Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 590 Antworten
und wurde 20.887 mal aufgerufen
  
  Casting News zu " Sturm der Liebe, Rote Rosen, In aller Freundschaft, Verbotene Liebe neu in diesem Theard
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 24
Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

15.06.2013 06:47
#201 RE: Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt Zitat · antworten

"Game of Thrones": TNT Serie zeigt dritte Staffel ab September



Bild: HBO


Der Pay-TV-Sender TNT Serie zeigt ab dem 4. September die dritte "Game of Thrones"-Staffel mittwochs um 20.15 Uhr sowie die abschließende vierte Staffel der "Tudors" im Anschluss um 21.10 Uhr.

Der US-Sender HBO konnte mit den neuen Folgen von "Game of Thrones" starke Quoten einfahren in Deutschland läuft die aktuelle Staffel derzeit bei Sky Atlantic HD sonntags um 21.00 Uhr.

In Staffel 3 wird die Geschichte um die fünf Könige, die beständig um den Eisernen Thron kämpfen, fortgeführt. Während Stannis Baratheon (Stephen Dillane) sich von seiner Niederlage beim Kampf um King's Landing (dt: Königsmund) erholt, streitet die dort ansässige Lannister-Familie zunächst genüsslich um Kompetenzen. Die Starks bereiten sich in Harrenhal auf weitere kriegerische Auseinandersetzungen vor und Drachenkönigin Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) begibt sich erneut auf die Suche nach Streitkräften, um ihre Vorbereitungen für einen späteren Angriff auf Westeros voranzutreiben. Schließlich wäre da noch die unheimliche Bedrohung aus dem kalten Norden, der sich zunächst vor allem Samwell Tarly (John Bradley) ausgesetzt sieht.

Das 2010 zu einem Abschluss gebrachte "Die Tudors" wurde in Deutschland seinerzeit bei ProSieben ausgestrahlt. In der vierten Staffel muss sich König Henry VIII (Jonathan Rhys Meyers) mit der Abenddämmerung seiner von Skandalen und Intrigen gekennzeichneten Herrschaft auseinandersetzen. Immer mehr dem geistigen und körperlichen Verfall ausgesetzt, tritt mit Catherine Parr (Joely Richardson) auch seine sechste und letzte Ehefrau auf die Bühen.

Kürzlich wurde bekanntgegeben, dass die inoffizielle "Tudors"-Nachfolgeserie "Die Borgias" keine abschließende vierte Staffel erhält, sondern bereits nach der aktuellen dritten Staffel eingestellt wird .


Quelle inklusive Videoclip 3.09 http://www.wunschliste.de/tvnews/m/game-...el-ab-september





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

17.06.2013 15:50
#202 RE: Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt Zitat · antworten

'Daytime-Emmys': "Zeit der Sehnsucht" als beste Serie ausgezeichnet





Am Sonntagabend (16.6.) wurden in Los Angeles zum 40. Mal die 'Daytime Emmy Awards' für besondere Leistungen im US-Tagesprogramm vergeben. Die National Academy of Television Arts & Sciences (NATAS) zeichnete in einer festlichen Gala Daily-Soaps, Talkshows, Kindersendungen, Gameshows und weitere Formate aus. Den Preis für die beste Daytime-Drama-Serie gewann in diesem Jahr überraschend "Zeit der Sehnsucht" von NBC. Die langjährige Daily-Soap wurde zuletzt 1975 in dieser Kategorie ausgezeichnet. Doch auch die Konkurrenz von CBS ("Schatten der Leidenschaft" und "Reich und Schön") und ABC ("General Hospital") konnte einige der begehrten Trophäen einheimsen.

CBS führt mit sieben Hauptauszeichnungen in diesem Jahr die Gewinnerliste an. "Star Wars"-Veteran George Lucas nahm seinen ersten 'Emmy' für die Animationsserie "Star Wars: The Clone Wars" mit nach Hause, während "The Ellen DeGeneres Show" bereits zum siebten Mal den Preis für die beste Talk Show gewann. Die Auszeichnung für das Lebenswerk ging an Monty Hall, der vor allem als Moderator und Ko-Produzent der Gameshow "Let's Make A Deal" (in Deutschland unter dem Namen "Geh aufs Ganze!" bekannt) Fernsehgeschichte geschrieben hat. In den USA lief die Show erstmals 1963 und ist im Gegensatz zur deutschen Adaption nach wie vor auf Sendung. Ein weiterer 'Lifetime Achievement'-Award wurde von "Hot in Cleveland"-Star Betty White posthum an den vor einem Jahr verstorbenen Bob Stewart verliehen. Er erfand populäre Gameshows wie "Der Preis ist heiß" und "Die Pyramide".


Die wichtigsten Gewinner im Überblick:
BESTE DAYTIME DRAMA SERIE
Gewinner:
"Zeit der Sehnsucht" (NBC)
"Reich und Schön" (CBS)
"General Hospital" (ABC)
"Liebe, Lüge, Leidenschaft" (ABC)
"Schatten der Leidenschaft" (CBS)


BESTE HAUPTDARSTELLERIN
Gewinnerin:
Heather Tom als Katie Logan Spencer in "Reich und Schön" (CBS)
Susan Flannery als Stephanie Forrester in "Reich und Schön" (CBS)
Peggy McCay als Caroline Brady in "Zeit der Sehnsucht" (NBC)
Michelle Stafford als Phyllis Summers Newman in "Schatten der Leidenschaft" (CBS)


BESTER HAUPTDARSTELLER
Gewinner:
Doug Davidson als Paul Williams in "Schatten der Leidenschaft" (CBS)
Peter Bergman als Jack Abbott in "Schatten der Leidenschaft" (CBS)
Michael Muhney als Adam Newman in "Schatten der Leidenschaft" (CBS)
Jason Thompson als Patrick Drake in "General Hospital" (ABC)


BESTE TALK SHOW (ENTERTAINMENT)
Gewinner:
"The Ellen DeGeneres Show" (Syndicated)
"Live! with Michael and Kelly" (Syndicated)
"The Talk" (CBS)
"The View" (ABC)


BESTE TALK SHOW (INFORMATION)
Gewinner:
"Dr. Oz Show" (Syndicated)
"The Doctors" (Syndicated)
"Katie" (ABC)


BESTE/R TALK SHOW GASTGEBER/IN
Gewinnerin:
Ricki Lake - "Ricki Lake" (Syndicated)
Anderson Cooper - "Anderson Live" (Syndicated)
Steve Harvey - "Steve Harvey" (Syndicated)
Dr. Mehmet Oz - "Dr. Oz Show" (Syndicated)
Rachael Ray - "Die Rachael Ray Show" (Syndicated)


BESTE ANIMATIONSSERIE FÜR KINDER
Gewinner:
"Kung Fu Panda" (Nickelodeon)
"Die Pinguine aus Madagascar" (Nickelodeon)
"Robot and Monster" (Nickelodeon)
"Teenage Mutant Ninja Turtles" (Nickelodeon)
"WordGirl" (PBS)


BESTE GAMESHOW
Gewinner:
"The Price Is Right" (CBS)
"Cash Cab" (Discovery Channel)
"Family Feud" (Syndicated)
"Jeopardy!" (Syndicated)
"Let's Make a Deal" (CBS)
"Who Wants to Be a Millionaire" (Syndicated)


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/zeit-...e-ausgezeichnet





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

25.06.2013 17:55
#203 RE: Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt Zitat · antworten

NBC gibt Starttermine 2013/14 bekannt





Als zweites US-Network hat NBC am Freitag die Termine bekannt gegeben, an denen seine Serien aus der Sommerpause zurückkehren werden.

Die TV-Saison 2013/14 startet in den USA offiziell am 23. September. An diesem Montag schickt NBC die 5. Staffel von "The Voice" mit alter Jury-Besetzung an den Start, sowie das neue Krimi-Drama "The Blacklist" mit James Spader ("Boston Legal").

Premieren in doppelter Länge erhalten "Law & Order: Special Victims Unit" am 25. September, sowie "Parks and Recreation" und die "Michael J. Fox Show" am 26. September. Weitere neue Donnerstags-Comedys starten dann eine Woche später.

Etwas länger gedulden müssen sich die Fans von "Grimm". Das Grusel-Drama kehrt erst am 25. Oktober mit der 3. Staffel zurück und startet dann am Freitagabend gemeinsam mit der neuen "Dracula"-Serie, in der Jonathan Rhys Meyers ("Die Tudors") die Titelrolle spielt.


Die NBC-Starttermine 2013/14
Montag, 23. September

20.00 Uhr: "The Voice" (5. Staffel)
22.00 Uhr: "The Blacklist" (neue Serie)


Dienstag, 24. September
20.00 Uhr: noch offen
21.00 Uhr: "The Voice"
22.00 Uhr: "Chicago Fire" (2. Staffel)


Mittwoch, 25. September
20.00 Uhr: "Revolution" (2. Staffel)
21.00 Uhr: "Law & Order: Special Victims Unit" (15. Staffel)


Donnerstag, 26. September
20.00 Uhr: "Parks and Recreation" (6. Staffel)
21.00 Uhr. "The Michael J. Fox Show " (neue Serie)
22.00 Uhr: "Parenthood" (5. Staffel)


Mittwoch, 2. Oktober
22.00 Uhr: "Ironside" (Neue Serie)


Donnerstag, 3. Oktober
20.30 Uhr: "Welcome to the Family" (neue Serie)
21.00 Uhr: "Sean Saves the World" (neue Serie)
21.30 Uhr: "The Michael J. Fox Show" (regulärer Sendeplatz)


Freitag, 25. Oktober
21.00 Uhr: "Grimm" (3. Staffel)
22.00 Uhr: "Dracula" (neue Serie)


noch kein Starttermin:
"Community" (4. Staffel), "Hannibal" (2. Staffel), "About A Boy" (neue Serie), "Growing Up Fisher" (neue Serie), "Undateable" (neue Serie), "Believe" (neue Serie), "Crossbones" (neue Serie), "Crisis" (neue Serie), "The Night Shift" (neue Serie), "Chicago PD" (neue Serie)


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/nbc-g...2013-14-bekannt





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

25.06.2013 18:15
#204 RE: Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt Zitat · antworten

The CW gibt Serien-Starttermine für 2013/14 bekannt





Das US-Network The CW hat seine Staffelstarttermine zur TV-Saison 2013/14 bekannt gegeben. Dem Konkurrenzdruck durch CBS, ABC, FOX und NBC versucht das kleinere Network, das auf ein junges Publikum spezialisiert ist, wie im Vorjahr mit späteren Premierenterminen aus dem Weg zu gehen.

Während die großen Vier die Mehrheit ihrer Serien bereits pünktlich zum offiziellen Saisonbeginn ab 22. September ins Rennen schicken, starten die neuen CW-Staffeln daher erst zwei bis drei Wochen später, wenn die großen Promo-Kampagnen der Konkurrenten weitgehend beendet sind.

Den Anfang machen "Hart of Dixie" und "Beauty and the Beast" am 7. Oktober. Die neunte "Supernatural"-Staffel beginnt am 15. Oktober und teilt sich auf dem neuen Sendeplatz am Dienstag einen Programmblock mit "The Originals", dem "Vampire Diaries"-Spin-Off, das am 10. Oktober in die fünfte Staffel startet.

Erst ab 25. Oktober wird "The Carrie Diaries" fortgesetzt, zusammen mit der neuen Staffel von "America's Next Topmodel", in der unter dem Motto "Guys and Girls" auch Jungs mitmachen dürfen. Die letzte Staffel von "Nikita" wird erst zur Midseason ausgestrahlt.


The CW-Starttermine 2013/14
Mo, 7. Oktober:

20.00 Uhr: "Hart of Dixie" (3. Staffel)
21.00 Uhr: "Beauty and the Beast" (2. Staffel)


Mi, 9. Oktober:
20.00 Uhr: "Arrow" (2. Staffel)
21.00 Uhr: "The Tomorrow People" (Neues Drama)


Do, 10. Oktober:
20.00 Uhr: "Vampire Diaries" (5. Staffel)
21.00 Uhr: "Reign" (Neues Drama)


Di, 15. Oktober:
20.00 Uhr: "The Originals" (Neues Drama)
21.00 Uhr: "Supernatural" (9. Staffel)


Fr, 25. Oktober:
20.00 Uhr: "The Carrie Diaries" (2. Staffel)
21.00 Uhr: "America's Next Top Model" (Reality Competition)


erst zur Midseason (ab Januar 2014):
Nikita" (Letzte Staffel), "Star-Crossed" (Neues Drama), "The 100" (Neues Drama)


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/the-c...2013-14-bekannt





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

25.06.2013 18:22
#205 RE: Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt Zitat · antworten




CBS: Premierentermine der Herbstserien veröffentlicht


Das Network gab jetzt die Termine für die Premieren ihrer Shows im Herbst bekannt.



CBS hat seine Primetime-Premieren 2013/2014 verkündet. Am 23. September startet «How I Met Your Mother» mit einem einstündigen Opener zur finalen Staffel. Am Tag zuvor wird "Barney" Neil Patrick Harris Host der diesjährigen Emmy-Verleihung sein. Und fast alle anderen Herbst-Programmierungen von CBS werden ebenfalls in dieser Woche debütieren, außer die 90-minütige Staffelpremiere von «Survivor» am 18. September und das Showdebüt der Ensemble-Comedy «We Are Men» am 30. September.

Die ersten zwei neuen Serien auf dem Plan für die CBS-Saison 2013/2014 werden ihren Anfang direkt nach den Staffelstarts von «How I Met Your Mother» und «2 Broke Girls» machen. «Mom», produziert von Chuck Lorre, mit Anna Faris und Allison Janney, beginnt um 21.30 Uhr, gefolgt vom Thriller-Drama «Hostages» mit Toni Collette und Dylan McDermott. Die neuen Staffeln von «NCIS», «NCIS: Los Angeles» und «Person of Interest» werden am 24. September auf Sendung gehen, ehe «Criminal Minds» und «CSI» am 25. September ihre neuen Seasons eröffnen.

Ab dem 26. September erweitert CBS offiziell seinen donnerstägigen Comedy-Block um zwei Stunden, zunächst mit den neuen Folgen von «The Big Bang Theory» und «Two and a Half Men», danach mit den Serienstarts von «The Millers» und «The Crazy Ones». «Elementary» komplettiert das Donnerstags-Programm ab 22 Uhr.

«Hawaii Five-0» geht am 27. September in seine fünfte Staffel, erstmals freitags, zwischen «Undercover Boss» und «Blue Bloods». Der 29. September hält die neuen Episoden von «60 Minutes», «The Amazing Race», «The Good Wife» und «The Mentalist» bereit. Voraussichtlich am 24. Februar wird zudem das Midseason-Drama «Intelligence» aus den Startlöchern kommen.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/64425/cbs-pr...veroeffentlicht





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

28.06.2013 21:46
#206 RE: Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt Zitat · antworten

TV Saison 2013 / 2014 in Deutschland







Sat.1 13/14: Pocher und Cindy für «BB»


Zudem kündigte Sat.1 eine neue Krimiserie mit Diana Amft und die Rückkehr von «Hell's Kitchen» in einer deutschen Version an.



Die Top-Highlights 13/14
•«The Voice III»
•«Promi Big Brother»
•«The Taste»
•«Hell's Kitchen»



Rund 150 Journalisten waren am Mittwochabend nach Hamburg gekommen, um zu erfahren, welche Programmhighlights die Sendergruppe ProSiebenSat.1 ab Herbst bereit hält. Es war vor allem der Sender Sat.1, der im Rampenlicht des Interesses stand. Es ist das erste Programmjahr, das vom neuen Senderchef Nicolas Paalzow geplant wurde – und es kann sich sehen lassen. Gleich mehrere Überraschungen hielt der neue Bällchensender-Boss bereit. Mit Spannung wurde zum Beispiel alles erwartet, was «Promi Big Brother» angeht. Wie schon in den Medien spekuliert wurde, wird die Promi-Show, die zwei Wochen im Programm sein wird, von Senderneuzugang Cindy aus Marzahn moderiert. An ihrer Seite wird Oliver Pocher das Geschehen in der Promi-WG kommentieren.

Gerade Oliver Pocher vollzieht aktuell einen spannenden Wandel. Nach seinem Weggang von Sat.1 vor über zwei Jahren, versuchte er sich ein Image als Sportjournalist aufzubauen, war für den Bezahlsender Sky mit der Sendung «Samstag Live!» On Air, berichtete von einem Box-Kampf und war sogar Reporter beim Champions League Finale 2012 in München. Nun also der Weg zurück ins frei empfangbare Fernsehen – und zu etwas seichteren, aber von der Masse mehr beachteten Formaten. Für Sat.1 präsentiert Pocher auch weiterhin die Spielshow «Mein Mann kann».

Einen genauen Sendeplatz nennt Sat.1 für «Promi Big Brother» aber noch nicht. Nur so viel: In den zwei Wochen wird es tägliche Live-Sendungen geben – und auch drei große Live-Shows, die Quotenmeter.de-Informationen zufolge vor Publikum entstehen. Als Starttermin für den Großen Bruder nannte Sat.1 am Mittwoch den Herbst. Dann wird auch «The Taste» in Sat.1 beginnen. Die Koch-Show, die ein wenig nach «The Voice»-Prinzip funktioniert, bringt TV-Koch Tim Mälzer zurück ins Privatfernsehen. Er wird Teil einer vierköpfigen Jury, die nur nach Geschmack entscheidet, welches Essen gut ist und welches nicht.

Obendrein wird Sat.1 – wie schon bekannt – im Herbst 2013 eine neue Staffel von «The Voice of Germany» zeigen und im kommenden Jahr auch den Ableger «The Voice Kids» wieder ins Programm nehmen. Neben der Showoffensive will Nicolas Paalzow, wie er in Interviews schon mehrfach sagte, mit Realitys punkten. Diese werden allesamt am Mittwochabend unterkommen. Neben «Julia Leischik sucht: Bitte melde dich» oder «Die strengsten Eltern der Welt» sollen dann auch «Mütter am Limit», das bisher noch unbekannte «Schluss mit Mobbing» oder «Stalker – Auf frischer Tat ertappt» im Programm unterkommen.

Zudem bestätigte Sat.1 am Mittwoch in Hamburg, was Quotenmeter.de schon vor Monaten wusste. Der Sender wird 2014 eine deutsche Version von «Hells Kitchen» ins Fernsehen bringen. Das hat RTL vor Jahren schon mal – ein wenig glücklos – mit Christian Rach probiert. In der Sat.1-Version soll Frank Rosin nun prominenten Hobbyköchen auf die Finger (sc)hauen. Obendrein wird Julia Leischik ein zweites Format beim Bällchensender bekommen und wieder mit viel Gefühl und Emotion aufwarten. In «An deiner Seite» wird es um Mitgefühl und Wiedersehensfreude gehen, so der Münchner Sender.

Im Serienbereich setzt man auf die bewährten Formate wie «Navy CIS», dessen Ableger, aber auch «The Mentalist», «Hawaii Five-0» oder «Criminal Minds». Im Herbst – das betonte Sat.1 deutlich – kommt die zweite Runde der gefeierten Produktion «Homeland». Zudem hat man die Rechte an dem in den USA schwach gestarteten «Crossing Lines» erworben und will auch die NBC-Serie «Hannibal» zeigen.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/64595/sat-1-...d-cindy-fuer-bb







ProSieben 13/14: Ein Auge auf zahlreiche Sitcoms


Gleich mehrere US-Neustarts sollen zu ProSieben wandern. Dazu kündigt man ein neues Polit-Format mit Gentleman und anderen an. Und gibt Olli Schulz eine eigene Sendung.



Die Top-Highlights 13/14
•«Mom»
•unbenannte "Bully"-Sitcom
•«Fashion Hero»
•«The Voice of Germany III»



Für ProSieben-Chef Wolfgang Link war es ein Leichtes am Mittwochabend sein Programm in Hamburg zu präsentieren. Denn eigentlich gilt es für ihn in diesen Wochen nur zu Hoffen, dass der große Hype rund um US-Sitcoms so schnell nicht abebben wird. Und weil es danach in der Tat nicht aussieht, gab es gleich mehrere Formate, wie er als „interessant für ProSieben“ bezeichnete. Von zahlreichen davon lief aber selbst in Amerika noch nicht eine Folge, sodass es ein wenig riskant wäre, sie direkt als sicheren Neustart anzukündigen. Ziemlich sicher aber dürfte sehr bald die neue Serie von «Big Bang Theory»-Schöpfer Chuck Lorre, das Format «Mom» den Sprung in die Bundesrepublik schaffen. Das Format handelt von Christy, einer alleinerziehenden Mutter, die früher Alkoholikerin war, inzwischen aber trocken ist. In ihrem Universum spielen ihre Mutter, die wohl für zahlreiche ihrer Probleme verantwortlich ist, ebenso eine Rolle wie ihr Ex-Mann, gleichzeitig auch Vater ihres Sohnes. Die Hauptrolle in der Serie konnte sich Anna Faris (u.a. «Friends») schnappen, der aus «Breaking Bad» bekannte Matt Jones mimt den Ex-Mann.

Zudem sei auch «Friends with better Lives» (ebenfalls CBS) interessant. Die Serie wird aktuell als neues «Friends» gehyped. „ProSieben spielt mindestens an vier Abenden in der Woche US-Fiction. Da ist es gut, dass zu unseren Erfolgsprogrammen bei den LA-Screenings neue vielversprechende Serien und US-Sitcoms präsentiert wurden“, sagte Senderchef Link am Mittwoch. Spannend sei auch das neue «Dads» von Seth MacFarlane, «Undateable», «Surviving Jack» und auch «The Millers». «The Millers» ist übrigens die einzige Sitcom, die ganz sicher im ProSieben-Programm unterkommen wird, heißt es. Schon im Sommer wird ProSieben mittwochs die neue Serie von Stephen King und Steven Spielberg, das Drama «Under the Dome», als Art Event mit mehreren Folgen am Stück zeigen. Ein genauer Sendetermin wurde aber noch nicht genannt.

ProSieben betonte in den vergangenen Jahren der Sender gewesen zu sein, der die größten Show-Innovationen nach Deutschland brachte – und nannte hier zum Beispiel «Schlag den Raab». Die Sendung wird natürlich fortgesetzt, ebenso wie «Joko & Klaas – Das Duell um die Welt», von dem es im Herbst gleich drei neue Ausgaben geben soll. Der aus «Circus HalliGalli» bekannte Olli Schulz bekommt bei ProSieben in der neuen Saison eine eigene Sendung namens «Schulz in the Box». In dem Format wird der Komiker in einer Frachtkiste an verschiedenen Orten und mit verschiedenen Aufträgen ausgesetzt. Neu sind auch die Mode-Show «Fashion Hero» mit Claudia Schiffer, deren Produktion schon einige Zeit läuft und Simon Gosejohanns Comedy «Antisocial Network». Darin hackt sich der ehemalige «Comedystreet»-Star in fremde Facebook-Accounts ein.

Im Show-Bereich ist zudem die schon viel besprochene Show «Reality Queens auf Safari» geplant, die nun einen etwas einfacheren Titel bekommen hat. Obendrein gehen auch «The Voice of Germany» im Herbst und «Germany’s Next Topmodel» im kommenden Frühjahr weiter. Als Verpflichtung sich als Sender, der vor allem Menschen zwischen 14 und 39 Jahren ansprechen will, sieht es ProSieben an, seine Zuschauer vor den Bundestagswahlen im September auch mit dem Thema Politik zu konfrontieren. Zum TV-Duell im September schickt man Stefan Raab als Fragenstellen, «Absolute Mehrheit» wird trotz wenig konstanter Quoten im Herbst zurückkehren.


Tops und Flops
•«Friends with better Lives» Kann da noch viel schief gehen? Die neue CBS-Sitcom wird mit derartigen Vorschlusslorbeeren bedacht, dass sie eigentlich nut gut sein kann. Als Teil des starken ProSieben-Sitcom-Line-Ups und mit etwas Starthilfe müsste das neue Format, wie auch Chuck Lorres «Mom» eigentlich einer der Gewinner der Saison 13/14 sein.
•Fashion Hero Modethemen tun sich im deutschen Fernsehen gerne schwer - und dass die Menschen Casting-Formate im Stile von «Topmodel» langsam überdrüssig sind, zeigen die sinkenden Quoten solcher Shows. Deshalb könnte die Schiffer-Sendung einer der großen Reinfälle von ProSieben im Herbst werden.



Damit aber nicht genug. Am Abend vor der Wahl kommt wieder die «TV total Bundestagswahl», zudem macht man «Task Force Berlin», mit dem man an das viel gelobte «Sido geht wählen» anknüpfen will. Gentleman, Sophia Thomalla, Rebecca Mir und Nikeata Thompson treffen in der Sendung auf Politiker und stellen ihnen Fragen, die sie vorher bei jungen Menschen eingesammelt haben. ProSieben-Chef Link: „ProSieben erreicht mehr als doppelt so viele junge Zuschauer wie die öffentlich-rechtlichen Sender zusammen. Dieser Verantwortung sind wir uns bewusst. Deshalb besetzen wir regelmäßig in unseren Magazinen politische Themen. Im Wahljahr wollen wir mit unserer Berichterstattung junge Menschen ermuntern, ihre Stimme abzugeben."

Im November wird ProSieben mit einer nicht näher benannten Sonderprogrammierung den 15. Geburtstag des Magazins «Galileo» feiern und sich dann ein paar Wochen später über das Comeback von Bully Herbig freuen. Er dreht zur Zeit für den Sender eine deutsche Sitcom, in der er sich selbst spielt. „Ganz besonders freue ich mich, dass Michael "Bully" Herbig nach fünf Jahren Fernsehpause wieder auf ProSieben sein wird. Bully macht für uns zum ersten Mal eine Sitcom. Wunderbar“, so Wolfgang Link.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/64596/prosie...lreiche-sitcoms







kabel eins 13/14: Neue Vorabendtests


Der Sender kündigt für den Vorabend zwei neue Formate an – und braucht auch dringend Nachschub was US-Krimis angeht.



Die Top-Highlights 13/14
•«ran - UEFA Europa League»
•«Mein Lokal, dein Lokal»/«Mein Zuhause, dein Zuhause»
•«Junior Chef - jetzt sind wir dran!»



Was Sat.1 noch nicht vorzuweisen hatte, konnte die kabel eins-Chefin Katja Hofem am Mittwoch in Hamburg präsentieren: Neue Formate für den Vorabend – und das obwohl die Lage dort nicht so schlecht ist wie beim Bällchensender. Dennoch muss vor allem nach 19.00 Uhr etwas getan werden, wo derzeit das inzwischen gescriptete «Achtung Kontrolle!» in aller Regel unterhalb des Senderschnitts läuft. Angekündigt wurden mit «Mein Lokal, dein Lokal» und «Mein Zuhause, dein Zuhause» neue Dokutainment-Formate, die zum Angriff auf VOX blasen sollen.

In «Mein Lokal, dein Lokal» stellen sich je fünf Gastwirte dem kulinarischen Vergleich: Wo schmeckt es am besten? Welche Gaststätte hat das schönste Ambiente? Das gleiche Prinzip wird in «Mein Zuhause, dein Zuhause» auf Wohnungen übertragen.


Für die Primetime hat sich kabel eins derweil US-Serien-Nachschub besorgt. Weil man mit «Castle» nämlich das nächste Format an Sat.1 verliert, bleibt da an wirklich prominenter Krimiware nur noch das mäßig abschneidende «Body of Proof» übrig - und die Serie wurde in den USA vor einem Monat abgesetzt. Davon wird es also nur noch begrenzt neue Folgen geben. Dazustoßen wird die neue US-Serie «Franklin & Bash» (TNT), ein in Amerika durchaus erfolgreiches Anwalts-Format.


Im Bereich Reality setzt Hofem auf weitere Folgen von «Rosins Restaurants» und bekommt auch das mit einem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnete «Stellungswechsel – Fremdes Land, Job bekannt» zurück. Erstmals wird mit Stefan Marquardt auch ein Promi in dem Format zu sehen sein. Die Produktion war schon einmal an Sat.1 gegangen, lief dort aber vollkommen ohne Erfolg. Und weil man mit «Die strengsten Eltern der Welt» ebenfalls eine erfolgreiche Produktion an den Bällchensender verlor, soll nun bei kabel eins eine Sendung kommen, die thematisch relativ ähnlich ist. Auch in «Endstation Wildnis – Letzte Chance für Teenager» soll renitenten Teenies auf die Sprünge geholfen werden. In den ärmsten Gegenden müssen sie ein soziales Projekt umsetzen und verantworten.


Tops und Flops
•UEFA Europa League Im August wird bei kabel eins gezittert: Der Sender muss fast darauf hoffen, dass Schalke 04 die Champions League-Quali nicht schafft und in die Europa League rutscht. Dann sind hohe Quoten bei kabel eins garantiert - und im Free-TV dürfte es wenig von Freiburg, Stuttgart und Frankfurt zu sehen geben.
•Der neue Vorabend Könnte der große Reinfall werden. Zu ähnlich sind die Ideen wohl im Vergleich zum bei VOX nach wie vor erfolgreichen «perfekten Dinner». Wer damit also wirklich gezielt zu kabel eins gelockt werden soll, ist schleierhaft.



In «Junior Chef» werden Kids die Unternehmen ihrer Eltern übernehmen – und nach einiger Zeit wird geschaut, wie sie sich geschlagen haben. Schon angekündigt war von Senderseite mit «Koch ohne Grenzen» (AT) ein bisschen ins Cooking-Adventure zu gehen und kulinarische Spezialitäten rund um den Globus zu präsentieren.

Wie auch schon in der vergangenen TV-Saison wird kabel eins ab September wieder ein Spiel der UEFA Europa League zeigen. Welches Spiel der deutschen Teams im Free-TV läuft, darf der Sender selbst aussuchen. „Ganz besonders freut mich, dass kabel eins auch die Saison 2013/2014 der UEFA Europa League mit Spitzenfußball vom Feinsten zeigen wird. Unser klarer, selbstbewusster Claim unterstreicht das neue, abwechslungsreiche Programm“, sagt Katja Hofem. Und der neue Claim, der somit „kabel eins, eins baby“ ablöst, lautet „kabel eins – so sieht’s aus“.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/64597/kabel-...e-vorabendtests







Sixx 13/14: Neue Fiction und «Ally McBeal»


Der Frauensender holt die Kult-Serie zurück und kündigt die Ausstrahlung des «Vampire Diaries»-Ablegers an.



Die Top-Highlights 13/14
•«Vampire Diaries»
•«The Originals»
•«Ally McBeal»
•Finale «Gossip Girl»-Staffel



«Vampire Diaries» ist nach wie vor mit bis zu einer halben Million Zuschauer am Donnerstagabend der Outstanding Hit des nach wie vor eher jungen Free-TV-Sprosses von ProSiebenSat.1. Und deshalb kam es auch nicht überraschend, dass Senderchefin Eun-Kyung Park nicht nur eifrig auch die neue im Herbst in Amerika startende Staffel der Vampir-Serie bei sixx ankündigte, sondern auch den eben erst in Übersee bestellten Ableger «The Originals» rund um Hybrid Klaus. Ein genauer Ausstrahlungstermin wurde nicht genannt, es dürfte aber Anfang des kommenden Jahres in Deutschland losgehen.

Und das ist nicht die einzige Serienverstärkung: Das in Amerika nicht erfolgreiche «The Mob Doctor» wird bei sixx verwertet: Bei der jungen Herzchirurgin Grace (Jordan Spiro) liegen Clan-Mitglieder auf dem OP-Tisch, bis sie die Spielschulden ihres Bruders abgearbeitet hat. Das Drehbuch der Dramaserie stammt aus der Feder von Josh Berman, der auch für «Bones» gearbeitet hat. In der kommenden Saison steht zudem unter anderem das große Finale der Josh-Schwartz-Serie «Gossip Girl» an, zudem soll es mit «American Horror Story» und «Hart of Dixie» weitergehen. Damit übrigens recht schnell – die neue Staffel wird schon ab September ausgestrahlt werden – kein Wunder bei den starken Quoten am Montagabend.

Im Bereich Factual wurde wiederholt, dass man eine dritte Staffel der Koch-Show «sweet & Easy» bestellt hat, zudem wurde auf die Gordon Ramsey-Schiene hingewiesen, die schon im Juli am Mittwochabend startet. Ein Highlight im Programm, so versprach sixx, wird die Rückkehr von «Ally McBeal» sein. Ab wann und wo die Serie aber laufen wird, behielt man noch für sich.

"Wir haben mit sixx bewiesen, dass wir der Sender mit den besten US-Serien für junge Frauen sind. Und da legen wir jetzt mit brandneuen Hits und tollen Staffel-Erstausstrahlungen nach,“ so sixx-Chefin Eun-Kyung Park am Mittwoch in Hamburg.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/64598/sixx-1...und-ally-mcbeal





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

28.06.2013 21:59
#207 RE: Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt Zitat · antworten




NBC plant seinen TV-Herbst


Das US-Network gibt die Starttermine für die neue Staffel «The Voice», die neue Serie «The Michael J. Fox» und weitere Formate bekannt.



Ende September erwartet NBC eine heiße Phase: Am 23. und 26. September etwa schickt das US-Network zwei seiner wichtigsten Neustarts des Jahres erstmals auf Sendung. Den Anfang macht die Thrillerserie «The Blacklist» mit James Spader in der Hauptrolle. Die Serie wird ab dem 13. September montags um 22 Uhr zu sehen sein – direkt im Anschluss an den Start der neuen Staffel «The Voice». Die neue Runde des quotenstarken Gesangscastings wird wieder mit den vier Coaches der Premierenstaffel aufwarten: Christina Aguilera, CeeLo Green, Adam Levine und Blake Shelton.

Am 26. September fällt dann der Startschuss für die autobiographisch angehauchte Comedyserie «The Michael J. Fox», die ihre Premiere um 21 Uhr mit einer Doppelfolge begeht. Im Vorfeld geht eine XL-Episode von «Parks and Recreation» an den Start, ab 22 Uhr wiederum zeigt NBC am 26. September die erste Folge der fünften «Parenthood»-Staffel.

Weitere wichtige Herbst-Starttermine: Am 24. September geht es um 22 Uhr im Anschluss an «The Voice» mit der zweiten Staffel «Chicago Fire» los, einen Tag später mit Season zwei von «Revolution» (um 20 Uhr) und Runde 15 von «Law & Order: SVU» (um 21 Uhr). «Dateline NBC» kommt am 27. September um 21 Uhr aus dem Startblock, die neue Actionserie «Ironside» wiederum am 2. Oktober um 21 Uhr. Die beiden neuen Comedys «Welcome to the Family» und «Sean Saves the World» starten einen Tag später um 20.30 respektive 21 Uhr. «Grimm» wiederum kehrt am 25. Oktober zurück – als Lead-In für die neue «Dracula»-Serie mit Jonathan Rhys Meyers. Los geht es um 21 Uhr mit «Grimm», der Serienneustart flimmert um 22 Uhr erstmals über die US-Bildschirme.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/64533/nbc-plant-seinen-tv-herbst







The CW startet sein neues Fernsehjahr erst im Oktober


Das kleine Network wartet auch dieses Jahr bis zum Oktober, um seine neuen Serien und angestammten Hits zurück auf den Bildschirm zu bringen.



Senderchef Mark Pedowitz hält an seiner 2012 eingeschlagenen Strategie fest, beim kleinen Network The CW mit den eigenen Staffelstarts ins neue Fernsehjahr zu warten, bis die großen Sender ihr erstes Pulver an Neustarts und zurückkehrenden Formaten verschossen haben. Daher beginnt The CW erst am Montag, dem 7. Oktober, seine diesjährige Offensive an neuen Serien und Fortsetzungen bereits etablierter Serien. An diesem Abend paart der kleine Sender «Hart of Dixie» (um 20 Uhr, Foto) und «Beauty & the Beast» (um 21 Uhr) miteinander, während am 9. Oktober die Comicadaption «Arrow» als Lead-In für das neue Format «The Tomorrow People» dient.

Auch am Donnerstag, dem 10. Oktober, dient ein bereits bekanntes Format als Lead-In für einen Newcomer im Programm von The CW: Der Publikumshit «Vampire Diaries» eröffnet um 20 Uhr mit seiner neuen Staffel die Primetime, ehe das Kostümdrama «Reign» um 21 Uhr Premiere feiert.

Am 15. Oktober sieht es anders aus, denn ab dann wird «Supernatural» immer dienstags um 21 Uhr auf Sendung geschickt. Im Vorfeld der neuen Staffel der actionreichen und humorigen Mysteryserie wird die neue Serie «The Originals» zu sehen sein. Am Freitag, dem 25. Oktober, startet schlussendlich das «Sex and the City»-Prequel «The Carrie Diaries», das den Sendeplatz um 20 Uhr für sich beansprucht. Einzige Ausnahme von The CWs Abwartetaktik: Die Castingshow «America's Next Top Model» geht bereits am 2. August mit einer neuen Ausgabe an den Start.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/64553/the-cw...erst-im-oktober







FOX nennt Starttermine seiner neuen Serien


Eine Woche früher als die anderen Networks wird FOX mit frischer Ware in den TV-Herbst starten. Drei Serien behält das Network allerdings noch bis November im Schrank.



Eigentlich beginnt die neue TV-Season in den USA erst am 23. September, doch das US-Network FOX schickt schon viele seiner neuen Serien früher on Air. Schuld daran sind die Baseball-Übertragungen: Damit die Serien nicht schon nach wenigen Wochen unterbrochen werden müssen und somit Gefahr laufen, Zuschauer zu verlieren, beginnt FOX schon eine Woche früher mit der Ausstrahlung neuer Ware.

So startet beispielsweise am Montag, dem 16. September um 20 Uhr die neunte Staffel «Bones», direkt danach läuft dann der Serienauftakt von «Sleepy Hollow». Einen Tag später, also am 17. September, bringt man erstmals «Dads» und «Brooklyn Nine-Nine» auf die Bildschirme. Danach folgen die Staffelpremieren von «New Girl» und «The Mindy Project». «Glee»-Fans sollten sich den 19. September anstreichen. Fans des Cartoon-Sonntags - «The Simpsons», «Bob’s Burgers», «Family Guy» und «American Dad» - sollten sich den 29. September vormerken.

Drei weitere Produktionen behält FOX aber noch zurück, sie sollen erst im November starten. Dazu gehört unter anderem «Almost Human», das erst am 04. November auf Zuschauerfang gehen darf. Für «Raising Hope» und «Enlisted» fällt der Startschuss sogar erst am 08. November.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/64616/fox-ne...er-neuen-serien





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

29.06.2013 06:27
#208 RE: Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt Zitat · antworten




"All My Children" und "One Life to Live" zurück im US-Fernsehen


Oprah Winfrey pflegt wiederbelebte Serienklassiker: Die Talkshow-Legende übernimmt laut Deadline Hollywood je 40 Folgen von "All My Children" und "One Life to Live - Liebe, Lüge, Leidenschaft" für ihren 2011 gegründeten Pay-TV-Kanal Oprah Winfrey Network (OWN). Zuvor haben die früheren ABC-Hits bereits ein Revival als Streaming-Angebote über iTunes und Hulu erlebt (wunschliste.de berichtete).

OWN ersetzte den Discovery Health Channel und erreicht eine beträchtliche potenzielle Zuschauergruppe von 80 Millionen US-Haushalten. In Kanada existiert bereits ein Ableger, und im Vereinigten Königreich sowie in Australien laufen Programmblöcke von OWN auf anderen Sendern. Das allgemein auf den Wert von zwei bis drei Milliarden Dollar geschätzte Firmen-Imperium von Oprah Winfrey hat sich Discovery Communications als starken Verbündeten geholt. Dass sie damit wieder mal große wirtschaftliche Kraft konzentriert und zudem generell starken Einfluss auf das Denken vor allem der weiblichen Fans ausübt, passt zum Senderprofil mit Reality-TV, Talk, Ratgebern und den frisch erworbenen Seifenopern.

Seit 1969 servierte ABC nachmittags "Liebe, Lüge, Leidenschaft" unter dem Originaltitel "One Life To Live". Ab 1970 folgte "All My Children". 2011 setzte das Network erst den einen Klassiker und im Folgejahr auch die anderen Episoden ab, ohne dabei jedoch auf einen Cliffhanger zu verzichten. Für die Auferstehung als Web-Serie hat in diesem Jahr die Produktionsgesellschaft Prospect Park als Starthilfe für ihr neu geschaffenes The OnLine Network gesorgt. Jetzt bringt OWN die legendären Intrigen und Liebesverirrungen zurück ins Fernsehen: Jeweils die ersten 40 Folgen der Neuauflage laufen auf einer auf zehn Wochen begrenzten Sommerschiene ab 15. Juli. Ähnlich wie seinerzeit bei der ABC kommen die nun auf eine halbe Stunde begrenzten Episoden am frühen Nachmittag auf die Bildschirme: Montags bis donnerstags.

Nach Ansicht von OWN-Präsident Erik Logan könnten diese Shows nach wie vor auf "eine bedeutende, loyale Fangemeinde" zugreifen - "ganz abgesehen davon, dass Oprah selber ein großer Fan ist." Und obwohl Prospect Park eigentlich stärker mit der Online-Welt verbunden ist, freut sich CEO Jeff Kwatinetz über "die Gelegenheit, 'All My Children' und 'One Life to Live' ins traditionelle Fernsehen nachzuholen".


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/all-m...im-us-fernsehen





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

21.07.2013 14:51
#209 RE: Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt Zitat · antworten




«Lindenstraße» muss der Frauen-EM weichen


Weil die deutschen Frauen am Sonntagvorabend im Viertelfinale gegen Italien spielen werden, muss die Weekly auf einen späteren Sendeplatz verschoben werden.


Dass die deutsche Frauen-Nationalelf an diesem Sonntagvorabend gegen Italien kickt, stellt Das Erste vor ein Problem, ist doch so der Sendeplatz der «Lindenstraße» belegt. Das Erste wird die Folge 1440, die den Titel Der Knoten platzt trägt, trotzdem ausstrahlen – allerdings zu nachtschlafender Zeit um 0 Uhr.

Fans der beliebten Weekly dürfen jedoch aufatmen, denn für all diejenigen, die den Digitalsender Eins Festival empfangen, besteht die Möglichkeit, die Serie wie gewohnt auf ihrem angestammten Sendeplatz um 18.50 Uhr verfolgen zu können.

Zudem soll die Folge bereits ab 19.20 Uhr online auf der «Lindenstraße»-Homepage sowie auf der dazugehörigen App verfügbar sein.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/65042/linden...auen-em-weichen





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

22.07.2013 20:20
#210 RE: Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt Zitat · antworten

"Glee" wird mit Tribute-Episode für Cory Monteith fortgesetzt



Cory Monteith
Bild: FOX Broadcasting Co.


Nach dem Tod von Cory Monteith wird der Starttermin der fünften "Glee"-Staffel um eine Woche verschoben. Serienschöpfer Ryan Murphy hat sich inzwischen mit allen Beteiligten darüber verständigt, wie es mit der Musical-Serie weitergehen soll.

In seinem ersten öffentlichen Statement berichtete Murphy Deadline Hollywood, dass Cast und Crew ergebnisoffen über die Zukunft der Serie diskutiert hätten. Eine mehrmonatige Pause sei ebenso ein Thema gewesen wie eine Einstellung der Serie. Der Wunsch aller Beteiligten sei es jedoch, möglichst bald an das Set zurückzukehren - auch um gemeinsam trauern zu können. Lea Michele, die "Glee"-Hauptdarstellerin und Langzeitfreundin von Cory Monteith, war in diese Entscheidung maßgeblich eingebunden.

Monteith wurde am vergangenen Samstag tot in einem Hotelzimmer aufgefunden (wunschliste.de berichtete). Wie inzwischen bestätigt wurde, starb der 31-Jährige an einer Überdosis Heroin in Kombination mit Alkohol. Ende März musste er die Dreharbeiten an den letzten "Glee"-Episoden der vierten Staffel wegen der Einweisung in eine Entzugsklinik vorzeitig abbrechen.

In den nächsten Tagen treffen sich Cast- und Crewmitglieder zu einer Gedenkfeier für den Verstorbenen. Die Dreharbeiten zur fünften Staffel sollen Ende August beginnen. Für die ersten beiden Episoden, ein zweiteiliges Beatles-Tribute, sind die Drehbücher bereits fertiggestellt. Die dritte Episode wird dann Cory Monteith und seinem Seriencharakter Finn Hudson gewidmet, für den in der fünften Staffel eigentlich eine große Storyline vorgesehen war. Ryan Murphy wird die Episode gemeinsam mit seinen Co-Schöpfern Brad Falchuk und Ian Brennan schreiben und dabei auch Lea Michele eng miteinbeziehen. Danach werden die Dreharbeiten erst einmal für unbestimmte Zeit unterbrochen.

Wie die Tribute-Episode für Cory Monteith aussehen wird, ist noch offen. Ryan Murphy: "'Unsere Serie war immer dann am stärksten, wenn sie jungen Menschen hilft, sie informiert, bewegt und ihnen Dinge des Lebens vermittelt. Wir Autoren haben uns deshalb darauf verständigt, dass wir diese Tragödie in einer Weise thematisieren, die vielleicht anderen Menschen das Leben retten könnte."

FOX hat den Staffelstart vom 19. auf den 26. September verlegt. Zugleich bittet das Network um Spenden zugunsten der Charity-Organisationen Project Limelight Society, Virgin Unite und Chrysalis, mit denen Cory Monteith eng zusammengearbeitet hat.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/glee-...ith-fortgesetzt





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

22.07.2013 20:25
#211 RE: Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt Zitat · antworten

Tele 5 erwirbt 14 Filmpakete mit 70 TV-Premieren


Tele 5 hat sich die Rechte an 14 umfangreichen Filmpaketen renommierter Lizenzgeber gesichert. Diese umfassen insgesamt 70 TV-Premieren, Independent-Hits und selten gezeigte Klassiker. Der Sender möchte unter anderem mit Filmen aus dem Hause NBC Universal, Splendid und Capelight den Entdecker-Geist bei Cineasten wecken und Kino-Perlen ins Fernsehen bringen.

Das Paket beinhaltet beispielsweise die Horror-Parodie "Black Sheep", den Actionfilm "Age of Heroes" mit Sean Bean und die Fantasy-Verfilmung "Der Nussknacker" von Andrei Konchalowsky. Diese Produktionen wird Tele 5 noch in diesem Jahr als deutsche Erstausstrahlung zeigen. Zu den weiteren TV-Premieren zählen das Historienspektakel "1911 Revolution" von und mit Jackie Chan, das Martial-Arts-Epos "The Lost Bladesman" mit Donnie Yen, sowie weitere Asia-Action-Filme.

Im Independent-Bereich stehen der Action-Kracher "Dobermann" mit Vincent Cassel, die britisch-kanadische Komödie "51st State" mit Samuel L. Jackson, Uwe Bolls Polit-Satire "Postal", der Horror-Trip "Elevator" und eine Russ-Meyer-Reihe auf dem Programm. Auch die Serie "Star Trek - Enterprise" mit Scott Bakula ist Teil des Pakets.

Tele 5-Programmdirektor Thomas Friedl: "Der Spielfilm ist nach wie vor das Rückgrat von Tele 5 und hält für den Zuschauer vermehrt große Highlights des Independent-Kinos sowie Premieren aus der vielfältigen internationalen Filmwelt bereit. Vor allem außerhalb des US-Markts gibt es großartige Filmjuwelen zu entdecken, die nur bei uns den Weg ins deutsche TV finden."


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/tele-...70-tv-premieren





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

28.07.2013 12:47
#212 RE: Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt Zitat · antworten

US-Update vom 26. Juli
Pläne für "Supernatural"-Spin-Off, Kalter Krieg bei ABC


Die Macher von "Supernatural" arbeiten an einem Spin-Off der Serie, Syfy nimmt sich diverse Filme wie "12 Monkeys" und "Legion" vor und will sie zu Serien machen und nach dem Erfolg von "The Americans" wird der Kalte Krieg auch bei ABC zum Thema


Im Rahmen der viertägigen Comic-Con in San Diego wurde verkündet, dass The CW ein Spin-off zur erfolgreichen Serie "Supernatural" plant. In der kommenden neunten Staffel der Mysteryserie soll laut Executive Producer Bob Singer gegen Ende ein Charakter eingeführt werden, der dann zum Mittelpunkt des Ablegers werden könnte. Da die vergangene Staffel der Figuren um die Gebrüder Winchester quotentechnisch erfreulich verlief, will man den Erfolg nun eben auch in eine mögliche Serie transportieren, die thematisch verwandt ist, jedoch in einem städtischen Umfeld platziert ist. Die TV-Premiere der neunten Staffel, die den Übergang legen soll, findet am 15. Oktober statt - mehr Informationen zur Entwicklung des Spin-offs sind bislang leider noch nicht bekannt.


1995 waren Bruce Willis und Brad Pitt in "12 Monkeys" zu sehen - auf sie wird man bei der Neuauflage, die Syfy derzeit produziert, natürlich verzichten müssen. Dafür gibt es hier die Möglichkeit, dass aus dem 90-minütigen Film, der als Backdoor-Pilot fungiert, eine ganze Serie werden könnte. Zum Plot: In einer postapokalyptischen Zukunft, in der die Menschheit nach dem Ausbruch eines Virus unter der Erde leben muss, meldet sich ein verurteilter Verbrecher als Freiwilliger, um mit einer fehleranfälligen Technik in die Vergangenheit zu reisen und dort Informationen über den Virus zu beschaffen. Umgekehrt verhält es sich bei der geplanten Miniserie "Warriors of Oz": Einen Soldat der Gegenwart verschlägt es darin in eine postapokalyptische Zukunft, wo er zusammen mit drei anderen Soldaten den bösen "Wizard" besiegen muss, um das Land zu befreien. Erneut wagt sich Syfy damit an eine Interpretation des "Wizard of Oz"-Themas. Und weil aller guten Dinge drei sind, schaut sich Syfy auch den Film "Legion" aus dem Jahr 2010 noch einmal an und hat nun grünes Licht für einen 90-minütigen Piloten namens "Dominion" mit den Figuren aus dem Film gegeben. Auch "Dominion" spielt 25 Jahre in der Zukunft nach einem Krieg zwischen einer Armee von Engeln und der Menschheit, der die Welt verändert hat. Im Mittelpunkt steht ein rebellischer, junger Soldat, der entdeckt, dass er wohl der Retter der Menschheit sein soll.


Miniserien sind in den USA fraglos einer der aktuell ganz heißen Trends. ABC hat nun schon wieder eine neue angekündigt: "The Assets", eine Miniserie über den Kalten Krieg. Sie basiert auf dem Sachbuch "Circle of Treason: A CIA Account of Traitor Aldrich Ames and the Men He Betrayed". Ames war ein amerikanischer Agent, der Informationen an die damalige Sowjetunion weitergegeben hat. Das Buch erzählt von der Jagd der CIA auf ihn. Dass FX derzeit mit der ebenfalls während des Kalten Kriegs angesiedelten Spionagegeschichte "The Americans" große Erfolge feiert, dürfte ABC die Entscheidung, grünes Licht zu geben, einfacher gemacht haben. ABC bleibt zudem weiterhin dick im Geschäft mit Shonda Rhimes (u.a. "Grey's Anatomy", "Scandal") und hat das Anwaltsdrama "Lawless" bestellt. Erzählt wird die Geschichte einer Anwältin, die in ihre Heimatstadt zurückkehrt, um gegen die vorzugehen, die sie während ihrer Kindheit und Jugend misshandelt haben.


WE tv, ein Sender, der zu AMC Networks gehört, steigt mit "The Divide" nun ebenfalls in die Produktion eigener fiktionaler Serien ein. Das Buch stammt von Richard LaGravenese (u.a. fürs vielfach Emmy-nominierte "Behind the Candelabra" verantwortlich). Neben LaGravenese ist Tony Goldwyn (u.a. "Justified", "Damages", "Dexter") als Ko-Produzent mit an Bord. Die erste Staffel wird zehn einstündigen Folgen umfassen, die 2014 zu sehen sein sollen. In der Serie rollt Christina Rose den Fall eines vor elf Jahren wegen Mordes an einer jungen Familie zum Tode verurteilten Häftlings noch einmal auf, den sie für unschuldig hält. Sie trifft dabei auf einen ebenso leidenschaftlichen Bezirksstaatsanwalt, dessen Blick auf die Gerechtigkeit von manch Vorurteil gefärbt wird. Die Serie war zunächst für AMC selbst entwickelt worden und wird von den AMC Studios produziert.


Der US-Kabelsender IFC, der "Independent Film Channel", hat grünes Licht für eine 13 Folgen umfassende zweite Staffel seiner Comedy "Maron" gegeben, die im Jahr 2014 zu sehen sein soll. Die erste Staffel hatte nur zehn Folgen umfasst. Marc Maron ist nicht nur Titelgeber, sondern auch Schöpfer, Executive Producer, Autor und Hauptdarsteller der Serie. Die schwarzhumorige Serie wirft einen ehrlichen und komischen Blick auf den komplizierten Mann hitner dem "WTF"-Podcast, den Autor und Comedian Marc Maron, sein häufig erfolgloses Comedian-Dasein und seine Beziehung zu seinem ihm entfremdeten Vater sowie zu seiner unkonventionellen neuen Freundin. Während es hier weiter geht, ist es für "Bunheads" bei ABC Family nun auch offiziell vorbei. Nachdem die Sets kürzlich bereits abgebaut wurden, ist das freilich keine Überraschung mehr, nun verkündete ABC Family fünf Monate nach dem Ende der ersten Staffel aber auch offiziell, dass die Serie über eine Tanzschule keine Fortsetzung finden wird.


Unter anderem mit den gerade auch Emmy-nominierten "House of Cards" und "Arrested Development" hat Netflix einen beachtlichen Aufschlag im Bereich eigenproduzierter Serien gemacht, doch das soll noch längst nicht alles sein. Netflix arbeitet bereits an konkreten Plänen, auch hochwertige Dokumentationen in Filmlänge sowie Stand-Up-Comedy-Specials selbst zu produzieren. Auf die Frage, ob man sich persepktivisch auch die Produktion von Filmen, Nachrichten oder Talkshows vorstellen könne, antwortete Netflix-CEO Hastings, dass er keinen Grund erkennen könne, wieso man nicht auch diese Genres angehen sollte. Genaue Zahlen, wieviele Abonnenten letztlich durch Serien wie "House of Cards" gewonnen werden konnten, gibt es zwar nicht. Mit der Performance sei man aber sehr zufrieden. Doch auch mögliche Flops schrecken ihn nicht: "Wir sollten auch ein paar Fehlschläge haben, andernfalls wären wir nicht experimentierfreudig genug." Derzeit läuft das Geschäft in jedem Fall gut. Im zweiten Quartal stieg der Umsatz um 20,3 Prozent auf 1,07 Milliarden US-Dollar, der Nettogewinn legte um 378 Prozent auf 29,5 Milliionen US-Dollar zu. Die Abonnentenzahl stieg um 630.000 auf 29,8 Millionen.


Nach dem plötzlichen Tod von Cory Monteith wurde eine Verschiebung des Staffelstarts von "Glee" im Herbst bereits erwartet. Tatsächlich wurde nun eine Verschiebung angekündigt - allerdings nur um eine Woche auf den 26. September und damt deutlich weniger als geplant. Hintergrund: Bevor Baseball großflächig das Programm von Fox blockiert und Serien pausieren, bleiben im Herbst ohnehin nur vier Wochen Zeit. Die Drehbücher für einen Zweiteiler über die Beatles liegen schon fertig vor und werden nun auch als erstes produziert. Eine dritte Folge, an der derzeit noch geschrieben wird, wird sich dann mit dem Tod von Cory Monteith, der in der Serie Finn spielt, beschäftigen. Wie man das in der Serie umsetzt, ist gegenwärtig noch unklar. Die Baseball-Pause gibt den "Glee"-Machern aber zumindest die nötige Zeit, um die Handlungsbögen für die restlichen Staffel unter den neuen Voraussetzungen noch einmal zu überarbeiten.


John Travolta wird seiner alten Fimpartnerin Kirstie Alley auf dem kleinen Bildschirm Hallo sagen. Nachdem sie bereits in der Kömodie "Kuck mal, wer da spricht" und den beiden Fortsetzungen "Kuck mal, wer da spricht 2" und "Kuck mal, wer da jetzt spricht" in den 90ern gemeinsam aufgetreten sind, besucht er sie nun in ihrer im Herbst auf TV Land startenden Serie "Kirstie". Darin wird er einen Bühnenhelfer bei einer Broadway-Aufführung mimen, die Maddie Banks (Kirstie Alley) ins Zentrum stellt. Auch Heidi Klum hat sich dazu entschlossen, wieder als Gast in einer TV-Serie aufzutreten. Dieses Mal wird sie als Bürgermeisterin in der sechsten Staffel der NBC-Comedy "Parks and Recreation" zu sehen sein. Darin wird sie eine Europäerin darstellen, die zwar keine deutschen, dafür aber dänische Wurzeln hat. Einen weiteren erwähnenswerten Gastpart wird Freddie Prinze Jr. in der Fox-Serie "Bones übernehmen, wobei er in der Auftaktfolge einen ambitionierten und gefährlichen CIA-Agenten spielen wird. Die Besonderheit dabei ist, dass die Rolle zwar zunächst auf eine Folge ausgelegt ist, ein weiteres Engagement aber für möglich gehalten wird.


Nachdem die auf einer Comic-Vorlage basierende AMC-Serie "The Walking Dead" bei den Zuschauern und der Kritik sehr erfolgreich ist, soll nun ein weiteres gezeichnetes Projekt den Weg auf den TV-Bildschirm finden. Im Rahmen der Comic-Con wurde verkündet, dass der Comic "Clone" von David Schulner von Universal TV für das Fernsehen adaptiert werden soll. Diese soll Thriller- und Science-Fiction-Elemente besitzen und sich der Frage widmen, wie der Mensch mit geklonten Versionen seiner selbst umginge. Auch die animierte, auf der gleichnamigen Marvel-Comic-Reihe basierende Serie "Ultimate Spider-Man" darf sich freuen. Disney XD gab grünes Licht für die Verlängerung des Spinnenmanns und sein Heldenteam um eine dritte Staffel.


US-Quoten-Update
Während sich in Deutschland die Zahl der Sender, die sich an die Produktion fiktionaler Serien herantrauen, beinahe an einer Hand abzählen lässt, geht in den USA der Trend dahin, dass nicht nur VoD-Portale wie Netflix, sondern auch immer mehr kleinere Sender in dieses Genre einsteigen. Am vergangenen Samstag feierte nun auch beim Hallmark Channel die erste fiktionale Eigenproduktion ihre Premiere. Und der Sender wurde dafür belohnt: 3,8 Millionen Zuschauer hatte der Film "Debbie Macomber's Cedar Cove" zum Start in die Serie, damit war es die dritterfolgreichste Serien-Premiere eines Kabelsenders in diesem Sommer - für den Neuling ein beachtlicher Erfolg. "Cedar Cove" war zudem an diesem Samstag das meistdiskutierte Primetime-Programm überhaupt in den sozialen Netzwerken. "Die erfolgreiche Premiere von 'Debbie Macomber's Cedar Cove' markierte den Start einer neuen Ära für dien Hallmark Channel", zeigte sich Bill Abbott, CEO und President von Crown Media Family Networks dementsprechend auch begeistert.


Zusätzlich zu seinem sonntäglichen "Animation Domination"-Block wird FOX künftig auch am späten Samstagabend animierte Serien zeigen. Die ersten beiden bekamen als Preview nun auch schonmal einen Auftritt in der Primetime - mit überschaubaren Quoten. Am Sonntag sahen ab 21:30 Uhr im Schnitt 2,4 Millionen Zuschauer die jeweils erste folge von "Axe Cop" und "High School USA!". In der Zielgruppe lag der Marktanteil bei 1,1/3 Prozent. Zum Vergleich: Eine "Family Guy"-Wiederholung hatte zuvor 3,3 Millionen Zuschauer und ein Zielgruppen-Rating von 1,5 erreicht. Keine glänzenden Zahlen also - am späten Samstagabend herrschen aber natürlich auch andere Ansprüche.


Quelle http://www.dwdl.de/usupdate/41845/plaene..._krieg_bei_abc/





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

30.07.2013 16:53
#213 RE: Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt Zitat · antworten




Niederlage für Sportdigital
Sport1 US kommt: ESPN-America-Nachfolge geregelt


Gerade noch rechtzeitig bevor ESPN America den Sendebetrieb einstellt, gibt es Bewegung im Bereich der US-Sportrechte: Sport1 hat sich zahlreiche Rechte gesichert und startet bereits in dieser Woche den neuen Pay-TV-Sender Sport1 US.


Am Mittwochabend gehen bei ESPN America endgültig die Lichter aus, doch hinter den Kulissen hatte es zuletzt einen heißen Poker um die nun frei gewordenen Rechte amerikanischer Sportarten gegeben. Jetzt steht fest: Sport1 hat sich im Bieterwettstreit gegen Sportdigital durchgesetzt - und startet bereits am Donnerstag einen neuen Sender im Pay-TV. Sport1 US, so der Name, gibt es ab dem 1. August zunächst bei Sky, Kabel Deutschland, Unitymedia und Kabel BW zu sehen. Gesendet wird sowohl in SD als auch in HD - hochauflösend gibt's das Programm aber zunächst nur bei Sky zu sehen. Außerdem erhält Sky auch die exklusiven Multifeed-Rechte an Sport1 US, teilte der Bezahlsender mit.

Sport1 erwirbt für seinen neuen Sender ein umfangreiches Rechte-Paket von ESPN Sport Media für den deutschsprachigen Raum mit NCAA College Football, College Basketball und IndyCar Series. Zudem finden auch die NFL und die NBA im Programm einen Platz. Unklar ist dagegen, wie es mit den Rechten Major League Baseball und die NHL weitergeht, die zuletzt bei ESPN America gezeigt wurden. Bei Sport1 zeigte man sich zunächst sehr zufrieden: "Auch im deutschsprachigen Raum steht US-Sport bei vielen Fans hoch im Kurs - nicht zuletzt aufgrund der steigenden Zahl an einheimischen Athleten, die jenseits des Atlantiks mit großartigen Leistungen aufwarten", so Olaf Schröder, Chefredakteur und Programmchef von Sport1. "Dem Wunsch der zahlreichen US-Sport-Begeisterten nach einem breiten Angebot an hoch-klassigen nordamerikanischen Sportarten und Ligen wollen wir künftig mit Sport1 US nachkommen."

Das von ESPN Sports Media lizenzierte Rechtepaket beinhaltet unter anderem die Übertragungsrechte an NCAA College Football und College Basketball für die kommenden drei Spielzeiten bis 2015/16. Beim College Football gibt's Live-Übertragungen von der im August startenden Regular Season sowie von der im Dezember und Januar terminierten "Bowl Season" mit dem "BCS National Championship Game" beziehungsweise ab der Saison 2014/15 der College Football Playoffs. Die Live-Berichterstattung vom College Basketball umfasst die im November beginnende Regular Season, die im Anschluss ausgetragenen Conference Championship Tournaments und die im März und April als "March Madness" bekannten NCAA Men’s and Women’s Basketball Championship Tournaments, inklusive des NCAA Final Four-Turniers um den National Championship-Titel.

Darüber hinaus beinhaltet das ESPN-Rechtepaket wie schon erwähnt auch die Live-Ausstrahlungsrechte an der IndyCar Series für die laufende Saison 2013 sowie für 2014 und 2015. Zudem hat Sport1 mit der National Football League (NFL) einen Vertrag geschlossen, der über die bestehende Kooperation hinausgeht. In den kommenden beiden Spielzeiten 2013/14 und 2014/15 werden im Pay-TV damit jede Woche bis zu sieben statt vier Partien pro Woche übertragen, verspricht Sport1 und kündigte noch dazu wahlweise einen deutschen und englische Kommentar an. Die NFL Playoffs im Januar und der im Februar stattfindende Super Bowl werden live gezeigt. Auch Spiele der im August startenden NFL Preseason sowie aktuelle Magazine und Dokumentationen aus dem Portfolio von NFL Films gehören zum Paket.

Zusätzlich wird Sport1 US aber auch die NBA ins Programm nehmen: Um die Spiele der amerikanischen Basketball-Liga zu zeigen, hat Sport1 nämlich zusätzlich zur bestehenden Vereinbarung weitere Pay-TV-Rechte erworben. In den kommenden beiden Spielzeiten 2013/14 und 2014/15 werden im Pay-TV damit sowohl in der Regular Season als auch in den Playoffs drei Begegnungen pro Woche live ausgestrahlt statt wie bisher zwei Partien. Die NBA Finals werden wie schon bisher komplett live übertragen, verspricht der Sportsender.

"Mit Sport1 US erweitern wir das digitale Portfolio unter der Multimedia-Dachmarke Sport1 um ein weiteres Angebot im Pay-TV-Bereich - neben unserem bereits hervorragend etablierten Sender Sport1+", erklärte Bernhard Burgener, Vorstandsvorsitzender der Constantin Medien AG. "Die Zahl der US-Sport-Begeisterten ist auch im deutschsprachigen Raum sehr groß - wir wollen deren Nachfrage mit Sport1 US künftig mit einem breiten Angebot an hochklassigem US-Sport bedienen." Sport1 ist im Bereich US-Sport damit also bestens aufgestellt - im Gegensatz zu den Kollegen von Sportdigital, die sich ebenfalls um die Rechte bemühten. Nach den jüngsten Rückschlägen bei internationalem Fußball muss Sportdigital damit nun aber erneut eine Schlappe gegen Sport1 hinnehmen.

Sportdigital tröstet sich unterdessen mit neuen Fußball-Rechten, die man gerade erst erworben hat. Ab der kommenden Saison überträgt man die argentinische Primera Division, die von August bis Dezember und von Februar bis Mai in zwei separaten Meisterschaftsrunden ausgespielt wird. Hinzu kommt die englische Sky Bet Championship - also englischer Zweitliga-Fußball. Geplant sind hiervon bis zu 90 Live-Übertragungen. Los geht es bereits am 3. August. Gesichert hat sich Sportdigital außerdem den englischen Capital One Cup sowie die Magazin-Reihe "Football's Greatest Series" über die weltbesten Nationalteams, Vereinsmannschaften und Top-Stars wie Cristiano Ronaldo und Lionel Messi.

Sport1 verspricht derweil mehr europäischen Spitzenfußball bei Sport1+ HD, wo im Vorjahr noch die NFL und die NBA zu sehen waren. Dort werden künftig die italienische Serie A und die französische Ligue 1 laufen. Zudem zeigt man bei dem Pay-TV-Sender fortan auch Live-Spiele der brasilianischen Meisterschaft.


Quelle http://www.dwdl.de/nachrichten/41890/spo...folge_geregelt/





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

31.07.2013 19:47
#214 RE: Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt Zitat · antworten

Sechs neue Folgen
"Weissensee": Zweite Staffel kommt Mitte September


Was lange währt, wird endlich gut: Das Erste zeigt die zweite Staffel von "Weissensee" ab Mitte September - ein halbes Jahr nach der Veröffentlichung auf DVD und genau drei Jahre nach der Ausstrahlung der ersten Staffel...


Kaum sind drei Jahre vergangen, schon schafft es die zweite Staffel der ARD-Serie "Weissensee" auf den Bildschirm. Die neuen Folgen werden ab dem 17. September jeweils dienstags um 20:15 Uhr ausgestrahlt. Wer so lange nicht warten möchte, hat übrigens bereits seit März die Gelegenheit, die zweite Staffel auf DVD zu kaufen. Produzentin Regina Ziegler hatte dieses Vorgehen bereits vor einiger Zeit verteidigt. "Wenn die ARD etwas zu 100 Prozent bezahlt, dann kann sie damit machen, was sie will. Aber wenn sich Produzenten am Budget beteiligen, müssen sie die Möglichkeit haben, ihr Geld zurückzuverdienen. Das ist hier der Fall. Ich verstehe daher die ganze Aufregung nicht", sagte sie in der "WAZ".

Dass "Weissensee" dennoch erst im September im Ersten ausgestrahlt werde, sei allerdings ein "Problem der Sendeplätze", so Ziegler. Insgesamt umfasst die zweite Staffel übrigens nur sechs Folgen und damit noch einmal zwei weniger als die erste Staffel, die im Herbst 2010 zu sehen war. Die neuen Folgen spielen 1987 in Ost-Berlin - und damit zu einer Zeit, als sich die gesellschaftlichen Konflikte verschärfen. Zur prominenten Besetzung von "Weissensee" gehören unter anderem Florian Lukas, Anna Loos, Jörg Hartmann, Uwe Kockisch, Katrin Sass, Ruth Reinecke, Hannah Herzsprung, Ronald Zehrfeld und Claudia Mehnert.


Quelle http://www.dwdl.de/nachrichten/41676/wei...itte_september/




ARD dreht dritte Staffel von DDR-Serie "Weissensee"


Berlin. Die DDR-Serie "Weissensee" geht in die dritte Staffel. Im Herbst dieses Jahres wird die zweite Staffel in der ARD ausgestrahlt, die dritte wird gerade gedreht. Im Jahr 2011 gewann die Sendung den Deutschen Fernsehpreis 2011 gleich in zwei Kategorien.

Gleich zwei gute Nachrichten für Fans der ARD-Serie "Weissensee": Im Herbst kommt die zweite Staffel ins Fernsehen und deren Fortsetzung ist auch schon fest eingeplant. Die sechs neuen Folgen über die Geschichte von zwei Familien in der DDR laufen voraussichtlich im September im "Ersten". Sie spielen im Jahr 1987.

Bereits seit sechs Jahren sitzt Julia (Hannah Herzsprung) wegen Landesverrats hinter Gittern. Ihr Baby starb bei der Geburt, ihren geliebten Martin (Florian Lukas) hat sie nie wieder gesehen. Der glaubt Julia im Westen, weil ihm die Stasi gefälschte Brief schickte. Sein Bruder Falk (Jörg Hartmann), ein Stasi-Offizier, betreibt weiter Ränkespiele - bis ein Unglück in der Familie alles zu ändern scheint.

Fernsehpreis gewonnen

Erneut verbindet die Serie Schrecken und Abgründe einer Diktatur mit Spannung, Unterhaltung und sogar komischen Momenten. "Weissensee" gewann den Deutschen Fernsehpreis 2011 gleich in zwei Kategorien: "Beste Serie" und "Bester Schauspieler" (Jörg Hartmann). "Die dritte Staffel ist in der Entwicklung", verriet Produzentin Regina Ziegler am Montag in Berlin. "Die Wende wird dabei eine Rolle spielen."

Der Untergang der DDR bedeutet aber für das Ziegler nicht das Ende der Serie über Schicksale in Ost-Berlin. "Wenn es nach mir geht, arbeiten wir die Zeit bis zur Jetzt-Zeit auf. Aber entscheiden tut die ARD." Das Echo auf die Serie sei enorm, so Ziegler. "In Russland war sie ein Knaller. Die Auslandsverkäufe sind großartig."

Neuer Charakter kommt hinzu

Die zweite Staffel hat dieselbe Darsteller-Crew, unter anderem Anna Loos und Katrin Sass. Neu ist die Figur des Pfarrers Thomas. "Wir wollten in die Kirchen rein", sagte MDR-Fernsehspielchefin Jana Brandt. In den Serien-Familien Kupfer und Hausmann gab es da keine Querverbindung. Die zweite Staffel wird noch vor der TV-Ausstrahlung auf DVD erscheinen.



Quelle http://waz.m.derwesten.de/dw/incoming/ar...?service=mobile





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

01.08.2013 13:49
#215 RE: Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt Zitat · antworten

Homeland : Teaser zur dritten Staffel




Homeland Season 3: Tease - Signals

Veröffentlicht am 29.07.2013



Showtime hat einen ersten Teaser zur kommenden dritten Staffel seiner hochgelobten Serie "Homeland" veröffentlicht. Zu sehen gibt es allerdings wenig, zu hören aber dafür umso mehr. Die dritte Staffel wird am 29. September zurückkehren.





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

01.08.2013 13:51
#216 RE: Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt Zitat · antworten

" Under the Dome " erhält zweite Staffel




Under the Dome - Trailer

Veröffentlicht am 22.05.2013

Check out the preview for the TV series adaptation of the Stephen King novel, from executive producer Brian K. Vaughan (Y the Last Man).



Wie soeben bekannt gegeben wurde wird die Serie "Under the Dome" nächstes Jahr im Sommer für eine zweite Staffel zu CBS zurückkehren. Und während das noch nicht erfreulich genug wäre konnte man außerdem bestätigen das Stephen King persönlich die erste Folge der 2. Staffel schreiben wird. Man kann also gespannt sein welches Ende die erste Staffel nimmt und in welche Richtung die zweite Staffel der Serie die Charaktere im Dome führen wird.

"Under the Dome" erzählt die Geschichte des gleichnamigen Romans von Stephen King, der in Deutschland unter dem Titel "Die Arena" erschienen ist.

Die amerikanische Kleinstadt Chester's Mill wird unerwartet durch ein mysteriöses Event von der Außenwelt abgeschnitten. Eine riesige, unsichtbare Kuppel hat sich direkt über die Stadt gelegt. Die Einwohner sind gefangen - können nicht mehr aus der Stadt heraus - und niemand kann hinein. Außerhalb der Stadt sammelt sich das Militär, um herauszufinden, was geschehen ist. Derweil beginnt in der Stadt das Chaos - zwei gegnerische Fraktionen bilden sich heraus...

Die Hauptrollen in der Serie haben Mike Vogel, Rachelle Lefevre, Dean Norris, Natalie Martinez, Britt Robertson, Alexander Koch, Colin Ford, Nicholas Strong, Jolene Purdy und Aisha Hinds inne.

Macher hinter der Serie sind Neal Baer, Stephen King, Justin Falvey, Darryl Frank, Stacey Snider, Jack Bender und Brian K. Vaughan - die CBS Studios und das Studio von Steven Spielberg produzieren die Sommerserie von CBS.





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

01.08.2013 13:56
#217 RE: Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt Zitat · antworten

" Doctor Who " : 50the Anniversary Specials als weltweite Simultanausstrahlung geplant


Wenn am 23. November das 50-jährige Jubiläum der britischen Science-Fiction Serie "Doctor Who" in Form eines 90 minütigen Specials gefeiert wird, werden nicht nur die Zuschauer Großbritanniens dabei sein.

Die weltweiten Sendeanstalten haben angekündigt, das Special zeitgleich zur Ausstrahlung auf BBC One zu senden. Das heißt, wenn das Special um 19:00 Uhr bei der BBC zu sehen ist, wird es um 11:00 Uhr in Los Angeles zu sehen sein wird und in Sydney um 6:00 Uhr morgens am Folgetag.

Die simultane Ausstrahlung könnte der größte Drama-Simulcast der Geschichte werden, mit über 100 Millionen Zuschauern. Die BBC bestätigte bereits, das Special in über 200 Territorien weltweit verkauft zu haben.

Nebenbei werden auch einige Kinos weltweit die Sonderepisode in 3D zeigen. Bisher ist noch nicht bekannt, ob der deutsche FOX Channel an der Aktion teilnimmt.

Im Special werden unter anderem David Tennant und Billie Piper zurückkehren. Auch der neu eingeführte Doctor, gespielt von John Hurt, wird einen Auftritt haben. Für Matt Smith, dem aktuellen Doctor wird es die vorletzte Folge sein, bevor er seinen Platz für seinen Nachfolger räumen muss.




'Doctor Who' 50th anniversary to be simulcast worldwide to avoid leaks


The 50th anniversary episode of Doctor Who will be simulcast worldwide.

Global broadcasters have agreed to show the episode at the same time to avoid any leaks and to celebrate the show's anniversary.



Daleks in the Doctor Who 50th anniversary special


The special extended episode, due to air on November 23, could potentially be the biggest-ever global simulcast of a drama and could fetch more than 100 million viewers from 200 territories.

A simulcast will mean that fans outside of the UK won't get episode details spoiled or leaked before they are able to watch it.

As the episode is due to air in the evening in the UK, viewers in LA could be watching at midday, while fans in Sydney would get an early morning broadcast on Sunday morning (November 24).

The simulcast of the 90-minute episode on TV would be in addition to plans to show the 3D episode in cinemas.

Long-running enemies the Daleks, are set to return for the 50th anniversary episode, as well as former Doctor David Tennant, Joanna Page and John Hurt.


Quelle digitalspy.co.uk/tv/s7/doctor-who/news/a501432/doctor-who-50th-anniversary-to-be-simulcast-worldwide-to-avoid-leaks.html





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

04.08.2013 10:43
#218 RE: Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt Zitat · antworten

US-Update vom 2. August
FOX adaptiert "Broadchurch", "Unforgettable" enttäuscht



FOX versucht sich an einer US-Adaption der überaus erfolgreichen britischen Serie "Broadchurch", NBC arbeitet an einer Miniserie über Hillary Clinton, CBS schickt "Under the Dome" in eine zweite Staffel, CW plant Serie über "Flash" und "Unforgettable" enttäuscht...


Nachdem The CW mit "Arrow" in diesem Jahr einen schönen Erfolg feierte, arbeiten die "Arrow"-Produzenten nun schon an der nächsten Superheldenserie ähnlicher Machart. Wie die CW-Macher nun ankündigten, gebe es Pläne für eine Serie über Barry Allen alias "Flash", dem schnellsten Man der Welt. Die Figur wird in der kommenden "Arrow"-Staffel als in einigen Folgen auftauchen und könnte dann als Spin-Off eine eigene Serie bekommen. Es wäre übrigens nicht die erste Serie über "Flash": In den 90ern hatte CBS bereits eine Realverfilmung im Programm. Vorerst auf Eis gelegt ist hingegen das "Wonder Women"-Projekt "Amazon". Das Drehbuch sei nicht das gewesen, was man sich erhofft hatte, erklärte CW-Chef Mark Pedowitz.


Mit im Schnitt 11,7 Millionen Zuschauern und einem Zielgruppen-Rating von 2,9 ist "Under the Dome" der größte Hit, den ein Network mit einer fiktionalen Serie im Sommer seit zwei Jahrzehnten einfahren konnte. Auf eine Auflösung aller Mysterien am Ende der ersten Staffel darf man aber nicht hoffen: CBS hat eine zweite Staffel der Serie, die auf einem Roman von Stephen King basiert, in Auftrag gegeben. Stephen King selbst wird das Drehbuch der Auftaktepisode schreiben. Man werde mehr Geschichten über die Mysterien der undurchdringlichen Kuppel, unter der sich eine Kleinstadt plötzlich wiederfindet, und die Geheimnisse von Chester's Mill erzählen, kündigte CBS-Entertainmentchefin Nina Tassler an. Spannend ist aber auch, was CBS-Chef Les Moonves zur Finanzierung der Serie sagte: Finanzierbar sei im Sommer eine solche Serie nämlich vor allem durch die Partnerschaft mit Amazon. Amazon darf die aktuellen Folgen vier Tage nach der Erstausstrahlung bei CBS exklusiv als Stream anbieten. Laut CBS ist "Under the Dome" auch prompt das meistgesehene Programm bei Amazon geworden. Auf solche Partnerschaften werde man auch in Zukunft setzen und damit künftig mehr als bislang das ganze Jahr über neue Serien zeigen, so Les Moonves.


Über eine weitere Staffel können sich unterdessen auch die Macher von "Continuum" freuen: Syfy und Showcase haben grünes Licht für eine dritte Staffel gegeben. Die Serie ist in der Zielgruppe in ihrem Timeslot Marktführer im Kabelbereich. Zu sehen geben wird es die neuen "Continuum"-Folgen 2014. Nachdem ABC Family vergangene Woche das Aus für "Bunheads" verkündet hatte, gab es nun erfreulichere Nachrichten: "Switched at Birth" erhält eine dritte Staffel. Zudem hat man bei den beiden Neustarts "Twisted" und "The Fosters" nun weitere Episoden bestellt und somit auf eine volle erste Staffel aufgestockt. Alle drei Serien werden im Januar 2014 mit neuen Folgen auf den Bildschirm zurückkehren. Im Januar 2014 geht bei Starz auch die erste Staffel von "Black Sails" an den Start - und das Vertrauen in die Serie ist beim Sender offenbar grenzenlos: Schon fünf Monate im Voraus hat man bereits grünes Licht für eine zweite Staffel gegeben. Die Piratenserie "Black Sails" ist als Prequel zum Klassiker "Die Schatzinsel" angelegt und setzt knapp 20 Jahre vor dem Roman ein.


Die Serie "Broadchurch" fesselte vor Kurzem wegen ihrer extrem intensiven Erzählweise die Briten - und demnächst womöglich auch die Amerikaner, und das nicht nur, weil BBC America das Original auch in den Staaten zeigen wird. Denn nun hat FOX angekündigt, "Broadchurch" als - gemäß dem großen Trend der letzten Monate - Event-Serie zu adaptieren. Gedreht wird ab Januar, zu sehen geben soll es "Broadchurch" dann in der TV-Saison 2014/15. Die US-Adaption spielt natürlich anders als das Original in einer amerikanischen Kleinstadt, in der ein kleiner Junge an einem idyllischen Strand tot aufgefunden wird. Die Todesursache bleibt ungeklärt, die Kleinstadt, in der sich die Tragödie zugetragen hat, findet sich aber plötzlich inmitten einer großen Polizeiaktion und im Mittelpunkt US-weiter medialer Aufmerksamkeit. Produziert wird "Broadchurch" von Shine America, Chris Chibnall, der auch das britische Original erfand, ist als Executive Producer an Bord.


Auf Miniserien, die als Event promotet werden können, setzt auch NBC und arbeitet an gleich vier neuen Projekten. In "Hillary" geht es um das Leben von Hillary Clinton. In der vierstündigen Serie geht es vor allem um die Zeit seit 1998 - also dem Jahr, in dem das Verhältnis von Bill Clinton und Monica Lewinsky bekannt wurde. Für die Hauptrolle hat man Diane Lane im Blick. Hillary Clinton selbst ist an dem Projekt nicht beteiligt. Außerdem versucht man sich noch daran, den Stephen-King-Roman "Tommyknockers" zu einer Miniserie zu machen. Die Zutaten: Eine Kleinstadt, deren Bewohner von einem Raumschiff beeinflusst werden, das nahe der Stadt gelandet ist. Auch "Rosemary's Baby" basiert auf der gleichnamigen Horror-Romanvorlage, soll aber in die heutige Zeit überführt werden. Im 17. Jahrhundert spielt hingegen "Plymouth". Erzählt werden soll hier die Geschichte der Pilgerväter und die Schwierigkeiten, denen sie sich bei der Besiedlung der "neuen Welt" gegenübersahen.


Nachdem Cinemax, Schwestersender von HBO, nun grünes Licht für eine erste Staffel der Serie "The Knick" gegeben hat, wechselt Steven Soderbergh ("Oceans Eleven") nun also tatsächlich ins Serienfach. In der Serie werden die Geschehnisse des Knickerbocker Hospital um 1900 erzählt. Den Ärzten und Krankenschwestern ist es angesichts des Jahrhundertwechsels noch nicht möglich, Penicillin als Medikation einzusetzen, des Weiteren stecken diverse, moderne Operationsmöglichkeiten erst noch in den Kinderschuhen, weswegen der Kampf gegen das Sterben im New Yorker Krankenhaus ein umfassender ist. Mit dabei ist auch Clive Owen ("Sin City"). Owen wird nicht nur als Executive Producer hinter der Kamera eine entscheidende Rolle einnehmen, sondern auch eine der Hauptrollen übernehmen.


Nicht nur Amazon und Netflix glänzen als VoD-Anbieter mit eigenen Serien, auch Hulu hat solche im Angebot. Am 1. August startet beispielsweise "The Awesomes" von dem aus "SNL" bekannten Seth Meyers. Der Plot: Eine Superhelden-Gruppe, die sich dem Kampf gegen Paparrazzi verschrieben hat, wird erschüttert, als ihr prominentestes Mitglied aussteigt und die Führung Dr. Awesome übergibt. Am 5. August startet mit "Quick Draw" ein im Jahr 1875 angesiedelter Mix aus Comedy und Western. Ein Sheriff hat darin ein Faible für forensische Methoden. Auch diverse animierte Serien gehören zum Portfoli: Die Sitcom "Fugget about it" über einen Mafiaboss in einem Zeugenschutzprogramm, "Mother up!" über eine einst mächtige Managerin, die sich nun plötzlich als Mutter beweisen muss. Mit "Run" hat man einen Vierteiler über vier Leute im Angebot, die nur anscheinend keinerlei Verbindung zueinander haben und alle vor einer Entscheidung stehen, die ihr Leben verändern wird. Und schließlich hat man mit "The Strange Calls" auch noch eine übernatürliche Comedy über einen zum Nachtwächter degradierten Cop, der nun paranormale Phänomene untersucht, im Angebot. Amazon fokussiert sich bei seinen Eigenproduktionen unterdessen weiter auf Kinder und hat gleich fünf neue Piloten in Auftrag gegeben.


AMC hat zwei neue Serien in Auftrag gegeben. Zum Einen geht es um "Halt & Catch Fire" mit Lee Pace ("Pushing Daisies"), Mackenzie Davis und Scott McNairy in den Hauptrollen. Die Serie spielt in den 80ern in der PC-Aufbruch-Ära. Erzählt wird die Geschichte eines Visionärs, eines Ingenieurs und eines "Wunderkindes", deren Erfindungen sie in Konflikt mit den damaligen Computer-Platzhirschen bringen. Bei der zweiten Serie geht es in die Welt der Spionage und noch deutlich weiter in die Vergangenheit. "Turn" spielt während des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges und basiert auf dem Roman "Washington Spies: The Story of America's First Spy Ring" und handelt von ebendieser Gruppe von Spionen, dem "Culper Ring". Im Mittelpunkt steht der Farmer Abe Woodhull, gespielt von Jamie Bell, der von Kolonisten gefangen genommen wird und dort zum Spion wird.


Neues von der Besetzungscouch

Gute Nachrichten für "24"-Fans: Mary Lynn Rajskub wird bei der Miniserie "24: Live another Day", die voraussichtlich im Frühjahr 2014 zu sehen sein wird, mit von der Partie sein. Und wer mit dem Namen jetzt noch nichts anfangen kann, bei dem dürfte spätestens bei ihrem Rollennamen Chloe O'Brien etwas klingeln - zumindest falls es sich um regelmäßige "24"-Zuschauer handelt. Rajskub ist bereits seit der dritten Staffel an der Seite von Kiefer Sutherland zu sehen. Ein Wiedersehen geben könnte es auch mit Anna Torv (Olivia aus "Fringe"). Sie hat eine Hauptrolle im HBO-Pilot "Open" von Ryan Murphy übernommen. Die Serie wird als "moderne, provokative Erkunden der menschen Sexualität und Beziehungen" beschrieben. Torv spielt eine der fünf Hauptcharaktere. Auch Jennifer Jason Leigh aus "Revenge" stieß nun zum Cast. Kelly Reilly (u.a. "Sherlock Holmes"), übernimmt unterdessen eine Hauptrolle in "The Black Box". Die Miniserie wird 2014 bei ABC zu sehen sein. Sie spielt eine weltbekannte Neurologin, die zwar die Mysterien des Menschen Gehirns aufdecken kann, an ihren eigenen Problemen aber scheitert.


Zwei prominente Abgänge gibt es hingegen bei "Parks & Recreation": Rob Lowe und Rashida Jones werden die Comedyserie im Laufe der sechsten Staffel verlassen, wie NBC ankündigte. 13 neue Folgen wird es noch mit den beiden geben, dann ist Schluss. Executive Producer Mike Schur begründete den Ausstieg damit, dass es für die Charaktere an der Zeit gewesen sei, weiter zu ziehen, nachdem deren Romanze nun bereits über vier Jahre in der Serie thematisisert worden sei. NBC möchte Rob Lowe unterdessen bei sich halten und hat dem Schauspieler laut Deadline.com einen Development-Deal angeboten.


US-Quoten-Update

Eigentlich war "Unforgettable" nach der ersten Staffel schon eingestellt - obwohl die Serie mit im Schnitt 11,3 Millionen Zuschauern und einem Zielgruppen-Rating von 2,3 für alle Sender außer CBS ein voller Erfolg gewesen wäre. Für CBS war sie aber eben das schwächste Glied der starken Kette. Doch dann revidierte CBS die Entscheidung im Nachhinein doch noch einmal und gab eine zweite Staffel in Auftrag - allerdings nur verkürzt, mit verringertem Budget und für das Sommerprogramm. Dort feierte sie nun am vergangenen Sonntag ihre Premiere. Und die enttäuschte: Zwar sahen insgesamt 7,15 Millionen Zuschauer zu, in der Zielgruppe lief es mit 1,3/4 Prozent aber auch für Sommer-Verhältnisse ziemlich mau - zumal wenn man bedenkt, dass "Big Brother" direkt davor noch 2,3/7 Prozent Marktanteil (Rating/Share) in der Zielgruppe erzielte. "Unfrogettable" musste sich damit bei den jüngeren Zuschauern deutlich einer "Family Guy"-Wiederholung geschlagen geben. CBS wird sich da vorher sicherlich spürbar mehr erhofft haben.


Während CBS mit den Werten aber erstmal leben kann, hat NBC ein echtes Quotenproblem mit seiner Serie "Siberia". Sie fällt am Montagabend immer weiter und kam zuletzt schon auf weniger als zwei Millionen Zuschauer und nur noch 0,7/2 Prozent Marktanteil (Rating/Share) in der Zielgruppe. Allerdings hat "Siberia" auch mit dem derzeit schwierigsten Gegner zu kämpfen: Bei CBS läuft gleichzeitig "Under the Dome", das sich nun schon seit Wochen erstaunlich stabil hält und auch in dieser Woche wieder stolze 11,4 Millionen Zuschauer anlockte. In der Zielgruppe lag der Marktanteil bei 2,8/8 Prozent - glatt vier Mal so hoch wie bei NBC zur gleichen Zeit.


Nachdem FOX die beiden Serien "Axe Cop" und "High School USA" schon in der Primetime vorgestellt hatte, startete am vergangenen Wochenende dann auch der "Animation Domination High Def"-Block am späten Samstagabend zwischen 23 und 23:30 Uhr. Mit dem Abschneiden der Serien dort zeigte sich das Network zufireden: 1,5 Millionen Zuschauer sahen im Schnitt zu, das Zielgruppen-Rating lag bei 0,5. Das seien 67 Prozent mehr als FOX sonst bislang im Sommer auf diesem Sendeplatz erreicht habe, heißt es in einer Pressemitteilung. Zudem liege man in damit in etwa auf dem Niveau, das auch die spätabendlichen etablierten Adult-Swim-Formate erreichen.


Quelle http://www.dwdl.de/usupdate/41940/fox_ad...le_enttaeuscht/





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

05.08.2013 18:59
#219 RE: Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt Zitat · antworten




FOX beendet «The Big C» im Oktober


Die finalen Episoden werden im Herbst beim FOX Channel ausgestrahlt, jedoch gibt es nur noch vier Folgen.



Recht gute Einschaltquoten verzeichnete die erste Staffel von «The Big C» bei dem amerikanischen Bezahlsender Showtime. Woche für Woche sahen in der Regel etwas weniger als eine Million Menschen zu, sodass eine zweite Staffel geordert wurde. Doch einzelne Episoden holten nur Werte nur einer halben Million Zuseher, die dritte Staffel lief zeitweise sogar etwas besser.

Aufgrund der mangelnden Nachfrage entschloss sich Showtime eine finale vierte Staffel zu drehen - da man die Kunden nicht verärgern wollte. Jedoch nur noch mit vier einstündigen Episoden, die allerdings ebenso wenig überzeugen konnten. 0,39 Millionen Amerikaner sahen das Serienfinale, die vorherigen Episoden enttäuschten mit 0,25 Millionen Zusehern.

Der deutsche Pay-TV-Sender FOX strahlt die finalen Episoden erneut am Dienstagabend um 20.15 Uhr aus. Laura Linney wird erstmals wieder am 15. Oktober 2013 mit neuen Episoden zu sehen sein. Ein Sendetermin für die Free-TV-Verwertung bei ZDFneo steht unterdessen noch nicht fest.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/65345/fox-be...ig-c-im-oktober





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

07.08.2013 19:46
#220 RE: Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt Zitat · antworten

UK-Update vom 7. August
Capaldi ist neuer Doctor, "Inbetweeners" geht weiter


In einer erfolgreichen Sondersendung hat die BBC Peter Capaldi als neuen Hauptdarsteller von "Doctor Who" bekannt geben. Außerdem im UK-Update: "The Inbetweeners" geht wirklich weiter, BBC zieht "The Voice" vor und ein Abschied bei "The X Factor".


Wenn die Hauptrolle einer Serie neu besetzt wird, dann gibt es in der Regel eine trockene Pressemitteilung, bei größeren Serien vielleicht noch einige Interviews. Doch "Doctor Who" ist keine alltägliche Serie. Nachdem das ganze Land nach dem bekannt gewordenen Abschied von Matt Smith rätselte und wettete, wer denn nun der neue Doctor wird, hat BBC One das Programm geändert und am Sonntag anlässlich der Bekanntgabe eine Live-Sendung programmiert. Und nach viel Gerede trat er dann auch auf, der zwölfte Doctor: Peter Capaldi. Bereits bei den Buchmachern galt er zuvor als Favorit. Auf Matt Smith, der mit 26 Jahren die Rolle annahm, folgt nun also der 55-jährige Schotte. Capaldi wird das Zepter im diesjährigen Weihnachtsspecial von Smith übernehmen. Dass es diesmal keine Frau geworden ist, konnte Showrunner Steven Moffat auch erklären. Demnach sei es erzählerisch durchaus möglich und auch eine Option für die Zukunft, doch derzeit habe es sich noch nicht richtig angefühlt, weil zu wenige sich eine Frau wünschten und gerade Frauen lieber einen männlichen Nachfolger gewollt haben.


Neue Schauspieler wird es auch wieder in "The Syndicate" geben. BBC One hat die Serie, in der eine Gruppe den Lottojackpot knackt, um eine dritte Staffel verlängert. Nach Supermarkt- und Krankenhausmitarbeitern können sich dann Mitarbeiter eines Gutshauses über den Hauptpreis freuen. Bis dahin dauert es allerdings noch lange: Erst 2015 soll die dritte Staffel laufen. Unterdessen arbeitet die BBC auch an einer TV-Verfilmung des Klassikers "The Great Escape" ("Gesprengte Ketten"). Der Film mit Steve McQueen aus dem Jahr 1963 handelt von einem Massenausbruch aus einem deutschen Kriegsgefangenenlager zur Zeit des Zweiten Weltkrieges und basiert, von Paul Brickhill in einen Roman gefasst, auf einer wahren Begebenheit. Details zu dem Vorhaben, daraus ein Drama zu machen, gibt es aber noch nicht. Klar ist derweil aber, wann die neue Sitcom "Big School" mit David Walliams und Catherine Tate startet. Am 16. August wird BBC One die erste Folge um 21:00 Uhr zeigen.


Im Bereich der Castingshows gibt es ein bisschen Bewegung. Nachdem BBC One in diesem Jahr bereits erkannte, dass es weniger klug ist, "The Voice UK" direkt gegen "Britain's Got Talent" antreten zu lassen, will der Sender dem etablierten ITV-Casting nun offenbar völlig ausweichen. Demnach soll "The Voice UK" schon deutlich eher gesendet werden und bereits im Februar starten; das Finale würde dann, wenn ITV nicht einfach den Start des eigenen Castings nach vorne zieht, im April vor dem Start von "Britain's Got Talent" stattfinden. Unklar ist nach dem Ausscheiden von Danny O'Donoghue und Jesse J aber weiterhin die Besetzung der Jury. Die wird sich im Übrigen aber auch bei "The X Factor" ändern, sofern die Show auch im kommenden Jahr fortgesetzt wird. Für Louis Walsh wird die diesjährige Staffel nämlich zugleich die letzte sein. Walsh, als einziger seit der ersten Staffel mit dabei, hat nun angekündigt, dass er nach dieser Staffel aussteigen werde.


Bereits seit etlichen Monaten wird über eine weitere Kino-Fortsetzung der E4-Serie "The Inbetweeners" spekuliert. Jetzt gibt es aber endlich die Gewissheit: Ja, es wird einen weiteren Film geben. "The Inbetweeners Movie 2" ist für August kommenden Jahres angekündigt und soll, mit den bewährten Schauspielern, Ende des Jahres gedreht werden. Während der erste Film im Jahr 2011 noch komplett von der E4-Mutter Channel 4 getragen wurde, beteiligt sich diesmal auch Produzent Bwark Productions, Teil von Zodiak Media, an der Finanzierung. ITV hat unterdessen ein zweiteiliges Drama mit Rory Kinnear ("Skyfall") angekündigt. Kinnear wird in "Lucan" den gleichnamigen Lord spielen, der durch seine Spielsucht auffällig wurde und seit dem Tag des Mordes an dem Kindermädchen Sandra Rivett als verschwunden gilt. In der Serie wird Christopher Eccleston ("Doctor Who") Lucans Freund John Aspinall aus der Glücksspielszene spielen. Die Produktion beginnt noch diesen Monat rund um London.


Wie Ben Frow, dem Programmdirektor des aufstrebenden Privatsenders Channel 5, geht es wohl einigen Zuschauern. Er träumt von längst vergangenen Shows. Nur hat er auch ein bisschen mehr Macht und würde sie gern zurück auf die Bildschirme bringen. Konkret denkt er derzeit an ein Revival der Karaoke-Show "Night Fever", die von 1997 bis 2002 gesendet wurde. Was hier vielleicht noch leicht anzustellen ist, wird bei einem anderen Wunsch schon schwieriger. Frow würde, um das eigene Line-Up sinnvoll zu ergänzen, nämlich auch gerne die BBC-Soap "Eldorado" wiederbeleben, die 1993 nach nur einem Jahr schon wieder eingestellt wurde. Konkreter sind Pläne von ITV2. Der Unterhaltungskanal arbeitet künftig mit Tom Daley, bekannt aus "Splash!", zusammen. Gemeinsam mit seiner besten Freundin wird er die Welt bereisen und Abenteuer durchleben. Gezeigte werden die Erlebnisse dann in "Tom Daley Takes On The World". Beim Schwesterkanal ITV4 kommt derweil die erstaunlich erfolgreiche History-Doku "Duck Dynasty" unter.


UK-Quoten-Update


Dass BBC One die Bekanntgabe des neuen Doctors auch im Fernsehen auskosten wollte, ist aus Quotensicht nur allzu verständlich. Die Sondersendung "Doctor Who Live: The Next Doctor" war am Sonntag nämlich ein mächtiger Erfolg. 6,27 Millionen sahen im Schnitt den ersten Auftritt von Peter Capaldi, der Marktanteil lag bei erfreulichen 30,2 Prozent. Insgesamt war es ein guter Abend für den Sender, denn auch "Countryfile" wusste mit 5,62 Millionen und 23,4 Prozent zu überzeugen. Nur die "White Queen" bereitete wieder Probleme und wurde nur von 3,40 Millionen gesehen. Stärker war im Gegenprogramm "Law & Order UK". Die ITV-Serie unterhielt 3,91 Millionen Zuschauer (17,1 Prozent). Okay verlief der Abend für Channel 4. Die zweite Folge von "The Mill" lief mit 1,98 Millionen Zuschauern trotz einem Minus von einer halben Million immer noch zufriedenstellend und auch "Southcliffe" startete auf diesem Niveau mit 1,88 Millionen Zuschauern. Beide Serien hatten einen Marktanteil von 8,2 Prozent. Doch auch "Southcliffe" schien nicht jeden überzeugt zu haben. Die zweite Folge am Montag wurde bereits nur noch von 1,54 Millionen Zuschauern (6,9 Prozent) gesehen.


Wie klug ist es, eine neue Show in direkter Konkurrenz zum Finale einer anderen Show zu starten? Bei letzterer handelt es sich um "Your Face Sounds Familiar" auf ITV, das zum Finale so stark wie seit dem Start nicht mehr lief und 3,70 Millionen Zuschauer (21,5 Prozent) vergnügte. Parallel dazu startete BBC One am Samstag "I Love My Country". Der bunte Kindergeburtstag tat sich bei den Zuschauern aber recht schwer. Nur 2,96 Millionen Zuschauer (17,1 Prozent) schalteten im Schnitt ein. Selbst "Indiana Jones and the last Crusade" lief mit 3,12 Millionen und 22,4 Prozent am späten Nachmittag besser; auch "Break the Safe" der National Lottery war im Anschluss an den Show-Neustart mit 4,42 Millionen Zuschauern und 23,5 Prozent deutlich erfolgreicher. Einen rasanten Abwärtstrend hat auch "Celebrity MasterChef" auf BBC One in dieser Woche erlebt. Der Auftakt am Mittwoch verlief noch durchaus zufriedenstellend vor 4,70 Millionen Zuschauern (22,3 Prozent). Doch donnerstags waren es dann schon nur noch 3,77 Millionen und am Freitag ging noch einmal eine Million verloren. Mit nur 2,63 Millionen Zuschauern und 14,4 Prozent lief die Promi-Ausgabe damit deutlich unter dem Senderschnitt. Erfreulicher war für BBC One die Rückkehr von "New Tricks" am Dienstag. 7,52 Millionen Zuschauer sorgten für einen prächtigen Marktanteil von 33,5 Prozent.


Quelle http://www.dwdl.de/ukupdate/42002/capald...rs_geht_weiter/





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

23.08.2013 15:38
#221 RE: Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt Zitat · antworten

"Fackeln im Sturm": Discovery produziert Neuauflage





Der Discovery Channel entwickelt derzeit in Zusammenarbeit mit Lionsgate eine Neuauflage der 1980er-Jahre-Miniserie "Fackeln im Sturm". Das Projekt basiert auf der Romantrilogie von John Jakes, die in den Vereinigten Staaten des 19. Jahrhunderts vor, während und unmittelbar nach dem amerikanischen Bürgerkrieg spielt.

Der amerikanische Bestseller-Autor John Jakes schrieb die drei aufeinander aufbauenden Romane "Die Erben Kains", "Liebe und Krieg" und "Himmel und Hölle", die erstmals zwischen 1985 und 1994 im Auftrag des US-Networks ABC in einer 15-teiligen Minserie verfilmt wurden. Sowohl die Buchvorlage als auch die TV-Adaption verstanden es, historische Persönlichkeiten mit starken Hauptfiguren, die im Zentrum der Handlung stehen, zu verbinden. Dieses Kunststück will der Discovery Channel auch in dem geplanten Remake vollbringen.

Im Mittelpunkt stehen die fiktiven Familien Main in South Carolina und Hazard in Pennsylvania, die miteinander befreundet sind. Die Mains besitzen im Süden eine Baumwollplantage, während die Hazards im Norden eine Eisenhütte betreiben. Die Freundschaft der beiden Familien droht jedoch zu zerbrechen, als sich deren Söhne Orry Main und George Hazard, die gemeinsam an der Militärakademie studiert haben, im Sezessionskrieg als feindliche Generäle gegenüberstehen. "Fackeln im Sturm" erzählt die Geschichte zweier Familiendynastien, die sich über drei Generationen erstreckt.

Die ABC-Serie umfasste drei Staffeln mit insgesamt fünfzehn Episoden zu jeweils knapp 90 Minuten. Patrick Swayze gelang in der Rolle des Plantagenbesitzers Orry Main der internationale Durchbruch, als Virgilia Hazard war außerdem Kirstie Alley zu sehen. Die ersten beiden Staffeln wurden 1985 und 1986 produziert, die dritte Staffel folgte erst acht Jahre später. Ursprünglich war nicht geplant, den letzten Teil der Romanreihe zu verfilmen, auf Grund des großen Erfolges entschied sich ABC letztendlich doch dazu. Diese kam allerdings beim Publikum und den Kritikern nicht mehr gut an. In Deutschland liefen die ersten zwölf Folgen erstmals 1987 im ZDF, die restlichen drei Folgen der späteren letzten Staffel 1995 bei Sat.1.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/facke...iert-neuauflage





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

23.08.2013 15:56
#222 RE: Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt Zitat · antworten

" Lindenstrasse " : Eins Festival startet eine Wiederholung ab der ersten Folge
Einsfestival startet am 09. September die Wiederholung der "Lindenstraße" mit Folge 1



Was trug Helga Beimer zum Weihnachtsfest 1985? Welchem schwer verletzten Mitbewohner eilte Dr. Dressler in Episode 30 zu Hilfe? Und über wen regt sich Else Kling in Folge 82 auf? Antwort auf diese und unzählige weitere drängende Fragen um die "Lindenstraße" gibt es demnächst wieder in Einsfestival

Sendetermin
Lindenstraße | 09.09.2013, 18:00 - 18:30 Uhr | Einsfestival


Ab Montag, 09. September, 18:00 Uhr, wiederholt der ARD-Digitalsender Einsfestival werktäglich alle Episoden der ersten deutschen Dauerserie ab Folge 1 – ungekürzt und in der Original-Sendeversion.

Einsfestival kommt damit dem Wunsch vieler Zuschauer nach, die ihre Lieblingsserie unbedingt wieder von Anfang an sehen möchten. Die älteren Episoden der Serie geben dabei nicht nur einen aufschlussreichen Blick auf die Denkweise, die Probleme und die mitunter zweifelhafte Mode der ausgehenden 80-er Jahre. Zugleich kann man beobachten, wie die Beimers, Dresslers und all die anderen "Lindensträßler" einmal angefangen haben. Ergänzt wird die Ausstrahlung der ersten Episoden durch die "mittelalten" Folgen (derzeitiger Stand ist dort kurz nach Folge 1000), die jeweils samstags laufen.

Doch Einsfestival ermöglicht nicht nur den Blick zurück. Jeden Sonntag um 23:15 Uhr gibt es die aktuelle Folge der "Lindenstraße" zu sehen.


Quelle http://www.lindenstrasse.de/Information/...ns_Festival.jsp





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

24.08.2013 19:24
#223 RE: Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt Zitat · antworten

"Once Upon a Time": Special zur Serie...
im deutschen Fernsehen!


Die Dreharbeiten für die dritte Staffel von "Once Upon a Time" laufen auf Hochtouren und die amerikanischen Fans zählen bereits die Tage bis zum Start eben dieser Staffel im US - Fernsehen. Die deutschen Fans müssen sich bis dato noch mit Wiederholungen der ersten Staffel begnügen, jedoch nicht mehr für lange Zeit:

Die offizielle Facebookseite https://www.facebook.com/OUAT.SUPERRTL?fref=ts zur Serie im deutschen Fernsehen verkündete vor Kurzem, dass zunächst weiterhin die erste Staffel in Doppelfolgen gezeigt wird, aber bereits am 3. Oktober das Special "Once Upon A Time - Die Magie kehrt zurück" als Free TV - Premiere ins Programm genommen wird.

Außerdem soll in den nächsten Tagen das Datum des Staffelstarts der zweiten Serienstaffel verkündet werden, der definitiv noch diesen Herbst stattfindet.





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

24.08.2013 19:49
#224 RE: Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt Zitat · antworten

"Ravenswood": Spin-Off von "Pretty Little Liars" startet im Oktober


ABC Family hat den Starttermin seiner neuen Serie "Ravenswood" bekannt gegeben. Das "Pretty Little Liars"-Spin-Off geht am 22. Oktober im Anschluss an das traditionelle Halloween-Special der Originalserie auf Sendung. Zuvor gibt es bereits während der letzten "Liars"-Episode vor der Staffelpause am 27. August einen Sneak Peek zu sehen.

ABC Family wird im Laufe der Ausstrahlung ein Promo-Video zeigen, außerdem startet der Sender während der Folge eine 'Twitter-Challenge'. Als Belohnung erhalten die Fans ein Bild, das ein Geheimnis von "Ravenswood" enthüllt. Hauptdarsteller Tyler Blackburn tweetet am 27. August unter dem Hashtag #RavenswoodReveal einen kleinen Ausschnitt eines Fotos. Sobald es 1022 Mal retweetet wurde, gibt ein anderes Cast-Mitglied einen weiteren Teil des Bildes preis. Diese Prozedur wiederholt sich so oft, bis alle Ausschnitte veröffentlicht wurden. Die Fans müssen die Teile nun selbst richtig zusammenfügen, um am Ende ein Geheimnis über Ravenswood zu erfahren.

"Ravenswood" spielt in der gleichnamigen Kleinstadt nahe des "Pretty Little Liars"-Schauplatzes Rosewood in Pennsylvania. Der Ort wird seit Jahren von einem tödlichen Fluch heimgesucht. Fünf Betroffene versuchen, die dunklen Geheimnisse der Stadt zu lüften und sich von dem Fluch zu befreien, bevor es für sie zu spät ist. Tyler Blackburn, der in "Pretty Little Liars" Caleb Rivers verkörpert, reist in die Kleinstadt Ravenswood, um fortan dort zu leben. Er soll jedoch auch weiterhin in der kommenden "Liars"-Staffel zu sehen sein. Neben Blackburn zählen auch Brett Dier ("The L.A. Complex") und Elizabeth Whitson zum Cast und spielen die Zwillinge Abel und Olivia. Die Produzenten der Originalserie - Marlene King, Oliver Goldstick, Joseph Dougherty und Leslie Morgenstein - sind auch für den Ableger im Einsatz.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/raven...rtet-im-oktober





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

28.08.2013 14:17
#225 RE: Allgemeine gemischte Soap News aus aller Welt Zitat · antworten

Promo Posters vom US Sender " The CW " zu drei neuen Serien



@The CW





@The CW





@The CW





Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 24
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Allgemeine Vampir - Mystery News hinter dein Kulissen
Erstellt im Forum Allgemeine Vampir - Mystery News hinter dein Kulissen von Carina
306 18.11.2016 18:48
von Carina • Zugriffe: 6482
Casting News - " Sturm der Liebe " , " Rote Rosen " & " Verbotene Liebe "
Erstellt im Forum Casting News zu " Sturm der Liebe, Rote Rosen, In aller Freundsc... von Carina
239 01.11.2016 03:17
von Carina • Zugriffe: 29978
 Sprung  
Alte Besucher - Länder Statistik 16 November 2011 - Neue Besucher Länder Statistik 15 Juni 2014 08:00 Uhr.
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen