Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 663 Antworten
und wurde 23.131 mal aufgerufen
  
  Casting News zu " Sturm der Liebe, Rote Rosen, In aller Freundschaft, Verbotene Liebe neu in diesem Theard
Seiten 1 | ... 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27
Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.101

10.02.2017 10:21
#601 Trump-Ansprache sorgt für Programmänderungen für "This Is Us" und "Legends" Thread geschlossen

Trump-Ansprache sorgt für Programmänderungen für "This Is Us" und "Legends"


09.02.2017, 14.11 Uhr - Bernd Krannich



The CW und NBC müssen Programm-Eckdaten anpassen
"This Is Us"


Am Dienstag, den 28. Februar, wird sich der US-Präsident Donald Trump in einer Ansprache an die beiden Kammern des amerikanischen Parlaments (Kongress und Senat) wenden - es ist üblich, dass der Präsident das einmal pro Jahr tut, wobei nicht-frischgewählte Präsidenten über ihre Erfolge berichten (dann "State of the Union" genannt), während neu gewählte Präsidenten meist nur ihre politischen Ziele vorstellen können (was ohne schicken Namen auskommen muss). Fernsehübertragungen der Ansprache bzw. programmliche Rücksicht führen zu einigen Verschiebungen zuvor angekündigter Programmdaten.


THE CW
The CW überträgt die Ansprache zwar nicht, zeigt aber statt der geplanten Erstausstrahlungen nur Wiederholungen seiner Serien. Das sorgt dafür, dass das Staffelfinale von "Legends of Tomorrow" eine Woche später kommen wird, als angekündigt (TV Wunschliste berichtete). Die finale Folge der zweiten Staffel läuft nun am 4. April um 20.00 Uhr. Dadurch wird der Staffelauftakt von "iZombie", der an dem Tag ab 20.00 Uhr als Doppelfolge laufen sollte, erst ab 21.00 Uhr und als einzelne Folge ausgestrahlt.

NBC
NBC hatte geplant, am 7. März das Staffelfinale des neuen Hits "This Is Us" auf dem Sendeplatz um 22.00 Uhr zu zeigen (eine Stunde später als sonst), um die Zuschauer dazu zu bringen, den als Doppelfolge ausgestrahlten Auftakt zur Gerichtscomedy "Trial & Error" ab 21.00 Uhr zu schauen (TV Wunschliste berichtete).

Da NBC die Präsidentenrede übertragen wird, verschiebt sich das Staffelfinale von "This Is Us" zwangsläufig um eine Woche - und der Sender lässt "Trial & Error" mit umziehen.


Quelle https://www.wunschliste.de/tvnews/m/trum...-us-und-legends

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.101

10.02.2017 10:57
#602 CBS zeigt Crossover von "MacGyver" und "Hawaii Five-0" Thread geschlossen

CBS zeigt Crossover von "MacGyver" und "Hawaii Five-0"


06.02.2017, 08.23 Uhr - Bernd Krannich



US-Sender schafft weitere Serienverknüpfung
Lucas Till als "MacGyver"



Es erschien unvermeidlich, nun ist es bestätigt: Die beiden CBS-Serien "MacGyver" und "Hawaii Five-0" werden am 10. März ein Crossover haben. Dann werden die Darsteller Daniel Dae Kim, Grace Park und Taylor Wily aus "H50" in der "MacGyver"-Folge "Flashlight" auftreten. Das berichtet TV Line, nachdem "MacGyver"-Darsteller Lucas Till ein Foto von Willy am Set seiner Serie veröffentlicht hatte:

This is why you need good security on set, you never know who is gonna show up...

Text & Bildquelle https://twitter.com/lucastill/status/827...src=twsrc%5Etfw

In der Folge kommt das Team der Phoenix Foundation aus "MacGyver" nach Hawaii, um nach einem Erdbeben bei den Rettungsmaßnahmen zu helfen. Während sich Mac und Jack (George Eads) mit Chin Ho (Kim) und Kono (Park) zusammengetan haben, um Wissenschaftler aus einem einsturzgefährdeten Gebäude zu befreien, ergibt sich eine weitere Bedrohung. Eine Gruppe von Spionen versucht in dem Chaos nach der Naturkatastrophe, die Forschungsergebnisse der Wissenschaftler zu stehlen: Top-Secret-Waffen. Schon seit Jahren vernetzt CBS seine Serien durch diverse Crossover und versucht dadurch, Zuschauer an sich zu binden. Das jüngsten Crossover wird dadurch beflügelt, dass die beiden Serien bei CBS beide nebeneinander am Freitagabend ausgestrahlt werden. Zudem hat Peter Lenkov beide Serienreboots entwickelt und fungiert bei beiden als Showrunner.

Durch das neueste Crossover wird etabliert, dass sich neben "MacGyver" und "Hawaii Five-0" sich auch die Navy-CIS-Serien "Navy CIS: L.A." (durch ein Crossover mit "H50"), "Navy CIS", "Navy CIS: New Orleans" und auch "Scorpion" (Crossover mit "Navy CIS: L.A.") dasselbe Serienuniversum teilen.


Quelle https://www.wunschliste.de/tvnews/m/cbs-...d-hawaii-five-0

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.101

16.02.2017 15:34
#603 Mike Vogel ("Under the Dome") kämpft bei NBC " For God and Country" Thread geschlossen

Mike Vogel ("Under the Dome") kämpft bei NBC " For God and Country"


16.02.2017, 15.00 Uhr - Diane Kofer



"Barbie" wird in Militär-Drama Anführer einer Spezialeinheit
Mike Vogel in "Under the Dome"



Der mit "Under the Dome"auch in Deutschland bekannte Schauspieler Mike Vogel steht vor einer Rückkehr ins US-Fernsehen. Er konnte sich die zentrale Rolle im NBC Militär-Piloten "For God and Country" sichern.

Wie der patriotische Titel schon nahe legt zeigt das Format die Welt verschiedener "mutiger Militär-Helden", die jede Menge Opfer erbringen müssen während sie sich auf gefährliche Missionen in feindlichen Zonen begeben. Vogel soll die Rolle des Michael Dalton übernehmen. Der ist Kommandant einer "Intelligence Support Activity"-Spezialtruppe, die einen entführten amerikanischen Doktor befreien und zurückbringen soll. Um sein Land und dessen Bürger zu schützen wird er tun, was immer nötig ist.

Neben seiner bekannten Rolle als Barbie in der CBS Science-Fiction Sommerserie "Under the Dome" war er zuletzt in der Syfy Mini-Serie "Childhood's End" zu sehen.

Autor Dean Georgaris produziert mit Avi Nir, Peter Traugott und Rachel Kaplan.


Quelle https://www.wunschliste.de/tvnews/m/mike...god-and-country

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.101

17.02.2017 10:15
#604 "The Royals" werden von E! in die vierte Staffel geschickt Thread geschlossen

"The Royals" werden von E! in die vierte Staffel geschickt


16.02.2017, 15.30 Uhr - Bernd Krannich



"The Royals": Helena (Elizabeth Hurley, M.) zwischen ihren Kindern Liam (William Moseley) und Eleanor (Alexandra Park)


Anarchy in the Monarchy - und kein Ende: Der amerikanische Promi- und Lifestyle-Sender E! hat seinem Drama "The Royals" kurz vor Ende der dritten Staffel die Verlängerung für eine vierte Staffel gegeben. Das Finale der aktuellen Staffel läuft in den USA am kommenden Montag (19. Februar 2017). Nach Deutschland kommt die Staffel durch sixx bereits zeitnah, ab dem 20. März.

"The Royals" ist in einem fiktiven Großbritannien angesiedelt. Dort regierte der ehrenhafte und beim Volk beliebte König Simon (Vincent Regan), der zusammen mit der umtriebigen Königin Helena (Elizabeth Hurley) drei Kinder hat. Als der Thronfolger Robert bei einem Militär-Manöver ums Leben kommt, beginnt die Monarchie zu wanken und eine größere Verschwörung wird nach und nach offenkundig. Helena manövriert zwischen ihrem Sohn Liam (William Moseley), der ungezügelten Tochter Eleanor (Alexandra Park) sowie ihrem gleichsam durchtriebenen Schwager Cyrus (Jake Maskall).

"The Royals" bringt die klassischen Drama-Soap-Elemente von Verschwörungen, Liebschaften, aufbegehren, überraschenden Entwicklungen und Plottwists, die einem (auf die eine oder andere Art) den Atem verschlagen, ins Umfeld des britischen Königshauses.

Mark Schwahn ("One Tree Hill") leitet die Serie für Lionsgate TV. Für den vor allem für Reality- und Celebrity-Formate bekannten Sender E! ("Keeping Up With The Kardashians") bedeutete "The Royals" den Einstieg in fiktionale Eigenproduktionen. Am 5. März wird mit "The Arrangement" die zweite fiktionale Serie gestartet.


Quelle https://www.wunschliste.de/tvnews/m/the-...affel-geschickt

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.101

26.02.2017 17:43
#605 Für's TVD-Finale: Ian Somerhalder verlost sich als Date! Thread geschlossen




Für's TVD-Finale: Ian Somerhalder verlost sich als Date!


25. Februar 2017, 23:46


Kreischalarm bei den Vampire Diaries-Fans. Im März wird das Staffel-Finale im deutschen Fernsehen ausgestrahlt und verspricht: Es wird spannend und tränenreich. Jetzt sorgte Ian Somerhalder (38) aber für zusätzliches Herzrasen bei seinen Fans. Der Schauspieler versteigert sich für die letzte Folge als Date und fliegt einen glücklichen Fan nach Los Angeles ein!

Vor wenigen Tagen postete Ian ein Instagram-Bild von sich und löste damit reihenweise Schnappatmung aus. "Das Ende von 'Vampire Diaries' ist nah und ich möchte mir das Serienfinale mit DIR anschauen! Ich sorge für die Flüge, das Hotel und Popcorn", hieß es unter dem Beitrag. Die Aktion macht der TV-Hottie für einen guten Zweck: Der 38-Jährige verlinkte auf die Fundraising-Webseite "Omaze", für die Geldbeträge gespendet werden können. Außerdem gibt es für Ians Anhänger neben dem unvergesslichen Date auch eine von ihm signierte Kopie des Skripts der sechsten Staffel, DVDs und T-Shirts zu gewinnen.

Viele Follower können das Rendezvous mit dem Damon-Darsteller kaum noch abwarten: "Ich hoffe wirklich, wirklich, wirklich, dass ich gewinne, oder ich werde mich wie ein Baby zusammenrollen und heulen!", schreibt eine Userin unter dem Pic. Eine andere freut sich: "Ich bin dabei! Ich liebe die Person, die du bist. Du bist so großartig. Es ist wirklich schön, dass du hilfst." Wer das Traumdate gewonnen hat, wird sich im März zum Finale der beliebten Serie zeigen.


Quelle https://www.promiflash.de/news/2017/02/2...h-als-date.html

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.101

02.03.2017 04:32
#606 UK Update 01.03.2017 Thread geschlossen

Nick Tschiller in UK, noch eine Cumberbatch-Serie


Marcel Pohlig 01.03.2017 - 13:42 Uhr


Channel 4 hat sich die "Tatorte" mit Til Schweiger gesichert, auch eine ZDF-Produktion wurde eingekauft. Außerdem im UK-Update: Benedict Cumberbatch dreht auch für Sky Atlantic, Sky 1 begräbt weitere Comedyserie und "Broadchurch" mit tollem Start.

Nick Tschiller ermittelt jetzt auch in Großbritannien: Channel 4 hat sich die Rechte an den "Tatorten" mit Til Schweiger gesichert und wird die Reihe unter dem internationalen Namen "Nick's Law" zeigen. "Nick's Law" wird dabei im Streamingangebot Walter Presents, dem Portal für ausländische Produktionen, angeboten. Channel 4 beziehungsweise Walter Presents möchten alle vier bisher abgedrehten Folgen senden und den Krimi dabei noch in diesem Monat starten. Der Schweiger-"Tatort" ist dabei nicht die einzige deutsche Produktion, die es auf die Insel und zu Walter Presents schafft. Auch der ZDF-Mehrteiler "Das Adlon. Eine Familiensaga" wurde für das Streamingangebot erworben. Bei Walter Presents wird "Hotel Adlon" für Juni eingeplant. Anders als im vergangenen Jahr im Falle von "Deutschland 83", das zum Start von Walter Presents zu Promozwecken auch im linearen Channel 4 gesendet wurde, beschränken sich die Ausstrahlungen bei "Nick's Law" und "Hotel Adlon" rein auf den Streamingdienst. Zu den weiteren Produktionen, die in diesem Jahr bei Walter Presents angeboten werden, gehören "Elite Suqad", "Mafiosa", "Reborn", "Lanester", "Dead Beautiful", Paris", "Flight of the Storks" und "Forgotten Girls" aus Frankreich, das schon im Januar angebotene "Acquitted" und "Hellfjord" aus Norwegen sowie die brasilianische Serie "Tainted".

Nachdem in der vergangenen Woche bekannt wurde, dass Benedict Cumberbatch für die BBC einen neuen Film drehen wird , steht nun bereits das zweite Fernsehengagement des "Sherlock"-Schauspielers innerhalb kürzester Zeit fest. Für den Bezahlsender Sky Atlantic wird er in einer Koproduktion mit dem amerikanischen Showtime einen aristokratischen Playboy spielen. Dabei handelt es sich letztlich um die Adaption von "The Patrick Melrose Novels" von Edawrd St Aubyn, welche von David Nicholls für die beiden Sender unter dem Namen "Melrose" adaptiert werden. Cumberbatch sagte einst bei Reddit, dass die Rolle des Patrick Melrose die Rolle sei, die er am liebsten einmal spielen würde – gewissermaßen ist sein Traum also nun in Erfüllung gegangen. Jede Folge wird sich einem der fünf Romanvorlagen widmen. "Melrose" spielt dabei im Südfrankreich der 1960er, im New York der 1980er und im Großbritannien der frühen 2000er Jahre. Gedreht wird die Serie ab Juli. Bei Sky 1 heißt es unterdessen erneut Abschied nehmen. Nach dem Abschied von Dokus und dem Ende von "Yonderland" beerdigt der Bezahlsender in UK nun auch noch "Mount Pleasant". Das Comedy-Drama bekommt dabei aber immerhin noch eine Chance, sich von den Zuschauern zu verabschieden. Eine ganze Staffel gibt es für "Mount Pleasant" allerdings nicht: Nach den sechs bereits gesendeten Staffeln und sieben Jahren gibt es lediglich ein 90-minütiges Special. Wann das läuft, ist noch nicht entschieden.

"Top Gear" kehrt am Wochenende erneut runderneuert bei BBC Two zurück. Unklar war bisher noch, wie es denn um das Spin-Off "Top Gear: Extra Gear" bestellt ist. Aber auch hier gibt es nun Gewissheit. Auch dieses Format wird fortgesetzt, allerdings gibt es auch hier Veränderungen. Dies betrifft vor allem den Moderator: Künftig wird der Comedian George Lewis durch die Sendung führen. Unterstützt wird er dabei von Chris Harris und Rory Reid, die beide an der Seite von Matt LeBlanc auch durch die Hauptshow führen. "Top Gear: Extra Gear" wird als Teil von BBC Three immer im Anschluss an die Hauptsendung online zum Abruf angeboten. Apropos BBC Three: Der Jugendkanal hat sich für eine Fortsetzung von "Witless" entschieden – und gleichzeitig auch für das Aus. Die kommende dritte Staffel wird zugleich nämlich auch die letzte sein. Die zweite Staffel startete erst vor gut zwei Wochen. Im linearen Fernsehen bekommt "Bake-Off"-Siegerin Nadiya Hussein unterdessen ein neues Format. In "Nadiya's British Food Adventure" wird sie in acht Folgen in verschiedene Regionen des Landes reisen und dort nach tollen Beispielen für britisches Essen suchen. Ein Sendestart steht allerdings noch nicht fest.

Der Trend zu historischen Dramen reißt weiterhin nicht ab: BBC One wagt sich nun an eine Adaption des Klassikers "The Woman in White" von Wilkie Collins, der lange Zeit als einer der ersten Psycho-Thriller wahrgenommen wurde. Der Stoff spielt im viktorianischen London und dreht sich rund um den Lehrer Walter Hartright, der auf eien mysteriöse Frau in Weiß trifft, ihren Namen aber nicht erfährt. Nachhaltig verwirrt von dieser Begegnung, begibt sich Hartright auf die Suche nach der Frau und manövriert sich damit selbst in eine gefährliche Welt aus verbotenen Liebschaften und möglichem Wahnsinn. Umgesetzt wird die Fernsehadaption des Romans von Fiona Seres, die Hauptrolle spielt Ben Hardy ("EastEnders"). BBC One plant fünf Folgen, welche bereits rund um Belfast gedreht werden. Channel 4 hat derweil die neue Serie "The ABC" angekündigt, bei der Jo Joyner und Sunetra Sarker erstmals seit "No Angels" wieder gemeinsam vor der Kamera stehen werden. "The ABC" dreht sich rund um zwei multikulturelle weiterführende Schulen in Yorkshire, welche mit dem Ziel der Gründung einer größeren Akademie fusioniert werden sollen. Die Serie wird bereits gedreht und soll noch in diesem Jahr wöchentlich um 20:00 Uhr gesendet werden.

Der Hitserie "Broadchurch" gelang an diesem Montag eine sehr gute Rückkehr. Im Schnitt sahen siebeneinhalb Millionen Zuschauer den Start der finalen Staffel. "Broadchurch" war damit die erfolgreichste Serie seit dem Finale der sechsten Staffel von "Downton Abbey", das im November 2015 fast neun Millionen Zuschauer einschalteten. Im Anschluss lief es dann auch für die erste Ausgabe der "The Nightly Show" recht ordentlich. Rund drei Millionen Zuschauer sahen die Premiere der neuen Late-Night-Show, die in dieser Woche von David Walliams präsentiert wird. Die "ITV News at Ten" erreichten auf dem Sendeplatz in diesem Jahr montags im Schnitt nur zwei Millionen Zuschauer. Dass die um eine halbe Stunde nach hinten geschobenen Nachrichten, die damit nicht mehr in Konkurrenz zum BBC-Pendant laufen, von dem neuen Line-Up profitieren, bewies sich zumindest zum Wochenbeginn aber noch nicht. Die "ITV News at Ten" sahen am späteren Abend nämlich nur rund 1,6 Millionen Zuschauer. ITV testet die "Nightly Show" acht Wochen lang und verschiebt die News dafür dauerhaft nach hinten, was insbesondere bei den Nachrichtenmachern des Hauses freilich nicht gut angekommen ist.


Quelle http://www.dwdl.de/ukupdate/60347/nick_t...mberbatchserie/

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.101

02.03.2017 09:42
#607 "Feud": FX bestellt frühzeitig zweite Staffel um Charles und Diana Thread geschlossen

"Feud": FX bestellt frühzeitig zweite Staffel um Charles und Diana


01.03.2017, 17.00 Uhr - Jana Bärenwaldt


"Feud", die neue Anthologie-Serie von Ryan Murphy ("Glee", "American Horror Story") , wurde nun überraschend frühzeitig um eine zweite Staffel verlängert. Knapp eine Woche, bevor die erste Staffel überhaupt Premiere gefeiert hat, wurde die Verlängerung bekannt gegeben. Die zweite Staffel wird sich mit der Liebesgeschichte um Charles und Diana befassen und trägt den Titel "Feud: Charles and Diana". Sie soll 10 Episoden umfassen und ab 2018 ausgestrahlt werden. Ein Cast ist bisher nicht bekannt.

Wie der Serientitel bereits andeutet, handelt jede Staffel von einer "Fehde", einem dauerhaften Streit, der unter berühmten Persönlichkeiten herrschte. In der zweiten Staffel soll es also um Charles und Dianas turbulente und tragische Liebesgeschichte gehen, die damals mit Spannung von der ganzen Welt verfolgt wurde. Die späteren Jahre mündeten in einer Trennung zwischen den beiden. Während Diana zu der Zeit ihre Freiheit vom Druck des Königshauses suchte, der sie psychisch krank machte, stand Charles als designierter Thronfolger im Regen: Die Trennung von der sympathischen Frau schadete seinem Ansehen und dem der stets auch als Institution umstrittenen Königsfamilie und zeichnete sich als Hindernis auf dem Weg zu seiner Nachfolge seiner Mutter ab. Die gemeinsamen Kinder von Charles und Diana wurden zum Zankapfel innerhalb der Familie. Auf welche Zeitperiode sich die Serie konzentrieren wird, ist nicht bekannt: Mitte der 1980er Jahre begann die Ehe zu zerbrechen, Gerüchte von Affären kamen auf und Diana begann selbstverletzendes Verhalten, litt an Depressionen und einer Essstörung; 1992 erfolgte die offizielle Trennung, 1996 wurde die Scheidung ausgesprochen, 1997 starb Diana schließlich bei einem Autounfall.


Kompletter Bericht https://www.wunschliste.de/tvnews/m/feud...arles-und-diana

Bericht in englisch inklusive Fotos http://www.celebdirtylaundry.com/2017/pr...ion-a-cover-up/



Bildquelle & Bericht in englisch http://www.celebdirtylaundry.com/2017/pr...iana-exhibit-1/

mimi ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2017 09:52
#608 RE: "Feud": FX bestellt frühzeitig zweite Staffel um Charles und Diana Thread geschlossen

Bei dem Bild läuft es mir gerade eben eiskalt den Rücken runter......ich mochte Lady Di sehr gerne.......das sind dieses Jahr schon wieder 20 Jahre, wo sie diesen schrecklichen Autounfall hatte und verstarb........wahnsinn

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.101

06.03.2017 22:48
#609 Netflix würde "Gilmore Girls" gerne fortführen Thread geschlossen


© Saeed Adyani/Netflix


Netflix würde "Gilmore Girls" gerne fortführen
Wie geht es weiter?


Timo Niemeier
06.03.2017 - 10:33 Uhr




Nach der vierteiligen "Gilmore Girls"-Fortsetzung aus dem vergangenen Jahr steht nun die Frage im Raum, wie es mit der Serie weitergehen wird. Von Netflix heißt es, man würde sie gerne fortführen. Die ersten Gespräche sollen bereits stattgefunden haben.

Nach rund zehn Jahren Abwesenheit haben die "Gilmore Girls" im vergangenen Jahr bei Netflix ihr Comeback gefeiert. Die vierteilige Fortsetzung "Gilmore Girls: Ein neues Jahr" wurde von den Fans äußerst unterschiedlich aufgenommen. Mit der Serie hat Netflix aber ohne Frage viele Schlagzeilen verursacht. Nun steht die Frage im Raum, wie es mit dem Format weitergehen wird.

Netflix würde die Serie zumindest gerne fortsetzen. Das hat Programmchef Ted Sarandos jetzt gegenüber der britischen Press Association durchblicken lassen. Man sei mit der Fortsetzung zufrieden gewesen - und die Fans seien das auch. Nun hoffe man auf weitere neue Folgen. Dazu befinde man sich auch schon in ersten Gesprächen mit den Verantwortlichen der Serie, so Sarandos. Die Idee der Serie stammt von Amy Sherman-Palladino, als Executive Producer fungiert ihr Mann Daniel Palladino.


Quelle http://www.dwdl.de/nachrichten/60424/net...erne_fortfhren/

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.101

06.03.2017 23:02
#610 Wird die Fortsetzung der 11. Staffel von “The X-Files” vor Mai kommen? Thread geschlossen


David Duchovny & Gillian Anderson


Wird die Fortsetzung der 11. Staffel von “The X-Files” vor Mai kommen?


Susanne Doering
am 06. März 2017



Während des letzten Jahres oder so, scheint es, dass wir eines sehr klar gemacht haben: Unseren Wunsch, eine Fortsetzung von "X-Files" mit einer 11. Staffel zu bekommen. Es gibt wahrscheinlich Millionen von Leuten, die uns zustimmen.

Besonders wenn man bedenkt, wie schwer es wäre, Leute zu finden, die nicht von der Idee begeistert wären. Erinnern Sie sich nur eine oder zwei Minuten daran, dass sowohl Gillian Anderson wie auch David Duchovny Bereitschaft dafür gezeigt haben, wiederzukommen, und Fox liebte die Quoten mit Sicherheit. Die Serie lief weit besser als das neue "24: Legacy" und während auch die Jury noch über "Prison Break" für später in diesem Jahr berät, muss doch der Sender wirklich die Gelegenheiten nutzen, die er hat, um wieder Zuschauer anzuziehen.

Also warum stockt es jetzt? Tatsächlich ist hier eine Kombination von drei verschiedenen Dingen.

1. Terminpläne - Man muss offensichtlich herausfinden, wann die richtige Zeit für die Dreharbeiten wäre, ganz zu schweigen von der richtigen Zeit für Chris Carter / das Autorenteam, um daran zu arbeiten. Das sind Sachen, die man sich nicht an einem Tag ausdenken kann, vor allem, da David und Gillian andere Projekte haben, an denen sie nahezu regelmäßig arbeiten.

2. Zahl der Episoden - Machen wir deutlich, dass es großartig war, auch nur eine 10 Staffel zu bekommen, etwas, das zuvor unmöglich zu sein schien. Doch war sie auch sehr kurz. Duchovny hat Interesse an mehr ausgedrückt, daher könnte es sich darum handeln, hier die Einzelheiten auszuarbeiten. Was uns betrifft, würden wir sagen, dass es irgendwo zwischen acht und maximal zehn Folgen sein sollten. Man sollte nicht so viele machen, dass es anfängt, die Leute zu langweilen.

3. Geld - Hey, es ist ein Geschäft. Man muss eine Möglichkeit finden, dass alle bezahlt werden und das Budget stimmt.

Ein weiterer Faktor könnte hier die Eile sein, vor allem aufgrund der Tatsache, dass es keine gibt. Fox Vorankündigungen sind nicht vor Mai und daher fühlen sie vielleicht keine Notwendigkeit, dies im nächsten Monat oder so über die Bühne zu bringen. Jedoch sollte man handeln, bevor der Mai zu nahe rückt; dann beginnt die Uhr schneller zu ticken und das nächste, was man sieht, wird sein, dass wir uns fragen werden, ob wir 2017-18 wirklich die neue Staffel sehen werden, die sich so viele Leute erhoffen.




Quelle https://tvserien.news/serien/927-wird-di...mai-kommen.html

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.101

06.03.2017 23:09
#611 “Call the Midwife” Staffel 6: Sollte Patsy für das Finale und dann die 7. Saison zurückkommen? Thread geschlossen

“Call the Midwife” Staffel 6: Sollte Patsy für das Finale und dann die 7. Saison zurückkommen?


Sandra Grecki
am 06. März 2017



Es bleibt nur noch eine Episode übrig in der 6. Staffel von “Call the Midwife” und es ist an der Zeit eine wichtige Frage zu stellen: Sollte Patsy für das bevorstehende Finale und dann für die kommende 7. Staffel zurückkehren?

Wenn wir davon ausgehen, was wir in der kurzen Vorschau am Ende der letzten Episode gesehen haben, dann gab es einen kleinen Hinweis darauf, dass der Charakter Patsy wieder zurückkommen könnte. Das ist zwar nicht unbedingt gleichwertig mit einer offiziellen Ankündigung, aber als wir Delia dabei beobachten konnten, wie sie den Brief studiert, blieb uns gar keine andere Wahl, als davon auszugehen, dass Patsy in dieser Geschichte auf die ein oder andere Art wieder auftauchen wird.

Das letzte Mal, als wir Emerald Fennell in “Call the Midwife” zum letzten Mal gesehen haben, gab es keinerlei Anzeichen darauf, dass sie die Serie hiernach verlassen würde. Niemand hatte dieses Thema angesprochen und wenn wir uns daran erinnern, warum sie in der Show abgereist war – um sich um ihren kranken Vater in Hong Kong zu kümmern – so gab es nie einen Hinweis darauf, dass dies ein Abschied für immer gewesen war.

Sollte Patsy also im Finale der 6. Staffel wieder mit dabei sein, dann könnte man ihre Story entsprechend vernünftig zu einem Ende bringen. Sie hatte das getan, was sie hatte tun müssen, um jemandem, der ihr sehr nahe steht, zu helfen. Doch nun war es vielleicht an der Zeit, dass sie zurückkehrte und ihr Leben zu Hause wieder aufnahm. Wir wissen, dass es einige Fans gibt, die sich für sie und Delia ein wenig Glück wünschen – immerhin sind die Beiden eines der Paare, die in dieser Show am Längsten zusammen sind. Hinzu kommt auch noch, dass sie Beide seit dem Beginn von “Call the Midwife” sehr viel durchgemacht haben. Die Frauen verdienen eine Chance glücklich zu sein.

Falls Patsy allerdings im Finale nicht zurückkehren sollte, dann wird sie das aber vielleicht in der kommenden Staffel oder im Weihnachtsspezial am Ende des Jahres tun! So oder so, wir gehen sehr stark davon aus, dass wir Patsy schon sehr bald wiedersehen werden.




Quelle https://tvserien.news/serien/934-call-th...r-ckkommen.html

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.101

07.03.2017 23:50
#612 "Riverdale": The CW bestellt zweite Staffel Thread geschlossen

"Riverdale": The CW bestellt zweite Staffel


07.03.2017, 22.35 Uhr - Ralf Döbele



"Riverdale"


Den Bewohnern von "Riverdale" werden die düsteren Geheimnisse nicht ausgehen. Das US-Network The CW hat die Comic-Serie, die hierzulande via Netflix abrufbar ist, für eine zweite Staffel verlängert. Damit befindet sich das Neo Noir-Drama in der Gesellschaft von sieben anderen Serien des Senders, die bereits Anfang Januar frühzeitig in die nächste Staffel geschickt wurden.

Für The CW ist "Riverdale" inzwischen nach "Supernatural" die zweiterfolgreichste Serie, die nichts mit Superhelden zu tun hat. Durchschnittlich schalteten bislang 1,2 Millionen Zuschauer ein. Dies ist kein spektakulärer Wert, doch die Adaption der legendären Archie Comics kann beim zeitversetzten Ansehen und der digitalen Verwertung punkten. In der Zielgruppe der 18- bis 34-Jährigen konnte hier ein Anstieg von 85 Prozent verbucht werden.

Gleichzeitig dürften die positiven Kritiken ebenfalls zur Verlängerung beigetragen haben, genau wie die gleichzeitige internationale Verwertung via Video-on-Demand. Die Bestellung der zweiten Staffel ist sicher auch ein Vertrauensbeweis für die Macher um Produzent Greg Berlanti, der ja immerhin auch die äußerst erfolgreichen DC Comics-Serien für das Network verantwortet.

"Riverdale" könnte zugleich auch die einzige neue Serie des Senders bleiben, die nach der aktuellen Season eine zweite Staffel erhalten wird. Derzeit sieht es für weitere Folgen von "No Tomorrow" und "Frequency" nicht besonders gut aus. Ebenfalls noch offen ist derzeit die Zukunft von "The Originals", "The 100" und "iZombie".


Quelle https://www.wunschliste.de/tvnews/m/rive...-zweite-staffel

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.101

10.03.2017 13:27
#613 US-Update vom 10. März - Mehr von "Taboo" und "Billions", Mini-Serie über Trump Thread geschlossen

US-Update vom 10. März
Mehr von "Taboo" und "Billions", Mini-Serie über Trump


von Regine Pfaff / Uwe Mantel
10.03.2017 - 12:45 Uhr



Showtime bekommt nicht genug von "Billions" und bei FX geht die britische Produktion "Taboo" mit Tom Hardy in eine weitere Runde. Donald Trumps Weg ins höchste politische Amt will HBO in einer Mini-Serie aufrollen.

Das Scheinwerfer-Licht ist auch weiterhin auf den Kampf zwischen Damian Lewis und Paul Giamatti gerichtet. Oder besser gesagt auf deren Seriencharaktere, den Wall-Street-Hai Bobby "Axe" Axelrod und den raffinierten Staatsanwalt Chuck Rhoades. Aktuell läuft die zweite Staffel der Serie "Billions" bei Showtime - die Weichen für Nachschub sind bereits gestellt. David Nevins, CEO des Senders, sieht die Drama-Serie nicht nur in der Gunst der Zuschauer steigen, sondern auch bei der qualitativen Bewertung durch Rezensenten und im Hinblick auf kulturelle Relevanz. Gründe genug für einen Fortgang um eine nun bestellte dritte Staffel.

Prominente Namen stehen über der Serie "Taboo". Tom Hardy ("Warrior") und Ridley Scott ("Blade Runner") besetzen Produzenten-Posten, vor der Kamera sind neben Michael Kelly ("House of Cards"), Jonathan Pryce ("Game of Thrones") auch die deutsche Schauspielerin Franka Potente und Hardy selbst in der Hauptrolle zu sehen. Der Brite James Delaney (Hardy) erbt dabei von seinem verstorbenen Vater einen Landstrich in den USA. Das Problem: wir befinden uns Anfang des 19. Jahrhunderts und die USA führt Krieg mit Großbritannien. Zu sehen gab es die Premierenstaffel in beiden Ländern auf zwei Sendern: BBC One und FX sind Heimat der britischen Produktion - für Amazon-Kunden steht diese ab dem 31. März bereit. Und ein Ende ist nicht abzusehen: bei FX wird die Serie im Jahr 2018 mit einem Zweitling zurückkehren.

Auch im Bereich der Comedy-Serien stärkt FX sein Portfolio. Verlängert wurde die Serie "Baskets", die aktuell noch mit einer zweiten Staffel beim Sender über den Schirm läuft. Bei der Serie handelt es sich um eine Koproduktion von Louis C.K, Jonathan Krisel und Zach Galifianakis, der die Hauptrollen bekleidet. Der Plural ist hier angebracht, Galifianakis spielt sowohl Chip Baskets, als auch seinen Zwillingsbruder Dale Baskets. Nachdem Staffel eins und zwei jeweils zehn Folgen umfassen, ist davon auszugehen, dass die dritte Staffel einen ähnlichen Umfang haben wird. Zu sehen gibt es diese dann 2018. Auf 13 Episoden brachte es die mit sehr guten Kritiken bedachte Netflix-Comedy "One Day At A Time". Das Remake aus den 70er Jahren über die kubanisch-amerikanische Familie Alvarez wird weitererzählt. Netflix hat grünes Licht für eine zweite Staffel gegeben.

Weiter geht es auch in der Kleinstadt "Riverdale" bei The CW. Beschrieben als Mischung aus "Gossip Girl" und "Twin Peaks" für Teenager, geht es nach einer sechs Folgen umfassenden Premierenstaffel weiter für die auf den Archie Comics basierenden Figuren. Im Zentrum stehen dabei vor allem die drei Schüler der Riverdale-Highschool: Archie Andrews, sowie die beiden ihn umgarnenden Mädchen Betty und Veronica. Bestellt wurde eine zweite Staffel. Bei zwei anderen CW-Serien steht bekanntlich eine musikalische Crossover-Folge bevor: "Supergirl" und "The Flash" meets Musical. Der von Grant Gustin gespielte Speedster und das von Melissa Benoist porträtierte Mädchen aus Stahl landen dabei in einer von Musical dominierten und von Eleganz geprägten Welt. Um sich wieder zu befreien, führt für die Superhelden kein Weg am Singen und Tanzen vorbei. Der Grundstein dafür gelegt wird am 20. März am Ende der Folge "Star-Crossed". Weiter geht es am nächsten Tag in "Duet".

Gestartet war "Mercy Street" im Verbund mit dem letzten Durchgang von "Downton Abbey" bei PBS. Das aristokratische Kostümdrama brachte es auf ganze sechs Staffeln. Nach bereits zwei Staffeln ausgezogen werden jedoch die Kostüme bei "Mercy Street". Die zur Zeit des Amerikanischen Bürgerkriegs spielende Mediziner-Serie war nach mehr als einer Dekade die erste Eigenproduktion für den nicht-kommerziellen Sender, beging erst am Sonntag das Finale der zweiten Staffel, fortgeführt wird sie nun aber nicht. Einer der Hauptdarsteller hat bereits eine neue Rolle an der Angel. Josh Radnor (Foto), Comedy-Fans als Ted Mosby aus "How I Met Your Mother" bekannt, könnte zum Network-TV zurückkehren. Verpflichtet wurde er für eine Rolle als Lehrer im NBC-Pilot "Drama High" von Jason Katims ("Parenthood"). Wie bereits in der langlebigen CBS-Serie wird er dort für sein Fach brennen und reißt dabei nicht nur Schüler, sondern die ganze Stadt mit seinem Enthusiasmus mit, nachdem er das Theaterprojekt der Schule übernommen hat.

Die kommende siebte Staffel von "American Horror Story" bedient sich am zurückliegenden amerikanischen Wahlkampf als Inspirationsquelle. Was sie jedoch nicht vorhat, ist eine Integration der Charaktere Donald Trump oder Hillary Clinton. Ganz anders sieht dies nun in einer von HBO in Auftrag gegebenen, noch namenlosen Mini-Serie aus, die sich ganz explizit auf den unkonventionellen Präsidentschaftswahlkampf von Donald Trump und seinen Sieg über Hillary Clinton konzentrieren wird. Bereits 2012 gab es den Film "Game Change - Der Sarah-Palin-Effekt" bei HBO, der sich um den 2008-er Präsidentschafts-Wahlkampf von John McCain und seine Unterstützerin Sarah Palin drehte. Der nun ausführlicher in einer Mini-Serie ausgeführte 2016-er Stoff wird auf dem bislang noch nicht veröffentlichten Buch von Mark Halperin und John Heilemann basieren. Diese lieferten bereits mit dem Buch "Game Change: Obama and the Clintons, McCain and Palin, and the Race of a Lifetime" die schriftlich dokumentierte Vorlage für den Film vor fünf Jahren. Ob Alec Baldwin in die Rolle von Donald Trump schlüpfen wird, wird eine spannende Frage bleiben. Der denkt aber ohnehin derzeit über ein Ende seiner populären Präsidenten-Rolle nach.

Interessantes von der Besetzungscouch: Jon Cryer, der neben Charlie Sheen und dann Ashton Kutcher den zweiten ganzen Mann in "Two and a Half Men" mimte, hat eine Hauptrolle im ABC-Piloten "Losing It" ergattert. Die Rolle dürfte ihm liegen: auch dort soll er einen Außenseiter in einer Comedy-Serie spielen. Zusammen mit seinen zwei ebenfalls sonderbaren Brüdern hat jeder mit einer anderen, großen Herausforderung zu kämpfen. Die Familie hilft dabei beim Auffangen. Ein weiterer Pilot bei ABC kann einen Haken hinter einer Personalie machen: der Drama-Pilot "The Crossing" wurde mit der Besetzung der männlichen Hauptrolle in Steve Zahn ("Mad Dogs") fündig. Und auch der Führungsposten für die Mission von "Star Trek: Discovery" ist gefunden. Bekleiden wird die Rolle des Captain Jason Isaacs ("The OA"). Dieser wird Sonequa Martin-Green bei CBS All Access gegenübertreten. Geplant ist derzeit ein Start für Ende des Sommers, Anfang Herbst.

US-Quoten-Update
Zeitreisen waren eines der großen Themen, die die Networks im Frühjahr vergangenen Jahres bei der Auswahl der neuen Serien für dieses Season setzten. Die Ausbeute ist aus Quotensicht allerdings eher überschaubar. Für ABC geriet "Time after time" nun sogar zum Totalausfall: 2,54 Millionen Zuschauer sahen die Premiere am Sonntag, in der Zielgruppe lag der Marktanteil bei 0,7/2 Prozent. Damit führt ABC seine überaus traurige Sonntags-Bilanz nahtlos fort. Am gleichen Abend startete bei Fox die Zeitreise-Comedy "Making History". Wirklich glücklich wird man auch dort mit 2,2 Millionen Zuschauern und 0,9/3 Prozent in der Zielgruppe nicht sein, allerdings kann Fox mit diesen Werten besser leben als ABC, das ohnehin gerade erst einen kapitalen Flop mit der ambitionierten Miniserie "When we rise" zu verdauen hat. Mit knapp drei Millionen Zuschauern schon völlig enttäuschend gestartet, sahen zum Ende nur noch wenig mehr als zwei Millionen zu. 0,4/2 Prozent waren das ganz traurige Ergebnis in der Zielgruppe.

Nachdem CBS die miserabel gestartete neue Serie "Doubt" mit Katherine Heigl nach nur zwei Folgen aus dem Programm genommen hat, soll es seit dieser Woche "Criminal Minds: Beyond Borders" am späten Mittwochabend richten. Die gute Nachricht: Besser als "Doubt" lief es. Die schlechte: Die Ausbeute war trotzdem ziemlich mau. 5,4 Millionen Zuschauer verfolgten den Auftakt der zweiten Staffel, in der Zielgruppe lag der Marktanteil bei 0,9/3 Prozent - das war ein neuer Tiefstwert für die Serie. Zur gleichen Zeit kehrte bei ABC "Designated Survivor" aus der Winterpause zurück und hatte noch einen Cliffhanger aufzulösen. 5,9 Millionen Zuschauer sahen hier insgesamt zu, in der Zielgruppe lief es mit 1,3/5 Prozent (Rating/Share) deutlich besser als für die Konkurrenz. Von den tollen Werten zu Beginn der Staffel ist "Designated Survivor" damit weit entfernt - über zehn Millionen Zuschauer hatten in der ersten Woche eingeschaltet, doch verglichen mit allen anderen neuen ABC-Dramaserien ("Conviction", "Time after time", "Notorious") ragt "Designated Survivor trotzdem weit heraus.

Nach "American Horror Story", "Scream Queens" und "American Crime Story" hat Ryan Murphy am vergangenen Sonntag schon seine vierte Anthologie-Serie an den Start gebracht - und das mit durchaus vorzeigbaren Quoten: 2,3 Millionen Millionen Zuschauer sahen die erste Folge von "Feud" am Tag der Ersausstrahlung. Das war unglich weniger als bei der "American Crime Story: The People v. O.J. Simpson", wo über fünf Millionen Zuschauer eingeschaltet haben, aber deutlich mehr als die letzten FX-Neustarts "Taboo" und "Legion". Enttäuschend verlief unterdessen bei FX die Rückkehr von "The Americans": Die fünfte Staffel startete vor 930.000 Zuschauern - das war der bislang schwächste Staffelauftakt in der Geschichte der Serie. Allerdings war "The Americans" auch in der Vergangenheit schon eine Serie, die vor allem durch eine überdurchschnittliche zeitversetzte Nutzung punkten konnte. Darauf dürfte man bei FX auch diesmal hoffen.


Quelle dwdl.de/usupdate/60500/mehr_von_taboo_und_billions_miniserie_ber_trump

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.101

11.03.2017 16:55
#614 McSexy ist zurück: "Grey's Anatomy"-Star in neuer Serie! Thread geschlossen

McSexy ist zurück: "Grey's Anatomy"-Star in neuer Serie!


10. März 2017, 20:02 – Melanie Ho.


Endlich kommt McSexy zurück ins deutsche Fernsehen! Sechs Jahre lang spielte Schauspieler Eric Dane (44) in der Hit-Serie Grey's Anatomy Frauenschwarm Dr. Mark Sloan. Anfang der neunten Staffel starb die beliebte Show-Figur einen tragischen Serientod und um Eric wurde es – zumindest hierzulande – sehr ruhig. Doch jetzt ist er bald wieder wöchentlich im Abendprogramm zu sehen: Eric Dane kommt mit "The Last Ship" wieder ins deutsche TV.

RTL II hat sich die Rechte für die Deutschlandausstrahlung der US-Serie gesichert und zeigt die von Michael Bay (52) produzierte Actionserie. Wie es in der Sendermitteilung heißt, können sich die Fans auf die Free-TV-Premiere am 8. April um 21:15 Uhr freuen, die weiteren Folgen der ersten Staffel laufen dann immer Samstags um dieselbe Zeit. In "The Last Ship" geht es um eine Zukunft, in der ein Großteil der Menschheit aufgrund einer tödlichen Viruserkrankung ausgelöscht wurde. Eric Dane spielt Tom Chandler, den Captain des Navy-Zerstörer "Nathan James", der sich mit Schiff und Crew auf einsamer Mission auf dem Meer befindet und die schrecklichen Ereignisse gar nicht mitbekommt. Als sich herausstellt, dass die sich an Bord befindende Wissenschaftlerin Dr. Rachel Scott (Rhona Mitra) nicht nur über den Virus bescheid weiß, sondern auch heimlich an einem Impfstoff arbeitet, nimmt das Drama seinen Lauf.

Neben Eric Dane, der unzählige "Grey's Anatomy"-Fans wieder vor die Bildschirme locken wird, spielen unter anderem auch noch "Castle"-Star Adam Baldwin (55) und Hart of Dixie-Darsteller Travis Van Winkle (34) mit. In den USA wird im Juni dieses Jahres bereits die vierte Staffel anlaufen und auch eine fünfte ist für 2018 schon beschlossene Sache. Wie schön, dass "The Last Ship" dank RTL II nun auch endlich in Deutschland ausgestrahlt wird.




Quelle https://www.promiflash.de/news/2017/03/1...euer-serie.html

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.101

11.03.2017 17:00
#615 Und nun? Das macht der "Vampire Diaries"-Cast nach Show-Ende Thread geschlossen

Und nun? Das macht der "Vampire Diaries"-Cast nach Show-Ende


11. März 2017, 14:17 – Helena


Die Vampire Diaries-Fans müssen nach ihrer Lieblingsserie zum Glück nicht auch noch auf ihren geliebten Cast verzichten! Am 10. März flimmerte die allerletzte Folge der Show in den USA über die Bildschirme. Auch wenn Zuschauer und Schauspieler das Serien-Aus wehmütig miterleben: Fast alle Hauptcharaktere werden der Film- und Serienwelt erhalten bleiben – ob vor oder hinter der Kamera!

DIE SALVATORES
Paul Wesley (Stefan Salvatore) hat keine Zeit zum Durchatmen: Er produziert gleich drei Serien und einen Film! Neben den neuen TV-Geschichten arbeitet er an dem Science-Fiction-Film "Convergence". Pauls Serienbruder Ian Somerhalder (Damon) wird sich ebenfalls als Produzent beweisen – das können die Fans noch in diesem Jahr im Drama "Time Framed" sehen. Außerdem arbeitet er mit seiner Frau Nikki Reed (28) an der Fernsehshow "Transcience". Candice Accola (29), die in der Serie Stefans Ehefrau Caroline spielte, konzentriert sich hingegen auf ihr Privatleben und lässt es mit Baby Florence May ruhig angehen.

ELENA & BONNIE
Große Freude für die Fans von Nina Dobrev (28): Die Elena-Darstellerin erwartet sie mit neuen Kinofilmen! Neben Game of Thrones-Liebling Maisie Williams (19) wird Nina im kommenden Jahr in "Departures" zu sehen sein, außerdem spielt sie in "Crash Pad" und "Flatliners" mit. Auch Ninas Show-BFF Bonnie alias Kat Graham (27) kommt auf die Leinwand: Unter anderem verkörpert sie Jada Pinkett-Smith (45) in "All Eyez On Me", der Verfilmung von Rapper 2Pacs (✝25) Leben.

ENZO, ALARIC & MATT
Michael Malarkey (33) schlägt ganz neue Töne an: Der Enzo-Schauspieler widmet sich voll seiner Musikkarriere und arbeitet an einem dritten Album. Seine Serienkollegen Matt Davis (Alaric Saltzman) und Zach Roerig (Matt Donovan) bleiben den Filmkameras hingegen treu: Matt übernimmt eine Rolle in der Krimiserie "Las Reinas", Zach wird im Streifen "The Year of Spectacular Men" zu sehen sein.


Quelle inklusive Fotos https://www.promiflash.de/news/2017/03/1...-show-ende.html

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.101

14.03.2017 15:01
#616 US Tv - Facebook-Event: HBO enthüllt Startdatum für «Game of Thrones» Thread geschlossen

Facebook-Event: HBO enthüllt Startdatum für «Game of Thrones»


von Manuel Weis 09. März 2017, 21:14 Uhr

Weit mehr als 160.000 User sahen die Veröffentlichung des Starttermins der siebten Staffel bei HBO (und Sky) im Social Web. Das Ganze lief nicht ohne Pannen.

US-Sender HBO hat aus der Bekanntgabe des Starttermins der neuen Staffel von «Game of Thrones» ► ein Event im Social-Web gemacht. Verkündet wurde der in diesem Jahr später als in den vorherigen Jahren stattfindende Release der anstehenden siebten Staffel via Facebook Live. Pünktlich um 14 Uhr amerikanischer Zeit, was 20 Uhr deutscher Zeit war, war ein großer Eisblock zu sehen. Die im Web zusehenden Fans wurden aufgefordert durch das Schreiben des Wortes "fire" zu helfen, dass der große Eisklotz auftaut.

Die Aufforderung wurde mehrfach wiederholt, sodass es über eine Stunde dauerte, ehe der Eisblock so weit geschmolzen war, dass der Starttermin freigelegt war und den 16. Juli als Datum zeigte. Zwischenzeitlich war der Stream zwei Mal abgestürzt. Je mehr Leute das Stichwort posteten, desto öfter wurde der real existierende Eisblock erwärmt.

Die siebte Staffel soll diesmal nur aus sieben Episoden bestehen. Sie ist somit klar kürzer als ihre Vorgänger. Staffel acht, die dann zugleich auch das Ende der Serie darstellt, wird nach bisherigen Bekanntmachungen gar nur aus sechs Episoden bestehen. Für den Sender HBO ist die Produktion derzeit die erfolgreichste. In Deutschland hält Sky umfangreiche Erstverwertungsrechte und wird die Serie im Originalton wieder wenige Momente nach der US-Premiere präsentieren.

Übrigens: Die sechste Staffel feiert dieser Tage ihre Free-TV-Premiere: RTL II legt am Samstag ab 20.15 Uhr los.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/91730/facebo...game-of-thrones

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.101

17.03.2017 15:52
#617 "Criminal Minds": Shemar Moore kehrt für Gastauftritt zurück Thread geschlossen

"Criminal Minds": Shemar Moore kehrt für Gastauftritt zurück


17.03.2017, 12.20 Uhr - Ralf Döbele



Derek Morgan geht noch einmal auf Serienkiller-Jagd
Shemar Moore in "Criminal Minds



Das BAU-Team erhält zum Ende der aktuellen Staffel Besuch von einem alten Bekannten. Shemar Moore kehrt für einen Gastauftrit zu "Criminal Minds" zurück. Der Schauspieler hatte das CBS-Krimidrami im vergangenen Jahr auf eigenen Wunsch und für die Zuschauer überraschend verlassen und wird nun noch einmal im Finale von Staffel zwölf zu sehen sein.

Moores Figur Derek Morgan bringt seinen früheren Kollegen einen wichtigen Hinweis für die Jagd nach dem aus der Haft entkommenden Serienkiller Mr. Scratch. Der hat das Team bereits die ganze Staffel über in Atem gehalten. Morgan verließ die BAU, nachdem er selbst gekidnappt worden war. Um das Trauma zu verarbeiten, wollte er sich fortan auf ein normales Leben und seine Familie konzentrieren.

Shemar Moore könnte demnächst auch zum Gesicht einer weiteren CBS-Serie werden. Er hat die Hauptrolle in dem Pilot zur "S.W.A.T." übernommen, einer Adaption des Actionfilms aus dem Jahr 2003 und der Serie "Die knallharten Fünf" aus den 1970er Jahren. Hinter dem Projekt stehen "Fast and Furious"-Regisseur Justin Lin (auch "Scorpion") und "The Shield"- und "The Unit"-Schöpfer Shawn Ryan.


Quelle https://www.wunschliste.de/tvnews/m/crim...uftritt-zurueck

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.101

17.03.2017 17:01
#618 One demnächst mit vielen Serien-Highlights Thread geschlossen


@One


One demnächst mit vielen Serien-Highlights
Vom "Doctor Who"-Spin-Off bis hin zu "Agatha Christie"


Timo Niemeier 17.03.2017 - 14:25 Uhr


Der ARD-Spartensender One kann in den kommenden Wochen und Monaten mit einigen neuen Serien aufwarten. Darunter zählen unter anderem eine hochgelobte Serie aus Österreich, ein "Doctor Who"-Spin-Off sowie "Agatha Christie".

Während ZDFneo derzeit von Rekord zu Rekord eilt, tut sich der ARD-Sender One in der öffentlichen Wahrnehmung noch sehr viel schwerer. Um das zu ändern, hat man nun einige neue Fiction-Highlights angekündigt. Bereits bekannt war, dass die österreichische Serie "Altes Geld" ab dem 29. März beim Sender zu sehen sein wird. Die hochgelobte Dramaserie stammt von David Schalko, der die Serie gegenüber DWDL.de als "untypisch und eigenwillig" bezeichnete. Schalko: "Das pendelt zwischen Arthouse und Mainstream und ist daher kein klassisches Programm für den Hauptabend." One zeigt "Altes Geld" dennoch recht prominent immer mittwochs ab 21:50 Uhr in Doppelfolgen.

Auch eher ungewöhnlich ist das "Doctor Who"-Spin-Off "Class", das ab dem 4. April bei One zu sehen sein wird. In der achtteiligen Science-Fiction-Serie müssen vier Schüler das Ende der Welt verhindern. Am gleichen Tag startet One zudem mit der Ausstrahlung sämtlicher "Doctor Who"-Folgen nach dem Reboot 2005. Etwas früher, ab dem 24. März nämlich, läuft beim Sender "Love Nina", eine Adaption eines britischen Bestsellers. In der Dramedy heuert das 20-jährige Kindermädchen Landei Nina in einem Londoner Künstlerhaushalt an.

Ab dem 20. April zeigt One zudem die britische Comedyserie "The Job Lot - Das Jobcenter", in der die unterschiedlichen Charaktere eines kleinstädtischen Jobcenters bei der Bearbeitung ihrer Fälle für aberwitzige Situationen sorgen. Ab dem 26. April zeigt One das kanadische Comedy-Drama "Sensitive Skin" als Deutschlandpremiere. "Sex and the City"-Darstellerin Kim Cattrell spielt hier Davina Jackson, die sich mitten in einer Midlife-Crisis befindet. Zudem hat One angekündigt, auch die 18 in sich geschlossenen Episoden von "Agatha Christie - Mörderische Spiele" zu zeigen - diese Serie soll immer mittwochs zur besten Sendezeit zu sehen sein, einen genauen Sendetermin gibt es aber noch nicht.


Quelle http://www.dwdl.de/nachrichten/60636/one...rienhighlights/

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.101

18.03.2017 18:10
#619 Sommer 2017: NBC mit "Midnight, Texas", "Marlon", "Carmichale Show", "Night Shift" Thread geschlossen

Sommer 2017: NBC mit "Midnight, Texas", "Marlon", "Carmichale Show", "Night Shift"


18.03.2017, 17.30 Uhr - Bernd Krannich



US-Sender greift mit zahlreichen Reality-Formaten an
Der Cast von "Midnight, Texas"



Der US-Sender NBC hat seine Serienpläne für den Sommer 2017 veröffentlicht. Dabei wurde offiziell gemacht, dass die bisher im Archiv verbliebenen neuen Serien "Marlon" und "Midnight, Texas" neben der dritten Staffel von "The Carmichael Show" in den Sommermonaten gesendet werden. Dazu kommt die vierte Staffel von "The Night Shift". Dazu gesellt sich ein zahlreiches Angebot an Show- und Reality-Formaten, darunter das Senioren-Spin-Off der Talentshow "Little Big Shots".

MONTAG
- "World of Dance": Ab 8. Mai 22.00 - 23.00 Uhr; ab 30. Mai immer Dienstags von 22.00- 23.00 Uhr
- "American Ninja Warrior": Ab 12. Juni von 20.00 - 22.00 Uhr
- "Spartan: Ultimate Team Challenge" Ab 12. Juni von 22.00 - 23.00 Uhr
- "Hollywood Game Night" Ab 7. August von 22.00 - 23.00 Uhr

"World of Dance" ist eine Reality-Competition, in der Jenna Dewan-Tatum als Moderatorin und Mentorin fungiert, während Jennifer Lopez, Ne-Yo und Derek Hough als Jury dabei sein. Über vier Runden/Ausgaben wird in drei Kategorien (Junioren unter 18, Teams mit 1-4 Mitgliedern ab 18 Jahren und Teams mit mehr als 5 Mitgliedern über 18 Jahren) jeweils ein Gewinner gekürt. Diese drei Gewinner(-Teams) treten im Finale dann gegeneinander um ein Preisgeld von 1 Millionen US-Dollar an. Ein "strenger, genau festgelegter Bewertungskatalog" dient der Jury als Bewertungsgrundlage in den Bereichen Performance, Technik, Choreografie, Kreativität und Präsentation.

DIENSTAG
- "America's Got Talent": Ab 30. Mai von 20.00 bis 22.00 Uhr (Live-Shows beginnen am 15. August, ab 16. August dann mittwochs zwischen 20.00 und 21.00 Uhr die Ergebnis-Shows)
- "Midnight, Texas": Ab 25. Juli zwischen 22.00 Uhr 23.00 Uhr (Mystery-Serie nach einer Vorlage von "True Blood"-Schöpferin Charlaine Harris)

"Midnight, Texas" ist die kleine, eher abgelegene Stadt schon seit Jahrzehnten ein Zufluchtsort für Außenseiter der übernatürlichen Art: Vampire, Schamanen und Engel finden sich hier ein. Als in Gestalt von Manfred Bernardo (François Arnaud, "Blindspot") ein Neuankömmling eintrifft, sind die Bewohner daher zunächst vorsichtig. Dann stellt sich allerdings heraus, dass er ein Medium ist, der auf der Suche nach Ruhe vor Geistern in die Stadt gekommen ist. Als einer der Bewohner eines Mordes verdächtigt wird, kann sich Manfred beweisen...

Weitere Hauptrollen haben Arielle Kebbel, Dylan Bruce ("Orphan Black"), Sarah Ramos ("Parenthood"), Sean Bridges ("Rectify"), Peter Mensah ("Spartacus"), Parisa Fitz-Henley und Yul Vazquez ("Magic City").

MITTWOCH
- "Little Big Shots: Forever Young": Ab 21. Juni, 20.00 - 21.00 Uhr
- "The Carmichael Show": Ab 31. Mai um 21.00 Uhr in Doppelfolgen
- "Marlon": Ab 16. August um 21.00 Uhr in Doppelfolgen

Erneut zeigt NBC zwei Comedyserien nicht als Block hintereinander, sondern in getrennten Ausstrahlungsblöcken je in Doppelfolgen. Für die mit guten Kritiken für die ersten beiden Staffeln ausgestattete "Carmichael Show" ist die Ausstrahlung im Sommer schon arg.

DONNERSTAG
"The Wall": Ab 22. Juni von 20.00 bis 21.00 Uhr
- "The Night Shift": Ab 22. Juni von 21.00 bis 22.00 Uhr
- "Saturday Night Live: Weekend Update": Ab 10. August von 21.00 bis 21.30 Uhr (Vier Ausgabe des "Saturday Night Live"-Segments)


Quelle https://www.wunschliste.de/tvnews/m/somm...how-night-shift

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.101

18.03.2017 18:20
#620 NBC verlängert "Shades of Blue" frühzeitig für Staffel drei Thread geschlossen

NBC verlängert "Shades of Blue" frühzeitig für Staffel drei


18.03.2017, 11.14 Uhr - Bernd Krannich



Cop-Drama mit Jennifer Lopez verdient sich Verlängerung
"Shades of Blue"



Nach nur zwei ausgestrahlten Folgen der zweiten Staffel hat der amerikanische Sender NBC die Serie "Shades of Blue" für ein dritte Staffel verlängert. Die Serie, die um Jennifer Lopez gestrickt wurde, läuft in Deutschland bei RTL.

Die reinen Zahlen für "Shades of Blue" lesen sich nicht sonderlich spektakulär, aber im Vergleich mit den Ergebnissen der anderen Sender lassen sie das Cop-Drama als Gewinner am Sonntagabend um 22.00 Uhr dastehen. Knapp 5 Millionen Zuschauer schalten dort ein, wobei ein Rating in der werberelevanten Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen von 1.0 herausspringt. Das macht die Serie zum Sendeplatzgewinner unter anderem gegen "Elementary" bei CBS. Zudem sind das respektable Werte für serielle Dramaserien (also solche mit fortlaufender, episodenübergreifende) Handlung um 22.00 Uhr. Der Staffelauftakt konnte zudem einen Zuwachs von 66 Prozent in der Zielgruppe auf 1.6 bezüglich des zeitversetzten Konsums binnen drei Tagen (Live+3) vorweisen, ein weiterer Bestwert unter der Konkurrenz der Broadcast-Networks, diesmal bezogen auf alle Sonntagsserien.

"Shades of Blue" handelt von Harlee Santos (Lopez), einer alleinerziehende Mutter und Polizistin, die ihren Vorgesetzten und ihrem eng zusammenstehenden Kollegenkreis beruflich wie auch privat loyal ist, auch wenn diese korrupt sind. Als sie dem FBI in eine Falle geht und von diesen in die Rolle einer Informantin gegen die Kollegen erpresst wird (ginge sie ins Gefängnis, würde ihre Tochter zum Mündel des Staates), beginnt für Harlee ein Drahtseilakt, der ihr Leben und den Blick auf ihr Umfeld mehr als einmal auf den Kopf stellt.

Weitere Hauptrollen haben Ray Liotta, Drea de Matteo, Adi Hasak, Dayo Okeniyi, Vincent Laresca, Hampton Fluker, Sarah Jeffery und Gino Anthony Pesi.

Universal Television, Nuyorican Productions (Lopez' Firma), EGTV, Ryan Seacrest Productions und Jack Orman Productions stellen "Shades of Blue" her.


Quelle https://www.wunschliste.de/tvnews/m/nbc-...er-staffel-drei

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.101

18.03.2017 18:23
#621 "Heathers"-Serie und Alicia Silverstones "American Woman" wechseln US-Sender Thread geschlossen

"Heathers"-Serie und Alicia Silverstones "American Woman" wechseln US-Sender


17.03.2017, 16.30 Uhr - Bernd Krannich



Der Cast von "American Woman": Bonnie (Alicia Silverstone, r.) mit den beiden Töchtern (Makenna James, Lia Ryan McHug; M.) und ihren beiden Freundinnen (Jennifer Bartels, Mena Suvari; l.)


Die interne Reorganisation innerhalb des Viacom-Konzerns hat für weitere Serien Folgen. Die eigentlich für den Comedy-Sender TV Land entwickelten Serien "American Woman" und die erste Staffel der potentiellen Anthologie-Serie "Heathers" (TV Wunschliste berichtete) wechseln innerhalb des Konzerns zum Paramount Network, wie THR meldet. Dieser Sender wird im Januar 2018 aus einem Rebranding des bisherigen Senders Spike TV hervorgehen.

Grundsätzlich bleiben die Serien aber doch in den selben Händen: Der neue Paramount-Network-Chef Keith Cox zeichnete für die Entwicklung beider Formate bei TV Land verantwortlich. Es wird erwartet, dass bei dem Sender auch noch weitere Serien landen werden, die aktuell noch bei anderen Viacom-Sendern ausgestrahlt werden - Viacom will die Marke Paramount als Heimat für Fiktionales stärken, mit Paramount Network als Sender, Paramount TV als Fernsehstudio und Paramount Pictures für Filme.

Wie THR weiter berichtet, dürfte es bei "American Woman" Nachdrehs geben: Demnach ist die Serie aktuell sehr stark auf ein weibliches Publikum ausgerichtet. Alicia Silverstone spielt darin eine alleinerziehende Mutter von zwei Töchtern, die Ende der 1970er mit Unterstützung zweier Freundinnen ein damals noch neues Familienmodell lebt: Alleinerziehend und berufstätig. Nun werde wohl noch eine männliche Nebenfigur in den Piloten gebracht, die dann auch in der Serienproduktion durchgehend dabei sein werde.

Dazu kommt, dass sich der Start beider Serien vom Herbst in den Winter verzögern wird, um dann erst nach dem Rebranding Anfang 2018 beim Paramount Network zu starten.


Quelle https://www.wunschliste.de/tvnews/m/heat...hseln-us-sender

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.101

18.03.2017 18:27
#622 ITV bestellt neue Serie "The Widow" von den "Missing"-Machern Thread geschlossen

ITV bestellt neue Serie "The Widow" von den "Missing"-Machern


17.03.2017, 15.45 Uhr - Ralf Döbele


Harry Williams und Jack Williams, die Autoren von "The Missing", stehen hinter einem neuen Serienprojekt bei ITV. Der britische Sender hat "The Widow" bestellt. Die Dreharbeiten der ersten Staffel mit acht Episoden werden im kommenden Winter in Wales, den Niederlanden und in Afrika stattfinden.

"The Widow" handelt laut THR von einer Frau, die glaubt, jede Verbindung zu ihrem früheren Leben getrennt zu haben. Dennoch wird sie davon wieder eingeholt. So muss sie herausfinden, was tatsächlich mit jenem Mann geschehen ist, mit dem sie einst in Afrika zusammengearbeitet hat und in den sie damals verliebt war.

Für das BBC/Starz-Drama "The Missing" konnten Harry und Jack Williams Nominierungen für Emmy, Golden Globe und BAFTA einheimsen. Für BBC Three produzierten die beiden Brüder außerdem die erfolgreiche Comedy "Fleabag". Auf ITV wird zudem noch in diesem Jahr ihre Serie "Liar" ausgestrahlt, ein sechsteiliges Drama mit "Downton Abbey"-Veteranin Joanne Frogatt.

"Harry und Jack sind Meister im Erzählen komplexer, emotionaler und unvorhersehbarer Geschichten", so Polly Hill, Drama-Chefin bei ITV in einem Statement. Hill war es auch, die, damals noch bei der BBC, die Produktion von "The Missing" in Auftrag gab. "'The Widow' ist auf brillante Weise relevant, eine zeitgemäße Story, die voller Überraschungen steckt. Ich denke, unser Publikum wird begeistert sein".


Quelle https://www.wunschliste.de/tvnews/m/itv-...missing-machern

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.101

20.03.2017 13:58
#623 Upfronts 2017: Die verlängerten und abgesetzten Serien der Broadcast-Networks Thread geschlossen

Upfronts 2017: Die verlängerten und abgesetzten Serien der Broadcast-Networks
Welche Serien von ABC, CBS, FOX, NBC und The CW kehren ab Herbst zurück?


Bernd Krannich (19.03.2017)





Zwischen dem 15. und 18. Mai ist es wieder soweit: Im Rahmen der Upfronts 2017 veröffentlichen die amerikanischen Broadcast-Networks ABC, NBC, CBS NBC, FOX und The CW, mit welchen ihrer bisherigen Serien sie in die Ende September startende Season 2017/18 gehen werden und welche im Frühjahr gedrehten Pilotfolgen eine Serienbestellung erhalten haben.

Um die Übersicht im Zeitalter von Peak-TV mit seinen aktuell in Produktion befindlichen knapp 500 fiktionalen Serien nicht ganz zu verlieren, fasst TV Wunschliste an dieser Stelle zusammen, welche der in der Season 2016/17 (inklusive Sommer 2016) ausgestrahlten Serien dieser fünf Sender in den USA bereits verlängert oder abgesetzt wurden und bei welchen Serien eine Entscheidung noch aussteht.

Letztes Update: 19. März 2017
Das "Kleingedruckte" zur Zusammenstellung dieser Übersicht findet sich unterhalb der Liste

Offiziell verlängert für Season 2017/18
"The 100" (The CW, für Staffel 5)
"Arrow" (The CW, für Staffel 6)
"Bob's Burgers" (FOX, für Staffel 8)
"Crazy Ex-Girlfriend" (The CW, für Staffel 3)
"Empire" (FOX, für Staffel 4)
"The Flash" (The CW, für Staffel 4)
"The Good Fight" (CBS/CBS All Access, für Staffel 2)
"The Good Place" (NBC, für Staffel 2)
"Grey's Anatomy" (ABC, für Staffel 14)
"How to Get Away with Murder" (ABC, für Staffel 4)
"Jane the Virgin" (The CW, für Staffel 4)
"Legends of Tomorrow" (The CW, für Staffel 3)
"Lethal Weapon" (FOX, für Staffel 2)
"Lucifer" (FOX, für Staffel 3)
"The Mick" (FOX, für Staffel 2)
"The Middle" (ABC, für Staffel 9)
"Navy CIS" (CBS, für Staffel 15)
"Riverdale" (The CW, für Staffel 2)
"Scandal" (ABC, für Staffel 7)
"Shades of Blue" (NBC, für Staffel 3)
"Die Simpsons" (FOX, für Staffel 30 und Season 2018/19)
"Star" (FOX, für Staffel 2)
"Supergirl" (The CW, für Staffel 3)
"Supernatural" (The CW, für Staffel 13)
"Superstore" (NBC, für Staffel 3)
"This Is Us" (NBC, für Staffel 3 und Season 2018/19)
"Zoo" (CBS, für Staffel 3)

Offiziell abgesetzt
"American Gothic" (CBS, nach Staffel 1)
"Aquarius" (NBC, nach Staffel 2)
"Bones - Die Knochenjägerin" (FOX, nach Staffel 12)
"BrainDead" (CBS, nach Staffel 1)
"Doubt" (CBS, nach Staffel 1)
"Grimm" (NBC, nach Staffel 6)
"Prison Break" (FOX, "Staffel 5", Miniserie)
"Reign" (The CW, nach Staffel 4)
"Vampire Diaries" (The CW, nach Staffel 8)
"Shots Fired" (FOX, Miniserie)
"When We Rise" (ABC, Miniserie)

Noch keine Entscheidung getroffen
"2 Broke Girls" (CBS, in Staffel 6)
"24: Legacy" (FOX, in Staffel 1)
"Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D." (ABC, in Staffel 4)
"American Crime" (ABC, in Staffel 3)
"American Housewife" (ABC, in Staffel 1)
"APB" (FOX, in Staffel 1)
"The Big Bang Theory" (CBS, in Staffel 10)
"Black-ish" (ABC, in Staffel 3)
"Blindspot" (NBC, in Staffel 2)
"The Blacklist" (NBC, in Staffel 4)
"The Blacklist: Redemption" (NBC, in Staffel 1)
"Blue Bloods - Crime Scene New York" (CBS, in Staffel 7)
"Brooklyn Nine-Nine" (FOX, in Staffel 3)
"Bull" (CBS, in Staffel 1)
"The Carmichael Show" (NBC, in Staffel 3)
"The Catch" (ABC, in Staffel 3)
"Chicago Fire" (NBC, in Staffel 5)
"Chicago Justice" (NBC, in Staffel 1)
"Chicago Med" (NBC, in Staffel 2)
"Chicago P.D." (NBC, in Staffel 3)
"Code Black" (CBS, in Staffel 2)
"Conviction" (ABC, in Staffel 1)
"Criminal Minds" (CBS, in Staffel 12)
"2 Broke Girls" (CBS, in Staffel 6)
"24: Legacy" (FOX, in Staffel 1)
"Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D." (ABC, in Staffel 4)
"American Crime" (ABC, in Staffel 3)
"American Housewife" (ABC, in Staffel 1)
"APB" (FOX, in Staffel 1)
"The Big Bang Theory" (CBS, in Staffel 10)
"Black-ish" (ABC, in Staffel 3)
"Blindspot" (NBC, in Staffel 2)
"The Blacklist" (NBC, in Staffel 4)
"The Blacklist: Redemption" (NBC, in Staffel 1)
"Blue Bloods - Crime Scene New York" (CBS, in Staffel 7)
"Brooklyn Nine-Nine" (FOX, in Staffel 3)
"Bull" (CBS, in Staffel 1)
"The Carmichael Show" (NBC, in Staffel 3)
"The Catch" (ABC, in Staffel 3)
"Chicago Fire" (NBC, in Staffel 5)
"Chicago Justice" (NBC, in Staffel 1)
"Chicago Med" (NBC, in Staffel 2)
"Chicago P.D." (NBC, in Staffel 3)
"Code Black" (CBS, in Staffel 2)
"Conviction" (ABC, in Staffel 1)
"Criminal Minds" (CBS, in Staffel 12)
"Criminal Minds: Beyond Borders" (CBS, in Staffel 2)
"Designated Survivor" (ABC, in Staffel 1)
"Downward Dog" (ABC, in Staffel 1)
"Dr. Ken" (ABC, in Staffel 2)
"Elementary" (CBS, in Staffel 5)
"Emerald City" (NBC, in Staffel 1)
"The Exorcist" (FOX, in Staffel 1)
"Family Guy" (FOX, in Staffel 15)
"Fresh Off the Boat" (ABC, in Staffel 3)
"Frequency" (The CW, in Staffel 1)
"Die Goldbergs" (ABC, in Staffel 4)
"Gotham" (FOX, in Staffel 3)
"Great News" (NBC, in Staffel 1)
"The Great Indoors" (CBS, in Staffel 1)
"Hawaii Five-0" (CBS, in Staffel 7)
"Imaginary Mary" (ABC, in Staffel 1)
"iZombie" (The CW, in Staffel 3)
"Kevin Can Wait" (CBS, in Staffel 1)
"The Last Man on Earth" (FOX, in Staffel 3)
"Last Man Standing" (ABC, in Staffel 6)
"Law & Order: Special Victims Unit" (NBC, in Staffel 18)
"Life in Pieces" (CBS, in Staffel 2)
"MacGyver" (CBS, in Staffel 1)
"Madam Secretary" (CBS, in Staffel 3)
"Making History" (FOX, in Staffel 1)
"Man with a Plan" (CBS, in Staffel 1)
"Marlon" (NBC, in Staffel 1)
"Midnight, Texas" (NBC, in Staffel 1)
"Modern Family" (ABC, in Staffel 8)
"Mom" (CBS, in Staffel 4)
"Navy CIS: L.A." (CBS, in Staffel 8)
"Navy CIS: New Orleans" (CBS, in Staffel 4)
"The Night Shift" (NBC, in Staffel 4)
"New Girl" (FOX, in Staffel 6)
"No Tomorrow" (The CW, in Staffel 1)
"Notorious" (ABC, in Staffel 1)
"The Odd Couple" (CBS, in Staffel 3)
"Once Upon a Time - Es war einmal..." (ABC, in Staffel 6)
"The Originals" (The CW, in Staffel 3)
"Quantico" (ABC, in Staffel 2)
"Pitch" (FOX, in Staffel 1)
"Powerless" (NBC, in Staffel 1)
"Pure Genius" (CBS, in Staffel 1)
"Ransom" (CBS, in Staffel 1)
"The Real O'Neals" (ABC, in Staffel 2)
"Rosewood" (FOX, in Staffel 2)
"Salvation" (CBS, in Staffel 1)
"Scream Queens" (FOX, in Staffel 2)
"Scorpion" (CBS, in Staffel 3)
"Secrets and Lies" (ABC, in Staffel 2)
"Sleepy Hollow" (FOX, in Staffel 4)
"Speechless" (ABC, in Staffel 1)
"Somewhere Between" (ABC, in Staffel 1)
"Son of Zorn" (FOX, in Staffel 1)
"Star Trek: Discovery" (CBS/CBS All Access, in Staffel 1)
"Still Star-Crossed" (ABC, in Staffel 1)
"Superior Donuts" (CBS, in Staffel 1)
"Taken" (NBC, in Staffel 1)
"Ten Days in the Valley" (ABC, in Staffel 1)
"Time After Time" (ABC, in Staffel 1)
"Timeless" (NBC, in Staffel 1)
"Training Day" (CBS, in Staffel 1)
"Trial & Error" (NBC, in Staffel 1)

"Gebrauchsanweisung"
Die Anordnung ist in lexikalischer Ordnung nach deutschen Titeln ("The Odd Couple" wird eingeordnet wie "Odd Couple, The"; "DCs Legends of Tomorrow" unter dem deutschen Titel "Legends of Tomorrow", die NCIS-Serie unter "Navy CIS...").

Diese Aufstellung enthält alle fiktionalen Serien ("drehbuchbasiert", keine Reality-Serien), die seit den Sommermonaten 2016 bei den fünf englischsprachigen Broadcast-Networks ABC, CBS, FOX, NBC und The CW ausgestrahlt oder für eine Ausstrahlung bestellt wurden. Aufgenommen wurden auch "The Good Fight" und "Star Trek: Discovery", von denen jeweils nur eine Folge bei CBS selbst lief sowie "Still Star-Crossed", von dem nach Produktionsverzögerungen unklar ist, ob es vor dem Herbst 2017 zur Ausstrahlung kommt.

Jede Serie wurde in eine Kategorie eingeordnet, die aussagt, ob diese für die im Herbst beginnende Season 2017/18 beziehungsweise Sommer 2018 verlängert wurde (Serien, die im Sommer 2016 für den Sommer 2017 verlängert wurden, werden entsprechend als "Noch keine Entscheidung getroffen" geführt). Projekte, die offiziell als Miniserien und damit für eine begrenzte Episodenlaufzeit bestellt wurden, werden als "Offiziell abgesetzt" geführt (sie kehren in der nächsten Season nicht zurück, etwa die Fortsetzung von "Prison Break" und "When We Rise"). Auch Serien, die nach einer letzten Staffel geplant auslaufen werden als "abgesetzt" bezeichnet ("Bones", "Grimm", "Vampire Diaries").

Einige Serien, deren Ende absehbar ist, nachdem sie nur kurze oder gar verkürzte Staffeln hatten, wurden noch nicht "offiziell" abgesetzt, insbesondere "Conviction", "Notorious" und "Pure Genius" - sie werden entsprechend als "Noch keine Entscheidung getroffen" geführt.

Im Zweifelsfall empfiehlt es sich, die Liste gezielt nach den Serien zu durchsuchen, für die man sich persönlich interessiert: Mit Strg + f lässt sich etwa unter Windows im Web-Browser eine Suchfunktion für den Seitentext aufrufen, durch die man direkt zum gesuchten Text springen kann.

Findet sich eine Serie hier nicht, wurde sie bei den Sendern ABC, CBS, FOX, NBC und The CW eventuell schon früher abgesetzt oder lief nie dort (sondern auf einem anderen Sender). Es empfiehlt sich, auf der entsprechenden Serienseite auf TV Wunschliste nachzuschauen.

Diese Liste wird fortlaufend aktualisiert. Sollte sich ein Fehler eingeschlichen haben, wäre der Autor für einen hinweisenden Kommentar dankbar!


Quelle https://www.wunschliste.de/special/uppfr...adcast-networks

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.101

24.03.2017 03:41
#624 CBS verlängert 16 Serien: "MacGyver", "Navy CIS"-Franchise, "Hawaii Five-0" und mehr Thread geschlossen

CBS verlängert 16 Serien: "MacGyver", "Navy CIS"-Franchise, "Hawaii Five-0" und mehr


23.03.2017, 18.14 Uhr - Bernd Krannich



"Mom", "Blue Bloods", "Bull", "Life in Pieces"
"Hawaii Five-0



Am Donnerstag hat der amerikanische Sender CBS seine charakteristische, jährliche Massenverlängerung getätigt und fünf neue Serien und elf Veteranen für die Season 2017/18 verlängert. Das hat die schwachen Verlängerungsaussichten einiger quotenschwacher Serien hervorgehoben.

Nachdem in der letzten Woche bereits "The Big Bang Theory" für eine elfte und zwölfte Staffel verlängert wurde, folgte nun die Verlängerung von:

Neue Serien (für die jeweils zweite Staffel)
"Bull" (Drama mit Michael Weatherly)
"Kevin Can Wait" (Comedy mit Kevin James)
"MacGyver" (Reboot des Serienklassikers)
"Man with a Plan" (Comedy mit Matt LeBlanc)
"Superior Donuts" (Comedy mit Judd Hirsch, Jermaine Fowler und Katey Sagal)

Comedy-Serien
"Life in Pieces" (für dritte Staffel)
"Mom" (für fünfte Staffel)

Drama-Serien
"Navy CIS: L.A." (für Staffel neun)
"Navy CIS: New Orleans" (für Staffel vier)
"Hawaii Five-0" (für Staffel acht)
"Blue Bloods - Crime Scene New York" (für Staffel acht)
"Scorpion" (für Staffel vier)
"Madam Secretary" (für Staffel vier)

Anmerkung "NCIS" war bereits im Februar 2016 bis inklusive Season 2017/18 verlängert worden.

Weiterhin wurden der Reality-Klassiker "Survivor" sowie die Nachrichtenmagazine "60 Minutes" und "24 Hours" verlängert.

Außen vor gelassen ist unter anderem "Elementary", das am Sonntagabend aktuell nur sehr mäßige Quoten einfährt. Dazu gesellt sich das von Warner Bros. TV produzierte "2 Broke Girls", das ebenfalls in den Einschaltquoten kein "Muss" mehr ist. Dazu kommt, dass nach sechs Staffeln da auch die Hauptdarsteller-Verträge auslaufen und neu verhandelt werden müssen - was in der Regel den Wunsch der Beteiligten nach Gehaltserhöhungen bringt. Das alles macht hier eine Verlängerung nicht zum Selbstläufer. "Odd Couple" hat mit seiner dritten Staffel das Problem gehabt, dass die neuen Sitcoms von CBS sie in den Quoten deutlich überholen konnten - nicht umsonst wurden drei davon ("Kevin Can Wait", "Man with a Plan" und "Superior Donuts") nun schon frühzeitig verlängert. Von den neuen Sitcoms hat sich "The Great Indoors" mit Joel McHale und Stephen Fry am mäßigsten geschlagen, zudem wird es von Sony Pictures TV hergestellt (und somit ist ihre "Gewinnbilanz" aus Sendersicht zusätzlich belastet).

"Code Black" hat die zweite Chance nach dem Reboot aus Quotensicht nicht nutzen können. Auch drei neue Drama-Serien haben ihre Chance nicht genutzt: "Pure Genius", "Doubt" und "Training Day" - das zusätzlich noch mit dem Verlust von Hauptdarsteller Bill Paxton belastet ist.

Von den 16 bisher verlängerten fiktionalen Serien kommen elf vom Schwesterstudio CBS TV Studios, was alle neun verlängerten Drama-Serien einschließt. "Kevin Can Wait" wurde bei Sony Pictures TV entwickelt, CBS TV Studios ist aber als Ko-Produzent eingestiegen. Zwei weitere Formate ("Big Bang Theory" und "Mom") stammen von Chuck Lorre und Warner Bros TV, mit dem CBS eine lange, erfolgreiche Zusammenarbeit verbindet. Aaron Kaplan, aus dessen Firma das von 20th Cenutry Fox TV hergestellte "Life in Pieces" stammt, hat aktuell drei weitere Serienpiloten bei CBS.

Bemerkenswert ist ebenfalls, dass CBS somit drei neue Serien verlängert hat, deren Serienpiloten im vergangenen Mai mehr oder weniger "durchgefallen" waren. Bei "MacGyver" bleiben trotz damaliger Serienbestellung nur zwei Darsteller, die Serie wurde neu entwickelt und ein neuer Serienpilot gedreht. Bei "Superior Donuts" blieb nur ein Darsteller (Jermaine Fowler), mit einem neuen Cast wurde ein neuer Serienpilot gedreht. Bei "Man with a Plan" wurde Jenna Fischer aus dem Serienpiloten durch Liza Snyder ersetzt, zudem erhielt Protagonist Adam Burns (LeBlanc) in Kevin Nealon einen Serienbruder, was auch die Handlung deutlich weg von den Kindern und deren Alltag verschob.

Wie in den früheren Jahren setzt CBS auch dieses Jahr bei den frühen Verlängerungen auf Konzerninteressen und starke Performer, während sich die anderen Serien nun mit den neuen Serienpiloten um einen Platz im Herbstprogramm streiten müssen.


Quelle https://www.wunschliste.de/tvnews/m/cbs-...five-0-und-mehr

Carina Offline

Team - Admin & Telenovela Expertin


Beiträge: 31.101

25.03.2017 04:10
#625 "King of Queens": Hauptdarsteller-Wiedervereinigung bei "Kevin Can Wait" Thread geschlossen

"King of Queens": Hauptdarsteller-Wiedervereinigung bei "Kevin Can Wait"


24.03.2017, 19.10 Uhr - Bernd Krannich



Leah Remini besucht Kevin James im Staffelfinale
Kevin James und Leah Remini in "King of Queens"



CBS wird in seiner neuen Montagscomedy "Kevin Can Wait" eine Wiedervereinigung der Hauptdarsteller seiner alten Montagscomedy "King of Queens" zeigen: Leah Remini besucht für das zweiteilige Finale der ersten Staffel Kevin James. Beide Schauspieler porträtierten in "King of Queens" neun Staffeln lang das Ehepaar Carrie und Doug Heffernan.

James spielt in "Kevin Can Wait" den Polizisten Kevin Gable, der nach seinen 20 Dienstjahren den Job bei der Polizei aufgegeben hat und sich nun eigentlich auf seinen bescheidenen Ruhestand freut. Doch als er sich gezwungen sieht, seine älteste Tochter und deren Verlobten finanziell zu unterstützen, muss er das Ende seines Arbeitslebens noch etwas aufschieben und nebenbei jobben.

Im Finale der ersten Staffel von "Kevin Can Wait" lässt sich Kevin aber nochmal für den Polizeidienst reaktivieren, um eine frühere Undercover-Operation fortzusetzen. Dazu muss er erneut vorspielen, mit Kollegin Vanessa Cellucci (Remini) ein glückliches Ehepaar zu bilden.

Nach dem Ende der gemeinsamen Serie "King of Queens" widmete sich Kevin James zunächst vornehmlich einer Filmkarriere, während Remini mit mäßigem Erfolg ihre Fernsehkarriere fortsetzte. Sie kam zu einer Hauptrolle in der kurzlebigen Comedy "Family Tools" und einem Handlungsbogen in "The Exes", aktuell macht sie sich Hoffnungen auf eine Fernsehrückkehr mit dem Comedy-Piloten "What about Barb?" (TV Wunschliste berichtete). Momentan macht Remini zudem mit dem Doku-Format "Leah Remini: Scientology and the Aftermath" Schlagzeilen, in dem sie ihre Zeit bei Scientology aufarbeitet. US-Sender A&E hat davon eine zweite Staffel bestellt, in Deutschland hat der Kabelsender A&E angekündigt, die Serie im zweiten Quartal 2017 zeigen zu wollen.

Aktuell wird "Kevin Can Wait" in Deutschland zeitnah zur US-Premiere bei Amazon Prime Video gezeigt. Die erste Staffel wird 24 Folgen umfassen.


Quelle https://www.wunschliste.de/tvnews/m/king...-kevin-can-wait

Seiten 1 | ... 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Casting News - " Sturm der Liebe " , " Rote Rosen " & " Verbotene Liebe "
Erstellt im Forum Casting News zu " Sturm der Liebe, Rote Rosen, In aller Freundschaft... von Carina
263 10.06.2017 05:36
von Carina • Zugriffe: 32417
 Sprung  
Alte Besucher - Länder Statistik 16 November 2011 - Neue Besucher Länder Statistik 15 Juni 2014 08:00 Uhr.
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen