühle für Natascha entflammt. Nils versucht seinen Vater zwar zu bremsen, doch Curd gelingt es tatsächlich, Natascha durch eine überaus romantische Geste zu verführen.
Eigentlich wollen weder Friedrich noch Charlotte die Sissi-Suite an den Botschafter des südamerikanischen Öl-Staates San Cortez verkaufen, doch dann sendet der Botschafter ihnen einen hohen Scheck samt Kaufvertrag.

Folge 1848 / 04.10.2013
Werner ist von Patrizias Ähnlichkeit mit Barbara irritiert. Diese bemerkt das und stellt ihn zur Rede. Friedrich überredet derweil Charlotte, trotz ihrer Bedenken die Sissi-Suite an den Botschafter von San Cortez zu verkaufen. Mit dem Erlös versucht er, Pauline für den Betrug von damals zu entschädigen - scheitert aber. Pauline möchte kein Geld, sondern will die Wahrheit über ihren Großvater herausfinden. Werner erhält indes eine schriftliche Einladung des Botschafters von San Cortez. Als er nichtsahnend in die Sissi-Suite kommt, wartet dort zunächst nur die Botschaftergattin auf ihn. Werner traut seinen Augen kaum …
Curd bekommt das Angebot, mit seiner Drohne in Afrika zum Schutze der Nationalparks gegen Wilderer beizutragen. Doch so verliebt wie er ist, möchte er Natascha nicht verlassen. Nils glaubt, dass Curd eine große Chance sausen lässt, und argwöhnt auch, dass Curd früher oder später wieder kriminell werden könnte. Doch Tina appelliert an ihn, dass Nils seinem Vater mehr vertrauen sollte. Curd wiederum holen bald die Schatten der Vergangenheit ein.
Im ersten Zorn über die Entscheidung der Jury, Alfons zum "Gesicht Bayerns" zu wählen, wirft Goran Alfons vor, bei einem abgekarteten Spiel mitgemacht zu haben. Aber Alfons versichert ihm ehrlich, die Wahl auf keinen Fall annehmen zu wollen. Goran schöpft wieder Hoffnung und erhält wenig später einen persönlichen Anruf vom Präsidenten des Bauernbunds, der ihm ein verlockendes Angebot macht.

Folge 1849 / 07.10.2013 KW 41
Werner ist schockiert, als tatsächlich Barbara vor ihm steht, die als Diplomatengattin Consuela Morales-Diaz am "Fürstenhof“ eingecheckt hat. Sie mahnt ihn sofort, dass sie hier diplomatische Immunität besitze. Tatsächlich müssen Werner, Charlotte und Friedrich feststellen, dass die Polizei Barbara als Botschaftergattin nicht festnehmen kann. Nils und Natascha wiederum sind nicht gewillt, zusammen mit Curd vor Barbara zu fliehen. Nils kann die Motivation seines Vaters dennoch gut verstehen, und so kommt es zwischen Vater und Sohn zu einem rührenden Abschied. Vor Werner behauptet Barbara indes, sie wolle ihre Missetaten ihm gegenüber wieder gut machen. Patrizia erteilt ihr auf Friedrichs Anweisung hin Hausverbot für alle öffentlichen Räumlichkeiten des Hotels, doch in einem Gespräch unter vier Augen offenbart Barbara Patrizia Überraschendes…
Alfons und Hildegard nehmen bang ein an Barbara adressiertes Paket entgegen. Was, wenn darin eine Bombe oder Gift enthalten ist? Sie erhoffen sich Hilfe von Michael.
Pauline würde zu gerne die alte Krankenakte über ihren Großvater Erich von Weyersbrunn einsehen. Sie möchte Michael gegenüber aber auch nicht preisgeben, wer alles in das dunkle Geheimnis um das Verschwinden ihres Urahnen verwickelt ist. Besonders Leonard will sie trotz allem schützen. Coco versucht daraufhin, Michael die alte Krankenakte zu stehlen, die dieser tatsächlich im Nachlass seines Vaters gefunden hat. Aber er kommt Coco auf die Schliche.

Folge 1850 / 08.10.2013
Nachdem Patrizia erfahren hat, dass Barbara ihre Schwester ist, behält sie die Information für sich. Im Gespräch mit Barbara finden sich erste Gemeinsamkeiten: das Verhältnis zur Mutter war für beide problematisch. Doch Barbaras Wunsch nach Vergebung nimmt Patrizia ihr genauso wenig ab wie Werner. Charlotte wirft indes Friedrich vor, dass er nichts tut, um Barbara loszuwerden. Sie fühlt sich unverstanden und findet Trost bei Werner. Friedrich ist darüber erbost und es kommt zu Streit mit Charlotte …
Michael gibt sich einen Ruck und lässt Pauline einen Blick in die Akte werfen. So erfährt sie, dass ihr Großvater tatsächlich schwer herzkrank war. Leonard bereitet unterdessen eine Überraschung für Pauline vor: Er will ihr anbieten, im ehemaligen Salon ihrer Großmutter einen Laden für ihre Cupcakes zu eröffnen. Pauline ist gerührt, und als im Radio das Lied der beiden ertönt, kommt es zu einem kurzen magischen Moment.
Tina hadert mit sich, weil sie sich kein neues Krankenbett für ihren Vater leisten kann. Alfons und Hildegard haben Mitleid. Sie sammeln Geld für Tina, bekommen jedoch nicht den gewünschten Betrag zusammen. Goran will Alfons daraufhin überzeugen, den Titel "Gesicht Bayerns“ anzunehmen - denn in diesem Fall würde Goran 1000 Euro als Prämie erhalten.

@ ARD

Folge 1851 / 09.10.2013
Friedrich ist von Charlottes Vorwurf, sie wünsche sich Werner als Direktor des "Fürstenhofs" zurück, sehr getroffen und erinnert sie daran, dass er das Hotel auf ihre Bitte hin gekauft hat. Friedrich lässt seinen Frust an Patrizia aus, der er vorwirft, nichts gegen Barbara zu unternehmen. Patrizia, die kein Interesse mehr daran hat, dass Barbara den "Fürstenhof" verlässt, löst das Problem auf ihre Art: Sie verschafft Barbara ein Radiointerview, in dem Barbara die Reumütige spielt und Bichlheim Vorteile durch die Partnerschaft mit San Cortez in Aussicht stellt. Friedrich kündigt daraufhin Patrizia, die all ihre Hoffnungen zerrinnen sieht. Als sie den angetrunkenen Friedrich später trifft, fasst sie einen Entschluss …
Pauline ist sich mittlerweile sicher, dass ihr Großvater nicht ermordet wurde - doch er ist auch nicht nach Brasilien gefahren. Auf der Suche nach den sterblichen Überresten erinnert sie sich an den Manschettenknopf, der im Garten gefunden wurde. Leonard bietet ihr bei der weiteren Recherche seine Hilfe an, doch Pauline lehnt ab. Stattdessen kommt Martin vorbei und die beiden machen tatsächlich einen Fund.
Die Neuigkeit über Barbaras Ankunft zieht weiter Kreise. Auch Nils wird schmerzhaft daran erinnert, dass er durch Barbara bei der Explosion verletzt wurde. Die alte Angst übermannt ihn, als Barbara einen Massagetermin für den nächsten Tag vereinbart. Sabrina bietet Nils an, den Termin für ihn zu übernehmen, doch Nils will sich seiner Angst vor Barbara stellen.

Folge 1852 / 10.10.2013
Pauline gelingt es vorerst nicht, die Stahlkassette zu öffnen - sie ist mit einer Zahlenkombination verschlossen. Erst Leonard gibt ihr den entscheidenden Hinweis, der zum gewünschten Erfolg führt. In der Kassette findet sie ein altes Rezeptbuch ihrer Großmutter. Sie liest ein Rezept für einen Cupcake, mit dem sich zwei Liebende angeblich finden können, wenn beide vom Schicksal geleitet diese Süßigkeit essen. Sie beschließt, es bei der bevorstehenden Eröffnung des Ladens auszuprobieren, doch dazu braucht Pauline Mistelblätter. Sie macht sich auf die Suche - und trifft auf Leonard …
Patrizia gelingt es, Friedrich zu verführen, doch zu seinem Entsetzen hat sie eine Tondatei des Stelldicheins per Handy gemacht und so ein neues Instrument, um Friedrich zu erpressen. Friedrich bleibt nichts weiter übrig, als Patrizia wieder einzustellen. Charlotte bedauert mittlerweile, dass sie sich mit Friedrich zerstritten hat. Sie kommt zu ihm und will sich wieder mit ihm versöhnen.
Alfons hat Tina zuliebe zugesagt, das "Gesicht Bayerns“ zu werden. Sein erster Auftrag lässt nicht lange auf sich warten: Er soll einen Werbespot für Ziegenkäse machen. Goran und Werner merken besorgt, dass Alfons bei einer Probe alles andere als überzeugend ist. Goran hofft, die Lösung gefunden zu haben, indem er versucht, Alfons mit Andrés Hilfe zu einem Ziegenkäsegourmet zu machen.
Trotz seiner Nervosität nimmt Nils den Massagetermin bei Barbara wahr. Barbara bietet Nils sogar eine Wiedergutmachung an. Doch er macht ihr klar, dass sie das, was sie ihm und anderen angetan hat, nicht wieder gut machen kann.

Folge 1853 / 11.10.2013
Barbaras Radiointerview war zwar ein Erfolg, doch am "Fürstenhof“ ist man weiter misstrauisch, was sie betrifft. Als Tina beim Saubermachen ein Medizinfläschchen in Barbaras Suite kaputt macht und Barbara einen Wutanfall bekommt, mutmaßen Werner und André, dass sie weitere Giftanschläge plant. Werner fängt daraufhin ein Päckchen ab, das ein Pharmaverband an Barbara geschickt hat. Um herauszufinden, was sie plant, schickt er André vor, der ihre Suite verwanzen soll - doch André wird von Barbara erwischt. Es kommt zum Streit zwischen Werner und Barbara, in dem sie Erstaunliches offenbart …
Coco unterbricht die intime Situation zwischen Pauline und Leonard. Sie macht Pauline Vorwürfe, dass sie sich Leonard nicht vom Leib hält. Als Paulines Ladeneröffnung ansteht, will Pauline das Liebes-Rezept ausprobieren in der heimlichen Hoffnung, dass Leonard und sie die beiden Cupcakes erwischen. Doch Patrizia erfährt von dem seltsamen Cupcake-Spiel und manipuliert die beiden Cupcakes so, dass am Ende Leonard und sie selbst als Liebende dastehen.
Friedrich führt Charlotte ins Konzert aus und will den Tag mit ihr in der Pianobar ausklingen lassen. An Friedrichs Verhalten jedoch meint Natascha abzulesen, dass er Charlotte möglicherweise betrogen hat.
Sabrina sucht Barbara auf, um ihr schlechtes Gewissen gegenüber Nils auszunutzen und sich einen Urlaub von ihr finanzieren zu lassen. Doch Barbara lässt sich nicht darauf ein. Stattdessen gibt sie Sabrina Pralinen als Entschuldigung für Tina mit. Sabrina jedoch isst die Pralinen selbst. Prompt wird ihr schlecht.





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.939
Punkte: 484.893

04.10.2013 18:44
#30 RE: " Sturm der Liebe " Episodenführer Zitat · antworten

Folge 1854 / 14.10.2013 KW 42
Pauline ist heimlich enttäuscht, dass nicht sie, sondern Leonard und Patrizia die Cupcakes gegessen haben. Die beiden haben damit ein Frühstück im Laden gewonnen, doch Leonard versetzt Patrizia. Ihr wird klar, dass es nicht leicht wird, Leonard für sich zu gewinnen. Barbara kommt ihr schließlich mit einer Idee zur Hilfe. Kurze Zeit später lockt Patrizia Leonard auf die Alm - angeblich, um Barbara zu suchen. Tatsächlich kommt es zu einer leichten Annäherung zwischen den beiden, als Patrizia eine Verletzung vortäuscht und die beiden auf einer Almhütte Halt machen. Doch Leonard merkt rechtzeitig, dass Patrizia ihm etwas vormacht. Barbara jedoch hat inzwischen dafür gesorgt, dass Pauline die beiden in der Almhütte erwischt …
Werner glaubt Barbara nicht, dass sie krank ist. Um zu beweisen, dass sie die Wahrheit sagt, entbindet Barbara Michael von seiner Schweigepflicht. Michael bestätigt Barbaras tödliche Diagnose. Werner glaubt Barbara jetzt zwar, jedoch nimmt er ihr ihre Reue weiterhin nicht ab.
Sabrina und Nils verbringen eine Nacht in Angst um Sabrinas Leben. Diese ist überzeugt davon, dass sie sterben muss und gesteht Nils, dass sie sich eine ganz spießige Zukunft mit ihm vorstellt. Sie bereut das Gesagte allerdings, als sie am nächsten Morgen erfährt, dass sie sich lediglich einen Infekt zugezogen hat.
Alfons bereitet sich gewissenhaft darauf vor, den Werbespot für Ziegenkäse diesmal professionell zu meistern. Doch kurz vorher erfährt er, dass der Drehplan geändert wurde: Er muss einen neuen Text lernen und zu allem Unglück wird ihm noch eine Partnerin zur Seite gestellt. Alfons bereut mehr und mehr, sich auf dieses Abenteuer eingelassen zu haben.

Folge 1855 / 15.10.2013
Leonard beteuert, dass alles nur ein Missverständnis ist, doch Pauline glaubt ihm nicht. Als Leonard auf Coco trifft, beschwört er sie, dass Patrizia ihn in eine Falle gelockt hat. Als Coco ein gutes Wort für Leonard einlegt, ist Pauline verwirrt. Patrizia weiß indes nicht weiter. Barbara erweist sich als wohlwollende Schwester, indem sie Leonards Zweifel an Patrizias Aufrichtigkeit zerstreut. Zumindest so weit, dass sich Leonard bei Patrizia dafür entschuldigt, die Geschichte um ihre kranke Schwester infrage gestellt zu haben. In dem Wissen, dass Coco sie in diesem Moment beide beobachtet, küsst Patrizia Leonard. Coco fühlt sich von Leonard ausgenutzt und lässt sich vor dem Personal und den Gästen dazu hinreißen, ihn zu beleidigen …
Friedrich befürchtet, dass der Gedenkgottesdienst für Erich von Weyersbrunn neue Spekulationen wegen des illegalen "Fürstenhof"-Verkaufs aufwirbelt. Martin und Pauline aber planen die Veranstaltung so, dass Erichs Ehre wiederhergestellt wird, ohne die Saalfelds und die Stahls in ein schlechtes Licht zu rücken. Als Friedrich seinem Sohn auf den Zahn fühlt, stellt er Paulines Version der Geschichte über Erich als Lüge dar. Martin ist empört darüber.
Alfons ärgert sich, dass ihm für die Werbe-Kampagne der anrüchige "Kurvenstar" Magdalena Murnau an die Seite gestellt wird. Peinlicherweise lässt er sich bei Goran darüber aus, als sie am "Fürstenhof" eincheckt. Alfons versucht, den Fauxpas wettzumachen, tritt beim ersten Dreh aber ins nächste Fettnäpfchen.
Werner will sich zwar nicht auf Barbara einlassen, aber er zweifelt im Gegensatz zu André daran, ob sie immer noch auf Rache aus ist. André will daraufhin Barbaras angebliche Reue auf die Probe stellen.

Folge 1856 / 16.10.2013
Werner erfährt von Cocos Kündigung und reibt Friedrich den Unfrieden im "Fürstenhof" unter die Nase. Friedrich macht Werner daraufhin klar, dass dieser ihm keine Ansagen machen kann, ohne Anteile am "Fürstenhof" zu besitzen. Damit trifft er Werners wunden Punkt. Seinen Frust darüber lässt Werner an Barbara aus, die gerade auf dem Weg ins Krankenhaus ist. Als sie vor seinen Augen zusammenbricht, hält Werner das für eine Scharade, muss dann aber erkennen, dass er sich getäuscht hat. Angesichts Werners dennoch feindseliger Haltung ihr gegenüber zieht Barbara ihren letzten Trumpf: Sie bietet Werner für seinen Kampf um den "Fürstenhof" eine Million Euro an. Entrüstet lehnt er zunächst ab …
Coco glaubt, dass Leonard ihr nur wegen seiner Rückschritte bei Pauline gekündigt hat und zugleich mit Patrizia anbändelt. Sie versucht Pauline zu überzeugen, mit ihr irgendwo anders den Traum vom eigenen Hotel zu realisieren. Jedoch schafft es Pauline nicht, sich einfach von Leonard loszusagen. Ihr gelingt es allerdings, ihn zur Rücknahme der Kündigung zu bewegen. Dabei stellt Pauline fest, dass sie diesem Mann wider alle Vernunft verfallen zu sein scheint.
Trotz aller Peinlichkeiten erweist sich Magdalena beim Dreh als große Hilfe. Während Hildegard sich sorgt, weil Alfons spät abends noch nicht zu Hause ist, lädt dieser Magdalena als Wiedergutmachung ins Bräustüberl ein. Als Alfons dann mit einer Bierfahne heimkehrt und fasziniert von seinem Abend mit Magdalena schwärmt, wird Hildegard eifersüchtig.

Folge 1857 / 17.10.2013
Pauline findet durch Martins Gedenkpredigt Trost - wenn da nicht Friedrich wäre, der die Andacht stört. Auch wenn es Pauline schwer fällt, beschließt sie, ihr Brautkleid dem Kirchenbasar zu spenden. Pauline scheint mit sich im Reinen. Auf dem Kirchenbasar wird sie allerdings eines Besseren belehrt, als Patrizia dort erscheint …
Martin wundert sich, dass Friedrich beim Gedenkgottesdienst auftaucht. Obwohl seine Predigt keinerlei kompromittierende Aussagen enthält, stört Friedrich die Andacht auf blasphemische Art und Weise. Martin nimmt die Ignoranz und Unkenntnis seines Vaters hinsichtlich der Kirche persönlich. Aufgebracht stellt er seinen Vater zur Rede. Zu Martins großer Überraschung entpuppt sich Friedrich als bibelfest und gibt aufgewühlt ein altes Familiengeheimnis preis.
Alfons hält Magdalena für das unschuldige Opfer einer medialen Hetzkampagne. Hildegard vermutet dagegen, dass Alfons sich in sie verguckt hat. Als Magdalena dann auch noch für den Basar heiße Dessous spendet, ist das Maß für Hildegard voll. Doch dann erscheint ein Zeitungsartikel über Magdalena, der Alfons Darstellungen untermauert.
Werner verhindert, dass Barbara das vermeintliche "Blutgeld" verbrennt, will es aber dennoch nicht annehmen. Als Barbara ihm glaubhaft versichert, ihr Mann wisse von ihren Missetaten und liebe sie trotzdem, wird Werner schwach. Das schlechte Gewissen aber bleibt, zumal Michael moralische Einwände gegen die Annahme des Geldes erhebt.
Nils genießt Sabrinas Fürsorge und überredet Michael, ihn noch einen Tag länger krankzuschreiben. Da ertappt ihn Sabrina mit einer Tüte Chips.

Folge 1858 / 18.10.2013
Friedrich glaubt, dass seine Schwester Johanna durch einen Exorzismus in den Selbstmord getrieben wurde. Martin geht der Sache aufgewühlt nach und weiß nicht, wie er damit umgehen soll, denn ihm erscheint Friedrichs Abneigung ihm gegenüber jetzt in einem ganz neuen Licht. Von Leonard erfährt Martin dann eine zweite Geschichte: Leonards Mutter Gabrielle war sich sicher, dass Johanna ein manisch-depressives Leiden hatte. Während Martin beide Geschichten unter einen Hut zu bekommen versucht, eilt Leonard ins Krankenhaus. Sein Vater hatte einen Autounfall, der glücklicherweise glimpflich ausgegangen ist. Als Friedrich erfährt, dass Martin in seiner Vergangenheit wühlt, geraten die beiden in Streit …
Nils glaubt, dass Sabrina seiner Ausrede auf den Leim gegangen ist, denn sie verwöhnt ihn weiterhin und serviert ihm sogar ein zartes Steak. Da ahnt Nils noch nicht, um welches Fleisch es sich in Wirklichkeit handelt …
Während Pauline sich durch Coco von Patrizias provokantem Brautkleidkauf ablenken lässt, muss auch Natascha einen weiteren Tiefschlag verkraften: Magdalena Murnau ist die Ehefrau eines ehemaligen Liebhabers und offenbart ihr, von der Affäre gewusst zu haben. Zudem ereilt sie die Nachricht von Marlenes Schwangerschaft. Natascha und Michael stoßen darauf mit gemischten Gefühlen an. Zunehmend enthemmt landen die beiden am Abend in der Scheune.
André ist misstrauisch, dass Werner Barbaras Geld annehmen will, da er hinter ihrem Angebot Falschgeld vermutet. Nachdem sich Werner vergewissert hat, dass dem nicht so ist, beschließt er, den Koffer erst dann wieder zu öffnen, wenn Barbara gestorben ist.

Folge 1859 / 21.10.2013 KW 43
Patrizia wird von Barbara dabei ertappt, wie sie nach dem Geldkoffer sucht. In ihrem Zorn auf Barbara gibt Patrizia gegenüber Werner preis, dass Barbara und sie Schwestern sind. Daraufhin spekulieren André und Werner: Welches Schicksal blüht ihnen, wenn es nun zwei von Barbaras Sorte am "Fürstenhof" gibt? Patrizia konzentriert sich derweil wieder auf Leonard. Sie vermutet, dass sein Engagement für ein Kinderdorf in Rumänien für dessen Familiensinn spricht und kommt auf eine abstruse Idee: Wenn sie von Leonard schwanger würde, könnte sie sein Herz gewinnen! Patrizia weist Barbaras moralische Einwände zurück und schafft es, Leonard von der Rumänienreise zu begeistern. Doch dann stellt sie fest, dass sie bereits schwanger ist …
Martin ist sauer auf seinen Vater, als ihn der Anruf vom Bischof ereilt: Offenbar gab es doch einen Exorzismus. Als Martin ein versöhnliches Gespräch sucht, wiegelt Friedrich seinen Sohn brüsk ab.
Während Alfons Magdalena eingeladen hat und Hildegard als Gastgeberin glänzen will, beteuert Sabrina gegenüber Nils, dass sie ihm kein Pferdefleisch aufgetischt hat. Dennoch zeigt Nils seiner Freundin vorerst die kalte Schulter.
Michael versichert André, dass mit Natascha nichts lief und erzählt ihm, dass es ihn bei der Vorstellung, mit Marlenes Mutter geschlafen zu haben, gruselt. Natascha, die bereits wach ist und alles mitgehört hat, ist pikiert. Als Michael daraufhin eine Auszeit nehmen will, schließt sich André an.

Folge 1860 / 22.10.2013
Pauline nimmt Leonards Angebot, mit ihm zusammen einen Hilfstransport nach Rumänien zu organisieren, an. Coco ist überrascht von Paulines Zusage, denn sie befürchtet, dass die beiden als Paar zurückkehren. Tatsächlich erhofft sich Leonard einen Neustart, und auch Pauline muss feststellen, dass sie sich noch immer stark zu Leonard hingezogen fühlt. Sie merkt auch, dass Leonard sich tatsächlich mehr von der Reise erhofft. Leonard leugnet das nicht und gesteht ihr, wie sehr er sie liebt …
Patrizia ist von Friedrich schwanger und fest entschlossen, abzutreiben. Zudem erfährt sie von Leonard, dass er mit Pauline nach Rumänien fährt. Ihr Plan, Leonard zu verführen, rückt damit in weite Ferne. Doch Patrizia weiß, wie sie ihre Taktik nun ändern muss.
Charlotte kehrt aus Afrika zurück. Als Werner erfährt, dass sie an einem Delegationstreffen afrikanischer Ärzte teilnimmt, besteht er darauf, sie in seiner Funktion als Bürgermeister zu begleiten - zumal Friedrich wegen der anstehenden Betriebsprüfung verhindert ist. Charlotte gibt schließlich nach, sehr zum Ärger von Friedrich.
Alfons ist erleichtert, dass der Nachmittag mit Magdalena und Hildegard doch noch ein gutes Ende nimmt und lässt sich dazu hinreißen, Magdalena einen Mostkrug zu schenken - nicht ahnend, welch hohen ideellen Wert das Stück für Hildegard hat.
Andrés und Michaels Survival-Trip muss warten: André wird ins Périgord bestellt, um den Dachneubau seines Hofes zu beaufsichtigen.





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.939
Punkte: 484.893

04.10.2013 18:47
#31 RE: " Sturm der Liebe " Episodenführer Zitat · antworten

Folge 1861 / 23.10.2013
Pauline will ohne Leonard nach Rumänien fahren. Patrizia wittert ihre Chance, Leonard zu verführen, um ihm das Kind von Friedrich anhängen zu können. Leonard lässt sie abblitzen und hofft darauf, Pauline doch noch begleiten zu können. Doch Pauline lügt, Coco sei bereits als Ersatz eingesprungen. Derweil erklärt sich zu Paulines Erleichterung spontan Martin bereit, mit ihr zu fahren. Patrizia plant unterdessen, Leonard gefügig zu machen. Als sie ihn abends allein vorfindet, nutzt sie die Gelegenheit und verabreicht ihm K.O.-Tropfen …
Von Werner herausgefordert, ist Friedrich entschlossen, Charlotte ebenfalls zu dem Delegationstreffen zu begleiten. Als er jedoch zufällig mitbekommt, dass sich Werner vor dem Gemeinderat rechtfertigen muss, weil er eine Baufirma aus seiner Heimatstadt Halle für den Neubau der Bichlheimer Schule verpflichtet hat, unterstellt er Werner Vetternwirtschaft. Großmütig überlässt Friedrich Werner daraufhin die Bühne, denn der wird gute Publicity nötig haben, bevor es mit ihm bergab geht. Werners Selbstsicherheit beginnt daraufhin zu bröckeln.
Natascha hat sich als werdende Großmutter ein straffes Trainingsprogramm verordnet, um möglichst jugendlich und fit zu sein. Prompt verausgabt sie sich und bricht zusammen. Daraufhin fordert sie Michael auf, ihr verjüngende Hormone zu verschreiben. Als sich Michael weigert, wirft ihm Natascha vor, ein Langweiler zu sein.
Goran nimmt es Alfons krumm, dass er ihm die berühmte Magdalena Murnau vorenthält. Selbstbewusst stellt er sich ihr als talentierter Schauspieler vor. Als Magdalena von der Presse bedrängt wird, bietet sich Goran als Bodyguard an.

Folge 1862 / 24.10.2013
Werner empört sich vor Charlotte über Friedrichs Anspielungen, er betreibe als Bürgermeister Vetternwirtschaft. Doch sie will nicht in den Streit der beiden hineingezogen werden. Werner bereitet eine großzügige Spende aus Barbaras Geldkoffer für Charlottes Stiftung vor, die er auf dem Delegationstreffen pressewirksam überreichen will. Charlotte lässt er glauben, dass er seine letzten Ersparnisse für diesen guten Zweck aufgebracht hat. Berührt von seiner Geste, nimmt Charlotte Werner vor Friedrich in Schutz, der ihm vorwirft, nicht nur Vetternwirtschaft zu betreiben, sondern sich dafür auch noch bezahlen zu lassen. Werner beschließt, die verräterische Million in einem Schließfach zu deponieren, und begegnet in seiner Hektik ausgerechnet Charlotte …
Patrizia gelingt es zwar, den durch Drogen völlig enthemmten Leonard auf ihr Zimmer zu schleppen, doch kaum allein, fällt dieser in einen komatösen Schlaf. Sie entkleidet Leonard und legt sich dann zu ihm ins Bett. Am nächsten Morgen wird Leonard ausgerechnet von einem Anruf von Pauline geweckt. Er stellt dann Patrizia zur Rede, die unter Druck zugibt, dass sie ihm Drogen verabreicht hat. Leonard ist außer sich und lässt sein Blut von Michael untersuchen. Der rät ihm, Anzeige zu erstatten. Leonard treibt jedoch viel mehr die Sorge um, wie er sich Pauline gegenüber verhalten soll. Als Patrizia vor dem Personal Andeutungen über ihre gemeinsame Nacht macht, droht Leonard damit, sie bei der Polizei anzuzeigen, sollte sie nicht Stillschweigen bewahren.
Sabrina soll für André, der in Frankreich weilt, Unterlagen aus seiner Wohnung heraussuchen und entdeckt dabei, wie vermögend ihr Vater ist. Als sie zufällig Andrés Testament findet, öffnet sie es neugierig.

Folge 1863 / 25.10.2013
Alfons hat für seinen nächsten Dreh mit Magdalena kurzfristig seinen Dienst getauscht und verärgert damit Friedrich. Hildegard sorgt sich, dass Alfons seinen Job im "Fürstenhof" verliert, doch sind die Hände gebunden, denn er ist als das "Gesicht Bayerns" vertraglich zu Werbeaufnahmen verpflichtet. Doch dann fällt Alfons Ersatz am "Fürstenhof" aus und der Empfang ist unbesetzt. Friedrich macht klar, dass Alfons unverzüglich zu erscheinen hat. Da Hildegard ihn nicht erreichen kann, fährt sie selbst zum Filmset. Dort wird sie als "alte Frau, die im Weg steht" verscheucht. Hildegard ist tief getroffen. Zuspruch bekommt sie von Alfons und Coco. Dann bittet Friedrich sie zu einem Gespräch …
Leonard hat schwer damit zu kämpfen, dass er scheinbar mit Patrizia geschlafen hat. Seine Wut auf Patrizia wächst, während diese fürchtet, dass Leonard sie tatsächlich anzeigt. Barbara beruhigt sie, dass Leonard nicht beweisen kann, dass er nicht freiwillig die Droge genommen hat. Währenddessen rätseln Coco und Tina, was es mit dem Knutschfleck, den Coco bei Leonard entdeckt hat, auf sich hat. Als Pauline früher als gedacht aus Rumänien zurückkehrt und er sie in vertrautem Umgang mit Martin sieht, fühlt sich Leonard aus ihrem Leben ausgeschlossen.
Werner lügt Charlotte an, indem er ihr erzählt, dass der Geldkoffer ihm nicht gehört. Bei Charlotte bleibt ein Restzweifel bestehen, doch gegenüber Friedrich behält sie ihr Wissen für sich. Unterdessen versucht Sabrina, Werner dafür zu gewinnen, dass André sein Testament zu ihren Gunsten ändert. Werner durchschaut, dass Sabrina darin geschnüffelt hat. Die beschließt daraufhin, das Testament an seinen Platz zurückzulegen und alle Spuren zu beseitigen.

Folge 1864 / 28.10.2013 KW 44
Leonard ist gerührt, als ihm Pauline als Mitbringsel aus Rumänien ein Glas Honig schenkt. Umso schwerer fällt ihm, ihr von Patrizias Intrige zu erzählen. Als Leonard mitbekommt, dass Pauline allen Kollegen Honig mitgebracht hat, ist er unwillkürlich enttäuscht und überlässt Tina sein Glas. Während Pauline über Leonards Verhalten grübelt, ärgert der sich, dass er nicht längst mit Pauline reden konnte - nicht, dass Patrizia ihm in dieser Sache zuvorkommt! Die hat jedoch ganz andere Sorgen, denn wegen ihrer plötzlichen Übelkeit droht ihre Schwangerschaft vorzeitig aufzufliegen. Zur Erleichterung von Friedrich, der befürchtet hat, dass Patrizia von ihm schwanger sein könnte, täuscht sie einen Magen-Darm-Infekt vor. Am nächsten Tag kommt es zu einem romantischen Moment zwischen Leonard und Pauline und Leonard hadert damit, den schönen Moment mit der Wahrheit zu zerstören …
Am kommenden Tag ist Werners und Charlottes Hochzeitstag. Umso mehr belastet es Werner, dass er Charlotte wegen des Geldes belogen hat. Als er am Hochzeitstag "ihren“ Baum aufsucht, ahnt Barbara, die zufällig vorbei kommt, was Werner umtreibt: Wenn ihn die Lüge so mitnimmt, dann soll er Charlotte doch einfach die Wahrheit sagen. Zufällig bekommt diese die Unterhaltung zwischen Werner und Barbara mit.
Hildegard trifft es, dass Friedrich sie in die Rente abschieben will. Resigniert fügt sie sich ihrem Schicksal. Charlotte jedoch verspricht ihr, noch einmal mit Friedrich zu reden.
Sabrina will Andrés Abwesenheit nutzen und das Testament zurücklegen. Doch leider fordert Werner ihren Zweitschlüssel ein.

Folge 1865 / 29.10.2013
Charlotte ist erschüttert: Wie konnte Werner von Barbara eine Million Euro annehmen? Vor Charlotte versucht Werner sich herauszureden, doch nach einem Gespräch mit André beschließt er schweren Herzens, das Geld zu vernichten. Um sein Ansehen vor Charlotte zu retten, gibt er vor, die Scheine verbrannt zu haben. Doch André entlarvt seine vermeintliche Heldentat …
Leonards Geständnis, von Patrizia durch Drogen zum willenlosen Objekt ihrer Begierde gemacht worden zu sein, erschüttert Paulines Vertrauen neuerlich. Coco und Tina versuchen, ihrer Freundin tröstend beizustehen. Pauline versucht derweil tapfer, Leonard aus ihrem Herzen zu verdrängen, was ihr nur für kurze Zeit gelingt.
Patrizia denkt nicht daran, Leonards Aufforderung nachzukommen und vor Pauline zuzugeben, dass sie ihn unter Drogen gesetzt und willenlos gemacht hat. Doch Barbara warnt ihre Schwester, dass sie Leonard mit solchen Intrigen nicht zurückgewinnen kann.
André ist kaum zurück aus dem Périgord, als er von Friedrichs Forderung, Hildegard solle bald in ihren wohlverdienten Ruhestand gehen, erfährt. Engagiert setzt André sich für den Verbleib seiner besten und zuverlässigsten Kollegin im Team ein. Als Friedrich jedoch von seiner Entscheidung nicht abweichen will, platzt André der Kragen und er droht Friedrich aus Solidarität mit Hildegard mit seiner Kündigung.

Folge 1866 / 30.10.2013
Obwohl ihr sowohl Leonard als auch Barbara Druck machen, lügt Patrizia Pauline frech ins Gesicht, dass es Leonards Idee gewesen sei, die gemeinsame Liebesnacht mit einem Drogencocktail etwas aufregender zu gestalten. In ihrem Gefühlschaos lehnt Pauline jedes Gespräch mit Leonard ab. Zufrieden berichtet Patrizia ihrer Schwester von ihrem ersten Erfolg, nicht ahnend, dass Leonard unterdessen seinen Vater über Patrizias Tun informiert hat und deren Entlassung fordert. Nach einem bösen Alptraum sucht Patrizia Pauline auf und beichtet vor Coco einen Teil der Wahrheit. Leonard sieht sich derweil gezwungen zu handeln, denn er will Pauline unter allen Umständen von seiner Unschuld überzeugen. Daher kommt Patrizias Sinneswandel zu spät …
Werner bleibt nichts anderes übrig, als André zu beichten, dass er vor Charlottes Augen Falschgeld verbrannt hat. André empfindet für Werners Tun einerseits Verachtung, andererseits kann er nicht widerstehen, als Werner ihm für sein Schweigen einen Teil des Geldes anbietet. Charlotte wiederum ist einerseits durch Werners Tat beruhigt, andererseits macht Barbaras Anwesenheit ihr weiter Angst. Der Verlust eines afrikanischen Amuletts, das ihr Schutz gegen Barbara geben soll, alarmiert sie zudem. Zwar hilft Friedrich halbherzig bei der Suche, übt aber Kritik an Charlottes Bestreben, das Böse mit Ritualen zu bekämpfen. Charlottes Sturheit verärgert Friedrich und er wirft das inzwischen gefundene Amulett weg, was er jedoch bald bereut. Denn Charlotte wird nach einer Begegnung mit Barbara von Alpträumen heimgesucht.
André und Michael wollen den verschobenen Männertrip in die Berge nachholen. Als André nach seinen Wanderkarten sucht, bemerkt er, dass sein Testament nicht mehr an seinem Platz liegt. Werner klärt seinen Bruder auf, dass Sabrina es gefunden hat.

Folge 1867 / 31.10.2013
Patrizia fühlt sich von Leonard ungerecht behandelt: Denn er zeigt sie wegen Körperverletzung an, obwohl sie - wie von Leonard gefordert - Pauline die Wahrheit gesagt hat. In ihrer Not droht sie ihm, ihr Wissen um die Besitzverhältnisse im "Fürstenhof“ preiszugeben. Doch weder Friedrich noch Leonard gehen auf diese Erpressung ein. Aufgewühlt berichtet Pauline schließlich Martin, mit dem sie ein Feriencamp für rumänische Waisenkinder vorbereitet, von der Schlammschlacht zwischen Patrizia und Leonard und macht dabei klar, dass sie nicht für Leonard aussagen wird. Martin spürt, dass sich Pauline und Leonard aussprechen müssen und arrangiert geschickt ein scheinbar zufälliges Treffen zwischen den beiden außerhalb des "Fürstenhofs“. Als sie danach ins Hotel zurückkehren, überbringt Friedrich Leonard eine schlechte Nachricht …
Friedrich hat seinen Fehler eingesehen und bringt Charlotte das Amulett zurück. Als Werner sich vor Charlotte wiederum als ihr Beschützer gegen Barbara etablieren will, weist sie ihn zurück. Im Gespräch mit Barbara wird Werner klar, dass sie ihm seine vermeintliche Großtat, das Geld von ihr verbrannt zu haben, nicht abkauft. Dennoch ist sie erleichtert, dass Werner ihr mit der Annahme ihres Geldes vergeben hat.
Nach einem klärenden Gespräch mit Hildegard entschließt sich Friedrich, sie nicht in den Ruhestand zu schicken. Hildegard ist darüber sehr glücklich und will mit Alfons zu einer Filmpremiere gehen. Doch Alfons hat die Karten bereits an Goran verschenkt, der Tina bittet, ihn zu begleiten.
Sabrina und André sprechen sich aus und André versichert ihr, ein neues Testament aufzusetzen, in welchem er sie berücksichtigt.

Folge 1868 / 01.11.2013
Nachdem Patrizia Leonard angezeigt hat, steht für Pauline fest, dass sie mit Coco zusammen der Polizei von Patrizias Geständnis berichten wird. Nach Paulines Aussage signalisiert die Staatsanwaltschaft, dass sie wahrscheinlich von einem Verfahren gegen Leonard - aber auch von einem gegen Patrizia - absehen wird, da sich der Fall als komplizierte Beziehungsgeschichte darstellt. Glücklich über Paulines Beistand fühlt sich Leonard gewappnet, die Schlammschlacht gegen Patrizia zu bestehen. Schließlich weiß inzwischen ein Großteil der Belegschaft des "Fürstenhofs" von der Geschichte. Aufgrund der Gerüchte über ihn sagt Leonard seine Teilnahme am Feriencamp für die Waisenkinder ab, was Pauline bedauert. Ihre Worte sind Balsam für Leonards Herz …
Als Friedrich zufällig einen Streit zwischen Patrizia und deren Schwester Barbara mitbekommt, horcht er perplex auf: Die beiden sind Schwestern, und offensichtlich kennt Barbara die Wahrheit über die unsägliche Drogengeschichte. Friedrich sucht das Gespräch mit Barbara, um sie dazu zu bewegen, für seinen Sohn auszusagen. Barbara lehnt das zunächst ab. Während Friedrich sich daraufhin an Charlotte wendet, stellt Barbara Patrizia ein Ultimatum: Sie wird gegen sie aussagen, wenn Patrizia ihre Aussage bei der Polizei nicht revidiert.
Überglücklich darüber, mit Goran auf die Filmpremiere zu dürfen, nimmt sich Tina vor, alles dafür zu tun, damit sie wieder in ihr schickes Kleid passt. Eine radikale Hungerkur, Sport und Überstunden sollen ihr dabei helfen.
Nachdem es bereits beim Packen der Ausrüstung Differenzen gegeben hat, setzen sich diese bei der Bergtour fort, sodass André es schließlich beleidigt vorzieht, alleine weiterzugehen, auch wenn seine Füße schmerzen. Michael lässt den sturen Freund ziehen.

Folge 1869 / 04.11.2013 KW 45
Zwar wäre es Leonard lieber, wenn die Annäherung zwischen Pauline und ihm schneller ginge, doch er versteht, dass nach dem Kuss nicht gleich wieder alles beim Alten ist und Pauline sich erst einmal um den Aufbau des Feriencamps kümmert. Doch er freut sich auf das gemeinsame Abendessen, zu dem er Pauline einlädt. Als Coco davon erfährt, nimmt sie an, dass Pauline bei Leonard übernachten wird. Doch Pauline bleibt standhaft, auch wenn Leonard ihr Herz längst wieder erobert hat, was Patrizia mit Missmut beobachtet. Zwar nimmt sie den Vergewaltigungsvorwurf bei der Polizei zurück, doch sie konfrontiert Leonard und Pauline mit einer neuen, ungeheuerlichen Behauptung …
Als Barbara bei einem gemeinsamen Spaziergang einen Schwächeanfall bekommt, ergreift Patrizia die Gelegenheit und lotst ihre Schwester in eine leerstehende Hütte, wo sie sie einschließt. Erst als am nächsten Morgen Charlotte und Friedrich Barbaras Hilferufe hören, wird sie aus der Hütte befreit. Dankbar gegenüber Charlotte macht Barbara der reumütigen Patrizia eine harsche Ansage.
Für Magdalena war es kein Problem, noch zwei Karten für Alfons und Hildegard zu besorgen, zumal die Filmpremiere auch dazu genutzt werden soll, dass Magdalena und Alfons bei einem Fotoshooting Werbung für die Kampagne des Bauernbundes machen. Goran indes nutzt den Abend, um einen Casting-Termin für die Rolle in einer Fernsehserie zu ergattern und diesen Erfolg ausgiebig mit Tina zu feiern.
Nachdem André und Michael getrennt in den Bergen übernachtet haben, kehrt André zurück nach Hause. Als er dort von Werner erfährt, dass die von ihnen geplante Bergtour für einen alleine zu gefährlich ist, macht André sich Sorgen um Michael. Der sorgt sich indes um André, da er nicht weiß, wo sein Freund abgeblieben ist.

Folge 1870 / 05.11.2013
Mittlerweile ist einige Zeit vergangen und Magdalena Murnau hat Natascha zur Moderation einer großen Fernseh-Live-Show verholfen. Die outet daraufhin André auf herablassende Art und Weise als heimlichen Verehrer von Magdalena. Um sich an Natascha zu rächen, mischt er ihr Glutamat in die Minestrone - und das, obwohl er weiß, dass Natascha an einer Glutamat-Allergie leidet! Ein Denkzettel mit verheerenden Folgen …
Nachdem Patrizia Pauline eröffnet hatte, schwanger von Leonard zu sein, hatte diese die Flucht nach Rumänien angetreten und sich im dortigen Kinderheim um die Waisen gekümmert. Nun kehrt sie zurück, um sich darüber klar zu werden, wie es weitergehen soll. Leonard hat indessen keine Ahnung, dass Pauline schon wieder in Deutschland ist. Er hält es nicht länger aus, dass Pauline seine Anrufe ignoriert und beschließt, zu ihr zu fahren. Doch dann steht er plötzlich vor ihr …
Alfons ist gemeinsam mit Magdalena als Gast zu Nataschas Fernsehshow eingeladen. Durch seine immer größere Präsenz in der Öffentlichkeit achtet er nun zusehends auf sein Äußeres - sehr zum Missfallen von Hildegard.

© ARD





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.939
Punkte: 484.893

04.10.2013 18:48
#32 RE: " Sturm der Liebe " Episodenführer Zitat · antworten

Folge 1871 / 06.11.2013
Pauline bricht den Kuss mit Leonard ab - schließlich können sie nicht einfach da weitermachen, wo sie zuvor aufgehört haben! Leonard macht ihr klar, dass er niemals zulassen wird, dass Patrizias Zwillinge zwischen ihnen stehen. Trotzdem erbittet sich Pauline Zeit, um sich darüber klar zu werden, wie ihr Leben weitergehen soll. Als Leonard jedoch am selben Abend vor ihrer Tür steht, kann Pauline ihm nicht länger widerstehen. Patrizia passt diese Wiedervereinigung überhaupt nicht. Deswegen konfrontiert sie Pauline mit einer schwerwiegenden Behauptung …
Charlotte erhält eine Schreckensnachricht: Ihre Ziehtochter Samia ist in Afrika von der Gefolgschaft eines Warlords gekidnappt worden. Auch Werner steckt in der Klemme: Er könnte das geforderte Lösegeld zwar zur Verfügung stellen, aber dann würde Charlotte klar werden, dass er statt Barbaras Million in Wirklichkeit Falschgeld verbrannt hat. Er hat eine andere Idee - und so kommt es, dass Charlotte auf einmal von Barbara aufgesucht wird.
Natascha ist in einem so schlechten Zustand, dass sie die Sendung nicht moderieren kann und ersetzt werden muss. Für sie ist das eine große Katastrophe - zumal sie in Erwartung des großen Geldsegens bereits viele Schulden gemacht hat. Als André es nicht über sich bringt, Natascha seine Tat zu gestehen, ist Michael verärgert und die beiden geraten in Streit - nicht ahnend, dass Natascha Zeugin des Wortgefechts wird ...
Für ihre Bewerbungsmappe bei der Kunstakademie muss Tina einen Akt malen. Coco stellt sich zur Verfügung. Da Tina am liebsten ein nacktes Pärchen malen würde, bittet Coco Goran um Hilfe, der prompt zusagt. Da Coco weiß, dass Tina auf Goran steht, tüftelt sie einen Plan aus: Erst soll Tina nur Goran malen, anschließend sie. So kann Tina mit Goran alleine sein und ihm vielleicht näher kommen.

Folge 1872 / 07.11.2013
Charlotte nimmt Barbaras Geld nicht an. Werner redet ihr ins Gewissen: Will sie etwa nicht die Chance ergreifen, Samias Leben zu retten? Als sich Charlotte weiterhin weigert, ahnt Werner, dass er ihr das angeblich verbrannte Geld geben muss, um Samia zu retten. Doch unmittelbar bevor er Charlotte seinen Betrug offenbaren will, lässt sie sich doch noch auf Barbaras Angebot ein. Werner glaubt, Barbaras Mission am "Fürstenhof" sei damit erfüllt und sie würde abreisen. Doch da hat er die Rechnung ohne Barbara gemacht …
Pauline ist entsetzt, dass Leonard Patrizia Geld für eine Abtreibung geboten hat. Leonard ist perplex, als Pauline ihm klarmacht, dass sie nicht weiß, ob sie mit jemandem zusammen sein kann, der das Leben von ungeborenen Kindern so gering schätzt.
Michael hält Andrés Feigheit gegenüber Natascha nicht mehr aus und sorgt dafür, dass ihr klar wird, was André getan hat. Natascha ist entsetzt, André hingegen ist stocksauer auf Michael. Er versucht, den Schaden zu begrenzen, indem er Natascha anbietet, einen regelmäßigen Bingo-Abend im Bräustüberl zu moderieren. Natascha lässt ihn im Glauben, darüber nachzudenken, doch tatsächlich feilt sie an einem Racheplan.
Tina und Goran haben bei der Aktmalerei unerwartet großen Spaß - bis Goran einschläft. Nils sieht den schlafenden, nackten Goran, dessen Anblick ihn inspiriert.
Hildegard erzählt Patrizia davon, wie sie früher ihrer ungeborenen Tochter Musik zu hören gegeben hat, um sie im Mutterleib zu beruhigen. Patrizia probiert es aus - und hat das bezaubernde Gefühl, ihre Zwillinge würden miteinander tanzen.

Folge 1873 / 08.11.2013
Werner lässt Barbaras Liebesgeständnis nicht kalt, merkt er doch, dass sie die Wahrheit sagt. Charlotte wiederum erfährt, dass Samia nach der Lösegeldübergabe freigelassen wurde. Daher ist sie Barbara nun zwar zu Dank verpflichtet, vermutet hinter deren Wohltätigkeit jedoch weiterhin einen finsteren Plan. Während einer Auseinandersetzung zwischen den beiden macht Barbara eine Andeutung darüber, dass Friedrichs Treue gewisse Schwachpunkte aufweise. Charlotte fühlt Friedrich daraufhin auf den Zahn …
Patrizia merkt, dass ihre Bemühungen, einen Keil zwischen Pauline und Leonard zu treiben, endlich von Erfolg gekrönt sind. Nur leider lehnt Leonard sie nun mehr ab denn je. Am nächsten Tag gelingt es Leonard und Pauline, sich wieder miteinander zu vertragen, aber ihre Versöhnung ist leider nicht von Dauer. Denn Patrizia simuliert schmerzhafte Schwangerschaftsprobleme, die ihr Leonard nicht abnimmt. Deswegen weigert er sich, ihr zu helfen.
André versucht vergeblich, Natascha zu besänftigen, aber die Anzeige ist nicht mehr zu stoppen. Daraufhin bittet er Michael verzweifelt, bei seinen Vernehmungen und vor Gericht für ihn zu lügen - andernfalls hätte André mit einer Freiheitsstrafe und einer exorbitant hohen Schadensersatzklage zu rechnen. Doch das kann Michael nicht, denn sonst würde er seine Approbation riskieren.

Folge 1874 / 11.11.2013 KW 46
Friedrich gibt zu, dass es Patrizia war, mit der er den Seitensprung begangen hat. Charlotte ist unglaublich wütend und fordert Friedrich unmissverständlich auf, die PR-Frau des "Fürstenhofs" zu entlassen. Friedrich steckt nun in der Bredouille, denn Patrizia hat ihn mit dem alten Kaufvertrag, der den Erbschaftsanspruch von Pauline beweist, weiterhin in der Hand. Unterdessen sieht Leonard ein, dass es nicht in Ordnung war, wie er mit Patrizia umgegangen ist. Pauline ist froh darüber - doch nach einer leidenschaftlichen Versöhnung ruiniert Leonard die Zweisamkeit durch eine unbedachte Bemerkung, was fatale Folgen für seine Beziehung hat: Pauline trennt sich endgültig von Leonard, der aus seinem Hass auf Patrizia keinen Hehl macht. Wenig später hört Pauline vor dem Blauen Salon lautes Gerumpel und den Angstschrei einer Frau. Sie läuft hin und sieht Leonard, wie er über Patrizia kauert, die ohnmächtig am Fuße der Treppe liegt …
Tinas Aktbild von Goran und Coco ist fertig, aber sie traut sich nicht, es Goran zu zeigen und behauptet deswegen, die Arbeit daran sei noch nicht beendet. Erst als Coco begeistert ist von ihrer Arbeit und Tina vorschlägt, den von ihr heimlich angeschwärmten Goran zum Dank für sein Modellstehen zum Essen einzuladen, zeigt sie ihm die Zeichnung doch. Aber Goran reagiert anders als erhofft: Er ist hingerissen davon, wie perfekt Coco und er auf dem Bild miteinander harmonisieren. Deswegen bittet er Tina um einen Gefallen.
André hat mit einer Haftstrafe zu rechnen, und die Schadensersatzklage dürfte ihn ruinieren. Es scheint keinen Ausweg mehr zu geben - doch da hat Sabrina eine Idee, wie Michael auf legalem Wege seine Aussage vor Gericht verweigern könnte.

Folge 1875 / 12.11.2013
Nachdem Pauline und Leonard der bewusstlosen Patrizia erste Hilfe geleistet haben, wird sie mit einer Hirnblutung ins Krankenhaus eingeliefert. Während sich Leonard weigert, sie zu begleiten, bangt Barbara um das Leben ihrer Schwester und der Zwillinge. Umso erleichterter ist sie, als Michael erklärt, dass Patrizias Zustand stabil ist und die Kinder wohlauf sind. Patrizia musste jedoch wegen der schweren Hirnverletzungen ins künstliche Koma versetzt werden. Charlotte ist derweil ziemlich irritiert, dass sich Friedrich um Patrizia sorgt und zu ihr ins Krankenhaus eilt. Obwohl er behauptet, dass es ihm nur um seine ungeborenen Enkelkinder geht, erhält Charlottes Eifersucht dadurch neue Nahrung. Vor Pauline gibt Leonard indes zu, dass ihm die ungeborenen Zwillinge nicht völlig egal sind. Gerade als Pauline erkennt, dass Leonard nicht ganz so abgebrüht zu sein scheint, wie sie dachte, erfährt sie von dem ermittelnden Kommissar Meyser, dass an Patrizias Körper Spuren eines Kampfes gefunden wurden - und sie erinnert sich an Leonards Drohung gegenüber Patrizia …
Michael tut Sabrinas Vorschlag als absurd ab - auch als André sich für eine vorgebliche, gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft zu erwärmen beginnt. Daraufhin gehen die beiden Freunde im Streit auseinander. Als Kommissar Meyser jedoch durch Natascha auf Michael angesetzt wird und dessen Aussage aufnehmen will, erklärt Michael in seiner Not, von seinem Zeugnisverweigerungsrecht Gebrauch machen zu wollen.
Tina sieht keine andere Möglichkeit, als das Dreier-Date mit Coco und Goran durchzuziehen. Doch während Goran mit Coco flirten will, versucht Coco, Tinas Vorzüge anzupreisen.
Alfons erhält von einem der Sponsoren der Bayern-Kampagne eine teure Uhr und legt seine alte Armbanduhr dafür kurzerhand ab - nicht ahnend, welch großen ideellen Wert diese für Hildegard hat.

Folge 1876 / 13.11.2013
Leonard reagiert getroffen auf Paulines Verdacht, er habe Patrizia die Treppe hinuntergestoßen. Während Pauline mit ihrem Gewissen hadert, wird sie von Friedrich unter Druck gesetzt, Leonards Drohung gegenüber Patrizia keinesfalls vor der Polizei zu erwähnen. Pauline erinnert sich an die Allianz zwischen Vater und Sohn, als beide Stahl-Männer sie durch ihre Lügen zu einer Zweckhochzeit mit Leonard drängen wollten. So verfestigt sich ihr Verdacht gegenüber Leonard immer weiter. Gegenüber Meyser sagt sie schließlich wahrheitsgetreu aus, was zwischen Leonard und Patrizia vorgefallen ist. Als Leonard kurz darauf zu Pauline kommt und beim Andenken seiner Mutter schwört, unschuldig zu sein, sieht Pauline jedoch ein, dass es falsch war, Leonard eine solche Tat zuzutrauen. Doch da ist es bereits zu spät …
Während Charlotte noch ihre Beziehung zu Friedrich hinterfragt, gerät sie in den Fokus der Ermittlungen wegen des mutmaßlichen Anschlags auf Patrizia. Denn von Tina hat Kommissar Meyser erfahren, dass sich Charlotte und Friedrich bezüglich Patrizias Entlassung gestritten hatten. Doch Friedrich erweist sich als vermeintlicher Gentleman und verschafft Charlotte - und damit auch sich - ein Alibi für die Tatzeit.
Als Barbara vom Personal verdächtigt wird, selbst hinter dem Mordanschlag auf ihre Schwester zu stecken, sucht sie Trost bei Werner. Zum ersten Mal findet sich Barbara kurioserweise auf der Seite der Gerechten wieder und schwört am Bett von Patrizia, den wahren Täter zu finden.
André ist Michael dankbar, dass er ihn nun doch heiraten will. Beide Männer reden sich ein, dass es sich nur um eine bürokratische Angelegenheit handelt und sie nach Abschluss des Verfahrens die Lebenspartnerschaft wieder auflösen können. Aber schnell wird ihnen klar, dass sie der Glaubwürdigkeit halber wirklich als schwules Paar auftreten müssen.

Folge 1877 / 14.11.2013
Friedrich kommt hinzu, als Leonard abgeführt wird, und wirft Pauline ungehalten vor, seinen Sohn ins Gefängnis gebracht zu haben. Pauline bereut, Leonard bei der Polizei angeschwärzt zu haben. Da Friedrich Leonard jedoch nicht in der U-Haft sehen darf, bietet Martin an, Leonard in seiner Funktion als Geistlicher zu besuchen. Pauline gibt Martin einen Brief mit, in dem sie Leonard um Verzeihung bittet. Als Martin ihr den Brief ungelesen zurückgibt, erkennt Pauline, wie sehr Leonard von ihr enttäuscht ist. Charlotte hat inzwischen von Michael erfahren, dass Patrizia bereits am nächsten Tag aus dem künstlichen Koma geholt werden soll. Sofern diese sich an den wahren Unfallhergang erinnert, wird Leonards Unschuld damit bewiesen und der wahre Täter entlarvt werden. Friedrich gibt sich erleichtert, doch kurz darauf schleicht er sich in Patrizias Krankenzimmer und erinnert sich an den Streit, bei dem er sie die Treppe heruntergestoßen hat. Er sieht nur einen Weg, seine Schuld zu vertuschen …
André und Michael verweigern standhaft einen öffentlichen Kuss - und Natascha sieht sich bestätigt in ihrem Verdacht, dass die beiden Männer ihre angebliche Beziehung nur vortäuschen. Auch Werner durchschaut das Täuschungsmanöver seines Bruders. Nur Goran, der sich beim Umziehen im Personalraum von André mit eindeutigen Blicken verfolgt fühlt, ist inzwischen davon überzeugt, dass André und Michael ein Paar sind. Um André als hetero zu entlarven, überredet Natascha seinen Schwarm Magdalena, ihm schöne Augen zu machen. Als Magdalena André als Vorbereitung für eine anstehende Koch-Show um einen Einführungskurs im Kochen bittet, ist André dazu tatsächlich gerne bereit.
Hildegard ist enttäuscht, dass sie Alfons und Magdalena nicht zur anstehenden Koch-Show begleiten kann. Obwohl sie es abstreitet, spürt Alfons, dass sie eifersüchtig ist. Als Magdalena sich auffallend weiblich kleidet und ein betörendes Parfum auflegt, wundert sich Hildegard und ahnt nicht, dass der Aufwand eigentlich André gilt.

Folge 1878 / 15.11.2013
Friedrich bringt es nicht über sich, Patrizia zu töten, und wird um ein Haar von Barbara im Krankenzimmer ertappt. Obwohl er ungesehen verschwinden kann, bemerkt Barbara anhand von Fußspuren im verschütteten Blumenwasser, dass jemand in Patrizias Zimmer gewesen sein muss, und ihr Verdacht fällt auf Friedrich. Dieser leidet derweil unter der Gewissheit, dass Patrizia ihn entlarven wird, sobald sie am nächsten Tag aus dem künstlichen Koma erwacht ist. Sein schlechtes Gewissen wächst, als sich der mittlerweile aus der Haft entlassene Leonard für Friedrichs Unterstützung bedankt und Charlotte Friedrich gegenüber Versöhnungsbereitschaft signalisiert. Während Friedrich schließlich in der Kapelle dafür betet, dass er die Menschen, die er liebt, nicht verliert, wird Patrizia in Michaels und Barbaras Anwesenheit aus dem künstlichen Koma geholt …
Paulines Betroffenheit über Leonards Zurückweisung schlägt in Verärgerung um - denn nach allem, was sie ihm in der Vergangenheit verziehen hat, hätte sie nun auch einmal von ihm Verständnis erwartet. Doch ihr Versuch, sich gemeinsam mit Tina bei einem Mädelsabend abzulenken, scheitert kläglich.
Natascha hat Kommissar Meyser auf Andrés und Michaels Zweck-Ehe aufmerksam gemacht. Die beiden sehen sich gezwungen, baldmöglichst zu heiraten, um als schwules Paar glaubhaft zu bleiben. Doch als sie beim Standesamt einen Termin vereinbaren, erinnert sich Michael wehmütig an seine gescheiterten Beziehungen.
Hildegard schluckt ihre Eifersucht herunter und macht gute Miene zum bösen Spiel - selbst als Alfons erst spät nachts von einer After-Show-Party zurückkommt, zu der ihn Magdalena begleitet hatte. Doch dann erscheint am nächsten Morgen ein vermeintlich enthüllendes Foto von Alfons und Magdalena in der Zeitung.





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.939
Punkte: 484.893

19.10.2013 05:31
#33 RE: " Sturm der Liebe " Episodenführer Zitat · antworten

Folge 1879 / 18.11.2013 KW 47
Alfons kann Hildegard glaubhaft versichern, dass der harmlose Tanz zwischen ihm und Magdalena lediglich von der Presse aufgebauscht wurde. Als Hildegard zudem von Magdalena erfährt, dass sie sich in einen Regisseur verliebt hat, ist sie vorerst beruhigt. Doch dann wird sie auf dem Heimweg von Paparazzi belagert und in der Presse am nächsten Tag als betrogene Ehefrau und Bigamistin verunglimpft. Unwohl erkennt Hildegard, dass ihre Ehe allmählich unter Alfons Prominenz zu leiden beginnt. Ausgerechnet jetzt "erwischt“ sie Alfons, als dieser Magdalena freundschaftlich tröstet …
Während Patrizia nach ihrem Herzstillstand wiederbelebt wird, ringt sich Friedrich dazu durch, Charlotte seine Schuld zu gestehen. Doch da erreicht ihn die Nachricht, dass Patrizia nun im tiefen Koma liegt. Während Friedrich über die unverhoffte Gnadenfrist erleichtert ist, sorgt sich Barbara weiterhin sehr um ihre Schwester. Da ihr selbst nicht mehr viel Zeit bleibt, befürchtet sie, weder Patrizias Genesung noch die Geburt der Zwillinge erleben zu dürfen. Sie hat nur eine Hoffnung: Dass Leonard zur komatösen Patrizia durchdringt. Denn er ist der Mann, den sie über alles liebt.
Nils findet es feige, dass André sich mit einer offensichtlichen Zweckehe vor seiner gerechten Strafe wegen der Körperverletzung an Natascha drücken will. Auch Werner kritisiert André und weigert sich, die beiden als Bürgermeister zu trauen. Nils wiederum versucht, an Michaels Ehrlichkeit zu appellieren - und bringt ihn in Bedrängnis.

Folge 1880 / 19.11.2013
Barbara ist sich sicher, dass Friedrich schuld ist an Patrizias Sturz von der Treppe, und sie beginnt, der Sache auf den Grund zu gehen. Unbeobachtet bringt sie eine Wanze an Leonards Jackett an und erfährt so von Friedrichs gefälschtem Alibi. Aufgewühlt stellt sie ihn zur Rede und fordert ihn auf, sich freiwillig der Polizei zu stellen …
Coco hat in der Nähe von Berchtesgaden ein kleines, leerstehendes Hotel entdeckt, das zum Verkauf steht. Sie und Pauline spielen mit dem Gedanken, das Haus zu kaufen und wieder herzurichten. Doch die Bank würde den nötigen Kredit nur dann bewilligen, wenn sie einen Bürgen präsentieren könnten. Coco findet, dass die Stahls Pauline einen Gefallen schuldig sind und schlägt vor, Vater und Sohn um deren Hilfe zu bitten.
Alfons versucht Hildegard davon zu überzeugen, dass zwischen ihm und Magdalena nichts vorgefallen ist. Hildegard will ihm glauben, auch wenn es ihr nicht leicht fällt. Deshalb bittet sie Alfons, seine Zusammenarbeit mit Magdalena zu beenden.
Goran tut sich schwer damit, zu glauben, dass André und Michael plötzlich schwul sein sollen. Der Gedanke behagt ihm nicht, und er geht auf Abstand. Doch dann bekommt er mit, wie die beiden im Dorf von einer Gruppe Jugendlicher wegen ihrer angeblichen Homosexualität angepöbelt werden.

Folge 1881 / 20.11.2013
Friedrich beteuert gegenüber Barbara seine Unschuld, doch sie glaubt ihm kein Wort und sinnt stattdessen auf Rache. Als sie endlich den Vertrag findet, der beweist, dass Paulines Familie um ihr Erbe betrogen wurde, hat sie endlich das ersehnte Beweisstück in der Hand, um ihn finanziell zu ruinieren. Friedrich muss erkennen, dass Barbara eine Gegnerin ist, die man niemals unterschätzen darf. Als er beginnt, gegen sie vorzugehen, hat sie den Vertrag schon längst Werner zugespielt …
Leonard erfährt über Coco von Paulines Wunsch, dem "Fürstenhof" den Rücken zu kehren und in Berchtesgaden ein eigenes Hotel zu eröffnen. Zwar fürchtet er, sie endgültig zu verlieren, aber er kann auch verstehen, dass sie fort will - und so bietet er ihr seine Unterstützung an.
Alfons ist enttäuscht, dass Hildegard ihm nicht vertraut, und wirft ihr vor, nicht auf Magdalena, sondern auf seinen Erfolg eifersüchtig zu sein. Hildegard ist getroffen. Zum ersten Mal in ihrer Ehe kriselt es so sehr zwischen den beiden, dass Hildegard sich zu einem drastischen Schritt gezwungen sieht.
Andrés und Michaels Hochzeitstermin rückt immer näher. Michael fragt Goran, ob er auf der Hochzeitsparty auftreten könnte, doch dieser tut sich schwer damit. Er hat Sorge, dass sein Image als knallharter Macho darunter leiden könnte. Doch dann erfährt er, dass auch Coco auf die Hochzeit kommen wird.

Folge 1882 / 21.11.2013
Werner ist sich bewusst, dass er mit dem Besitz des Vertrags Friedrich in der Hand hat und spielt kurz mit dem Gedanken, Pauline den Vertrag selbstlos zu überlassen. Stattdessen nutzt er ihn aber, um Friedrich dazu zu bringen, ihm 20 Prozent der Hotel-Anteile zu überlassen. Friedrich geht auf den Handel ein und meint, den drohenden Ruin abgewendet zu haben. Doch als er den Vertrag verbrennen will, kommt ihm Charlotte, die von Werner alarmiert wurde, in die Quere und stellt ihm ein Ultimatum …
Pauline nimmt Leonards Angebot an. Damit rückt der Traum vom eigenen Hotel endlich in greifbare Nähe. Tina ist überglücklich, dass ihre Freundinnen sie bitten, sie zu begleiten und die drei Freundinnen planen voller Vorfreude ihre Zukunft als zukünftige Hotelbesitzerinnen. Doch bei Pauline mischt sich etwas Wehmut in die Vorfreude.
Alfons zieht vorübergehend ins Hotel und beginnt sich schnell zu fragen, ob er nicht einen großen Fehler macht. Er hadert mit der Notwendigkeit der von Hildegard verordneten Auszeit, denn er vermisst sie sofort - und ebenso ergeht es Hildegard.
Je näher Andrés und Michaels Hochzeitstermin rückt, desto stärker sorgt sich Natascha, dass die beiden wirklich heiraten könnten. Da Michael dann nicht mehr gegen André aussagen müsste, hätte sie keine Chance mehr, ihren gegen André angestrebten Prozess zu gewinnen. Natascha beschließt daraufhin, ihre Taktik zu ändern.

Folge 1883 / 22.11.2013
Da er Charlotte nicht verlieren will, lässt Friedrich schweren Herzens davon ab, den Vertrag zu vernichten, und überlässt ihn stattdessen Charlotte. Friedrich hofft, dass sie sich nach reiflicher Überlegung ihm zuliebe dagegen entscheiden wird, den Vertrag Pauline zu geben. Schließlich könnte dies seinen finanziellen Ruin bedeuten. Pauline indes ahnt von alledem nichts. Sie geht voll in den Planungen für ihr Hotel in Berchtesgaden auf - und nähert sich dabei wieder Leonard an. Da der Kauf durch dessen Bürgschaft schnell über die Bühne gehen kann, beschließt Pauline, schon nach Berchtesgaden zu gehen und dort vor Ort die Renovierung des Hotels vorzubereiten. Leonard lädt sie zum Abschied zu einem Picknick ein und es kommt zu einem kurzen Kuss. Pauline hadert mit ihrer Entscheidung, den "Fürstenhof" zu verlassen, als plötzlich Charlotte bei ihr auftaucht …
Andrés und Michaels Hochzeit steht an. Natascha versucht ein letztes Mal, sie zu sabotieren, indem sie die Standesbeamtin daran hindert, rechtzeitig zur Trauung zu erscheinen. Aber auch diese Aktion führt nicht zum erhofften Erfolg, denn Werner springt in seiner Funktion als Bürgermeister für die Standesbeamtin ein. Als es schließlich ernst wird, überkommen Michael plötzlich moralische Zweifel.
Hildegard bekommt mit, dass Alfons sich äußerlich verändert. Sie hat das Gefühl, ihren Mann nicht mehr wiederzuerkennen, und sorgt sich, dass sie dabei sind, sich endgültig auseinanderzuleben.

Folge 1884 / 25.11.2013 KW 48
Pauline ist schockiert, dass sowohl Charlotte als auch Leonard von Patrizias Erpressung und ihrer Erbschaft wussten und dass Leonard seinem Vater zuliebe darüber geschwiegen hat. Wie soll sie ihm jemals wieder vertrauen können? Von Coco dazu ermutigt, entschließt sie sich, den ihr rechtmäßig zustehenden Besitz einzufordern. In einer Verhandlungsrunde mit Friedrich, Charlotte und Werner einigt man sich darauf, dass Pauline von allen Anteilseignern des "Fürstenhofs" eine Entschädigung von mindestens einer Million zusteht. Friedrich ist damit vollkommen ruiniert, denn als Hauptanteilseigner müsste er den größten Part des Geldes zahlen. Fieberhaft sucht er nach einem Ausweg - und findet ihn tatsächlich. Denn er kann einen befreundeten Schönheitschirurgen davon überzeugen, eine Praxis im "Fürstenhof" zu eröffnen und Anteile von Friedrich zu kaufen. Doch dafür müsste Michael die Praxis gekündigt werden …
Der Freundschaft mit André zuliebe lässt Michael seine Bedenken beiseite und heiratet ihn. Die beiden sind nun Mann und Mann und feiern eine ausgelassene Hochzeitsparty mit ihren Freunden. André ist erleichtert, dass die Gefahr eines Prozesses endgültig abgewendet ist - schließlich fehlt Natascha nun ihr einziger Zeuge, da Michael als Andrés Partner nicht vor Gericht aussagen muss.
Hildegard hegt die Hoffnung, dass Alfons ebenfalls auf Michaels und Andrés Hochzeitsparty kommt und dass sie sich dort mit ihm in Ruhe aussprechen kann. Alfons hat ähnliche Gedanken, doch als er zu der Party gehen will, erfährt er von Magdalena, dass die Sponsoren für eine neue Kampagne ihn dringend kennen lernen wollen. Schweren Herzens lässt er sich auf ein Geschäftsessen ein. Aber als dieses immer länger dauert, beschließt er, Prioritäten zu setzen. Und Alfons wichtigste Priorität heißt immer noch Hildegard Sonnbichler. Er bricht das Geschäftsessen ab und eilt zu der Party. Doch Hildegard hat diese schon verlassen, weil sie nicht mehr geglaubt hat, dass Alfons noch kommt.

Folge 1885 / 26.11.2013
Friedrich beharrt darauf, dass der Verkauf der Praxisräume seine einzige Möglichkeit ist, Pauline auszuzahlen. Schweren Herzens kündigt Charlotte daraufhin Michael. Werner bietet Friedrich an, ihm weitere Anteile abzukaufen, aber Friedrich wehrt ab. Barbara ist wiederum sicher, Friedrich eine Niederlage beigebracht zu haben, und kann ihren Triumph nicht verbergen. Friedrich bleibt optimistisch und glaubt, das Geld noch aufzutreiben - doch am nächsten Morgen erscheint in der Zeitung ein Artikel, in dem Friedrich dazu angehalten wird, Michaels Kündigung wieder zurückzunehmen, weil er ihn diskriminiert haben soll. Als Barbara sich schadenfroh darüber zeigt, dass Friedrich nun doch Anteile am "Fürstenhof" verkaufen muss, drohen ihm die Nerven durchzugehen. Er folgt Barbara in den Wald und es kommt zu einer heftigen Auseinandersetzung. Als Barbara vor Friedrich zusammenbricht, ist für ihn die Stunde der Rache gekommen.
Pauline macht Tina Mut, sich mit dem neuen, netten Küchenjungen Hansi zu verabreden, um ihren Liebeskummer wegen Goran zu vergessen - nichtsahnend, dass dieser homosexuell ist. Pauline selbst weist wiederum ein Versöhnungsangebot von Leonard zurück.
André bedauert Michael wegen des Verlusts seiner Praxis und verspricht, sich mit einem Anwalt in Verbindung zu setzen, damit ihre Ehe-Farce bald ein Ende hat. Michael stellt hingegen am nächsten Tag mit Erstaunen fest, dass er in der Zeitung als Opfer der Diskriminierung von Homosexuellen bezeichnet wird. Das geplante Trennungsjahr von André rückt damit in weite Ferne. Sabrina plant daraufhin eine Demonstration im Dorf, um für den Erhalt von Michaels Praxis zu protestieren.
Alfons erfährt von Magdalena, dass die Werbekampagne auf alle Milchprodukte des Konzerns ausgeweitet wird. Alfons freut sich, aber ihm liegt sein Zerwürfnis mit Hildegard immer noch schwer im Magen. Auch Hildegard vermisst Alfons sehr, und so kommt es zu einer Versöhnung. Als sich Alfons bei Leonard wegen seiner Werbeverpflichtung frei nehmen will, führt dies zu einem heftigen Streit.

Folge 1886 / 27.11.2013
Pauline hadert mit sich, Werners Geld als Entschädigung anzunehmen, und gibt es ihm schließlich zurück. Werner ist nicht erbaut darüber, denn er will Friedrich finanziell bluten sehen. Seinem Bruder zuliebe will sich André bei Pauline dafür stark machen, dass sie das Geld doch noch annimmt. Pauline wird nachdenklich und bittet Friedrich schließlich um Anteile am "Fürstenhof", damit sie das Andenken ihres Großvaters ehren kann. Friedrich will Pauline gerade mit fünf Prozent abspeisen, als Leonard zufällig hinzukommt.
Friedrich appelliert an die am Boden liegende Barbara, Vernunft anzunehmen, aber Barbara weigert sich. Als Nils auf die beiden trifft, verschwindet Friedrich eilig. Charlotte erfährt schließlich von Nils, was sich zwischen Barbara und Friedrich zugetragen hat, und ist erschüttert. Sie stellt Friedrich zur Rede. Der lügt entschlossen, doch dann verunsichert Barbara Charlotte mit der Behauptung, dass Friedrich Patrizia die Treppe herunter gestoßen hat.
Hildegard fordert von Alfons, seine Kündigung rückgängig zu machen, aber Alfons weigert sich entschieden. Die beiden gehen uneins auseinander. Goran dagegen stärkt Alfons hinsichtlich der Werbekampagne den Rücken. Tina wiederum macht Hildegard klar, was sie an Alfons hat, und Hildegard lenkt schließlich ein. Doch Alfons ist wegen seiner Kampagne auf einem Höhenflug und will auch Hildegard ermutigen, ein ganz neues Leben zu beginnen.
Hansi hat in Michael ein Vorbild gefunden, denn ohne seine Bekanntschaft hätte er nie den Mut gefunden, zu seiner Homosexualität zu stehen. Michael leidet unter Gewissensbissen, die André wiederum nicht teilt. Besorgt findet Michael dann einen bedrückten Hansi, der nach seinem Coming-out von seinen Eltern herausgeworfen wurde.

Folge 1887 / 28.11.2013
Charlotte bemüht sich Friedrich gegenüber um Normalität, auch wenn ihr das nur schwer gelingt: Barbaras Behauptung hat sie sehr verunsichert. Als Charlotte einen schlimmen Albtraum hat, in dem Friedrich sie umbringt, begreift sie, dass sie ihn endlich mit Barbaras Verdacht konfrontieren muss. Charlotte stellt Friedrich schließlich erneut die Frage, ob er Patrizia wirklich nicht die Treppe herunter gestoßen habe. Friedrich leugnet zunächst, doch Charlotte setzt ihn weiter unter Druck.
Friedrich weigert sich aufgebracht, Leonards Forderung nachzukommen, und wirft seinem Sohn Erpressung vor. Pauline ist von Leonards Kampfgeist beeindruckt, während Martin Friedrich ins Gewissen redet. Als auch Charlotte sich für Leonard stark macht, kommt Friedrich ernsthaft ins Grübeln und erklärt sich schließlich bereit, Pauline 20 Prozent seiner Anteile am "Fürstenhof" zu überschreiben.
Als Werner vom Zuwachs in der Scheune erfährt, zieht er als Anteilseigner wieder in den "Fürstenhof" zurück - wenn auch erst einmal in ein Gästezimmer. André ist derweil sauer auf Michael, denn um nicht aufzufliegen, müssen sie auch in ihren eigenen vier Wänden vor Hansi das schwule Pärchen spielen. Als Natascha von Hansis Einzug erfährt, nutzt sie dies geschickt aus. Um Michaels und Andrés Farce aufzudecken, lädt sie sich selbst in die Scheune ein.
Alfons fühlt sich von Hildegard nicht ernstgenommen. Magdalena bekommt mit, wie sehr die Ehe der Sonnbichlers unter der Werbekampagne leidet und sucht ein offenes Wort mit Hildegard.

Folge 1888 / 29.11.2013
Leonard sucht Paulines Nähe und bietet ihr an, ein Praktikum bei ihm in der Geschäftsführung zu machen, um sich in die Hotelleitung einzuarbeiten. Pauline zögert, doch sie sehnt sich nach Leonards Nähe. Leonard gesteht derweil Martin, dass auch er auf eine Versöhnung hofft. Als Friedrich Pauline in Anwesenheit eines Notars schließlich die 20 Prozent seiner Anteile überschreibt, erleidet er einen Schwächeanfall. Leonard ist besorgt, doch dann erfährt er schnell, dass es seinem Vater wieder gut geht. Pauline und er sind erleichtert.
Friedrich verschweigt gegenüber Charlotte sein wahres Motiv und gibt vor, sich mit Patrizia wegen der Erpressung gestritten zu haben. Charlotte ist fassungslos und erwartet von Friedrich, dass er sich selbst anzeigt. Doch Friedrich weigert sich entschieden. Barbara ahnt derweil, dass Charlotte inzwischen die Wahrheit weiß, und setzt sie geschickt unter Druck. Doch nachdem Charlotte durch Michael von Friedrichs Schwächeanfall erfahren hat, trifft sie eine Entscheidung: Sie wird nicht auf einer Selbstanzeige bestehen, will aber auch nicht mit jemandem zusammen sein, der fast ein Menschenleben auf dem Gewissen gehabt hätte.
Die Kündigung von Michaels Praxis ist vom Tisch. André und Michael wollen nun die Scheidung weiter vorantreiben. Hansi jedoch ist geschockt, als er von ihrer Trennung erfährt. Sabrina wiederum bittet ihren Vater vergeblich, ein Bußgeld für die unangemeldete Demonstration für sie zu bezahlen. Michael leidet weiterhin unter seinem Patientenschwund und bittet André um finanzielle Hilfe, aber André weigert sich: Denn beim Geld hört die Freundschaft auf. Da dreht Michael den Spieß um.
Magdalenas Worte haben Alfons nachdenklich gemacht, deshalb nimmt er sich Zeit für Hildegard. Doch die will ihm demonstrieren, wie hilflos man sich fühlt, wenn der Partner plötzlich seine ganz eigenen Wege geht.


@ ARD





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.939
Punkte: 484.893

29.10.2013 13:38
#34 RE: " Sturm der Liebe " Episodenführer Zitat · antworten

Folge 1890 / 03.12.2013
Leider zeigt Alfons Drohung, einen Fallschirmsprung zu machen, nicht den erwünschten Effekt, denn Hildegard durchschaut ihn und macht sich über ihn lustig. Alfons ist daraufhin in seiner Männlichkeit gekränkt und vereinbart mit Werner einen gemeinsamen Fallschirmsprung. Doch kurz vor dem Sprung verlässt die beiden der Mut und sie bestechen den Piloten. Bei ihrer Rückkehr an den "Fürstenhof" lassen sie sich von der Lokalpresse als vermeintliche "Helden der Lüfte“ feiern. Doch dann will Hildegard plötzlich selbst Fallschirmspringen - zusammen mit Alfons …
Leonard beteuert zwar, dass sich seine Gefühle geändert haben, als er im Krankenhaus die Herztöne seiner vermeintlichen Kinder gehört hat, doch Pauline glaubt ihm nicht. Auch behagt es ihr nicht, dass sie nun als Anteilseignerin noch viel mehr an den "Fürstenhof" und damit auch an Leonard gebunden ist. Als Charlotte Leonard erklärt, dass die Liebe allein manchmal nicht reicht, wenn die Basis einer Beziehung zerstört ist, schreibt er Pauline einen Brief, deren Zeilen sie mitten ins Herz treffen.
André ist empört darüber, dass Michael Geld für Luxusartikel ausgibt - denn er muss ja mit seinem Gehalt nun auch Michael, dessen Praxis schlecht läuft, durchbringen. Den dadurch entbrannten Streit zwischen den beiden versucht André mit der Einführung eines Haushaltsbuches zu lösen. Doch plötzlich haben die beiden ein viel größeres Problem: Natascha hat durch Hansi von den Scheidungsplänen der beiden erfahren und die Staatsanwaltschaft informiert

Folge 1891 / 04.12.2013
Werners angeblicher Fallschirmsprung bringt Leonard auf die Idee, wie man neue Gäste an den "Fürstenhof" locken könnte: Hubschrauber-Rundflüge in den Bergen sollen ins Programm aufgenommen werden. Pauline und Werner lassen sich von Leonards Begeisterung anstecken. Als Charlotte klarmacht, dass sie aus Umweltschutzgründen dagegen ist, lässt sich Friedrich von ihr überzeugen, sodass eine Umsetzung des Vorhabens in weite Ferne zu rücken scheint. Pauline versucht, Leonard nach dieser Niederlage aufzubauen und rät ihm, das zu tun, was er für richtig hält. Leonard stellt sich daraufhin gegen seinen Vater, was Friedrich nicht auf sich sitzen lässt: Im Affekt enthebt er Leonard des Geschäftsführerpostens …
Der Zufall kommt Alfons zu Hilfe: Weil er sich den Knöchel verstaucht hat, kann er vorerst nicht Fallschirmspringen. Doch er hat nicht mit Sabrina gerechnet: Sie überredet Hildegard, mit ihr zusammen doch noch den Sprung zu wagen. Alfons fällt aus allen Wolken, als Hildegard wieder auf der Erde landet. Er ist so überrumpelt, dass er sich unbedacht zu einer entlarvenden Bemerkung hinreißen lässt.
Michael und André sind vor ihrem Treffen mit dem Staatsanwalt, der ihnen auf den Zahn fühlen will, angespannt und suchen nach einer plausiblen Erklärung für die schnelle Einreichung der Scheidung. Sie geben sich vor den erstaunten Polizisten gegenseitig die Schuld am Scheitern ihrer angeblichen Ehe und fallen dabei gehörig aus der Rolle. Können sie den Staatsanwalt dennoch überzeugen?

Folge 1892 / 05.12.2013
Goran überredet Natascha, Friedrich zum Geburtstag ein Ständchen zu singen. Die übt daraufhin allein in der Natur und wird unbemerkt von André beobachtet. Zu seinem eigenen Erstaunen bemerkt André, dass er plötzlich Gefühle für Natascha entwickelt. Nachdem er ihr auf anonymem Wege ein Geschenk geschickt hat, überlegt Natascha angetan, wer ihr heimlicher Verehrer sein könnte und staunt nicht schlecht, als sich André als dieser zu erkennen gibt.
Leonard und Friedrich sind gleichermaßen sauer aufeinander und werfen sich gegenseitig Verrat vor. Charlotte bekommt ihren Streit mit und erfährt so auch, dass Friedrich bei der Abstimmung auf ihrer Seite war. Werner bittet Charlotte daraufhin vergebens, ihre Rechte als Anteilseignerin am "Fürstenhof“ geltend zu machen und für Leonards Wiedereinstellung zu plädieren. Doch Leonard wird nach einem Gespräch mit Martin nachdenklich: Hat ihn der Geschäftsführerposten wirklich jemals ausgefüllt?
Hildegard ist sauer, weil Alfons gelogen hat und auch Werner stößt es bitter auf, dass Alfons ihr gemeinsames Geheimnis verraten hat. Hildegard lässt sich ihr Schweigen von Werner mit einer großzügigen Spende für den örtlichen Kindergarten bezahlen. Alfons hingegen schenkt Hildegard als Wiedergutmachung einen gemeinsamen Ballonflug.
Sabrina wird von Magdalena auf eine neue Geschäftsidee gebracht: "Lovely Veggie“, ein Detox-Diät-Drink im Wochenabo. Sofort will sie sich an die Vermarktung ihres Produkts machen.

Folge 1893 / 09.12.2013 KW 50
Wegen akuter Beschwerden liefert Michael Barbara ins Krankenhaus ein. Er bittet Werner, Barbara dort zu besuchen. Doch der springt nicht über seinen Schatten, sondern erinnert sich an all ihre bösen Taten in der Vergangenheit. Barbara verlebt eine alptraumhafte Nacht und beschließt, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Sie bittet Werner zu sich und es gelingt ihr, ihm wahre Worte der Vergebung zu entlocken. Danach hat Barbara endlich ihren Seelenfrieden gefunden und nimmt beinahe gelassen eine Überdosis Morphium. Werner aber lässt das merkwürdige Gespräch nochmal Revue passieren und begreift plötzlich, dass Barbara sich umbringen will …
Pauline ist baff, als sie durch Friedrich von Leonards neuen Berufsplänen erfährt: Er möchte in München als Ingenieur arbeiten. Vor Leonard sichert Pauline ihm ihre Unterstützung zu - denn sie begreift, dass der neue Job eine Chance für ihn darstellt.
Die Joghurt-Kampagne von Alfons und Magdalena ist fertig und die ersten Plakate hängen im Dorf. Alfons bekommt mit, wie Sabrina sich beim Anblick der Plakate über Alfons Nase amüsiert. Der neue Alfons, dem sein Äußeres wichtig ist, lässt sich davon insgeheim sehr verunsichern.
Andrés kleine Liebesgesten kommen bei Natascha nicht gut an. Sie, die aus ihren Künstlertagen Besseres gewohnt ist, findet ihn geizig und kleinbürgerlich. Gleichzeitig darf sie das aber zu ihrem großen Unmut nicht zeigen, wenn sie ihren Plan weiterverfolgen möchte, sich an ihm zu rächen.

Folge 1894 / 10.12.2013
Leonard bekommt eine Zusage von der Münchner Flugzeugbaufirma, bei der er sich als Ingenieur beworben hat. Derweil freut sich Coco, als sie erfährt, dass sich Leonard bei Friedrich dafür eingesetzt hat, sie zu seiner Nachfolgerin zu machen. Nur Pauline macht es zu schaffen, dass Leonard bald gehen wird. Als beide gemeinsam nach Holunderbeeren suchen, hat Pauline eine überraschende Bitte an Leonard …
Werner alarmiert Michael und sorgt so dafür, dass Barbaras Leben gerettet wird. Später fragt er sich jedoch, ob er richtig gehandelt hat - denn Barbara hatte ihn eindringlich darum gebeten, sie sterben zu lassen. Doch im Krankenhaus erkennt Barbara, dass es falsch war, sich selbst töten zu wollen.
André freut sich auf eine Ballonfahrt mit Natascha. Michael bemerkt, wie sehr André sich in Natascha verliebt hat, und warnt ihn vergeblich, dieser Frau nicht auf den Leim zu gehen.
Friedrich lädt Martin mit spöttisch herausforderndem Unterton zu seinem Geburtstag ein, vermutet aber gleichzeitig, dass Martin dem dortigen Tontaubenschießen wohl sowieso fernbleiben wird. Martin ärgert die spürbare Geringschätzung durch seinen Vater. Doch nach einem Gespräch mit Hildegard überlegt er, die Herausforderung des Tontaubenschießens anzunehmen. Werner gibt ihm daraufhin eine Trainingsstunde am Schießstand.
Alfons hat kein Ohr für Charlottes Probleme mit Friedrich, denn ihn quält weiterhin die Frage, ob seine Nase nicht zu groß ist. Doch da überrascht ihn Hildegard.
Sabrina spannt die zunächst etwas widerwillige Tina zum Saftkochen für ihre "Lovely Veggie“ -Säfte ein und sichert ihr zu, dass sie ihr bei der weiteren Ausgestaltung des Etiketts völlig freie Hand lässt.

Folge 1895 / 11.12.2013
Leonard warnt seinen Bruder vor einer möglichen Blamage beim Tontaubenschießen, da Friedrich ein exzellenter Schütze ist. Doch der Wunsch, endlich den Respekt seines Vaters zu erwerben, gibt bei Martin den Ausschlag: Er entschließt sich, am Wettschießen teilzunehmen - und er schlägt tatsächlich Friedrich, was sein "Lehrmeister“ Werner mit Genugtuung beobachtet. Friedrich ist durchaus beeindruckt von Martins Leistung und sein Kampfgeist ist geweckt …
Paulines Gefühlsausbruch stößt auf Befremden bei Leonard - denn sie kann ihm seine Frage, ob sie wieder mit ihm zusammen sein will, nicht eindeutig beantworten. Pauline erkennt beschämt, dass ihre spontane Bitte, Leonard möge bleiben, angesichts der verfahrenen Situation zwischen ihnen nicht zu erfüllen ist. Vom Liebeskummer geplagt trifft sie auf André, der ihr einen entscheidenden Rat gibt.
Natascha ist niedergeschlagen von Barbaras schockierenden Erzählungen und lässt sich von André trösten. Gespielt leidend bittet sie ihn, Barbara an ihrer statt im Krankenhaus zu besuchen. André ist wenig begeistert, doch er kann Natascha einfach keinen Wunsch abschlagen.
Während Nils Sabrinas Detox-Säfte im Fitnessraum nicht anbieten will, lässt sich Michael, dem nach wie vor die Patienten ausbleiben, überreden, in seiner Praxis Gratisproben anzubieten. Sabrina ist froh über den Deal und unterbreitet ihm ein Angebot.
Hildegard neckt Alfons wegen seiner fixen Idee, seine Nase sei zu groß, und auch Magdalena versucht, Alfons Sorgen um seine Nase zu mildern.

Folge 1896 / 12.12.2013
Martin empfindet Friedrichs Wette als Versuch, ihn und Leonard gegeneinander auszuspielen, und bricht das Wettschießen ab. Nach einem aufmunternden Gespräch mit Pauline entschließt er sich jedoch dazu, trotz aller Vorbehalte zu Friedrichs Geburtstagsessen zu gehen. Dort findet sein Vater dann auch anerkennende Worte für Martins Widerstandsgeist, die nun aber Leonard sauer aufstoßen. Warum wird Martin für sein starkes Rückgrat gelobt, während von Leonard immer Loyalität gefordert wurde? Leonard hält daraufhin empört eine eigene Rede auf seinen Vater Friedrich …
Alfons erörtert mit Michael das Für und Wider einer kosmetischen Korrektur seiner Nase. Michael warnt jedoch eindringlich vor möglichen Komplikationen. Daraufhin wird Alfons von einem fürchterlichen Albtraum heimgesucht.
Pauline hat mit ihrem Fahrrad eine Reifenpanne. Doch ein charmanter Unbekannter - Leonards alter Freund Daniel - kommt ihr zu Hilfe und bringt Pauline mit frechem Witz und Charme zum Lächeln.
Barbara ist von einem Erlebnis mit der komatösen Patrizia tief berührt und demonstriert vor André, dass sie ihren alten Kampfgeist wiederentdeckt hat: Ihrer Schwester zuliebe wird sie versuchen, so lange wie möglich am Leben zu bleiben. Natascha wiederum revanchiert sich bei André für seine Mühen bezüglich Barbara - jedoch nicht ohne böse Hintergedanken!
Goran freut sich vor Tina auf seinen Auftritt als Sänger bei Friedrichs Geburtstagsfeier. Aber als es soweit ist, geraten Leonard und sein Vater in einen heftigen Streit.

Folge 1897 / 13.12.2013
Barbara entlässt sich selbst aus dem Krankenhaus und hört mit an, wie Friedrich über sie herzieht. Sie droht ihm, ihr Wissen um seine Vaterschaft von Patrizias Zwillingen preiszugeben. Michael wiederum hat herausgefunden, dass es einen Durchbruch bei der Therapie für Barbaras seltene Krankheit gibt. Er appelliert an sie, sich der bisher an Menschen nicht erprobten Therapie zu unterziehen. Aus Angst vor dem Tod willigt Barbara ein. Dann verrät sie Werner ihren teuflischen Plan, wie sie sich an Friedrich rächen will …
Daniel steht Leonard in seiner Wut gegen Friedrich bei, und die beiden Freunde tauschen sich über alte Zeiten aus. Später stellt Leonard Daniel vor Pauline als einen alten Freund aus Studentenzeiten vor. Dabei erfährt Pauline von Leonards bewegter Vergangenheit als Schürzenjäger. Pauline ist widerwillig eifersüchtig, versucht das aber zu verdrängen. Als Daniel mit ihr flirtet, weist Pauline ihn in seine Schranken.
Während Friedrich nicht bereit ist, sich bei Leonard für die Ohrfeige zu entschuldigen, ärgert sich Werner, in einem Artikel über den "Fürstenhof" nicht als Anteilseigner genannt zu werden. Prompt kommt es zu neuen Reibereien zwischen Friedrich und Werner. Coco als Geschäftsführerin auf Probe gerät dabei zwischen die Fronten.
Tina macht sich vor Sabrina Gedanken über ihr Styling anlässlich der Aufnahmeprüfung an der Kunstakademie. Sabrina zeigt sich durchaus kreativ und kann die anfangs skeptische Tina begeistern. Zu Tinas Freude scheint auch Goran von ihrem neuen Aussehen angetan zu sein.
Magdalena vertraut Alfons an, dass sie auf neues Liebesglück mit einem Mann hoffe, den sie jüngst kennengelernt habe. Alfons und Hildegard grübeln daraufhin, wer das wohl sein könne.

@ARD





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.939
Punkte: 484.893

14.11.2013 15:56
#35 RE: " Sturm der Liebe " Episodenführer Zitat · antworten

Folge 1898 / 16.12.2013 KW 51
Der liebesblinde André legt sich weiter ins Zeug, um Natascha für sich zu gewinnen. Michael jedoch verdächtigt Natascha weiterhin, André ihre Gefühle nur vorzugaukeln. Nachdem André sich weiterhin resistent gegen Michaels Ratschläge erweist, appelliert dieser an Natascha, auf ihre Rache an André zu verzichten - jedoch vergeblich. Denn Natascha tut unbeirrt so, als würde Michael sie völlig falsch einschätzen. Daraufhin lockt sie André scheinbar verführerisch zu einem gemeinsamen Frühstück in ihr Bett …
Barbara zeigt sich wenig beeindruckt von Werners Empörung über ihren Racheplan gegen Friedrich. Werner ahnt, dass Barbara nicht locker lassen wird, und versucht vergeblich, Friedrich zu warnen. Entschieden stellt Werner Barbara schließlich zur Rede: Sollte sie ihren wahnsinnigen Plan tatsächlich verwirklichen, wird er dafür sorgen, dass die Polizei über ihre Intrige Bescheid weiß!
Pauline und Coco beginnen, sich für Leonards Freund Daniel zu interessieren. Umso mehr bedauern sie die Nachricht, dass der smarte Daniel von Friedrich rundweg als Hubschrauberpilot für die Rundflüge am "Fürstenhof" abgelehnt wird. Denn Friedrich hat einen guten Grund: Wer frech applaudiert, wenn sein Sohn ihn an seinem Geburtstag vor den Gästen bloßstellt, den will Friedrich nicht einstellen. Doch Martins erneute Mahnung, Friedrich solle sich endlich bei Leonard für die Ohrfeige entschuldigen, trägt schließlich Früchte.
Alfons und Hildegard sind angenehm überrascht, wie gut ihnen der Detox-Saft von Sabrina mundet. Sabrina versucht daraufhin, Alfons als Werbeträger zu gewinnen. Am liebsten würde Alfons zusagen, doch eine Klausel in seinem Vertrag als "Gesicht Bayerns“ macht ihm einen Strich durch die Rechnung.

Folge 1899 / 17.12.2013
Pauline freundet sich mit Leonards Kumpel Daniel an und bemerkt, dass er mehr ist als nur ein oberflächlicher Gigolo. Währenddessen bereitet sich Leonard darauf vor, den "Fürstenhof" endgültig zu verlassen. Doch er bekommt mit, dass er in seinem neuen Job ein Zweigwerk im Ausland aufbauen müsste und somit keine Möglichkeit hätte, sich um Patrizia und die Kinder zu kümmern. Schweren Herzens entscheidet er sich gegen seinen Traumjob und beschließt, am "Fürstenhof" zu bleiben - sehr zum Ärger von Coco, die seinen Posten in der Geschäftsleitung übernehmen wollte. Pauline glaubt hingegen, dass Leonard sich wegen ihres Abschiedsgeschenks - ein Cupcake mit einer "Fürstenhof"-Miniatur - wieder Hoffnungen bei ihr gemacht hat und stellt ihn deswegen zur Rede. Doch Leonard reagiert anders als erwartet …
André muss fassungslos erkennen, dass Natascha ihn in eine Falle gelockt hat. Einzig Hildegard nimmt ihn vor den Angestellten in Schutz, als Natascha behauptet, André habe sie belästigt. Empört stellt er sie zur Rede - doch Natascha ist nur dazu bereit, alles als Missverständnis darzustellen, wenn André im Gegenzug seine Ehe mit Michael annulliert.
Werner und Charlotte bekommen mit, dass der mittlerweile wieder gut besuchte "Fürstenhof" Gästen absagen muss. Da sie zwei Gästezimmer belegen, beschließen sie, ihre Wohnsituation zu ändern: Charlotte zieht zurück zu Friedrich, will ihm aber keine Hoffnungen auf das Wiederaufleben ihrer Beziehung machen. Werner hingegen muss übergangsweise in seinem Büro wohnen, bis er eine eigene Wohnung gefunden hat.

Folge 1900 / 18.12.2013
Pauline ist es peinlich, dass sie dachte, Leonard würde wegen ihr im "Fürstenhof" bleiben. Sie vertraut sich Daniel an und erzählt ihm auch zu dessen Erstaunen, dass Leonard Vater wird. Es kommt zu einem kleinen Streit zwischen den beiden Freunden, bei dem Leonard Daniel vorwirft, Pauline anzubaggern. Daniel hält dagegen, dass Leonard Pauline immer noch liebt, aber zu feige ist, zu seinen Gefühlen zu stehen. Pauline selbst hat derweil keine Lust mehr, sich mit dem leidigen Thema Leonard zu beschäftigen und trifft sich stattdessen mit Daniel, der spürt, dass Leonard und Pauline noch Gefühle füreinander haben. Daher entschließt er sich zu einem dreisten Schritt …
Barbara verfolgt derweil weiter ihren Plan, Friedrich einen Mord anzuhängen, den er nicht begangen hat. Um ihn noch mehr zu provozieren, engagiert sie Goran als ihren Leibwächter. Als Werner davon erfährt, ahnt er, was Barbara wirklich vor hat, und stellt sie zur Rede.
Gustl hat sich vor seiner Ehekrise mit Käthe zu den Sonnbichlers geflüchtet. Alfons ist alles andere als begeistert, da Gustl in der Vergangenheit schon oft für Ärger bei den Sonnbichlers gesorgt hat. Kurz nach seiner Ankunft in Bichlheim trifft Gustl auf Magdalena Murnau und klärt den Irrtum um seine Identität nicht auf, da ihm die Schauspielerin ausgesprochen gut gefällt. Magdalena hingegen fällt aus allen Wolken, als sie von Hildegard erfährt, wem sie gerade ein pikantes Detail aus ihrem Leben verraten hat…
André berichtet Michael von Nataschas Forderung, doch Michael will, dass die Scheidung wie von ihnen geplant vonstatten geht. Als Michael Natascha zur Rede stellt, platzt ihr der Kragen und sie hält Michael eindringlich den Spiegel vor. Daraufhin kommt Michael ins Grübeln und stimmt zu, seine Ehe annullieren zu lassen.

Folge 1901 / 19.12.2013
Barbara behauptet gegenüber ihrem Bodyguard Goran, dass sie sich von Friedrich bedroht fühlt und bringt ihn dadurch gegen Friedrich auf. Daraufhin erteilt dieser Goran Hausverbot. Barbara hat damit den ersten Schritt ihres Racheplans verwirklicht. Sie zieht aus dem "Fürstenhof" aus und will in der Almhütte vorgeblich wohnen, bis ihre Therapie beginnt. Werner fürchtet, dass Friedrich Barbara damit in die Hände spielt und warnt ihn kryptisch, doch Friedrich will nicht auf ihn hören. So kommt es, wie es kommen muss, als Barbara Friedrich daraufhin unter einem Vorwand in die Almhütte bestellt …
Pauline hat wenig Verständnis für Daniels Verhalten und verlangt, dass er sich aus ihren Angelegenheiten heraushält. Sie geht auf Abstand zu beiden Männern. Leonard versucht derweil, seinem Freund begreiflich zu machen, wie kompliziert die Situation mit Patrizia ist, und nimmt ihn mit ins Krankenhaus. Als Daniel sieht, dass die Mutter von Leonards Kindern im Koma liegt, beginnt er zu verstehen, dass die Geschichte zwischen Leonard und Pauline nicht allein daran scheitert, dass die beiden nicht mutig genug sind.
Alfons ist entsetzt, als er erfährt, dass sein Bruder sich vor Magdalena nicht zu erkennen gegeben hat, und verlangt von ihm, dass er wieder zu Käthe zurückkehrt. Hildegard hingegen setzt sich erst für Gustl ein, erfährt dann aber, dass dieser auch vor Martin so getan hat, als wäre er Alfons. Währenddessen hat Gustl bereits mehr Schaden angerichtet, als von den beiden erwartet, denn in der Zeitung ist ein Artikel über Magdalenas Affäre erschienen und Magdalena unterstellt Gustl, dass er diese Geschichte an die Presse weitergegeben hat.

Folge 1902 / 20.12.2013
Barbara präpariert die Almhütte so, dass es den Anschein hat, als habe Friedrich sie umgebracht. Goran erwacht wenig später davor und sieht Friedrich mit blutigem Hemd aus der Hütte flüchten. Während Goran die Polizei ruft, macht sich Barbara auf den Weg, um unter falschem Namen ihre Therapie zu beginnen. Ein letztes Mal trifft sie auf der Straße auf Werner und macht ihm klar, dass er nun alle Möglichkeiten hat, seinen verhassten Konkurrenten aus dem Weg zu räumen. Werner ist geschockt, als er auf Friedrich trifft, der benommen mit dem Auto am Straßenrand liegengeblieben ist. Während Werner vorläufig dicht hält, obwohl ihm Friedrich vorwirft, mit Barbara unter einer Decke zu stecken, kehrt Friedrich an den "Fürstenhof" zurück …
Hildegard glaubt nicht, dass Gustl Magdalenas Affäre öffentlich gemacht hat. Alfons hingegen verteidigt Magdalena und ist der Ansicht, dass Gustl sich nicht hätte einmischen dürfen. Gustl selbst ahnt von der Aufregung um seine Person zunächst nichts. Als er aber auf Magdalena trifft, wirft ihm diese vor, der Presse verraten zu haben, dass Magdalena eine Affäre mit einem Minister habe. Da Gustl ein Auge auf Magdalena geworfen hat, macht er ihr einen Vorschlag: Er selbst wird so tun, als habe er eine Affäre mit Magdalena - so werde sich jeglicher Verdacht gegen den Minister bald wieder zerstreuen.
Als Pauline Wein für einen Rotweinkuchen holen will, wird sie im Keller eingeschlossen. Dort macht sie sich Gedanken über ihre Gefühle für Daniel und Leonard - nicht ahnend, dass der "Fürstenhof" wegen Friedrich und Barbara in heller Aufregung ist. Ihr selbst bleibt nichts anderes übrig, als auf Rettung zu warten …

@ARD


In der Kalenderwoche 52 gibt es keine neuen Folgen





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.939
Punkte: 484.893

27.11.2013 03:36
#36 RE: " Sturm der Liebe " Episodenführer Zitat · antworten

In der Kalenderwoche 52 & 01 gibt es keine neuen Folgen





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.939
Punkte: 484.893

27.11.2013 03:37
#37 RE: " Sturm der Liebe " Episodenführer Zitat · antworten

KW 2 Folge 1903 / 06.01.2014
Friedrich wird zum Entsetzen seiner Söhne verhaftet. Vieles spricht gegen ihn - vor allem die Aussage von Goran - doch da von Barbara jede Spur fehlt, handelt es sich nur um Indizien. Werner ist der Einzige, der die Wahrheit kennt, während Charlotte verunsichert ist. Sie glaubt zwar nicht, dass Friedrich ein kaltblütiger Mörder ist, aber sie weiß auch, dass er im Affekt überreagieren kann. Werner erkennt, dass er nun eine Entscheidung treffen muss, und beschließt, Barbara anzurufen, um der Polizei zu beweisen, dass sie lebt. Als Kriminalhauptkommissar Meyser schon die Geduld verliert und glaubt, dass Werner ihm einen Bären aufbindet, ruft Barbara Werner plötzlich zurück und sorgt damit unfreiwillig dafür, dass Friedrich wieder auf freien Fuß gesetzt wird. Doch anstatt Werner dankbar zu sein, wirft ihm Friedrich vor, dass dieser über Barbaras Plan informiert war und ihn ins offene Messer hat laufen lassen ... Pauline ist Daniel dankbar, dass er sie aus dem Weinkeller gerettet hat, und lädt ihn ein, ihren Rotweinkuchen zu probieren. Zu Paulines Enttäuschung schmeckt dieser jedoch alles andere als gut. Daraufhin überredet Daniel Pauline, ein eigenes Rezept auszuprobieren, das Daniel improvisiert. Pauline muss sich eingestehen, dass sie ihn zunehmend sympathisch findet. Gustl gesteht Alfons, dass er sich von Käthe trennen und nun Magdalena für sich gewinnen will. Die werde sicher bald merken, was sie an ihm hat, wenn sie vorgibt, mit ihm zusammen zu sein. Goran ist am Boden zerstört, als er von Barbaras angeblichem Tod erfährt - schließlich war er ihr Bodyguard. In Tina findet er eine Leidensgenossin, denn sie wurde an der Kunsthochschule abgelehnt. Beide versuchen gemeinsam, sich mit einem Tanzwettbewerb abzulenken.

Folge 1904 / 07.01.2014
Durch die Reitstunden mit Daniel schafft es Pauline zumindest ansatzweise, ihren Liebeskummer zu verdrängen. In der Praxis gibt es aber immer wieder Momente der Unsicherheit - auch bei Leonard, der immer noch mit seinen Gefühlen kämpft. Als er erfährt, dass Daniel eines der hoteleigenen Pferde für Pauline reserviert hat, greift Leonard als Geschäftsführer durch und stellt klar, dass die Gäste des "Fürstenhofs" vorgehen. Wenig später lenkt er jedoch ein. Als sich Pauline bei ihm bedankt, flackert kurz die alte Sehnsucht zwischen den beiden wieder auf. Trotzdem gibt Pauline gegenüber Coco zu, wie nett sie Daniel findet. Bei einem gemeinsamen Ausflug traut Daniel seinen Augen kaum, als ihm Pauline einfach davongaloppiert. Während Friedrich weiterhin geschockt ist, dass Werner ihn nun durch sein Wissen um die Vaterschaft von Patrizias Kindern in der Hand hat, fordert ihn dieser auf, aus der Saalfeldwohnung auszuziehen. Daraufhin überlegt Friedrich sogar, seine Anteile am "Fürstenhof" zu veräußern. Doch Charlotte bittet ihn inständig zu bleiben. Alfons befürchtet, dass sein Bruder für weiteren Ärger sorgen könnte - denn nachdem die Ehe zwischen Käthe und Gustl endgültig am Ende zu sein scheint, möchte Gustl nun Magdalenas Herz gewinnen. Michael und André treten demonstrativ als ein Herz und eine Seele auf, um Andrés Ruf wiederherzustellen. André behauptet zwar, keine Gefühle mehr für Natascha zu haben - doch als Michael sieht, wie er sich ihr gegenüber ins Zeug legt, redet er ihm ins Gewissen.

Folge 1905 / 08.01.2014
Daniels spontanes Liebesgeständnis hat Pauline zwar gut getan, sie aber auch überfordert. Später träumt sie, dass Daniel mit dem Hubschrauber abgestürzt ist. Am nächsten Tag erfährt Pauline von Leonard, dass Daniel trotz der Prophezeiung des chinesischen Wahrsagers mit Gästen des "Fürstenhofs" auf einem Hubschrauberrundflug ist, und gesteht Leonard ihre Sorge um Daniel. Als sie später auf Daniel trifft und eine kleine Fleischwunde verarztet, die er sich zugezogen hat, knistert es zwischen den beiden. Leonard ordnet für alle Angestellten einen Erste-Hilfe-Kurs an, nachdem ein Gast beinahe im Schwimmbad des Hotels ertrunken wäre. Tina, die gehofft hatte, mit Goran üben zu können, muss nun mit Pauline als Partnerin vorlieb nehmen - denn Goran zieht es vor, Coco zu assistieren. Als er erfährt, dass Coco eine Blutphobie hat, versucht er, sie von ihrem Trauma zu befreien. Friedrich muss zwar aus der Saalfeldwohnung ausziehen, aber Werner holt sich eine Abfuhr bei Charlotte, die nicht will, dass dieser wieder bei ihr einzieht - was Friedrich wiederum insgeheim freut. Währenddessen schwant dem kranken Alfons Böses, als er erfährt, dass Gustl an seiner statt beim Fotoshooting mit Magdalena ist.

Folge 1906 / 09.01.2014
Gustl erweist sich beim Fotoshooting als Naturtalent, so dass der Bauernbund die Kampagne nun mit beiden Brüdern fortführen möchte. Hildegard, die sich insgeheim schon lange wünscht, dass Alfons wieder in sein altes Leben zurückkehren möge, versucht nach einem Gespräch mit dem verärgerten Alfons, ihm über Charlotte seinen alten Posten wiederzubeschaffen - mit Erfolg! Doch Alfons ist wenig begeistert, als ihm Hildegard die frohe Botschaft überbringt. Paulines Gefühle fahren nach dem Kuss mit Daniel Achterbahn. Sie entschließt sich trotz ihrer Flugangst dazu, Daniel auf einem Kurztrip nach Venedig, den er mit Gästen des "Fürstenhofs" macht, zu begleiten. Leonard gibt gegenüber Martin zu, Pauline durch seine Eifersucht noch mehr in Daniels Arme getrieben zu haben. Als er daraufhin Patrizia im Krankenhaus besucht und der Bewusstlosen aufgewühlt sein Leid klagt, zeigt Leonard ihr gegenüber zum ersten Mal ehrliches Mitgefühl. Auch wenn Coco Goran nach dessen Aktion für einen Trottel hält, will sie Tina, die noch immer hoffnungslos in ihn verliebt ist, erneut helfen, Gorans Herz zu erobern.

Folge 1907 / 10.01.2014
Coco arrangiert ein vermeintliches Date mit Goran, wobei aber natürlich Tina statt ihrer in der Pianobar erscheinen soll. Während Tina nach Paulines Aufmunterung dem Treffen mit Goran entgegenfiebert, taucht Goran im Weinkeller auf, wo Coco gerade die Inventur macht. Übereifrig spielt er ihr die Playlist für den Abend vor, sodass die beiden nicht bemerken, dass sie versehentlich von Werner eingeschlossen werden. Für Coco ein Grund zur Panik - denn als Kind wurde sie von ihrer überforderten Mutter regelmäßig im Keller eingesperrt. Gerührt erkennt Goran Cocos sensible Seite und es kommt zu einem nahen Moment zwischen den beiden. Tina wird unfreiwillig Zeugin. Auf dem Hinflug nach Venedig ist Pauline so übel geworden, dass sie alleine aus Venedig mit dem Zug zurückfährt. Ihren gemeinsamen romantischen Abend wollen Pauline und Daniel nun im "Fürstenhof" nachholen - doch zu Paulines Erstaunen steht zunächst Leonard vor ihrer Tür. Er muss erkennen, dass sich Pauline tatsächlich in seinen alten Freund verliebt hat. Hildegard und Alfons haben sich nach ihrem Streit zwar wieder vertragen - trotzdem muss Hildegard wegen eines vorverlegten Werbedrehs von Alfons alleine zu ihrer hochschwangeren Tochter Marie nach London fliegen. Währenddessen kommen Charlotte und Friedrich wieder zusammen und Friedrich beschließt, zurück zu ihr in die Wohnung zu ziehen - ob es Werner passt oder nicht.





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.939
Punkte: 484.893

11.12.2013 18:37
#38 RE: " Sturm der Liebe " Episodenführer Zitat · antworten

KW 3 Folge 1908 / 13.01.2014
Tina platzt völlig aufgelöst in Paulines und Daniels Rendezvous. Mitfühlend spendet ihr Pauline Trost und Daniel zieht sich rücksichtsvoll zurück. Auch bei einem Ausritt am Tag darauf, der im Stroh endet, werden sie in ihrer Zweisamkeit gestört. Denn Leonard beauftragt Daniel damit, die Gäste, die am Morgen von ihm mit dem Hubschrauber auf einen Berg geflogen wurden, wieder abzuholen. Pauline ist besorgt wegen des aufkommenden Gewitters und auch Leonard rät seinem Freund wegen der geänderten Wetterlage davon ab, zu fliegen. Als sich Daniel schließlich doch aufmacht, wirft Pauline Leonard vor, ihn absichtlich auf den Flug geschickt zu haben, um ihr Zusammensein zu verhindern. Da bekommt Leonard plötzlich einen schockierenden Anruf.
Friedrich will sich nicht weiter von Werner erpressen lassen, doch er steht nach seinem Wiedereinzug bei Charlotte erneut unter Druck. Werner behält zwar vorerst sein dunkles Geheimnis für sich, stellt jedoch eine neue Forderung: Friedrich soll ihm weitere Anteile am "Fürstenhof" verkaufen.
Coco fällt aus allen Wolken, als Pauline ihr von Tinas Kummer berichtet. Doch ihr Versuch, Tina ihr Trauma zu erklären, scheitert. Sabrina ist derweil gar nicht begeistert, als sie durch einen Anruf des Bayerischen Gesundheitsministeriums erfährt, dass sie ihren Detox-Saft "Lovely Veggie" pharmakologisch untersuchen lassen muss.

Folge 1909 / 14.01.2014
Daniel ist mit dem Helikopter in einen See abgestürzt. Aus ihrer tiefen Verzweiflung heraus gibt Pauline Leonard die Schuld an der Tragödie, da dieser den Unglücksflug veranlasst hat. Dieser Vorwurf trifft Leonard hart - dennoch hilft er Pauline, das Ufer nach Daniel abzusuchen. Wie durch ein Wunder finden sie ihn schwer verletzt und es gelingt ihnen, Daniel zu reanimieren. Doch durch den Absturz hat er innere Verletzungen davongetragen ...
Friedrich ahnt, dass Werner die "Fürstenhof"-Anteile mit Barbaras angeblich verbranntem Geld kaufen will, aber er kann es ihm nicht beweisen. Daher verlässt er sich auf ein Ehrenwort unter Gentlemen, dass Werner mit dem Verkauf auch das Geheimnis bezüglich Friedrichs Vaterschaft weiterhin für sich behält.
Beim Werbedreh für einen regionalen Wein stellt sich Alfons äußerst ungeschickt an. Gustl, der sich lieber um seinen Schwarm Magdalena kümmert, hat am Abend keine Zeit für ihn und Nataschas Mitleid für Alfons hält sich in Grenzen.
André bietet der bedrückten Sabrina unerwartet seine Unterstützung an, als sie keine Zulassung für den Entschlackungssaft bekommt. Goran leidet währenddessen unter Cocos Wechselhaftigkeit ihm gegenüber und findet schließlich heraus, dass diese ihn mit Tina verkuppeln wollte.

Folge 1910 / 15.01.2014
Zwar geht es für Friedrich mit Charlotte in Liebesdingen bergauf, doch der von Werner erzwungene Verkauf der "Fürstenhof"-Anteile liegt ihm schwer im Magen. Friedrich plant deshalb, Werner das Geld zu entwenden. Kurzerhand verlegt er den Notartermin und zwingt Werner dadurch, den Geldkoffer über Nacht in der Scheune aufzubewahren. Als Friedrich sich am nächsten Morgen tatsächlich Zugang zur leeren Wohnung verschafft, wird sein Coup plötzlich gestört …
Pauline ist trotz des innigen Moments mit Leonard skeptisch, ob eine Freundschaft zwischen ihr und ihm wirklich möglich ist. Bei einem Besuch an Daniels Krankenbett hat es den Anschein, dass sich alles zum Guten wendet - denn Leonard, Daniel und Pauline versichern sich gegenseitig ihrer Freundschaft. Doch dann entlädt sich plötzlich Leonards Frust.
Gustl hat bei Alfons missglücktem Werbefilmdreh mitgefilmt und stellt Alfons´ Fauxpas online, um Magdalenas und Alfons´ Popularität zu erhöhen. Während sich die Belegschaft des "Fürstenhofs“ köstlich über den Slapstick amüsiert, ist Alfons peinlich berührt. Als er seinem Bruder Vorhaltungen macht, reibt Gustl Alfons die unbequeme Wahrheit über seinen Job unter die Nase.
Obwohl es ihr schwerfällt, schwindelt Tina Goran an, in ihm nur einen guten Freund zu sehen. Goran aber ahnt, dass Tina mehr für ihn empfindet, als sie zugibt.

Folge 1911 / 20.01.2014 KW 4
Coco befürchtet, dass Pauline nach Leonards Geständnis ihrer verflossenen Liebe nachtrauert. Doch Pauline versichert ihr, dass sie sich ganz auf Daniel konzentrieren möchte. Dieser leidet unter einem Blackout und macht sich Sorgen, dass er einen Flugfehler begangen hat und die Versicherung eine Schadensregulierung ablehnt. Pauline kann ihn jedoch davon überzeugen, dass er solche Gedanken im Zuge seiner Gesundung verdrängt. Kurzerhand macht sie sich selbst auf die Suche nach Hinweisen auf die Absturzursache und begegnet am Unfallort Leonard, den dieselben Fragen wie sie umtreiben. Der Wirt einer Bergpension bringt schließlich Licht ins Dunkel …
Zwar kann Friedrich Sabrina nicht verunsichern, indem er ihr von einem angeblichen "Blutgeld" und Werners Erpressung erzählt - mit dem Angebot, das Geld mit ihr zu teilen, trifft er allerdings eher einen Nerv bei Sabrina. Derweil überzeugt Werner Charlotte, dass André den Stern für sein Restaurant wiederbekommen sollte. Als er seinem Bruder die freudige Mitteilung überbringen möchte, empfängt ihn André mit einer schockierenden Nachricht.
Gustl gibt sich alle Mühe, Magdalena zu umgarnen - doch die weist ihn ab, weil sie solidere Männer bevorzugt. Da Alfons kein gutes Wort bei Magdalena einlegen will, schlüpft Gustl in die Rolle seines Bruders, um für sich zu werben.
Goran macht Tina Mut, als diese sich um ihren Vater sorgt, der aus dem Heim verschwunden ist.

Folge 1912 / 21.01.2014
Sabrina kann es kaum fassen: Sie ist Millionärin! Sofort legt sie ihre Saftproduktion auf Eis und geht erst einmal einkaufen. Als sie mit einem vermeintlichen Schnäppchen-Kleid und einem großen Teddybären zurückkehrt, vermutet Nils einen Frustkauf dahinter. Natascha hingegen sieht sofort, dass es sich um ein 2000-Euro-Kleid handelt. Sabrina merkt, dass sie vorsichtiger sein muss und deponiert das Geld vorsorglich in dem Teddybär. Derweil ist der unschuldige André den infamen Anschuldigungen von Werner ausgesetzt, der die verschwundene Million sucht. André braucht Zuspruch von seiner Tochter, die ihr Geheimnis trotz heftiger Gewissensbisse verschweigt. Da lässt sich André auf ihr Sofa fallen und benutzt dabei den Teddy als Rückenstütze …
Am See ist eine Leiche gefunden worden. Daniel ist schwer getroffen, als er von Pauline erfährt, dass er vielleicht für den Tod eines Menschen verantwortlich ist. Pauline gelingt es zwar mit viel Mühe, ihn etwas aufzubauen - doch insgeheim ist sie sehr verunsichert, ob Daniel nicht doch Schuld am Tod des Unbekannten hat. Leonard erweist sich derweil als wahrer Freund und versichert Pauline, dass sie die Krise gemeinsam durchstehen werden.
Während Goran mit Nils eine Suchaktion anleiert, betet Tina in der Kapelle, dass ihr Vater unversehrt wieder auftaucht. Da erhält sie einen Anruf von der Polizei, dass sie die Leiche vom See identifizieren soll. Als Goran Tina frohen Mutes verkünden will, von der Bevölkerung Hinweise auf ihren Vater bekommen zu haben, bricht Tina gerade in Cocos Armen zusammen.
Alfons ist völlig vor den Kopf gestoßen, als sich Magdalena nach seinem angeblichen Annäherungsversuch von ihm distanziert. Gustl gesteht ihm daraufhin die Wahrheit und bittet um Nachsicht.

Folge 1913 / 22.01.2014
Coco und Pauline sorgen sich um Tina, deren Vater beim Absturz von Daniels Helikopter durch ein Wrackteil erschlagen wurde. Während Tina Trost bei Martin findet, fotografieren Leonard und Pauline Lüftlmalereien von Thomas Kessler an verschiedenen Gebäuden, um auf diese Weise das Andenken an Tinas Vater zu wahren. Leonard ist davon überzeugt, dass Daniel durch seine leichtsinnige Flugweise indirekt schuld ist am Tod von Thomas Kessler. Doch er vermeidet es, seinen Freund, dessen Erinnerung immer noch nicht zurückgekehrt ist, mit seinem Verdacht zu konfrontieren. Dann erscheint ein reißerischer Zeitungsartikel, der Daniel als Horrorpiloten diffamiert ...
Nur mit Mühe und Not kann Sabrina vor André verbergen, dass sie eine Million in bar in ihrem Teddy "Nilsinho“ versteckt hat. Geschickt fädelt sie ein Täuschungsmanöver ein und erzählt Nils, dass sie an einem Preisausschreiben für eine Weltreise teilnimmt. Friedrich bekommt mit, dass Sabrina ihren Urlaub mit dem gestohlenen Geld finanzieren will und warnt sie, jetzt nicht zu übermütig zu werden. Als Natascha die beiden so vermeintlich vertraut miteinander sieht, zieht sie daraus ihre ganz eigenen Schlüsse und konfrontiert Friedrich mit ihrem überraschenden Verdacht.
Aufgebracht fordert Alfons von Gustl, Magdalena endlich reinen Wein einzuschenken. Denn die glaubt nach wie vor, es sei Alfons und nicht Gustl gewesen, der sie so unverschämt mit einem Kuss überfallen hat.

Folge 1914 / 23.01.2014
Bei Tina wächst der Groll auf Daniel, den sie wegen seiner verantwortungslosen Flugweise für den Tod ihres Vaters verantwortlich macht. Pauline und Leonard sind jedoch überzeugt, dass der reißerische Artikel in der Zeitung Daniel nicht gerecht wird. Tina erfährt unterdessen, dass ihr Vater nicht durch ein fliegendes Wrackteil getötet wurde, sondern sich am See das Leben genommen hat - eine Neuigkeit, die sie sehr trifft. Derweil flammt bei Daniel eine plötzliche Erinnerung an die Absturzursache auf und er verlässt entgegen der Warnung von Michael sein Krankenbett …
Die attraktive Skandaljournalistin Sina Flock ist beeindruckt, wie loyal sich Leonard gegenüber Pauline verhält, und geht in der Pianobar auf Tuchfühlung mit ihm. Derweil dementiert Friedrich energisch Nataschas Verdacht, dass er Sabrinas "Sugardaddy" sei. Werner wiederum lässt der Verlust seiner Million keine Ruhe und er beschuldigt Michael, sein Geld geklaut zu haben. Ahnungslos klagt Werner wenig später Sabrina - der wahren Diebin - sein Leid.
Alfons nimmt sich ein Herz und will dafür sorgen, dass Magdalena seinem Halbbruder eine zweite Chance gibt. Beide Brüder verkleiden sich als Alfons und bitten Magdalena, allein auf ihr Herz zu vertrauen, um endlich Klarheit darüber zu erhalten, ob sie nun Alfons oder Gustl geküsst hat. Magdalena ist zunächst wenig begeistert, bis Gustl einen flammenden Appell an sie richtet.

Folge 1915 / 24.01.2014
Nach einem schweren Zusammenbruch muss Daniel von Michael notoperiert werden. Er übersteht die OP zwar, verliert dabei aber viel Blut. Pauline und Leonard erfahren derweil, dass sich Daniel vor seinem Zusammenbruch anscheinend an etwas Wichtiges erinnert hat, was mit dem Absturz zusammenhing - nur an was? Pauline tut es in dieser schwierigen Zeit gut, Leonard an ihrer Seite zu wissen. Doch Leonard kommt während eines ausgedehnten Jogginglaufs Natascha plötzlich gefährlich nah …
Derweil erfährt Goran, dass Tina kein Geld für eine würdige Beerdigung ihres Vaters hat und versucht, Coco als Glücksfee für einen Besuch im Casino anzuwerben. Goran bekommt zwar einen Korb, verdient aber im Alleingang 500 Euro. Auch Sabrina will ihren Teil zur Beerdigung von Thomas Kessler beitragen und deponiert anonym 10.000 Euro aus ihrem Teddy in der Kapelle. Dabei begegnet sie Martin, der durch Werner über die verschwundene Million informiert ist. Die überaus großzügige Spende und Sabrinas ungewohnte Anwesenheit in der Kapelle lassen einen Verdacht in Martin aufkeimen, mit dem er Sabrina konfrontiert.
Gustl ist so beflügelt von seiner Liebe zu Magdalena, dass er mit Andrés Unterstützung ein Liebesmahl für sie zubereitet. Doch dann findet er ihr Zimmer verlassen vor. Denn Magdalena ist im Begriff, nach Paris zu einem Filmprojekt zu reisen, weil sie sich noch nicht bereit für eine neue Liebe fühlt.

Folge 1916 / 27.01.2014 KW 5
Friedrich bekommt zufällig mit, wie Pauline Charlotte von dem Widerstreit ihrer Gefühle erzählt. Er hofft, dass Pauline und Leonard wieder ein Paar werden und damit wieder 20 Prozent mehr Hotelanteile in der Familie wären. Leonard flirtet jedoch heftig mit Natascha und durchkreuzt damit Friedrichs Pläne. Friedrich versucht, Natascha auf zunehmend energische Art und Weise davon abzuhalten, sich weiter auf Leonard einzulassen. Diese ist gekränkt über Friedrichs Intervention, was Leonard über Goran zu Ohren kommt. Aufgebracht geht er auf seinen Vater los …
Sabrina leugnet derweil dreist, die anonyme Spenderin und Diebin der Million zu sein, was Martin zwar anzweifelt, aber nicht widerlegen kann. Sie will die Flugtickets für die Weltreise nun als vermeintlichen Hauptgewinn per Post an sich selbst schicken - doch dann bittet Sabrina ausgerechnet den gerade abreisenden Gustl, ihren Umschlag für sie in München einzuwerfen. Der wittert misstrauisch einen Trick von ihr, findet die Tickets und tauscht sie gegen einen wertlosen Trostpreis aus, den Sabrina wenig später erhält. Während Gustl auf dem Weg nach Paris ist, um Magdalena zu einer Weltreise einzuladen, wundert sich Alfons über den plötzlichen Reichtum seines Halbbruders. Als auch André von der Sache erfährt, beschleicht ihn sofort ein Verdacht, wer Werners Million gestohlen haben könnte.
Tina kann sich nicht voll und ganz über die anonyme Spende freuen, denn böse Zungen aus der Nachbarschaft unterstellen ihr, dass sie ihren Vater einfach ins Heim abgeschoben hat. Aber dann hat sie einen Traum, in dem ihr ihr verstorbener Vater noch einmal begegnet.

Folge 1917 / 28.01.2014
Nils zieht Michael besorgt ins Vertrauen: Kann es sein, dass Sabrinas wachsende Zuneigung für ihren Teddy nicht ganz normal ist? Michael rät Nils, Sabrina mehr Zuwendung zu schenken. Als Nils seine Freundin mit einem Candle-Light-Dinner überrascht, passiert ihm ein Missgeschick und der Teddy "Nilsinho“ wird nass. Sabrina springt entsetzt auf, um ihr Stofftier abzutrocknen - und Nils ist völlig abgemeldet. Er hat daraufhin einen Alptraum, in dem er Sabrina mit einem lebensgroßen Teddybären im Bett erwischt. Sabrina versucht, Nils wachsende Eifersucht auf das Stofftier betont locker zu entkräften, damit Nils nicht hinter ihr Geheimnis kommt. Wenig später dankt Tina bei der Beerdigung ihres Vaters irrtümlich Goran für die anonyme Spende. Sabrina regt sich vor Nils maßlos darüber auf, wie blind Tina doch sei. Nils versteht die Welt nicht mehr - und bald darauf liegen seine Nerven endgültig blank ...
Bevor Leonard gegenüber seinem Vater handgreiflich werden kann, geht Natascha dazwischen. Leonard beruhigt sich wieder, während sich Friedrich sogar zu einer ehrlichen Entschuldigung bei Natascha durchringt. Die schenkt Leonard wenig später eine CD - und was Leonard darauf hört, lässt sein Herz schneller schlagen. So schnell, dass er beginnt, leidenschaftlich mit Natascha zu tanzen.
Hildegard kommt wieder aus London zurück und wird herzlich von Alfons empfangen. Sie erfährt, dass sowohl Gustl als auch Magdalena überstürzt abgereist sind. Alfons fragt sich, was nach Magdalenas Weggang nun aus seiner Karriere als "Gesicht Bayerns“ wird. Wenig später erfährt Hildegard von Werner, dass Alfons wegen des albernen Internet-Videos für den Präsidenten des Bauernbundes nicht mehr tragbar ist als "Gesicht Bayerns“ und daher gefeuert wurde.

Folge 1918 / 29.01.2014
Nachdem die Langzeitnarkose bei Daniel ausgesetzt worden ist, macht sich Pauline Sorgen, dass ihn dasselbe Schicksal ereilen könnte wie Patrizia. Unterdessen knistert es zwischen Natascha und Leonard immer mehr - auch, weil sich Natascha zu Leonards Erstaunen als eine verständnisvolle Stütze für ihn erweist. Doch als Daniel nicht zum erwarteten Zeitpunkt erwacht, schweißt die gemeinsame Sorge um ihn auch Pauline und Leonard wieder ein Stück mehr zusammen …
Tina macht sich wieder Hoffnungen, da sie glaubt, dass die großzügige Spende für die Beerdigung ihres Vaters von Goran kam. Da sie noch sehr um ihren Vater trauert, schenkt sie Coco ihre Eintrittskarte für den bevorstehenden Kostümball in München. Als Goran davon erfährt, versucht er alles, um eine weitere Karte für den längst ausverkauften Ball zu ergattern.
Werner und André wollen nach Paris, um dem vermeintlichen Dieb Gustl die Million wieder abzunehmen. Sie ahnen nicht, dass das Geld in Wahrheit auf ihrer Rückbank liegt - beziehungsweise in Sabrinas Teddy steckt, den Nils zuvor in seiner Wut aus dem Fenster geworfen hat. Nils kann nicht glauben, dass das Verschwinden eines Plüschtiers seine Freundin so aus der Bahn wirft und besorgt ihr den gleichen Teddy noch einmal.
Als Alfons erfährt, dass ihn der Bauernbund nicht mehr als Gesicht Bayerns will, droht er mit rechtlichen Konsequenzen.

Folge 1919 / 30.01.2014
Coco hofft, auf dem Kostümball endlich einmal einen tollen Mann kennenzulernen. Daraufhin fühlt sich Goran herausgefordert, ein Kostüm zu finden, in dem sie ihn nicht erkennen kann. Ausgerechnet durch Tinas Nähkünste verwandelt er sich in einen echten Latino. Coco stockt der Atem, als ihr ein hinreißender, maskierter Mann im Zorro-Gewand mit einem perfekten spanischen Akzent verspricht, sie vor allen Männern zu beschützen …
Pauline und Leonard sind äußerst erleichtert, als sich herausstellt, dass Daniel keine gravierenderen Schäden von seiner Zeit im Koma davongetragen hat - jedoch kann er eine Hand nur eingeschränkt bewegen. Daniel teilt der zuständigen Behörde mit, dass er sich an die Komplikationen vor dem Absturz wieder erinnern kann und leitet damit eine Untersuchung ein, die zu seiner Entlastung führen könnte. Doch dann findet Pauline ein Buch bei Daniel, das traumatische Erinnerungen in ihm wach ruft. Währenddessen spielt sich Natascha immer weiter an Leonard ran.
Gustl und Magdalena befinden sich bereits auf Weltreise - deshalb kehren Werner und André erfolglos aus Paris zurück. Werner ahnt nicht, dass er neben der Million, die sich immer noch in Sabrinas Teddy befindet, auf dem Sofa sitzt. Unterdessen verliert der angespannte Nils fast seinen Job, als er auf einen Gast trifft, der als Bär verkleidet zum Kostümball gehen will. Als Sabrina ihm versichert, dass sie einen Schlussstrich unter Nilsinho ziehen möchte, ist Nils erleichtert. Doch dann erfährt er, dass André vorhat, seiner Tochter den Teddy zurückzubringen.
Für die Besetzung des Chefportier-Postens gibt es bereits einen klaren Favoriten. Während Charlotte Alfons zurück will, fordert Friedrich, dass dieser von selbst auf ihn zukommt.

Folge 1920 / 31.01.2014
Während sich Leonard und Natascha ihrer Leidenschaft hingeben, erzählt Daniel Pauline nichts von den Lähmungserscheinungen in seiner Hand. Pauline spürt, wie schwer es ihr fällt, Leonard mit Natascha zu sehen. Und auch Leonard wird melancholisch beim Anblick einer Fotostrecke von Pauline im Rahmen eines Artikels über die Familie von Weyersbrunn ...
Goran springt nach dem Kostümball geschickt durch ein Fenster hinaus, um nicht von Coco enttarnt zu werden. Indessen fällt es Tina schwer, ihr Versprechen einzuhalten und die Wahrheit vor ihrer Freundin zu verbergen - vor allem, als Coco ihr von ihrer rätselhaften Begegnung auf dem Ball vorschwärmt. Goran lässt sich derweil nicht davon abbringen, als mysteriöser Unbekannter um Coco zu werben - auch wenn ihn diese im wahren Leben äußerst herablassend behandelt.
Alfons begreift zu spät, dass er an die Rezeption des "Fürstenhofs" gehört - denn sein Posten als Chef-Portier ist bereits besetzt. Währenddessen arbeitet Sabrina daran, ihren großen Verlust zu verkraften. André lässt sich davon überzeugen, dass es für die Psyche seiner Tochter besser ist, ihr den Teddy nicht zurückzugeben. Stattdessen schenkt er Hildegard den millionenschweren Bären für ihren Enkel in England.

@ARD





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.939
Punkte: 484.893

29.12.2013 00:53
#39 RE: " Sturm der Liebe " Episodenführer Zitat · antworten

KW 6 Folge 1921 / 03.02.2014
Da der Teddy für ihren kleinen Enkel viel zu groß ist, beauftragen die Sonnbichlers Goran, das Plüschtier zu der von Martin organisierten Versteigerung für die rumänischen Kinder zu bringen. Sabrina beginnt daraufhin wie elektrisiert für "Nilsinho“ zu bieten. Natascha muss nur noch eins und eins zusammenzählen …
Leonard offenbart Martin den Zwiespalt, in dem er steckt: Wie kann er einer neuen Beziehung mit Natascha gerecht werden, wenn er noch so starke Gefühle für Pauline hat? Unterdessen verschweigt Daniel Pauline, dass ihn das Buch, aus dem ihm
Pauline während seines Komas Gedichte vorgelesen hat, weiterhin an eine tote Frau erinnert. Dann bekommt er auch noch eine schlechte Nachricht von Michael.
Um Coco endlich als "Zorro“ zu verführen, klaut Goran den Schlüssel zur Fürstensuite. Doch sein Plan geht mächtig schief, als Friedrich plötzlich in der Tür steht.
Als nicht einmal Charlotte und Werner Alfons helfen können, bereitet dieser sich auf sein Leben als Vorruheständler vor. Da Hildegard befürchtet, dass er bald nichts mehr mit sich wird anfangen können, ersteigert sie bei einer Benefiz-Auktion eine Modell-Eisenbahn für ihren Mann.

Folge 1922 / 04.02.2014
Sabrina hat nach dem Verlust der Million alle Mühe, sich die wütende Natascha vom Leib zu halten. Um sich zu rächen, zeigt Natascha dem betroffenen Nils, was Sabrina dem armen Teddy angetan hat - schließlich liegt der zerfetzt im Gewächshaus. Darauf angesprochen lügt Sabrina Nils frech ins Gesicht: Sie habe eingesehen, dass ihre Beziehung zu "Nilsinho" obsessive Züge angenommen hat und daher sei ihr nichts anderes übrig geblieben, als ihn zu zerstören. Höchst erfreut über seinen plötzlichen Reichtum mietet sich Goran unter spanischem Namen in der Fürstensuite ein, um Coco erneut dorthin einzuladen. Doch als Coco vor der Tür der Fürstensuite steht, bekommt sie plötzlich Angst vor ihrer eigenen Courage …
Nach Michaels niederschmetternder Diagnose will Daniel so schnell wie möglich das Krankenhaus verlassen. Pauline bietet ihm an, erst einmal in der Mädels-WG unterzukommen. Zur gleichen Zeit treten bei Patrizia Komplikationen auf, die dazu führen, dass einer ihrer Zwillinge zu viel Blut bekommt und einer zu wenig. Durch einen Eingriff könnte man das Leben der Babys retten, doch dazu braucht Michael die Einwilligung eines Blutsverwandten. Leonard - der vermeintliche Vater - ist dazu nicht befugt, daher kommt nur Patrizias Schwester Barbara infrage. Werner versucht vergeblich, diese zu erreichen und auch Friedrich bangt um das Leben seiner Kinder.

Folge 1923 / 05.02.2014
Werner entscheidet sich als Patrizias Vormund gegen eine Operation von Patrizia - schließlich hat er Barbara versprochen, kein Risiko einzugehen. Es kommt zu einem heftigen Streit zwischen ihm und Leonard, der sich um das Leben seiner Kinder sorgt. Daraufhin lässt sich Werner ausgerechnet von Friedrich davon überzeugen, dass Patrizia operiert werden muss. Als Leonard vom positiven Ausgang der OP hört und seine tiefe Erleichterung mit Pauline teilt, entsteht zwischen den beiden eine große Nähe …
Coco macht Goran nach dem Fund seines Kostüms klar, wie mies sie es von ihm findet, sich als "El Santo Bandito“ ausgegeben zu haben. Sie vermutet gegenüber Tina, dass Goran ähnlich wie ihr Exfreund sein könnte, der sie einstmals bitter enttäuscht hat. Goran, der den Kampf um Cocos Herz nicht aufgeben will, bittet Sabrina, in seinem Namen einen gefühlvollen Entschuldigungsbrief zu schreiben. Als Goran Coco den Brief überreicht, zerreißt sie ihn ungelesen vor seinen Augen. Doch als André Coco wenig später auf einen schwerwiegenden Fehler anspricht, wittert Goran eine neue Chance, sie zu beeindrucken, indem er vor André alle Schuld auf sich nimmt.
André sucht für Alfons nach weiterem Zubehör für seine Modell-Eisenbahn. Zunächst freut sich Hildegard über Alfons´ neues Hobby - bis er darüber die Zeit und seine häuslichen Pflichten vergisst. In der Zwischenzeit hat sich Daniel selbst aus dem Krankenhaus entlassen und ist in die Mädels-WG eingezogen. Pauline kümmert sich liebevoll um ihn und Daniel schafft es auch, sich mit Tina auszusöhnen.

Folge 1924 / 06.02.2014
Nach dem Kuss mit Leonard will Pauline auf Abstand gehen. Schließlich ist sie in Daniel verliebt und möchte einen Schlussstrich unter die Beziehung mit Leonard ziehen. Leonard wird hingegen klar, dass seine Affäre mit Natascha seinem Liebesglück mit Pauline im Weg steht. Als er Natascha schweren Herzens von seinen Gefühlen für Pauline erzählt, überspielt diese ihre innere Kränkung. Um sich zu rächen, spielt Natascha eine zärtliche Einladung von Pauline an Daniel zu einem romantischen Ausflug an Leonard weiter …
Anstatt bei Friedrich zu Kreuze zu kriechen, reicht Goran seine Kündigung ein. Coco ist von seinem Einsatz für sie verblüfft, bittet ihn jedoch, die Kündigung zurückzunehmen. Natürlich verschweigt Goran den Fund der Million und gibt vor, ab jetzt als Profi-Poker-Spieler seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Gegenüber Tina, die immer noch heimlich für Goran schwärmt, gibt Coco zu, dass es ungerecht war, Goran mit ihrem Ex in einen Topf zu werfen. Das Glück scheint endlich auf Gorans Seite zu sein, doch dann stellt sich heraus, dass der neue Chefportier kein Unbekannter für Coco ist.
Nach der Schlappe mit Leonard flirtet Natascha nur zu gern mit dem charmanten Tobias Blume, der ihr ihre Geldbörse wiederbeschafft hat. Sie begleitet ihn zum "Fürstenhof", wo dieser herzlich als der neue Chefportier von Friedrich empfangen wird.
Kaum hat es Alfons geschafft, die Wohnküche für Hildegards Treffen mit den Gemeinderatsdamen aufzuräumen, spricht ihn Martin auf sein neues Hobby an. Alfons kann nicht widerstehen, ihm seine Modell-Eisenbahn zu zeigen. Dabei kommt es jedoch zu einem kleinen Schmorbrand.

Folge 1925 / 07.02.2014
Überfordert verlangt Coco von Tobias, den "Fürstenhof" zu verlassen. Scheinbar aufrichtig entschuldigt er sich bei seiner Exfreundin dafür, dass er sie damals betrogen hat. Goran bekommt mit, wie fertig Coco wegen Tobias ist, und überredet sie, den Abend mit ihm in der Fürstensuite zu verbringen. Als Tobias bemerkt, wie Goran um Coco kämpft, reift in ihm ein Plan …
André erfährt, dass ein bekannter Kollege wegen eines Kritikers seinen Stern verloren hat, und ist sehr nervös, als er erfährt, dass eben dieser Kritiker auch dem "Fürstenhof" einen Besuch abstatten wird. Völlig hektisch stellt André über Nacht die Menüpläne um. Werner versucht, seinen Bruder zu beruhigen - doch dann verbrennt sich dieser auch noch bei der Verkostung einer Soße die Zunge.
Während Pauline und Daniel eine leidenschaftliche Nacht miteinander verbringen, zieht sich Leonard verletzt zurück. Denn ihm wird klar, dass es sich bei der Einladung um ein Missverständnis gehandelt haben muss und er beschließt, den Liebenden aus dem Weg zu gehen.
Als Martin anbietet, zusammen mit Alfons den Schimmelschaden am Haus der Sonnbichlers zu beheben, lehnt dieser aus falschem Stolz ab. Aber dann klettert Alfons auf die Leiter und rutscht unglücklich ab.

KW 7 Folge 1926 / 10.02.2014
André will den Stern zunächst ablehnen, als er erfährt, dass Werner den Restaurantkritiker bestochen hat. Nachdem sich Werner Charlotte bezüglich seines Bruders anvertraut hat, beobachtet Friedrich misstrauisch die Nähe zwischen den beiden. Beim Abendessen berichtet Charlotte Friedrich vom Zwist der beiden Brüder und bringt ihn dadurch auf die Idee, den Restaurantkritiker durch eine Drohung auf seine Seite zu ziehen. André ist fassungslos, als wenig später ein Artikel über Werners Bestechungsversuch in der Zeitung erscheint. Während er um seinen guten Ruf fürchtet, hofft Werner, dass sich die Wogen bald wieder glätten. Doch gerade als Werner wieder Aufwind spürt, konfrontiert ihn Charlotte mit einer unangenehmen Forderung.
Goran will nicht auf Tobias Erpressung eingehen und weist diesen in die Schranken. Tobias spielt sich derweil geschickt an Coco heran und will sie überzeugen, dass er sich geändert hat. Doch Coco bleibt misstrauisch. Tobias gelingt es durch eine geschickte Manipulation, Cocos Abend mit Goran zu ruinieren. Als Goran Tobias später aufgebracht zur Rede stellt, kommt es zu einer Handgreiflichkeit zwischen den beiden ...
Pauline glaubt, mit Daniel auf dem richtigen Weg zu sein. Als sie Leonard von ihren wachsenden Gefühlen für Daniel erzählt, lässt dieser sie nicht spüren, wie getroffen er in Wirklichkeit ist.
Alfons ist zwar nur leicht verletzt nach dem Sturz von der Leiter, aber er ergeht sich in Selbstmitleid und fühlt sich nutzlos und alt. Hildegard wendet sich besorgt an Martin.

Folge 1927 / 12.02.2014
Werner versucht, Charlotte umzustimmen - schließlich braucht Friedrich die Zustimmung aller Eigentümer, um ihn herauszukaufen. Friedrich will sich von Werner, der ihn wieder einmal an sein Wissen um die Vaterschaft der Zwillinge erinnert, nicht länger erpressen lassen und spielt auf Zeit. Um Friedrich demonstrativ zu beweisen, dass er sich nicht aus dem "Fürstenhof" vertreiben lässt, will Werner wieder in die Saalfeld-Wohnung einziehen. Es kommt zu einem Streit mit Charlotte, bei dem Friedrich dazustößt …
Goran beschwert sich bei Nils darüber, dass es ihm nicht gelungen ist, Tobias aufs Glatteis zu führen. Doch als Nils den neuen Chefportier selbst unter die Lupe nehmen will, entpuppt sich dieser zu dessen Überraschung als ein angenehmer und charmanter Zeitgenosse und auch Sabrina findet ihn sehr nett. Derweil betont Coco vor Pauline, dass sie über Tobias hinweg ist - doch in Wahrheit läuft sie Gefahr, wieder auf ihn hereinzufallen. Pauline macht Tobias eine scharfe Ansage, ihre Freundin in Ruhe zu lassen.
Als Pauline Daniel anvertraut, zu wenig Ahnung vom Hotelgewerbe zu haben, macht er ihr klar, dass sie als Anteilseignerin eine wichtige Verantwortung hat. Daher bittet sie Leonard, sie stärker in die Geschäftsführung einzuarbeiten und es kommt zu einem nahen Moment zwischen den beiden.
Goran erfährt, dass ein wichtiger Gast am "Fürstenhof" erwartet wird und Tobias keine Ahnung von dessen speziellen Wünschen und Eigenheiten hat. Um ihm zu schaden, manipuliert Goran Alfons Cardex-Buch, in dem alle wichtigen Informationen enthalten sind.

Folge 1928 / 13.02.2014
Gorans Plan geht auf und Alfons geht nichtsahnend mit den gefälschten Infos in seinem Cardex zu Tobias. Um alle Sonderwünsche des Stammgastes zu erfüllen, lässt Tobias schließlich Tina für sich arbeiten. Währenddessen haben sich Coco und Pauline wieder vertragen. Coco möchte sich selbst beweisen, dass sie endgültig über Tobias hinweg ist und küsst Goran nach einer Verabredung mit ihm zum Abschied auf den Mund. Während Goran sein Glück kaum fassen kann, findet Tina Cocos Spiel mit Gorans Gefühlen verständlicherweise gar nicht gut. Derweil hat Tobias den Stammgast mit Gorans gefälschten Tipps in Alfons Cardex vergrault und weiß gar nicht, wie ihm geschieht, als er deshalb von Friedrich eine Standpauke erhält. Als Coco auf den ehrlich verzagten Tobias trifft, kann sie nicht anders, als Mitleid für ihn zu empfinden …
Daniel freut sich, dass Michael ihm Hoffnung auf eine vollständige Genesung macht und dass auch die Versicherung bereit ist zu zahlen. Der besorgten Pauline macht Daniel liebevoll klar, dass er seinen Traum vom Fliegen nicht wegen ihrer Ängste aufgeben kann. Doch dann merkt er, dass er plötzlich nicht mehr schwindelfrei ist.
Nachdem Charlotte Friedrich mehr glaubt als Werner, will Werner bei Michael einen pränatalen Gentest beantragen. Doch Michael macht Werner klar, dass dies in Deutschland verboten ist.

@ARD





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.939
Punkte: 484.893

09.01.2014 03:50
#40 RE: " Sturm der Liebe " Episodenführer Zitat · antworten

KW 8 Folge 1929 / 18.02.2014
Coco lehnt Paulines Vorschlag, Tobias zu kündigen, ab. Daniel rät Pauline, Coco ihren eigenen Weg gehen zu lassen - schließlich ist sie erwachsen! Doch Pauline hat Angst um ihre Freundin, die sich beinahe etwas angetan hatte, als sie noch mit Tobias zusammen war. Schließlich versöhnt sich Pauline doch wieder mit Coco - bis Goran Pauline erzählt, dass er von Tobias erpresst wurde. Fassungslos bittet Pauline Friedrich im Affekt, Tobias zu kündigen …
Währenddessen versucht Leonard, Daniel wegen der Fliegerei ins Gewissen zu reden - doch dieser will nichts davon hören und sucht Michael wegen seiner Höhenangst auf. Michaels Vorschlag, psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen, lehnt Daniel aber ab und verschweigt seine Ängste gegenüber Pauline. Als Pauline ihm von ihrer Angst um Coco erzählt, weckt sie bei Daniel unbewusst die Erinnerung an dessen dunkles Geheimnis.
Als Tobias Alfons nach dem Eklat mit dem Stammgast eine Intrige unterstellt, ist dieser entsetzt und klagt Charlotte sein Leid. Nach dem Gespräch mit Alfons ist Charlotte noch weniger von Tobias´ charakterlichen Qualitäten überzeugt als zuvor und setzt bei Friedrich durch, dass Alfons Tobias von nun an auf die Finger sehen soll.
Werner steht das Wasser bis zum Hals, als ihn die anderen Miteigentümer des "Fürstenhofs" auf juristischem Wege als Gesellschafter loswerden wollen. Er bittet Charlotte um einen Aufschub ihrer Klage, bis Patrizias Kinder geboren sind und ein Gentest durchgeführt werden kann.

Folge 1930 / 19.02.2014
Nach ihrem Streit geht Coco nicht auf Paulines Versöhnungsversuche ein. Daraufhin schüttet Pauline Daniel ihr Herz aus und er erweist sich als verständnisvoller Freund. Coco ist derweil so isoliert, dass sie zu einer leichten Beute für Tobias wird. Es gelingt ihm sogar, ihr einen Kuss abzuringen, indem er ihre schöne, gemeinsame Zeit heraufbeschwört. Langsam glaubt Coco, dass Tobias sich geändert hat und hofft insgeheim auf einen Neuanfang mit ihm. Doch dann äußert sich Tobias gegenüber Natascha abfällig über sie ...
Inzwischen hat Tobias von Goran nun doch 50.000 Euro bekommen. Allerdings hat Goran die Scheine so präpariert, dass sie Tobias als Erpresser entlarven könnten. Doch statt Tobias tappt zunächst nur Sabrina in Gorans und Nils Falle. Sie entdeckt das Geld bei Tobias und kann nicht widerstehen, 1.000 Euro an sich zu nehmen.
Coco weiß sich derweil nach Tobias harten Worten über sie nicht zu helfen. Deshalb schnappt sie sich eine Flasche Alkohol und verschwindet im Wald auf einem Hochsitz. Wenig später findet sie dort ausgerechnet Daniel, der unter Höhenangst leidet. Doch dann droht die stark angeheiterte Coco vom Hochsitz zu fallen …
Nachdem es Friedrich nicht geschafft hat, Charlotte von seiner Unschuld zu überzeugen, zieht er erst einmal aus dem gemeinsamen Schlafzimmer aus und findet Asyl in Leonards Zimmer.





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.939
Punkte: 484.893

28.01.2014 04:16
#41 RE: " Sturm der Liebe " Episodenführer Zitat · antworten

KW 9 Folge 1931 / 24.02.2014
Daniel schafft es nicht, seine Höhenangst zu überwinden und sucht Hilfe am "Fürstenhof". Als er mit Pauline zum Hochsitz zurückkehrt, liegt Coco bereits bewusstlos am Boden. Da Pauline in ihrer Angst um Coco kein Verständnis für Daniels Phobie zeigt, zieht dieser sich betroffen zurück. Wenig später gibt Michael Entwarnung - Coco hat nur eine leichte Gehirnerschütterung. Nach einem Gespräch mit Tina wird Pauline klar, wie schwer Daniels Trauma ist und sie entschuldigt sich bei ihm. Bei einem Krankenbesuch nähern sich auch Pauline und Coco wieder an und Pauline zeigt sich zuversichtlich, die Schwierigkeiten mit Daniel in der Zukunft meistern zu können. Doch dann reagiert Tobias fast belustigt über Cocos Unglück und Pauline platzt der Kragen …
Sabrina gibt vor, zu Unrecht verdächtigt worden zu sein, woraufhin sich Goran und Nils kleinlaut bei ihr entschuldigen. Auch wenn sie nun die Schulden bei Martin abbezahlen kann, bittet sie Goran, ihr das Pokern beizubringen. Das kann Goran ihr nicht abschlagen - schließlich benutzt er die Geschichte als Alibi für seinen plötzlichen Geldsegen. Als er jedoch bei einem Pokerspiel mit Sabrina und Nils gegen die beiden Anfänger verliert, ist Sabrinas Verdacht geweckt. Von Hildegard erfährt sie, dass Goran den Teddy "Nilsinho“ zur Versteigerung gebracht hat ...
Tobias ist genervt von Alfons´ gut gemeinten Tipps und beschwert sich bei Friedrich darüber. Als dieser ihn jedoch in seine Schranken weist, gibt Tobias plötzlich den Geläuterten. Ein wenig großspurig erzählt Alfons daraufhin Hildegard, dass er Tobias nun im Griff hat - und ahnt nicht, dass Tobias hinter seinem Rücken bereits wieder anders reagiert.

Folge 1932 / 25.02.2014
Große Aufregung am "Fürstenhof" - ein Scheich hat sich spontan mit seinen zehn Frauen für einen längeren Aufenthalt angekündigt. Werner verlässt sich in Bezug auf die Erfüllung der exzentrischen Sonderwünsche des Scheichs ganz auf den erfahrenen Alfons. Dieser macht ihm klar, dass er Tobias nicht reinreden will. Da stellt ihm Werner eine Chefportier-Doppelspitze mit Tobias in Aussicht, sollte er die Aufgabe gut meistern. Auch wenn Tobias nach außen hin gute Miene macht, ist er insgeheim sehr genervt. Dann soll er ausgerechnet dafür sorgen, dass sein Intimfeind Goran die von ihm gebuchte Fürstensuite wieder räumt …
Sabrina glaubt Goran nicht und wird beim Herumschnüffeln in seinem Zimmer prompt von ihm erwischt. Er macht ihr klar, dass er sie bei Nils wegen der gestohlenen 1000 Euro anschwärzt und versteckt das Geld vorsichtshalber an einem anderen Ort. Als Sabrina, die immer noch seine Agentin ist, daraufhin mit einem interessanten Schauspielangebot auf ihn zukommt, unterstellt Goran Sabrina misstrauisch, dass sie ihn nur weglocken will, um weiterhin nach dem Geld suchen zu können. Am nächsten Tag erfährt er aber, dass sie tatsächlich die Wahrheit gesagt hat.
Pauline wäscht Daniel nach seiner destruktiven Anklage gehörig den Kopf. Daraufhin hört Daniel auf, sich selbst zu bemitleiden. Martin bekommt währenddessen mit, dass Michael gut und gerne Klavier spielt und schlägt ihm vor, gemeinsam zu musizieren - er spielt nämlich Saxophon. Auch André möchte mitspielen und malt sein Mundharmonika-Talent in etwas zu leuchtenden Farben aus.

Folge 1933 / 26.02.2014
Während Pauline und Leonard die für den Scheich bestimmten Cupcakes an die Mitarbeiter des "Fürstenhofs" verteilen, erinnern sie sich in einem wehmütigen Moment an ihre verlorene Liebe. Doch beide wollen sich ihre Gefühle füreinander nicht eingestehen. Leonard erlebt stattdessen ein erotisches Revival mit Natascha und lädt sie wenig später zu einem romantischen Wochenende in der Waldhütte ein. Pauline versucht ihre Verwirrung über die Begegnung mit Leonard zu verdrängen, indem sie Daniel während einer Wanderung bei der Bewältigung seiner Höhenangst helfen will. Doch dann zieht plötzlich ein Gewitter auf …
Tief betroffen gibt sich Alfons die Schuld daran, dass der Scheich in einem Konkurrenzhotel untergekommen ist. Während Tobias insgeheim frohlockt, grübelt Alfons, ob er zu alt für seinen Beruf geworden ist - schließlich ist er noch nie zuvor an seinem Arbeitsplatz eingeschlafen! Charlotte verteidigt Alfons vor Werner und so erwartet ihn zwar keine Kündigung, aber eine gehörige Standpauke von Werner. Und da Alfons immer noch unter der Wirkung des Schlafmittels steht, schläft er während der Standpauke ein. Als er nach Stunden wieder aufwacht, glaubt Hildegard, den Auslöser für Alfons Müdigkeit zu kennen. In Alfons wächst ein Verdacht.
Goran fragt ausgerechnet die heimlich verliebte Tina um Rat, wie er bei Coco landen könnte. Sabrina hofft derweil, dass sie Gorans Geldversteck doch noch ausfindig macht und beschattet ihn. Da sie immer noch Gorans Agentin ist, kommt sie schließlich auf eine gewiefte Idee: Goran soll einfach einen Film mit sich in der Hauptrolle produzieren!
André verspricht zwar, auf seiner Mundharmonika zu üben. Doch Michael und Martin beschließen, lieber ohne ihn zu musizieren.

Folge 1934 / 27.02.2014
Alfons versucht, Tobias´ Intrige zu ignorieren - dann dann platzt ihm der Kragen, als ihn der neue Chefportier bei der Arbeit hochnäsig behandelt. Empört weist Tobias alle Vorwürfe von sich und sieht seine Chance gekommen, Alfons endgültig zu diskreditieren. Er versteckt eine Schlafmittelpackung in seinem eigenen Spind, die Alfons und Charlotte anschließend finden. Die Kaufquittung ist jedoch durch Tobias in Alfons Jacke gelangt - nun steht Alfons unter Verdacht, Tobias die Schlafmittelpackung untergejubelt zu haben. Als Coco das mitbekommt, bietet sie Alfons an, Tobias´ Medikamentenkauf in der Dorfapotheke falsch zu bezeugen, was Alfons ablehnt. Da Tobias Coco jedoch zwischenzeitlich belästigt hat, geht Coco schließlich auf eigene Faust zu Charlotte.
Wegen des aufziehenden Gewitters haben sich Pauline, Daniel, Leonard und Natascha in die Waldhütte geflüchtet. Nataschas Versuche, die Stimmung aufzulockern, schlagen jedoch fehlt. Sie beschließt, zusammen mit Daniel ins Tal zurückkehren zu wollen - denn Pauline und Leonard sollen sich hier in der Hütte endlich klar werden, was sie voneinander wollen! Als Leonard ansetzt, Pauline seine wieder entflammten Gefühle zu gestehen, unterbricht sie ihn entschieden. Während Pauline Daniel am Tag darauf versichert, dass sie zu ihm steht, beschließt Leonard, dass er um Pauline kämpfen will.
Sabrina konnte Goran von ihrer Filmprojekt-Idee überzeugen. Sie möchte nun selbst ein Exposé schreiben und es ihm teuer als Spitzenwerk eines gefeierten Drehbuchautors verkaufen. André kommt ihr dabei zu Hilfe. Derweil bittet Goran Tina, Coco zu fragen, ob sie seine Filmpartnerin werden möchte. Im Scherz überzeugt Tina Goran davon, dass es sich dann aber um einen Film über "El Santo Bandito" handeln müsse. Prompt verlangt Goran von Sabrina, dass der vermeintliche Drehbuchautor das Drehbuch umschreibt.

Folge 1935 / 28.02.2014
Alfons gibt gegenüber Charlotte zu, dass Cocos Zeugenaussage ein Schwindel ist. Während Tobias triumphiert und Alfons Coco für die zwar gut gemeinte, aber moralisch bedenkliche Lüge tadelt, ahnt Charlotte, dass Alfons unschuldig ist - doch Tobias fordert Beweise. Charlotte schmiedet daraufhin einen Plan und kündigt vor Tobias´ Augen sowohl Alfons als auch Coco. Ihr Plan geht auf, denn Coco gelingt es, Tobias später ein Geständnis zu entlocken, während Charlotte heimlich am Handy mithört. Nachdem Friedrich Tobias gekündigt hat, betrinkt sich dieser gedemütigt im Bräustüberl. Als die Sonnbichlers nicht auf seine Beschimpfungen eingehen, sucht er Streit mit Goran. Der lässt sich nicht provozieren, ist aber alarmiert, als er erfährt, dass Tobias hat noch eine Rechnung mit Coco offen hat.
Während Leonard versucht, seine Gefühle für Pauline zu verdrängen, erkennt Daniel durch eine Begegnung mit Tina, dass er in der Mädels-WG ein Fremdkörper ist. Er ist enttäuscht, dass Pauline zögert, mit ihm zusammenzuziehen. Leonard gibt derweil offen zu, dass er Pauline immer noch liebt, aber er verspricht Daniel, dass er ihm nicht in die Quere kommen will. Währenddessen verunsichert Natascha Pauline mit ihrer Feststellung, dass Daniel und sie nur Lückenbüßer für Pauline und Leonard sind. Als Pauline daraufhin beschließt, doch mit Daniel zusammenzuziehen, hat es sich Daniel mittlerweile anders überlegt.
Mit Andrés Hilfe gelingt es Sabrina, das Exposé für einen Mantel- und Degenfilm zu schreiben. Doch bevor Goran ihr das Geld für die Finanzierung des Projekts gibt, muss sie ihm noch den Dialog für eine Liebesszene liefern. Derweil erteilt Coco Goran eine Absage für die weibliche Hauptrolle und ausgerechnet Tina muss nun die Szene mit Goran proben.


KW 10 Folge 1936 / 04.03.2014
Goran kommt gerade noch rechtzeitig, um den betrunkenen Tobias zu überwältigen und die schockierte Coco aufzufangen. Während Coco Goran fortan in einem neuen Licht sieht, nimmt Tina die Nachricht vom Helden Goran mit gemischten Gefühlen auf. In einem Gespräch mit Alfons erinnert sich Coco daran, wie ihr Goran im Weinkeller schon einmal beigestanden hat. Aus Dankbarkeit bietet Coco Goran an, doch in seinem Film mitzuspielen. Gegenüber Tina bestreitet Coco zwar vehement, dass sie dabei ist, sich in Goran zu verlieben. Doch bei der gemeinsamen Probe mit ihm möchte Coco ausgerechnet die Szene spielen, an dessen Ende sich das Paar küssen soll …
Pauline bietet Leonard an, für den "Narrenbaum“ Süßigkeiten herzustellen. Beim Aufhängen der Leckereien erinnert sich Pauline an die Weihnachtsfeste mit ihren Eltern, bei denen es auch immer einen Marzipandrachen geben musste. Daraufhin schenkt ihr Leonard einen krummen Drachenbaum, was Pauline sehr rührt. Daniel wiederum verwirrt diese Geste und er kämpft wieder mit seiner Eifersucht. Es kommt zu einem Streit zwischen Daniel und Leonard, in den Pauline hineinplatzt.
Hildegards Beschwerde beim Landrat über Werners Bestechung des Restaurantkritikers wird abgewiesen. Werner glaubt, dass die Krise damit ausgestanden ist. André warnt seinen Bruder vor Hildegard, die sehr verärgert darüber ist, dass Werner immer wieder mit seiner korrupten Masche durchkommt. Alfons rät Hildegard jedoch, die Sache auf sich beruhen zu lassen. Aber erst nach einem Gespräch mit Martin lenkt Hildegard widerwillig ein - doch als Werner sie bei einer Spende für den Kindergarten einzuspannen versucht, um öffentlich einen Schulterschluss zu propagieren, platzt Hildegard der Kragen …

Folge 1937 / 05.03.2014
Pauline schafft es, Daniel trotz seiner Eifersucht von ihren Gefühlen zu überzeugen. Doch dann sollen Pauline und Leonard für eine Spendenaktion von Martin eine große Marzipankirche herstellen. Zunächst lehnt Pauline ab, weil sie Daniels Eifersucht im Hinterkopf hat. Aber Leonard kann sie schließlich von ihrer Zusammenarbeit überzeugen und zu Paulines Erleichterung hat auch Daniel kein Problem mit ihrer Entscheidung. Nach einer romantischen Nacht mit Daniel geht diese beschwingt mit Leonard an die Arbeit. Prompt bekommt Daniel eine vertrauliche Situation zwischen den beiden in den falschen Hals …
Tina platzt in Gorans und Cocos Probe der Liebesszene, was die ohnehin überforderte Coco nutzt, um der Situation zu entfliehen. Als Tina bei ihrer Freundin nachhakt, versucht Coco, sich ihre Gefühle für Goran auszureden und sagt sogar das Filmprojekt ab. Daraufhin näht Tina dem enttäuschten Goran einen neuen "El Santo Bandido"-Umhang, damit er auf jeden Fall sein Filmprojekt weiterverfolgen kann. Sein Dank für diese Geste ist so herzlich, dass Tina sofort wieder Herzklopfen bekommt. Indes geht Goran Coco nicht mehr aus dem Kopf und sie beschließt, einen Schritt auf ihn zuzugehen …
Hildegard ist trotz Alfons Bedenken davon überzeugt, dass die Gemeinde genug hat von korrupten Bürgermeistern. Derweil sucht Werner mit Andrés Hilfe nach einer Strategie, um den Spieß noch umzudrehen. Am nächsten Tag bei einer Pressekonferenz spielt Werner schließlich den reuigen Büßer, um den Gemeinderat auf seine Seite zu ziehen. Zu Hildegards Bedauern hat er sogar Erfolg damit und wird in seinem Amt als Bürgermeister bestätigt. Allerdings findet Werner daraufhin so versöhnliche Worte, dass Hildegard trotz ihrer Niederlage wieder lächeln kann.

Folge 1938 / 06.03.2014
Tina gibt gegenüber Coco zu, dass sie immer noch Gefühle für Goran hat. Daraufhin hält sich Coco von Goran fern und macht ihm klar, dass sie nicht in seinem Film mitspielen will. Doch dann merkt Tina, wie traurig Goran darüber ist und wie sehr er sich in Coco verliebt hat. Sie beschließt, Cocos und Gorans Glück fortan nicht mehr im Wege zu stehen. Coco dankt Tina daraufhin für ihren Großmut und teilt Goran mit, dass sie nun doch die weibliche Hauptrolle in seinem Film spielen möchte. Überglücklich bittet Goran Sabrina, ihm so schnell wie möglich ein fertiges Drehbuch zu liefern. Doch Sabrina will jetzt erst einmal Geld von ihm sehen. Kein Problem für Goran - er eilt zum Gewächshaus, in dem er die Million aus dem Teddybär versteckt hat.
Aufgewühlt fordert Daniel Pauline auf, sich von Leonard fernzuhalten. Pauline macht ihm betroffen klar, dass sie die Spendenaktion zur Reparatur der Dorfkirche nicht einfach abbrechen kann. Daniel sieht schließlich ein, dass er zu weit gegangen ist und entschuldigt sich bei Pauline. Die hat mittlerweile eingesehen, wie schwer es für ihn sein muss, die Nähe zwischen ihr und Leonard zu ertragen. Deshalb beschließt Pauline, nach Abschluss ihres gemeinsamen Projekts mit Leonard auf Abstand zu gehen.
Werners Behauptung, dass Friedrich der Vater von Patrizias Kindern sei, belastet die Beziehung zwischen Friedrich und Charlotte sehr. Als Charlotte wehmütig feststellt, dass Wühlmäuse die Wurzeln eines Rosenstrauchs gefressen haben, den Julius ihr geschenkt hat, sieht Friedrich die Gelegenheit, wieder bei Charlotte zu punkten. Er schenkt ihr einen neuen Strauch und schafft es, sie zu einem gemeinsamen Abendessen zu überreden. Der Abend verläuft gut, bis Werner Friedrich in die Quere kommt.

Folge 1939 / 07.03.2014
Alfons und Hildegard sind ganz aus dem Häuschen, als sie im Radio hören, dass der Volksmusiksänger Christian "Chris" Brenner nach langer Pause wieder auf Tournee geht. Vergeblich versucht Alfons, Karten für eines der ausverkauften Konzerte zu bekommen. Leonard will Alfons helfen und sucht im Internet nach Karten für ihn und Hildegard. Überrascht stellt er dabei fest, dass Daniel früher als Pilot und Bodyguard für den Sänger gearbeitet hat. Er spricht Daniel darauf an, warum er nie von Chris Brenner erzählt hat.
Goran ist aufgelöst, weil er das gesamte Geld verloren hat und damit seine Filmidee nicht verwirklichen kann. Da er befürchtet, dass Coco das Interesse an ihm verlieren könnte, spielt er ihr weiterhin den wohlhabenden Filmemacher vor.
Die Vorauswahl des Wettbewerbs "Romantischstes Hotel Bayerns" steht bevor. Friedrich hofft, gemeinsam mit Charlotte zu der Veranstaltung gehen zu können. Doch nach einer erneuten Auseinandersetzung beschließt Charlotte, sich von Werner begleiten zu lassen. Friedrich taucht daraufhin mit Natascha bei der Veranstaltung auf und flirtet vor Charlottes Augen ungeniert mit ihr.
Martin bittet Michael, gemeinsam mit ihm bei einem Gottesdienst zu musizieren. Michael ist nicht begeistert, sagt aber Martin zuliebe zu und stößt in der Kapelle auf eine umwerfende Frau.

@ARD





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.939
Punkte: 484.893

26.02.2014 03:34
#42 RE: " Sturm der Liebe " Episodenführer Zitat · antworten

KW 11 Folge 1940 / 14.03.2014
Coco nimmt es Goran übel, dass er ihr bezüglich seines Films etwas vorgemacht hat. Wütend macht sie ihm klar, dass sie nichts mehr mit ihm zu tun haben will. Eigentlich könnte sich Tina darüber freuen - doch als sie sieht, wie unglücklich Goran über seine Misere ist, springt sie über ihren Schatten und bietet ihm in Bezug auf Coco ihre Hilfe an.
Der Streit zwischen Leonard und Daniel bezüglich Daniels Vergangenheit eskaliert beinahe. Aus Sorge um Pauline recherchiert Leonard ausführlich im Internet über Chris Brenner und stellt fest, dass dessen Ehefrau überraschend jung gestorben ist. Und zwar just in der Zeit, in der Daniel für Brenner gearbeitet hat. Leonard möchte seine Befürchtungen, dass Daniel etwas mit dem Tod von Brenners Frau zu tun haben könnte, Pauline mitteilen. Doch da kommt Daniel auf ihn zu und entschuldigt sich bei ihm für sein Verhalten. Aufgewühlt erzählt Daniel, dass er eng mit Brenner und dessen Frau befreundet war und bis heute darunter leidet, dass er nicht gemerkt hat, wie depressiv Brenners Frau tatsächlich war. Leonard ist nach Daniels Erklärung zunächst beruhigt - doch steckt wirklich nicht mehr hinter der Geschichte um Brenners Frau?
Natascha lässt sich von Friedrich nicht in dessen Beziehungskrise mit Charlotte hineinziehen. Ausgelassen feiert sie mit Charlotte anstatt mit Friedrich, dass der "Fürstenhof" unter die ersten fünf Hotels im Wettbewerb um "Das romantischste Hotel Bayerns" gekommen ist.
Michael ist enttäuscht, als er erfährt, dass Katharina kein Rendezvous mit ihm will, sondern ihn lediglich fragen wollte, ob er auf dem Geburtstag ihres Sohnes Musik machen könnte.


Folge 1941 / 11.03.2014
Nachdem Daniel erfahren hat, dass Brenner ein Zimmer im "Fürstenhof" reserviert hat, bewirbt er sich für eine kurzfristig ausgeschriebene Stelle als Ingenieur in Frankreich. Um ihn zu testen, stellen die Franzosen eine schwierige technische Aufgabe, an der Daniel zu scheitern droht. Überraschend bietet ihm Leonard seine Hilfe an und gemeinsam können sie die Aufgabe bewältigen. Kurz darauf bekommt Daniel die Zusage aus Frankreich. Was bedeutet das für seine Beziehung mit Pauline?
Goran ist überglücklich, als Coco ihm ihre Gefühle offenbart. Eine leidenschaftliche Nacht zwischen den beiden bahnt sich an - doch dann stolpert Goran beim Versuch, Coco in sein Zimmer zu tragen und Coco muss ins Krankenhaus gebracht werden.
Mit Andrés Hilfe bereitet Michael ein Dinner für ihn und Katharina vor. Als André gehen will, begegnet er Katharina in der Tür. Überrascht stellen die beiden fest, dass sie sich kennen - denn Katharina hat früher als Beiköchin mit André in Halle zusammengearbeitet.
Nach einem Flirt mit einem viel jüngeren Gast stellt Natascha frustriert fest, dass dieser nicht ihre Kragenweite hat. Niedergeschlagen klagt Natascha Charlotte daraufhin ihr Leid - denn seit Konstantin findet sie einfach keine interessanten Männer mehr. Charlotte rät ihr, es einmal mit einem gestandenen Mann zu versuchen.

Folge 1942 / 12.03.2014
Leonard kommt nur schwer damit klar, dass Pauline mit Daniel nach Frankreich gehen will. Als er sieht, dass Daniel einen Brief von Chris Brenner bekommt und dadurch sehr verstört ist, folgt Leonard ihm heimlich und beobachtet, wie Daniel den Brief wütend zerreißt und wegwirft. Hat Daniel ihm und Pauline nicht doch etwas Entscheidendes verschwiegen, was mit Chris Brenner und seiner Frau zusammenhängt?
Coco und Goran haben ihre erste Liebesnacht im Krankenhaus nachgeholt und sind glücklich miteinander. Richtig genießen kann Coco Gorans Fürsorge nach der Entlassung aus dem Krankenhaus nicht - denn sie quält das schlechte Gewissen gegenüber Tina. Die versichert Coco glaubwürdig, dass sie sich für die beiden freut. Doch insgeheim leidet Tina sehr unter der neuen Situation.
Währenddessen lädt Friedrich Charlotte zu der Premiere eines neuen Musicals ein. Charlotte sagt zunächst zu, bekommt dann aber einen Anruf von Robert aus Verona. Da Valentina die Röteln hat, beschließt Charlotte, nach Verona zu fahren, um Robert und Eva zu unterstützen. Während Werner Charlotte begleitet, entschließt sich Friedrich dazu, Natascha zu der Musical-Premiere einzuladen.
Katharina lädt André und Michael zu der Geburtstagsparty ihres Sohnes ein. Michael hofft zwar, dass André absagt - doch der denkt gar nicht daran und offenbart Michael stattdessen, dass er sich ebenfalls für Katharina interessiert.

Folge 1943 / 14.03.2014
Leonard findet es verdächtig, dass er in Chris Brenners Brief an Daniel das Wort "Mörder" entziffern kann. Unterdessen drängt Daniel Pauline zu einer raschen Abreise nach Paris. Als Leonard Daniel auf Chris Brenners Brief anspricht, ist dieser verärgert, dass Leonard ihm nachspioniert hat. Leonard weiht daraufhin Pauline ein, die bestürzt darüber ist, dass Leonard den Brief gelesen hat. Sie findet den Gedanken, dass Daniel etwas mit einem Mord zu tun haben könnte, völlig abwegig. Doch Leonards Worte lassen ihr keine Ruhe und so stellt sie Daniel kurz darauf zur Rede …
Goran bittet Tina darum, eine Nacht in seinem Zimmer bei den Sonnbichlers zu schlafen, damit er mit Coco einen ungestörten Abend verbringen kann. Tina findet unterdessen bei den Sonnbichlers keinen Schlaf, weil ihr Goran nicht aus dem Kopf geht. Um Tina aufzumuntern, geht Martin schließlich mit ihr Schlittschuhlaufen. Die Stimmung zwischen den beiden ist so ausgelassen, dass Tina Martin schließlich zärtlich küsst.
Voller Vorfreude fährt Natascha mit Friedrich zur Musical-Aufführung nach München. Dann erinnert er sie unabsichtlich an den tragischen Verlust ihrer Stimme. Der Abend scheint ruiniert, doch Friedrich gelingt es, seinen Fehler wiedergutzumachen. Natascha schwärmt Sabrina daraufhin vor, dass Friedrich wesentlich einfühlsamer ist, als sie gedacht hatte.
Michael nimmt André das heimliche Treffen mit Katharina übel und spielt bei einem weiteren Treffen zwischen den beiden die eifersüchtige "Ehefrau“. Als Katharina dadurch erfährt, dass die beiden noch offiziell verheiratet sind, sucht sie das Weite. Michael ahnt jedoch nicht, dass Katharina André zuvor verraten hat, dass sie eigentlich nur an Michael interessiert ist.

KW 12 Folge 1944 / 17.03.2014
Friedrich bietet freundlicherweise an, Natascha zum Flughafen zu fahren - denn dort wartet Marlene auf sie, die aufgrund einer Zwischenlandung ein paar Stunden Aufenthalt hat. Als Friedrichs Wagen unterwegs eine Panne hat, kann der kaputte Keilriemen glücklicherweise durch Nataschas Strumpf ersetzt werden und sie schafft es rechtzeitig zu dem Treffen mit ihrer Tochter. Als Natascha Friedrich ein kleines Dankesgeschenk von Marlene überreicht, beginnt es zwischen den beiden zu funken. Doch plötzlich kehrt Charlotte früher als erwartet aus Italien zurück …
Leonard muss zugeben, dass er Daniel mit seinen Verdächtigungen Unrecht getan hat. Nach diesem erneuten Desaster mit Leonard ist Pauline zwar froh, mit Daniel bald abreisen zu können. Doch der hochemotionale Abschied von ihren WG-Mitbewohnerinnen wühlt sie noch einmal auf. Dann bekommt sie mit, dass Daniel in Bezug auf seine neue Arbeit gelogen hat. Als Daniel schließlich zugibt, dass er ihre Abreise bewusst beschleunigt hat, um Brenner nicht über den Weg laufen zu müssen, ist Pauline entsetzt.
Der Kuss mit Martin ist Tina unfassbar peinlich. Doch Martin reagiert zu ihrer großen Erleichterung überaus nachsichtig. Indessen steigert sich Goran immer mehr in seine Liebe zu Coco hinein und macht ihr eine überschwengliche Liebeserklärung. Währenddessen liebäugelt Sabrina mit einer neuen Frisur - von der Nils überhaupt nicht begeistert ist. Natascha rät Sabrina jedoch, sich nicht ihr Äußeres von Nils diktieren zu lassen.

Folge 1945 / 18.03.2014
Pauline lässt Daniel alleine abreisen, da sie seine Lügen nicht erträgt. Doch als Daniel kurz darauf wieder vor ihrer Tür steht, möchte Pauline von ihm endlich die Wahrheit bezüglich Brenner und seiner Frau wissen. Daniel erzählt, dass er damals eine Affäre mit Yvonne Brenner gehabt habe und deshalb Brenner nicht begegnen möchte. Erleichtert glaubt Pauline, nun endlich die ganze Wahrheit zu kennen. Unterdessen begrüßen die Sonnbichlers im "Fürstenhof" den berühmten Volksmusik-Sänger Chris Brenner. Der gibt sich überaus charmant und flirtet sogar mit Tina. Unangenehm berührt muss Daniel mit ansehen, wie Brenner ihn und Pauline äußerst nett begrüßt. Dann bittet Brenner ihn aber um eine Aussprache …
Natascha bricht den Kuss mit Friedrich ab. Obwohl die beiden sich bemüht unbefangen geben, schöpft Charlotte Verdacht und will von Natascha wissen, ob sie eine Affäre mit Friedrich hat. Natascha streitet das wahrheitsgemäß ab. In ihrer Not weiht Charlotte Natascha in den Verdacht ein, Friedrich könnte der Vater von Patrizias Kindern sein. Natascha beruhigt Charlotte und versichert ihr, dass Friedrich während ihrer Abwesenheit absolut treu war.
Coco ist tief bewegt von Gorans selbstgeschriebenem Gedicht für sie. Doch dann möchte Goran sich das Gedicht plötzlich auf den Rücken tätowieren lassen.
Alfons erklärt sich widerwillig bereit, als Gastprediger einzuspringen, da Martin erkältet ist. Nach anfänglicher Unsicherheit gelingt es ihm, sein Lampenfieber zu überwinden.

Folge 1946 / 19.03.2014
Friedrich wirft Charlotte vor, dass er immer mehr das Gefühl hat, ihr nichts recht machen zu können. So sucht er das Gespräch mit ihr und lädt sie zum Abendessen in der romantisch hergerichteten Almhütte ein. Wieder im "Fürstenhof" glaubt er, dass er bei Charlotte auf dem richtigen Weg ist, bis er unbemerkt Zeuge eines Gesprächs zwischen Natascha und Charlotte wird …
Daniel weist seinen Exfreund Chris Brenner resolut in die Schranken, als dieser ihm eine Liebeserklärung macht. Gegenüber Tina und den Sonnbichlers gibt sich Brenner jedoch weiterhin als charmanter Schlagersänger. Pauline vermutet, Brenner habe Daniel wegen des Todes seiner Frau schwere Vorwürfe gemacht. Aber Brenner versichert Pauline, dass Daniel nicht die geringste Schuld daran trifft. Stattdessen mimt er selbst den Schuldigen und behauptet, dass er nicht gemerkt habe, wie sehr seine depressive Frau damals in Daniel verliebt gewesen sei. Als Daniel Brenner auffordert, Pauline mit seinen Lügen zu verschonen, kündigt dieser an, den "Fürstenhof" bald wieder verlassen zu wollen. Doch in Wirklichkeit möchte er länger bleiben, als ursprünglich geplant.
Coco kann verhindern, dass sich Goran das Gedicht eintätowieren lässt und versichert ihm, dass sie an die Zukunft ihrer Liebe glaubt. Unterdessen werden Goran und Sabrina dazu auserkoren, Modell zu stehen für die romantischen Fotos in der Almhütte, die Werner für die Wahl des "Fürstenhofs" zum besten Romantikhotel machen lassen möchte - und Nils soll die beiden ablichten. Sabrina weiß, wie sie die Situation ausnutzen kann, um Nils eifersüchtig zu machen.
Goran ist derweil so von seinen Qualitäten als Schauspieler überzeugt, dass er dies am nächsten Tag ausgerechnet Tina beweisen will.

Folge 1947 / 20.03.2014
Daniel verrät Pauline, dass er Brenners tote Frau Yvonne damals nach ihrem Selbstmord gefunden hat. Indessen erfährt Brenner von Daniels Plänen, nach Paris zu gehen. Derweil erzählt Tina Brenner von ihrer WG mit Pauline. Kurz beschwört Daniel Brenner, Pauline auf keinen Fall in Daniels homosexuelle Vergangenheit einzuweihen - sonst würde er Chris in aller Öffentlichkeit outen. Pauline ist überrascht, als Chris Brenner plötzlich am nächsten Morgen vor der Tür der Mädels-WG steht …
Nachdem Friedrich Zeuge ihres Lobliedes auf Julius geworden ist, ringt sich Charlotte dazu durch, einen Schritt auf Friedrich zuzugehen. Doch Friedrich fragt sich, ob eine Beziehung mit Charlotte unter diesen Voraussetzungen überhaupt noch Sinn macht.
Obwohl sie weiß, dass Gorans Kuss nur Mittel zum Zweck war, schwebt Tina auf Wolke Sieben. Derweil gibt Coco gegenüber Goran zu, dass sie tatsächlich eifersüchtig ist auf Sabrinas Foto-Shooting mit Goran. Goran freut sich über Cocos Liebesbeweis und sichert ihr zu, dass seine Küsse ab sofort nur noch für sie reserviert sind.
Hildegard springt für André ein, der keine Lust hat, eine Schulung an der Hotelfachschule in Bitterfeld abzuhalten. André freut sich, dass Hildegard ihn vertreten wird - bis er erfährt, dass die Schulung in einem schönen Wellness-Hotel in St. Moritz stattfindet.

Folge 1948 / 21.03.2014
Friedrich befürchtet gegenüber Leonard, dass die Beziehung zwischen Charlotte und ihm nicht mehr zu retten ist. Derweil verkündet Werner aufgeregt, dass er einen der Juroren für die Wahl zum besten Romantik-Hotel Bayerns dazu bringen konnte, sich vor Ort ein Bild vom "Fürstenhof" zu machen. Die Geschäftsleitung und das Personal tun daraufhin alles, um Juror Friedemann Maier einen unvergesslichen Aufenthalt im Hotel zu bereiten - doch Maier entpuppt sich als verklemmter Bürokrat ohne jeglichen Sinn für Romantik. Bei einem Romantik-Dinner auf der Almhütte zeigt Natascha vollen Einsatz und umwirbt Maier. Mit Erfolg - denn der verliebt sich prompt in sie. Charmant kommt Friedrich der völlig überrumpelten Natascha zu Hilfe und gibt sich als ihr Partner aus …
Daniel reagiert feindselig, als Chris plötzlich in der Mädels-WG auftaucht. Doch Chris gibt vor, mit seinen Rosen lediglich Tina danken zu wollen, die ihn beim Texten eines neuen Songs inspiriert hat. Als Pauline ihn auf sein merkwürdiges Verhalten anspricht, erklärt Daniel dieses mit seiner Eifersucht auf Brenner. Während Pauline glaubt, eine neue Seite an ihrem Freund entdeckt zu haben, sucht Chris gezielt die Annäherung an Tina, die sich durch das Interesse des berühmten Volksmusiksängers geschmeichelt fühlt. Sie bemerkt nicht, dass Chris sie geschickt manipuliert, um Lügen über Daniel zu verbreiten.
Hildegard sorgt für die Zeit ihrer Abwesenheit vor und deponiert die tiefgefrorenen Reste einer Gans im Kühlschrank. Gleichzeitig will Goran Coco bekochen, und Martin gestattet ihm, sich an seinen Vorräten aus dem Sonnbichlerischen Kühlschrank zu bedienen. Als Alfons heimkommt, bemerkt er, dass die Gans von Goran und Coco verspeist wurde.

KW 13 Folge 1949 / 24.03.2014
Pauline merkt intuitiv, dass Chris Brenner einen Keil zwischen sie und Daniel treiben will. Sie vermutet, dass er Daniel die Affäre mit seiner Frau Yvonne immer noch nicht verziehen hat. Während Daniel gerührt ist, dass ihm Pauline so sehr vertraut, ändert der frustrierte Chris seine Strategie. Um Daniels Mitgefühl zu erregen, gibt er sich reumütig - und tatsächlich akzeptiert Daniel seine Entschuldigung. Pauline denkt daraufhin, dass sich der Sturm gelegt hat und besucht mit Leonard die Gala, auf der dem "Fürstenhof" der Preis als Romantik-Hotel des Jahres verliehen wird. Beschwingt kommen die beiden nach Hause und es kommt zu einem innigen Moment. Am nächsten Morgen wird Leonard Zeuge einer Umarmung zwischen Daniel und Chris ...
Natascha und Friedrich beginnen eine heimliche Affäre. Friedrich genießt die ungewohnte Unbeschwertheit und selbst als Charlotte bei der Preisverleihung einen versöhnlichen Schritt auf ihn zu macht, weicht er ihr aus und verbringt die Nacht lieber mit Natascha. Werner bestärkt Charlotte zwar darin, Friedrich zu vergessen, doch sie leidet unter Friedrichs Missachtung. Währenddessen stürzt sich Natascha in das Abenteuer mit Friedrich und gesteht ihrer Tochter Marlene am Telefon, dass sie sich mit ihm sogar mehr als eine Affäre vorstellen könnte.
Nils leidet unter einem unerklärlichen Schläfrigkeitsgefühl. Sabrina ist frustriert, dass er mitten in einer Unterhaltung einschläft - und auch während einer Besprechung mit Alfons fallen Nils die Augen zu.
Martin überredet Goran, sich bei Alfons mit einer selbstgekochten Gans für ihren Fauxpas zu entschuldigen. Doch während sich die Männer in der Sonnbichler-Küche ins Zeug legen, hat Coco ein schlechtes Gewissen und lädt Alfons in ein Restaurant ein.

Folge 1950 / 25.03.2014
Nils kann sich seine Schläfrigkeit nicht erklären und erhöht daher seinen Kaffeekonsum. Derweil lädt die Hotelleitung ihre Mitarbeiter zum Dank dafür, dass der "Fürstenhof" die Auszeichnung als bestes Romantik-Hotel gewonnen hat, zu einer Betriebsfeier ein. Sabrina und Goran, die durch ihre romantischen Fotos maßgeblich zum Sieg beigetragen haben, erhalten von Werner sogar ein ganz besonderes Geschenk: einen Ausflug zum Heli-Skiing; jedoch ohne den jeweiligen Partner! Goran muss sein Ticket jedoch notgedrungen an Nils abtreten, weil er beim Knobeln gegen Sabrina verloren hat. Damit auch Coco und Goran in den Genuss des Heli-Skiings kommen, sorgt Pauline dafür, dass die Belohnung auf beide Paare ausgeweitet wird. So brechen Goran, Coco, Nils und Sabrina gemeinsam in die Berge auf …
Daniel streitet Leonards Vermutung, er und Chris hätten in der Vergangenheit eine Beziehung gehabt, vehement ab. Kurz darauf sucht er die Aussöhnung mit Leonard und führt ihm souverän vor Augen, dass Pauline seiner Behauptung keinen Glauben schenken wird. Als Leonard schließlich beim Betriebsfest mit Pauline tanzt, kommt es zu einer spannungsvollen Konfrontation zwischen den beiden Rivalen. Als Pauline Leonard am nächsten Tag deswegen zur Rede stellt, deutet er aufgewühlt an, dass Daniel womöglich nicht der ist, für den sie ihn hält.
Ohne Absprache mit Michael und Martin sagt André zu, bei der Betriebsfeier des "Fürstenhofs" zu musizieren. Die beiden befürchten angesichts Andrés mangelnden Talents eine Blamage, erheben jedoch keine Einwände. Doch kurz vor dem Auftritt ist Andrés Mundharmonika plötzlich verschwunden.
Natascha erkennt, dass Charlotte immer noch auf eine Versöhnung mit Friedrich hofft. Sie macht Friedrich klar, dass er seine Beziehung zu Charlotte klären sollte, bevor es zwischen ihnen ernster wird.


@ARD





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.939
Punkte: 484.893

26.02.2014 03:37
#43 RE: " Sturm der Liebe " Episodenführer Zitat · antworten

Folge 1951 / 26.03.2014
Leonard verschweigt Pauline seinen Verdacht, rät ihr aber, Daniel nach seinem Treffen am See zu fragen. Daniel schwört Pauline daraufhin hoch und heilig, dass es in seinem Leben keine andere Frau gibt. Verärgert macht Pauline Leonard daraufhin klar, dass sie sich von ihm nicht weiter verunsichern lassen wird. Schweren Herzens beschließt Leonard, sich aus der Beziehung von Daniel und Pauline herauszuhalten, rät Daniel aber, ihr die Wahrheit zu sagen. Doch Daniel gibt sich trotz seines schlechten Gewissens unbeeindruckt von Leonards Ratschlag. Derweil forciert Chris aufgrund der neuen Gerüchte über seine Homosexualität gezielt eine öffentlichkeitswirksame Romanze mit Tina. Daniel warnt Chris jedoch davor, Tina genauso als Alibi-Frau zu benutzen wie einst dessen Frau Yvonne. Pauline erscheint Daniels Sorge um Tina übertrieben und irritiert hakt sie nach.
Im letzten Moment wacht Nils auf und kann den Wagen, in dem er, Sabrina, Coco und Goran sitzen, anhalten. Doch Goran, der nicht angeschnallt war, bricht sich dabei die Nase. Während Goran um sein Aussehen und damit um seine Zukunft als Schauspieler bangt, kann sich Nils einfach nicht erklären, wie er am Steuer einschlafen konnte. Beide Männer versichern ihren Frauen, Stillschweigen über die Umstände des Unfalls zu bewahren. Während Nils nach einer Untersuchung bei Michael befürchtet, an Narkolepsie erkrankt zu sein, bekommt Goran aufgrund der gebrochenen Nase eine Absage für eine vielversprechende Filmrolle. Da erfährt Goran von Alfons, dass Nils schon vor dem Unfall Schlafattacken hatte.
Friedrich verspricht Natascha, die Beziehung mit Charlotte offiziell beenden. Doch als er Charlotte und Werner bei einem ausgelassenen Abend zusammen sieht, kocht seine Eifersucht hoch. Ihm wird bewusst, dass er Charlotte trotz aller Unstimmigkeiten nicht verlieren will.

Folge 1952 / 27.03.2014
Pauline ist schockiert, als Daniel ihr gesteht, dass er in der Vergangenheit eine Beziehung mit Chris Brenner gehabt hat. Chris Angst, als homosexuell geoutet zu werden, wiegt nach Daniels Geständnis dennoch schwerer als die Hoffnung, Daniel zurückzugewinnen. So spielt Chris Tina weiterhin den Verliebten vor und gibt vor, bis vor kurzem nichts von Daniels Bisexualität gewusst zu haben. Er erzählt Tina auch, dass Daniel ihn immer noch liebe. Als Tina Daniel daraufhin ermahnt, gegenüber Pauline ehrlich zu sein, dämmert Daniel, dass Chris weiterhin alles dafür tut, Pauline und ihn auseinanderzubringen. Mit Erfolg: Denn Pauline trennt sich von ihm. Als sie wenig später Leonard in die Arme läuft, kann der nicht anders, als sie mitfühlend zu trösten …
Charlotte berichtet Natascha erfreut über ihre Versöhnung mit Friedrich. Insgeheim ist Natascha ein wenig getroffen, gibt ihm wenig später aber scheinbar souverän den Laufpass. Als sie jedoch beobachtet, wie Friedrich und Charlotte in trauter Zweisamkeit spazieren gehen, kocht die Eifersucht in ihr hoch.
Nils stellt sich in seiner Wohnung selbst unter Quarantäne, bis der Bluttest vorliegt, der klären soll, was es mit seinen mysteriösen Schlafattacken auf sich hat. Sabrina entschließt sich, bei Nils zu bleiben. Alfons und Hildegard tun derweil alles, um Goran zu trösten. Denn der fühlt sich durch seinen Nasenverband regelrecht entstellt, gesteht aber später, dass er nicht angeschnallt war, als der Unfall geschah. Hildegard appelliert daraufhin an Goran, diese Information nicht länger zu verschweigen.

Folge 1953 / 28.03.2014
Goran meldet der Versicherung, dass er während des Unfalls nicht angeschnallt war. Auch wenn Nils seine Aufrichtigkeit zu schätzen weiß, erfährt er von der Polizei, dass er als Fahrer die Verantwortung für alle Mitfahrer trägt und daher mit einem saftigen Bußgeld rechnen muss. Währenddessen hat Sabrina Angst, dass sie bald ebenfalls unter Nils mysteriöser Schlafkrankheit leiden wird. Sie beschließt, einen Bluttest zu machen, obwohl sich Nils wieder auf dem Weg der Besserung befindet. Da erfährt Michael vom Labor, dass Nils durch den Stich einer in Deutschland selten vorkommenden Mückenart mit dem Virus infiziert wurde. Als Michael Sabrina dies mitteilt, liegt Nils bereits ohnmächtig im Fieberschock …
Bevor es zu einem Kuss zwischen den beiden kommen kann, entflieht Pauline dem innigen Moment mit Leonard. Gegenüber Martin ärgert sich Leonard später, dass er sie sehr bedrängt hat. Pauline sorgt sich währenddessen um Tina, die immer noch glaubt, dass Chris Gefühle für sie hat. Während Pauline Tina zu Recht vor Chris warnt, verwickelt dieser Tina bewusst in eine intensive Knutscherei, um alle Zweifel am Ernst seiner Absichten auszuräumen. Leonard rät Daniel derweil entschieden, den Bruch mit Pauline als endgültig anzusehen. Daraufhin macht Daniel Leonard eine Kampfansage.
Natascha betrachtet Friedrichs neues Liebesglück mit gemischten Gefühlen und schüttet scheinbar unabsichtlich ein Glas Champagner über sein Hemd. Daraufhin kommt es zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen Friedrich und Natascha. Als Werner das Ende ihres Disputs mitbekommt, vermutet er eine Eifersuchtsszene und hofft, in Natascha eine Verbündete gegen Friedrich gefunden zu haben.

KW 14 Folge 1954 / 31.03.2014
Natascha warnt Friedrich vor Werner, der versucht hat, sie über Friedrich auszuhorchen. Sie versichert ihm, weiterhin Stillschweigen über ihre und Friedrichs Affäre zu bewahren. Unterdessen versucht Werner vergeblich, Charlotte die Reise nach Amsterdam mit Friedrich auszureden. Barbara inspiriert Werner schließlich am Telefon zu einem Plan: Wegen seiner angeblichen Gewissensbisse weiht Werner Martin in das Geheimnis um die Vaterschaft der Zwillinge ein. Martin ist zunächst überaus skeptisch, doch Werners Behauptung lässt ihm keine Ruhe mehr. In einer scharfen Auseinandersetzung unterstellt Martin Werner, dass er ihn nur instrumentalisieren möchte, um Friedrich zu schaden. Friedrich bekommt den Streit zwischen den beiden mit und stellt Martin irritiert zur Rede …
Nils wird im Fieberschock von Sabrina und Michael gefunden und sofort ins Krankenhaus gebracht. Besorgt warten Sabrina und Goran, ob das Serum gegen die Infektion mit dem Panthermückenvirus bei Nils anschlagen wird. Beide beten in der Kapelle für Nils Genesung und legen jeweils ein Gelübde ab. Zurück an Nils Krankenbett fragt sich Sabrina, wie sie es schaffen soll, vier Wochen lang kein einziges Mal zu lügen!
Pauline wird Zeugin von Chris´ Avancen an Daniel und droht dem Schlagersänger, seine Homosexualität öffentlich zu machen, wenn er Daniel nicht in Ruhe lässt. Chris behauptet daraufhin gegenüber Tina, dass er sie nicht wiedersehen dürfe, weil Pauline ihn sonst in der Presse verleumden würde. Entsetzt wirft Tina Pauline vor, ihr das Glück mit Chris nicht zu gönnen.

Folge 1955 / 01.04.2014
Trotz Friedrichs Appell bleibt Martin resolut dabei, Leonard in seinen Verdacht über die wahre Vaterschaft der Zwillinge einzuweihen. Daraufhin erzählt Friedrich seinem Sohn, dass Werner zu Unrecht behauptet hat, dass Friedrich der wahre Vater von Patrizias ungeborenen Kindern sei. Leonard ist geschockt - denn er fürchtet, dass sich dieser Verdacht bestätigen könnte. Pauline bemerkt Leonards Unsicherheit und kümmert sich liebevoll um ihn. Doch nach einer Annäherung an Daniel befindet sie sich wieder im Zwiespalt der Gefühle. Währenddessen verspottet Werner Friedrich in dem ungünstigen Moment, als Friedrich gerade mit seinem Jagdgewehr unterwegs ist - und das erbitterte Wortgefecht zwischen beiden endet in einem Handgemenge …
Tina sucht zwar die Aussöhnung mit Pauline, doch sowohl sie als auch Coco bleiben hinsichtlich Chris Gefühlen für Tina skeptisch. Trotzdem trifft sich Tina erneut mit Chris und sie verbringen scheinbar romantische Stunden miteinander.
Charlotte macht Werner schwere Vorwürfe aufgrund seiner Intrige gegen Friedrich. Doch Werner hält Charlotte den Spiegel vor und trifft damit ihren wunden Punkt.
Nachdem Nils die schweren Stunden im Krankenhaus überstanden hat, kämpfen Goran und Sabrina damit, ihre Gelübde einzuhalten: Während Sabrina André lediglich ein kleines Geständnis machen muss, muss Goran vorerst enthaltsam bleiben.

Folge 1956 / 02.04.2014
Gerührt durch Paulines Unterstützung kann sich Leonard wieder mit seiner Vaterrolle für die ungeborenen Zwillinge anfreunden. Friedrich belastet es, dass Leonard ihm gegenüber auf Abstand geht. Gegenüber Martin gibt er jedoch vor, keine Angst vor einem Gentest zu haben. Friedrich gesteht der im Koma liegenden Patrizia daraufhin, dass er im Fall der Fälle den Gentest manipulieren muss. Unterdessen merkt Pauline, wie nahe ihr Leonard wieder ist. Gleichzeitig kommt es jedoch zu einer weiteren Annäherung mit Daniel, die allerdings auf perfide Weise durch Chris gestört wird. Als Pauline mitbekommt, dass Leonard die Einrichtung des Kinderzimmers für seine Zwillinge plant, lässt sie ihm ein selbstgemachtes Mobile aus Teigfiguren zukommen. Leonard ist gerührt über dieses Geschenk und versinkt in einen Tagtraum …
Friedrich und Werner sind durch den Schuss, der sich während des Handgemenges gelöst hat, geschockt, aber unverletzt. Im Gespräch mit André wird Werner klar, dass es ohne Zeugen wohl kaum für eine Anzeige reichen wird. Währenddessen rät ausgerechnet Natascha Charlotte, Friedrichs Geduld nicht mit Vorhaltungen zu strapazieren. Friedrich ist erleichtert, als Charlotte daraufhin wieder einen Schritt auf ihn zugeht. Das hält ihn aber auch nicht davon ab, mit Natascha eine Partie Billard zu spielen, bei der beide merken, wie anziehend sie sich immer noch finden.
Goran bleibt weiterhin stark und klärt die wenig begeisterte Coco über sein Gelübde auf, vier Wochen lang enthaltsam zu bleiben. Sabrina wiederum fühlt sich damit wohl, vier Wochen lang nicht lügen zu dürfen. Michael entlässt derweil Nils aus dem Krankenhaus und gibt Entwarnung bezüglich seines Gesundheitszustands.

Folge 1957 / 03.04.2014
Werner beobachtet, wie Friedrich und Natascha den Abend gemeinsam ausklingen lassen und wird in seiner Vermutung bestätigt, dass sich die beiden näher gekommen sind. Umso entschlossener will Werner nun mit Hilfe eines Vaterschaftstests beweisen, was für ein gewissenloser Lügner und Betrüger Friedrich ist. Werner weiß von Michael, dass Vaterschaftstests zwar in Deutschland während der Schwangerschaft verboten sind - nicht aber in Österreich. So will er sein Vorhaben im Geheimen durchführen …
Nachdem Leonard Pauline und Daniel bei einem sehr nahen Moment überrascht hat, kommt es zwischen den beiden Kontrahenten zu einer kleinen Auseinandersetzung. Daraufhin bittet Pauline Leonard und Daniel, auf Abstand zu ihr zu gehen. Daniel möchte die Beziehung zu Pauline jedoch nicht einfach aufgeben und sagt seinen Job in Paris auf unbestimmte Zeit ab. Chris ist alles andere als begeistert von Daniels Plänen. Als er von Paulines und Leonards geschäftlichem Termin auf einer Berghütte erfährt, sorgt er dafür, dass Tina, die bei dem Termin anwesend sein sollte, aufgehalten wird. Ebenso leert er Leonards Tank in der Hoffnung, dass er und Pauline die Nacht gemeinsam auf der Hütte verbringen müssen.
Als Nils von Gorans und Sabrinas Gelübde erfährt, zweifelt er an Gorans Selbstdisziplin und spricht ihn von seinem Versprechen, vier Wochen nicht mit Coco schlafen zu dürfen, frei. Goran fühlt sich nun erst recht herausgefordert und schlägt Nils eine Wette vor: Wenn es ihm gelingt, vier Wochen abstinent zu sein, winkt ein Romantikwochenende in der Sissi-Suite. Als Coco von der Wette erfährt, begreift Goran, welch schwierige Wochen auf ihn zukommen werden.

Folge 1958 / 04.04.2014
Leonard kann sich den leeren Tank seines Wagens nur durch ein Leck in der Tankleitung erklären. Pauline will ihm glauben und so richten sie sich darauf ein, eine Nacht in der Hütte zu verbringen. Als Leonard das Gespräch auf das Scheitern ihrer gemeinsamen Beziehung lenkt, droht die entspannte Stimmung zu kippen. Inzwischen erfährt Daniel, dass Leonard und Pauline als vermisst gelten und macht sich sofort auf den Weg zur Hütte. Dort findet er sie eng aneinander gekuschelt vor. Er will Pauline glauben, dass zwischen ihr und Leonard nichts passiert ist. Doch als er erfährt, dass es keine plausible Erklärung für den leeren Tank gibt, wirft er Leonard vor, alles bewusst eingefädelt zu haben …
Werner muss vor Natascha Farbe bekennen und versucht, sie auf seine Seite zu ziehen. Doch Natascha beschließt, gegenüber Friedrich loyal zu bleiben und warnt ihn. Friedrich ist ihr sehr dankbar und gibt zu, der wahre Vater der Zwillinge zu sein. Er bittet sie daraufhin, die DNA-Probe, die Werner von Friedrich gestohlen hat, mit einer Probe von Martins DNA tauschen. Nachdem sie sich von ihrem ersten Schock über die Nachricht von Friedrichs Vaterschaft erholt hat, erklärt sich Natascha zu dieser Tauschaktion bereit - doch dabei passiert ihr ein Missgeschick.
Sabrina erfährt von Nils und Gorans Wette und dem Wetteinsatz. Im Glauben daran, dass Goran ohnehin verlieren wird, flunkert sie Nils an, dass Goran und Coco wieder miteinander geschlafen hätten. Als Nils Goran zur Rede stellt, dementiert er vehement Sabrinas Behauptung. Daraufhin erteilt Nils Sabrina eine kleine Lektion.

KW 15 Folge 1959 / 07.04.2014
Natascha muss Friedrich ihr Missgeschick beichten. Alarmiert unternimmt dieser mit Michaels Hilfe einen letzten Versuch, den DNA-Test zu stoppen. Doch Werner behauptet, dass dieser Test dringend notwendig ist, um die Lungenfunktion der beiden Zwillinge zu überprüfen. Fassungslos erfahren nun auch Charlotte und Leonard von dem Test. Als Werner Leonard darauf hinweist, dass er doch genauso dringend Gewissheit bekommen möchte wie er, kann Leonard das Testergebnis kaum noch abwarten. Am nächsten Tag hält Werner triumphierend den Umschlag in der Hand …
Leonard und Daniel sind entsetzt, als Pauline bewusstlos auf dem Boden liegen bleibt. Während diese mit einer leichten Gehirnerschütterung noch am selben Abend aus dem Krankenhaus entlassen wird, einigen sich die Männer darauf, Pauline zuliebe ihre Streitereien zu beenden. Als Tina von Daniels Verdacht gegen Leonard erfährt, wächst ihr Misstrauen gegenüber Chris. Denn sie erinnert sich, dass Chris in der besagten Nacht seltsam nach Benzin gerochen hat.
Sabrina glaubt, dass sie einen besonderen Draht zu Gott entwickelt hat und bittet ihn sogleich um eine Gehaltserhöhung. Währenddessen muss André, da Pauline aufgrund ihrer Gehirnerschütterung ausfällt, mit Hildegards Hilfe eine besonders aufwendige Torte zum Hochzeitstag eines Stammgastes backen. Als der Gast jedoch in letzter Minute seinen Besuch absagt, nimmt er die Torte frustriert mit nach Hause. Michael entdeckt die Torte am nächsten Tag im Kühlschrank und zieht daraus falsche Schlüsse.

Folge 1960 / 08.04.2014
Leonard teilt Pauline überglücklich mit, dass Friedrich definitiv nicht als Vater der Zwillinge in Frage kommt. Spontan umarmen sich die beiden. Daniel, der dies beobachtet hat, wirft Pauline tief verletzt vor, mit seinen Gefühlen zu spielen und sagt sich von ihr los. Währenddessen wächst Tinas Misstrauen gegenüber Chris weiter - doch es gelingt ihm, all ihre Zweifel zu zerstreuen. Als Chris später auf den bitter enttäuschten Daniel trifft, macht er sich geschickt an ihn heran und es kommt zu einem intimen Moment zwischen den beiden …
Werner ist fassungslos über das Testergebnis. Doch er weiß, dass es eine Fälschung sein muss, da Friedrich ihm gegenüber bereits seine Vaterschaft zugegeben hat. Charlotte und Leonard wollen nichts mehr von dem Test hören und gehen versöhnlich auf Friedrich zu. Charlotte erinnert Werner an sein Versprechen, sich als Gesellschafter aus dem "Fürstenhof" zurückzuziehen, wenn Leonards Vaterschaft zweifelsfrei bewiesen ist. Werner will aber einen Weg finden, seinen Rauswurf aus der Geschäftsleitung zu verhindern. Da wendet sich Leonard an Werner als Patrizias Vormund und fordert ihn auf, ihn als Vater anerkennen zu lassen.
Sabrina präsentiert Nils glücklich ein üppiges Trinkgeld, das sie von zufriedenen Gästen erhalten hat. Sie will sich dafür ein ganz besonderes Paar Schuhe leisten, das nach einer erneuten Bitte an Gott deutlich reduziert wurde. Stolz präsentiert Sabrina ihre Anschaffung bei einem Abend im Bräustüberl. Als jedoch der Absatz eines Schuhs bei einer ungeschickten Bewegung prompt abbricht und Nils dies scherzhaft als "Strafe Gottes" interpretiert, gesteht er ihr schließlich, dass er sie die ganze Zeit auf den Arm genommen hat.

@ARD





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.939
Punkte: 484.893

26.02.2014 03:38
#44 RE: " Sturm der Liebe " Episodenführer Zitat · antworten

Folge 1961 / 09.04.2014
Tina hat den intimen Moment zwischen Daniel und Chris heimlich beobachtet und zieht sich unbemerkt zurück. Daher bekommt sie nicht mit, dass Daniel Chris entschieden von sich weist und ihm klarmacht, dass er Pauline noch immer liebt. Schockiert versucht Tina zu verarbeiten, was sie gesehen hat und als sie Chris damit konfrontiert, lässt er schließlich vor Tina die Maske fallen. Er möchte mit allen Mitteln um Daniel kämpfen und würde zur Not auch seine Karriere aufgeben. Tina zieht es den Boden unter den Füßen weg, als Chris ihr gesteht, sie die ganze Zeit nur benutzt zu haben. Völlig verzweifelt zieht sich Tina an den See zurück, wo sie von Natascha und schließlich auch von Pauline gefunden wird …
Werner verweigert Leonard weiterhin seine Rechte als Vater, um Friedrich damit zu erpressen. Dieser geht jedoch nicht auf dessen Erpressung ein. Ausgerechnet Pauline hilft Leonard, indem sie Werner einen Deal vorschlägt: Sie stimmt gegen seinen Ausschluss aus der Geschäftsleitung - vorausgesetzt, er lässt Leonard sofort als Vater der Zwillinge eintragen. Triumphierend geht Werner darauf ein und Friedrich ist wütend über Paulines Entschluss.
Als Natascha erfährt, dass der Betriebsrat den Personalraum des "Fürstenhofs" umbauen will, möchte sie mit der Hilfe von Hildegard und dem Rest der weiblichen Belegschaft für einen eigenen Umkleideraum kämpfen. Doch der Betriebsrat hat bereits andere Pläne.
Langsam aber sicher verliert Coco die Geduld und auch Goran gelingt es nicht, noch länger abstinent zu bleiben. Er zeigt sich daraufhin als guter Verlierer und übergibt Nils seinen Gewinn - das Romantikwochenende in der Sissi-Suite. Nils beweist jedoch Größe und überlässt Coco und Goran den Wetteinsatz.

Folge 1962 / 10.04.2014
Als Charlotte erfährt, dass Werner Friedrich bezüglich der Anerkennung von Leonards Vaterschaft erpresst hat, kommt es zu einem Streit zwischen ihr und Werner. Unterdessen macht Friedrich Natascha deutlich, dass ihre Affäre beendet ist. Trotzdem rechnet sich Natascha noch Chancen bei ihm aus. Friedrich hingegen entführt Charlotte zu einer romantischen Kutschfahrt, auf der beide bemerken, wie sehr Werners Verdächtigungen ihre Beziehung in den letzten Wochen belastet hat …
Nachdem Tina Pauline von dem Kuss zwischen Daniel und Chris und deren heimlicher Affäre erzählt, stellt Pauline aufgewühlt Daniel zur Rede. Dieser gesteht zwar den Kuss, macht aber eindringlich klar, dass er keine Affäre mit Chris mehr hat und nur Pauline liebt. Kurz darauf erhält Daniel einen Liebesbrief von Chris. Um endlich den Beweis für Chris einseitige Liebe zu liefern, lockt er ihn in eine der Romantik-Hütten, wo er heimlich eine kleine Kamera installiert hat. Überglücklich darüber, von Daniel geliebt zu werden, gesteht Chris, was er alles inszeniert hat, um Daniel und Pauline auseinanderzubringen. Aber dann entdeckt er Daniels Kamera.
André gibt gegenüber Hildegard vor, die Wünsche der weiblichen Belegschaft nach einer eigenen Umkleide im Betriebsrat diskutieren zu wollen. Hinter ihrem Rücken schafft er es jedoch heimlich, Alfons und Page Peter auf seine Seite zu ziehen und durchzusetzen, dass der Personalraum weiterhin von beiden Geschlechtern genutzt wird. Doch Natascha will diese "Männerentscheidung“ nicht einfach so hinnehmen.

Folge 1963 / 11.04.2014
Daniel kann den maßlos enttäuschten Chris nicht mehr zur Vernunft bringen. Es kommt zu einer Rangelei, bei der Chris Daniel bewusstlos schlägt. Als Daniel wieder zu sich kommt, hat Chris ihn gefesselt und seine Kamera zerstört. Während Tina und Pauline versuchen, sich durch einen Mädelsabend von ihrem Liebeskummer abzulenken, ahnen sie nicht, dass Daniel in großer Gefahr schwebt. Verzweifelt heuchelt Daniel Chris Gefühle vor, um sein Leben zu retten. Er ruft sogar Pauline an und bekennt sich zu seiner angeblichen Liebe zu Chris. Pauline wird aus Daniels merkwürdigem Anruf nicht schlau und vertraut sich Leonard an. Der rät ihr, endlich mit dem Kapitel Daniel abzuschließen. Doch Pauline findet einfach keine Ruhe und macht sich auf den Weg zur Romantik-Hütte …
Charlotte nimmt Friedrichs Heiratsantrag glücklich an - auch, wenn er sie damit etwas überrumpelt hat. Sie planen eine kleine Verlobungsfeier, zu der Charlotte auch Natascha einlädt. Natascha gibt sich notgedrungen heiter, doch Werner und sie sind sich einig, dass sie die Hochzeit zwischen Friedrich und Charlotte verhindern wollen.
Die Betriebsratswahlen stehen an. André findet, dass er gemeinsam mit Alfons und dem Pagen Peter als Betriebsräte bislang hervorragende Arbeit geleistet hat. Die Sonnbichlers versprechen sich, trotz des Wahlkampfs fair zu bleiben und ihre Ehe nicht darunter leiden zu lassen. Gemeinsam mit Sabrina will Hildegard sich als zukünftige Betriebsrätin für ein bezuschusstes Mittagessen für die Angestellten des "Fürstenhofes" einsetzen. Um zu gewinnen, gibt André Hildegards Idee als seine eigene aus. Hildegard glaubt prompt, Alfons hat André ihre Idee verraten.

@ARD





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.939
Punkte: 484.893

17.03.2014 17:35
#45 RE: " Sturm der Liebe " Episodenführer Zitat · antworten

KW 16 Folge 1964 / 14.04.2014
Gekränkt darüber, dass Pauline und Daniel solch starke Gefühle für einander zu haben scheinen, nimmt Chris kurzerhand beide gefangen. Chris wird klar, dass Daniel ihn niemals lieben wird und ihre Beziehung endgültig der Vergangenheit angehört. Er beschließt, sie in einem leerstehenden Haus einzusperren, in dessen Keller sie erfrieren sollen. Vergeblich versuchen Daniel und Pauline, sich aus dem Haus zu befreien, was ihnen jedoch nicht gelingt. Am nächsten Tag sorgt sich Leonard um Pauline und geht mit Coco zur Romantik-Hütte. Die beiden finden unter anderem die Kabel, mit denen Chris Pauline und Daniel gefesselt hat - und schließlich auch die zerstörte Kamera, auf der noch Teile von Chris Geständnis zu sehen sind. Ihnen wird klar, dass Chris Pauline und Daniel entführt haben muss! Von Alfons erfährt Leonard schließlich, dass Chris die letzte Nacht anscheinend im Dorf verbracht hat und er macht sich auf die Suche nach ihm. Als Chris mitbekommt, dass er verfolgt wird, flieht er und läuft plötzlich Michael vors Auto …
Natascha will Friedrich gezielt eifersüchtig machen und schlägt Werner vor, dass sie sich als Paar ausgeben. André gibt Werner wiederum den Tipp, einen Ohrring von Natascha in der Saalfeld-Wohnung zu verstecken, damit Charlotte auf diese Art und Weise hinter Nataschas Affäre mit Friedrich kommt. Werner hält nichts von Andrés Idee, doch sein Bruder versteckt den Ohrring schließlich trotzdem in einer Sofaritze. Enttäuscht stellt Friedrich, der ihn schließlich findet, Natascha zur Rede. Da gibt Natascha vor, ein Verhältnis mit Werner zu haben.
Gegenüber Alfons leugnet André seinen Ideendiebstahl und appelliert an dessen Männersolidarität. Doch der enttäuschte Alfons lässt sich nicht von ihm einwickeln. Hildegard wiederum glaubt Alfons, dass er André ihre Idee nicht verraten hat und entschuldigt sich für ihren Vorwurf. Sabrina ist derweil immer noch ziemlich sauer auf ihren Vater und beschließt, sich mit einem diskreditierenden Werbeplakat an ihm zu rächen.

Folge 1965 / 15.04.2014
Während Michael vergeblich versucht, Chris wiederzubeleben, durchsucht Leonard gemeinsam mit Tina Chris Zimmer in der Pension im Dorf. In der Nähe der Unfallstelle finden sie schließlich Chris Schlüsselbund, den Tina kennt. Allerdings sind zwei Schlüssel neu dazugekommen, und Leonard vermutet richtig, dass Chris die beiden in einem leerstehenden Haus gefangen hält. Daniel und Pauline werden derweil immer schwächer, doch sie versuchen, sich gegenseitig Wärme zu spenden. Als Leonard auf einen Schlüsselanhänger aufmerksam wird, den Sabrina mit Nils beim Joggen vor einem leerstehenden Haus gefunden hat, weiß er, dass sich die beiden dort aufhalten müssen. Denn der Anhänger ist ein Geschenk von Leonard an Pauline - und wurde absichtlich von ihr weggeworfen, um jemandem ein Zeichen zu geben …
Werner lässt sich schließlich auf Nataschas Plan ein, doch Friedrich zweifelt stark daran, ob die beiden wirklich eine Affäre haben. Wenig später willigt Werner jedoch ein, vor Friedrichs Augen mit Natascha das frischverliebte Paar zu spielen. Unterdessen kommt es zwischen André und Sabrina zu einer heftigen Auseinandersetzung, die darin gipfelt, dass André das Wahlplakat von Sabrina einfach abreißt. Doch als die beiden von Paulines und Daniels Schicksal erfahren, versöhnen sie sich wieder. Sabrina bittet ihren Vater, den Wahlkampf für die Betriebsrats-Wahl ab jetzt fair zu gestalten und fordert ihn zu einem Rededuell heraus.
Michael macht sich schwere Vorwürfe, dass er Chris überfahren hat. Er ist erleichtert, als die Polizei feststellt, dass ihn keine Schuld trifft und Chris blindlings auf die Straße gerannt ist. Doch dann erhält er einen Brief von einem Chris Brenner-Fan, der ihm die alleinige Schuld am Unfall gibt.

Folge 1966 / 16.04.2014
Erleichtert darüber, dass Pauline und Daniel rechtzeitig gefunden wurden, bestellt Coco einen Blumenstrauß für ihren Besuch im Krankenhaus. Goran missversteht den Strauß als Flirtversuch Michaels und wird prompt eifersüchtig. Schließlich hat Coco Michael nach der Attacke eines Brenner-Fans mitfühlend getröstet. Kurz darauf machen Michael und Coco den betreffenden Fan ausfindig und Coco gelingt es, die junge Frau von Michaels Unschuld zu überzeugen. Als Michael sich dafür bei Coco bedankt, hat Goran wieder mit seiner Eifersucht zu kämpfen. Es kommt zu einem heftigen Streit zwischen Goran und Coco …
Leonard findet Pauline und Daniel und bringt sie ins Krankenhaus. Als sich Pauline warmherzig bei ihm bedankt, wird Leonard erneut bewusst, wie sehr er sie immer noch liebt. Wenig später bedankt sich auch Daniel bei ihm und es kommt zu einem freundschaftlichen Moment zwischen den beiden.
Charlotte ist irritiert darüber, dass sich Friedrich so über Werners und Nataschas angebliche Affäre echauffiert. Während Werner zu einem Golfurlaub aufbricht, soll Natascha Friedrich nach allen Regeln der Kunst verführen. Derweil bitten André und Sabrina Martin, bei ihrem Rede-Duell als neutraler Moderator aufzutreten. Er stellt im Personalraum einen kleinen Briefkasten auf, in den alle Angestellten ihre Fragen werfen können, die den künftigen Betriebsrat betreffen. Um sich gut auf die Fragen vorzubereiten, planen sowohl Sabrina als auch André, sie vorher heimlich zu lesen.

Folge 1967 / 17.04.2014
Nachdem Pauline aus dem Krankenhaus entlassen worden ist, kümmert sich Leonard liebevoll um sie. Doch trotz seiner Zuwendung leidet Pauline immer noch sehr unter den Folgen der Geiselnahme und glaubt, dass nur Daniel wirklich verstehen kann, wie es ihr geht. Doch der befürchtet, dass sich Pauline über kurz oder lang wieder dem Helden Leonard zuwenden könnte. Nachdem Pauline Martin erzählt hat, dass sie während ihrer Geiselnahme von einer romantischen Oase geträumt hat, lädt Daniel sie zu einem Ausritt ein und präsentiert ihr eben diesen Ort. Während Pauline darin ein Zeichen ihrer Verbundenheit sieht und sich auf einen Kuss einlässt, muss Leonard im Krankenhaus miterleben, wie die Herztöne der Zwillinge schwächer werden.
Goran sucht nach einem Beziehungsstreit mit Coco gekränkt das Weite und gerät mit Michael aneinander. Schließlich erkennt Coco durch ein Gespräch mit Michael, wie sehr sie Goran verletzt hat und die beiden versöhnen sich wieder. Währenddessen nutzt Sabrina Andrés missliche Lage aus und lässt ihren Vater vor Martin und der Belegschaft als Betrüger auffliegen. Obwohl André fortan mit fairen Mitteln kämpft, ist die Belegschaft weiterhin empört über seinen Betrugsversuch. Alfons legt André schließlich nahe, seine Kandidatur für den Betriebsrat zurückzuziehen.
Nach Werners Abreise spielt sich Natascha gezielt an Friedrich heran, indem sie sich ihm und Charlotte als Weddingplaner aufdrängt. Charlotte ahnt nicht, dass Natascha beim ersten Treffen mit Friedrich bereits wieder ihre weiblichen Reize spielen lässt.

KW 17 Folge 1968 / 22.04.2014
Während Leonard beim Not-Kaiserschnitt um seine Zwillinge bangt, nähern sich Pauline und Daniel nach dem Kuss weiter an. Inzwischen hat auch Friedrich von der Geburt der Kinder erfahren und ist ins Krankenhaus geeilt, wo sich Leonard über seine große Anteilnahme wundert. Leonard und Friedrich sind überglücklich, als Michael ihnen die erlösende Nachricht überbringt, dass beide Mädchen die Geburt überlebt haben. Leonard möchte Pauline die frohe Nachricht am Telefon mitteilen, doch er erreicht nur ihre Mailbox. Als Pauline am nächsten Morgen glücklich neben Daniel erwacht und glaubt, endlich den richtigen Mann an ihrer Seite gefunden zu haben, erfährt sie von Leonards Vaterfreuden und fährt mit ihm ins Krankenhaus. Dort wartet Michael mit einer schlimmen Nachricht.
André weigert sich, von der Kandidatur zurückzutreten, und sagt Sabrina nun erst recht den Kampf an. Während seine Tochter und Hildegard vor so viel geballtem Chauvinismus kapitulieren, hält Natascha ein flammendes Plädoyer gegen den Geschlechterkampf innerhalb der Belegschaft. Als diese am Tag darauf zur Wahl schreitet, ergibt sich neben Alfons und Page Peter ein überraschend dritter Sieger: Natascha.
Coco sieht amüsiert mit an, wie Goran Yoga macht, um dadurch entspannter und weniger eifersüchtig zu werden. Als sie sich ihm spontan anschließt, zieht sie sich eine Muskelzerrung zu und spielt diese herunter, um nicht Gorans Nebenbuhler Michael in dessen Praxis aufsuchen zu müssen. Doch Goran springt über seinen Schatten, da er merkt, dass ein Arztbesuch von Coco unumgänglich ist.

Folge 1969 / 23.04.2014
Pauline versucht, Leonard nach dem Verlust seines neugeborenen Kindes zu trösten und macht ihm klar, dass er für sein noch lebendes Kind stark sein muss. Aus Angst, die kleine Mila könnte wie ihre Schwester Mara ebenfalls sterben, wagt es Leonard nicht, das Krankenhaus zu verlassen. Pauline will ihm unbedingt beistehen, doch Daniel führt ihr vor Augen, dass sie beide im Moment die letzten sind, die Leonard helfen können. Inzwischen leidet auch Friedrich sehr unter dem Tod seines vermeintlichen Enkelkindes. Da er sich in seiner Trauer nur Natascha, die über seine Vaterschaft Bescheid weiß, ganz öffnen kann, bekommt diese seine sensible Seite zu spüren. Pauline hält indessen die Ungewissheit nicht mehr aus und besucht Leonard im Krankenhaus. Dort erhalten sie und Leonard die erlösende Nachricht, dass Mila über den Berg ist. Leonard ist überglücklich und dankt Pauline auf seine Weise für ihren Beistand.
Natascha freut sich über den unerwarteten Zuspruch der Belegschaft und nimmt die Wahl in den Betriebsrat an. Der frustrierte André will das Ergebnis anfechten, da Natascha gar nicht offiziell als Kandidatin aufgestellt war. Doch Sabrina bringt ihn dazu, ihre gemeinsame Niederlage mit Fassung tragen.
Währenddessen versucht Tina, auf Chris Brenners Beerdigung mit seinem Tod abschließen zu können. Als sie zufällig auf sein Tagebuch stößt, weiß sie nicht, wie sie mit diesem Vermächtnis umgehen soll - ganz im Gegensatz zu Sabrina, die darin eine lukrative Einnahmequelle sieht.
Goran plant zu seinem Geburtstag eine Karaoke-Party und wünscht sich von Coco ein Ständchen. Coco sagt zunächst zu, ändert aber schon bald ihre Meinung.

Folge 1970 / 24.04.2014
Während Coco überlegt, wie sie sich vor dem Geburtstagsständchen mit Goran drücken kann, bietet Michael ihr an, mit ihr zu üben. Derweil plant Goran im Partykeller der Sonnbichlers seine Feier. Doch eine ausgefallene Heizung macht den Raum unbenutzbar. Als Coco Goran dann auch noch gesteht, dass sie nicht auf seiner Party singen möchte, sagt Goran die Feier geknickt ab. Daraufhin beschließt Coco, Goran mit einer Party in der WG und dem gewünschten Ständchen zu überraschen. Sie kommt auf Michaels Angebot zurück und übt heimlich mit ihm. Und tatsächlich: Unter Michaels Anleitung verliert Coco ihre Hemmungen und singt wunderschön.
Pauline unterbricht den Kuss mit Leonard und gesteht ihm, dass sie wieder mit Daniel zusammen ist. Traurig erkennt Leonard, dass sich Pauline für Daniel entschieden hat, und stürzt sich in seine neue Rolle als Vater der kleinen Mila. Während Friedrich Leonard rät, das Kind an den "Fürstenhof" zu holen, möchte Leonard es auf Michaels Rat hin zunächst einmal bei seiner Mutter lassen. Es kommt zu einem Streit mit Friedrich, in dem Leonard ihm klarmacht, dass er und nicht Friedrich Milas Vater ist.
Tina will Chris Brenners Tagebuch nicht zu Geld machen, sondern es Daniel geben. Der aber bittet Tina, es zu vernichten, um nicht neue Wunden bei ihm und Pauline aufzureißen. Als sie einen Blick in das Tagebuch wagt, kann Tina kaum glauben, welch verletzende Dinge Chris über sie geschrieben hat. Aufgewühlt zerreißt sie das Buch und wirft es weg - nicht ahnend, dass sie dabei von Sabrina beobachtet wird, die das Tagebuch wieder zusammenklebt und es der Presse anbietet.

Folge 1971 / 25.04.2014
Während Michael seine wachsenden Gefühle für Coco vor André herunterspielt, stürzt sich Coco in die Vorbereitungen für Gorans Überraschungsparty. Sie ahnt nicht, dass Goran durch Nils längst Wind von der Feier bekommen hat. Als Coco ihren Freund jedoch in ihre Wohnung lockt und ihn dort mit einem Elvis-Song überrascht, ist er trotzdem völlig verzaubert und gerührt. Als sich später beim Tanzen erneut Cocos Muskelzerrung bemerkbar macht, lässt der besorgte Goran Michael holen, um Coco zu behandeln. Michaels verliebte Blicke bleiben Goran nicht verborgen. Als er Coco und Michael tanzen sieht, kocht die Eifersucht wieder in ihm hoch und er bittet Michael zu gehen. Die Party endet im Eklat, als Coco diese nach einem heftigen Streit mit Goran einfach verlässt.
Sabrina hat Chris Brenners Tagebuch heimlich an die Presse verkauft. Daniel entzieht sich entsetzt den Fragen der Skandaljournalistin Sina Flock, während er und Pauline sich fragen, wie die Presse an Chris' Tagebuch gekommen ist. Sofort fällt ihr Verdacht auf Tina.
Als Werner von seiner Dienstreise zurückkehrt, ist er ehrlich betroffen vom Schicksal der Zwillinge. Das hält ihn jedoch nicht davon ab, weiter gegen Friedrich zu intrigieren. Er schenkt Charlotte ein Schmuckstück, das mit einer sentimentalen Erinnerung an ihre Ehe verbunden ist. Friedrich ist wenig begeistert, als er Charlotte in nachdenklicher Stimmung mit Werners Geschenk beobachtet.

@ARD





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.939
Punkte: 484.893

02.04.2014 03:15
#46 RE: " Sturm der Liebe " Episodenführer Zitat · antworten

Folge 1971 / 25.04.2014
Während Michael seine wachsenden Gefühle für Coco vor André herunterspielt, stürzt sich Coco in die Vorbereitungen für Gorans Überraschungsparty. Sie ahnt nicht, dass Goran durch Nils längst Wind von der Feier bekommen hat. Als Coco ihren Freund jedoch in ihre Wohnung lockt und ihn dort mit einem Elvis-Song überrascht, ist er trotzdem völlig verzaubert und gerührt. Als sich später beim Tanzen erneut Cocos Muskelzerrung bemerkbar macht, lässt der besorgte Goran Michael holen, um Coco zu behandeln. Michaels verliebte Blicke bleiben Goran nicht verborgen. Als er Coco und Michael tanzen sieht, kocht die Eifersucht wieder in ihm hoch und er bittet Michael zu gehen. Die Party endet im Eklat, als Coco diese nach einem heftigen Streit mit Goran einfach verlässt.
Sabrina hat Chris Brenners Tagebuch heimlich an die Presse verkauft. Daniel entzieht sich entsetzt den Fragen der Skandaljournalistin Sina Flock, während er und Pauline sich fragen, wie die Presse an Chris' Tagebuch gekommen ist. Sofort fällt ihr Verdacht auf Tina.
Als Werner von seiner Dienstreise zurückkehrt, ist er ehrlich betroffen vom Schicksal der Zwillinge. Das hält ihn jedoch nicht davon ab, weiter gegen Friedrich zu intrigieren. Er schenkt Charlotte ein Schmuckstück, das mit einer sentimentalen Erinnerung an ihre Ehe verbunden ist. Friedrich ist wenig begeistert, als er Charlotte in nachdenklicher Stimmung mit Werners Geschenk beobachtet.

KW 18 Folge 1972 / 28.04.2014
Während Daniel weiterhin Tina verdächtigt, von der Veröffentlichung von Chris’ Tagebuch gewusst zu haben, findet Nils heraus, dass Sabrina das Tagebuch gefunden und verkauft hat. Er verlangt von ihr, den Schaden wiedergutzumachen. Als Sabrina bemerkt, dass es Tina sehr schlecht geht wegen der Veröffentlichung, beschließt sie, ihr einen Anteil des Geldes zukommen zu lassen. Pauline kann Daniel derweil überzeugen, sich bei Tina zu entschuldigen. Doch dann sieht Pauline das Geld in Tinas Händen ...
Nach Gorans Eifersuchtsanfall versichert Michael Coco, keine Gefühle für sie zu haben. Für eine Nacht kommt Coco bei Michael in der Scheune unter und Goran will sich am nächsten Morgen für sein Verhalten entschuldigen. Derweil lässt sich Michael von André davon überzeugen, Coco seine Gefühle zu gestehen. Doch dann muss er erkennen, dass Coco und Goran bereits wieder ein Herz und eine Seele sind.
Charlotte gibt Werner die Kette zurück, die er ihr geschenkt hat. Sie macht ihm klar, dass sie es geschmacklos findet, Geschenke zu bekommen, obwohl sowohl Werner als auch sie in einer Beziehung sind. Sie will ihre Freundin Natascha daraufhin warnen, dass Werner nur mit ihr spielt.

Folge 1973 / 29.04.2014
Friedrich und Charlotte haben unterschiedliche Vorstellungen davon, wie ihre Hochzeitsfeier ablaufen soll. Während Friedrich eine große, pompöse Veranstaltung vorschwebt, ist Charlotte davon nicht sonderlich begeistert. Durch ein Gespräch mit Leonard gelingt es ihr, ihre Zweifel bezüglich der Hochzeit beiseite zu schieben. Als sie Friedrich jedoch mit der Kette erwischt, die er einst Natascha geschenkt hat, kann dieser gerade noch verhindern, dass seine Affäre mit Natascha auffliegt. Als Charlotte daraufhin Natascha begegnet, entspinnt sich ein heftiger Streit zwischen den beiden Frauen ...
Tina bleibt gegenüber Pauline dabei, dass sie nicht weiß, wie das Geld zu ihr gekommen ist. Als Sabrina mitbekommt, dass Tina mittlerweile von all ihren Freunden angefeindet wird, ist ihr klar, dass sie die Tagebuchveröffentlichungen stoppen muss. Doch der Journalist Peer Grabowski weigert sich, das Tagebuch wieder herauszurücken. Ratlos wendet sich Sabrina an Nils, der ihr prompt vorschlägt, so zu tun, als hätte sie das Tagebuch gefälscht.
Aufgrund der schwierigen Umstände um Milas Geburt entwickelt sich das Baby zu einem Schreikind. Um ihr eine sichere Umgebung mit verlässlichen Bezugspersonen zu bieten, beschließt Leonard, Mila doch an den "Fürstenhof" zu holen.
Alfons erfährt von Martin, dass nicht die Vögel, sondern Mäuse das Futter in dem von ihm aufgestellten Vogelhäuschen fressen.

Folge 1974 / 30.04.2014
Als Goran mitbekommt, dass Coco alles andere als angetan von seinen Kochkünsten ist, beschließt er, ihr mit Hildegards Hilfe ein Menü zu zaubern. Doch André hat Coco bereits für eine berufliche Weinprobe in Beschlag genommen. Um Michael die Chance zu bieten, sich Coco anzunähern, lädt André Coco in die Scheune ein. Während Goran auf Coco wartet, verabschiedet sich André in der Scheune diskret von Michael und ihr …
Da Sabrina Zweifel daran hat, dass ihr Peer Grabowski ihre Lügengeschichte glaubt, behauptet nun Nils anstelle von Sabrina, dass er Chris Brenners Tagebuch gefälscht hat.
Daniel kann sich einige Zeit nach seinem Hubschrauberabsturz endlich über das Geld von der Versicherung freuen und will sich davon einen gebrauchten Hubschrauber kaufen. Pauline bietet ihm an, einen Kredit aufzunehmen, um einen neuen, sicheren Hubschrauber zu erwerben. Doch Daniel geht in sich und macht ihr einen anderen Vorschlag: ein eigenes Hotel.
Natascha bemerkt an Charlottes Reaktion, dass sie sich verplappert hat und versichert ihr eindringlich, dass sie nur eine Bemerkung über die Kette gemacht hat, weil Werner sie durch sein Verhalten so verletzt hat.
Nachdem Alfons das Vogelhäuschen schweren Herzens abgebaut hat, sind die Mäuse in das Haus der Sonnbichlers gekommen.

Folge 1975 / 02.05.2014
Als es Nils tatsächlich gelingt, Peer Grabowski davon zu überzeugen, weitere Veröffentlichungen aus Chris’ Tagebuch zu unterlassen, ist Sabrina dankbar und stolz auf ihren Freund. Sie versöhnt sich mit Tina und trifft dann auf die besorgte Natascha, die befürchtet, schwanger zu sein. Sabrina besorgt ihr diskret einen Schwangerschaftstest, den Nils zufällig findet. Er beschließt, Sabrina einen Heiratsantrag zu machen, um ihr zu signalisieren, dass er sich nichts sehnlicher wünscht als eine Familie mit ihr. Als Sabrina nach Hause kommt, findet sie dort ein romantisches Ambiente vor …
Coco ist von Michaels Liebesgeständnis überfordert und verbringt erst einmal einen schönen Abend mit Goran. Während sie Goran das Geständnis verschweigt, befürchtet Michael, das gute Verhältnis zu Coco gefährdet zu haben.
Die Beerdigung der kleinen Mara steht an und die Stahls beschließen, sich auf die Zukunft zu konzentrieren. Leonard holt sein vermeintliches Töchterchen Mila aus dem Krankenhaus nach Hause. Doch Mila schreit die ganze Nacht durch.
Die Mäuse sind verschwunden. Alfons denkt stolz, dass seine Maßnahmen gefruchtet haben. Doch Hildegard berichtet ihm, dass die Nachbarn jetzt zwei Katzen haben.

KW 19 Folge 1976 / 05.05.2014
Da die Stimmung zwischen ihnen beiden sehr angespannt ist, geraten Pauline und Leonard heftig aneinander. Derweil versucht Daniel, sich wieder an Leonard anzunähern und übergibt ihm ein Geschenk für Mila. Er merkt, wie gestresst Leonard ist, weil er die ganze Nacht von Mila wachgehalten wurde. Als Daniel Pauline davon erzählt, beschließt sie, sich bei Leonard zu entschuldigen und wird mit der schreienden Mila konfrontiert …
Im ersten Überschwang der Gefühle sagt Sabrina "Ja" zu Nils’ Heiratsantrag, doch schon in derselben Nacht bekommt sie Angst vor ihrer eigenen Courage und macht einen Rückzieher. Sabrina ist erleichtert, dass Nils die Sache scheinbar locker nimmt. Doch im Gespräch mit Goran gesteht Nils, dass Sabrinas Hin und Her ihn durchaus verletzt habe. Wenig später informiert Alfons Nils darüber, dass ein ehemaliger Gast des "Fürstenhofs" verstorben ist und er zur Testamentseröffnung nach München einbestellt wurde. Sabrina hofft zwar, dass Nils vielleicht viel Geld erbt. Doch das er dadurch zu einer guten Partie für sie werden würde, streitet sie vehement ab.
Hildegard ärgert sich, weil Werner den Etat für das Frühlingsfest der Gemeinde gekürzt hat und so der geplante Auftritt der Blaskapelle nicht stattfinden kann. Goran erklärt sich daraufhin prompt bereit, unentgeltlich aufzutreten und Hildegard schlägt ihm vor, dass Michael ihn begleiten könnte. Obwohl er eigentlich gerne ablehnen würde, kann Michael Gorans Bitte nicht abschlagen, ohne sich verdächtig zu machen. Auch Coco muss gute Miene zum bösen Spiel machen.
Werner gibt gegenüber Friedrich vor, aufgrund des Babygeschreis die Nacht lieber bei Natascha verbringen zu wollen. Doch da Natascha schon schläft, geht er stattdessen ins Büro. Als Friedrich erneut Zweifel an Werners Beziehung zu Natascha hegt, inszeniert Werner eine große Versöhnung mit ihr.

Folge 1977 / 06.05.2014
Im Gegensatz zu Sabrina misst Nils der Testamentseröffnung keine große Bedeutung bei. Die beiden geraten aneinander, denn Sabrina fühlt sich von ihrem Freund missverstanden: Wie kann Nils ihr unterstellen, dass sie seinen Heiratsantrag nur dann angenommen hätte, wenn er reich gewesen wäre? Wenig später versöhnen sich die beiden jedoch wieder und Nils fährt zur Testamentseröffnung der millionenschweren Roswitha van Deyk. Während Nils nicht daran glaubt, von der Dame mehr als ein üppiges Trinkgeld zu erben, verkündet Sabrina am "Fürstenhof", dass Nils und sie bald reich sein und den "Fürstenhof" verlassen werden. Nils ist bei seiner Rückkehr verärgert über Sabrinas Verhalten und konfrontiert ihren Vater André mit einer überraschenden Neuigkeit.
Leonard kann es kaum glauben, wie ruhig Mila in Paulines Gegenwart ist. Pauline erklärt sich dazu bereit, bei dem Baby zu bleiben, bis es einschläft. Doch am nächsten Tag bittet Leonard Pauline um ihre Hilfe und sie muss deshalb einen Reitausflug mit Daniel unterbrechen. Pauline stellt daraufhin klar, dass sie sich in Zukunft nicht permanent um Leonards Kind kümmern kann.
Um den Schein ihrer Beziehung zu wahren, geht Werner auf Nataschas Wünsche ein und bezieht mit ihr die Fürstensuite. Als Friedrich ihm klarmacht, dass er nicht umsonst in dem noblen Hotelzimmer wohnen kann, bittet Werner Natascha, wieder ihr altes Zimmer zu beziehen. Doch diese weigert sich - schließlich erinnert sie die Fürstensuite an ihr früheres Leben.

Folge 1978 / 07.05.2014
Entgegen ihrer Ankündigung hilft Pauline Leonard doch mit der kleinen Mila. Schließlich können Daniel und sie sowieso nicht ausreiten, da Paulines Lieblingspferd Monroe verletzt ist. Daniel macht zwar gute Miene, doch allmählich kämpft er schwer mit seiner Eifersucht. Während Pauline versucht, ihm diese zu nehmen, entschließt sich Leonard, Pauline einen Heiratsantrag zu machen. Als er nervös auf Pauline wartet, überfällt ihn Michael mit der frohen Kunde, dass Patrizia aufwacht, und zieht ihn mit sich. Als Daniel kurze Zeit später in Paulines Laden kommt, findet er Leonards Verlobungsring und macht Pauline damit spontan einen Antrag.
Nachdem Sabrina einsieht, dass sie einen Fehler gemacht hat, versöhnt sie sich wieder mit Nils. Doch dann meldet sich Nils’ Schwester Katja aus Südafrika und bittet ihren Bruder um Hilfe: Das kleine Hotel für Rücksacktouristen, das Ben und sie führen, droht pleite zu gehen. Nils verspricht ihr, 50.000 Euro überweisen. Die ahnungslose Sabrina kann es kaum glauben, als Katja ihr bei einem Anruf deren Kontoverbindung durchgeben will, und sie von der hohen Summe hört.
Hildegard bittet Goran, einen Song für die Feier von Alfons’ 25-jährigem Dienstjubiläum einzustudieren. Goran ist Feuer und Flamme - doch er kann keine Noten lesen! Zu Gorans Überraschung erweist sich Michael als Retter in der Not und bringt ihm das Notenlesen bei.
Werner erinnert Charlotte immer wieder an die glücklichen Momente in ihrer Ehe. Charlotte trauert ihrer gemeinsamen Zeit jedoch nicht im Geringsten nach.

Folge 1979 / 08.05.2014
Nichtsahnend, dass sie eigentlich Leonards Ring am Finger trägt, nimmt Pauline Daniels Antrag an. Während Daniel in aller Eile eine Verlobungsfeier in der Romantikhütte organisiert, ist Leonard an Patrizias Bett, als diese endlich aus dem Koma erwacht. Patrizia kann sich zunächst an nichts erinnern - außer an ihre tiefen Gefühle für Leonard. Der bestätigt ihr jedoch nicht, dass sie beide ein Paar sind, sondern redet sich heraus. Denn eigentlich möchte er zurück zum "Fürstenhof", um Pauline den Antrag zu machen. Die feiert aber inzwischen ihre Verlobung mit Daniel.
Aufgebracht geht Sabrina zu ihrem Vater: Wieso hat Nils sie angelogen und ihr nicht gesagt, dass er 500.000 Euro geerbt hat? André kann Nils verstehen, schließlich ist Sabrina durchaus in der Lage, das Geld schnell wieder in eine verrückte Geschäftsidee zu investieren. Trotzig will Sabrina Nils beweisen, dass sie auch anders kann.
Als Alfons Goran singen hört, wird ihm klar, dass es doch eine Feier anlässlich seines 25-jährigen Dienstjubiläums geben wird. Hildegard bemerkt, dass Alfons zu seinem Jubiläum viel mehr erwartet als lediglich eine Ehrung im Kreise der Belegschaft.
Natascha setzt darauf, dass Werner und sie im Saalfeldtrakt als Paar auftreten, um Friedrich eifersüchtig zu machen. Doch der ist viel zu sehr mit Charlotte und Mila beschäftigt. Als er erfährt, dass Patrizia aufgewacht ist, ahnt er, was dies für ihn bedeuten könnte.

Folge 1980 / 09.05.2014
Nachdem er von Paulines Verlobung erfahren hat, sitzt der Schock bei Leonard so tief, dass er Pauline nicht über die wahre Herkunft ihres vermeintlichen Verlobungsringes aufklärt. Statt in Selbstmitleid zu baden, beschließt Leonard, sich nun vermehrt um Patrizia zu kümmern. Die wertet seine Aufmerksamkeit als Zeichen ihrer Verbundenheit. Als sie erfährt, dass Leonard und sie eine kleine Tochter haben, steht für sie fest, dass sie beide ein Paar sein müssen. Leonard bereitet Patrizia schonend darauf vor, dass ihre Tochter Mila aufgrund der schwierigen Geburt nicht ganz unproblematisch ist und dass es lediglich Pauline derzeit gelingt, sie zu beruhigen. Aufgewühlt will Patrizia von Leonard wissen, wer diese Pauline ist.
Während sich Pauline immer mehr Daniel zugehörig fühlt, bemerkt dieser, dass der gestohlene Verlobungsring zu einem großen Problem werden könnte. Als Pauline erfährt, dass Leonard ihr auch einen Heiratsantrag machen wollte, ist sie irritiert.
Werner glaubt, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis sich die ins Leben zurückgekehrte Patrizia daran erinnert, dass Friedrich sie die Treppe hinuntergestoßen hat. Natascha hingegen braucht eine Auszeit und fährt zu ihrer Tochter Marlene nach Italien.

KW 20 Folge 1981 / 12.05.2014
Leonard konfrontiert Patrizia nicht nur mit der Tatsache, dass er keine Gefühle für sie hat - im Affekt erklärt er ihr auch noch, dass er die Schwangerschaft nicht gewollt hatte und sie eigentlich mit Zwillingen schwanger war. Wütend und traurig unterstellt ihm Patrizia, schuld an ihrem Treppensturz zu sein. Deprimiert berichtet Leonard seinem Vater davon, der daraufhin beschließt, Patrizia endlich die Wahrheit zu gestehen. Doch als Patrizia ihm ihr Herz ausschüttet, schweigt sich Friedrich aus und versucht, sie aufzubauen. Bis Werner plötzlich im Zimmer steht und Friedrich grimmig angeht. Pauline ist verärgert darüber, dass Leonard sie erneut ins Gefühlchaos stürzen wollte. Sie möchte nun jede Minute mit Daniel verbringen, der die Gunst der Stunde nutzt und den Verlobungsring verschwinden lässt. Pauline ist irritiert und glaubt, den Ring versehentlich in einen ihrer Cupcakes eingebacken zu haben. Stolz erzählt Hildegard Alfons, dass die Geschäftsleitung nun doch eine Feier zu Ehren seines Dienstjubiläums machen will. Alfons schaltet jedoch auf stur - wenn die Geschäftsleitung ihn nicht freiwillig ehrt, dann verzichtet er gerne auf eine Feier. Goran arbeitet eifrig an seinem Auftritt für Alfons Dienstjubiläum. Stolz will er Coco seine Fortschritte vorführen, doch die ist wenig erfreut darüber, dass ihr Freund seine Show während ihrer Arbeitszeit abziehen muss. Verärgert zieht sich Goran zurück und wartet vergeblich auf eine Entschuldigung von Coco.

Folge 1982 / 13.05.2014
Patrizia will weder glauben noch hören, was Werner ihr über sie erzählt. Friedrich will derweil endlich reinen Tisch bei Patrizia machen. Er gesteht ihr sowohl seine Schuld am Treppensturz als auch die Tatsache, dass er der Vater ihres Kindes ist. Patrizia ist überfordert mit der Situation und bittet Friedrich, die Wahrheit für sich zu behalten. Verzweifelt versucht sie, mit den Informationen, die Werner und Friedrich ihr über sie erzählt haben, klarzukommen ...
Nachdem Friedrich Patrizia seine Schuld gestanden hat, zeigt er sich gegenüber Charlotte reumütig. Friedrich ist erleichtert, dass Patrizia seine Schuld an ihrem Unfall aus Liebe zu Leonard gegenüber der Polizei verschweigt. Doch Charlotte fordert von Friedrich, dass er seinem Sohn endlich die Wahrheit sagt. Pauline ist untröstlich, da sie glaubt, ihren Verlobungsring verloren zu haben. Daniel hat ein schlechtes Gewissen und besorgt einen Ersatzring. Leonard ist indes versucht, Pauline über ihren "verlorenen" Ring aufzuklären. Sabrina ist immer noch im Sparwahn und offenbart Nils schließlich, wie sehr sie es bereut, seinen Antrag abgelehnt zu haben. Hildegard kann ihre Tochter Marie überreden, extra aus London zu kommen, um Alfons auf seiner Jubiläumsfeier zu überraschen. Schließlich gelingt es Hildegard auch noch, ihr letztes Problem zu lösen: Goran und Coco versöhnen sich wieder und die Proben für Alfons' Jubiläumsständchen können fortgesetzt werden.

Folge 1983 / 14.05.2014
Sabrina eröffnet Nils, dass sie sich in Sachen Heiratsantrag nun anders entscheiden würde. Nils macht nach außen hin jedoch keine Anstalten, noch einmal um ihre Hand anzuhalten. In Wahrheit aber feilt er schon an einem besonders romantischen Heiratsantrag, doch sein Plan scheitert kläglich. Nils lässt sich jedoch nicht entmutigen und unternimmt einen dritten Anlauf, um um Sabrinas Hand anzuhalten ...
Patrizias Selbstmordversuch missglückt, weil Leonard sie rechtzeitig retten kann. Während er glaubt, dass Patrizia durch ihren Unfall zu einem anderen Mensch geworden ist, hat diese plötzlich die Erinnerung an ihr altes Leben zurückbekommen. Patrizia spielt Leonard geschickt die Reumütige vor, damit er sich weiterhin rührend um Mila und sie kümmert. Als Michael aufgrund von Patrizias Selbstmordversuch eine Probe mit Goran verpasst, macht dieser Michael Vorwürfe. Coco versucht, zwischen den Männern zu vermitteln und erfährt, dass Patrizias Selbstmordversuch Michael sehr getroffen hat. Er vertraut Coco an, dass auch er eine schwierige Phase durchmachen musste, als er blind war und Rosalie ihn betrogen hat. Coco reagiert mitfühlend und für einen kurzen Moment fühlt sie sich mehr mit ihm verbunden, als sie eigentlich möchte.

Folge 1984 / 15.05.2014
Alfons feiert sein 25-jähriges Dienstjubiläum als Chefportier. Da Goran erkältet ist, kann er nun doch nicht mit Michael singen. Er schlägt vor, dass Coco das Ständchen von Michael mit einem Schuhplattler begleiten soll. Nach anfänglichem Zögern lässt sich Coco schließlich von Gorans Idee überzeugen und tritt mit Michael auf. Ihr gemeinsamer Auftritt wird zu einem großen Erfolg ... Marie kann doch nicht zu Alfons' Jubiläumsfeier kommen, aber Hildegard und Charlotte wollen Alfons unbedingt einen Überraschungsgast präsentieren. Alfons ist gerührt, als Xaver Steindle auf einmal vor ihm steht. Patrizia muss in die Reha und möchte Mila mitnehmen. Leonard ist zwar zunächst nicht begeistert, gibt schließlich jedoch sein Einverständnis. Nach Patrizias und Milas Abreise stellt Leonard schnell fest, wie sehr ihm Mila ans Herz gewachsen ist und er vertraut sich Pauline an. Auch sie muss sich mit dem Thema Kinder auseinandersetzen, nachdem Daniel ihr seinen Kinderwunsch offenbart hat. Aber Pauline fühlt sich noch nicht bereit für ein Kind mit Daniel. Nachdem Nils erfahren hat, dass Sabrina ihn vor allem wegen seines Erbes heiraten möchte, ist er enttäuscht. Während sich Sabrina über Nils' komisches Verhalten wundert, gesteht er ihr schließlich, dass er eine halbe Million Euro geerbt hat, und behauptet, er habe sie an eine Stiftung gespendet.

Folge 1985 / 16.05.2014
Coco reißt sich von Michael los, denn sie will ihre Beziehung zu Goran keinesfalls aufs Spiel setzen. Sie vertraut Pauline an, wie verwirrt sie nach dem Kuss mit Michael ist - schließlich gehört ihr Herz alleine Goran! Und doch wird Coco immer klarer, dass sie sich etwas vormacht ... Auch wenn Sabrina Nils versichert, dass sie ihn nicht nur wegen des Geldes heiraten will, bleibt Nils skeptisch. Er will seine Freundin testen, indem er ihr drei Prüfungen auferlegt. Sabrina ist eingeschnappt und beschließt, die Nacht allein zu verbringen. Nils ist erstaunt, als sie ihre Meinung schließlich doch noch ändert. Xaver bleibt noch ein paar Tage am "Fürstenhof". Er will die Zeit nutzen, um mit seinem alten Kumpel Martin um die Häuser zu ziehen. Doch als Martin Xaver bei den Sonnbichlers abholen will, schläft er bereits tief und fest und Martin bringt es nicht übers Herz, ihn zu wecken. Leonard bereut es, dass er den Verlobungsring für Pauline weggeworfen hat. Als ausgerechnet Pauline ihm beim Suchen helfen will, gibt er vor, seinen Autoschlüssel zu suchen. Pauline ist jedoch knapp davor, den Ring zu finden, der vor ihr auf dem Boden liegt.

@ARD





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.939
Punkte: 484.893

25.04.2014 19:12
#47 RE: " Sturm der Liebe " Episodenführer Zitat · antworten

KW 21 Folge 1986 / 19.05.2014
Nachdem Xaver einfach eingeschlafen ist, will er Martin am nächsten Tag beweisen, dass er immer noch jung und vital ist. Die beiden beschließen, die Party-Nacht in München nachzuholen. Martin überredet Leonard, mitzukommen und auch Pauline schließt sich an, denn Daniel muss für einen Flug-Auftrag über Nacht fort. Um fit zu bleiben, nimmt Xaver ein Vitaminpräparat zu sich, das sich aber nicht mit Alkohol verträgt. Davon weiß Xaver jedoch nichts und er bietet es nichtsahnend Pauline und Leonard an. Zusammen stoßen sie in der Bar auf eine lustige Nacht an - der letzte Moment, an den sie sich am nächsten Morgen noch erinnern können …
Coco macht Michael klar, dass sie ihren Gefühlen nicht nachgeben wird - denn sie gehört zu Goran! Bestärkt wird sie von Tina, die ihrer Freundin mächtig ins Gewissen redet. Denn Tina könnte es Coco nie verzeihen, wenn sie Goran das Herz bricht.
Sabrina will sich auf Nils’ Bedingungen einlassen. Im Zuge ihrer ersten Aufgabe soll sie sich von mehreren Luxusartikeln und vor allem von einigen ihrer teuren Schuhe trennen. Als Nils erfährt, dass Sabrina sich wirklich nur schwer von ihren Schuhen trennen kann, bekommt er ein schlechtes Gewissen. Daraufhin bittet er André, Sabrinas Sachen, die sie im Internet anbieten will, zu ersteigern und sie Nils zu geben.

Folge 1987 / 20.05.2014
Martin und Xaver bemühen sich, die vergangene Nacht zu rekonstruieren, und wundern sich über den Verbleib von Pauline und Leonard. Schließlich erfahren die beiden von André, dass sie Leonard und Pauline vermählen wollten. Kurz darauf erreicht sie ein telefonischer Hilferuf von Leonard - denn er und Pauline sind in Handschellen an ein Bett gefesselt! Die beiden können zwar aus ihrer misslichen Lage befreit werden, doch sie können sich immer noch nicht erinnern, was am Abend zuvor geschehen ist …
Weil Goran den Auftritt von Coco und Michael verpasst hat, bittet er die beiden um eine spontane musikalische Darbietung. Während sich Michael seine Unsicherheit nicht anmerken lässt, entflieht Coco der Situation. Tina gerät in Bedrängnis, als Goran sie fragt, warum sich Coco so merkwürdig verhalten hat. Denn sie weiß um Cocos Gefühle für Michael.
Natascha hat nach ihrer Rückkehr aus Italien keine Lust mehr auf das angebliche Verhältnis mit Werner. Der akzeptiert ihre Entscheidung, will aber noch einmal einen Nutzen aus ihrer "Affäre“ ziehen und behauptet vor Charlotte, dass er ein Haus mit Natascha kaufen möchte. Währenddessen vereinbart Sabrina mit Natascha, dass sie 20 Prozent des Verkaufserlöses erhält, wenn Sabrina ihre eigenen Sachen als diejenigen von Natascha Schweitzer ausgibt.

Folge 1988 / 21.05.2014
Tina kann sich zwar bei Goran aus der Affäre ziehen. Dieser bekommt jedoch mit, wie sich Coco und Natascha über Mietwohnungen unterhalten und glaubt, Coco möchte mit ihm zusammenziehen. Unterdessen kämpft seine Freundin weiter gegen ihre Gefühle für Michael an. Frustriert beschließt Michael, für einige Wochen nach Afrika zu Gregor und Samia zu fahren. Coco ist völlig überrumpelt, als Goran sie mit einem unterzeichneten Mietvertrag konfrontiert. Damit nicht genug: Ihre gemeinsame Zukunft hat er schon ganz genau durchgeplant …
Pauline behauptet vor Leonard, das Beweisvideo ihrer nächtlichen Vermählung gelöscht zu haben. Sie hat Angst, auch Leonard könnte in dem Video erkennen, dass Paulines Gefühle für ihn keineswegs erloschen sind. Martin will derweil sein Gewissen erleichtern und lässt die Ehe beim Bischof annullieren. Daniel plant unterdessen ahnungslos die Hochzeit mit Pauline und dieser gelingt es nicht, ihm die Wahrheit zu sagen. Währenddessen spürt Leonard, dass Pauline ihm etwas verheimlicht, und findet das angeblich gelöschte Video auf ihrem Handy.
Charlotte kann sich mit dem Gedanken, dass Werner mit Natascha in ein gemeinsames Haus ziehen möchte, nicht anfreunden. Friedrich vermutet spaßeshalber, dass Charlotte ein wenig eifersüchtig ist und weiß nicht, dass er damit recht hat.21.05.2014

Folge 1989 / 22.05.2014
Nachdem Coco ihre Gefühle für Michael gestanden hat, hat Goran erst einmal genug von ihr. Sie sucht vergeblich das Gespräch mit ihm. Michael will derweil sein Glück nicht auf dem Scherbenhaufen einer anderen Beziehung aufbauen. Doch bei einem zufälligen Treffen lässt sich Coco erneut in seine Arme fallen. Goran versinkt daraufhin so tief in Selbstmitleid, dass er endgültig Nägel mit Köpfen machen will …
Werner ist verärgert, als Natascha ihre "Affäre“ in aller Öffentlichkeit viel zu theatralisch beendet. Doch die Aktion war erfolgreich, denn Charlotte steht ihm tröstend bei. Friedrich kommt es derweil ungelegen, dass Charlotte Natascha mit Vorwürfen überhäuft. Werner triumphiert, als er erfährt, dass es in Friedrichs und Charlottes Beziehung kriselt, da Friedrich Charlotte untersagt, gegen Natascha vorzugehen. Friedrich schmiedet daraufhin einen Plan.
Sabrina hat die erste von Nils gestellte Aufgabe mit Bravour bestanden. Nils findet das nur solange in Ordnung, bis er von André erfährt, dass der Sabrinas Sachen in Nils’ Auftrag ersteigert hat, obwohl Nils die Aktion eigentlich abblasen wollte. Nun muss er André 4.000 Euro zahlen.
Daniel bemerkt, dass Pauline etwas beschäftigt, doch sie kann sich gut herausreden. Während Leonard aufgrund des verräterischen Handy-Videos wieder neue Hoffnung schöpft, will Pauline an den Heiratsplänen mit Daniel festhalten und löscht den Beweis ihrer Gefühle für Leonard.

Folge 1990 / 23.05.2014
Tina rudert nach ihrem Liebesgeständnis an Goran schnell zurück. Dennoch glaubt sie, dass Goran sich umbringen wollte und macht sich weiter Sorgen um ihn. Als Tina Michael fragt, wie man sich gegenüber einem Selbstmordgefährdeten verhält, ist auch Michael besorgt und berichtet Coco davon. Während die nicht mehr an Goran herankommt, weicht Tina nicht mehr von seiner Seite …
Daniel hat herausgefunden, dass in seiner Abwesenheit irgendetwas in der Almhütte geschehen sein muss. Pauline gesteht ihm zwar die Wahrheit über die feuchtfröhliche Partynacht, verschweigt ihm allerdings die Trauung. Leonard ist derweil frustriert darüber, dass die Vermählung in der Partynacht ohne Konsequenzen blieb. Er versucht zwar, sich vor Daniel nichts anmerken zu lassen, doch als sich Pauline bei ihm für sein Schweigen bedankt, platzt ihm der Kragen und er macht Pauline einen unglaublichen Vorwurf.
Patrizia ist zurück aus der Reha und spielt weiterhin die Frau ohne Erinnerung. Da sie viel mit Nils trainieren muss, um wieder fit zu werden, braucht sie eine Babysitterin für Mila. Nils schlägt Sabrina vor, die damit ihre zweite Aufgabe lösen und ihre Mutterqualitäten unter Beweis stellen soll. Sabrina genießt die Zeit mit Mila - allerdings nur so lange, bis sich die Kleine in die Windeln gemacht hat. Anstatt das übelriechende Bündel anzufassen, sprüht Sabrina Mila mit einem wohlduftenden Parfum ein.

KW 22 Folge 1991 / 26.05.2014
Tina geht souverän mit Gorans Kuss um, während die überforderte Coco beschließt, sich endgültig von Goran loszusagen. Durch ein Gespräch mit Pauline kommt sie auf die Idee, Michael nach Afrika zu begleiten. Daher verfasst sie einen Brief für Goran, der meint, zwischen den Zeilen immer noch Cocos Gefühle für ihn herauslesen zu können. Leonard gelingt es schließlich, Goran davon zu überzeugen, dass er sich etwas vormacht ... Zwischen Werner und Friedrich kommt es wieder einmal zum Streit um Charlotte. Friedrich nutzt die nächstbeste Gelegenheit, um Werner bloßzustellen: Vor der Gemeinde soll er zur Starkbierzeit "derbleckt", also in bayerischer Tradition humoristisch aufs Korn genommen werden. Während sich Alfons und Hildegard mit harmlosen Wortspielen über Werner lustig machen, gelingt es Friedrich tatsächlich, Werner vollkommen zu blamieren. Nils kommt Sabrina auf die Schliche und macht ihr klar, dass sie ihre Aufgabe so nicht bestehen wird. Sabrina will daher beim nächsten Mal Babysitten alles richtig machen. Während Patrizia Nils über seine Zukunftspläne mit Sabrina ausfragt, bemüht sich diese, die vor Hunger schreiende Mila zu füttern. Bei Sabrina verweigert Mila das Fläschchen, während sie bei Natascha lammfromm ist und trinkt. Patrizia versucht derweil, über das gemeinsame Kind eine emotionale Nähe zu Leonard aufzubauen, was dieser auch ein Stück weit zulässt.

Folge 1992 / 27.05.2014
Gorans unerwartetes Angebot, mit nach Afrika zu kommen, stößt weder bei Coco noch bei Michael auf große Begeisterung. Daher reist Michael alleine nach Afrika, während Coco eine Aussprache mit Goran plant. Goran will um Coco kämpfen und überlegt, wie er sie durch einen außergewöhnlichen Auftritt zurückerobern kann. Doch er lässt sich von Natascha überzeugen, Coco zuliebe seriös zu werden und eine Ausbildung als Hotelfachmann zu beginnen ... Aus Angst, Daniel könnte ihr nicht verzeihen, verschweigt Pauline ihm weiterhin die Partynacht mit Leonard. Derweil macht Leonard vor Daniel eine sarkastische Andeutung und erregt dessen Misstrauen. Aufgebracht stellt Daniel Pauline zur Rede. Werner beteuert auf dem Starkbierfest vor versammelter Mannschaft, dass er nichts mit der Granaten-Intrige am "Fürstenhof" zu tun gehabt hat - doch keiner glaubt ihm. Als er erfährt, dass ein von Friedrich beauftragter Detektiv Beweise hat, dass Werners und Andrés Aktion sehr wohl geplant war, versucht Werner vergeblich, den Detektiv zu bestechen. Friedrich bietet Werner daraufhin an, auf eine Anzeige verzichten, wenn Werner ihm ein Prozent seiner "Fürstenhof"-Anteile überlässt. Patrizia und Nils sind beeindruckt von Sabrinas Umgang mit der kleinen Mila. Sabrina freut sich über das Lob und verschweigt, dass es eigentlich Natascha gebührt.

Folge 1993 / 28.05.2014
Pauline gibt gegenüber Daniel notgedrungen zu, was in der Partynacht geschehen ist. Der aufgewühlte Daniel vermutet, dass Leonard die Vitaminpillen absichtlich eingesetzt hat, um ihm einen gemeinen Streich zu spielen. Er leidet sehr unter der angespannten Situation und bittet Pauline um ein klärendes Gespräch ... Patrizia will mit Mila auf keinen Fall in eine Mietwohnung ins Dorf ziehen. Als sich einige Hotelgäste über das andauernde Babygeschrei beschweren, bietet Leonard Patrizia sein Zimmer in der Saalfeld-Wohnung an. Patrizia zeigt sich dankbar und kommt ihrem Plan, Leonards Herz zurückzugewinnen, einen Schritt näher. Werner weigert sich, ein Prozent seiner Anteile am "Fürstenhof" abzutreten - denn damit hätte Friedrich die absolute Mehrheit! Der vorbestrafte André fürchtet derweil um seine Freiheit und alarmiert Charlotte. Die schlägt Werner und Friedrich vor, dass Werner den von Friedrich geforderten Anteil an sie abtreten soll. Für seine geplante Ausbildung als Hotelfachmann benötigt Goran ein Zeugnis der Mittleren Reife, das er nicht besitzt. Darum bittet er Tina, ihm bei der Beschaffung eines Zeugnisses zu helfen.

Folge 1994 / 30.05.2014
Pauline bekennt sich wieder voll und ganz zu Daniel, da sie sich nicht sicher ist, ob sie Leonard jemals wieder vertrauen kann. Währenddessen spielt Patrizia ihrer Umwelt weiterhin die liebevolle Mutter vor. Leonard und Friedrich sind gerührt, dass Mila sogar den Namen "Stahl" als Nachnamen annehmen soll. Leonard äußert sich gegenüber Pauline lobend über Patrizias Charakterwandel, was bei Pauline gemischte Gefühle auslöst ... Sabrina beginnt ihre Rolle als Aushilfskindermädchen für Mila ernst zu nehmen. Nils ist jedoch skeptisch, ob Sabrina ihm nicht etwas vormacht. Als er sie dann zu einem klärenden Gespräch bittet, gibt Sabrina zu, bei der letzten Aufgabe dank Natascha etwas getrickst zu haben, was ihr Nils nicht übel nimmt. Doch dann gesteht er Sabrina, dass er die halbe Million, die er geerbt hat, in Wahrheit gar nicht gespendet hat. Nachdem Tina sich weigert, Goran ihr Zeugnis der Mittleren Reife zu geben, klaut Goran einfach das von Nils. Als Tina ihm wenig später doch ihr Zeugnis überlässt, passiert Goran ein fatales Missgeschick. Währenddessen erhält Charlotte ein Prozent der "Fürstenhof"-Anteile von Werner und Friedrich nimmt dafür seine Vorwürfe gegen Werner zurück.

KW 23 Folge 1995 / 02.06.2014
Patrizia leugnet vor Leonard und Pauline, wieder der Mensch zu sein, der sie vor dem Koma war. Während Pauline Patrizias Beteuerungen für schamlose Lügen hält, ist Leonard verunsichert. Er will Patrizias Charakter auf die Probe stellen und spannt Friedrich für einen Test ein. Der willigt ein, hilft aber schließlich Patrizia, den heimlich von Leonard inszenierten Test zu bestehen. Leonard ist erleichtert und nimmt Patrizia daraufhin vor Pauline in Schutz. Pauline vertraut ihre Befürchtungen Werner an, der sich unangenehm an seine Vergangenheit mit Barbara von Heidenberg erinnert fühlt …
Goran fälscht Tinas Schulzeugnis und legt es Charlotte vor. Seiner Ausbildung zum Hotelfachmann steht nichts mehr im Wege! Das unabsichtlich von Goran ruinierte Zeugnis von Nils lässt Goran in einer Altpapiertonne verschwinden, wo Sabrina es kurz darauf entdeckt. Die beiden geraten in Streit, als Nils Sabrina verwirft, sie habe sein Zeugnis absichtlich ruiniert.
Tina plagt das schlechte Gewissen rund um die Zeugnisaffäre. Goran bemerkt ihre Skrupel und lässt Tina seine Dankbarkeit in aller Form spüren.

Folge 1996 / 03.06.2014
Tina hat einen Tagtraum, in dem Goran wieder einmal nur Augen für Coco hat. Tina ist traurig und sucht Trost bei Sabrina. Als sie jedoch erfährt, dass Sabrina und Nils wegen des weggeworfenen Zeugnisses Krach haben, überkommt sie das schlechte Gewissen. Nils erfährt derweil von Coco, welch fabelhaftes Schulzeugnis Goran vorweisen kann. Goran muss mit dem Schlimmsten rechnen, als ihn Nils zur Rede stellt. Doch sowohl Nils als auch Leonard drücken noch einmal ein Auge zu - was nicht zuletzt an Tinas Fürsprache für Goran liegt. Nach einem Gespräch mit Leonard wird Goran einiges klar …
Leonard ist nach dem Kuss mit Patrizia verwirrt. Pauline glaubt derweil weiterhin, dass Patrizia lügt, weiß aber, dass es unmöglich ist, sie zu überführen. Derweil macht Werner Friedrich gegenüber deutlich, dass er ihn und Patrizia für Komplizen hält. Patrizia versucht Leonard sogar zu einem Schäferstündchen zu verführen. Doch dann erinnert er sich daran, wie hinterlistig Patrizia in Liebesdingen sein kann.
Während Nils ein romantisches Versöhnungsessen für Sabrina vorbereitet, macht ihm diese eine klare Ansage, indem sie ihre Beziehung in Frage stellt.
Charlotte hat Natascha zur bevorstehenden Hochzeit eingeladen. Während Friedrich nicht begeistert ist, seine Ex-Geliebte unter den Gästen zu wissen, will sich Natascha das Fest auf keinen Fall entgehen lassen.

Folge 1997 / 04.06.2014
Bei Leonard beginnt Patrizias vermeintlich neues Ich immer mehr Wirkung zu zeigen. Pauline ist aber weiterhin davon überzeugt, dass Patrizia ihren Gedächtnisverlust und ihre charakterliche Veränderung allen nur vorspielt. Sie und Leonard geraten darüber in Streit und Leonard bittet Pauline, Patrizia endlich in Ruhe zu lassen. Unterdessen fasst Daniel einen Entschluss …
Der "Fürstenhof" ist zum ersten Mal dafür nominiert, zum besten Alpenhotel des Jahres gewählt zu werden. Die Preisverleihung ist in Wien und der große Ball der Stifter findet zwei Tage vor Charlottes und Friedrichs Hochzeit statt. Charlotte will unbedingt dorthin fahren und kann Friedrich schließlich dazu überreden, mit ihr nach Wien zu reisen - schließlich werden sie rechtzeitig zu ihrer Hochzeit wieder am "Fürstenhof" sein.
Tina kann es kaum glauben, dass Goran sich wirklich in sie verliebt hat. Dem wird unterdessen klar, dass er sich ins Zeug legen muss, um Tina zu erobern. Die beiden haben eine romantische Zeit in der Almhütte und Goran respektiert Tinas Wunsch, es langsam mit ihm angehen zu wollen. Währenddessen behauptet Coco zwar, dass sie kein Problem mit der Annäherung zwischen Tina und Goran hat - doch der Schein trügt.
Sabrina leidet unter der Trennung von Nils. Doch als er einen Schritt auf sie zugehen will, weist sie ihn zurück.

Folge 1998 / 05.06.2014
Während Tina wütend auf Coco ist, verliebt Goran sich immer mehr in Tina und macht ihr eine wunderbare Liebeserklärung. Die beiden verbringen eine schöne Nacht und als sich Coco auch noch bei Tina für ihr Verhalten entschuldigt, scheint alles perfekt zu sein …
Pauline will nicht so überstürzt heiraten - zumal sie schnell begreift, dass Daniel ihr nur einen Antrag gemacht hat, weil er sich ihrer Gefühle nicht ganz sicher ist. Daniel wirft unterdessen Leonard vor, dass Pauline nur deswegen nicht "Ja“ sagen konnte, weil Leonard immer noch zwischen ihnen steht. Als Pauline bei Leonard den Ring findet, mit dem Daniel vor Wochen um ihre Hand angehalten hat, eskaliert die Situation. Als Daniel zugeben muss, dass er Leonards Ring als den seinen ausgegeben hat, ist Pauline darüber so entsetzt, dass sie ihre Verlobung lösen will.
Der "Fürstenhof" hat bei der Preisverleihung in Wien, bei der das beste Alpenhotel bekanntgegeben werden soll, lediglich ein Anrecht auf drei Plätze. Werner hat Charlotte, Pauline und sich selbst für die Veranstaltung akkreditiert. Friedrich tobt deswegen - schließlich ist die Anmeldefrist mittlerweile abgelaufen. Doch Charlotte ist die Veranstaltung so wichtig, dass sie ohne Friedrich nach Wien reisen möchte.
Nils schreibt Sabrina einen sehr emotionalen Liebesbrief. Die will aber keinen Mann zurück, der sie wochenlang belogen hat.

Folge 1999 / 06.06.2014
Als Pauline ihre Beziehung zu Daniel in Frage stellt und sich von ihm trennt, unterstellt ihr Daniel, dass sie nach wie vor Leonard liebt. Erst nach Paulines Abreise nach Wien erfährt Leonard von ihrer Trennung von Daniel. Coco fordert Leonard auf, diesen Umstand nicht auszunutzen und zum wiederholten Male für Chaos in Paulines Leben zu sorgen …
Als Natascha erfährt, dass Friedrich nicht mit nach Wien reist, spielt sie sich wieder an ihn heran und es kommt tatsächlich zu einem Kuss zwischen den beiden. Währenddessen stattet Alexander Saalfeld dem "Fürstenhof" aufgrund der bevorstehenden Hochzeit von Charlotte und Friedrich einen Besuch ab. Als er sich Friedrich vorstellen will, sieht er ihn in einer leidenschaftlichen Umarmung mit Natascha.
Tina erfindet vor Goran eine Ausrede, warum sie ihn mitten in der Nacht verlassen hat. Sie hofft, Goran vergisst Coco irgendwie, und schenkt ihm für seinen ersten Tag in der Berufsschule eine Schultüte. Goran ist von dieser Geste sehr gerührt.
Nils glaubt, keine Chance mehr bei Sabrina zu haben. Er weiß jedoch nicht, dass sie seinen Brief inzwischen gelesen hat. Als Sabrina aber den Kontakt zu Nils sucht, reagiert der so abweisend, dass eine Versöhnung zwischen den beiden nicht möglich ist.

@ARD





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.939
Punkte: 484.893

17.05.2014 12:45
#48 RE: " Sturm der Liebe " Episodenführer Zitat · antworten

KW 24 Folge 2000 / 10.06.2014
Leonard ist Pauline nach Wien hinterher gereist, weil er sie liebt und mit ihr zusammen sein will. Er kann schließlich mit ihr auf den Ball der Preisstifter gehen, da ein alter Bekannter von Werner verhindert ist. Dort tanzen Pauline und Leonard regelrecht in ihr Glück hinein. Am nächsten Morgen macht er ihr einen Heiratsantrag, den sie glücklich annimmt. Die beiden genießen den Tag in Wien noch in vollen Zügen. Bis im Prater plötzlich Daniel vor Leonard steht …
Friedrich schafft es gerade noch, Natascha zurückzuweisen. Er macht ihr klar, dass er Charlotte trotz allem in zwei Tagen heiraten wird. Doch dann erfährt er, dass Alexander ihn und Natascha beobachtet hat. Alexander fordert von ihm, dass er Charlotte noch vor der Hochzeit die Wahrheit sagt - oder er wird es tun. Zeitgleich wird ein Traum von Charlotte und Werner wahr, denn der "Fürstenhof" ist in Wien zum besten Alpenhotel des Jahres gewählt worden!
André erkennt, dass zwischen Sabrina und Nils Eiszeit herrscht, und fragt sich, wie er den beiden helfen könnte.

Folge 2001 / 11.06.2014
Der "Fürstenhof" steht Kopf im Zeichen der bevorstehenden Hochzeit zwischen Charlotte und Friedrich. Alexander besteht aber weiterhin auf seine Forderung, dass Friedrich Charlotte die Wahrheit sagen muss. Schließlich gesteht Friedrich ihr den Kuss, schiebt die Schuld dafür aber auf Natascha. Charlotte ist schockiert und weiß nicht, ob sie ihn unter diesen Umständen noch heiraten kann. In einem Gespräch mit Alexander erkennt Natascha, in welch einer demütigenden Art und Weise Friedrich vor Charlotte über sie gesprochen hat. Das will sie nicht auf sich sitzen lassen …
Zwischen Daniel und Leonard kommt es zu einer handfesten Auseinandersetzung. Im letzten Moment beendet Daniel den Wahnsinn und wirft Leonard doch nicht aus der Gondel. Während Leonard und Pauline einander erleichtert in die Arme fallen, sucht Daniel das Weite. Zurück am "Fürstenhof" redet Leonard Klartext mit Patrizia. In ihr brodelt es, aber sie heuchelt Verständnis und wünscht ihm und Pauline alles Gute. Pauline ist sich währenddessen sicher, dass sie Patrizia als einzige wirklich durchschaut.
Nach einem missglückten Versuch von André und Tina, Sabrina und Nils wieder zusammenzubringen, haben sie eine neue Idee. Sie spielen den beiden jeweils ein kleines Video auf, in dem die beiden ihre Liebe zueinander bekunden - mit Erfolg!

Folge 2002 / 12.06.2014
Charlotte und Friedrich geben sich das "Ja“-Wort. Friedrich warnt Natascha, ihn weiter zu bedrängen und fordert sie auf, den "Fürstenhof" zu verlassen. Frustriert taucht diese wenig später bei Charlotte auf, um ihr die Augen über Friedrichs Affäre mit ihr und über dessen Vaterschaft zu öffnen. Friedrich sucht zwar erneut in einer Lüge Zuflucht, doch die aufgewühlte Charlotte spürt, dass Natascha ihr die Wahrheit gesagt hat …
Tina will weiterhin daran glauben, in Goran die große Liebe gefunden zu haben. Doch dann beobachtet sie heimlich einen nahen Moment zwischen Goran und Coco. Goran will Tina endgültig beweisen, dass sie die Richtige für ihn ist, und überrascht sie mit einer Reise nach Venedig.
Pauline und Leonard hoffen, bald genauso glücklich verheiratet zu sein wie Charlotte und Friedrich. Patrizia denkt jedoch nicht dran, Leonard kampflos aufzugeben. Als sie ihm mitteilt, dass sie mit Mila nach St. Cortez gehen will, bittet er sie, ihm Mila nicht wegzunehmen. Pauline will Leonard helfen und stellt Patrizia zur Rede: Wenn sie sich wirklich geändert hat, dann muss sie Leonard zuliebe mit ihrer Tochter am "Fürstenhof" bleiben.
Auf Charlottes Hochzeit fängt Sabrina wieder einmal den Brautstrauß. Als Nils sie liebevoll damit aufzieht, macht Sabrina ihm klar, dass sie kein "Ja“-Wort brauchen, um miteinander glücklich zu sein.

Folge 2003 / 13.06.2014
Nachdem Charlotte Friedrich angeschossen hat, steht sie völlig unter Schock. Sie leidet unter großen Schuldgefühlen und will sich selbst anzeigen. Doch Friedrich, der wenig später im Krankenhaus aus der Narkose erwacht, beschwört Charlotte, ihre Tat vor der Polizei als Unfall darzustellen. Charlotte will jedoch zu ihrer Tat stehen - und sie möchte Leonard die Wahrheit über Friedrichs Vaterschaft sagen …
Als Patrizia erfährt, dass Friedrich angeschossen wurde, gibt sie sich gegenüber Leonard großmütig und verspricht, den "Fürstenhof" vorerst nicht zu verlassen. Derweil erfährt Coco von Tinas Urlaubsplänen und versucht vorsichtig, ihre Euphorie zu bremsen. Während Tina dem gemeinsamen Urlaub mit Goran entgegenfiebert, bekommt dieser überraschend ein Rollenangebot aus Argentinien.
Nils wird zu dem Pferd Odin gerufen, das seit Tagen die Nahrungsaufnahme verweigert. Sabrina begleitet Nils in den Stall und erfährt von dem traurigen Schicksal des Pferdes: Seit seine Partnerin gestorben ist, frisst er aus Kummer nicht mehr. Als Nils Sabrina mit dem Pferd alleine lassen muss, ist sie zunächst wenig begeistert davon. Doch dann sucht Odin die Annäherung an Sabrina.

KW 25 Folge 2004 / 16.06.2014
Patrizia ist weiterhin vorgeblich fest entschlossen, mit Mila den "Fürstenhof" zu verlassen. Leonard macht ihr klar, dass er juristisch gegen ihre Pläne vorgehen will. Pauline ist derweil unangenehm überrascht, als Daniel bei ihr auftaucht, um sich mit ihr und Leonard auszusprechen. Während sie Daniels Entschuldigung für die Vorkommnisse in Wien annimmt, will sich Leonard nicht mit ihm aussöhnen und ist froh, dass Daniel bald aus seinem Leben verschwinden wird. Doch da spielt sich Patrizia plötzlich an Daniel heran ...
Charlotte verschweigt Leonard schweren Herzens, dass Friedrich der Vater von Mila ist. Verzweifelt versucht Friedrich, sie davon abzuhalten, sich selbst der Polizei zu stellen. Als Charlotte sich nicht umstimmen lassen will, steht Friedrich impulsiv aus dem Bett auf und bricht unter Schmerzen vor ihr zusammen. Während Charlotte nach einem Gespräch mit Martin auf eine Selbstanzeige verzichtet, ist Friedrich schwerer verwundet als gedacht.
Goran ist hin- und hergerissen zwischen dem Rollenangebot und seiner Beziehung zu Tina. Als er Tina anbietet, ihn nach Argentinien zu begleiten, sagt sie kurzerhand zu.
Unterdessen kümmert sich Sabrina weiter um Odin, der ihr sehr ans Herz gewachsen ist.

Folge 2005 / 17.06.2014
Tina ist fest dazu entschlossen, mit Goran ihr Glück zu finden und gerät in einen heftigen Streit mit Coco. Goran tröstet Tina und schafft es, sie mit der Vorfreude auf den gemeinsamen Neustart in Argentinien wieder aufzubauen. Beim Ausmisten findet Tina jedoch Fotos von Coco bei Goran und in ihr keimt der Verdacht, dass Gorans Gefühle für Coco nicht erloschen sind, wieder auf. Als sie beobachtet, wie emotional sich Goran von Coco verabschiedet, wird ihr klar, dass Goran sie nie so lieben wird, wie er Coco geliebt hat ...
Leonard erfährt, dass das Aufenthaltsbestimmungsrecht für Mila nicht geklärt ist und Patrizia so lange das Land nicht verlassen darf. Er will juristische Schritte einleiten, um Patrizia an ihrem Umzug zu hindern und Mila am "Fürstenhof" zu behalten. Doch Patrizia hat ihre ganz eigenen Pläne.
Natascha versucht vorsichtig, sich bei Charlotte zu entschuldigen. Doch die bleibt ihr gegenüber unnachgiebig. Werner ist erleichtert, dass sich Charlotte nicht mehr selbst anzeigen will und hofft, dass sie sich bald von Friedrich scheiden lässt. Charlotte leidet derweil immer noch unter ihren Schuldgefühlen gegenüber Friedrich, will ihm aber auch nicht die glückliche Braut vorspielen.
Sabrina muss wehmütig Abschied von Odin nehmen, der verkauft werden soll. Als Nils ihr anbietet, das Pferd für sie zu kaufen, ist sie überglücklich. Als sie zur Koppel kommen, erfahren sie jedoch, dass es bereits zu spät ist.

Folge 2006 / 18.06.2014
Leonard erfährt bestürzt, dass er aufgrund des Alters von Mila keine Handhabe hat, das Aufenthaltsbestimmungsrecht für sich zu erlangen. Patrizia heuchelt ihm zwar Mitgefühl vor, macht ihm jedoch klar, dass sie nicht jeden Tag sehen will, wie glücklich er und Pauline sind. Heimlich trifft sie sich unterdessen mit Daniel, der bereit ist, sie in ihrem Kampf gegen Leonard und Pauline zu unterstützen. Als Pauline mit Mila einen Ausflug ins Dorf macht, sorgt ein Handtaschendieb dafür, dass Pauline den Kinderwagen für einen Moment nicht beachtet ...
Goran will die Trennung von Tina nicht akzeptieren, doch Tina bleibt bei ihrer Entscheidung. Schließlich muss Goran sich eingestehen, dass er in Tina zwar eine sehr gute Freundin, aber keine Partnerin fürs Leben sieht. Beide nehmen schweren Herzens Abschied voneinander und auch mit Coco sucht Goran die Aussöhnung, bevor er in sein neues Leben nach Argentinien aufbricht.
Sabrina vermisst Pferd Odin und macht sich Sorgen, ob sein neuer Besitzer in Marokko es gut behandelt. Nils bekommt mit, wie traurig Sabrina ist und bietet ihr an, Urlaub in Marokko zu machen.
Derweil hofft Friedrich, dass Charlotte ihm verzeihen und bei ihm bleiben wird. Doch Martin hält seinem Vater schonungslos den Spiegel vor.

Folge 2007 / 19.06.2014
Voller Panik sucht Pauline nach Mila, doch von dem Baby fehlt jede Spur. Als Leonard und sie die Polizei rufen wollen, entdeckt Pauline plötzlich eine Nachricht in Milas Kinderwagen: Sie wurde entführt! Niemand ahnt, dass Patrizia und Daniel hinter der angeblichen Entführung stecken, um Pauline und Leonard auseinander zu bringen. Leonard macht Pauline jedoch klar, dass sie keine Schuld trifft und er sie jetzt an seiner Seite braucht. Patrizia ist diese Nähe ein Dorn im Auge ...
Charlotte wird von quälenden Erinnerungen und Schuldgefühlen an den Schuss auf Friedrich heimgesucht. Sie will sich ablenken und kommt schließlich auf die Idee, Martin in seinem Resozialisierungsprogramm für straffällig gewordene Jugendliche zu unterstützen. Martin ist von Charlottes Engagement begeistert und will sich mit ihr an die Arbeit machen.
Während Nils und Sabrina ihre Reise nach Marokko vorbereiten, ist Tina nach Gorans Weggang vom "Fürstenhof" völlig fertig. Trotz aller Streitigkeiten will Coco ihrer Freundin Tina beistehen. Die beiden sprechen sich endlich aus und es kommt zu einer freundschaftlichen Versöhnung. Tina bemüht sich, optimistisch in die Zukunft zu blicken, denn sie weiß, dass es richtig war, Goran gehen zu lassen. Als sie jedoch eine Nachricht von Goran erhält, droht sie, für einen Moment wieder die Fassung zu verlieren.

Folge 2008 / 20.06.2014
Während Patrizia ihr böses Spiel vorantreibt, vertraut sich Pauline in ihrer Verzweiflung Coco an. Als Leonard Pauline klarmacht, dass er sie an seiner Seite braucht, erkennt Patrizia unzufrieden, dass es nicht so leicht sein wird, die beiden zu entzweien. Als Patrizia herausfindet, dass Coco von Pauline eingeweiht wurde, nutzt sie die Gelegenheit, um den Druck auf Leonard zu erhöhen. Ungehalten stellt Leonard Pauline zur Rede, als er hört, dass sie Coco von der Entführung erzählt hat ...
Charlotte und Martin planen ihr Resozialisierungsprojekt für straffällig gewordene Jugendliche mit großem Eifer. Charlotte setzt sich mit dem Orden ihrer verstorbenen Schwester Elisabeth in Verbindung und bittet ihn, die Trägerschaft für das Projekt zu übernehmen. Werner ist jedoch ganz und gar nicht von Charlottes Engagement begeistert, da er glaubt, dieses Sozialprojekt könnte dem Image des "Fürstenhofs" schaden. Werners Bedenken zum Trotz verabreden sich Martin und Charlotte mit einer Nonne aus Elisabeths Orden, Schwester Helene. Wie sich herausstellt, kennen sich Martin und die sympathische Helene bereits.
Da sich der "Fürstenhof" seit seiner Wahl zum besten Alpenhotel kaum vor Reservierungen retten kann, muss Natascha unverzüglich ihr Gästezimmer räumen. Sie kommt vorläufig bei André unter, bis er ihr einen Putzplan vorlegt. Natascha fällt aus allen Wolken und so taucht sie überraschend bei den Sonnbichlers auf. Alfons will ihr jedoch nur eine Nacht Unterschlupf gewähren, da er von den Differenzen zwischen Charlotte und Natascha weiß.

KW 26 Folge 2009 / 23.06.2014
Patrizias Plan scheint doch zu funktionieren: Paulines und Leonards Beziehung bekommt immer mehr Risse. Leonard und Friedrich unternehmen derweil alles, um das Lösegeld für Mila aufzutreiben. Mittlerweile hat auch Coco von der Drohnachricht der Entführer erfahren. Während sie zunächst noch erschrocken reagiert, zweifelt sie bald daran, ob Mila tatsächlich entführt wurde ... André wundert sich, dass der erste Gang von Nicolas Nichte Kristin sie in ihrem Hafturlaub an das Grab ihrer Tante führt, wo sie angeblich Blumen pflanzen will. Werner hingegen erinnert sich noch sehr gut an den geplatzten Deal mit Kristin, bei dem sie ihm Nicolas Diamanten versprochen hatte. An Nicolas Grab wird er tatsächlich fündig und will die Diamanten so schnell wie möglich zu Geld machen. Als er erfährt, dass Friedrich dringend Geld benötigt, macht er ihm das Angebot, ihm seine Anteile abzukaufen. Martin und Helene schwelgen in Erinnerungen an ihre gemeinsame Jugend. Während einer Fahrradtour will Martin mehr über Helene erfahren, doch sie weicht jeder Nachfrage zu ihrer Vergangenheit charmant aus. Natascha kann nun doch bei den Sonnbichlers wohnen. Aus Dank schenkt sie den beiden ein hässliches Bild und geht davon aus, dass sie damit den Geschmack von Alfons und Hildegard getroffen hat.

Folge 2010 / 24.06.2014
Pauline ist von Cocos Verdacht gegen Patrizia völlig überrumpelt. Könnte es tatsächlich sein, dass Patrizia ihr eigenes Kind entführt hat? Währenddessen wird Daniel wegen Milas Gesundheitszustand, der sich immer mehr verschlechtert, nervös. Um kein Risiko einzugehen, will Patrizia nicht zu einem Arzt gehen, sondern sich selbst um Mila kümmern. Friedrich nimmt derweil Werners Angebot an und erzählt Leonard, dass sie das Lösegeld schon am nächsten Tag haben werden. Beide ahnen jedoch nicht, dass Werner die Diamanten doch nicht so schnell wie geplant zu Geld machen kann ... Obwohl Nataschas Geschenk den Geschmack von Hildegard und Alfons nicht ganz trifft, halten sie sich ihr gegenüber zurück. Doch schon am nächsten Morgen kommt ihnen der Zufall zur Hilfe, als Martin das Kunstwerk versehentlich fallen lässt und es zu Bruch geht. Natascha tut das Missgeschick von Martin jedoch so leid, dass sie kurzerhand noch einmal in das Geschäft fährt, in dem sie das Bild gekauft hat. Sabrina und Nils sind zurück aus Marokko. Tatsächlich ist es ihnen dort gelungen, das Pferd Odin zu kaufen. Zuhause wollen sie sofort mit ihm ausreiten. Da Nils jedoch ein geschäftlicher Termin dazwischenkommt, reitet Sabrina alleine und ohne Handy aus. Nils ist davon nicht begeistert, weil Sabrina keine erfahrene Reiterin ist.

Folge 2011 / 25.06.2014
Charlotte, Helene und Martin haben sich für einen Bauernhof entschieden, auf dem sie ihr Sozialprojekt aufbauen wollen. Da der Bauernhof unmittelbar an Andrés Brauerei-Grundstück grenzt und der Weg zum Bauernhof über das Grundstück von André führt, müsste er den Hofbesitzern ein Wegerecht genehmigen. Sämtliche Appelle an Werner und André laufen ins Leere - denn Werner ist das Sozialprojekt immer noch ein Dorn im Auge. Als Martin Helene beiläufig von Mike, einem jugendlichen Straftäter, erzählt, der sich mit André vor einiger Zeit im "Fürstenhof" angefreundet hatte, kommt sie auf eine Idee ...
Nachdem Patrizia Coco ihr Handy entrissen hat, fordert sie von Leonard, Coco zu kündigen. Coco spricht ihn daraufhin bezüglich ihres Verdachts gegen Patrizia an. Doch noch bevor sie erklären kann, wie sie ihren Verdacht begründet, täuscht Patrizia plötzlich einen Nervenzusammenbruch vor. Pauline weiß, wie sehr die Situation ihre Beziehung zu Leonard belastet. Trotzdem hält sie zu ihrer Freundin Coco und glaubt, dass Patrizia etwas mit Milas Verschwinden zu tun hat. In Odins Beisein kommt es zu einer liebevollen Versöhnung zwischen Sabrina und Nils. Das Pferd scheint vom Austausch der Zärtlichkeiten nicht begeistert zu sein und lässt Nils seine Abneigung spüren. Ist es möglich, dass sich Odin in Sabrina verliebt hat?

Folge 2012 / 26.06.2014
Als Patrizia mitbekommt, dass Leonard immer stärker an ihrer Unschuld zweifelt, wird ihr klar, dass sie etwas unternehmen muss. Friedrich versucht derweil, seine Bank vom Krankenbett aus zu überzeugen, endlich den Kredit für das Lösegeld zu bewilligen. Patrizia will sich von jedem Verdacht reinwaschen und lenkt den Verdacht auf einen anderen Schuldigen, von dem Leonard wenig später Post bekommt ...
Martin versucht, gegen seine aufkeimenden Gefühle für Helene anzukämpfen und will ihr aus dem Weg gehen. Doch wie soll das funktionieren, wenn man zusammen ein Projekt plant? Alfons und Hildegard bekommen ein Paket ohne Absender, das eine hässliche Skulptur aus Schrott beinhaltet. Sofort vermutet Alfons, dass das Geschenk von Natascha ist, die sehr getroffen ist von diesem Vorwurf und sich zurückzieht. Unterdessen beobachtet Nils amüsiert, wie Sabrina Odins anhängliches Verhalten überinterpretiert.

Folge 2013 / 27.06.2014
Pauline ist genauso schockiert wie Leonard, dass ausgerechnet Daniel hinter Milas Entführung stecken soll. Patrizia ist froh, dass nun niemand mehr glaubt, sie habe die Entführung von Mila vorgetäuscht, um Leonard und Pauline auseinanderzubringen. Daniel wiederum ist alles andere als begeistert, sich auf Patrizias perfiden Plan eingelassen zu haben. Die Lösegeldübergabe rückt näher, und mit jeder Minute verstärkt sich Paulines Sorge um Leonard. Mittlerweile traut sie Daniel alles zu und so trifft sie eine folgenreiche Entscheidung ...
Friedrich hat das Lösegeld für Mila besorgt. Es quält ihn jedoch, dass er nicht mehr tun kann, weil er nach wie vor an sein Krankenbett gefesselt ist. Der einzige Trost für ihn ist, dass Charlotte und er sich über die gemeinsame Sorge um Mila wieder etwas näher kommen. Martin möchte Helene seine Gefühle eigentlich offenbaren, verzichtet aber schließlich darauf, um sein Verhältnis zu ihr nicht noch schwieriger zu machen. Hildegard erfährt unterdessen, dass die Schrott-Skulptur ein Geschenk von ihrem Großneffen Jonas ist, der Alfons und Hildegard gerne besuchen kommen möchte. Hildegard freut sich, Jonas mal wieder zu sehen und auch Natascha ist auf den ominösen "Schrott-Künstler" sehr gespannt.

@ARD





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.939
Punkte: 484.893

08.06.2014 07:45
#49 RE: " Sturm der Liebe " Episodenführer Zitat · antworten

KW 27 Folge 2014 / 30.06.2014
Leonard ist fassungslos, dass Pauline ihn eingesperrt hat, um sich an seiner Stelle mit Daniel zu treffen. Wütend tritt er die Tür ein und kann Pauline in letzter Sekunde daran hindern, mit dem Auto zur Lösegeldübergabe zu fahren. Als Leonard zu der verabredeten Stelle kommt, taucht Daniel dort nicht auf. Dafür aber die Polizei, die Patrizia heimlich über Paulines Handy alarmiert hat. Leonards Verzweiflung wegen Mila steigert sich ins Unermessliche …
Werner macht in seiner Funktion als Bürgermeister weiter Druck gegen das Sozialprojekt und wendet sich in einem offenen Brief an die Bürger von Bichlheim, um sie über Martins und Helenes Pläne zu informieren. Martin lässt Werners Aktion zunächst kalt, bis er merkt, dass auch die meisten Bürger von Bichlheim nicht viel von dem geplanten Projekt halten.
Hildegard freut sich sehr über den Besuch ihres Großneffen Jonas, der ein selbstbewusster junger Mann geworden ist. Er berichtet ihr stolz von seiner vermeintlich erfolgreichen Karriere als Künstler. Natascha kann diese Geschichte kaum glauben, nachdem sie seine hässliche Skulptur gesehen hat. Auch Hildegard beginnt zu zweifeln, doch Jonas kann sie schließlich vom Gegenteil überzeugen.

Folge 2015 / 01.07.2014
Nachdem Friedrich erfährt, dass die Lösegeldübergabe gescheitert ist, hält er es nicht mehr länger im Krankenhaus aus. Er beschließt, etwas gegen Daniel zu unternehmen und setzt ein Kopfgeld auf ihn aus. Charlotte sorgt sich derweil darum, dass Friedrich sich in seinem angeschlagenen Zustand übernimmt. Kurz darauf bricht Friedrich tatsächlich in Charlottes Gegenwart zusammen …
Leonard ist vollkommen verzweifelt, weil Mila noch immer in den Fängen des Entführers ist. Er gibt Pauline die Schuld daran, die ihm vergeblich erklärt, dass sie die Polizei nicht alarmiert hat. Nach einem Gespräch mit Martin geht Pauline jedoch noch einmal auf Leonard zu und es kommt zu einem innigen Moment zwischen den beiden.
Jonas hat gegenüber Hildegard verkündet, dass er ein halbes Jahr bei ihnen bleiben möchte. Alfons ist darüber nicht begeistert - schon gar nicht, als er hört, dass Jonas seine geliebte Garage als Atelier benutzen möchte. Derweil hat André eine hübsche Tierärztin kennengelernt und ist in einen Tierschutzverein eingetreten, um sie zu beeindrucken.

Folge 2016 / 02.07.2014
Als Leonard erfährt, wie schlecht es seinem Vater geht, wird ihm klar, dass er sich trotz seiner Ängste um Mila nicht länger von der Welt abschotten kann. Pauline würde sich gerne wieder mit Leonard vertragen. Doch es bestürzt sie, dass er immer noch denkt, sie habe Milas Rettung durch ihr angebliches Einschalten der Polizei riskiert. Zwischen den beiden kommt es zu einer Auseinandersetzung, die immer mehr ausufert …
Nicht Leonard, sondern Martin kann Friedrichs Leben retten, indem er seinem Vater eine Niere spendet. Weil Martin wegen Friedrichs Zusammenbruch schnell ins Krankenhaus muss, bittet er Helene, ihn zu vertreten und vor der Gemeinde für ihr Sozialprojekt zu werben. Werner unterschätzt die junge Frau, der es mit ihrem Charme und Feuereifer tatsächlich gelingt, die Gemeinde auf ihre Seite zu ziehen.
Jonas ist ganz hin und weg von Natascha, die amüsiert ist von seinen unbeholfenen Versuchen, ihr den Hof zu machen. Sabrina ist derweil begeistert von Tinas Zeichenkünsten und will ihre Agentin werden. Tina lehnt das zunächst ab, doch Sabrina verhilft ihr scheinbar selbstlos zu einer Ausstellung im Bräustüberl.

Folge 2017 / 03.07.2014
Leonard sucht zwar die Aussöhnung mit Pauline, glaubt aber weiterhin an Patrizias Unschuld. Pauline bleibt jedoch bei ihrer Vermutung, dass Patrizia die kleine Mila entführt hat. Sie entschließt sich, Kommissar Meyser über ihren Verdacht und die von Coco beobachteten Indizien zu informieren. Patrizia hat jedoch gut vorgesorgt, damit ihr niemand auf die Schliche kommt. Überraschend verkündet Leonard schließlich aus rein taktischen Erwägungen das Ende seiner Beziehung zu Pauline. Pauline kann Leonards Lüge zwar nachvollziehen. Doch sie glaubt, dass Leonard Mila erst wieder sehen wird, wenn es Patrizia gelungen ist, Leonards Herz endgültig zu erobern. Patrizia wiederum setzt nun alles auf eine Karte und packt scheinbar entschlossen die Koffer …
Friedrich ist voller Dankbarkeit, dass Martin ihm mit seiner Nierenspende das Leben retten will. Für Martin ist es zwar selbstverständlich, zu helfen, aber in einem stillen Moment spricht er mit Helene über seine Angst vor dem Eingriff. Verständnisvoll stärkt sie ihm den Rücken und stellt für ihn am Tag der Operation eine Kerze in der Kapelle auf.
Bei den Sonnbichlers steht eine teure Reparatur der Heizung an. Jonas überredet sie auf Handwerker zu verzichten. Er will die Heizungsrohre selbst austauschen, mit Hilfe von Alfons. Dabei geht allerdings etwas schief und Natascha beschwert sich über fehlendes warmes Wasser. Eine Chance für Jonas, sich vor ihr zu profilieren.

Folge 2018 / 04.07.2014
Leonard bittet Pauline, im Radio an Daniel zu appellieren, Mila freizulassen. Pauline wird klar, dass sich Leonard mit aller Macht an die Idee klammert, Daniel allein sei der Entführer, und so tritt sie ihm zuliebe vors Mikrofon. Dort lässt sie ihre Vermutung durchblicken, dass Daniel eine Komplizin hat. Aufgebracht verfolgt Patrizia mit Leonard zusammen Paulines Ansage im Radio und verlässt daraufhin empört die Wohnung. Derart aufgewühlt macht sie einen Fehler, indem sie ihre Handtasche liegen lässt …
Erleichtert sitzt Helene nach der gelungenen Operation an Martins Bett, als dieser zu sich kommt. Noch benebelt von der Narkose gesteht er ihr seine Liebe. Helene ist aufgewühlt und überlegt, ob sie eine Weile in ihr Kloster zurückgeht, bis Charlotte das Geld für ihr gemeinsames Sozialprojekt zusammen hat. Nicht ahnend, was hinter Helenes Beweggründen steckt, gesteht ihr Charlotte, dass sie sich auch erst wieder um das Projekt kümmern kann, wenn es Friedrich besser geht.
Als Ausgleich für die Unannehmlichkeiten im Hause Sonnbichler schenkt Jonas Natascha einen Gutschein für den Hamam im "Fürstenhof". Natascha verschenkt den Gutschein jedoch weiter und zeigt Jonas die kalte Schulter.

KW 28 Folge 2019 / 08.07.2014
Spielt Natascha mit Jonas’ Gefühlen? Martin bekommt hohes Fieber. Pauline bleibt weiter unnachgiebig. * Während Alfons Jonas’ Werben um Natascha nicht ernst nimmt, lässt Hildegard die Sache keine Ruhe. Als Jonas mit Natascha in der Küche sitzt und sie mit teurem Jahrgangschampagner verführen will, stoßen plötzlich Hildegard und Alfons dazu. Der Abend entwickelt sich zwar sehr gut, aber nicht unbedingt so, wie ihn sich Jonas vorgestellt hat. Als er am nächsten Tag mitbekommt, dass Natascha womöglich eine Stimmbandoperation bevorsteht, bietet er ihr an, die 20.000 Euro für die Operation zu übernehmen. Alarmiert erfährt Hildegard, dass Jonas das Auto der Sonnbichlers geliehen hat, um zwei seiner Kunstwerke nach Italien zu transportieren und zu verkaufen … Während Helene für Charlotte eine Stütze ist, kann sie mit niemandem offen über ihre dunkle Vergangenheit sprechen. Allein im Gebet findet sie Halt und die Kraft, ihre Schuldgefühle zu tragen. Denn sie leistete einst ihrer Mutter Sterbehilfe. Als sie an Martins Bett zurückkehrt, bemerkt sie, dass er hohes Fieber hat. Pauline bleibt weiterhin bei ihrem Verdacht gegen Patrizia, auch wenn sie die Beziehung zu Leonard damit aufs Spiel setzt.

Folge 2020 / 09.07.2014
Helene entdeckt ihre alten Gefühle wieder. Alfons will sich um Jonas kümmern. Leonard und Pauline sorgen sich um Martin. Tinas Ausstellungseröffnung rückt näher. * Martin schwebt nach der Sepsis-Diagnose in Lebensgefahr. Aufgewühlt stützen sich Helene und Charlotte gegenseitig, und Helene erzählt ihr, warum der Kontakt zu Martin damals abgerissen ist. Wenig später kommt Dr. Erhardt an den "Fürstenhof" - ein Mann, der in Helenes Vergangenheit eine entscheidende Rolle gespielt hat. Er ist ein alter Bekannter von Charlotte und Werner, der damals das Gesicht ihres Sohnes Moritz wiederhergestellt hatte. Als Werner Helene den Arzt vorstellt, flüchtet sie panisch … Hildegard erkennt, dass sie Natascha Unrecht getan hat. Das Ganze war ein Missverständnis, ausgelöst durch Jonas’ unklare Aussagen. Natascha nimmt Hildegards Entschuldigung an und bietet ihr sogar an, sie mit nach Italien zu nehmen, falls Jonas nicht rechtzeitig mit dem Auto zurückkommt. Denn Hildegard will ihre Schwester Käthe besuchen. Unterdessen versichert Alfons Hildegard, ein Auge auf Jonas zu haben, solange sie weg ist. Als Leonard und Pauline von Martins schwerer Krise erfahren, eilen sie an sein Krankenbett und verbringen die Nacht bei ihm. Die Angst um Martin lässt sie ihre Streitereien vergessen, was Patrizia mit Missfallen beobachtet. Eifrig bereitet Sabrina Tinas Ausstellung im Bräustüberl vor. Als Tina Werbung dafür macht, schlägt Alfons vor, dass Tina Jonas zu ihrer Vernissage einladen könnte.

Folge 2021 / 09.07.14
Es gibt einen Hoffnungsschimmer für Leonard. Jonas stellt Tina bloß. Helene offenbart Martin ihr Geheimnis. * Pauline muss miterleben, wie Patrizia vor Leonard die besorgte Mutter spielt. Derweil informiert KHK Meyser Leonard darüber, dass ein Findelkind in Russland gefunden wurde, das Mila verblüffend ähnlich sieht. Pauline bemerkt, dass Patrizia im ersten Moment irritiert auf diese Nachricht reagiert. Doch sie spricht Leonard nicht auf ihren Verdacht an, da sie merkt, wie sehr er sich an diesen Strohhalm klammert. Bald darauf steht fest, dass es sich bei dem Findelkind doch nicht um Mila handelt. Verzweifelt versucht Leonard, mit dieser Neuigkeit fertig zu werden … Alfons würde das Bargeld, das Jonas angeblich in Italien als Honorar für seine Skulpturen erhalten hat, am liebsten zur Bank bringen. Doch Jonas möchte mit dem Geld nach wie vor Nataschas Stimmbandoperation finanzieren. Natascha lehnt sein Angebot jedoch ab und stellt ihm stattdessen Tina als Künstlerin vor. Jonas stellt Tina sehr spezielle Fragen zu ihrer Kunst und stellt sie damit bloß. Helene ist ebenso wie Martin berührt von ihrem spontanen Kuss, will diesen intimen Moment aber nur als einen Akt der Nächstenliebe verstanden wissen. Sie macht Dr. Erhardt derweil deutlich, dass sie keinen Kontakt mit ihm haben möchte. Bei einem erneuten Besuch an Martins Krankenbett gesteht Helene Martin, dass sie einst ihrer todkranken Mutter Sterbehilfe leistete und Dr. Erhardt damals der behandelnde Arzt war.

Folge 2022 / 10.07.14
Leonard beginnt, Paulines Verdacht ernstzunehmen. Friedrich sehnt sich nach Charlottes Liebe. Helene quälen ihre Erinnerungen. * Leonard kann dank Paulines Beistand etwas aufatmen und neue Hoffnung schöpfen. Er verbringt die Nacht am Bett von Patrizia, die ihn bittet, sie nicht alleine zu lassen. Am nächsten Tag beobachtet er sie jedoch in einem Moment völliger Unbekümmertheit und fragt sich, ob Paulines Verdacht gegenüber Patrizia nicht doch gerechtfertigt war ... Friedrich will nicht länger tatenlos im Krankenhaus liegen und entlässt sich selbst. Damit sorgt er für Unruhe am "Fürstenhof", denn Werner ist gar nicht begeistert, als Friedrich dort wieder auftaucht. Er befürchtet, dass Friedrich Charlotte durch seine Rückkehr an den "Fürstenhof" demonstrieren will, in welch schlechter Verfassung er wegen ihr ist. Friedrich sehnt sich zwar nach Charlottes Liebe, will aber nicht, dass sie nur aus Pflichtgefühl mit ihm zusammen ist. Friedrich und Helene freuen sich, dass sich Martin auf dem Weg der Besserung befindet. Doch als Helene allein in der Kapelle ist, wird sie von einer bedrückenden Erinnerung heimgesucht. Der verliebte Dr. Erhardt spielt auf die Sterbehilfe an, die Helene ihrer Mutter einst geleistet hat und bedrängt sie, ihn zu heiraten.

Folge 2023 / 11.07.14
Aus Respekt für ihr Lebenswerk und als Zeichen der Vergebung stiftet Friedrich einen Rettungswagen für eine Krankenstation in Afrika. Charlotte und Friedrich kommen sich daraufhin wieder näher. Doch als Charlotte ihre Anteile am "Fürstenhof" verkaufen und damit den Bauernhof für das Sozialprojekt erwerben will, geht ein vertraulicher Anruf bei der Bank ein. Charlotte platzt der Kragen, als sie erfährt, dass der Deal ins Wasser gefallen ist ... Pauline ist schockiert, als Leonard ihr seinen Plan erläutert. Er will sich zum Schein von Pauline trennen, um Patrizia vorzugaukeln, dass er sich erneut in sie verliebt hat. Wenn Paulines Verdacht sich bewahrheiten sollte, würde Patrizia die entführte Mila früher oder später wieder zu ihm zurückbringen. Schweren Herzens stimmt Pauline Leonards Plan zu. Es kommt zu einem inszenierten Streit zwischen Leonard und ihr, was Patrizia zufrieden zur Kenntnis nimmt. Jonas schenkt Natascha eine Stimmgabel als Talisman für ihre bevorstehende Stimmband-Operation. Bei ihrer Abreise nach Italien lobt Natascha Jonas als einen netten Jungen, was Alfons freut und Tina ein wenig verwundert. Hat sie den bisher so arrogant auftretenden Jonas falsch eingeschätzt?

KW 29 Folge 2024 / 14.07.14
Tina hat großes Lampenfieber, denn die Vernissage rückt immer näher. Als Jonas ihre Bilder mit geringer Wertschätzung betrachtet, ist Tina entmutigt und will die Ausstellung abblasen. Während André versucht, Tina wieder aufzubauen, erfährt Jonas von Alfons, dass Tina zuletzt alles andere als Glück hatte. Er bedauert sein Verhalten und will ihr helfen. Bei der Ausstellung bietet er schließlich einen enormen Betrag für eines ihrer Bilder an. Tina kann es kaum fassen, dass Jonas ihre Bilder nun so wertschätzt. Doch der Schein trügt ... Friedrich und Werner versuchen, Charlotte von ihrem Entschluss abzubringen, zur Polizei zu gehen. Werner appelliert noch einmal an Charlotte, sich die Konsequenzen ihres Handelns vor Augen zu führen. Friedrich und Charlotte treffen sich zu einer letzten Aussprache, in der er ihr schließlich die Entscheidung überlässt, sich zu stellen oder nicht. Charlotte sucht daraufhin in ihrer Verunsicherung Rat bei Helene. Pauline zweifelt nach wie vor an Leonards Plan. Als Leonard von Pauline eine Entschuldigung gegenüber Patrizia dafür einfordert, dass sie in Patrizias Zimmer eingedrungen ist und ein Handy gestohlen hat, mimt Pauline wie mit Leonard abgesprochen die Uneinsichtige. Überraschenderweise erklärt Patrizia mit einem Achselzucken, dass Pauline sich nicht dafür entschuldigen muss. Als Pauline auch noch mit ansehen muss, wie Leonard mit der scheinbar verzweifelten Patrizia Händchen hält, entflieht sie der Situation.

Folge 2025 / 15.07.14
Pauline bekommt mit, wie Patrizia auf Tuchfühlung mit Leonard geht, doch sie kann souverän mit der Situation umgehen. Als Patrizia jedoch am Abend versucht, Leonard zu verführen, kann der sich nur retten, indem er seine Sorge um Mila vorschiebt. Am nächsten Tag erhält Leonard eine Mail von Daniel, die in Wahrheit von Patrizia formuliert wurde. In der Hoffnung, Mila schnell wieder in seine Arme schließen zu können, lässt Leonard sich auf einen vorgeschobenen Plan von Patrizia ein ... Tina ist von Jonas' vernichtendem Urteil über ihre Arbeit gekränkt. Doch dann erfährt Jonas von Alfons, dass Tina den "Höllensturz" in der Kapelle so erfolgreich kopiert hat, dass man ihn nicht mehr vom Original unterscheiden konnte. Sabrina hat derweil aufgrund der erfolgreich verlaufenen Vernissage von Tina viele Anfragen für Auftragsarbeiten bekommen. Tina möchte aber für eine Weile nichts mehr mit der Malerei zu tun haben. Daran kann auch Jonas' Versuch, sie vom Gegenteil zu überzeugen, nichts ändern. Während sich Charlotte in ein Kloster zurückgezogen hat, erfährt Werner, dass ein gewisser Herr Grosswihler die Diamanten zu Geld gemacht hat. Den Erlös erhält er in Form eines Bargeldkoffers, was ausgerechnet André mitbekommt. Helene genießt die Zeit mit Martin nach dessen Entlassung aus dem Krankenhaus. Zur Ruhe kommt sie jedoch nicht, da Dr. Erhardt ihr auflauert und sie mit einem Vorschlag, wie das Jugendprojekt doch noch realisiert werden könnte, versucht zu ködern. Helene blockt zunächst überfordert ab. Nach einem Gespräch mit Martin fasst sie jedoch neuen Mut und trifft sich mit Erhardt, der ihr ein scheinbar selbstloses Angebot macht.

Folge 2026 / 16.07.14
Pauline hält nichts von Leonards Plan, notfalls bis zum äußersten mit Patrizia zu gehen. Leonard hingegen macht sich große Sorgen um Mila und vermutet, dass Patrizia eine Übergabe fingieren will, um ihr Gesicht zu wahren. Er denkt, sie wolle das Baby zurück an den "Fürstenhof" holen und habe deswegen die Mail von Daniel geschickt. Schließlich kann sich Pauline dazu durchringen, Leonard vor Patrizias Augen eine Trennungsszene vorzuspielen. Als Leonard Patrizia auch noch vorgaukelt, dass seine Gefühle für sie nie erloschen waren, ist sie hocherfreut. Dann bekommt sie jedoch mit, dass Leonard und Martin etwas vor ihr verbergen ... Tina spricht Alfons auf das Bild an, das er zu einem überteuerten Preis auf ihrer Vernissage gekauft hat. Schließlich seien die Bilder nur zu solch hohen Preisen weggegangen, weil Jonas eine große Show während der Veranstaltung abgezogen hat. Nach einem Gespräch mit Alfons erkennt Jonas seinen Fehler und erdichtet einen an Tina gerichteten Brief einer großen Bewunderin ihrer Kunst. Nils wittert den Betrug und kann Jonas bei einer zufälligen Begegnung schließlich die Wahrheit entlocken. Tina ist jedoch so angetan von dem Brief, dass sie sich entschließt, doch wieder zu malen. Helene ist von Erhardts Angebot hin- und hergerissen. Martin rät ihr, das Angebot abzulehnen, da er erfährt, dass es in der Vergangenheit eine erotische Verbindung zwischen Erhardt und ihr gab. Helena trifft sich jedoch ein weiteres Mal mit Erhardt. Scheinheilig kommt er auf Helenes Sterbehilfe zu sprechen und entlockt ihr dabei ein Geständnis.

Folge 2027 / 17.07.14
Jonas ist erleichtert, dass Nils Tina nichts von dem gefälschten Brief erzählt hat. Am nächsten Tag will er sich am See davon überzeugen, dass Tina tatsächlich wieder malt. Tina erzählt Jonas von ihrem am See verstorbenen Vater und findet durch seine Einfühlsamkeit wieder Zugang zur Malerei. Als sie jedoch herausfindet, dass der Brief ihrer angeblichen Bewunderin in Wahrheit von Jonas geschrieben wurde, lässt sie ihn in dem Glauben, sie habe die Verfasserin des Briefes ausfindig gemacht. Um Tina die peinliche Begegnung mit der Frau zu ersparen, ringt sich Jonas zu einem Geständnis durch ... Leonard spielt Patrizia vor, dass er sich so kurz nach der Trennung von Pauline nicht mit ihr trösten will, wodurch ihr Misstrauen ihm gegenüber wieder zu schwinden beginnt. Sie erwägt sogar, den nächsten Schritt zu gehen, um Mila wieder an den "Fürstenhof" zurückzuholen. Pauline kann derweil zwar scheinbar gelassen mit der Scheintrennung von Leonard umgehen, bis sie hört, wie Patrizia von seinen Küssen schwärmt. Michael kommt zurück aus Afrika. Coco ist unsicher, wie sie sich verhalten soll, und plant mit André eine Überraschungsparty für ihn. Derweil ist Michael schon heimlich bei Coco in der WG, um sie mit einem afrikanischen Mahl zu überraschen. Während Coco in der Scheune auf Michael wartet, erreicht sie ein Anruf von André, der vorgibt, dass Michael erst in einer Woche kommt. Frustriert geht Coco wieder nach Hause, als dort plötzlich Michael vor ihr steht.

Folge 2028 / 18.07.14
Pauline lässt sich gegenüber Patrizia zu einer öffentlichen Entgleisung hinreißen. Um wieder Kraft zu tanken, verbringt Leonard mit ihr ein paar romantische Stunden auf der Almhütte. Patrizia hingegen musste sich von Leonard Vorwürfe machen lassen, dass sie Pauline provoziert hat. Verärgert über diesen Rückschritt erwägt Patrizia, ihre Pläne zu ändern ... Jonas droht beinahe an einem Stück Apfel zu ersticken, doch Tina rettet ihm das Leben. Er stilisiert sie zu seinem Rettungsengel hoch und überrascht sie wenig später mit einem Geschenk. Sabrina öffnet Tina schließlich die Augen darüber, dass sich Jonas in sie verliebt hat. Eine Viruserkrankung macht Michael so zu schaffen, dass der gemeinsame Abend mit Coco zu einem Reinfall wird. Doch als Michael am nächsten Morgen wieder genesen ist, geben sich die beiden ihrer Liebe hin. Werner möchte das Geld aus dem Diamantenverkauf durch den Einstieg in den Kunstmarkt reinwaschen. Doch Friedrich weigert sich, ihm die Räumlichkeiten im "Fürstenhof" zur Verfügung zu stellen. So gibt sich Werner vor André als vermeintlicher Kunstfreund aus und versucht sein Glück im Bräustüberl. André lehnt zunächst ab - doch dann bietet Werner ihm Geld an.

@ARD





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.939
Punkte: 484.893

12.07.2014 03:45
#50 RE: " Sturm der Liebe " Episodenführer Zitat · antworten

KW 30 Folge 2029 / 21.07.14
Pauline kann sich gerade noch unter dem Bett verstecken, als Patrizia plötzlich in der Hütte auftaucht. Sie schreibt unter dem Bett eine SMS an Coco, die sie schließlich aus der unangenehmen Situation befreit. Pauline erkennt, dass es für Leonard immer schwieriger werden wird, Patrizia auf Distanz zu halten. Diese entschließt sich, wieder am "Fürstenhof" zu arbeiten und möchte als ersten Schritt neue Fotos der Romantikhütten und die dazu passenden Angebote auf der Homepage des Hotels veröffentlichen. Als Patrizia dafür in eine der Romantikhütten kommt, entdeckt sie plötzlich etwas Verdächtiges ... Tina wehrt sich gegen den Gedanken, dass Jonas in sie verliebt sein könnte. Daher beherzigt sie Sabrinas Ratschlag, Jonas absichtlich auf Distanz zu halten. Als Jonas sie mit einem Brunch überrascht, steckt sie unbedacht einen Stift in genau jene Skulptur, die Jonas ihr als Dank für die Rettung seines Lebens geschenkt hat. Tina entschuldigt sich zwar bei ihm - doch dadurch schöpft er wieder neue Hoffnung. André will seinem Bruder nicht bei der Geldwäsche helfen. Wütend alarmiert Werner das Gewerbeaufsichtsamt und moniert, dass das Arbeitsschutzrecht im Bräustüberl angeblich nicht eingehalten wird. André erklärt sich schließlich einverstanden, bei der Geldwäsche mitzumachen - vorausgesetzt, ihm steht eine ordentliche Beteiligung zu! Helene und Martin versuchen ihre Gefühle füreinander zu unterdrücken. Als Helene Martin jedoch bei seinen Mobilitäts-Übungen unterstützt, kommen sich die beiden sehr nah.

Folge 2030 / 22.07.14
Nachdem Patrizia Paulines Haarspange in der Hütte gefunden hat, versucht Leonard, sie wieder zu beruhigen. Er behauptet, Pauline sei aus Eifersucht in die Romantikhütte gekommen, um sein Treffen mit Patrizia zu torpedieren. Friedrich sorgt sich derweil um Mila und erwägt erneut, einen Privatdetektiv zu engagieren. Leonard will hingegen nicht, dass sein Vater sich zu sehr einmischt. Es kommt zu einem Streit, in dem Leonard Friedrich gesteht, dass er in Wahrheit Patrizia verdächtigt, Mila entführt zu haben und die Trennung von Pauline nur vorgespielt war. Überraschenderweise will Friedrich mit Leonard an einem Strang ziehen - doch dann kommt Charlotte aus dem Kloster zurück ... Helene ist nach dem nahen Moment mit Martin verunsichert und beschließt, aus dem gemeinsamen Sozialprojekt auszusteigen. Nach einem Gespräch mit Nils offenbart Martin Helene schließlich seine Gefühle. Bei dieser Gelegenheit gesteht sie ihm, dass auch sie sich in ihn verliebt hat. Nach der Ankunft eines rätselhaften Päckchens muss Jonas ein Kunstwerk anfertigen, das groß genug ist, um den Inhalt des Päckchens zu verbergen. Dafür verwendet er ungefragt die Regentonne der ahnungslosen Sonnbichlers, die davon wenig begeistert sind. Derweil versucht Werner Tina zu animieren, ihm ihre Bilder billig zu überlassen. Absichtlich verlangt Sabrina daraufhin einen viel höheren Preis. Werner macht André klar, dass sie wohl eine andere Form der Geldwäsche finden müssen.

Folge 2031 / 23.07.14
Friedrich will verhindern, dass Charlotte die Scheidung einreicht. Doch solange er seinem Sohn nicht die Wahrheit über Milas Vaterschaft gestanden hat, bleibt sie bei ihrem Entschluss. Friedrich muss Charlotte schließlich in den Plan von Leonard und Pauline einweihen. Er macht ihr klar, dass Patrizia möglicherweise mit Mila untertaucht, wenn Leonard die Nerven verlieren sollte. Schweren Herzens willigt Charlotte ein, weiterhin Stillschweigen über Friedrichs Vaterschaft zu bewahren. Derweil erinnert sich Pauline wehmütig an Leonards Heiratsantrag in Wien. Dabei legt sie auch Leonards Verlobungsring wieder an, wobei ausgerechnet Patrizia sie erwischt ... Tina hat Schwierigkeiten, Jonas' Erklärungen bezüglich seiner Werke zu verstehen. Sie recherchiert im Internet und findet heraus, dass Jonas nicht von einer Galerie vertreten wird. Alfons und Hildegard erwischen derweil Jonas beim Einpacken eines Tablet-PCs in seine "Kunsttonne" und kommen beinahe seinem streng gehüteten Geheimnis auf die Schliche. In Wahrheit ist Jonas' Kunst nämlich nur eine Tarnung für den Schmuggel von Diebesgut. Helene will keine platonische Liebe zu Martin. Frustriert reagiert sich Martin beim Basketball ab, wobei ihm seine OP-Naht platzt. Helene bringt ihn sofort zu Michael in die Praxis, wo Martin versucht, sie mit provokanten Sprüchen aus der Reserve zu locken. Über einen Streit nähern sich die beiden wieder an, und Helene will sogar weiter am Sozialprojekt mitarbeiten. Derweil gibt Werner vor, Andrés neues Bierkonzept toll zu finden, da er darin eine ideale Möglichkeit zur Geldwäsche wittert.

Folge 2032 / 24.07.14
Helene und Martin bereiten sich auf die Ankunft der jungen Frauen vor, die an ihrem Sozialprojekt teilnehmen. Für Martin ist der Umgang mit Helene allerdings nicht so einfach, wie er dachte. Er bittet Gott um Beistand und gibt sich zuversichtlich, was seine Gefühle für Helene betrifft. Als Helene und Martin daraufhin allerdings gemeinsam den Sprinter beladen, kommen sie sich wieder sehr nah ... Pauline ist entsetzt, dass Leonard Patrizia heiraten will. Auch wenn es Leonard schwer fällt - er sieht keine andere Möglichkeit. Glücklich nimmt Patrizia Leonards Antrag an und auch Charlotte und Friedrich gaukeln Patrizia ihre Freude vor. Pauline und Leonard haben jedoch plötzlich eine Idee, wie es ihnen gelingen könnte, dass die Hochzeit von vorneherein als ungültig erklärt werden könnte. Tina erwartet von Jonas eine Erklärung, warum ihn keine Galerie vertritt. Doch der flirtet stattdessen mit ihr und erfindet eine Ausrede. Obwohl Jonas' Flirtversuche bei Tina Skepsis hervorrufen, lässt sie sich auf ein Date mit ihm ein. Als sie am nächsten Tag einen Artikel über Gorans argentinische Telenovela und über seine neue Flamme liest, vergeht ihr jedoch die Lust auf Romantik. Sie versetzt Jonas und will eine Shoppingtour mit Coco machen. Von Hildegard erfährt Jonas schließlich, wo Tina ist. Er überrascht sie und gesteht ihr, dass er sich in sie verliebt hat. Doch Tina verdeutlicht ihm, dass er sie in Ruhe lassen soll.

Folge 2033 / 25.07.14
Nils und Sabrina möchten den Fitnessbereich im "Fürstenhof" modernisieren. Doch Friedrich stellt klar, dass dafür derzeit kein Geld und keine Räumlichkeiten zur Verfügung stehen. Nils und Sabrina kommen daraufhin auf die Idee, ein eigenes Fitnessstudio in Bad Tölz zu eröffnen. Am nächsten Tag besichtigt Nils entsprechende Räumlichkeiten und wird fündig. Das will er mit Sabrina feiern und lässt von André ein Menü zubereiten. Doch Sabrina kommt nicht nach Hause ... Pauline und Leonard halten an ihrem neuen Plan fest und wollen einen "falschen" Standesbeamten organisieren. Für Patrizia wiederum ist Leonards Heiratsantrag ein überzeugender Liebesbeweis. Leonard fühlt sich unwohl, als ihm Patrizia klar macht, was sie in der Hochzeitsnacht von ihm erwartet. Für einen kurzen Moment hat Tina den Kuss mit Jonas genossen. Doch ihm gegenüber gibt sie vor, dass sie der Kuss kalt gelassen hat. Jonas ist verärgert und ignoriert Tina am nächsten Tag demonstrativ. Sie ahnt jedoch nicht, dass Jonas sich ihr vor allem deswegen entzogen hat, weil er mit seinem ominösen Auftraggeber telefoniert hat. Auf Cocos Rat hin will Tina nochmal mit Jonas sprechen und erwischt ihn dabei, wie er Tablet-PCs in seiner "Kunsttonne" versteckt. Währenddessen überspielen Helene und Martin ihren Beinahe-Kuss durch Humor. Alles könnte so schön sein - doch dann taucht Dr. Erhardt wieder auf! Er verlangt für sein Entgegenkommen beim Verkauf des Bauernhofs für das Sozialprojekt mehr als ein nettes Lächeln von Helene.

KW 31 Folge 2034 / 28.07.14
Gemeinsam mit André macht sich Nils auf die Suche nach Sabrina, von der nach ihrem Ausritt mit Odin jede Spur fehlt. Als Nils Sabrina schließlich findet, spürt sie ihre Beine nicht mehr. Im Krankenhaus diagnostiziert Michael, dass ihr Rückenmark durch den Sturz vom Pferd beschädigt wurde und eine zeitnahe OP Sabrina vor dem Rollstuhl bewahren könnte. Wenig später muss Nils unter Schock mit ansehen, wie Sabrina nur mit Mühe reanimiert werden kann und ins Koma fällt ... Patrizia schwebt im siebten Himmel. Sie will mit Charlotte ein Brautkleid kaufen gehen und wünscht sich von Martin eine romantische kirchliche Trauung. Vor Leonard lehnt Martin das jedoch ab, denn er möchte sich nicht vor den Lügen-Karren spannen lassen. Leonard spürt, wie nahe Pauline die kirchliche Hochzeit geht und kann durch eine Ausrede die Trauung mit Patrizia doch noch verhindern. Helene wird von Dr. Erhardt mit der Tonbandaufnahme ihres Geständnisses erpresst. Martin bekommt mit, dass Dr. Erhardt ein romantisches Stelldichein in einer Almhütte plant und vermutet sofort, dass das Objekt seiner Begierde nur Helene sein kann. In der Almhütte macht Helene Dr. Erhardt klar, dass sie sich nicht weiter erpressen lässt. Daraufhin wird er übergriffig, doch zum Glück kann Martin Schlimmeres verhindern. Jonas erfindet gegenüber Tina eine fadenscheinige Ausrede, warum er die Tablet-PCs versteckt hat. Tina ist misstrauisch, doch Coco macht ihr klar, dass sie Jonas womöglich Unrecht tut.

Folge 2035 / 29.07.14
Patrizia hält an dem Zickenkrieg mit Pauline fest, was Leonard missfällt. Er ist um keine Ausrede verlegen und beruft sich vor Patrizia auf die Tradition, dass die Braut und der Bräutigam die letzte Nacht vor der Hochzeit getrennt voneinander schlafen müssen. Leonard verbringt stattdessen eine romantische Nacht mit Pauline und schwört ihr am Tag der Trauung mit Patrizia, wie sehr er sie liebt. Als er schließlich mit Friedrich und Patrizia auf den Standesbeamten wartet, ist dieser verhindert ... André glaubt fest daran, dass Sabrina nach einer möglichen OP wieder laufen kann. Nils will jedoch davon nichts wissen, denn es besteht die Möglichkeit, dass Sabrina die OP gar nicht überleben wird. In seiner Verzweiflung behauptet Nils, er und Sabrina hätten heimlich geheiratet, damit er als ihr Ehemann die wichtigen Entscheidungen treffen kann. Da ihm André nicht glaubt, fälscht Nils die Heiratsurkunde und kann die OP tatsächlich verhindern. Sabrina wird jedoch nun für den Rest ihres Lebens an den Rollstuhl gefesselt sein. Helenes Angst und ihre Tränen bewirken in Dr. Erhardt ein Umdenken. Ihm wird plötzlich klar, dass seine bisherige Fixierung auf Helene wahnhafte Züge hatte. Er bittet Helene um Vergebung und sucht Martin auf, um vor Gott in einer Beichte sein Gewissen zu erleichtern. Und so erfährt Martin in seiner Eigenschaft als Priester auf Basis des Beichtgeheimnisses geschockt davon, dass nicht Helene, sondern Dr. Erhardt Helenes Mutter auf dem Gewissen hat.

Folge 2036 / 30.07.14
Leonard hat keine andere Wahl, als Patrizia zu heiraten. Wenigstens gelingt es ihm, durch einen vorgetäuschten Schwips um die von Patrizia so herbeigesehnte Hochzeitsnacht herumzukommen. Dass sein Plan, die Trauung mittels eines falschen Standesbeamten zu vereiteln, jedoch geplatzt ist, nagt sehr an ihm. Mit Mühe und Not kann er die Scharade weiter aufrechterhalten, bis Patrizia erklärt, eine Überraschung für ihn zu haben ... Werner liefert André den Beweis, dass Nils die Heiratsurkunde gefälscht hat. Michael macht ihm jedoch klar, dass er Sabrina nun nicht mehr operieren kann und sie gelähmt bleiben wird. Andrés Wut entlädt sich gegenüber Nils, der aber nach wie vor überzeugt ist, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Während sich André und Nils weiter streiten, wacht Sabrina plötzlich aus dem Koma auf. Martin verlangt von Dr. Erhardt, dass er Helene die Wahrheit sagt. Der verschwindet jedoch für immer vom "Fürstenhof", ohne Helene über seine Schuld aufgeklärt zu haben. Martin kann Helene nicht in Erhardts Geheimnis einweihen, da ihm durch seine Schweigepflicht die Hände gebunden sind. Hildegard muss derweil länger arbeiten und schafft es nicht, Alfons seinen gewünschten Schweinebraten zuzubereiten. Jonas bietet sich stattdessen als Koch an und Alfons lobt Hildegard nichtsahnend dafür, dass sie ihm den besten Braten aller Zeiten serviert hat.

Folge 2037 / 31.07.14
Sabrina erfährt, dass sie für immer gelähmt bleiben wird. André ist zwar immer noch wütend auf Nils wegen dessen Alleinganges, bringt es aber nicht über sich, Sabrina davon zu erzählen. Doch Sabrina bekommt trotzdem Wind von der gefälschten Heiratsurkunde, als sie von einer Krankenschwester als Frau Heinemann angesprochen wird. Nachdem Nils ihr die Wahrheit gebeichtet hat, wirft sie ihn zunächst überfordert hinaus, bis sie begreift, welches Opfer Nils für seine Entscheidung auf sich genommen hat - schließlich könnte er wegen Urkundenfälschung verurteilt werden ... Patrizia muss geschockt erkennen, dass Leonard und Pauline ihr die ganze Zeit etwas vorgespielt haben. Leonard macht sich schwere Vorwürfe, so aus seiner Rolle gefallen zu sein, während Friedrich Patrizia eine Million Euro anbietet, wenn sie Mila zurückbringt. Doch Patrizia will kein Geld - sie will sich rächen und Leonard das Liebste nehmen, was er hat: Pauline. Von Patrizias aufgestauter Wut ahnt Pauline jedoch nichts, als Patrizia sie in der Patisserie aufsucht. Alfons merkt immer noch nicht, wie gekränkt Hildegard reagiert, als er sich in Lobestiraden über "ihren" Schweinebraten ergeht. Schließlich erfährt er jedoch von Jonas, dass Hildegard den Braten gar nicht zubereitet hat. Während Hildegard bei Martin ihr schlechtes Gewissen darüber erleichtert, dass sie Alfons anlügt, überlegt dieser, wie er seinen ungewollten Fauxpas wieder gutmachen kann. Und so täuscht Alfons plötzlich vor, dass ihm der hochgelobte Braten Magenschmerzen bereitet.

Folge 2038 / 01.08.14
Zwar ist Dr. Erhardt abgereist, aber Helenes Schuldgefühle am Tod ihrer Mutter sind deshalb nicht verschwunden. Sie werden sogar noch verstärkt, als Charlotte Helene einen Preis überreichen möchte, weil sie so ein vorbildliches Mitglied der Gesellschaft ist. Martin überlegt, ob er das Beichtgeheimnis brechen soll, um Helene von ihren Qualen zu erlösen. Als Helene dann auch noch Sabrina im Krankenhaus besucht, wird ihr alles zu viel ... Patrizia bedroht Pauline mit einer Schere. Sie will Rache, weil Pauline ihr Leonard für immer genommen hat. Coco kommt durch Zufall in die Patisserie und kann Schlimmeres verhindern. Patrizia ändert daraufhin ihre Pläne, während Pauline auf die Idee kommt, ihr ein Ultimatum zu stellen: Entweder sorgt Patrizia dafür, dass Mila bis morgen wieder im "Fürstenhof" ist, oder Pauline zeigt sie wegen versuchten Mordes an. Doch der Plan funktioniert nicht, denn Patrizia ist am nächsten Tag abgereist. Als sich Hildegard bei Jonas über die vielen Blechtonnen im Garten beschwert, wird Tina erneut misstrauisch. Kurzerhand nutzt sie einen unbeobachteten Augenblick, um in eine der Tonnen zu steigen und Jonas heimlich zu beobachten. Sie bemerkt jedoch plötzlich, dass ihre Beine in der engen Tonne eingeschlafen sind. Zufällig wird Alfons auf Tina aufmerksam und hilft ihr aus der Tonne. Die Sonnbichlers ziehen aus Tinas merkwürdigem Verhalten jedoch den falschen Schluss und glauben, dass sie ein Auge auf Jonas geworfen hat.

KW 32 Folge 2039 / 04.08.14
Leonard gelingt es nicht, Patrizia nach ihrer überstürzten Abreise einzuholen. Er weiht die Polizei in seinen Verdacht ein, Patrizia könne hinter der Kindesentführung stecken. Patrizia schmiedet derweil ihren finalen Racheplan. Sie schickt Pauline eine vermeintliche Nachricht von Daniel und bestellt sie zu einem geheimen Treffen. Pauline vermutet zwar, dass Patrizia ihr eine Falle stellen will - nichtsdestotrotz macht sie sich jedoch gemeinsam mit Coco auf den Weg zum vereinbarten Treffpunkt. Leonard glaubt derweil, dass er Mila nie mehr wiedersehen wird …
Martin gesteht Helene endlich sein Wissen über Dr. Erhardts Schuld am Tod ihrer Mutter. Während sich Helene erleichtert zeigt über diese Nachricht, hadert Martin mit sich, weil er das Beichtgeheimnis verletzt hat. Helene fleht ihn an, sein Vergehen nicht dem Bischof zu melden.
Charlotte und Werner wollen André aufmuntern. Bei einem Angelausflug der Brüder kommt es jedoch zu einem Missverständnis und André sucht das Weite. Als er kurz darauf zurückkommt, wird er Zeuge eines lustigen Missgeschicks von Werner und kann zum ersten Mal seit Tagen wieder richtig lachen.
Als die Sonnbichlers Tina und Jonas zum Kaffee einladen, vermutet Tina einen
Verkupplungsversuch. Trotzdem sagt sie zu, da sie hofft, Jonas merkwürdigem Verhalten auf die Spur zu kommen. Doch als sie in Jonas Handy nach Beweisen sucht, rutscht es ihr aus Versehen in Hildegards Tasche.

Folge 2040 / 05.08.14
Leonard ist überglücklich, Mila wieder in die Arme schließen zu können - auch wenn weder er noch Pauline sich die Umstände ihrer Rückkehr erklären können. Gerade als sich Friedrich durchringt, ihm die Wahrheit über die Vaterschaft Milas zu sagen, taucht Patrizia wieder im "Fürstenhof" auf. Zu Leonards Empörung spielt sie die besorgte Mutter, die angeblich überrascht ist über Milas unverhoffte Rückkehr. Leonard vermutet einen Trick von Patrizia und will verhindern, dass seine Tochter wieder in ihre Hände gerät. Er beschließt, mit Pauline und Mila für ein paar Tage unterzutauchen. Bevor er abreisen kann, taucht die aufgelöste Patrizia mit Hauptkommissar Meyser auf und fordert die Herausgabe des Kindes …
Werner sorgt dafür, dass Nils und Sabrinas Ehe nachträglich ins standesamtliche Register eingetragen wird, so dass Nils keine Klage seitens des Krankenhauses befürchten muss. Sabrinas Eifer erhält derweil einen neuen Dämpfer, als sie zum ersten Mal mit dem Rollstuhl konfrontiert wird. Nachdem André ihr klargemacht hat, dass sie ihre Querschnittslähmung akzeptieren muss, hat Sabrina eine Überraschung für Nils: Sie werden ganz offiziell in einer romantischen Zeremonie getraut.
Martin bangt um sein Priesteramt, weil er seine Verfehlung dem Bischof gemeldet hat. Tina wird von Jonas für eine Diebin gehalten, weil sie Hildegards Handy eingesteckt hat. Als sie das Handy mit einer hanebüchenen Erklärung zu Hildegard zurückbringt, beginnt Jonas an Tinas Zurechnungsfähigkeit zu zweifeln.

Folge 2041 / 06.08.14
Leonard ist wie gelähmt, als Friedrich ihm gesteht, dass er und nicht Leonard in Wahrheit Milas Vater ist. Während Patrizia triumphiert - denn ein Teil ihres Racheplans ist es auch, Friedrich und Leonard zu entzweien - zieht sich Leonard überfordert zurück. Als er am Tag darauf zu Paulines Erleichterung an den "Fürstenhof" zurückkehrt, trifft er an Milas Wiege ausgerechnet Friedrich an, der sich mit der gespielt friedfertigen Patrizia zu arrangieren versucht. Es kommt zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen Leonard und Friedrich …
Nicht nur das verletzte Beichtgeheimnis, sondern auch Martins frühere Beziehung zu Kira ist einer der Gründe für den Bischof, Martin das Priesteramt zu entziehen. Bestürzt sieht Helene mit an, wie Martin seinen Talar ablegt.
Michael überrascht Coco mit einem Rendezvous in der Fürstensuite. Mit der nächtlichen Romantik ist es jedoch schnell dahin, da Coco die ganze Nacht hindurch schnarcht.
Sabrina und Nils genießen trotz aller Widrigkeiten ihr Glück zu zweit. Sabrina ist überglücklich, als Nils sich nachts ins Krankenhaus schleicht und ihr eine romantische Hochzeitsnacht bereitet.

Folge 2042 / 07.08.14
Leonard will Mila trotz Friedrichs Vaterschaft nicht aufgeben. Als er Friedrich wegen des manipulierten Vaterschaftstests rechtlich belangen will, versucht Pauline Leonard zurückzuhalten. Die beiden geraten in Streit, weil Leonard glaubt, dass ihn Pauline nicht versteht. Friedrich lehnt Patrizias vermeintliches Friedensangebot ab, am Familiengericht seine Vaterschaft eintragen zu lassen. Derweil erkennt Leonard, Pauline Unrecht getan zu haben und versöhnt sich wieder mit ihr. Genau wie sein Bruder Martin steht auch Leonard am Scheideweg und erwägt nun sogar, den "Fürstenhof" zu verlassen …
Martin nimmt schweren Herzens Abschied von seinem Priesteramt. Helene möchte ihm helfen, schnell eine neue Aufgabe zu finden und wendet sich an Charlotte. Als diese ihm eine Stelle als Lehrer in Afrika anbietet, muss sich Martin entscheiden.
Jonas lobt Nils, dass er so bedingungslos zu seiner behinderten Frau steht. Sabrina gesteht Nils daraufhin ein dunkles Kapitel aus ihrer Vergangenheit. Sie hatte vor fünf Jahren einen Freund, der im Rollstuhl landete und deshalb von ihr verlassen wurde.
Michael redet sich Cocos Schnarchproblem schön. Als Coco in der nächsten Nacht wieder schnarcht, bittet Michael sie, getrennt von ihm zu schlafen. Coco ist verwirrt und fällt aus allen Wolken, als André ihr den wahren Grund für Michaels Wunsch nennt.

Folge 2043 / 08.08.14
Martin ist von Charlottes Angebot, in Tansania als Lehrer zu arbeiten, erstmal überrumpelt. Doch er sieht darin eine gute Möglichkeit, sein Leben in neue Bahnen zu lenken. Die Sonnbichlers überraschen Martin mit einer kleinen Feier, um ihn standesgemäß als Pfarrer zu verabschieden. Als Helene von Martins Entscheidung erfährt, kann sie ihre Gefühle nicht mehr zurückhalten. Nachdem Pauline ihr geraten hat, auf ihr Gefühl zu hören, konfrontiert Helene Martin mit einer inständigen Bitte …
Friedrich ahnt nicht, dass Patrizia ihn vergiften will. Als er am nächsten Tag zu einem spontanen Kurztrip mit Charlotte aufbrechen will, bekommt er von Patrizia eine erneute Dosis Gift verabreicht und erleidet einen Schwächeanfall. Während Pauline über Leonards Gefühlskälte in Sachen Friedrich bestürzt ist, frohlockt Patrizia - denn wenn Friedrich demnächst stirbt, sorgt sie dafür, dass der Verdacht auf Leonard fallen wird.
Coco ist nach Andrés Behauptung, dass sie schnarche, verunsichert und macht mit Tina einen Schnarchtest. Nach einer schnarchfreien Nacht glaubt Coco, dass André ihr nur einen Bären aufbinden wollte - doch Michael belehrt sie eines Besseren.
Sabrina überkommt das schlechte Gewissen, weil sie ihren Exfreund Tim damals auf so feige Art und Weise verlassen hat. Umso größer ist die Überraschung, als Tim am nächsten Tag bei Sabrina im Krankenhaus auftaucht.

KW 33 Folge 2044 / 11.08.14
Friedrichs Zustand verschlechtert sich durch das Gift, das Patrizia ihm in kleinen Dosen verabreicht. Als sie erfährt, dass Friedrich Martin und Leonard als Zeichen der Wiedergutmachung Anteile am "Fürstenhof“ schenken will, beschließt sie, ihren Racheplan zu vollenden. Sie vergiftet einen für Friedrich bestimmten Cup Cake mit einer tödlichen Dosis und versteckt das Fläschchen in Leonards Zimmer, wo es später als belastendes Indiz gefunden werden soll. Doch es kommt anders als geplant …
Leonard ermutigt Martin, um Helene zu kämpfen. Als Martin Zeuge wird, wie Helene im Gebet ihre Gefühle für ihn als Prüfung empfindet, wird ihm einmal mehr klar, dass seine Liebe Helene in einen Gewissenskonflikt stürzt. Martin schreibt ihr daraufhin einen Brief, in dem er all seine Hoffnungen auf ihr gemeinsames Glück begräbt.
Tim macht Sabrina Mut für ein Leben im Rollstuhl, das ihr bevorsteht. Vor Nils zeigt sie sich beschämt darüber, dass sie Tim einst nach seinem schweren Autounfall verlassen hat. Sabrina beherzigt Nils’ Rat, die Aussprache mit Tim zu suchen.

Folge 2044 / 12.08.14
Patrizia muss mit ansehen, wie Leonard den für Friedrich gedachten vergifteten Cup Cake verspeist. Obwohl sie immer noch großen Hass auf Leonard verspürt, eilt sie nach München, um das rettende Gegengift zu beschaffen. Auf dem Rückweg gerät sie in eine Verkehrskontrolle, bei der sich Werner als Bürgermeister im Kampf gegen Temposünder profilieren will. Leonard ahnt derweil nicht, in welcher Gefahr er schwebt …
Tim verzeiht Sabrina, dass sie ihn einst verlassen hat, als er nach seinem Unfall plötzlich im Rollstuhl saß. Sabrina lobt Tims großherzige Haltung vor Nils, der sich besorgt fragt, welche Bedeutung die Beziehung zu Tim für Sabrina hatte. Bei einer Begegnung mit Tim erfährt er schließlich, dass Tim und Sabrina einmal verlobt waren.
André weigert sich, Pauline für einen Konditorenwettbewerb zu nominieren. Schließlich lässt er sich durch eine besondere Torte von Pauline erweichen, räumt ihr aber keine großen Chancen ein.
Jonas und Tina kommen sich bei einem gemeinsamen Ausflug nahe. Als Tina Jonas später im Wald mit einem Sack voll gestohlener Uhren ertappt, wird sie erneut misstrauisch.

Folge 2044 / 13.08.14
Patrizia gesteht Friedrich, dass sie Leonard vergiftet hat. Friedrich verspricht ihr, sie nicht zu verraten, wenn sie ihm nur hilft. Schließlich verabreicht Patrizia Leonard das rettende Gegengift. Doch sie warnt Friedrich: Sollte er seinen Mund nicht halten, dann schlägt sie erneut zu. Während Patrizia ihre Flucht nach San Cortez mit Mila plant, findet Friedrich auf seiner Mailbox die Aufzeichnung eines dramatischen Wortwechsels mit Patrizia. Friedrich glaubt, Patrizia damit in der Hand zu haben und stellt ihr ein Ultimatum. Pauline wiederum schöpft berechtigten Verdacht gegen Patrizia und rückt Friedrich auf den Pelz.
Tina gelingt es, Jonas den Sack mit den gestohlenen Uhren zu entwenden. Sie will das Diebesgut der Polizei aushändigen, als sie in die von Werner überwachte Verkehrskontrolle gerät. Der will wissen, wie Tina an ihre seltsame Fracht geraten ist. Jonas eilt Tina zur Hilfe und behauptet, dass sie die Uhren rein zufällig im Wald gefunden hätten. Tina zeigt sich nach diesem beherzten Eingreifen von Jonas jedoch nicht versöhnlich, sondern fordert von Jonas, bei Alfons und Hildegard endgültig reinen Tisch zu machen.
Sabrina ist besorgt, dass Nils sie verlassen könnte. Als sie im Restaurant mit ihrem Rollstuhl ein paar mitleidige Blicke auf sich zieht, gelingt es Tim, Sabrina mit ein paar selbstironischen Worten ihre Befangenheit zu nehmen.

Folge 2047 / 14.08.14
Angesichts des bevorstehenden Abschieds fällt es Helene und Martin schwer, unbefangen miteinander umzugehen. Erst als Birte von Alfons in der Kirche erwischt wird, wie sie ein Graffiti an die Kirchenbank sprüht, ziehen beide wieder an einem Strang. Helene zeigt sich mehr als beeindruckt über Martins Einfühlsamkeit …
Friedrich verschweigt Pauline, was er über Patrizia weiß. Patrizia sieht wegen des politischen Umsturzes in San Cortez keine Möglichkeit mehr, mit Mila dort abzutauchen. Als Friedrich ihr droht, der Polizei seine Mailbox-Aufzeichnung als Beweis für den Giftanschlag auf Leonard zu präsentieren, droht sie ihm, ihn wegen ihres einstigen Treppensturzes ins Gefängnis zu bringen. Friedrich offenbart Leonard schließlich, dass Patrizia ihn vergiftet hat. Als die beiden Patrizia anzeigen wollen, erfährt Friedrich, dass bereits eine Anzeige gegen ihn selbst vorliegt.
Michael und Coco probieren eine Anti-Schnarchmaske aus. Doch Coco kann damit nicht einschlafen. Derweil ist Alfons wegen Birtes Schmiererei in der Kirche ungehalten und Jonas beschließt, dass der Zeitpunkt für seine "Beichte“ schlecht ist. Er fleht Tina an, auf ihre Forderung, bei den Sonnbichlers reinen Tisch zu machen, zu verzichten.

Folge 2048 / 15.08.14
Friedrich sieht sich durch Patrizias Anzeige unter Druck gesetzt und behauptet, Patrizia niemals erpresst zu haben. Während sie die Unschuld vom Lande mimt, sind sich Leonard und Friedrich darüber einig, dass Patrizia vom "Fürstenhof" verschwinden muss. Friedrich will seinen Sohn zu einer Falschaussage drängen, doch der zögert zunächst - bis sich Patrizia ihm gegenüber wieder einmal unverschämt verhält …
Helene hat große Sehnsucht nach Martin, Aber der Gedanke, ihren Orden zu verlassen, überfordert sie. Martin glaubt derweil immer mehr, dass Helene nie den letzten, entscheidenden Schritt gehen wird. Helene begreift, dass sie nicht länger gegen ihre Sehnsucht ankämpfen kann. Doch bevor sie dazu kommt, mit Martin über ihre Gefühle zu sprechen, erklärt er ihr, dass er sich von ihr verabschieden will.
Sabrina fühlt sich von Nils in Watte gepackt und glaubt, dass sie bereits sehr gut mit ihrem Rollstuhl zurechtkommt. Doch dann stürzt sie und Nils eilt ihr zu Hilfe.

KW 33 Folge 2049 / 18.08.14
Friedrich ist sehr verärgert darüber, dass Leonard sich gegen eine Falschaussage entschieden hat. Pauline hingegen ist froh darüber, dass Leonard bei der Wahrheit bleibt. Während Pauline und Leonard endgültig spüren, dass sie füreinander bestimmt sind, spitzt sich der Konflikt zwischen Friedrich und Patrizia immer mehr zu. Im Weinkeller kommt es zu einer Begegnung, bei der Friedrich es geschickt auskostet, dass Patrizia Angst vor ihm hat. Patrizia hadert mit dem Hass, der ihr am "Fürstenhof" entgegenschlägt ... Helene erwägt ein Treffen mit der Mutter Oberin, für die sie so etwas wie eine Ziehtochter ist. Als sie aus dem Kloster zurückkehrt, teilt Helene Martin mit, dass sie das Kloster gerade nicht verlassen kann. Sabrina will von ihrer Umgebung nicht mehr in Watte gepackt werden und fühlt sich nur von Tim wirklich verstanden. Tim weckt in Sabrina aber auch Verständnis für Nils und dessen Sorge um sie. Ihm gelingt es schließlich, Sabrina und Nils miteinander auszusöhnen. Derweil will Coco in der Mädels-WG übernachten und schläft in einem T-Shirt von Michael, um ihm nahe zu sein. Zu Paulines und Tinas Erstaunen schnarcht Coco in dieser Nacht zum ersten Mal auch in der WG.

Folge 2050 / 19.08.14
Martin ahnt nicht, dass der Grund für Helenes Zögern, aus dem Orden auszutreten, ein Skandal ist, in den sich der Orden vor vielen Jahren mal verstrickt hat. Die Mutter Oberin schwört Helene jedoch darauf ein, absolutes Stillschweigen über die damaligen Ereignisse zu bewahren. Martin erlebt, wie aufgewühlt Helene nach dem Treffen mit der Mutter Oberin ist, und will wissen, was der Grund dafür ist ... Friedrich ist zunächst nicht bereit, sich auf Patrizias Forderung von drei Millionen Euro einzulassen. Die Liebe zu seiner kleinen Tochter bringt ihn jedoch dazu, dass er seine Meinung ändert. Was er nicht ahnt: Patrizia will den "Fürstenhof" mit Mila und Friedrichs Geld verlassen! Pauline bereitet sich weiter auf den Konditoren-Wettbewerb vor. André missfällt ihre Idee für das zu erstellende Schaustück und er entschließt sich, ebenfalls an der Meisterschaft teilzunehmen. Leonard versucht den Streit der beiden zu schlichten, indem er einen internen Vorentscheid vorschlägt. Tina belauscht Jonas bei einem Gespräch, das er mit einem Auftraggeber führt. Gerade als sie ihn deswegen zur Rede stellen will, kommt Hildegard zu den beiden hinzu. Coco und Michael finden unterdessen endlich heraus, woher Cocos Schnarchproblem rührt: Sie ist allergisch auf Michaels neues Shampoo!

KW 33 Folge 2051 / 20.08.14
Nachdem Helene Martin und Charlotte ins Vertrauen gezogen hat, ist sie überzeugt davon, dass der Kloster-Skandal aufgeklärt werden muss. Martin und Helene eröffnen Birte, dass sie eines der Kinder ist, das damals vom Orden für tot erklärt und zur Adoption freigegeben wurde. Birte glaubt ihnen zunächst nicht. Ein Gespräch mit ihrer Adoptivmutter macht ihr jedoch klar, dass Martin und Helene nicht lügen. Sie teilt Helene tapfer mit, dass sie ihre leibliche Mutter kennenlernen will ... André will sich ein erstklassiges Schaustück liefern lassen und es als sein eigenes ausgeben, um den internen Vorentscheid am "Fürstenhof" zu gewinnen. Pauline erteilt ihm zwar eine kleine Lektion, bietet ihm aber anschließend an, gemeinsam mit ihm beim Konditoren-Wettbewerb anzutreten. Friedrich bekommt keinen Kredit von der Bank. Leonard hat eine Idee, wie sein Vater trotzdem die von Patrizia geforderten Millionen zahlen kann. Aber Friedrich will seine vermisste Tochter Sophie nicht für tot erklären lassen, um Zugang zu ihrem Fonds zu bekommen. Natascha kommt nach ihrer Stimmband-Operation voller Tatendrang an den "Fürstenhof" zurück und ihr Comeback-Konzert wird zu einem großen Erfolg. Dort stimmt sie auch den Song "The Rose" an - Tims und Sabrinas gemeinsames Lied. Derweil gibt Jonas gegenüber Hildegard zu, dass er in Wirklichkeit kein erfolgreicher Künstler, sondern nur ein erfolgreicher Schmuggler ist. Die Sonnbichlers fordern enttäuscht von ihm, dass er sich der Polizei stellen muss, wenn er weiterhin bei ihnen wohnen will.

Folge 2052 / 21.08.14
Friedrich gibt sich und seinem autoritären Verhalten die Schuld, dass Sophie vor zehn Jahren verschwunden ist. Nachdem ihm Leonard klargemacht hat, dass Patrizia nur mit Hilfe von Sophies Fonds ausbezahlt werden kann, lässt Friedrich seine Tochter schließlich für tot erklären. Patrizia wiederum erfährt von Leonard, auf welche Weise Friedrich sie ausbezahlen will. Wenig später erhält Leonard plötzlich einen Brief, der ihm den Atem stocken lässt ... Pauline und André bereiten gemeinsam das Schaustück zum Thema "Wien" für den Konditoren-Wettbewerb vor. Doch dann wird Pauline unabsichtlich von André an der Hand verletzt, was ihre Mitarbeit an dem filigranen Stück infrage stellt. Helene und Martin sind überglücklich, dass sie endlich zueinander gefunden haben und Martin möchte, dass ihn Helene nach Afrika begleitet. Als Helene erfährt, dass Birte sich mit ihrer leiblichen Mutter treffen will und dass das damals verübte Unrecht des Klosters öffentlich gemacht werden soll, kann sie Martin beruhigt nach Afrika folgen. Tim gibt zu, dass er immer noch etwas für Sabrina empfindet und er daher abreisen will. Nils, der nichts von Tims Gefühlen weiß, findet das sehr bedauerlich. Doch Sabrina bittet Tim, zu bleiben. Derweil geht Jonas zur Polizei und gesteht seine kriminellen Taten, obwohl er befürchten muss, im Gefängnis zu laden.

Folge 2053 / 22.08.14
Während Friedrich an der Echtheit des angeblich von Sophie verfassten Briefes zweifelt, glaubt Leonard, dass Sophie noch am Leben sein könnte. Tatsächlich ist Sophie mit ihrem Freund Sebastian und dessen Schwester Julia, die Sophie zum Verwechseln ähnlich sieht, bereits in der Nähe des "Fürstenhofs". Sophie kehrt jedoch nur von den Toten zurück, um Geld für die teure Therapie des schwerkranken Sebastian von ihrer Familie zu erbitten. Da sich die Hinweise mehren, dass der Brief tatsächlich von Sophie geschrieben wurde, entscheidet sich Friedrich, Sophie vorerst nicht für tot erklären zu lassen. Dadurch platzt der Deal mit Patrizia ... Pauline arbeitet trotz ihrer Handverletzung mit André an ihrem Schaustück für den Konditoren-Wettbewerb. Als Pauline nachts von ihrem Treffen mit Leonard auf der Museumstreppe in Wien träumt, weiß sie, wie das Schaustück aussehen soll. Natascha will nach ihrem ersten öffentlichen Auftritt wieder voll durchstarten. Aber ein wichtiger Termin bezüglich ihres Comebacks kollidiert mit ihrer Arbeit in der Bar. Gerade als Werner sie abmahnen will, erreicht Natascha ein Anruf von Konstantin, der ihr mitteilt, dass sie Großmutter geworden ist. Tim entschließt sich dazu, am "Fürstenhof" zu bleiben. Sabrina findet heraus, dass er vor einiger Zeit begonnen hat, seine Autobiografie zu schreiben. Sie bietet ihm ihre Hilfe bei der Fertigstellung an.

@ARD





Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
" Sturm der Liebe " Folge 231 - 240
Erstellt im Forum Sturm der Liebe von Carina
0 02.12.2016 15:01
von Carina • Zugriffe: 9
" Sturm der Liebe " Folge 221 - 230
Erstellt im Forum Sturm der Liebe von Carina
0 02.12.2016 14:58
von Carina • Zugriffe: 7
Sturm der Liebe ab 23.07.2015 neu bei " TV24 " (Schweiz)
Erstellt im Forum Sturm der Liebe von Carina
0 24.07.2015 04:20
von Carina • Zugriffe: 70
" Sturm der Liebe " Romane im Cora Verlag
Erstellt im Forum Sturm der Liebe von Carina
0 11.04.2014 14:02
von Carina • Zugriffe: 354
" Sturm der Liebe " Adventskalender 2013
Erstellt im Forum Sturm der Liebe von Carina
0 30.11.2013 09:28
von Carina • Zugriffe: 262
" Sturm der Liebe " bei der " IFA " 2013
Erstellt im Forum Sturm der Liebe von Carina
0 30.08.2013 14:01
von Carina • Zugriffe: 382
" Sturm der Liebe " Fantag 2013
Erstellt im Forum Sturm der Liebe von Carina
6 04.05.2013 07:00
von Carina • Zugriffe: 1337
" Sturm der Liebe " Beachvolleyball Turnier in Cuxhaven 2012 - ?
Erstellt im Forum Sturm der Liebe von Carina
6 12.04.2013 15:35
von Carina • Zugriffe: 334
" Sturm der Liebe " - Rosi`s Insider Woche
Erstellt im Forum Sturm der Liebe von Carina
1 07.04.2012 19:50
von Carina • Zugriffe: 982
" Sturm der Liebe " Spezial DVD`s
Erstellt im Forum Sturm der Liebe von Carina
1 30.06.2013 11:46
von Carina • Zugriffe: 298
 Sprung  
Alte Besucher - Länder Statistik 16 November 2011 - Neue Besucher Länder Statistik 15 Juni 2014 08:00 Uhr.
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen