Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 43 Antworten
und wurde 2.464 mal aufgerufen
  
  Casting News zu " Sturm der Liebe, Rote Rosen, In aller Freundschaft, Verbotene Liebe neu in diesem Theard
Seiten 0 | 1
Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

10.10.2012 17:00
Neue Sender für Deutschland ab 2013 Zitat · antworten




31.08.2012 16:29 Uhr Sat.1 startet Free-TV-Sender für „Best Ager“


Redakteur: Kevin Kyburz


Im Jahr 2013 soll mit „Sat.1 Gold“ ein Fernsehkanal starten, der auf die Interessen der Zuschauer zwischen 50 und 70 Jahren zugeschnitten ist.
Sat.1 möchte dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen Konkurrenz machen und vermehrt Menschen zwischen etwa 50 und 70 Jahren ansprechen. Geschehen soll das mit dem frei empfangbaren Kanal „Sat.1 Gold“, der als Fernsehprogramm für „Best Ager“ vermarktet werden soll. Unter diesem deutschen Scheinanglizismus wird die zahlenmäßig immer weitere steigende, zahlungskräftige Publikumsgruppe zwischen Midlife Crisis und Renteneintritt verstanden.

Starttermin für den neuen Sender ist im Jahr 2013. Das ist später, als ursprünglich geplant, war doch im Vorfeld angekündigt worden, dass man die Aufschaltung für die zweite Hälfte des laufenden Jahres anpeile. Im Gespräch mit dem kress report äußerte sich der Chef von ProSiebenSat.1 TV Deutschland, Jürgen Hörner, nun zur genaueren Ausrichtung des Spartenkanals. Genau an diesem Punkt war ein früherer Start wohl gescheitert.


„Wir orientieren uns am Erfolgsmodell von Sixx“, sagte er dem Branchenmagazin. „Dort macht ein qualitativ hochwertiges Angebot mit dem Schwerpunkt auf US-Serien den Markenkern aus. Bei Sat.1 Gold werden wir den Schwerpunkt ebenfalls auf Fiction legen – aber natürlich auf deutsche Fiction, weil das dem Markenkern von Sat.1 entspricht und weil der neue Sender eine Line Extension von Sat.1 ist."


Quelle http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=58872&p3=

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

10.10.2012 17:03
#2 RE: Neue Sender für Deutschland ab 2013 Zitat · antworten




10.10.2012 10:45 Uhr 2013: Free-TV-Sender ProSieben MAXX kommt


Redakteur: Jan Schlüter


ProSiebenSat.1 startet im kommenden Jahr neben Sat.1 Gold noch einen Free-TV-Sender. Deutsches Fernsehen boomt derweil, sagt der Konzern.
Beim Capital Markets Day, einer Veranstaltung für Investoren und Analysten, hat ProSiebenSat.1 seine Wachstumsstrategie für die kommenden Jahre vorgestellt. Bis Ende 2015 will der Senderkonzern seinen Umsatz um mindestens 750 Millionen Euro gegenüber 2010 steigern, ein Drittel davon soll im Geschäftssegment "Broadcasting German-speaking" erwirtschaftet werden. Unter anderem sollen zwei neue Free-TV-Sender zum Erreichen dieses Ziels beitragen: Sat.1 Gold und ProSieben MAXX.

Beide Kanäle werden im kommenden Jahr starten und die bereits etablierten Sendermarken im frei empfangbaren Fernsehen verlängern. Die RTL Group hat dies kürzlich mit dem neuen Sender RTL Nitro erfolgreich vorgemacht. Bereits bekannt war der Plan am neuen Sender Sat.1 Gold, der sich laut Sendergruppe an "kaufkräftige ältere, vorwiegend weibliche Zuschauer" richten soll. Er wird bereits am 17. Januar 2013 aufgeschaltet.


Im Jahresverlauf startet ProSieben MAXX (Arbeitstitel), das wie Sat.1 Gold an einkommensstarke Zuschauer gerichtet ist, allerdings "deutlich männlicher positioniert". Weitere Informationen, etwa zu Programminhalten der neuen Sender, hat der Konzern noch nicht bekannt gegeben. Bisherigen Aussagen zufolge soll sich Sat.1 Gold an die Gruppe der 50- bis 70-Jährigen richten und den Schwerpunkt auf Fiction-Formate legen.

Weiteres Wachstum erhofft sich ProSiebenSat.1 im Distributionsgeschäft, das durch die steigende Verbreitung von HD-Angeboten und -Empfangsmöglichkeiten attraktiver wird. Außerdem soll durch das ab 2013 für öffentlich-rechtliche Sender geltende Sponsoring-Verbot mehr Geld in die Kassen der Privatsender fließen: ProSiebenSat.1 schätzt das zusätzliche Umsatzpotenzial hier auf ungefähr 25 Millionen Euro bis Ende 2015.


Quelle http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=59667&p3=

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

12.12.2012 18:17
#3 RE: Neue Sender für Deutschland ab 2013 Zitat · antworten

Sat.1 Gold - Das Programmschema zum Senderstart



Bild: ProSiebenSat.1


Der neue Free-TV-Sender Sat.1 Gold hat im Entstehungsprozess mehrere Stadien durchlaufen. Geplant war zunächst ein 'Seniorensender', später ein TV-Kanal für 'Best Ager'. Das ist ungefähr dasselbe, liest sich aber für die Werbekunden trendiger. In einer späteren Entwicklungsphase wurden dann Männer zwischen 45 und 65 Jahren anvisiert, die ein paar Euro auf dem Konto haben. Auf der Suche nach dem idealen Publikum ist die ProSiebenSat.1-Gruppe dann aber letztlich doch woanders gelandet: Vor allem Frauen zwischen 49 und 64 Jahren sind nun offiziell dazu aufgerufen, den Sender ab dem 17. Januar regelmäßig einzuschalten.

Die Auswahl der Zielgruppe ist mit Blick auf das jetzt veröffentlichte Programmschema der ersten Sendewoche nicht uninteressant, denn auf Sat.1 Gold laufen fast ausnahmlos ältere Sat.1-Werke, die damals noch für die deutlich jüngere Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen produziert worden sind. Vielleicht geht die Mediengruppe davon aus, dass die ehemaligen U49-Zuseher noch einmal in nostalgischen Erinnerungen an das Sat.1-Programm von vor zehn Jahren schwelgen wollen.

So werden im Tagesprogramm beispielsweise die alten Daily-Talkshows mit Jörg Pilawa, Sonja Zietlow und Britt Hagedorn recycelt. Außerdem kommt es zum Wiedersehen mit der Spielshow "Jeder gegen Jeden", den Ermittlern "Toto & Harry" sowie den Streitschlichtern Angelika Kallwass und Barbara Salesch. Am Vorabend laufen die Serien "Für alle Fälle Stefanie" und "Wolffs Revier".

Auch das Abendprogramm richtet sich ganz besonders an den treuen Sat.1-Fan, der dem Sender auch in der gegenwärtigen Krise noch die Stange hält. Wiederholt werden beispielsweise die Gameshow "Die perfekte Minute", "clever! - Die Show, die Wissen schafft" und die Krimis "Edel & Starck" und "Mit Herz und Handschellen". Auch für die bereits im Hauptprogramm rotierende Sketch-Comedy "Die dreisten Drei" findet sich ein Platz in der Primetime.

Immerhin gibt es auch einige wenige neue Formate. Mittags präsentiert Gabriele Papenburg das Magazin "Gesund & lecker". Sonntags um 20.15 Uhr zeigt Sat.1 Gold die Reportage-Reihe "Süddeutsche TV Thema", moderiert von Petra Glinski. Das Thema der ersten Ausgabe, die stolze 140 Minuten Laufzeit aufweisen kann, ist "Tierliebe Deluxe". Zudem werden mit Ulrich Meyer neue Formate aus dem "Akte"-Universum produziert. Den Anfang macht mittwochs um 21.05 Uhr die "GesundheitsAKTE". Deren Magazinthemen sind, so verspricht es zumindest der Sender, "wie immer aktuell und herausragend recherchiert".


Abendprogramm:


SAMSTAG:
20.15 TV-Movie
21.55 "Deadline - Jede Sekunde zählt"
22.45 "24 Stunden"
23.35 Wh. von 20.15 Uhr



SONNTAG:
20.15 "Süddeutsche TV Thema"
22.40 "24 Stunden"
23.35 Wh. von 20.15 Uhr



MONTAG:
20.15 "Clever - Die Show die Wissen schafft"
21.00 "Die dreisten Drei"
21.25 "Die dreisten Drei"
21.50 "Mensch Markus"
22.10 "Mensch Markus"
22.40 "24 Stunden
" 23.25 Wh. von 20.15 Uhr



DIENSTAG:
20.15 "Die perfekte Minute"
21.55 "Gräfin gesucht"
22.50 "24 Stunden"
23.40 Wh. von 20.15 Uhr



MITTWOCH:
20.15 "SchicksalsAKTE"
21.05 "GesundheitsAKTE"
21.55 "Wunderwelt Wissen"
22.45 "24 Stunden"
23.35 Wh. von 20.15 Uhr



DONNERSTAG:
20.15 TV-Movie
21.55 "Alles außer Sex"
22.50 "24 Stunden"
23.35 Wh. von 20.15 Uhr



FREITAG:
20.15 "Edel & Starck"
21.05 "Mit Herz und Handschellen"
21.55 "Mit Herz und Handschellen"
22.45 "24 Stunden"
23.35 Wh. von 20.15 Uhr



Tagesprogramm:


SAMSTAG:
6.30 "Toto & Harry" (5 Folgen)
8.30 TV-Movies
11.45 "24 Stunden"
13.20 "Toto & Harry"
13.45 "Jörg Pilawa"
14.35 "Sonja"
15.25 "Britt"
16.15 "Zwei bei Kallwass"
17.05 "Richterin Barbara Salesch"
17.50 "Richterin Barbara Salesch"
18.35 "Die perfekte Minute"



SONNTAG:
5.55 "Mit Herz und Handschellen"
7.25 TV-Movies
15.25 "Stockinger"
17.00 TV-Movies



MONTAG BIS FREITAG:
6.00 "Britt" (Wh.)
6.45 "Jörg Pilawa" (Wh.)
7.30 "Sonja" (Wh.)
8.20 "Jeder gegen Jeden"
8.40 "Jeder gegen Jeden"
9.05 "Wolffs Revier" (Wh.)
10.00 "Für alle Fälle Stefanie" (Wh.)
10.50 "Für alle Fälle Stefanie" (Wh.)
11.40 "Gesund & lecker"
12.30 "24 Stunden"
13.10 "Toto & Harry"
13.40 "Jörg Pilawa"
14.25 "Sonja"
15.20 "Britt"
16.10 "Zwei bei Kallwass"
17.00 "Richterin Barbara Salesch"
17.45 "Für alle Fälle Stefanie"
18.30 "Für alle Fälle Stefanie"
19.20 "Wolffs Revier"



Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/16758

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

27.12.2012 11:59
#4 RE: Neue Sender für Deutschland ab 2013 Zitat · antworten




Kampagne mit Waltraud und Stella
Sat.1 Gold lässt zum Start die Puppen tanzen



Ihren ersten Auftritt hatten die Puppen Waltraud und Stella bereits vor wenigen Tagen beim Finale von "The Voice of Germany". Rechtzeitig zu Weihnachten startet nun eine Kampagne, die im Januar mit Printwerbung und Plakaten ausgebaut wird.


Was mit den Hühnern bei Sixx gut geklappt hat, soll auch zum Start von Sat.1 Gold funktionieren: Mit den Puppen Waltraud und Stella will der neue Sender, der im Januar an den Start gehen wird, die Aufmerksamkeit auf sich lenken. Nachdem sie bereits vor wenigen Tagen beim Finale von "The Voice of Germany" erstmals zu sehen waren, werden sie ab Weihnachten nun auf allen Sendern der ProSiebenSat.1-Gruppe in Programmankündigungen in Erscheinung treten. Bei Waltraud und Stella orientiert man sich natürlich an Waldorf und Statler. Im Falle von Sat.1 Gold werden die Puppen im Rahmen der startenden Senderkampagne das Key Visual bilden. Sie werden den Start des Senders von der Couch aus kommentieren.


"Waltraud und Stella treffen den Nerv unserer Zielgruppe: Sie sind selbstbewusst, genießen ihr Leben und sind erfahren genug, um genau zu wissen, was sie wollen - damit passen sie perfekt zu Sat.1 Gold", so Sat.1-Gold-Chefin Katja Hofem, die einst bereits die Hühner zu Sixx gebracht hatte. Ab dem 8. Januar 2013 zündet Sat.1 Gold dann die nächste Werbestufe mit einer Printkampagne in Zeitschriften wie "Bild der Frau", "Hörzu", "Prisma" und der "Apotheken Umschau". Ergänzend dazu startet am 10. Januar 2013 eine bundesweite Plakatkampagne. Unmittelbar vor dem Launch des Senders soll zudem wie angekündigt eine Postwurfsendung an 13,5 Millionen Haushalte folgen.





Quelle http://www.dwdl.de/nachrichten/38879/sat..._puppen_tanzen/

Bärbel ( gelöscht )
Beiträge:

29.12.2012 15:21
#5 RE: Neue Sender für Deutschland ab 2013 Zitat · antworten

Hallo Carina,
ich finde es super von dir das Du dir die viele Arbeit machst und die Neuigkeiten hier rein schreibst
Bin mal gespannt auf die neuen Sender

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

29.12.2012 15:26
#6 RE: Neue Sender für Deutschland ab 2013 Zitat · antworten

Hi Bärbel


GBPicsOnline.com - Danke Jappy Bilder
Danke dir fürs Kompliment . Auf die neuen Sender bin ich auch gespannt und ich kann nicht mal sagen ob es die in der Schweiz zu sehen gibt. Den Sender Sat 1 Emotions bekommen wir auf alle Fälle jeden falls nicht.

Liebe Grüsse Carina

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

16.01.2013 11:53
#7 RE: Neue Sender für Deutschland ab 2013 Zitat · antworten

Ab Donnerstag 17 Januar 2013 START des neuen Senders " Sat 1 Gold



Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

28.02.2013 16:04
#8 RE: Neue Sender für Deutschland ab 2013 Zitat · antworten




Fünf neue ProSiebenSat.1-Sender geplant


Bis zum Ende des Jahres 2014 können sich die Fernsehzuschauer über mehrere neue Free-TV- und Pay-TV-Sender freuen.



Aus dem Münchener Fernsehhaus ProSiebenSat.1 gab es am Donnerstag erneut große Neuigkeiten zu vermelden: Das Unternehmen plant neben ProSieben Maxx weitere fünf neue TV-Sender, die im Free-TV und Bezahlfernsehen aufgeschaltet werden. "Wir wollen uns immer besser segmentieren", erklärte ProSiebenSat.1-Vorstandsvorsitzender Thomas Ebeling.

Damit verfolgt die Sendergruppe ihre seit einigen Jahren andauernde Senderoffensive: Das Unternehmen mit den Kernsendern ProSieben, Sat.1 und kabel eins startete im Mai 2010 den digitalen Frauenkanal sixx, der später auch analog verbreitet wurde. Im Januar 2013 ging zudem Sat.1 Gold an den Start. Die Fernsehstation richtet sich vornehmlich an Frauen von 49 bis 64 Jahre. Jüngste Quotenmeter-Untersuchungen zeigten derweil, dass sich vor allem die 14- bis 49-Jährigen mit den Highlights des Senders anfreunden können.

In diesem Jahr beginnt außerdem noch die Verbreitung des Free-TV-Senders ProSieben Maxx, der sich an einkommensstarke, männliche Zuschauer richtet. Im Bezahl-Bereich unterhält man derzeit Sat.1 Emotions, ProSieben Fun und kabel eins classics. Nun sollen bis Ende 2014 noch ein Kindersender und ein Luxus-Lifestyle-Programm im Free-TV on air gehen. Sportfans können sich im Pay-TV-Fernsehen auf "ran+" freuen, "Galileo TV" soll als Wissenssender fungieren und "ProSieben Stars" unterhält aktuelle Filme und Serien. Gerade beim zweiten ProSieben-Ableger fällt auf den ersten Blick eine Abgrenzung zu "ProSieben Fun" sehr schwer. Doch weshalb startet die deutsche Sendergruppe so viele neue Sender? Ein möglicher Grund ist, dass sie sinkenden Marktanteile der Hauptsender mittels der Segmentierung durch neue Sender aufgefangen werden sollen.

Unterdessen sprach sich ProSiebenSat.1 TV Deutschland-Chef Jürgen Hörner für eine Stärkung von Sat.1 aus. Dies sei die "Aufgabe des Jahres", so der Sendergruppenchef. Ebeling weiter: "Wir müssen Sat.1 wieder auf 10 Prozent kriegen". Dies ist mit Sicherheit kein leichtes Unterfangen, denn der Vorabend läuft schlecht und die meisten Tage der Primetime werden mit schwächelnden Spielfilmen bestückt. Aus diesem Grund habe man dem Senderchef Nicolas Paalzow ein großes Budget und freie Hand gegeben. Neben vielen Shows werden derzeit auch neue Vorabendformate pilotiert.


Quelle http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=62376&p3=

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

22.05.2013 12:36
#9 RE: Neue Sender für Deutschland ab 2013 Zitat · antworten




Universal startet weiteren Bezahlsender


Der auf Serien in Erstausstrahlung und Spielfilme setzende HD-Sender Universal Channel geht im September an den Start.

Das Medienunternehmen Universal Networks International Germany erweitert sein Angebot an deutschsprachigen Fernsehsendern: Ab dem 5. September gesellt sich mit Universal Channel ein vornehmlich auf Serien (insbesondere in deutscher Erstausstrahlung) und Spielfilme setzender Pay-TV-Kanal zur Senderfamilie von Universal hinzu. Die Programminhalte des mit dem Claim „100% Charakter“ werbenden Senders sollen, so das Unternehmen, „durch Typen mit Ecken und Kanten überzeugen.“

Die Verbreitung des Universal Channels erfolgt zum Senderstart über Sky sowie über Entertain. Sky-Kunden können den Sender in HD empfangen, via Entertain ist der Sender in hoher und normaler Auflösung zu empfangen. Universal plant, die technische Reichweite des neuen Senders später zu erweitern.

Die Universal-Senderfamilie umfasst in Deutschland bereits Syfy, 13th Street und E! Entertainment sowie die im Joint-Venture mit A+E Networks betriebenen Sender History und The Biography Channel. Universal Networks International Germany Geschäftsführerin Katharina Behrends über die Erweiterung des Senderportfolios: „Der Universal Channel ist [...] als Flagship Channel in unserem Portfolio ein klares Bekenntnis zu weiteren, massiven Investitionen in den deutschsprachigen TV-Markt. Er ergänzt unser Portfolio perfekt, macht einfach Spaß – durch viele exklusive Deutschlandpremieren von US-amerikanischen Serien rund um Protagonisten, die faszinieren, polarisieren – und uns berühren.“

Elke Walthelm, Vice President Partner Channels bei Sky Deutschland, fügt hinzu: „Der Universal Channel HD verstärkt unser in Deutschland und Österreich einmaliges Angebot an amerikanischen Serien - natürlich auch in der englischen Originalfassung - und macht Sky damit noch attraktiver für Serienfans.“


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/63928/univer...en-bezahlsender

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

13.06.2013 19:46
#10 RE: Neue Sender für Deutschland ab 2013 Zitat · antworten

ProSieben Maxx zeigt auch Kinderprogramm





Die ProSiebenSat.1-Gruppe will Männer ansprechen. Je jünger, desto besser! Deshalb soll der Start des Männersenders ProSieben Maxx vorgezogen werden, verbunden mit der Integration eines Kinderprogramms.

Klingt komisch, is' aber so: wie wunschliste.de bereits im vergangenen Jahr berichtete, planten die Münchner Medienunternehmer Gottfried Zmeck und Hans Ulrich Stoef einen neuen Kindersender namens Yep! ("Young Entertainment Programme"). Als Zielgruppe hatten die Verantwortlichen Jungen im Alter von sechs bis 13 Jahren ausgemacht.

Wie der Nachrichtendienst Kontakter in seiner aktuellen Ausgabe schreibt, hat sich die ProSiebenSat.1-Gruppe nun mit Zmeck und Stoef und deren Unternehmen Mainstream Media und M4E zusammen getan. Wenn ProSieben Maxx voraussichtlich schon im September auf Sendung geht (ursprünglich geplant war Oktober), sollen die Yep-Macher die Morgen- und Vormittagsschienen mit ihrem Kinderprogramm füllen. Die Hauptzielgruppe der 30- bis 59-jährigen Männer darf dann zwar auch schon zuschauen, soll aber konkret wohl erst im Anschluss ab der Hauptsendezeit angesprochen werden.

Allerdings gibt man sich bei Gottfried Zmecks Firma Mainstream Media diesen Bericht betreffend sehr zurückhaltend. Gegenüber dem Medienmagazin DWDL hieß es am Mittwoch lediglich, dass Yep weiterhin als eigenständiger Kindersender geplant sei. Sofern sich an diesen Plänen etwas ändere, werde man das mitteilen.

Die ProSiebenSat.1-Gruppe hatte bei ihrer jüngsten Bilanzpressekonferenz angekündigt, einen eigenen Kinderkanal starten zu wollen. Wie der Kontakter weiter berichtet, könne dies nun dank Yep deutlich beschleunigt werden. Somit käme der Sender seinem Konkurrenten Disney zuvor, der plant, ab Januar Das Vierte zu einer Free-TV-Variante des Disney Channels umzubauen


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/prosi...-kinderprogramm

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

24.06.2013 18:57
#11 RE: Neue Sender für Deutschland ab 2013 Zitat · antworten




ProSieben Maxx erhält Sendelizenz


Der eigentlich als Männersender geplante Spartenkanal ProSieben Maxx darf offiziell an den Start gehen. Die Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) hat dem neuesten Ableger der ProSiebenSat.1-Familie eine zunächst zehnjährige Sendelizenz erteilt.

Im Rahmen der Sitzung des SLM-Medienrates gaben die Senderverantwortlichen erste Details zum neuen Kanal bekannt. Der Spartensender soll ein 24-Stunden-Programm mit einem inhaltlichem Schwerpunkt für die Zielgruppe der männlichen Zuschauer zwischen 40 und 59 Jahren bieten. So sollen unter anderem internationale Serien, Spielfilme, Dokumentationen und Reportagen gezeigt werden. Im Tagesprogramm will sich ProSieben Maxx jedoch entgegen der eigentlichen Ausrichtung verstärkt auf jugendliche Zuschauer konzentrieren. Demnach soll die Daytime mit Trick- und Fantasy-Serien, sowie Infotainment- und Reality-Formaten bestückt werden. Das Kinderprogramm wird in Zusammenarbeit mit den Unternehmen Mainstream Media und M4E konzipiert, die auch einen eigenen Kindersender namens Yep! planen (wunschliste.de berichtete).

ProSieben Maxx soll unverschlüsselt als Free-TV-Kanal über Satellit bundesweit verbreitet werden und in möglichst alle bekannten Kabelnetze eingespeist werden. Als Sendestart ist der 3. September geplant.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/prosi...elt-sendelizenz

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

28.06.2013 21:21
#12 RE: Neue Sender für Deutschland ab 2013 Zitat · antworten




ProSieben Maxx zeigt Serien im Originalton


Besonders Serienfans sollten den im Herbst startenden Free-TV-Sender im Auge behalten. Der neueste Sprössling der ProSiebenSat.1-Gruppe gedenkt nämlich, Serien im Originalton auszustrahlen. Erste Serien stehen bereits fest…



Sender der ProSiebenSat.1 TV Deutschland
•Sat.1
•ProSieben
•kabel eins
•sixx (seit Mai 2010)
•Sat.1 Gold (seit Januar 2013)
•ProSiebenMaxx (ab Herbst 2013)
•2014 sollen zudem ein Kindersender und ein Lifestyle-Kanal dazukommen



Spekulationen gab es zum neuen Männersender der ProSiebenSat.1-Gruppe, ProSieben Maxx, schon vor wenigen Tagen. Medien berichteten, die Sendergruppe sei an einer Kooperation mit dem Kindersender Yep! Interessiert. Ob es wirklich dazu kommen wird, ist jedoch nach wie vor unklar.

Fest steht dafür, dass man im Tagesprogramm tatsächlich mehr ein Jugend-, als ein Männersender sein möchte. Serien und Trickserien sollen tagsüber die etwas Jüngeren auf den Plan rufen, während man abends Männer zwischen 30 und 59 im Visier hat. Abgerundet wird das Programm durch Dokus und Infotainment-Formate.

Und noch ein anderes interessantes Detail ist ans Licht gekommen. Der Free-TV-Sender plant nämlich, US-Serien im Originalton mit Untertiteln auszustrahlen. So sollen sowohl «House of Cards» als auch «Episodes» einen Platz bei ProSieben Maxx finden. Die deutsche Synchronfassung der Serien soll dann später auf anderen Sendern gezeigt werden.

Ebenfalls zum Portfolio des Senders gehören Spielfilme, aber auch Reportagen von BBC Worldwide werden bei ProSieben Maxx ein Zuhause finden. Zudem plant der Sender eine Eigenproduktion namens «Galileo 360°». Zur Abendbrotzeit will der Sender auf «Stargate» setzen - das dürfte vor allem Tele 5 nicht schmecken, bestückt der Münchner Privatsender doch schon seit vielen Jahren sein Vorabendprogramm mit solchen Science-Ficiton-Formaten.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/64609/prosie...-im-originalton

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

21.07.2013 14:54
#13 RE: Neue Sender für Deutschland ab 2013 Zitat · antworten




ProSiebenMaxx startet mit Free-TV-Premiere


Zudem bestätigte ProSiebenSat.1 eine umfangreiche Kooperation mit Yep!. Erfolgreiche Serien wie «Homeland» laufen beim neuen Sender.



„In diversen Studien äußern Serien-Fans immer wieder den Wunsch, Serien im Originalton sehen zu wollen. Insofern besetzen wir eine echte Marktlücke.”

Senderchef Rene Carl bei DWDL



Am Dienstag, 3. September 2013, startet ProSiebenSat.1 seinen nächsten Free-TV-Sender, den neuen kleinen Bruder von ProSieben, der auf den Namen ProSieben Maxx hören wird. Los geht es zur Primetime um 20.15 Uhr mit der deutschen Free-Premiere des Spielfilms «Captain America: The First Avenger». Auch der Frauensender sixx war einst mit einer großen Film-Premiere (damals «Sex & the City») an den Start gegangen. Mit «True Grit» und «No Country for Old Men» verspricht der Kanal weitere Film-Highlights. Senderchef ist – wie schon bekannt – Rene Carl, der auch weiterhin Vize-Chef von ProSieben bleibt.

Er sagte am Sonntag: „Mit einem umfassenden Programmangebot in allen Genres, exklusiven Markenpartnerschaften und eigenproduzierten Magazinen bietet ProSieben Maxx Männern zwischen 30 und 59 Jahren und deren Söhnen das perfekte Rundum-TV-Angebot.“ Im Serien-Bereich werde man – wie schon bekannt – zum Beispiel die Netflix-Serie «House of Cards» zeigen, aber auch Formate wie «Episodes». Zudem holt man den Mystery Montag, den ProSieben zu Gunsten von Sitcoms aufgegeben hat, zurück: Montags laufen neue Folgen von «Sanctuary» und alle Staffeln von «Frings». Die Serie «Homeland» wird mittwochs zur besten Sendezeit und im Originalton zu sehen sein. ProSieben Maxx beginnt mit Wiederholungen aus Staffel eins.

Zudem wird ProSieben Maxx BBC Earth ins frei empfangbare Fernsehen bringen. BBC Earth betrachtet als der weltweit marktführende Produzent für Naturgeschichte mit spektakulären Produktionen wie «Attenborough's Ark» auch das geheime Leben von Krokodilen («The Secret Life of Crocodiles»), das harte und dramatische Leben im «Bush Alaska» und unglaubliche Abenteuer mit Adrenalinschüben und haarsträubenden Begegnungen. Die Sendungen laufen im Tagesprogramm, die Highlights am Samstagabend zur besten Sendezeit.

Zudem bekommt «Galileo» den Primetime-Sendeplatz am Freitag. Der Ableger «Galileo 360», ein monothematisches Magazin, wird von Funda Vanroy moderiert – in der ersten Folge dreht sich alles um Amerika. Auch Jan Stecker (bisher vor allem kabel eins) bekommt eine Show bei ProSieben Maxx, «Mission Adventure», ein Abenteuer-Magazin. Und «Galileo»-Mann Stefan Gödde macht für die Daytime des neuen Senders mit «Galileo Genial» einen Ableger der Marke nur für Jugendliche.

Ohnehin bestätigte ProSieben Maxx am Sonntag eine umfangreiche Kooperation mit Yep! – im Tagesprogramm sollen vor allem Kinder zwischen sechs und 13 Jahren angesprochen werden. Man mache das, weil die Nutzung der Relevanz-Zielgruppe (30 bis 59, Männer) tagsüber recht niedrig sei. Serien wie «One Piece» und «Pokemon» sollen beim neuen Kanal in TV-Erstausstrahlung laufen. ProSieben MAXX wird zum Senderstart in deutlich mehr als 60 Prozent der deutschen Haushalte über Satellit, digitales Kabel und IPTV zu empfangen sein.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/65049/prosie...ree-tv-premiere

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

22.07.2013 20:39
#14 RE: Neue Sender für Deutschland ab 2013 Zitat · antworten

ProSieben Maxx stellt Programm zum Senderstart im September vor



Bild: ProSieben Maxx


Am 3. September geht der neue Free-TV-Sender ProSieben Maxx auf Sendung. Mit Hollywood-Blockbustern, aktuellen US-Serien, BBC-Dokus, einem umfangreichen Kinderblock und einem "Galileo"-Primetimeformat startet der neue Kanal recht ambitioniert. Die Zielgruppe sind laut Senderchef René Carl vor allem Männer zwischen 30 und 59 Jahren plus deren Söhne.

Regelmäßiger Sendeplatz für Hollywoodfilme wird der Dienstagabend. Zum Sendestart zeigt ProSieben Maxx am 3. September um 20.15 Uhr "Captain America: The First Avenger" als Free-TV-Premiere. In den folgenden Wochen stehen unter anderem "World Trade Center" mit Nicolas Cage, "True Grit" mit Jeff Bridges und "No Country For Old Men" mit Benicio Del Toro auf dem Programm.

Ein Kernelement, mit dem sich ProSieben Maxx von anderen Free-TV-Sendern absetzen will, ist die exklusive Ausstrahlung aktueller Serien im Original mit Untertiteln. Mittwochs um 20.15 Uhr wird unter anderem das US-Drama "Homeland" gezeigt. Der Donnerstagabend ist für britische Comedyserien reserviert. Neben "Spy", einer Agentencomedy des britischen Senders Sky, wird auch "Episodes" angekündigt, eine britisch-amerikanische Gemeinschaftsproduktion von BBC und Showtime mit Matt LeBlanc in der Hauptrolle. Später im Jahr folgt die Ausstrahlung von "House of Cards", dem 'Emmy'-nominiertem Politdrama mit Kevin Spacey.

Neben den OmU-Fassungen werden einige Serien aber auch wie gewohnt in deutscher Synchronisation ausgestrahlt. Dazu zählen jene Serien, die für die Wiederbelebung des ehemaligen 'Mystery Mondays' vorgesehen sind, der von ProSieben zu ProSieben Maxx wandert. Geplant sind zunächst neue Folgen von "Sanctuary - Wächter der Kreaturen" und die Wiederholung aller Staffeln von "Fringe - Grenzfälle des FBI".

Das sogenannte 'Wissensmagazin' "Galileo" ist mit einer wöchentlichen Primetime-Ausgabe bei ProSieben Maxx vertreten: Jeden Freitag um 20.15 Uhr präsentiert Funda Vanroy "Galileo 360°", ein monothematisches Magazin, das sich zum Auftakt mit Amerika beschäftigt. Im Anschluss folgt das Abenteuer-Magazin "Mission Adventure" mit Jan Stecker. Im Tagesprogramm präsentiert Stefan Gödde "Galileo Genial", eine Jugendausgabe des Magazins.

Angekündigt hat ProSieben Maxx außerdem Naturdokumentationen der Marke 'BBC Earth'. Zu den Dokus und Reihen, die als Free-TV-Premiere ausgestrahlt werden, zählen "Attenborough's Ark", "The Secret Life of Crocodiles", "Bush Alaska" und "Deadly 60". Highlights der 'BBC Earth'-Programme werden am Samstagabend ausgestrahlt, zudem sind die Dokus auch im Tages- und Vorabendprogramm zu sehen. Neben 'BBC Earth' koopiert der Sender auch mit weiteren Lizenzanbietern im Doku-Bereich. Zum Senderstart sind die Produktionen "Amerika!" und "BreakOut" angekündigt, außerdem Erstausstrahlungen der BBC-Reportagereihe "Louis Theroux".

Bestätigt ist nun auch die Kooperation mit dem Münchner TV-Produzenten Yep!, der im Tagesprogramm Sendungen für Jungs zwischen sechs und 13 Jahren beisteuern wird. Geboten werden unter anderem Zeichentrick- und Animeserien aus dem Bereich Superhelden, Action und Adventure, darunter Free-TV-Premieren neuer Staffeln von "Pokémon" und "One Piece".

"Als einziger Free-TV-Sender zeigen wir hochklassige Serien wie 'Homeland' oder 'Episodes' im Originalton mit Untertiteln", fasst Senderchef René Carl zusammen. "Mit einem umfassenden Programmangebot in allen Genres, exklusiven Markenpartnerschaften und eigenproduzierten Magazinen bietet ProSieben Maxx Männern zwischen 30 und 59 Jahren und deren Söhnen das perfekte Rundum-TV-Angebot." Zum Senderstart soll der Kanal in mehr als 60 Prozent der deutschen Haushalte über Satellit, digitales Kabel und IPTV zu empfangen sein.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/prosi...m-september-vor




Erste Informationen zum neuen Free-TV-Sender ProSieben Maxx


Montag: Mystery-Monday 2.0

In Anlehnung an den früheren, durch den Comedyboom unter die Räder gekommenen Mystery-Monday bei ProSieben soll der Montag - allerdings unter einem neuen Namen - wieder zur Heimat von Science-Fiction und Mystery werden. Anfangs soll zwischen Wiederholungen von „Fringe“ (in Doppelfolgen) und „Supernatural“ dort „Sanctuary“ als Free-TV-Premiere zu einer früheren Stunde als Zuletzt zu Ehren kommen.


Dienstag: Spielfilm
Dienstag wird der Spielfilmabend, wobei es mindestens einmal im Monat einen echten Highlight-Film „wie etwa "No Country for Old Men", "Sanctum" oder "World Trade Center" (geben wird), um die Spielfilm-Nähe zu ProSieben zu betonen.“


Mittwoch: Serien im Originalton
Mittwochs um 20.15 Uhr sollen Serien im Originalton mit Untertiteln gezeigt werden. Den Anfang machen die ersten beiden Staffeln von „Homeland“, wobei die zweite Staffel bei ihrer ProSieben Maxx-Ausstrahlung schon bei Sat.1 gezeigt worden sein wird. Später im Jahr kommt als deutsche Free-TV-Premiere „House of Cards“ (dessen deutsche Synchronfassung danach auch noch auf einem der größeren Sender der ProSiebenSat.1-Gruppe laufen wird).


Donnerstag: Comedy
Die deutsche Synchronfassung von „It's Always Sunny In Philadelphia“ soll den Abend eröffnen, gefolgt von (OmU) (Originalsprache mit deutschen Untertiteln) Versionen der Showtime-Serie „Episodes“ mit „Friends“-Star Matt LeBlanc und der britischen Serie „Spy“.


Freitag: Infotainment
Freitags kommt das bekannte ProSieben-Wissensmagazin „Galileo“ durch das wöchentliche „Galileo 360°“ mit der aus „Galileo Wissensreise bekannten“ Moderatorin Funda Vanroy in die Primetime. Darin soll je zweistündiger Ausgabe ein Thema von allen Seiten beleuchtet werden. Dazu gibt es „Mission Adventure“, ein einstündiges Reportage-Magazin mit Jan Stecker, und schließlich „Experience - die Reportage“ als Abschluss.


Samstag: Familientaugliche
Dokudramen und Event-Serien (etwa „America!“, „Breakout“ und „Louis Theroux“) und durch Zusammenarbeite mit BBC Worldwide Naturgeschichte („Bush Alaska“, „The Secret Life of Crocodiles“, „Deadly 60“).


Tagesprogramm
Mittags soll es einen dreistündigen Doku-Block mit Lizenz-Formaten von BBC Worldwide, ZDF Enterprises und Off the Fence.

Es folgt eine Programmschiene für jüngere Zuschauer: „Galileo genial“ (Moderation Stefan Gödde), gefolgt von einer Kooperation mit Yep!, wodurch Superhelden-Klassikern und japanischen Animes (etwa „Pokémon“ und „One Piece“) gezeigt werden.

Daran an schließt sich ein weiterer Block mit BBC Worldwide-Formaten.

Vor der Primetime läuft anfangs eine Doppelfolge „Stargate“.


Kompletter Bericht http://www.serienjunkies.de/news/prosieb...nder-51588.html

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

25.07.2013 18:11
#15 RE: Neue Sender für Deutschland ab 2013 Zitat · antworten




So sieht das Programm von ProSieben Maxx aus


Ein Blick auf die Daytime des neuen Free-TV-Senders, der Anfang September das Licht der Welt erblickt.



Am 3. September 2013 geht der neue Free-TV-Sender ProSieben Maxx On Air – er startet mit der Free-TV-Premiere von «Captain America: The First Avenger» um 20.15 Uhr. Der Film ist aber nur eines der Highlights der ersten Tage. Bereits am Mittwoch, 4. September 2013, wird ProSieben Maxx mit der Wiederholung der ersten «Homeland»-Staffel beginnen, die im Originalton mit Untertiteln gezeigt wird. Und bei der Serie gibt man Gas: Zur Primetime sind dann vier Episoden am Stück zu sehen. Ab 23.35 Uhr laufen Folgen aus der fünften Staffel von «The Shield», nachts gibt es zudem die US-Serie «The Unit» zu sehen.

Aber auch das Tagesprogramm hat es in sich – über weite Teile kooperiert der Sender hier mit Yep!, einem Anbieter für Kinderfernsehen. Wie das Tagesprogramm von ProSieben Maxx aussehen soll, hat Quotenmeter.de zusammengefasst:




In diversen Studien äußern Serien-Fans immer wieder den Wunsch, Serien im Originalton sehen zu wollen. Insofern besetzen wir eine echte Marktlücke.



Senderchef Rene Carl bei DWDL



6.10 Uhr: «M.I.B. The Animated Series»

6.30 Uhr: «Jackie Chan Adventures»

6.55 Uhr: «Pokemon»

7.20 Uhr: «Yu-Gi-Oh» (Doppelfolge)

8.10 Uhr: «Pokemon»

8.30 Uhr: «Naruto Shippuuden»

8.55 Uhr: «Storm Hawks»

9.20 Uhr: «Drei Freunde…und Jerry»

9.45 Uhr: «Immer Ärger mit Newton»

10.10 Uhr: «Galileo Genial» mit Stefan Gödde (Wdh.)

10.40 Uhr: «Treasure Divers»

11.30 Uhr: «Austin Stevens - Der Gefahrensucher»

12.25 Uhr: «The Bear Family & Me»

13.20 Uhr: «Galileo Genial»

13.50 Uhr: «M.I.B. The Animated Series»

14.10 Uhr: «Jackie Chan Adventures»

14.40 Uhr: «Pokemon» (Doppelfolge)

15.25 Uhr: «Express Box» (Magazin)

15.30 Uhr: «Naruto Shippuuden» (Doppelfolge)

16.15 Uhr: «Yu-Gi-Oh» (Doppelfolge)

17.00 Uhr: «Express Box»

17.05 Uhr: «One Piece» (Doppelfolge)

17.50 Uhr: «Ancient Worlds»

18.30 Uhr: «Stargate» (Doppelfolge)



Quelle http://www.quotenmeter.de/n/65131/so-sie...sieben-maxx-aus

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

31.07.2013 20:14
#16 RE: Neue Sender für Deutschland ab 2013 Zitat · antworten

So sieht das ProSieben Maxx-Programm am Wochenende aus...


Am Samstag setzt man zur Primetime auf Dokumentationen, sonntagabends macht man einen Show-Abend - unter anderem mit Wiederholungen von «Circus Halligalli».

ProSieben Maxx hat nun seine zweite Programmwoche veröffentlicht – somit steht nun fest, was der neue Free-TV-Sender am Wochenende zeigen möchte. Samstagabends setzt man auf Dokumentationen, zur besten Sendezeit geht am 07. September die zwölfteilige Reihe «Amerika!» auf Sendung. Um 21.45 Uhr startet die achtteilige Doku-Reihe «Breakout: Fast perfekte Flucht», die sich mit Gefängnisausbrüchen auseinandersetzt.

Danach zeigt ProSieben Maxx die britische Reportagereihe «Louis Theroux», die im Free-TV zuletzt bei VOX und ZDFneo beheimatet war, vor rund drei Jahren aber auch bei ProSieben mit wenig Erfolg am späten Freitagabend zu sehen war. Hiervon möchte der Männersender sechs Folgen in deutscher Erstausstrahlung zeigen; man beginnt nämlich bei der siebten Folge der zweiten Staffel, die 2011 für BBC Two hergestellt worden ist.

Interessant ist auch der Blick auf den Sonntagabend. Der wird nämlich – zumindest am 08. September – mit Wiederholungen von «Schlag den Raab» um 18.45 Uhr beziehungsweise «Circus Halligalli» um 22.15 Uhr bestückt. Die Spielshow mit Stefan Raab steigt einen Tag zuvor im ProSieben-Abendprogramm, dürfte aber auch von ProSieben selbst am Sonntagvormittag wiederholt werden. Darüber hinaus wärmt auch der Pay-TV-Sender ProSieben Fun die aktuellsten Ausgaben auf - selbiges gilt für die von Joko und Klaas moderierte Show «Circus Halligalli».


Samstag, 07. September 2013:
05.05 Uhr «Austin Stevens – Der Gefahrensucher»
05.55 Uhr «The Bear Family & Me»
06.45 Uhr «Men in Black»
07.05 Uhr «Jackie Chan»
07.50 Uhr «The Spectacular Spider-Man»
08.10 Uhr «Storm Hawks»
08.35 Uhr «Pokemon»
09.20 Uhr «Yu-Gi-Oh! GX»
09.45 Uhr «Naruto Shippuden»
10.30 Uhr «Storm Hawks»
10.50 Uhr «The Spectacular Spider-Man»
11.15 Uhr «Galileo Genial»
11.50 Uhr «Austin Stevens – Der Gefahrensucher»
12.40 Uhr «Living with Baboons»
13.35 Uhr «Galileo Genial»
14.05 Uhr «Yu-Gi-Oh! GX»
14.55 Uhr «Pokemon»
15.35 Uhr «Naruto Shippuden»
16.00 Uhr «Die Cramp Twins»
16.45 Uhr «Immer Ärger mit Newton»
17.25 Uhr «Drei Freunde und… Jerry»
17.50 Uhr «Ancient Worlds»
18.45 Uhr «Stargate»
20.15 Uhr «Amerika!»
21.45 Uhr «Breakout: Fast perfekte Flucht»
22.30 Uhr «Louis Theroux»
23.20 Uhr «Experience – Die Reportage»
0.05 Uhr «ProSieben Maxx Doku»
0.50 Uhr «Mission Adventure»
1.35 Uhr «Experience – Die Reportage»
2.20 Uhr «Supervulkan»
4.15 Uhr «Ancient Worlds»


Sonntag, 08. September 2013:
05.25 Uhr «Galileo Genial»
05.55 Uhr «Living with Baboons»
06.40 Uhr «Men in Black»
07.05 Uhr «Jackie Chan»
07.45 Uhr «The Spectacular Spider-Man»
08.10 Uhr «Storm Hawks»
08.30 Uhr «Pokemon»
09.15 Uhr «Yu-Gi-Oh! GX»
09.40 Uhr «Naruto Shippuden»
10.30 Uhr «Storm Hawks»
10.50 Uhr «The Spectacular Spider-Man»
11.15 Uhr «Galileo Genial»
11.50 Uhr «ProSieben Maxx Doku»
12.40 Uhr «ProSieben Maxx Doku»
13.35 Uhr «Galileo Genial»
14.05 Uhr «Yu-Gi-Oh! GX»
14.50 Uhr «Pokemon»
15.30 Uhr «Naruto Shippuden»
16.00 Uhr «Die Cramp Twins»
16.45 Uhr «Immer Ärger mit Newton»
17.25 Uhr «Drei Freunde und… Jerry»
17.50 Uhr «Ancient Worlds»
18.45 Uhr «Schlag den Raab»
22.15 Uhr «Circus Halligalli»
23.00 Uhr «Ancient Worlds»
23.55 Uhr «Ancient Worlds»
0.45 Uhr «Treasure Drivers»
2.25 Uhr «Austin Stevens – Der Gefahrensucher»
4.05 Uhr «The Bear Family & Me»
4.55 Uhr «Galileo Genial»


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/65258/so-sie...ende-aus?page=1

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

02.08.2013 07:39
#17 RE: Neue Sender für Deutschland ab 2013 Zitat · antworten

Disney Channel steigt ins FreeTV ein und löst Das Vierte ab





Mickey Mouse erobert das deutsche FreeTV: Ab Anfang Januar 2014 bietet der Disney Channel ein frei empfangbares Familienprogramm an. Das Vierte gehört dann endgültig der Vergangenheit an.

Die Maus ist aus dem Sack: Bald mischt der Disney Channel auch im deutschen FreeTV mit. Ab Anfang Januar 2014 löst der Sender Das Vierte auf seiner bisherigen Sendefrequenz ab und bietet dem Publikum familienfreundliche Programminhalte an. Im vergangenen Herbst hatte The Walt Disney Company bereits Das Vierte vom russischen Medienunternehmer Dmitry Lesnevsky erworben (SerienBiz: NBC lässt Tina Fey nicht los).


Kompletter Bericht http://www.serienjunkies.de/news/disney-...erte-48702.html







Disney Channel schnappt sich unter anderem «Switched at Birth»


... und bedient sich somit beim eigenen Konzern, denn die Familienserie kommt vom US-Kabelsender ABC Family und wurde erst kürzlich um eine neue Staffel verlängert.


Im Januar 2014 bekommt Super RTL mächtig Konkurrenz, denn dann will der Disney Channel mit einem frei empfangbaren Programm punkten. Jetzt steht schon einmal fest, womit der neue Sender in der Primetime angreifen will - unter anderem greift man auf die von ABC Family produzierte Familienserie «Switched at Birth» zurück.

Die wurde erst am Mittwoch für eine dritte Staffel verlängert und kommt momentan mit den ersten beiden Staffeln auf eine beachtliche Folgenzahl von 51 – genügend Material ist also erst einmal vorhanden. Bei «Switched at Birth» wird thematisiert, was für viele Eltern wohl der blanke Albtraum wäre: Als frisch geborenes Baby wurde Bay Kennish, Tochter einer wohlhabenden Familie, mit einem anderen Mädchen vertauscht…

Ebenfalls ins Programm nehmen wird man «Cedar Cove», die erste Serienproduktion vom US-Kabelsender Hallmark. Den wichtigsten Part darin übernimmt Andie MacDowell, die die Richterin Olivia Lockhart mimt. Neben MacDowell spielt Dylan Neal, bislang vor allem bekannt aus Serien wie «Dawsons Creek» oder «Blood Ties», eine Hauptrolle in der Serie. Lockhart ist Richterin einer Kleinstadt und wird schon bald zur Bundesrichterin in Seattle ernannt. Das birgt jedoch eine Hand voll Probleme. Wie werden beispielsweise ihre Familie und der Rest der Stadt auf die möglichen Veränderungen in Olivias Leben reagieren?

Darüber hinaus wird es ein Wiedersehen mit der «Muppet Show» geben. Ralf Gerhardt, Executive Programming Director & Deputy General Manager, Disney Channels GSA sagt: „Der neue frei empfangbare Disney Channel nimmt programmlich mehr und mehr Gestalt an. Die beiden Serien «Cedar Cove» und «Switched at Birth» stehen beispielhaft für unser neues, breiteres Programmkonzept, mit dem wir zur Prime Time eine erwachsene und eher weibliche Kernzielgruppe ansprechen. Beide Serien stehen auch für unseren Ansatz, neben erfolgreichen Disney-Produktionen und lokalen Eigenproduktionen passende und aktuelle Lizenzprogramme Dritter auszustrahlen. Aber natürlich setzen wir auch auf Klassiker wie «Die Muppet Show» - Programme, die laut Marktforschung viele Zuschauer von uns erwarten.“


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/65271/disney...itched-at-birth

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

28.08.2013 20:40
#18 RE: Neue Sender für Deutschland ab 2013 Zitat · antworten

Frequenzen gekapert
ProSieben Maxx startet Programm auf sechs Sendern



Spannende Marketing-Aktion: Der Start von ProSieben Maxx wird Anfang September auf allen Free-TV-Sendern der ProSiebenSat.1-Gruppe zu sehen sein. Hierzu wird live auf die Launch-Party nach Berlin geschaltet.


Bei ProSiebenSat.1 setzt man alles daran, den neuen Sender ProSieben Maxx vom ersten Tag an möglichst bekannt zu machen. Zum Sendestart hat man sich nun eine aufmerksamkeitsstarke Aktion überlegt: Am 3. September "kapert" ProSieben Maxx kurzerhand für wenige Minuten die Frequenzen seiner Geschwistersender. Zwischen 20:12 Uhr und 20:15 Uhr wird der Start von ProSieben Maxx nämlich auch bei ProSieben, Sat.1, kabel eins, Sixx und Sat.1 Gold live zu sehen sein.

Moderatorin Funda Vanroy berichtet hierbei live vom roten Teppich der Launch-Party in Berlin. Um 20:15 Uhr geht dann wieder jeder Sender seinen eigenen Weg. ProSieben Maxx startet am ersten Abend mit dem Spielfilm "Captain America: The First Avenger", den man als Free-TV-Premiere zeigen wird. Auch Off Air wirbt ProSiebenSat.1 derweil für seinen neuen Kanal. Die Mediakampagne besitzt ungefähr den dreifachen Mediawert wie einst die Kampagne zur ersten Staffel von "The Voice of Germany", kündigte ProSieben Maxx-Chef René Carl im Juli gegenüber DWDL.de an.



QUelle http://www.dwdl.de/nachrichten/42305/pro..._sechs_sendern/

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

09.09.2013 14:26
#19 RE: Neue Sender für Deutschland ab 2013 Zitat · antworten

DMAX bekommt ein Schwesterchen
Discovery startet TLC 2014 überraschend im Free-TV


Pläne bei Discovery, den frauenaffinen Sender TLC nach Deutschland zu bringen, gibt es schon lange, bezogen sich bislang aber aufs Pay-TV. Nun kündigt Deutschland-Chefin Susanne Aigner-Drews den Start für Frühjahr 2014 überraschend im Free-TV an.

Pläne bei Discovery, den frauenaffinen Sender TLC nach Deutschland zu bringen, gibt es schon lange, bezogen sich bislang aber aufs Pay-TV. Nun kündigt Deutschland-Chefin Susanne Aigner-Drews den Start für Frühjahr 2014 überraschend im Free-TV an.

DMAX, bislang der einzige Free-TV-Sender von Discovery in Deutschland, eilt seit Monaten von einem Quotenrekord zum nächsten - eine Entwicklung, die nicht ganz unschuldig an dieser Entscheidung sein dürfte: Discovery Networks Deutschland wird wie schon seit längerem geplant TLC im kommenden Jahr nach Deutschland bringen, allerdings nicht im Pay-TV, wovon bislang immer die Rede war, sondern als frei empfangbaren Free-TV-Sender. Dies kündigte Discovery Networks Deutschland-Chefin Susanne Aigner-Drews gegenüber "werben & verkaufen" an.

"Wir haben uns den Markt genau angesehen und festgestellt, dass dort noch eine Nische ist für TLC", so Aigner-Drews. TLC spricht ein vorwiegend weibliches Publikum an - Angst vor der Konkurrenz mit dem ProSiebenSat.1-Frauensender hat man bei Discovery aber trotzdem nicht. Unterscheiden wird man sich schon allein dadurch, dass man rein auf nonfiktionale Unterhaltung setzen wird. TLC wird den ganzen Tag Reality-Formate - und zwar ungescriptete - zeigen. Als Schwerpunkt-Themen werden Lifestyle, Reisen, Kochen und Backen, Hochzeit und Shopping genannt. Ein Beispiel dafür ist der US-Hit "Here comes Honey Boo Boo".

"Wir blicken nicht auf die Protagonisten herab. Wir wollen vielmehr auf Augenhöhe sein und ein positives Lebensgefühl vermitteln, wir wollen glaubhaft sein, aufgeschlossen und wagemutig", umschreibt Aigner-Drews gegenüber "w&v" die Ausrichtung des Senders. Neben den Programmen der US-Sendermutter, die nicht komplett synchronisiert, sondern mit deutschem Voice-Over gezeigt werden, plane man auch deutsche Eigenproduktionen. Die "deutschen Programmfarben" sollen "deutlich sichtbar" sein, verspricht sie. Um dem Sender Bekanntheit zu verschaffen, setzt man auch auf ein deutsches - natürlich weibliches - Sendergesicht, das aber noch nicht fest steht.

Mittelfristig will Susanne Aigner-Drews einen Marktanteil von über einem Prozent erreichen, dies werde aber sicher noch nicht nach einem Jahr der Fall sein. Zum Vergleich: DMAX steht inzwischen bei 1,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Zudem erwarte Aigner-Drews, dass TLC schneller profitabel werde. Bei DMAX gelang dies erst nach einer längeren Durststrecke im vergangenen Jahr. Nicht zuletzt durch die Ausrichtung auf ein vorrangig weibliches Publikum erwartet man bei Discovery, dass TLC gut im Werbemarkt angenommen wird. "Werbungtreibende sind eher an einem neuen Special-Interest-Sender interessiert. Zudem ist der Markt eher weiblich ausgerichtet", so Susanne Aigner-Drews.


Quelle dwdl.de/nachrichten/42498/discovery_startet_tlc_2014_ueberraschend_im_freetv/

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

26.09.2013 14:18
#20 RE: Neue Sender für Deutschland ab 2013 Zitat · antworten

Neuer Disney Channel gibt Starttermin und weitere Serienhighlights bekannt



Bild: Disney


Der Starttermin für den frei empfangbaren Disney Channel steht fest. Am 17. Januar 2014 geht der neue Free-TV-Kanal auf Sendung, während die bisherige Pay-TV-Version noch in diesem Jahr seinen Sendebetrieb einstellen wird. Das Programmangebot des neuen Senders enthält zahlreiche Serien in deutscher Erstausstrahlung und richtet sich tagsüber an Kinder und zur Primetime an ein erwachsenes, vorwiegend weibliches Publikum. Wie bereits bekannt, wird Disney den Programmplatz von Das Vierte übernehmen und somit über eine große Reichweite via Satellit, Kabel und IPTV verfügen. Zudem wird es auch einen Livestream im Internet geben.

Nach den bereits angekündigten Serien "Cedar Cove", "Switched at Birth" und "Die Muppet Show" (wunschliste.de berichtete) hat der Sender nun weitere Programminhalte bekannt gegeben. So wird die Comedyserie "Baby Daddy" von ABC Family ihre TV-Premiere feiern. Ben Wheeler (Jean-Luc Bilodeau) ist Mitte 20 und findet eines Tages ein Baby vor seiner Tür findet. Auf diese Weise erfährt er, dass er Vater geworden ist. Er beschließt, das Mädchen großzuziehen und wird dabei von seinem Bruder Daniel (Derek Theler), seiner Mutter Bonnie (Melissa Peterman) und seinen Freunden Riley (Chelsea Kane) und Tucker (Tahj Mowry) unterstützt. In den USA liefen bislang zwei Staffeln, eine dritte ist bereits bestellt.

Ebenfalls neu ist die Dramedy "Bunheads", die von ABC Family allerdings nach nur einer Staffel mit 18 Folgen eingestellt wurde. Sutton Foster ist darin als ehemaliges Las-Vegas-Showgirl Michelle Simms zu sehen, das nach einer Spontan-Heirat in die ruhige kalifornische Küstenstadt Paradise zieht. Dort stellt sie fest, dass ihr Ehemann noch bei seiner Mutter Fanny (Kelly Bishop, "Gilmore Girls") wohnt, die als Ballettlehrerin Teenagern das Tanzen beibringt.

Außerdem wird die BBC-Sitcom "Miranda" erstmals im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Die britische Komikerin Miranda Hart spielt eine Thirty Something-Frau, die kein Glück mit Männern hat und darüber hinaus auf Grund ihres maskulinen Aussehens oft selbst für einen Mann gehalten wird. Ihre ehemaligen Schulfreundinnen Tilly (Sally Phillips) und Fanny (Katy Wix) versuchen immer wieder Miranda zu verkuppeln, was meistens in einem großen Chaos endet. Drei Staffeln wurden bislang produziert, eine Fortsetzung ist angekündigt.

Auch die spanische Dramaserie "Grand Hotel" findet einen Platz im Programm des Disney Channels. Erzählt wird die Geschichte des jungen Kellners Julio Ormedo (Yon González) im besten Grand Hotel Spaniens, der versucht, das mysteriöse Verschwinden seiner Schwester aufzuklären. Die Serie wird als spanische Antwort auf "Downton Abbey" bezeichnet, dementsprechend spielen Intrigen, Liebschaften und Geheimnisse eine große Rolle.

Im Tagesprogramm sind Erfolgsserien wie "Der ultimative Spider-Man", "Meine Schwester Charlie", "Jessie", "S3 - Stark, schnell, schlau", "Jake und die Nimmerland Piraten", "Doc McStuffins, Spielzeugärztin" und "Phineas und Ferb" zu sehen.

"Darüber hinaus setzen wir mit deutschen Eigenproduktionen und Filmen aus der weiten Welt des Disney Universums weitere Akzente und werden unsere Zuschauer mit unserem fiktionalen und non-fiktionalen Primetime-Angebot zusätzlich überraschen", so Ralf Gerhardt, Executive Programming Director und Deputy General Manager des Disney Channels. Die Bekanntgabe weiterer Programminfos ist für Mitte November angekündigt.


Quelle 26.09.2013, 12.03 Uhr - Glenn Riedmeier http://www.wunschliste.de/tvnews/m/neuer-disney-channel-gibt-starttermin-und-weitere-serienhighlights-bekannt

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

30.09.2013 14:30
#21 RE: Neue Sender für Deutschland ab 2013 Zitat · antworten

RTL-Gruppe startet Pay-TV-Sender GEO Television


Ein neuer Pay-TV-Sender verstärkt 2014 das Angebot der Mediengruppe RTL Deutschland. GEO Television entsteht, wie der Name schon andeutet, in Zusammenarbeit mit dem gleichnamigen monatlichen Magazin und wird den Schwerpunkt auf die Ausstrahlung von Dokumentationen aus den Bereichen Natur, Technik, Forschung, Abenteuer und Weltgeschehen legen. GEO Television ist damit der vierte digitale RTL-Spartensender im Pay-TV nach RTL Crime, RTL Living und Passion.

Anke Schäferkordt, Geschäftsführerin der Mediengruppe RTL Deutschland, zeigte sich im Vorfeld erfreut über die Zusammenarbeit mit dem Verlag Gruner + Jahr, in dem die GEO-Magazine erscheinen: "Das Programm mit hochkarätigen Dokumentationen unter der Qualitätsmarke GEO ist eine ideale Abrundung unseres Pay TV-Angebots und eine weitere Investition in werbeunabhängige Geschäfte."

"Es freut uns sehr, dass GEO als erste Marke aus dem Hause Gruner + Jahr nun auch mit einem eigenen Pay-TV-Spartenkanal an den Start gehen wird", fügt Peter-Matthias Gaede, Chefredakteur der GEO hinzu. "GEO steht für die starke Visualisierung hochwertiger Inhalte, und das werden wir nun umfassend auch im Fernsehen zeigen können."

Sowohl die RTL-Senderfamilie als auch Gruner + Jahr sind Töchter des Medienkonzerns Bertelsmann. Dieser Umstand verleihe der Zusammenarbeit laut Gaede einen "besonderen strategischen Reiz". Der Sendestart von GEO Television ist für die erste Jahreshälfte 2014 vorgesehen.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/rtl-g...-geo-television

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

14.11.2013 18:47
#22 RE: Neue Sender für Deutschland ab 2013 Zitat · antworten

"Muppet Show" und mehr: Neuer Disney Channel stellt erste Free-TV-Serien vor



Bild: Disney


Ab Januar kommt es zum großen Quotenduell zwischen Super RTL und dem Disney Channel, der pünktlich zum Jahreswechsel vom Pay-TV ins Free-TV abwandert und in runderneuerter Form die gleiche Zielgruppe ansprechen wird. Das 24-Stunden-Programm soll aus Disney-Spielfilmen, Zeichentrick- und Live-Action-Serien bestehen. Zusätzlich werden auch Produktionen von Drittanbietern und eigenproduzierte Inhalte zu sehen sein. Nun hat Disney die ersten Serien angekündigt.

Mit "Switched at Birth" hat sich der deutsche Disney Channel eine US-Familienserie gesichert, die von ihrem Heimatsender ABC Family gerade um eine dritte Staffel verlängert wurde. Zu Beginn erfahren zwei Familien aus unterschiedlichen Verhältnissen, dass ihre Töchter kurz nach der Geburt im Krankenhaus versehentlich vertauscht worden sind. Bay Kennish (Vanessa Marano, "Gilmore Girls") wuchs in einer wohlhabenden Familie mit zwei Eltern und einem Bruder auf, während Daphne Vasquez (Katie Leclerc) mit ihrer alleinerziehenden Mutter in einem Arbeiterviertel lebt. In jungen Jahren ist Daphne an Meningitis erkrankt. Sie hat ihr Gehör verloren. Wie sich die beiden charakterlich sehr unterschiedlichen Mädchen zusammenraufen steht ebenso im Zentrum der Serie wie der Versuch der beiden Familien, mit dieser ungewöhnlichen Situation umzugehen.

Erst vor wenigen Tagen in den USA gestartet ist "Cedar Cove", die erste fiktionale Serie des amerikanischen Hallmark Channels. In dem Drama, das auf der gleichnamigen Romanreihe der in den USA sehr populären Autorin Debbie Macomber basiert, spielt Andie MacDowell Olivia Lockhart, die Amtsrichterin des kleinen Ortes Cedar Cove. Die Fälle und Themen, mit denen sich Olivia in ihrem Gericht auseinandersetzt, haben auch Einfluss auf ihren Umgang mit Freunden und Familienmitgliedern. Zu Olivias love interest wird Jack Griffith (Dylan Neal), der neue Herausgeber der örtlichen Tageszeitung 'Cedar Cove Chronicle'.

Die dritte bestätigte Serie ist ein Klassiker: "Die Muppet Show" wird nach jahrelanger Abstinenz wieder ins Free-TV zurückkehren. Der Disney Channel hat eine Ausstrahlung "am späten Hauptabend" angekündigt.

"Der neue frei empfangbare Disney Channel nimmt programmlich mehr und mehr Gestalt an", fasst Programmdirektor Ralf Gerhardt den Stand der Dinge zusammen. "Die beiden Serien 'Cedar Cove' und 'Switched at Birth' stehen beispielhaft für unser neues, breiteres Programmkonzept, mit dem wir zur Prime Time eine erwachsene und eher weibliche Kernzielgruppe ansprechen. Beide Serien stehen auch für unseren Ansatz, neben erfolgreichen Disney-Produktionen und lokalen Eigenproduktionen passende und aktuelle Lizenzprogramme Dritter auszustrahlen. Aber natürlich setzen wir auch auf Klassiker wie 'Die Muppet Show' - Programme, die laut Marktforschung viele Zuschauer von uns erwarten."

Im April hatte die Walt Disney Company angekündigt, die Frequenzen des eingekauften Senders Das Vierte für den neuen, bundesweit frei empfangbaren Disney Channel zu nutzen. Bis Dezember 2013 bleibt Das Vierte allerdings aufgrund bestehender Verträge noch auf Sendung. Zum gleichen Zeitpunkt endet auch der Programmzulieferervertrag mit dem Sender Super RTL, an dem die Walt Disney Company als Gesellschafter aktuell noch zu 50 Prozent beteiligt ist. Um ohne Disney gut aufgestellt zu bleiben, hat Super RTL einen Deal mit dem Animationsstudio Dreamworks abgeschlossen.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/muppe...e-tv-serien-vor




Neuer Disney Channel gibt Starttermin und weitere Serienhighlights bekannt





Der Starttermin für den frei empfangbaren Disney Channel steht fest. Am 17. Januar 2014 geht der neue Free-TV-Kanal auf Sendung, während die bisherige Pay-TV-Version noch in diesem Jahr seinen Sendebetrieb einstellen wird. Das Programmangebot des neuen Senders enthält zahlreiche Serien in deutscher Erstausstrahlung und richtet sich tagsüber an Kinder und zur Primetime an ein erwachsenes, vorwiegend weibliches Publikum. Wie bereits bekannt, wird Disney den Programmplatz von Das Vierte übernehmen und somit über eine große Reichweite via Satellit, Kabel und IPTV verfügen. Zudem wird es auch einen Livestream im Internet geben.

Nach den bereits angekündigten Serien "Cedar Cove", "Switched at Birth" und "Die Muppet Show" hat der Sender nun weitere Programminhalte bekannt gegeben. So wird die Comedyserie "Baby Daddy" von ABC Family ihre TV-Premiere feiern. Ben Wheeler (Jean-Luc Bilodeau) ist Mitte 20 und findet eines Tages ein Baby vor seiner Tür findet. Auf diese Weise erfährt er, dass er Vater geworden ist. Er beschließt, das Mädchen großzuziehen und wird dabei von seinem Bruder Daniel (Derek Theler), seiner Mutter Bonnie (Melissa Peterman) und seinen Freunden Riley (Chelsea Kane) und Tucker (Tahj Mowry) unterstützt. In den USA liefen bislang zwei Staffeln, eine dritte ist bereits bestellt.

Ebenfalls neu ist die Dramedy "Bunheads", die von ABC Family allerdings nach nur einer Staffel mit 18 Folgen eingestellt wurde. Sutton Foster ist darin als ehemaliges Las-Vegas-Showgirl Michelle Simms zu sehen, das nach einer Spontan-Heirat in die ruhige kalifornische Küstenstadt Paradise zieht. Dort stellt sie fest, dass ihr Ehemann noch bei seiner Mutter Fanny (Kelly Bishop, "Gilmore Girls") wohnt, die als Ballettlehrerin Teenagern das Tanzen beibringt.

Außerdem wird die BBC-Sitcom "Miranda" erstmals im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Die britische Komikerin Miranda Hart spielt eine Thirty Something-Frau, die kein Glück mit Männern hat und darüber hinaus auf Grund ihres maskulinen Aussehens oft selbst für einen Mann gehalten wird. Ihre ehemaligen Schulfreundinnen Tilly (Sally Phillips) und Fanny (Katy Wix) versuchen immer wieder Miranda zu verkuppeln, was meistens in einem großen Chaos endet. Drei Staffeln wurden bislang produziert, eine Fortsetzung ist angekündigt.

Auch die spanische Dramaserie "Grand Hotel" findet einen Platz im Programm des Disney Channels. Erzählt wird die Geschichte des jungen Kellners Julio Ormedo (Yon González) im besten Grand Hotel Spaniens, der versucht, das mysteriöse Verschwinden seiner Schwester aufzuklären. Die Serie wird als spanische Antwort auf "Downton Abbey" bezeichnet, dementsprechend spielen Intrigen, Liebschaften und Geheimnisse eine große Rolle.

Im Tagesprogramm sind Erfolgsserien wie "Der ultimative Spider-Man", "Meine Schwester Charlie", "Jessie", "S3 - Stark, schnell, schlau", "Jake und die Nimmerland Piraten", "Doc McStuffins, Spielzeugärztin" und "Phineas und Ferb" zu sehen.

"Darüber hinaus setzen wir mit deutschen Eigenproduktionen und Filmen aus der weiten Welt des Disney Universums weitere Akzente und werden unsere Zuschauer mit unserem fiktionalen und non-fiktionalen Primetime-Angebot zusätzlich überraschen", so Ralf Gerhardt, Executive Programming Director und Deputy General Manager des Disney Channels. Die Bekanntgabe weiterer Programminfos ist für Mitte November angekündigt.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/neuer...hlights-bekannt




Disney Channel stellt weitere Programmhighlights vor





Am 17. Januar 2014 geht der neue Disney Channel als Free-TV-Kanal auf Sendung, während die bisherige Pay-TV-Version noch in diesem Jahr am 29. November den Sendebetrieb einstellen wird. Inzwischen hat Disney weitere Details zum Programmangebot und Sendeschema bekannt gegeben.

Das 24-Stunden-Programm wird vor allem aus Spielfilmen, Zeichentrick- und Live-Action-Serien bestehen. Tagsüber richtet sich der Disney Channel an Kinder, während zur Primetime ein erwachsenes, vorwiegend weibliches Publikum angesprochen werden soll.

Unter der Woche werden im Abendprogramm zahlreiche Comedy- und Dramaserien gezeigt. Wie bereits angekündigt, feiern Produktionen wie "Switched at Birth", "Baby Daddy", "Miranda", "Grand Hotel", "The Neighbors", "Bunheads" und "Cedar Cove" ihre deutsche Free-TV-Premiere . Ein Wiedersehen gibt es außerdem mit "Gilmore Girls", "Men In Trees" und der "Muppet Show". Am Freitag- und Samstagabend sind familienfreundliche Filmpremieren und -klassiker zu sehen. Beispielsweise werden die Meisterwerke "Susi und Strolch" und "101 Dalmatiner" erstmals im frei empfangbaren Fernsehen ausgestrahlt. Weitere Filmhighlights wie die Disney-Pixar-Produktionen "Ratatouille" und "WALL·E" werden ebenfalls gezeigt. Eigenproduzierte Formate wie die Spielshow "Family Time", die Cartoon-Talk-Show "Ducks & Friends" mit Ex-VIVA-Moderatorin Nova Meierhenrich, sowie eine Realityshow mit dem Arbeitstitel "100 Days of Being Nice" runden die Primetime ab.

Für das Tagesprogramm des ersten Halbjahrs verspricht der Disney Channel mehr als 450 Serienfolgen als Free-TV-Erstausstrahlung. Ganz neu im frei empfangbaren Fernsehen ist beispielsweise die Animationsserie"Willkommen in Gravity Falls". Im Frühjahr startet darüber hinaus "Violetta", die "erste Telenovela für Tweens". Im Mittelpunkt steht eine gleichnamige junge Frau, die mit ihrem Vater in ihr Heimatland Argentinien zurückkehrt und dort ihr musikalisches und schauspielerisches Talent entdeckt. Bisher sind zwei Staffeln mit je 80 Folgen produziert worden. Außerdem wechseln sich in der Daytime Sitcoms wie "Jessie", "Austin & Ally" und "Meine Schwester Charlie" mit Animationsserien wie "Phineas und Ferb", "Jake und die Nimmerland Piraten" und "Micky Maus Wunderhaus" ab.

Der Disney Channel wird den Programmplatz von Das Vierte übernehmen und somit von Anfang an über eine große Reichweite via Satellit, Kabel und IPTV verfügen. Zudem ist auch einen Livestream im Internet angekündigt. 2014 endet auch der Programmzulieferervertrag von Disney mit Super RTL, an dem die Walt Disney Company als Gesellschafter aktuell noch zu 50 Prozent beteiligt ist. Der Disney Channel wird im kommenden Jahr voraussichtlich für viel Bewegung auf dem Kinder-TV-Markt sorgen, der derzeit vor allem von KiKA, Nickelodeon und Super RTL bedient wird.


[i]Quelle[/i http://www.wunschliste.de/tvnews/m/disne...mhighlights-vor

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

28.11.2013 18:47
#23 RE: Neue Sender für Deutschland ab 2013 Zitat · antworten




Disney Channel: Free-TV-Start mit Klassikern


'Back to the roots', denkt sich der Disney Channel und schickt zum Free-TV-Start den Disney-Klassiker schlechthin sowie einen weiteren beliebten Film ins Rennen.



Wie kann ich den Disney Channel empfangen?
Zum Sendestart wird der neue Disney Channel rund 93 Prozent der deutschen TV-Haushalte erreichen. Empfangbar ist das Programm über Satellit, Kabel, IPTV und DVBT. Außerdem wird es einen Catch Up Service und Live-Stream im Internet geben.



Der Disney Channel besinnt sich zu Beginn seiner Free-TV-Zeit auf seine Wurzeln zurück und feiert seinen Sendestart mit «Steamboat Willie». Der 1928 uraufgeführte Zeichentrickfilm wird den Disney Channel-Zuschauern pünktlich zum Launch am 17. Januar 2014 um 6 Uhr begegnen. Der Trickfilm in schwarz-weiß ist der erste vertonte Animationsfilm mit Micky Maus und markiert so den Anfang von Disneys unaufhaltsamen Erfolg in der Trickfilmwelt – vorherige Disney-Kreationen kamen nie an den Ruhm Mickys heran. Die wohl berühmteste Maus der Welt begegnet den Zuschauern auch danach in der Free-TV-Premiere «Der Jodelberg», worin Micky Maus die Alpen besucht.

«Steamboat Willie» wird im Laufe des ersten Free-TV-Tages des Disney Channel noch zwei weitere Male wiederholt, jeweils gefolgt von der Erstausstrahlung eines neueren Beitrags um Micky Mouse im frei empfangbaren Fernsehen. Das erste Mal wird auch «Dino-Zug» im deutschen Free-TV zu sehen sein, eine Vorschulserie über einen Dinosaurier im Erdmittelalter.

Das prominenteste Programm kurz nach dem Senderlaunch ist wohl dennoch «Aristocats». Der Disney-Klassiker von 1970 wird die Zuschauer zur besten Sendezeit unterhalten. Den Tagesabschluss machen Diane Keaton und Steve Martin in «Vater der Braut».


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/67637/disney...-mit-klassikern





Micky Maus in "Steamboat Willie" aus dem Jahr 1928

Bild: Disney Channel



Start des Disney Channels mit Micky Maus-Klassiker


Der Start des neuen, frei empfangbaren Disney Channel rückt immer näher. Inzwischen ist bekannt, mit welchen Programmhighlights der Sender am Premierentag (17. Januar) punkten möchte. Im Mittelpunkt stehen dabei Klassiker, mit denen Disney vor allem das Interesse der älteren, nostalgisch veranlagten Zuschauer wecken wird.

Los geht es um 6.00 Uhr mit dem Ursprung der Disney-Erfolgsgeschichte schlechthin: "Steamboat Willie", der erste vertonte Zeichentrickkurzfilm mit Micky Maus aus dem Jahr 1928, eröffnet die Free-TV-Ära des Disney Channel. Um 12.15 Uhr und um 17.10 Uhr wird der Classic Cartoon noch einmal wiederholt. Jeweils im Anschluss feiern drei neue "Micky Maus"-Kurzfilme von 2013 ihre Free-TV-Premiere. Es handelt sich um die Episoden "Der Jodelberg", "Die große Hundeschau" und "Kleider machen Leute".

Um 6.50 Uhr startet die Vorschulserie "Dino-Zug", die ebenfalls zum ersten Mal im frei empfangbaren Fernsehen ausgestrahlt wird. Im Anschluss gibt es mit "Doc McStuffins, Spielzeugärztin", "Jake und die Nimmerland Piraten", "Micky Maus Wunderhaus" sowie "Art Attack" weitere Sendungen für die jüngsten Zuschauer.

Nachmittags bestreitet der Disney Channel ab 14.00 Uhr sein Programm mit Sitcoms wie "Meine Schwester Charlie", "Jessie", "Hannah Montana", "Die Zauberer vom Waverly Place", "S3 - Stark, schnell, schlau" und "Hotel Zack & Cody". Doch auch Zeichentrickfans kommen mit Klassikern wie "Chip & Chap" und "DuckTales", sowie neueren Serien wie "American Dragon" und "Phineas und Ferb" auf ihre Kosten.

Im Abendprogramm des ersten Sendetags ist um 20.15 Uhr das Meisterwerk "Aristocats" aus dem Jahr 1970 zu sehen, bei dem Walt Disney selbst noch als Ideengeber mitwirkte. Im Anschluss wird um 21.45 Uhr die Komödie "Vater der Braut" mit Steve Martin und Diane Keaton von 1991 gezeigt, bevor um 23.30 Uhr noch einmal "Aristocats" wiederholt wird.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/erste...-disney-channel

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

05.02.2014 15:13
#24 RE: Neue Sender für Deutschland ab 2013 Zitat · antworten




Starttermin für Nat Geo People steht


Fox International Channels Germany startet im April seinen neuen Sender. Welche Formate dort laufen sollen.



Nat Geo People ist ein völkerverbindender Sender in bester Tradition der National Geographic Society. Die altehrwürdige Institution bringt der Öffentlichkeit seit 125 Jahren außergewöhnliche Menschen, Kulturen und Völker näher – mit Nat Geo People haben wir diese Grundidee weiterentwickelt und ins moderne Fernsehzeitalter übersetzt.



Marco de Ruiter, Managing Director Fox International Channels Germany



Fox International Channels Germany hat seinen Starttermin für den neuen Sender Nat Geo People bekannt gegeben: Der neue Kanal geht am 5. April 2014 auf Sendung. Empfangbar wird der Kanal zunächst in den Bezahlangeboten von Kabel Deutschland Unitymedia Kabel BW sein.

Der Real Life Sender bilde einen erfrischenden Gegenpol zum üblichen Reality TV. Er sei allen Zuschauern gewidmet, die Authentizität, das Abenteuer und Unterhaltung mit Köpfchen schätzen, heißt es in einer Mitteilung. Im Mittelpunkt des Senders stehen faszinierende Persönlichkeiten, die den Zuschauer mitnehmen auf eine persönliche Entdeckungsreise.

Zum Start zeigt Nat Geo People Formate wie «Geschichten aus der Busch-Speisekammer», «Ladyboys», «Big Tiny», «Expedition Wild», «David Rocco’s Dolce Vita» oder «Reisefieber».


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/68811/startt...eo-people-steht

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 32.920

22.02.2014 06:19
#25 RE: Neue Sender für Deutschland ab 2013 Zitat · antworten




Aus glitz* wird TNT Glitz


Der Frauensender, der unter anderem «Girls» und «Pretty Little Liars» im Programm hat, bekommt ein neues Erscheinungsbild und ist bald in noch mehr Haushalten zu sehen.





Mit TNT Glitz setzen wir auf die starke TNT-Dachmarke und heißen einen weiteren Sender in der erfolgreichen TNT-Familie willkommen. Wir unterstreichen damit noch mehr, dass die TNT Glitz Zuschauer erstklassiges Entertainment erwartet. Mit TNT Glitz sprechen wir in erster Linie ein jüngeres weibliches Publikum an, wobei es sicher auch viele Fans außerhalb unserer Kernzielgruppe geben wird.



Hannes Heyelmann, Geschäftsführer von Turner Broadcasting System im deutschsprachigen Raum



Turner Broadcasting verpasst seinem jüngsten Sender glitz* einen neuen Anstrich und macht auch vor einer Umbennung des Kanals keinen Halt. Ab 1. April wird der Sender auch namentlich stärker mit der Senderfamilie verbunden sein und TNT Glitz heißen. Entsprechend wird das Logo auch an die bekannte Marke angepasst.

TNT Glitz soll sich dem Willen der Verantwortlichen nach in einem jüngeren und frischeren Look präsentieren. Das neue, inhouse entwickelte Design wird dabei von der Farbe Pink dominiert, die auch das neue Logo auszeichnen soll. Ansprechen möchte der Kanal vor allem Frauen im Alter zwischen 20 und 39 Jahren. Neuer Claim des Bezahlsenders wird „Wir sind pink“. Mit dem Relaunch geht auch eine Mitmachkampagne einher, in der Fotos von Zuschauerinnen in die On-Air-Kampagne integriert werden sollen.


Zeitgleich mit dem Relaunch wird der Sender auch in mehr Haushalten als bisher empfangbar sein. TNT Glitz HD wandert dann in das Sky-Paket Sky Welt – ist dort aber nur Kunden mit Satellitenempfang zugänglich. Laut Angaben des Senders steige die Zahl der Abonnenten somit auf rund 3,4 Millionen an.

Punkten will TNT Glitz im April unter anderem mit dem neuen Interviewformat «No Ruhmservice» (ab 28. April montags um 21.45 Uhr) und mit neuen Folgen der Serie «Girls» (ab 16. April mittwochs um 20.15 Uhr) sowie dem Lifestyle-Format «Eat, Drink, Love», das ab Anfang April samstags die Primetime eröffnet.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/69122/aus-glitz-wird-tnt-glitz

Seiten 0 | 1
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
" Sturm der Liebe " Fantag 2013 - ?
Erstellt im Forum Sturm der Liebe von Carina
7 10.12.2017 03:20
von Carina • Zugriffe: 1512
 Sprung  
Alte Besucher - Länder Statistik 16 November 2011 - Neue Besucher Länder Statistik 15 Juni 2014 08:00 Uhr.
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen