Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 570 mal aufgerufen
  
 Eine wie keine
Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

04.07.2011 08:42
" Eine wie keine " Episodenführer Thread geschlossen



Eine wie keine

Folge 1
Bei Manu Berlett geht es mal wieder drunter und drüber - dabei will die impulsive Neuköllnerin eigentlich nur eins: dass ihr achtjähriger Sohn Daniel glücklich ist! Doch Manus Ex Ralf und dessen neue Freundin Lindi wollen ihr Dani wegnehmen. Vor dem Jugendamt stellen sie Manu als schlechte Mutter hin - jetzt muss Manu beweisen, dass sie sich um ihren Sohn kümmern kann. Das heißt vor allem: Sie muss einen Job finden. Manus Freundin Eva, die in einem türkischen Imbiss arbeitet, bringt sie auf die Idee, sich im Grand Hotel Aden zu bewerben; einem Luxushotel erster Klasse. Binnen kürzester Zeit stellt Manu die Welt der Reichen und Schönen auf den Kopf. Denn eins ist klar: Manu braucht zwar den Job - aber deshalb lässt sie sich noch lange nicht von stinkreichen Hotelgästen beleidigen! Pech, dass Manus Temperament ausgerechnet vor den Augen des gutaussehenden Hoteldirektors Mark Braun mit ihr durchgeht. Einem Mann, der ihr außergewöhnlich gut gefällt?

Folge 2
Dem Hoteldirektor Mark Braun schwant Übles, als sein verhasster Bruder Philip sich im Aden einmietet. Der hat herausgefunden, dass Mark seiner Verlobten, der Hotelerbin Alexandra Aden, nicht die ganze Wahrheit über sich erzählt hat. Was führt Philip im Schilde? Nur gut, dass die neue Putzfee Manu Berlett sich ausgezeichnet mit Philips Boxerhund Gandhi versteht. Mark muss allerdings tief in die Trickkiste greifen, um Manu als 'persönliche Betreuung' für seinen Bruder zurück ins Hotel zu holen. Doch als sich Daniel begeistert bei seiner Mutter für die Fußballschuhe bedankt, die Mark ihm vorbeigebracht hat, fällt Manu ihrem verdutzten Chef impulsiv um den Hals: Als Dank für diesen Gefallen spioniert sie jeden zwielichtigen Typen aus. Wäre da nur nicht die Etikette des Fünf-Sterne-Hotels, die schwer mit Manus Naturell vereinbar ist ...

Folge 3
Manu Berlett auf geheimer Mission: Für den charmanten Hoteldirektor Mark Braun hat die neue Putzfee des Adens ein wachsames Auge auf seinen verhassten Bruder Philip. Der bietet Mark zwar offen eine Zusammenarbeit an - doch Mark kann seinem Bruder nicht verzeihen, dass er bei der Scheidung ihrer Eltern mit der Mutter zur reichen Familie Sachs übergelaufen ist. Mit Familienproblemen hat auch Manu seit der Trennung von ihrem Ehemann Ralf zu kämpfen: Ralfs neue Freundin Lindi intrigiert bei jeder Gelegenheit gegen Manu, die eigentlich genug damit zu tun hat, ihre Arbeit und die Bedürfnisse ihres Sohnes Daniel unter einen Hut zu bringen. Dani muss sich Hänseleien gefallen lassen, dass seine Mutter Klofrau reicher Leute ist - doch als Manu bei seinem Fußballspiel mit der schicken Stretchlimousine ihres Chefs vorfährt, ist Dani mächtig stolz auf seine Mama. Jetzt muss nur noch der Familienrichter ein Einsehen haben und Ralfs Antrag auf das alleinige Sorgerecht für Daniel abweisen?

Folge 4
Für Manu bricht eine Welt zusammen, als der Richter ihrem Ex das Sorgerecht für ihren Sohn zuspricht. Sie braucht nun all ihre Kraft, um im Job zu funktionieren. Obwohl sie selbst in einem schlechten Zustand ist, bringt sie noch die Kraft auf, der Auszubildenden Jessica unter die Arme zu greifen. Inzwischen treibt der Hotelpatriarch Julius Aden einen Deal mit Philip Sachs voran, der dessen Bruder Mark überhaupt nicht gefallen wird - Mark jedoch glaubt, sein künftiger Schwiegervater kümmere sich um die Verlobung von Alexandra und ihm. Während Mark versucht, seinen Heiratsantrag adäquat vorzubereiten, schwört Philip potenzielle Investoren auf den Einstieg ins Aden ein. Manu, der es vor Sehnsucht nach ihrem Sohn fast das Herz zerreißt, gibt sich unterdessen größte Mühe, vor den hochkarätigen Gästen alles richtig zu machen. Doch als Manu plötzlich einen kleinen Jungen in der Lobby stehen sieht, gibt es kein Halten mehr: Etikette hin oder her: Sie muss zu Daniel ...

Folge 5
Manu hat sich schon beinahe damit abgefunden, fristlos entlassen zu werden. Von Eva bestärkt, fasst sie jedoch neuen Mut und beschließt, alles zu tun, um ihren Job zu behalten. Der Hoteldirektor Mark Braun gibt ihr, von der Verlobung mit Alexandra Aden beflügelt, eine letzte Chance. Als Manu jedoch durch eine Intrige der aufstrebenden Hotelmanagerin Gina in eine unangenehme Situation mit einem lüsternen Gast gerät und dieser obendrein behauptet, alles mit ihrem Chef abgesprochen zu haben, platzt ihr der Kragen ... Zornig sprengt Manu Julius Adens feierliche Verkündung der Verlobung und verpasst Mark vor der gesamten Belegschaft eine saftige Ohrfeige ...

Folge 6
Mark Braun gelingt es nur mit Mühe und Not, sich nach der öffentlichen Ohrfeige von Manu Berlett vor seiner Verlobten Alexandra aus der Affäre zu ziehen. Manu geht wegen ihres Fauxpas' davon aus, dass ihre Tage im Hotel nun endgültig gezählt sind - unwissend, dass sie Mark mit ihrem Ausrutscher einen großen Gefallen getan hat. Sie hat nämlich damit entscheidend dazu beigetragen, Jürgen Nickel zu vergraulen. Seinem Ziel, die Präsenz seines Bruders Philip im 'Aden' so klein wie möglich zu halten, ist Mark somit ein bisschen näher gekommen ... Dem nicht genug, gerät Mark gleich in die nächste Bredouille: Alexandra Aden wünscht sich von ihm als Verlobungsgeschenk das Rennpferd 'Diavolo'. Obwohl Mark dieser Wunsch finanziell überfordert, setzt er alles daran, den Schein zu wahren, so dass die Adens nichts davon erfahren ... Mark hat so eine Ahnung: Manu Berletts Temperament könnte ihm auch in Zukunft von Nutzen sein. Manu dagegen ist sichtlich erleichtert, dass sie ihren Job nicht verliert und so dem Jugendamt etwas vorzuweisen hat. Die Hoffnung bleibt, dass das Jugendamt einsieht, dass Daniel bei ihr am besten aufgehoben ist ...

Folge 7
Showdown: Manu und Lindi, die neue Freundin von Manus Ex Ralf, treffen unvermittelt im Wellnessbereich aufeinander. Lindi droht ihr, Daniel alles über die niederen Tätigkeiten seiner putzenden Mutter zu verraten. Die Auszubildende Jessica verbündet sich jedoch mit Manu und sorgt so dafür, dass Lindi mit ihren Demütigungen nicht ungeschoren davon kommt. Das Ergebnis ist farbenfroh: Als Lindi sich das nächste Mal im Spiegel betrachtet leuchten ihre Haare grellorange! Lindis Kampfansage lässt Manu jedoch schnell an ihrer Aktion zweifeln ... Lindi will die Gelegenheit nutzen, Daniel bei der Modenschau im 'Aden' die Augen zu öffnen: Seine Mutter ist lediglich eine Putze! Manu versucht, um das Schlimmste zu verhindern, für diesen Abend einen repräsentativeren Job zu ergattern. Doch die strenge Hausdame Paula Gabrian lässt nicht mit sich reden: kein Gästekontakt für Personal mit einem derart aufbrausenden Temperament. Stattdessen muss Manu als Klofrau fungieren. Manu ist verzweifelt - Daniel soll sich nicht für seine Mutter schämen müssen, schon gar nicht vor seinem besten Freund ...

Folge 8
Manu Berlett verfolgt energisch ein Ziel: Sie setzt alles daran, bei der großen Modenschau im 'Aden' in den Augen ihres Sohnes nicht als billige Putzfrau zu erscheinen. Ihr Plan: Sie tauscht kurzerhand das Kostüm mit der Auszubildenden Jessica, die als Platzanweiserin eingeplant war. So glaubt Manu, Eindruck vor ihrem Ex Ralf und seiner Freundin Lindi schinden zu können ... Doch dann kommt es anders, als ursprünglich gedacht - Alexandra Adens verrückte Freundin Emily hat über Nacht ihre gesamte Kollektion eigenwillig überarbeitet, so dass sich eines der eingeflogenen Models weigert, Emilys Kreationen zu tragen. Et voilà: Manu findet sich als Ersatz auf dem Laufsteg wieder! Ihr Sohn ist begeistert. Der Abend endet jedoch noch mit einer Standpauke von Mark Braun, der die grundehrliche Manu daran erinnert, dass man mit der Wahrheit am weitesten kommt ...

Folge 9
Nach der Standpauke von Mark Braun ist Manu ihm einen Gefallen schuldig. Denn nur durch ihn hat sie den Mut gefunden, ihrem Sohn die Wahrheit über ihren tatsächlichen Job zu sagen. Und Daniel hat die Neuigkeiten ganz locker aufgenommen. Denn er liebt seine Mutter nicht aufgrund dessen, was sie darstellt, sondern dafür, wie sie ist ... Zum Dank verspricht Manu, Mark auf ein Gestüt zu begleiten. Dort will er alles Nötige für den Kauf des Rennpferdes 'Diavolo' vorbereiten. Das Wichtigste dabei ist, den Preis zu drücken, damit er sich das Verlobungsgeschenk für Alexandra Aden überhaupt leisten kann ... Manu soll sich dem Anlass entsprechend elegant kleiden. Doch ihr Pragmatismus und ihr praktisches Denken kommen ihr in die Quere. Das hat zur Folge, dass sie nach einer ausgiebigen Shoppingtour bei 'Proper & Preiswert' nicht gerade die stilgerechte Kleidung einkauft und trägt, die Mark erwartet hat. Verzweifelt sucht daraufhin der Concierge Marcel in Alexandras Garderobe nach einem passenden Ersatz. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Manu sieht im Designer-Einzelstück einfach fantastisch aus! Auf dem Weg zum Gestüt schwelgt Manu in Kindheitserinnerungen vom Ponyhof. Und fällt aus allen Wolken, als Mark sie kurz darauf als seine Verlobte vorstellt ...

Folge 10
Manu ist im siebten Himmel: Nicht nur das Gestüt Averbeck begeistert sie, sondern auch das unglaublich charmante Benehmen ihres Chefs Mark. Doch es ist alles nur Show - sie mimt seine Verlobte Alexandra Aden, er den großzügigen Gatten in spe. Manus Begeisterung und Schwärmerei für die edlen Pferde droht die geplante Preissenkung in Gefahr zu bringen. Mark ist außer sich vor Wut, als der erfahrene Verkäufer merkt, wie sehr Marks angebliche Verlobte das Rennpferd 'Diavolo' bevorzugt. So lässt er nicht mit sich handeln und verlangt unnachgiebig den vollen Preis ... Dem nicht genug, muss Mark fassungslos mit ansehen, wie sich Manu im Designerkleid auf den Rücken des Pferdes schwingt, um kurz darauf mit ihm davon zu galoppieren. Als sie wiederkommt, stellt sie nüchtern fest, dass 'Diavolo' verletzt ist, und damit sein Preis keinesfalls gerechtfertigt ist. Averbeck sieht sich gezwungen, mit dem Preis radikal herunterzugehen und Mark ist hin und weg von Manus Verhandlungstalent. Nach dem schönen Ausflug zu dem Gestüt folgt die Ernüchterung: Zurück im Hotel schickt Mark Manu kommentarlos zurück zu ihrem Arbeitsplatz - der Toilette ...

Folge 11
Auf das Besuchs-Wochenende mit Daniel hat sich Manu die ganze Woche schon gefreut. Doch ihre Vorfreude erfährt einen jähen Dämpfer, als ihr Ex Ralf ihr verkündet, dass er ihre Besuchszeiten kurzfristig geändert hat, um mit seiner Freundin Lindi und Daniel zusammen einen Familientrip an die Ostsee zu machen. Manu versucht daraufhin alles, um ihre Schichten im Hotel so zu tauschen, dass sie Daniel zumindest das kommende Wochenende sehen kann. Doch all ihre Versuche scheitern. Aus Angst, sich von ihrem Sohn zu entfremden, schreckt sie auch nicht davor zurück, Lindi zu manipulieren. Als Ralf ihr Vorhaben jedoch durchschaut, will er allein schon aus Prinzip wegfahren. Manu gibt sich zerknirscht geschlagen und gibt sich damit zufrieden, Daniel wenigstens vom Fußballtraining abholen zu können. Wäre da nicht noch ihre Vorgesetzte, die Manu genau an diesem Tag zu Überstunden verpflichtet. Manu ist ratlos und verzweifelt ...

Folge 12
Eine Sonderputzschicht statt ihrem Sohn - mit diesem Deal muss Manu für den heutigen Tag klar kommen. Dabei muss sie diesbezüglich dringend eine Lösung finden: Wer kann Daniel vom Fußballtraining abholen? Manu steckt in der Klemme, denn sowohl ihre beste Freundin Eva hat dafür keine Zeit und auch die angebotene Hilfe von Azubi Chris entpuppt sich als leeres Versprechen ... Als in letzter Sekunde Evas Chef Süleyman den Abholservice übernehmen will, scheint die Gefahr, die von der strengen Frau Schwarz vom Jugendamt ausgeht, gebannt ... Doch Manus Erleichterung ist nur von kurzer Dauer - denn die Fußballtrainerin will den Jungen keinem Wildfremden übergeben. Sie alarmiert daraufhin die Erziehungsberechtigten Ralf und Lindi, die sich auch sogleich auf den Weg machen. Als Manu das erfährt, lässt sie alles stehen und liegen - Überstunden hin oder her. Sie setzt alles daran, vor ihrem Ex dort zu sein - ansonsten läuft sie Gefahr, dass er sie doch noch bei Frau Schwarz verpetzt ...

Folge 13
Manu schafft es nicht rechtzeitig zum Fußballplatz. Sie versetzt Daniel, doch ohne eigenes Verschulden. Ralf und Lindi sehen sich erneut darin bestätigt, dass Manu schlichtweg eine Rabenmutter ist. Aber das Schlimmste an der Sache ist, dass Daniel sauer auf sie ist, da er den Eindruck bekommen hat, dass Manu die Arbeit ihm vorzieht. Obendrein verhindert Lindi, dass sich Manu bei Daniel entschuldigen kann - er spricht kein Wort mehr mit ihr. Manu muss sich etwas einfallen lassen, um ihren Sohn wieder gnädig zu stimmen: Sie ergattert VIP-Karten für das Spitzen-Fußballspiel schlechthin. Daniel soll wissen, dass sie alles in ihrer Macht stehende tut, um für ihn da zu sein. Als sich Daniel und Manu kurz darauf versöhnlich in den Armen liegen, lässt sich Manu fatalerweise von Ralf provozieren und bricht einen Streit vom Zaun. Zudem wird Daniel vor eine schwierige Aufgabe gestellt: Die Eintrittskarten für das Fußballspiel gelten für den gleichen Tag, an dem es mit Ralf und Lindi an die Ostsee gehen soll. Daniel will nicht gezwungen sein, zwischen seinem Vater und seiner Mutter entscheiden zu müssen ... Was hat Manu da nur wieder angerichtet?

Folge 14
Endlich wieder vereint: Manu verbringt ein ganzes Wochenende allein mit Daniel. Nach einem perfekten Tag in der Fankurve fallen die beiden total erschöpft, aber glücklich ins Bett. Zu Manus Sonntagsschicht muss Daniel sie kurz begleiten. Doch anstelle von Hausaufgaben steht für ihn ein heimlicher Streifzug durch das Hotel auf dem Plan. Als er dann auf dem Hoteldach einen richtigen Helikopter sieht, ist seine Abenteuerlust geweckt: Er schaut sich die ganze Sache mal aus der Nähe an ... Als Daniel Ralf via Telefon von seiner Entdeckungstour berichtet, ist der außer sich vor Sorge und macht sich mit quietschenden Reifen auf den Weg zum Hotel. Während Hoteldirektor Mark Braun sich mit seinen Geschäftspartnern zu einem exklusiven Business-Ausflug mit dem Helikopter in die Lüfte begibt, wird Manu langsam unruhig: Wo steckt Daniel? Sie hat jeden noch so verborgenen Winkel im Hotel nach ihm abgesucht ... Sie bekommt eine Ahnung von dem Ausmaß von Daniels Verschwinden, als Ralf sie aufgeregt anruft und irgendetwas von Hoteldach und Hubschrauber redet ...

Folge 15
Großaufgebot im Aden: Ralf, Lindi und Frau Schwarz vom Jugendamt sind im Anmarsch. Manu muss alles daran setzen, vor ihrem Eintreffen Daniel zu finden. Als sie Daniel endlich ans Telefon bekommt, ist ihre Erleichterung nur von kurzer Dauer, denn er befindet sich im Helikopter auf dem direkten Weg nach Brandenburg - zusammen mit Hoteldirektor Mark Braun. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit und Frau Schwarz: Sie darf auf keinen Fall erfahren, dass sich Daniel ohne ihr Wissen in dem Helikopter auf einer abenteuerlichen Reise befindet. Ansonsten müsste Manu wegen Verletzung der Aufsichtspflicht verantwortet werden und damit wäre ihr Sorgerecht in großer Gefahr. Manu bittet Mark Braun flehentlich, Daniel zurück ins Aden zu bringen - doch der hat ganz andere Sorgen. Er will alles daran setzen, dass sich sein verhasster Bruder Philip keinesfalls ins Aden einkauft. Wird er trotz seiner Probleme auf Manus Bitte eingehen?

Folge 16
Alle Versuche von Mark, seinen machthungrigen Bruder Philip vom 'Aden' fern zu halten, sind gescheitert: Zähneknirschend muss er akzeptieren, dass sein Bruder Philip Sachs ihm als gleichberechtigter General Manager an die Seite gestellt wird. Seine erste Amtshandlung betrifft Manu, die er als persönliche Betreuerin für seinen Riesenhund Gandhi einsetzt. Manu kann dieser neuen Aufgabe sogar etwas Positives abgewinnen - ist sie doch so immer in der unmittelbaren Nähe zu Marks Konkurrenten und hat damit die Möglichkeit, ihn und seine fiesen Machenschaften auszuspionieren. Es dauert auch nicht lange, bis Manu herausfindet, dass Philip tatsächlich plant, Mark zu schaden. Derweil schöpft Manus beste Freundin Eva Verdacht, dass hinter Manus Engagement für ihren Chef Mark Braun mehr steckt, als bloße Liebe zum Job. Doch Manu weist das weit von sich und beschließt daraufhin, für mehr Romantik in Evas Leben zu sorgen. Zu diesem Zweck richtet sie ein Profil auf einer Dating-Seite für sie ein. Ärger ist damit vorprogrammiert ...

Folge 17
Hotelleiter Mark Braun ist auf Manus Hilfe angewiesen. Seit sein Bruder Philip gleichberechtigter Hotelmanager ist, sucht der fieberhaft nach einer Möglichkeit, um Mark einen Fehler nachzuweisen. Seine akribische Recherche trägt erste Früchte, als er herausfindet, dass Mark sich aus Geldnot am hoteleigenen Weinkeller bedient hat: Ein paar Kisten teuren Nobelwein soll er sich diesbezüglich 'geliehen' haben. Manu hat schnell eine Lösung parat: Sie schlägt vor, den teuren Wein durch günstigen türkischen No-Name-Wein zu ersetzen. Damit der Schwindel nicht auffliegt, etikettieren Manu und Mark gemeinsam mit Manus Freundin Eva und Marks Freund Oliver in einer Nacht- und Nebelaktion kistenweise türkischen Wein um. Manu befindet sich im siebten Himmel, als es dabei zwischen Mark und ihr zu funken scheint. Doch am nächsten Morgen ist die ganze Euphorie wie weggeblasen: Die Fake-Etikette haben angefangen, sich zu wellen. Und bevor Manu, Mark, Eva und Oliver eingreifen und Schadensbegrenzung betreiben können, steht auch schon Philip mit Hotelbesitzer Julius Aden vor der Tür.

Folge 18
Manus Plan, den No-Name-Wein mit falschen Etiketten zu 'veredeln', ist gerade noch mal gut gegangen. Doch kampflos überlässt Philip Manus heimlicher Flamme Mark nicht das Feld. Er vermutet Betrug hinter der wundersamen Weinvermehrung und setzt kurzerhand den Nobelwein auf die Menükarte des Restaurants. Wie es das Schicksal so will, diniert just an diesem Abend ein Weinconnaisseur im 'Aden'. Erneut ist Manus Erfindungsgeist gefragt: Sie serviert dem Weinkenner die letzten Flaschen des tatsächlichen Nobelweins, womit es ihr gelingt, nicht nur Philip Sachs auszustechen, sondern auch Mark aus einer peinlichen Situation zu retten. Doch zu früh gefreut: Der Weinliebhaber nimmt sich zu später Stunde noch eine Flasche Wein mit aufs Zimmer. Bleibt die Hoffnung, dass der Schwindel nicht auffliegt und das Etikett die Nacht übersteht ... Doch auch die zweite Baustelle von Manus Erfindungsgeist läuft nicht rund: Manus aufgegebene Internetannonce für Eva verschafft dieser einen ungeahnten Verehrer-Ansturm im Imbiss. Als sie herausfindet, dass Manu hinter dieser unerwünschten Männerflut steckt, platzt ihr der Kragen ...

Folge 19
Die Weinaffäre im 'Aden' zieht so weite Kreise, dass Mark zunehmend in Erklärungsnöte kommt. Wie soll er Julius Aden den Grund für das Auftauchen der umetikettierten No-Name-Weinflaschen im hoteleigenen Weinkeller erklären, ohne seinen Fauxpas zu verraten? Doch bis sich Mark aus dieser unangenehmen Situation herauslaviert hat, wartet sein Konkurrent Philip Sachs schon mit der nächsten Intrige auf: Die letzte von Mark georderte Weinlieferung soll von einer Briefkastenfirma namens 'Ars Liquido' stammen, die es in Wirklichkeit gar nicht gibt. In seiner Not erinnert sich Mark an einen Weinladen in Berlin-Neukölln, von dem ihm Manu erzählt hat. Julius Aden kündigt an, den Laden schon am nächsten Vormittag höchstpersönlich unter Augenschein zu nehmen ... Manu muss noch an einer anderen Front zittern: Ihre beste Freundin Eva ist immer noch stinksauer auf sie, weil Manu sie ohne ihr Wissen bei einem Dating-Portal im Internet angemeldet hat. Doch vielleicht stellt sich Manus Verkupplungs-Enthusiasmus doch noch als hilfreich heraus - und zwar in Form des schüchternen Ornithologen Friedhelm Kerbel. Wird er Evas neuer Traumprinz?

Folge 20
Schock für Hotelmanager Mark Braun: Der Julius Aden angepriesene Weinlieferant in Berlin-Neukölln entpuppt sich als schäbiger Gebrauchtwarenladen. Und schon am nächsten Tag kommt Aden selbst vorbei, um sich persönlich ein Bild von der Qualität des neuen Lieferanten zu machen. Droht der Etikettenschwindel doch noch aufzufliegen? Doch Manu lässt sich ihren Optimismus nicht nehmen: Sie haben doch noch die ganze Nacht Zeit, um den Trash-Laden in eine dem Hotel 'Aden' würdige Vinothek zu verwandeln. Mit vereinten Kräften packen Mark, Manu und ihre Freunde fleißig mit an und schaffen das scheinbar Unmögliche: Aus 'Erhans Wunderkiste' wird über Nacht der Edel-Weinhändler 'Ars Liquido'. Bei den ganzen Mühen stellen Manu und Mark fest, dass sie ein richtig gutes und gleichzeitig erfolgreiches Team sind. Als tags darauf Julius Aden mitsamt Philipp Sachs auftaucht, wird ihnen eine perfekte Kulisse vom Weinhändler über die Gäste bis hin zu den Passanten geboten. Alle sind Teil einer inszenierten Show. Doch werden Mark, Manu und ihre Freunde auch ihr Publikum überzeugen?

Folge 21
Nach ihrem tatkräftigen Einsatz erwartet Manu eine kleine Aufmerksamkeit von Hoteldirektor Mark Braun. Schließlich konnte er sich nur durch ihr Improvisationstalent unbeschadet aus der Situation retten. Weil er jedoch so viel um die Ohren hat, scheint er ihren selbstlosen Einsatz schon ganz vergessen zu haben. Manu kocht innerlich, was insbesondere dann zum Ausdruck kommt, als Mark ihr anbietet, aushilfsweise vom Kloputzen in den Zimmerservice zu wechseln ... Mark wundert sich über ihr brüskes Verhalten, und versteht auch erst, als Süleyman ihn auf Manus Enttäuschung aufmerksam macht ... Philip wundert sich, dass Julius Aden für seinen 60. Geburtstag lediglich ein kleines, familiäres Fest geplant hat. Da kommt ihm schon wieder der nächste intrigante Einfall, um Mark Steine in den Weg zu legen: Er behauptet dreist vor Aden, dass Mark ein rauschendes Fest anlässlich seines 60. Geburtstags geplant habe. Julius ist gerührt, Mark schüttelt Philips Kaltschnäuzigkeit ...

Folge 22
Manus Glück scheint perfekt, als Mark Daniel und sie zu einem Ausflug aufs Gestüt einlädt. Deutlicher als sonst merkt Manu, wie sehr Daniel ein stabiles Umfeld und ein harmonisches Familienleben braucht. Umso mehr genießt sie seine leuchtenden Augen während des Tages mit Mark auf dem Pferdehof. Mark kümmert sich rührend um Daniel und schon sieht Manu sich, Daniel und Mark als glückliche Familie vor sich. Erst Elisabeth Aden holt Manu auf den harten Boden der Realität zurück, indem sie sich bei Mark erkundigt, wer Manu sei. Mark antwortet aalglatt, dass sie lediglich eine Angestellte sei - mehr nicht ... In der Zwischenzeit setzt Philip alles daran, mittels Julius' nahenden 60. Geburtstag Mark in Schwierigkeiten zu bringen. Erst organisiert er auf Marks Kosten eine teure Überraschungsparty - als Mark das jedoch kalt lässt, engagiert er obendrein noch die Puhdys, Julius' Lieblingsband. Langsam weiß Mark nicht mehr, wie er das alles bezahlen soll ...

Folge 23
Manu ist wütend - zum einen auf Mark, weil er sie so unsanft in die Realität zurückbefördert hat, zum anderen auf sich selbst, weil sie sich einfach nicht von ihrer aussichtslosen Schwärmerei Mark gegenüber lösen kann. Mark dagegen kämpft an einer ganz anderen Front: Er muss dringend Philips dreiste Buchung der Geburtstagsparty stornieren. Dazu gehört auch die Lieblingsband von Julius Aden, die Puhdys - auch wenn Philip im Zuge seines intriganten Plans einen Freundschaftspreis von 'nur' 50.000 Euro aushandeln konnte. Wie kann sich Mark nur aus dieser verzweifelten Situation herauslavieren... Manu entdeckt in der Zwischenzeit einen lange vermissten Kindheitsfreund von Julius Aden wieder: Das beste Geschenk der Welt. Doch Mark hat andere Pläne. Da er davon ausgeht, nicht um die pompöse Geburtstagsparty herum zu kommen und er sich zudem keine Niederlage gegenüber Philip eingestehen möchte, setzt er alles auf eine Karte: Er setzt bei Diavolos ersten Pferderennen auf Manus Intuition - und damit alle Ersparnisse auf Sieg ...

Folge 24
Mark ist siegessicher, nachdem er auf der Rennbahn eine so beträchtliche Summe gewonnen hat, dass weder der großen Geburtstagsparty noch dem Auftritt der Puhdys etwas im Wege steht. Manu muss Mark jedoch versprechen, dass sie ihr Geheimnis nicht auf der Geburtstagsparty herumerzählt. Sie soll sich zudem um den Überraschungsgast Kai-Uwe kümmern. Philip wird währenddessen in dem Glauben gelassen, seinen Bruder durch sein intrigantes Spiel in die Knie gezwungen zu haben. Doch weit gefehlt! Die Puhdys runden die Geburtstagsparty zu Philips großer Schmach ab, woraufhin Mark triumphiert ... Als Mark zudem Julius Aden gegenüber verkündet, dass Manu für das Auffinden seines alten Freundes Kai-Uwe verantwortlich ist, ist Manu sprachlos. Aufgrund der aufmerksamen Geste Marks verplappert sich Manu ...

Folge 25
Manu steckt seit ihrem Versprecher, der nicht nur Julius Adens Geburtstagsparty gesprengt hat, sondern zudem Mark seinen Job oder zumindest sein Ansehen bei den Adens gekostet haben kann, in Schwierigkeiten. Zudem muss sie fürchten, dass ihr Ex Ralf und Lindi einen Keil zwischen sie und ihren Sohn treiben wollen. Trotz später Stunde rast sie zu Ralf, um ihn diesbezüglich zur Rede zu stellen. Das Ganze artet in einem lautstarken Streit aus, der einzig zur Folge hat, dass sich Daniel verängstigt in sein Zimmer zurückzieht. Nach Evas Ratschlag, zunächst das Problem zwischen Mark und ihr zu bereinigen und sich dann um Ralf und Daniel zu kümmern, versucht Manu mit Mark zu sprechen. Doch ihre Entschuldigung verhallt ungehört. Da verläuft das Gespräch zwischen ihr und Ralf besser - sie einigen sich darauf, ihre Streitigkeiten nicht mehr vor Daniel auszutragen. Als sie ihm das gemeinsam mitteilen wollen, finden sie statt Daniel nur ein leeres Zimmer auf ...

Folge 26
Manus schlimmster Alptraum wird wahr, als Daniel aufgrund der ewigen Streitereien zwischen seinen Eltern weggelaufen ist. Sie ist außer sich vor Sorge und sucht alles nach ihm ab. Ihr fällt ein Stein vom Herzen, als ihr der Kaufhaus-Weihnachtsmann Daniel zurückbringt. Daniel hatte sich in seiner großen Not an ihn gewandt. Doch auf die gute Nachricht, folgt eine schlechte: Daniel verkündet, dass er lieber ins Heim möchte, als die ganze Zeit den Streitereien zwischen Manu und Ralf ausgesetzt zu sein ... Mark muss sich mit dem Vertrauensverlust von seiner Verlobten Alexandra und Julius Aden auseinandersetzen. Beiden hatte er seinen Bruder vorenthalten. Julius fordert im Zuge dessen, die Rivalität der Brüder untereinander aufzulösen und stattdessen zum Wohle des 'Aden' konstruktiv zusammenzuarbeiten.

Folge 27
Manu muss am Weihnachtsabend arbeiten. Das bricht nicht nur ihr das Herz, sondern auch Daniel, der sich so sehr einen gemeinsamen Heiligen Abend gewünscht hatte. Doch Manu ist sich bewusst, dass der Job Grundvoraussetzung dafür ist, dass sie Daniel bald wieder zu sich holen kann ... Auch ihr Schwarm Mark Braun kämpft um seine Existenz. Nachdem aufgeflogen ist, dass er und sein Rivale Philip Brüder sind, braucht er einen guten Schachzug, um das Vertrauen seines künftigen Schwiegervaters Julius Aden wiederzugewinnen. Er setzt sich in den Kopf, die berühmte Herzogin Margret von Devon als Gast zu gewinnen, die dem Hotel vor vielen Jahrzehnten den Rücken gekehrt hat. Mark hofft auf gute Publicity für das 'Aden' und darauf, dass viele weitere Gesellschaftsgrößen den Spuren der Herzogin folgen. Über dieses Vorhaben verpasst er sogar eine Möglichkeit, sich mit Alexandra zu versöhnen. Doch wird er sein Ziel erreichen, bevor Philip ihm wieder einmal einen Strich durch die Rechnung macht?

Folge 28
Als Philip es erneut schafft, Mark mitten in der Lobby vor aller Augen zu demütigen, ist Manu entsetzt - zudem nagt das schlechte Gewissen an ihr. War sie es doch, die Mark durch ihre unbedachte Bemerkung bei Julius in Verruf gebracht hat. Marks Plan, sich wieder bei Julius beliebt zu machen, ist durch Philips intrigante Taktik erneut gescheitert. Paula versucht Manu auszureden, sich in Marks Angelegenheiten einzumischen und auch Mark zeigt Manu die kalte Schulter. Seine Anweisung ist mehr als deutlich: Sie soll künftig nur noch im Hotel putzen und sich ansonsten aus allem anderen raushalten. Als wäre das nicht schon genug, taucht auch noch Daniel auf, der Ralf breitgeschlagen hat, zwei Tage mit Mama verbringen zu dürfen. Manu ist in der Klemme: ihren Sohn enttäuschen, um ihren Job nicht zu gefährden, oder den Job vermasseln und Daniel vielleicht für immer verlieren?

Folge 29
Manu ist niedergeschlagen. Wegen ihr ist Mark bei den Adens in Ungnade gefallen und sie würde alles dafür tun, ihren Fauxpas wieder gut zu machen. Die Chance dazu bietet sich ihr schon bald: Zufällig bekommt sie mit, dass Philip einen neuen Coup gegen seinen Bruder plant. Er hat einen Golfplatz für das Hotel optioniert und das zu einem sagenhaft günstigen Preis. Mark versucht zu kontern, indem er einen Prominenten für die Pressekonferenz besorgen will. Doch Philip gelingt es, dass diese Veranstaltung schon am nächsten Tag stattfindet. Somit steht Mark vor einer scheinbar aussichtslosen Aufgabe ... Als Manu glaubt, Philip beim Ausspionieren von Mark zu beobachten, handelt sie kurz entschlossen - sie verriegelt die Tür hinter dem vermeintlichen Spion und löst den Feueralarm aus. Vor versammelter Mannschaft wird die Tür zu Marks Büro geöffnet, und dahinter steht - Mark, von der Sprinkleranlage bis auf die Knochen durchnässt ...

Folge 30
Manu kommt vom Regen in die Traufe, als sie ihren Chef als vermeintlichen Spion in seinem eigenen Büro 'ertappt', laut Alarm schlägt und sich damit im Hotel ziemlich blamiert. Noch dazu ist sie am Ende ihrer Kräfte, weil sie im Hotel Doppelschichten schieben und sich gleichzeitig noch um Daniel kümmern muss. Aber dann hat sie Glück im Unglück: Auf der Weihnachtsfeier in Ralfs Autohaus lernt Manu den weltberühmten Fußballer Rubero kennen. Manu weiß, dass Mark händeringend auf der Suche nach einem Prominenten ist, der bei der Pressekonferenz zum neu erworbenen Golfplatz des 'Aden' auftritt. Wäre das nicht eine Möglichkeit, sich bei Mark für alles zu entschuldigen? Als Rubero mit ihr Essen gehen will, bietet Manu ihm einen Deal an: Gewinnt Rubero beim Wettschießen auf die Torwand, geht sie mit ihm Essen, gewinnt Manu, hat sie einen Wunsch bei ihm frei. Rubero lässt sich leichtfertig auf den Deal ein. Doch er hat nicht mit Daniels Präzisionsschüssen gerechnet.

Folge 31
Manu kann sich auf einen lustigen Nachmittag mit ihrer Freundin Eva freuen. Doch davor muss sie erst noch ihre Schicht im Hotel ableisten. Zu ihrer guten Laune trägt zudem bei, dass sie sich wieder mit Hoteldirektor Mark Braun vertragen hat. Doch das soll erneut nur von kurzer Dauer sein, als Manu ein Versöhnungsgespräch zwischen Mark und seiner Verlobten Alexandra Aden sprengt ... Manu nimmt sich vor, auf Abstand zu Mark zu gehen. Zeitgleich erwacht jedoch ihr siebter Sinn, dass erneut Gefahr von Philip Sachs im Anflug ist. Doch bevor sie Mark warnen kann, kommt ihr seine Verlobte Alexandra in die Quere. Als sie sich demzufolge in einer Kurzschlussreaktion im Kofferraum von Marks Wagen versteckt, wartet auf sie ein spannender Ausflug ohne genaues Ziel ...

Folge 32
Manu ist durch einen blöden Zufall in Marks Kofferraum gelandet. So wird sie zum blinden Passagier auf dem ländlichen Versöhnungsausflug von Mark Braun und dessen Verlobten Alexandra Aden. Ziel ist ein verfallenes Anwesen, wo Mark seine Jugend verbracht hat - wenig Erfreuliches gibt es darüber zu berichten, wie Manu in ihrem Versteck zu hören bekommt. Gerührt und ergriffen lauscht sie seiner Geschichte und fühlt sich Mark verbundener denn je. Heimlich versucht Manu zudem, Mark bezüglich seines intriganten Bruders Philip Sachs zu warnen. Dieser plant, Mark beim Golfplatz-Kauf auszubooten. Mark ist der wichtigen Information von Manu zwar durchaus dankbar, doch setzt er die Prioritäten deutlich -seine Verlobte Alexandra ist momentan wichtiger! Zurück in Berlin stellt sich Manu Evas Urteil über sie: Manu ist verliebt!

Folge 33
Manu weist den Verdacht ihrer Freundin Eva, sie sei in Mark verliebt, weit von sich. Trotzdem beginnt sie sich Gedanken über ihre wirklichen Gefühle für Mark Braun zu machen. Manus emotionale Verwirrung bleibt nicht lange unentdeckt: Der Pyrotechniker Dieter 'Big Bang' Krause, der eigens für das Adensche Silvester-Feuerwerk beauftragt worden ist, bietet Manu eine kuriose Lösung ihres Problems an: Ein Feuerwerk-Orakel. Damit soll sicher herausgefunden werden können, ob es sich um die wahre Liebe handelt. Manu hält nicht viel von derartigen abergläubischen Vorgehensweisen - bis sie Mark und Alexandra selig vereint beobachten muss ... Zudem bringt Philip Sachs sie in eine moralische Zwickmühle: Er bietet ihr Geld für brisante Informationen über seinen Bruder Mark an. Manu bräuchte das Geld dringend für Daniel. Wird sie ihre moralischen Bedenken für Daniel über Bord werfen?

Folge 34
Endlich hat auch mal Manu einen Trumpf in der Hand und ihr Ex Ralf sowie Lindi staunen nicht schlecht: Sie kann für Daniels Skifreizeit komplett selbst aufkommen. Doch der Preis, den Manu dafür zahlt, ist hoch: Sie soll nun als Gegenleistung für Philip Sachs Informationen über Mark herausbekommen und an ihn weitergeben. Doch Manu lässt sich nur scheinbar auf den Deal ein ... Mark bekommt von der zwielichtigen Verbindung zwischen Manu und seinem Bruder mit - sein Misstrauen wächst. Unterdessen gelangt Manu an die entscheidenden Informationen, womit Philip Mark tatsächlich beim Golfplatz-Ankauf ausbooten will. Es stellt sich jedoch die Frage, ob Mark der scheinbaren Komplizin seines Bruders noch Glauben schenkt?

Folge 35
Wie kann Mark es wagen, Manu Verrat vorzuwerfen? So wenig Menschenkenntnis hätte Manu ihm nicht zugetraut. Wütend verteidigt sie ihr stets korrektes, an Marks Wohl orientiertes Verhalten. Mark wird unsicher und beginnt, Erkundigungen beim zuständigen Golfplatzbesitzer einzuholen. Und tatsächlich: Manu hatte Recht! Philip hat ihm tatsächlich den Golfplatz vor der Nase weggeschnappt, um ihn schlecht vor Julius Aden, Marks Schwiegervater in spe, dastehen zu lassen. Einziges Manko: Mark kann seinem Bruder nichts nachweisen. Und so kommt es, dass Philip die Aden-Silvesterparty in vollen Zügen genießt, wohingegen Mark reumütig Manu aufsucht und sie um Verzeihung bittet. Manu staunt nicht schlecht, als er zur Versöhnung sogar mit ihr tanzen möchte ...

Folge 36
Auf Manu wartet ein Jahreswechsel ohne ihren Sohn. Alexandra Aden muss die traditionelle Aden-Silvester-Feier ohne ihren Verlobten Mark bestreiten. Der befindet sich ganz unstandesgemäß bei Manu im Dönerladen. Alexandra Aden kümmert sich in der Zwischenzeit bestmöglich um die High Society und verleiht Mark somit ein Alibi. Doch als der verspätet auftaucht und so schnell keine adäquate Erklärung dafür abliefern kann, droht selbst Alexandra die Fassung zu verlieren ... Für die einen ist Silvester die längste Nacht des Jahres, für die anderen, wie die Hotelangestellten, eine lange Nacht der Arbeit. Doch genau damit kann und will sich die verwöhnte Chris nicht abfinden: Partyhopping ist angesagt. Doch Bilges Freude darüber, dass seine WG-Mitbewohnerin bei ihm im Imbiss auftaucht, währt nur kurz - so lange, bis Chris beim Flaschendrehen herausfindet, dass Bilge vermutlich noch Jungfrau ist ... In der Zwischenzeit hat Manu einen Entschluss gefasst: Sie will zu Daniel. Davor muss sie nur noch Ghandi zu seinem Herrchen ins Hotel bringen. Leichter gesagt, als getan: Erst ist der Hund spurlos verschwunden und dann taucht er inmitten der Schaltzentrale für das bombastische Aden-Feuerwerk auf ...

Folge 37
Manu kann weder sich noch ihrer Freundin Eva gegenüber eingestehen, dass sie in Mark Braun verliebt ist. Daniel scheint da erfolgreicher zu sein: Er begegnet im Hotel einer reizenden kleinen Prinzessin. Es wirkt so, als würden bei den beiden Kindern die Standesunterschiede keinerlei Bedeutung haben. Doch weder Manu noch Daniel erahnen, dass die Sympathie der Prinzessin auf einem fatalen Missverständnis beruht ... Seit die verzogene Chris erfahren hat, dass ihr Kollege Bilge noch Jungfrau ist, zieht sie ihn ständig damit auf. Mit der Situation überfordert und gekränkt, tritt Bilge die Flucht nach vorn an und gibt vor, in Wahrheit ein Don Juan zu sein. Chris will Beweise ... Mark gerät auf der Chefetage zusehends unter Druck, da sein intriganter Bruder Philip Sachs beständig nach einer passenden Gelegenheit Ausschau hält, um ihn vor seinem Schwiegervater in spe Julius Aden bloßzustellen. Mark entschließt sich, ihm zuvor zu kommen: Mit einem mutigen Schritt macht er das Scheitern seines Golfprojekts öffentlich und übernimmt dafür die volle Verantwortung. Manu ist beeindruckt ...

Folge 38
Manus beste Freundin Eva und ihr Chatpartner sind ein Herz und eine Seele. Doch beide ahnen nicht, dass sie sich über die virtuelle Ebene hinaus auch im wahren Leben kennen - und sich alles andere als sympathisch sind. Währenddessen versucht der schüchterne Azubi Bilge sein Don Juan-Image aufzubauen. Er präsentiert zu diesem Zweck seiner Mitbewohnerin Chris seine heiße 'Exfreundin'. Hoffentlich findet sie nur niemals heraus, dass es sich dabei um seine türkische Tante handelt ... Hoteldirektor Mark Braun und seine Verlobte Alexandra Aden wagen einen Neuanfang mit viel Vertrauen. Das kommt Manu ganz Recht: Sie verbietet sich ab sofort ihre Gefühle für Mark und beschränkt ihre Beziehung auf die gute Zusammenarbeit. Als Mark sie beauftragt, ein wichtiges Paket zu besorgen, fühlt sich Manu in ihrem Vorhaben bestätigt. Doch als sie herausfindet, dass das Paket ein Geschenk für Alexandra sein soll, versetzt es ihr - ganz gegen ihren Vorsatz - einen Stich ins Herz ...

Folge 39
Manu macht es noch immer zu schaffen, wenn sie Mark Braun und seine Verlobte Alexandra gemeinsam als verliebtes Paar sieht. Ihr Plan, ihre Gefühle für ihren Chef abzustellen, funktioniert wohl doch nicht so reibungslos, wie sie erhofft hatte. Doch das Wichtigste in ihrem Leben stellt sowieso ihr Sohn Daniel dar. Und der hat heute ein Date mit einer echten Prinzessin. Manu legt sich für Daniels Ausflug in die High Society mächtig ins Zeug. Doch der Ausflug verläuft anders als geplant: Schnell entsteht der Verdacht, Daniel hätte sich als Sohn des Hoteldirektors ausgegeben, um sich auf diesem Weg die Gunst der kleinen Prinzessin zu erschleichen. Als dann auch noch die Security das Zimmer stürmen, wo die Kinder ahnungslos und vorbehaltlos miteinander stürmen, zeigt sich, dass ihre Freundschaft die Hürde der Klassenschranken nicht überwinden kann. Als die Prinzessin dann noch Manus Putzkittel sieht, flüchtet sie. Zunächst ist Daniel schwer enttäuscht, doch bei Currywurst und Apfelschorle zieht er ein Resümee: Der feine Anzug kratzt, Mädchen sind sowieso doof und die Prinzessin hat schrecklich nach Parfüm gestunken ...

Folge 40
Manu hat mal wieder die Nase voll: Sie will alles hinschmeißen - insbesondere ihren Job. Sie will sich nicht mehr vom Charme ihres Chefs manipulieren lassen. Mark wird zeitgleich klar, wie dringend er Manus Unterstützung braucht, um seinen Konkurrenten Philip auszustechen. Mark bittet Manu diesbezüglich um ihre Hilfe und ist erstaunt, als Manu wie selbstverständlich zusagt: Wenn es um die Wahrheit geht, kann man sich auf Manus Unterstützung verlassen. Für Eva und Oliver wird es heute spannend. Beide haben sich heute zum Videochat verabredet, ohne zu wissen, dass sie sich eigentlich schon längst kennen. Dem nicht genug fliegen im wahren Leben zwischen den beiden die Fetzen. Als Evas Internetverbindung kurz vor dem Termin zusammenbricht, greift Eva zu verzweifelten Mitteln. Im unerbittlichen Streit um Olivers 'Blackberry' fällt es beiden wie Schuppen von den Augen: Die Chatpartner sind sie selbst! Manu hat ganz andere Sorgen, als Philips Hund Gandhi in ihrer Obhut leblos zusammenbricht.

Folge 41
Gerade noch rechtzeitig gelingt es Manu, den kollabierten Gandhi zu retten. Der Verdacht des Tierarztes: Gandhi muss vergiftet worden sein. Manu versucht daher alles, um den Hund bis zu seiner Genesung von seinem Herrchen Philip Sachs fern zu halten. Doch leichter gesagt als getan. Zum einen muss sie ihren Job im Hotel erledigen, zum anderen bittet Mark Braun sie um ihre Unterstützung in Sachen Golfplatz. Manu soll ihn als Zeugin zu dem Treffen mit dem Golfplatzbesitzer begleiten. Als sich in Manu zunehmend der Verdacht erhärtet, Mark habe Gandhi vergiftet, entschließt sie sich, ihren Chef direkt darauf anzusprechen. Doch unglücklicherweise werden sie bei diesem Gespräch von Philip belauscht ... Alexandra hat sich in Emilys neue Designer-Kleider verliebt und erhofft sich von Julius eine zweite Modenschau im 'Aden'. Doch ihre Chancen stehen seit der letzten wenig lukrativen Show schlecht. Erst als Emily das Topmodel Amanda Stern für die Sache gewinnen kann, ist Alexandra Feuer und Flamme und kann auch Mark von der Idee überzeugen. Doch der modifiziert die Idee vor Julius ein wenig ... Oliver und Eva können es nicht glauben, dass sie die liebgewonnenen Chatpartner sind. Zutiefst entsetzt gehen sie mit dem festen Vorsatz auseinander, nie wieder Kontakt zu dem anderen aufzunehmen. Doch schon bald fangen sie an, die einstigen glücklichen Chatmomente zu vermissen ...

Folge 42
Als sich herausstellt, dass Mark doch nichts mit der Kadmiumvergiftung von Philips Hund Gandhi zu tun hat, ist Manu erleichtert. Doch die Sache ist noch lange nicht ausgestanden. Gandhi soll das letzte Mal im '40 Räuber' gefressen haben, so dass sich Philip kurzerhand entschließt, den Laden schließen zu lassen. Er lässt auch nicht von seinem Vorhaben ab, als Eva und Süleyman persönlich im Hotel auftauchen, um zu beweisen, dass nur einwandfreies Biofleisch im Imbiss verwertet und angeboten wird. Oliver kann zwar verhindern, dass die beiden aufgrund des bestehenden Verdachts gekündigt werden, doch Philip ist nicht zum Einlenken zu bewegen. Erst als Manu herausfindet, dass Kadmium überhaupt kein Bestandteil von Dönerfleisch ist, ist die Gefahr gebannt und Philip zieht seine Anzeige zurück. Während Manu und Eva noch über ihren Sieg triumphieren, bringt Philip in Erfahrung, dass das Kadmium mit hoher Wahrscheinlichkeit von dem Golfplatz stammt, den er Mark weggeschnappt hat. Um die untersuchenden Behörden auf eine falsche Fährte zu lenken, lässt er doch noch den Imbiss schließen und gefährdet damit Evas und Süleymans Existenz ...

Folge 43
Manu will helfen, ihre Freunde zu entlasten. Doch das gelingt ihr nur, wenn sie den wahren Täter oder den Ort ermitteln kann, wo Gandhi vergiftet worden ist. Manu kommt auf eine Spur, die sie zu dem Golfplatz führt, den Philip erst kürzlich Mark weggeschnappt hat. Dort hat sich Gandhi kurz vor seiner Vergiftung aufgehalten. Manu beschließt, sich dort gemeinsam mit Eva umzuschauen. Als sie dort in einem Teich tote Fische entdeckt, ist klar, dass hier irgendwas nicht stimmen kann. Aber wird sie es auch beweisen können? Philip versucht in der Zwischenzeit den verseuchten Golfplatz seinem ahnungslosen Bruder anzudrehen. Zu diesem Zweck erpresst er den früheren Golfplatzbesitzer Herbert Kramer: Entweder hilft er ihm bei seinem zwielichtigen Vorhaben oder Philip wird ihn bei den Behörden wegen des verseuchten Golfplatzes anzeigen und Kramer dafür ins Gefängnis bringen. Alles deutet darauf hin, dass Mark auf Philips Plan hereinfällt ...

Folge 44
Manu versucht, ihre Vermutung, dass Gandhi sich auf dem Golfplatz vergiftet hat, durch Fakten zu stützen. Doch keiner will etwas gesehen haben. Nicht mal in Mark findet sie Unterstützung, da er ein - von Philip gefälschtes - Umweltgutachten über den Golfplatz bekommen hat und nun endlich seine Chance nutzen will, den Golfplatz in seinen Besitz zu bringen. Erst als ein Anwohner des Golfplatzes Manu aufsucht, um ihr zu berichten, dass sich auf dem Gelände einst eine NVA-Munitionsfabrik befunden hat, wendet sich das Blatt. Jetzt hat Manu endlich alle Beweise zusammen, um Süleymans Imbiss zu retten und den Golfplatz für Gandhis Kollaps verantwortlich zu machen. Somit rettet Manu nicht nur ihre Freunde, sondern kann auch Mark davon abhalten, sich und das 'Aden' mit dem Kauf des Platzes zu ruinieren. Als Philip davon Wind bekommt, setzt er Manu unter Druck: Wenn sie ihn verrät, wird er den Imbiss ihrer Freunde endgültig schließen. Manu ist in der Zwickmühle ...

Folge 45
Manu versucht, ihre Vermutung, dass Gandhi sich auf dem Golfplatz vergiftet hat, durch Fakten zu stützen. Doch keiner will etwas gesehen haben. Nicht mal in Mark findet sie Unterstützung, da er ein - von Philip gefälschtes - Umweltgutachten über den Golfplatz bekommen hat und nun endlich seine Chance nutzen will, den Golfplatz in seinen Besitz zu bringen. Erst als ein Anwohner des Golfplatzes Manu aufsucht, um ihr zu berichten, dass sich auf dem Gelände einst eine NVA-Munitionsfabrik befunden hat, wendet sich das Blatt. Jetzt hat Manu endlich alle Beweise zusammen, um Süleymans Imbiss zu retten und den Golfplatz für Gandhis Kollaps verantwortlich zu machen. Somit rettet Manu nicht nur ihre Freunde, sondern kann auch Mark davon abhalten, sich und das 'Aden' mit dem Kauf des Platzes zu ruinieren. Als Philip davon Wind bekommt, setzt er Manu unter Druck: Wenn sie ihn verrät, wird er den Imbiss ihrer Freunde endgültig schließen. Manu ist in der Zwickmühle ...

Folge 46
Manu sieht ihre Freundschaft zu Eva durch die vergangenen Vorfälle gefährdet und beschließt, mittels einer besonderen Geste Eva wieder milde zu stimmen: Ein emotionaler Freundschaftsappell - der Eva jedoch durch Olivers Intervenieren nicht erreicht ... Eva und Oliver haben sich erneut zu einem Date verabredet - doch beide tun sich mit der so differenten Welt des anderen schwer. Manu erkennt schwer getroffen, dass ihre Versöhnungsbotschaft an Eva im Mülleimer gelandet ist und beschließt verletzt, Evas Date mit Oliver für eine endgültige Aussprache zu sprengen ... Manu ist geschockt, als Eva ihr vorwirft, sie mache alles kaputt: ihre Freundschaft, den Imbiss und jetzt auch noch die zarten Anfänge der Beziehung mit Oliver ... Mark und Emily planen in der Zwischenzeit widerwillig gemeinsam ihren Event rund um das Model Amanda. Als der plötzlich schlecht wird, stellt sich heraus, dass sie schwanger ist. Doch das Model will abtreiben, um ihre Modelkarriere nicht zu gefährden ...

Folge 47
Als Manu die Funkstille mit Eva nicht mehr aushält, beschließt sie, ihre Freundin erneut aufzusuchen. Dumm nur, dass sie dabei im Eifer des Gefechts Evas Date mit Oliver stört, der - ohnehin schon mit der gesamten Situation überfordert - die Gelegenheit zur Flucht ergreift. Das ist dann auch zu viel für Eva und sie zieht sich genervt und enttäuscht von ihrer scheinbar so egoistischen Freundin zurück. Doch als sie kurz darauf Manus Versöhnungsgeschenk findet, ist sie zu Tränen gerührt. Die beiden Freundinnen schließen sich - ohne viele Worte zu verlieren - in die Arme. So geht es Eva auch leichter über die Lippen, zu gestehen, wie anstrengend das Date mit Oliver war, da beide in so unterschiedlichen Welten leben: er in den hohen Hallen des Fünf-Sterne-Hotels, sie hinterm Tresen bei Pommes und Döner. Doch als Manu merkt, dass dem ungleichen Paar dennoch viel aneinander liegt, fasst sie den Plan, dem Glück der beiden ein wenig auf die Sprünge zu helfen ...

Folge 48
Manu nimmt ihren Job als Amor bei Eva und Oliver ernst - und das mit Erfolg! Bei ihr selbst sieht es allerdings weniger rosig aus: Frau Schwarz vom Jugendamt macht Druck, da Daniel bezüglich seiner schulischen Leistungen abgesackt ist. Dem nicht genug, warten zudem im 'Aden' noch ganz andere Probleme auf sie: Weil der Charity-Event nicht, wie erhofft, anläuft, greift die ehrgeizige Emily Körner zu fragwürdigen Mitteln: Daniel, dessen Foto auf den T-Shirts abgedruckt ist, wird kurzerhand zum Sozialfall erklärt. Der Druck auf die Tränendrüse scheint zu wirken, was daran bemerkbar ist, dass die Spendenwilligkeit der Gäste wie von Zauberhand steigt. Als Manu davon Wind bekommt, möchte sie ihren Sohn schützen und ihn nicht der Verleumdung preisgeben - doch sie wird von Hoteldirektor Mark daran gehindert ...

Folge 49
Daniel kommt seiner Mutter bei dem Charity-Event zuvor: Er ergreift selbst das Wort und stellt einiges über Neukölln, sich selbst und seine Mutter klar. Mark Braun erkennt seinen Fauxpas und möchte sich bei Manu und Daniel entschuldigen. Doch so weit kommt er gar nicht - Manu macht ihm unverblümt klar, dass er die Finger von ihrem Sohn lassen soll. Dazu kommt, dass Frau Schwarz vom Jugendamt Manus Kompetenz als Hausaufgabenbetreuer für Daniel anzweifelt ... Mark möchte währenddessen sein Fehlverhalten wieder gut machen und entschuldigt sich aufrichtig bei Daniel. Als Manu erfährt, dass Mark ihre vorgegebene Grenze Daniel gegenüber nicht wart und ihn zudem mit Computerspielen vom Lernen abhält, sieht sie rot ... Doch das ändert sich schnell, als sie die beiden einträchtig zusammen beim Mathe-Pauken entdeckt ...

Folge 50
Eigentlich ist Manu ja immer noch stinksauer auf Hoteldirektor Mark Braun - aber der hat sich längst mit ihrem Sohn Daniel versöhnt. Außerdem hat Daniel Mark auf eine Idee gebracht: Dem Kinderheim in Neukölln sollte man nicht einfach nur einen dicken Scheck überreichen, sondern den Kindern wirklich eine Freude machen: mit einem eigenen Bolzplatz! Manu ist Feuer und Flamme für die Sache, überwindet schließlich ihren Groll gegenüber Mark und packt mit an. Sie schafft es sogar, Daniels Fußballtrainerin Frau Hampe dazu zu überreden, den Neuköllner Kids von nun an Training zu geben. Manu erlebt einen entspannten Mark Braun, der sich nicht zu schade ist, selber mit anzupacken - und keine Berührungsängste mit der Neuköllner Welt zeigt. Aber dann nutzt Mark den Pressenrummel um die Entstehung des Bolzplatzes, um ganz offiziell und in aller Öffentlichkeit den Hochzeitstermin mit Alexandra Aden bekannt zu geben! Manu wird abrupt auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt ...

Folge 51
Als Manu den angekündigten Hochzeitstermin von Mark Braun und Alexandra Aden vernimmt, fühlt sie sich wie vor den Kopf gestoßen - was sie jedoch insbesondere vor ihrer Freundin Eva nicht zugeben will. Das nächste Problem wartet schon in Form von ihrem Ex Ralf und Lindi vor der Tür: Sie konfrontieren Manu mit einem Foto vom Charity-Event aus der Zeitung, wo Manu zusammen mit Daniel und Mark abgelichtet sind. Was hatte Daniel auf dieser Veranstaltung zu suchen? Manus Erklärungsversuche ersticken im Keim. Zudem versetzt ihr das Foto einen Stich - zu sehr erinnert es sie an ein Abbild einer glücklichen kleinen Familie. Als Eva dann auch noch mit einem Geschenk von Mark für Daniel auftaucht, bricht es aus ihr heraus ...





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

04.07.2011 08:43
#2 RE: " Eine wie keine " Episodenführer Thread geschlossen

Folge 52
Bevor das emotionale Chaos Manu gänzlich über den Kopf wächst, muss sie sich entscheiden, ob sie weiterhin um Mark kämpfen will oder im 'Aden' endgültig kündigt. Durch ihren freien Tag, kann sie Abstand gewinnen. Marks Geschenk für Daniel - ein Paar Schlittschuhe - bringen Manu auf die Idee, Daniel zur Eisbahn abzuholen. Doch Lindi und Ralf legen ihrem Vorhaben Steine in den Weg. Lindi ist mit Daniel unterwegs und bringt ihn auch nicht, wie verabredet, zur Eisbahn zu Manu. Stattdessen steckt sie Manu, dass sie sie bei Frau Schwarz vom Jugendamt denunziert hat, indem sie ihr das Foto aus der Zeitung gezeigt hat. Manus Ruf als gute Mutter wird zunehmend angekratzt und die Möglichkeit, Daniel dauerhaft und regelmäßig sehen zu können, schwindet deutlich ...

Folge 53
Manu ist fassungslos: Ihr Ruf als verantwortungsbewusste Mutter wird von Lindi und Ralf immer wieder aufs Neue in den Dreck gezogen. So kommt es, dass der Streit zwischen den Dreien zu eskalieren droht ... Zu allem Überfluss muss sie auch noch helfen, das Restaurant für ein Dinner zu Ehren Alexandra Adens und ihres Zukünftigen zu dekorieren. Als ihr dabei die Nerven durchgehen, zieht Manu ihr Resümee: Sie ist und wird im 'Aden' nicht glücklich. Als sie daraufhin Nägel mit Köpfen machen will und schon einen fulminanten Abschiedsauftritt bei Mark plant, gesteht ihr Eva, sich bei Mark bezüglich Manus Gefühlen für ihn, verplappert zu haben. Marks Bitte um ein klärendes Gespräch, bringt den durchdachten Plan von Manu vollends durcheinander: Hat sie etwa ein Date mit Mark?

Folge 54
Manu ist der festen Überzeugung, dass auf sie ein Date mit Mark wartet. Zu diesem Zweck zieht sie ihre Freundin Eva zu Rate, die unterstützend bei der Kleiderwahl helfen soll. Doch dann ist Manu mehr als überrascht, als sie den wahren Grund für den Termin mit Mark erfährt: Sie wird nicht nur von Hoteldirektor Mark Braun, sondern zudem von Frau Schwarz vom Jugendamt erwartet. Mark hat auch sie zum Gespräch gebeten, um das leidige Missverständnis rund um die Zeitungsbilder mit Daniel aufzuklären. Mark gelingt es tatsächlich, Frau Schwarz milde zu stimmen - Manu ist begeistert!

Folge 55
Manu ist noch ganz beseelt von Marks heldenhaftem Einsatz für sie beim Jugendamt, da erhält sie den nächsten Dämpfer: Sie muss erkennen, dass Mark gar nicht an ihrer Zuneigung, sondern vielmehr an ihrem Spionagetalent gegenüber Philip Sachs interessiert ist. Während Mark glaubt, dass er Manu nun wieder auf seiner Seite hat, ist bei ihr das Maß voll: Desillusioniert kündigt sie im 'Aden'. Sie versucht, auf der Eisbahn beruflich neu durchzustarten und redet sich diese Entscheidung schön. Schnell merkt sie jedoch, dass es keine Alternative für sie gibt: Sie gehört ins 'Aden'! Und wenn das bedeutet, dass sie für Mark dessen Bruder Philip ausspioniert, sei's drum. In letzter Sekunde entreißt sie Philip ihre Kündigung und startet ein Comeback an allen Fronten. Ihre Kampfansage an Philip: Ich werde Ihnen ganz genau auf die Finger schauen!

Folge 56
Während Mark mit seiner Verlobten nach Indien fliegt, beginnt für Manu die Spionagearbeit an Philip Sachs. Sie ist davon überzeugt, dass er Marks Abwesenheit für sich nutzen will, indem er Julius von seinen Qualitäten überzeugt. Zu diesem Zweck fahren die beiden auf eine einsame Hütte zur Jagd. Es stellt sich die Frage, was genau Philip mit diesem Ausflug bezwecken will. Unterstützung findet Manu bei ihrer Recherche in Krimiautor Steffen König, der im Hotel abgestiegen ist, und von ihrem Sohn Daniel, der sich bereits zu Spionagezwecken in Philips Büro geschlichen hat. Der kann jeden Moment hereinkommen ... In der Zwischenzeit wundert sich Eva über die schlechte Laune ihres Chefs Süleyman. Ist er etwa eifersüchtig auf ihren neuen Freund Oliver? Nichtsahnend, dass Süleyman den Todestag seiner verstorbenen Frau betrauert, trifft sie ihn an einer ganz empfindlichen Stelle ...

Folge 57
Manu gelingt es in letzter Sekunde, Daniel aus Philips Büro zu retten, kurz bevor der zurückkommt. Daniel hat ganze Arbeit geleistet und präsentiert triumphierend seine Ergebnisse: Es handelt sich dabei um eine geheime Datei, aus der anscheinend hervorgeht, dass Philip Julius Aden dazu bewegen möchte, ihm weitere Hotelanteile zu übertragen. Manu will sofort Mark warnen, doch der wiegelt ihre Sorge ab. Als Manu jedoch in Erfahrung bringt, dass Philip mit unlauteren Methoden sein Ziel erreichen will, ist sie alarmiert: Julius soll mittels Drogen gefügig gemacht werden, um so - nicht mehr Herr seiner Sinne - Philips Wünschen nach weiteren Hotelanteilen nachzukommen. Manu muss Julius warnen ... Eva hat genug von Süleymans schlechter Laune und lässt ihn wütend im Laden stehen. Doch als Bilge sie über die wahren Gründe für Süleymans Verhalten aufklärt, fasst Eva einen Plan: Sie beschließt, mit Süleyman zu reden und für ihn und seinen Sohn den Weg frei zu machen, für ein gemeinsames Andenken an die Mutter ...

Folge 58
Manu gelingt es nicht, Julius vor Philips Machenschaften zu warnen. Und tatsächlich will Philip ihn auf dem gemeinsamen Jagdausflug dazu bringen, weitere Hotelanteile zu verkaufen - doch vordergründig zunächst nicht an ihn, sondern an Mark. So sollen die Brüder augenscheinlich gleichberechtigte Partner werden. Insgeheim weiß Philip aber, dass Mark das nötige Geld für einen derart großen Deal fehlt. Als Julius Philips Vorschlag jedoch ablehnt, geht der zu Plan B über und mischt Julius eine stark aufputschende Koffeintablette in den Nachtisch. Die Folge: Nach einem Schäferstündchen mit Emily bricht der herzkranke Julius plötzlich leblos zusammen ... Evas Vermittlung in Sachen Trauerarbeit für Süleyman trägt Früchte: Zum ersten Mal will Süleyman den Todestag seiner Frau gemeinsam mit Bilge begehen. Der ist gerührt, als Süleyman tatsächlich den legendären Zwiebelbraten der Mutter nachgekocht hat. Als Süleyman kurzerhand auch noch Chris, Jessica und Eva hinzu lädt, ist die Runde perfekt.

Folge 59
Alle atmen erleichtert auf, als sich herausstellt, dass Julius wohlauf ist und sich von seinem Schwächeanfall schnell erholt. Philip brilliert dabei als strahlender Held und Lebensretter und Manu steht ohne jeglichen Beweis für Philips hinterhältiges Verhalten da. Als sie dann auch noch von Mark Braun verbal angegriffen wird, schwört sie sich, künftig nur noch Dienst nach Vorschrift im 'Aden' zu machen. Mark versucht in der Zwischenzeit vergeblich über Gina oder Emily, die beide auf dem Jagdausflug mit dabei waren, Informationen über den Vorfall einzuholen. Doch vergeblich. In seiner Not wendet er sich an Manu: Sie soll ihm helfen, die Wahrheit ans Licht zu bringen. Doch Manu beschließt, sich nicht in die Affäre um Julius mit hineinziehen zu lassen - bis plötzlich Julius hinter ihnen steht. Er hat das Gespräch mitbekommen und weiß nun, dass Manu den zweiten Hotelmanager Philip bespitzelt hat. Statt sich von Marks Problemen zu distanzieren, muss sie nun um ihren Job bangen ...

Folge 60
Manu ist es noch einmal gelungen, ihren Kopf aus der Schlinge zu ziehen - Mark nimmt die Spitzelaktion auf seine Kappe. Doch im Gegenzug macht Manu ihm eine deutliche Ansage: Das war das letzte Mal, dass sie außerhalb ihrer Arbeit etwas für ihn geschultert hat. Mark steht derweil vor einem ganz anderen Problem: Julius bietet ihm - gemäß Philips Vorschlag - 25 Prozent der 'Aden'-Anteile an, nichtsahnend, dass Mark diese niemals bezahlen kann. Und obwohl Philip zudem Mark gegenüber eingesteht, dass er Julius mit einer Koffeintablette schachmatt gesetzt hat, fehlen Mark jegliche Beweise, um Philip diese Schandtat nachzuweisen. Schließlich sucht Mark Rat bei Manu und platzt dabei mitten in ein Rendezvous mit dem Eisbahnpächter Knut ... In der Zwischenzeit kümmern sich Chris, Jessica und Bilge um einen besonderen Gast: Den 78-jährigen Baron, der glaubt, heute Hochzeitstag zu haben. Doch der liegt in Wirklichkeit Jahrzehnte zurück. Mit Charme und Einfallsreichtum gelingt es den Teenies, nicht nur seine Ehefrau aufzutreiben, sondern auch den Hochzeitstag von damals wiederaufleben zu lassen ...

Folge 61
Manu weist Mark zugunsten eines entspannten Abends mit Knut zurück - sie will nicht länger sein Kummerkasten sein. Doch kann Knut - der sie darin bestärkt, sich nicht mehr instrumentalisieren zu lassen und ihr Leben neu anzugehen - Marks Platz in Manus Herz einnehmen? Ihre Freundin Eva bezweifelt das. Sie weckt leise Zweifel in Manu, ob es wohl so richtig war, ihren Traumprinzen wegzuschicken, statt die Gelegenheit beim Schopf zu packen. Manu kommt ins Grübeln ... Mark hätte so dringend Manus Rat gebraucht, nachdem Philip ihm Geld für den Kauf der Anteile angeboten hat. Er wäre somit zwar aus dem Schneider, doch damit in Philips Hand. Mark denkt in seiner Not darüber nach, sich mit Olivers Hilfe an einen Kredithai zu wenden. Als sich jedoch auch diese Möglichkeit als ausweglos herausstellt, ist es wieder Manu, die ihn erneut auf die Spur bringt. Mark erklärt Philip den Kampf ... Hat Toni Carlo tatsächlich nur deshalb in die Begleitservice-Nummer mit reingezogen, um nicht selbst mit der alten Lady Mrs. Hutton zum Dudelsack-Event gehen zu müssen? Doch zu seiner großen Überraschung taucht statt der senilen Mrs. Hutton deren Nichte Miss Hutton auf, die offensichtlich nichts mit Dudelsäcken am Hut hat. Das gibt Carlo die Möglichkeit, Gina zu zeigen, dass er nicht ewig an ihrem emotionalen Tropf hängen wird ..

Folge 62
Mark lehnt Philips vermeintlich selbstlose Hilfe ab und versucht stattdessen, mit eigenen Kräften aus seiner misslichen Lage zu finden. Ein Geheimtipp von Marcel rettet ihn: Miss Diane Hutton, eine steinreiche Milliardärin, die gerade im "Aden" abgestiegen ist, ist eine passionierte Spielerin, die ihrer Leidenschaft gerne im "Aden" frönen würde. Mark beschließt kurzerhand, sein Apartment für eine diskrete Pokerrunde zur Verfügung zu stellen ... Manu will ihr Leben in neue Bahnen lenken und legt ihre Konzentration auf den Putz-Job im Hotel, ihren Sohn und sich - dabei fällt ihr auf, wie sehr sie die ganze Zeit über ihre eigene kleine Welt vernachlässigt hat. Damit soll jetzt Schluss sein: Die langersehnte neue Schlafcouch soll mit Hilfe des Handwerkprofis Knut her. Das Ganze geht soweit, dass Eva und Manu in den Genuss des nackten Knuts kommen ... Carlo ist mit der Rolle als Begleitservice überfordert, da er Sorge hat, dass Miss Hutton auch horizontale Exkursionen bei ihrem Berlin-Aufenthalt geplant hat. Doch Diane hat von seinen Problemen mit Gina Wind bekommen und will ihm lediglich dabei helfen ...

Folge 63
Manu hat begonnen, die neue Wohnung endlich etwas häuslicher einzurichten - mit Hilfe von Knut, den sie zunehmend anziehender findet. Doch Eva gegenüber stellt sie klar, nicht in Knut verliebt zu sein. Manu bleibt unsicher, wie sie mit der neuen Situation umgehen soll. Da hilft auch ein angefangener Brief von Mark an Alexandra, den sie beim Putzen findet, nicht weiter. Sie geht zu Mark und bietet ihm doch noch ihre Hilfe an - doch der wimmelt sie lediglich ab. Als sie dann auf dem Nachhauseweg von einem unkomplizierten, fröhlichen Knut angerufen wird, fasst sie einen Entschluss ... Mark plant trotz Olivers Bedenken den illegalen Pokerabend, um seine Kasse aufzubessern. Doch erneut ist es Philip, der seine Pläne durch sein Auftauchen durchkreuzt ... Chris wundert sich, als sie bei der Dienstplanbesprechung einen Sonderauftrag zur Betreuung eines Gastes bekommt: ihren Vater. Doch anstatt diesmal Wort zu halten und sie zu besuchen, wartet eine erneute Enttäuschung auf Chris ...

Folge 64
Philip darf notgedrungen an der Pokerrunde teilnehmen. Als sich im Laufe der Nacht die Runde zusehends ausdünnt und nur noch Mark, Philip und Miss Hutton übrig bleiben, verbünden sich Philip und die junge Milliardärin gegen Mark ... Mark, der der Macht des Spiels nicht widerstehen kann - setzt letztendlich all sein erspieltes Vermögen auf eine Karte ... Manu ist wie vor den Kopf gestoßen, als Knut keinen Sex mit ihr haben will. Sie hadert mit ihrer Attraktivität und ist sich sicher, dass sie Knut verprellt hat. Doch ein Gespräch mit ihm verändert alles und zeigt ihr deutlicher denn je, dass sie vor einer schweren Entscheidung steht ... Chris ist verletzt und enttäuscht, dass ihr Vater sie versetzt hat. Bei einem Job im Wellnessbereich zusammen mit Jessica und Bilge öffnet sie sich und erzählt den anderen von sich. In einer wütenden Kurzschluss-Reaktion flutet sie den Wellnessbereich ...

Folge 65
Mark pokert im wahrsten Sinne des Wortes zu hoch - und verliert. Zudem setzt ihm Oliver zu, der sein Verhalten als unverantwortlich bewertet und der seine Beziehung auf Spiel gesetzt hat, um Mark zu helfen. Philip ist indes amüsiert ob Marks misslicher Lage. Er zeigt ihm auf, dass er enden wird wie sein Vater - in der Gosse. Und das nur, weil er zu stolz war, sein Angebot anzunehmen. Als Mark jedoch durch Manus Talisman daran erinnert wird, dass man kämpfen muss, wagt Mark einen schier unglaublichen Schritt ... Als Manu von Lindi erfährt, dass es Daniel schlecht geht, will sie sofort zu ihm. Doch sie erhält von Lindi eine harsche Absage an ihr Vorhaben. Als sich Daniels Zustand zunehmend verschlechtert, ruft Lindi einen Arzt. Doch statt diesem steht plötzlich Manu in der Tür. Denn auch sie hat sich von ihrem Talisman daran erinnern lassen, dass man kämpfen muss ... Jessie und Bilge finden geschockt heraus, dass Chris den Wellnessbereich geflutet hat. Sie müssen sie vor Paula finden, sonst bekommt Chris wirklich Probleme. Sie finden sie völlig betrunken in eine Suite. Doch statt zu feiern, hat sie den Alkohol lediglich zu sich genommen, um die Enttäuschung über ihren Vater zu kompensieren. Alister Putzer zeigt für ein derartiges Fehlverhalten keinerlei Verständnis und schickt Chris zurück in die Schweiz ...

Folge 66
Manu schaltet blitzschnell, schnappt sich Daniel und flüchtet mit ihm aus Ralf und Lindis Wohnung. Als sie auf der Strasse zufällig Mark antrifft, fährt der die beiden kurzerhand in die nächstgelegene Arztpraxis. Dort angekommen, diagnostiziert der Arzt, dass Daniel kurz vor einem Blinddarmdurchbruch steht, der sofort operativ behandelt werden muss. Der Arzt wirft Manu vor, fahrlässig mit dem Leben ihres Kindes umgegangen zu sein - sie ist mit den Nerven am Ende. Als dann auch noch Ralf und Lindi in der Praxis auftauchen, kommt es zum Eklat ... Mark geht den Pakt mit dem Teufel ein - er unterschreibt Philips Vertrag. Um Mark schließlich daran zu hindern, ihm die 50 Prozent der "Aden"-Anteile wieder abzuluchsen, instruiert er Gina, ein wachsames Auge auf seinen Bruder zu haben. Dieser plant in erster Linie, genug Geld durch ein heimliches Pokerzimmer im Hotel zu erwirtschaften. Sollte dieses Unterfangen nicht erfolgversprechend sein, will er seine Mutter kontaktieren und versuchen, sie im Kampf gegen Philip auf seine Seite zu bringen ... Chris ist durch die Ansage ihres Vaters dazu gezwungen, das "Aden" zu verlassen - doch nicht kampflos. Sie bäumt sich ein letztes Mal auf und versucht, ihren Vater von ihrer Ausbildung zu überzeugen. Doch der bleibt stur bei seiner Meinung - bis es eskaliert ...

Folge 67
Manu hat alles richtig gemacht - das bescheinigt ihr Dr. Marx und versichert Manu damit, ihrem Sohn mit ihrem intuitiven Handeln das Leben gerettet zu haben. Auch Ralf zeigt sich nach dem Vorfall kompromissbereit und lässt Daniel für die erste Zeit nach der OP bei Manu bleiben. Manu schöpft daraus die Hoffnung, dass der Sorgerechtsstreit damit in eine neue Phase eingetreten ist. Wenn sie sich da mal nicht täuscht ... Mark unterschreibt den Kaufvertrag für die 'Aden'-Anteile mit dem Wissen, dass er lediglich bis zur Hochzeit Zeit hat, um das nötige Geld aufzutreiben. Ansonsten hat Philip sein Ziel erreicht und ihn gänzlich in der Hand. Doch Marks Plan, in dem ein wiederbelebtes Vertrauensverhältnis zu seiner Mutter eine zentrale Rolle spielt, soll genau das verhindern. Doch sein Plant scheint schon zu Beginn zu scheitern ... Als Bilge und Jessica erfahren, dass Chris die Schuld für die Flutkatastrophe im Wellnessbereich jemand anderem anlasten will, wenden sie sich von ihr ab - bis sie die ganze Wahrheit hinter Chris' Fehlverhalten erfahren. Das Ganze soll noch ein glückliches Ende nehmen ...

Folge 68
Daniels Bitte, für immer bei Manu bleiben zu dürfen, stellt sie vor eine schwierige Aufgabe. Sie muss den Kampf gegen Windmühlen aufnehmen, um letzten Endes doch einsehen zu müssen, dass Ralf und Lindi am längeren Hebel sitzen und sich unnachgiebig zeigen. Wird Manu der juristische Beistand weiterhelfen können? Mark hat die Kontaktsperre zu seiner Mutter zu lange aufrecht erhalten, so dass sein Plan, sie für seine Pläne zu instrumentalisieren, fehl schlägt. Dem nicht genug, muss er auch noch Philips Häme über sich ergehen lassen. Der einzige Wehrmutstropfen bleibt das erfolgreich etablierte Pokerzimmer ... Gina steckt in Schwierigkeiten. Sie hat einem Gast vorschnell einen bestimmten Wein empfohlen, von dem keine Flasche mehr vorrätig ist. Auf Philips Hilfe kann sie nicht zählen. Doch Carlo erweist sich als Retter in der Not. Um bei ihm nicht in Misskredit zu stehen, bietet sie ihm als Ausgleich ein intimes Beisammensein an, das Carlo nicht ausschlägt ...

Folge 69
Manu spielt vorerst auf Zeit, um Daniel bei sich behalten zu können. Im Zuge dessen versucht sie, sich Ralf vom Leib zu halten, indem sie vorgibt, Daniel sei aufgrund einer medizinischen Komplikation nicht transportfähig. Um Daniel gerecht werden zu können, bittet sie Paula, sie lediglich für Nachtschichten einzuteilen - doch die dünne Personaldecke lässt das nicht zu. Als Retter in der Not erweist sich Mark, der ihr erst anbietet, bei den Pokerrunden Getränke zu servieren, bis er sie - nachdem er ihre Fingerfertigkeit bezüglich der Karten entdeckt hat - als Dealer einsetzt. Als Manu denkt, ihre Probleme seien somit gelöst, taucht schon das nächste in Form von Ralf auf, der in Erfahrung gebracht hat, dass Manu ihn bezüglich Daniels Gesundheitszustand belogen hat. Als sich dann auch noch eine einflussreiche Unbekannte in das Geschehen einmischt, erhält die Situation eine folgenreiche Wendung ... Philip sieht seine Fälle davon schwimmen. Geht Marks Plan, seine Mutter gegen Philip zu bringen, tatsächlich auf? Gina beruhigt ihn, indem sie ihm einen strategischen Vorteil zuspricht, da er Marks Vorhaben durchschaut. Als sich Philip dann plötzlich mit Carlo konfrontiert sieht, der ihn auffordert, die Finger von Gina zu lassen, droht die Situation zu eskalieren ...

Folge 70
Zu Manus Erleichterung schafft es die Dame in der Lobby, Ralf in die Flucht zu schlagen. Als sich die Dame als Marks Mutter Ingrid entpuppt und sich die beiden annähern, berichtet Manu ihr von der zerrütteten Natur des Brüderverhältnisses. Ingrid sucht das klärende Gespräch zu Philip und bringt somit einen Stein ins Rollen, der nur noch zusätzlich Philips Hass auf seinen Bruder schürt. Philip will Mark untersagen, Manu weiterhin dahingehend zu instrumentalisieren, sich an die Mutter heranzuspielen. Das bringt Mark erst auf eine Idee ... Alexandra vermutet hinter Marks Bemühungen exorbitante Hochzeitsvorbereitungen und will sich daraufhin erkenntlich zeigen. Emily erweist sich zwar als treue Unterstützung, doch ihre exotischen Vorstellungen sprengen die traditionellen Pläne des zahlenden Brautvaters Julius. So entscheidet sich Alexandra, die Hochzeit gemeinsam mit Mark zu bezahlen - nichtsahnend, in welch finanziellen Schwierigkeiten sich Mark derweil befindet ... Marcel ist enttäuscht, als das alljährliche Concierge-Treffen abgesagt wird, da das austragende Hotel pleite ist. Seiner Idee, das Treffen im 'Aden' abzuhalten, steht Mark ablehnend gegenüber. Doch Marcel und Karin geben sich nicht so leicht geschlagen ...

Folge 71
Manu ist ob des Hilfsangebotes von Mark mehr als gerührt: Seine Unterstützung im Sorgerechtsstreit gegen Ralf kann sie wirklich gebrauchen. Doch nicht nur Manu wird aktiv - auch Daniel, der von Ralfs Vorgehen Wind bekommen hat, ergreift die Initiative: Er bittet seinen Vater inständig, bei Manu bleiben zu dürfen. Während Lindi vorschnell den vermeintlichen Sieg über Manu bejubelt, bleibt Ralf bei der Bitte von Daniel ein Klos im Hals stecken ... Mark ist hingegen - was seine Mutter und ihre gemeinsame Versöhnung betrifft - zuversichtlich, was Philip in den Wahnsinn treibt. Philips Engagement, seine Mutter davon zu überzeugen, dass Mark ein falsches Spiel spielt, greift nicht. Dem nicht genug, provoziert Mark seinen Bruder, indem er ihm ganz unverhohlen offenbart, dass er die Familienzusammenführung gänzlich zu seinem Vorteil ausnutzen will ... Marcel und Karin haben ihr Ziel erreicht: Hinter Marks Rücken haben sie von Julius das Okay für das Concierge-Treffen erhalten. Beide sind optimistisch, bis ein berüchtigter Gast ihr Unternehmen gefährdet ...





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

04.07.2011 08:43
#3 RE: " Eine wie keine " Episodenführer Thread geschlossen

Folge 72
Gegen Philips intrigantes Spiel hat Mark keine Chance. Philip schafft es, der Versöhnung zwischen Mark und seiner Mutter derart viele Steine in den Weg zu legen, dass es am Ende schier unmöglich erscheint, auf ein Happy End zu hoffen ... Manu muss nach einem neuerlichen Streit zwischen Ralf und ihr erkennen, wie sehr Daniel unter der aktuellen Situation zu leiden hat. Sie will endlich Ruhe in sein und ihr gemeinsames Leben bringen. Und wenn Mark seine Hilfe bezüglich des Aufenthaltsbestimmungsrechts anbietet, dann wird sie jegliche Unterstützung, die sie an ihr Ziel bringt, annehmen. Auch in Ralf arbeitet es seit Daniels Bitte, bei seiner Mutter bleiben zu dürfen, vehement. Lediglich Lindi bleibt ihrem starren Kurs treu. Sie ist der festen Überzeugung, dass Manu Daniel manipuliert und für ihre Zwecke instrumentalisiert. Bei einer von Lindi provozierten Auseinandersetzung mit Manu wird sie handgreiflich ... Jessica kann es kaum glauben, als Paula ihr aufträgt, den Popstar Dick Rokerty in Empfang zu nehmen. Chris plant sogar, mit Dick eine heiße Nacht zu verbringen. Als der jedoch gar nicht im Hotel auftaucht, sind beide bitterlich enttäuscht. Doch so leicht lässt sich Chris von ihrem Plan nicht abbringen ...

Folge 73
Wie Philip gehofft hatte, tappt sein Bruder in seine Falle - er rastet seiner Mutter Ingrid gegenüber vollends aus. Aufgewühlt zerstört er Ingrids Erinnerungsstück, bevor er zur Vernunft kommt und reflektiert: Mit diesem Benehmen gefährdet er die Versöhnung mit seiner Mutter und damit seinen Plan, gemeinsam mit ihr Philip zu bremsen. Er vertraut sich in seiner Not Manu an, die daraufhin sogleich versucht, zwischen Mutter und Sohn zu vermitteln ... Manu versucht sich - statt wie Lindi mit Fäusten - verbal zur Wehr zu setzen. Zunächst scheint Ralf durch Lindis Ausraster auf Manus Seite zu sein. Doch Lindi schafft es, ihn so um den Finger zu wickeln, dass Ralf erneut an Manus Kompetenzen als gute Mutter zu zweifeln beginnt. Manu muss in der Zwischenzeit enttäuscht feststellen, dass Mark seine Mutter in Wirklichkeit hasst und sowohl sie als auch Manu lediglich manipuliert hat, um beide zu seinen Zwecken zu benutzen ... Schock-Popper Dick bringt das 'Aden'-Personal in großen Aufruhr: Chris wettet mit Jessica, den Star abzuschleppen, was sich schließlich nicht bewahrheitet, und Marcel, der mit Karin eigentlich das Concierge-Treffen vorbereiten muss, ist beauftragt, sich um den Star-Gast zu kümmern. Als zu allem Überfluss auch noch Liebeskummer zu dem geschäftlichen Stress dazu kommt, scheint der Abend ein Reinfall zu werden ...

Folge 74
Soll Manu Marks Hilfe im Sorgerechtsstreit annehmen? Da sie von Mark enttäuscht ist, weil dieser sie manipuliert und in sein intrigantes Spiel mit Ingrid hineingezogen hat, hat sie Skrupel. Während Eva sie darin bestärkt, nun ihrerseits Mark auszunutzen und so den Spieß umzudrehen, bestärkt Knut sie in ihren Skrupel. Nachdem Ralf und Daniel aneinander geraten sind, ändert sich jedoch die Situation für Manu schlagartig: Daniel bittet sie, dem ganzen Streit so schnell wie möglich ein Ende zu setzen. Würde sich Manu auf Marks Staranwalt einlassen, würde das Ganze lediglich durch Ralfs Vernichtung beendet werden können. Wird Manu so weit gehen? Marks Plan scheint aufzugehen. Seine Mutter stärkt ihm den Rücken bezüglich seiner Lüge vor den Adens. Philip ist gezwungen, das Ganze Schauspiel mit anzusehen ... Alles sieht danach aus, als hätte Jessica die Wette mit Chris bezüglich Dick Rockerty verloren. Doch das Schicksal meint es gut mit ihr und schließlich ist sie diejenige, die mit Dick im Hinterzimmer verschwindet ...

Folge 75
Manu lehnt Marks Unterstützung doch noch ab - was der nicht fassen kann. Sie hat sich schweren Herzens für die Vernunft entschieden und muss nun Daniel erklären, dass er nicht bei ihr bleiben kann. Doch als sie Ralf bittet, seine Anzeige gegen sie zurückzuziehen und den Status quo wieder herzustellen, lässt er sie abblitzen. Als die Vollzugsbeamten dann auch noch vor Manus Tür stehen, ist sie mit ihrem Latein am Ende ... Manus Standpauke hat gesessen - doch trotz alledem stellt Mark auf stur und hält an seinem falschen Spiel bezüglich seiner Mutter fest. Als Philip der Mutter verrät, dass Mark ihr nie den Tod des Vaters verzeihen wird, beschließt Ingrid, Mark um Verzeihung zu bitten. Mark steckt in der Klemme - wie sehr kann er sich noch verbiegen, um sein Ziel zu erreichen? Jessica versucht, Dick Rockertys Avancen zu entkommen. Doch zum Glück schläft er ein, bevor sie ihn zurückweisen muss. Alles deutet darauf hin, dass beide etwas miteinander hatten und so muss sich Chris geschlagen geben. Jessica droht jedoch aufzufliegen, als Dick in Chris' Anwesenheit auscheckt ...

Folge 76
Als die Polizei lediglich Manus leere Wohnung vorfindet, sehen sich die Beamten mit dem Verdacht konfrontiert, dass Manu mit Daniel geflohen ist, um ihn nicht an Ralf aushändigen zu müssen. Hat Knut Manu bei der Flucht geholfen? Manus Freunde machen sich große Sorgen, insbesondere Eva. Doch Manu hat ganz andere Sorgen, als Daniel sie in einer Hütte im Wald glücklich in die Arme schließt und sich nichts sehnlicher wünscht, als endlich bei seiner Mutter bleiben zu können ... Mark tut sein Bestes, um vor Ingrid weiterhin den versöhnlichen Sohn zu mimen. Er gelobt öffentlich, die Vergangenheit ruhen zu lassen, während ihm in Wahrheit die Nähe zur Mutter unangenehm ist. Sein Schauspiel erfährt jedoch einen jähen Dämpfer, als Ingrid ihn nachts mit den Gespenstern der Vergangenheit heimsucht und sich daraufhin sein Unterbewusstsein Bahn bricht ... Karin freut sich, Marcel mit einem Tanzabend einen Gefallen tun zu können. Der Abend bringt beiden eine Menge Spaß - bis Karin die wahren Hintergründe erfährt: Marcel soll nur aus Mitleid mitgekommen sein, in der Hoffnung, so ihr Ego aufbauen zu können ...

Folge 77
Knut Stöcker, der Eisbahnpächter, gibt vor Eva zu, Manus Fluchthelfer zu sein. Er erzählt Eva, dass Manu eine Auszeit und Ruhe zum Nachdenken braucht - es ist besser, wenn niemand außer ihm weiß, wo sie steckt. Zögernd entschließt sich Eva, abzuwarten und Manu ein paar Tage Abstand zu gönnen. Ralf wirft inzwischen Lindi vor, schuld an der Eskalation der Situation zu sein. Als Manu anruft und ihm klarmacht, dass sie lediglich Zeit braucht, um Daniel beizubringen, dass er wieder zu seinem Vater muss, lässt Ralf sich zu einem Kompromiss überreden. Lindi kann das nicht fassen und will nicht länger als Sündenbock herhalten: Sie droht mit Auszug. Mark erwacht unterdessen aus einem quälenden Albtraum, der ihn mit seiner Kindheit konfrontiert. Er weist Alexandras Zuwendung harsch zurück und flüchtet aus der Wohnung - ohne ihr oder irgendjemandem im Hotel zu sagen, wohin ... Nach einer rasanten Irrfahrt ohne Ziel wird Mark klar, dass es nur eine Person gibt, der er sich anvertrauen will: Manu!

Folge 78
Mark ist in seiner Verzweiflung in Manus Versteck gelandet. Er kämpft stark mit den ambivalenten Gefühlen gegenüber seiner Mutter. Manu bestärkt ihn darin, sich seinen wahren, positiven Emotionen zu stellen und einer wirklichen Versöhnung eine Chance zu geben. Mark nimmt den Ratschlag dankbar an. Bei Lindi und Ralf hingegen hängt der Haussegen schief: Lindi beschließt, Ralf zu verlassen und packt ihre Koffer, da sie keine Lust hat, länger den Sündenbock zu spielen, wenn es um Manu und Daniel geht. Gegenüber Eva beschuldigt Lindi Manu, mit ihrem Egoismus alles kaputt zu machen. Ralf quält sich unterdessen mit seinem Alleinsein und beginnt, Manu an allem die Schuld zu geben ... Diese beginnt allmählich, von einer gemeinsamen Zukunft mit Knut Stöcker zu träumen. Mark schafft es derweil, seiner Mutter Ingrid erstmals ehrlich gegenüberzutreten und gesteht ihr den Wunsch nach einem Neuanfang. Zeitgleich erfährt die bereits misstrauische Alexandra allerdings, dass Mark bei Manu war ...

Folge 79
Alexandra ist tief verletzt, als sie erfährt, dass Mark ihr die Begegnung mit Manu verschwiegen hat. Aber sie kann nicht glauben, dass ihr Verlobter sie betrügt! Zur selben Zeit will Mark Manu unterstützen und über Knut seine Hilfe anbieten - doch Knut lehnt das Angebot eifersüchtig ab. Es kommt zu einer Rangelei, bei der Mark verletzt wird. Währenddessen bleibt Philip nicht verborgen, dass Mark und die gemeinsame Mutter Ingrid sich annähern. Philip tritt die Flucht nach vorn an: Er erzählt Ingrid, dass Mark in seiner Schuld steht und Mark den Kontakt zu ihr nur gesucht hat, damit sie ihn aus dieser misslichen Lage befreit. Ingrid ist ernüchtert: Marks angebliche Mutterliebe war nur gespielt. Damit nicht genug: Mark sieht sich mit einer misstrauischen Alexandra konfrontiert. Als er nach dem Zusammenstoß mit Knut verletzt nach Hause kommt, kann er sich zunächst herausreden. Doch als Alexandra erfährt, dass Mark sich ausgerechnet mit Manus Freund geprügelt hat, steht für sie fest: Mark hat sie mit Manu betrogen!

Folge 80
Mark ist völlig irritiert von Alexandras plötzlichem Eifersuchtsanfall. Als Oliver ihm jedoch gesteht, dass er Alexandra in bester Absicht von Marks rein platonischer Beziehung zu Manu berichtet hat, ahnt Mark, warum seine Braut so verletzt ist: Alexandra findet es unerträglich, dass er mit einer anderen Frau über sein Seelenleben spricht. Eva wird inzwischen immer misstrauischer: Warum meldet Manu sich nicht? Eva beschließt, nach Manu zu suchen. Doch als sie zur Hütte fährt, in der Manu sich angeblich aufhält, macht sie eine verstörende Entdeckung: Knut, Daniel und Manu sind längst abgereist! Oliver spricht einen hässlichen Verdacht aus: Vielleicht war die Urlaubsreise von Anfang an nur vorgetäuscht, damit Manu zusammen mit Daniel auf Nimmerwiedersehen verschwinden kann ... Unterdessen scheitert die Versöhnung von Mark und seiner Mutter. Ingrid ist durch Philip klar geworden, dass Marks Annäherungsversuch nur aus Berechnung erfolgt ist. Und so lässt Ingrid Mark bei einer Versöhnungsgeste am Grab des Vaters brutal auflaufen ...

Folge 81
Die Versöhnung zwischen Mark und seiner Mutter Ingrid scheint endgültig gescheitert: Mark ist am Boden zerstört. Er muss davon ausgehen, dass Ingrid und Philip seine wahre Vergangenheit vor der Familie Aden aufdecken werden. Auch seine Beziehung zu Alexandra steht auf wackligen Beinen, glaubt Alexandra doch, Mark hätte sie mit Manu betrogen und verlangt ein Geständnis von ihm. Manus beste Freundin Eva glaubt zunächst nicht an Olivers Vermutung, Manu könnte sich mit Daniel und Knut einfach abgesetzt haben, um Daniel nicht an seinen Vater Ralf übergeben zu müssen. Doch langsam deuten alle Zeichen in diese Richtung. Mark entschließt sich derweil, mit Würde unterzugehen: Er will Julius selbst beichten, dass er aus armen Verhältnissen kommt und all die Jahre gelogen hat. Doch dann passiert das Unerwartete: Ausgerechnet Ingrid bewahrt ihn in letzter Sekunde vor dem schrecklichen Geständnis und fordert insgeheim ihren zweiten Sohn Philip auf, den Kampf gegen Mark allein und Auge in Auge zu gewinnen!

Folge 82
Alexandra setzt Mark die Pistole auf die Brust: Sie vergibt ihm, wenn er den einmaligen Ausrutscher mit Manu zugibt! Aber Mark fällt nicht auf diese Falle rein und bleibt dabei: Zwischen ihm und Manu Berlett ist nie etwas passiert. Derweil muss Oliver hilflos mit ansehen, wie Evas Sorge um Manu in Verzweiflung umschlägt: Was ist passiert, dass Manu sich einfach nicht meldet? Im Hotel überschlagen sich die Ereignisse: Als die liebeskranke Alexandra Chris Putzer herablassend behandelt, rächt diese sich, indem sie ein übles Gerücht streut ... Zeitgleich folgt Alexandra ihrem Herzen und versöhnt sich mit Mark - sehr zur Freude von Julius Aden, der auf Mark als Investor für das Hotel angewiesen ist. Gerade, als Mark glaubt, dass sein Privatleben wieder in geordneten Bahnen verläuft, fallen Alexandra Abrechnungen von seiner Kreditkarte in die Hände - mit sehr suspekten Ausgaben. Jetzt reicht's Alexandra: Wütend stellt sie Mark zur Rede und unterstellt ihm eine ernstzunehmende Affäre mit Manu!

Folge 83
Mark versucht vergeblich, seine Verlobte Alexandra davon zu überzeugen, dass er keine Affäre mit Manu hat. Ihm wird klar, dass er Manu finden muss, um das Missverständnis aus der Welt zu schaffen - auch um Julius zu beruhigen, der endlich Ruhe zwischen seiner Tochter und dem zukünftigen Schwiegersohn haben will. Als Mark auch noch mit dem Gerücht konfrontiert wird, dass Alexandra und Philip eine Affäre haben, zieht es ihm immer mehr den Boden unter den Füßen weg. Eva und Oliver wollen in der Zwischenzeit mit Hilfe von Marks Kreditkarten-Abrechnung herausfinden, wo Manu sich aufhält. Aber das führt sie auf eine vollkommen falsche Fährte ... Philip lacht sich unterdessen ins Fäustchen - er hat nichts gegen das Affären-Gerücht einzuwenden, ganz im Gegenteil! Von Marks Untreue überzeugt und tief verletzt, gibt Alexandra vor Mark vermeintlich zu, tatsächlich mit Philip geschlafen zu haben: Mark ist vollkommen fassungslos!

Folge 84
Nachdem ihm Alexandra von ihrer vermeintlichen Affäre mit Philip berichtet hat, fängt Mark langsam an, die Ungeheuerlichkeit zu glauben: Ausgerechnet mit seinem Erzfeind Philip hat Alexandra ihn betrogen ... Immer noch in dem Glauben, Mark habe sie mit Manu hintergangen, beschließt Alexandra, noch mehr Salz in Marks Wunde zu streuen und speist in aller Öffentlichkeit mit Philip im Hotel-Restaurant - der ist nur allzu gerne dazu bereit. Mark kommt hinzu und stellt Alexandra die Vertrauensfrage, was Alexandra nicht ungerührt lässt. Vor Elisabeth gesteht sie, dass sie Angst hat, Mark zu verlieren, liebt sie ihn doch immer noch. Die angespannte Situation zwischen Mark und Alexandra bleibt auch nicht ohne Auswirkungen auf den Rest der Aden-Familie, schließlich steht mit der Hochzeit eine große Menge Geld auf dem Spiel. Alexandra ringt sich schließlich durch und bittet Mark um eine Versöhnung - unter einer Bedingung: Er muss dafür sorgen, dass Manu Berlett aus ihrer beider Leben verschwindet - für immer!

Folge 85
Mark schwört gegenüber Alexandra, dass Manu aus ihrer beider Leben verschwinden wird. Um Manu so lange wie möglich vom Hotel fernzuhalten, schickt Mark sogar die besorgte Eva und Ralf auf eine falsche Fährte. Julius ist währenddessen erleichtert, als Alexandra sich zu Mark bekennt und sich die Wogen wieder glätten. Alexandra willigt sogar ein, einen Millionen-Betrag von Julius auf ihrem Konto zu parken, um das Geld vor der Steuer zu retten ... Als Oliver derweil Eva gegenüber fallen lässt, wie er Alexandras blanken Hass gegenüber Manu mitbekommen hat, kombiniert Eva, dass Mark durchaus ein Interesse daran hat, dass Manu nicht zurückkommt. Als Eva Manus wahren Aufenthaltsort aus Mark herausbekommen will, lässt der sie auflaufen: Mark deckt tatsächlich Manus Flucht, um seine Einheiratung in den Aden-Clan nicht zu gefährden! Mark bleibt trotz einer harschen Ansage Olivers und seines aufkommenden schlechten Gewissens dabei, Manus Recht auf Selbstbestimmung zu wahren. Doch dann zwingt ihn Ralf gewaltsam, ihm den Weg zu Manu zu weisen.

Folge 86
Mark kann Ralf beruhigen, der ihn in die Mangel genommen hat, um herauszufinden wo Manu und Daniel stecken ... Mark weiß tatsächlich nicht, wo Manu sich aufhält: Die Ausgaben seiner Kreditkarte können unmöglich von Manu stammen, die Karte wurde anscheinend geklaut! Gemeinsam können Mark und Ralf den Dieb, einen Fahrradkurier namens Moritz 'Mo' Berg, dingfest machen. Unterdessen kommt Manu zuversichtlich aus dem Kurzurlaub mit Daniel und Knut zurück, nicht ahnend, was sie mit ihrer Abwesenheit für einen Wirbel ausgelöst hat. Sie hat für sich beschlossen, ab sofort vernünftiger zu handeln und fängt gleich damit an, als sie Daniel auf dessen Wunsch hin sofort zu Ralf bringt. Mark versucht inzwischen, eine Lösung für sein 'Manu-Problem' zu finden: Er hat Alexandra schließlich versprochen, dass die 'Putze' aus ihrer beider Leben verschwindet. Oliver weiß Rat: Wegloben war schon immer eine gute Alternative zu jedem Rauswurf! Doch während Mark glaubt, dass sein Coup aufgeht, erfährt Manu den wahren Grund des Jobangebotes im Konkurrenz-Hotel ...

Folge 87
Manu erfährt, dass sie tatsächlich weggelobt werden soll: Zum Wohle von Alexandras und Marks Beziehung. Manu ist fast soweit, nachzugeben und das 'Aden' zu verlassen, da macht Mark einen entscheidenden Fehler: Er bietet Manu Geld an. In ihrem Stolz verletzt lehnt sie ab. Als sie daraufhin ein offenes Ohr bei Eva sucht, muss Manu erst einmal die Wogen glätten, die ihr plötzliches Verschwinden ausgelöst hat - aber schließlich söhnen sich die Freundinnen aus. Ralf gelingt es inzwischen, Lindi wieder nach Hause zu holen, was Daniel recht leidenschaftslos zur Kenntnis nimmt ... Unterdessen steigert sich Alexandras Wut auf Manu: Die rennt ja immer noch im Hotel rum! Nach einem Streit mit Mark trifft Alexandra eine folgenschwere Entscheidung ... Und auch Manu ringt sich zu einem Entschluss durch: Während sich die Kollegen insgeheim für ihr Bleiben einsetzen, entschließt Manu sich, den neuen Job anzunehmen ...

Folge 88
Alexandra hat Nägel mit Köpfen gemacht und sich von Mark getrennt! Erschüttert läuft Mark ihr hinterher: Doch trotz Kniefall gelingt es ihm nicht, sie umzustimmen - sehr zur Freude Philips. Manu fühlt sich schuldig an der ganzen Situation und möchte sich entschuldigen: Sie findet einen deprimierten Mark Braun vor, der seine Tage im 'Aden' gezählt sieht. Dann erhält Mark unverhofft die Gelegenheit zur Versöhnung mit Alexandra - und versiebt die Chance: In einem peinlichen Versprecher nennt er seine Verlobte Manu! Während Mark sich zurückzieht, um sein Leben zu überdenken, hält Manu es für das Beste, wenn sie kündigt und Mark Braun endlich abhakt. Doch nachdem sich ihre Kollegen so für sie eingesetzt haben, bekommt Manu es nicht übers Herz, dem 'Aden' den Rücken zu kehren - sehr zum Erstaunen von Knut. Aber vertrauensvoll akzeptiert er Manus Entscheidung, denn, so gesteht er ihr aufrichtig: Ich liebe dich. Manu ist von dieser Gefühlsoffenbarung vollkommen überfordert ...

Folge 80
Manu nimmt sich ein Herz und gesteht - wenn auch zögerlich - Knut ihre Liebe. Glücklich versichert er Manu, dass er sie so nimmt, wie sie ist, auch mit einem Job im 'Aden' und all den Komplikationen, die damit einhergehen. Vom eigenen Glück angetrieben, beschließt Manu, die Beziehung von Mark und Alexandra wieder einzurenken. Oliver registriert inzwischen entsetzt, dass Mark tatsächlich aufgibt: Er ist reif für einen Neuanfang. Während das Hotel Kopf steht, weil die Girlgroup 'Queensberry' zu Gast ist, versucht Manu, Alexandra davon zu überzeugen, Mark noch eine Chance zu geben und ihn doch zu heiraten. Doch Alexandra will davon nichts wissen. Sie lässt sich lieber vom überraschend sensiblen Philip trösten - wobei sie ihn unbedachter Weise in die Finanzprobleme der 'Adens' einweiht. Manu insistiert bei Alexandra: Wir müssen reden! Als Alexandra Manu sogar mit dem Sicherheitsdienst droht, stellt die sie dort zur Rede, wo sie nicht ausweichen kann - im Fahrstuhl: Jetzt wird geredet, von Frau zu Frau!

Folge 90
Die Girlgroup 'Queensberry' tritt live im 'Aden' auf. Ausgerechnet jetzt bleibt der Fahrstuhl mit Manu und Alexandra stecken - und Alexandra bekommt eine Panikattacke. Auch im restlichen Hotel geht es dramatisch zu: Während der liebeskranke Marcel vergessen hat, den 'Queensberries' ein Zimmer zu reservieren, muss Oliver eingestehen, dass er es versäumt hat, den Fahrstuhl warten zu lassen. Kurz entschlossen beschließen Mark und Knut, Alexandra und Manu auf eigene Faust zu befreien. Inzwischen gelingt es Manu, Alexandra zu beruhigen und ihre eigene Version der Mark-Manu-Geschichte zu erzählen. Alexandra muss einsehen, dass sie Mark ungerecht behandelt hat. Mark und Knut gelingt es, zu Alexandra und Manu vorzudringen und 'ihre Frauen' aus dem Fahrstuhl zu befreien. Eigentlich ist jetzt alles gut, Manu liegt in Knuts Armen, Alexandra und Mark sind versöhnt. Doch beim Auftritt von 'Queensberry' kommt es zu einem sehnsuchtsvollen Blickwechsel zwischen Manu und Mark ...

Folge 91
Manu und Alexandra sind aus dem Fahrstuhl gerettet - und dank Manu versöhnt sich Alexandra mit Mark. Manu klammert sich liebevoll an ihren Helden Knut. Doch sowohl Manu als auch Mark schaffen es nicht, ihren magischen Blickwechsel zu vergessen ... Julius lehnt indes Philips 'uneigennütziges' Kaufangebot weiterer Hotel-Anteile ab und bestreitet jegliche wirtschaftliche Probleme. Um dem finanziellen Engpass zu entkommen, bietet Julius deshalb Mark als 'Vertrauensbeweis' weitere Anteile zum Kauf an. Mark, selbst in monetären Nöten, winkt dankend ab - und Alexandra ahnt, dass es bei dem Angebot weniger um eine symbolische Geste, als um eine dringende Finanzspritze geht. So sieht Julius keinen anderen Weg, als doch bei Philip anzuklopfen. Manu kämpft derweil mit ihrem schlechten Gewissen und gesteht Knut, dass ihr Mark zumindest früher etwas bedeutet hat. Knut durchschaut die Halbwahrheit, und Manu erkennt, dass sie mit Mark Klartext reden muss. Doch als sie vor ihm steht, passiert das Unglaubliche ...

Folge 92
Mark hat Manu tatsächlich geküsst! Die beiden stürzen in ungeahnte Gefühlsverwirrungen: Selbst 'Pokerface' Mark hat Mühe, seine Fassade zu wahren, während Manu - völlig hin und weg - Chaos im Hotel anrichtet. Erst Eva öffnet ihr die Augen: Vielleicht ist Mark der Richtige, aber er wird für immer unerreichbar bleiben ... Also versucht Manu, sich voll und ganz auf ihre Liebe zu Knut zu besinnen und ihr emotionales Chaos vor ihm zu verbergen. Knut merkt aber, dass etwas nicht stimmt und zieht die falschen Schlüsse: Als er Manu fragt, ob er sie zu sehr einengt, bleibt sie ihm eine klare Antwort schuldig. Derweil sieht Julius keinen anderen Ausweg: Aus Geldnot verkauft er ausgerechnet Philip weitere Hotel-Anteile. Damit nicht genug: Alexandra wirft ihrem Vater verbittert vor, bei allem was er tut, immer nur ans Geschäft zu denken. Verlassen wendet sich Julius Emily zu ... Gerade als Alexandra sich dazu durchringt, ihrem Vater zu verzeihen, erwischt sie ihn in flagranti - mit ihrer besten Freundin Emily!

Folge 93
Alexandra ist fassungslos: Ihr Vater hat eine Affäre mit ihrer besten Freundin Emily! Von den beiden unbemerkt zieht sich Alexandra zurück und schwört auf heimliche Rache ... Seit Mark sie geküsst hat, muss Manu immerzu an ihn denken. Darunter leidet ihre Beziehung zu Knut. Sie spürt, dass sie Knut nicht das geben kann, was er eigentlich verdient. Eva versucht, Manu ins Gewissen zu reden. Im Imbiss '40 Räuber' scheint auch etwas vor sich zu gehen: Obwohl Süleyman behauptet, keinen Cent für Bilges Führerschein entbehren zu können, beobachtet Bilge, wie sein Vater sich heimlich an der Kasse bedient ... Für wen ist das Geld? Währendessen kann Manu einfach nicht anders: Sie folgt ihrem Herzen und trifft sich erneut mit Mark. Obwohl dieser dabei den Kuss für null und nichtig erklärt, kann Manu ihre Gefühle für Mark nicht verdrängen: So kann sie nicht mit Knut zusammen sein. Sie bittet ihn, ihr Zeit zu lassen. Knut stellt eine Bedingung: Manu soll ihm ins Gesicht sagen, dass sie Mark Braun nicht liebt!

Folge 94
Manu schafft es nicht, Knut ins Gesicht zu sagen, dass sie Mark Braun nicht liebt. Knut zieht die Konsequenz: Er sagt Manu Lebewohl. Manu fühlt sich furchtbar. Obwohl Knut Mr. Perfekt zu sein scheint, kann sie ihre Gefühle für Mark einfach nicht abstellen. Doch der bittet sie eindringlich, sich auf ihr eigenes Leben zu konzentrieren und ihn zu vergessen. Mark selbst lenkt sich von seinem Gefühlschaos auf andere Art ab: Um endlich ein Druckmittel gegen Philip in der Hand zu halten, verwickelt er seinen Bruder in einen illegalen Handel mit Kaviar. Doch der Plan geht nach hinten los ... Auch Alexandra schmiedet düstere Pläne, um sich an Emily und Julius zu rächen, die eine heimliche Affäre haben. Derweil muss Bilge entsetzt feststellen, dass sein Vater Süleyman um Schutzgeld für das '40 Räuber' erpresst wird! Gerade als Manu Eva im Imbiss besucht, um sich ein wenig abzulenken und Trost zu finden, passiert das Unfassbare: Die Freundinnen werden Opfer eines gewaltsamen Überfalls ...

Folge 95
Manu schafft es, die Eindringlinge in die Flucht zu schlagen, die sie und Eva im Imbiss angegriffen haben. Die beiden sind geschockt: Wieso wurde das '40 Räuber' überfallen? Mit schlechtem Gewissen verschweigen Bilge und Süleyman, dass der Laden schutzgelderpresst wird ... Und auch Mark steckt in dunklen Machenschaften: Er hat Philip in einen illegalen Handel mit Kaviar hineingezogen, in der Hoffnung, endlich die Oberhand gegen seinen Bruder zu gewinnen. Aber der geht lieber gemeinsam mit Mark in den Knast, als ihm den Frachtgewinn zu gönnen - nun sitzen sie beide beim Zoll fest. Manu ist Marks Retterin in der Not: Sie spielt den Beamten eine rührende Liebesgeschichte vor und kann ihn damit rausbluffen - auf Kosten ihrer Gefühle. Mark wiederum hat bei der Aktion sein komplettes Geld in den Sand gesetzt. Dann erfährt er, dass Julius eine hübsche Summe auf Alexandras Konto geparkt hat. In Mark erwacht eine irrwitzige Idee: Mit dem Geld könnte er seine Schulden vor der Hochzeit doch noch begleichen ...

Folge 96
Bei Eva und Oliver hängt der Haussegen schief: Bei allem, was mit Mark zusammenhängt, hält Oliver dicht und Eva ist außen vor. Selbst nach dem illegalen Kaviar-Deal steht Oliver Mark loyal zur Seite ... Manu und Eva begeben sich auf Spurensuche in die Vergangenheit: Dabei finden sie etwas Interessantes über die beiden Freunde heraus. Kurz darauf plagen Eva jedoch andere Sorgen: Sie flüchtet in einer Panikattacke aus dem Imbiss, weil sie den brutalen Überfall doch nicht so leicht überwunden hat wie angenommen. Oliver ist sofort zur Stelle. Als Mark seine Hilfe braucht, um heimlich an Geld von Alexandras Konto zu kommen, muss Oliver passen: Eva braucht jetzt seine gesamte Aufmerksamkeit und Fürsorge. Und plötzlich ist es Manu, die für Mark die Kastanien aus dem Feuer holen soll. Alexandra bekommt von dem Treiben um ihr Geld nichts mit: Sie kann Julius und Emily deren heimliche Affäre einfach nicht verzeihen und zettelt einen bitteren Rachfeldzug gegen die beiden an.

Folge 97
Oliver ist vollauf damit beschäftigt, sich um die traumatisierte Eva zu kümmern. Zähneknirschend übernimmt Manu daher einen Botengang für Mark, ohne zu wissen, was für Dokumente sie ihm da bringen soll. Und so scheint es ein günstiger Wink des Schicksals, als ihr Alexandra über den Weg läuft. Die wollte sowieso gerade zu Mark und nimmt die Unterlagen mit: Wenn sie wüsste, was sie da in den Händen hält. Doch Alexandra ist viel zu sehr von ihrem Zwist mit Emily und Julius abgelenkt: Der stellt sich doch tatsächlich nach ihrer billigen Affäre an die Seite von Emily! Als Alexandra Mark die Papiere endlich überreicht, hat der es schwer, seine Fassade zu wahren: Der Deal ist bereits geplatzt. Aufgebracht stellt Mark Oliver daraufhin zur Rede. Als sich auch noch Manu in den Streit einmischt, verliert Mark die Nerven: Kurz entschlossen schnappt sich Mark Manu, um ihr zu zeigen, was für ihn auf dem Spiel steht ...

Folge 98
Alexandra ist nicht bereit, den Krieg gegen Emily und Julius zu beenden. Julius wird nachdenklich: Er hat auf Alexandras Konto Geld vor der Steuer versteckt. Wenn er es sich nun mit ihr verscherzt, sieht er die Millionen nie wieder. Schließlich distanziert er sich doch von Emily. Die Auszubildende Jessica ist derweil auf einem anderen Stern: Sie hat sich in Moritz, einen coolen Typen, den sie im '40 Räuber' kennengelernt hat, verguckt - nicht ahnend, dass er einer der Schutzgelderpresser ist! Manu findet sich währenddessen dank Mark in einem verwahrlosten Berliner Hinterhof wieder. Er spielt mit offenen Karten: Hier kommt er her und nicht etwa aus Luxusland! Mark schildert ihr den tragischen Absturz seines Vaters und die Angst, selbst so zu enden. Mark scheint für Manu auf einmal 'echt' und greifbar. Doch der Moment währt nur kurz: Manu erkennt, dass Mark Alexandra um Millionen betrügt. Damit konfrontiert, fährt der sofort seine Schutzmauern hoch: Vielleicht fühlt Manu sich in ihrer Bruchbude unter asozialen Nachbarn wohl - er gehört in eine andere Welt!

Folge 99
Mark glaubt sich auf der Zielgeraden: Bald hat er es geschafft. Seine elende Vergangenheit ist für immer vergessen, koste es, was es wolle. Er lässt sich weder von Manu noch von Oliver ins Gewissen reden. Gegenüber Oliver macht Mark klar, dass ihm durch den Bruch zwischen Alexandra und Julius das Geld auf Alexandras Konto sicher zur Verfügung steht. Als sich Julius und Alexandra jedoch versöhnen, muss ein neuer Plan her. Also erweckt Mark bei Alexandra den Eindruck, Julius habe sich nur zur Entschuldigung durchgerungen, um das Geld, was er auf dem Konto seiner Tochter geparkt hat, zurückzubekommen. Alexandra stellt Julius daraufhin aufgebracht zur Rede - und der erleidet einen Zusammenbruch! Alexandra macht sich schwere Vorwürfe und auch Mark beginnt, mit sich zu hadern. Aber der Zweck heiligt schließlich die Mittel, oder? Oliver kündigt Mark daraufhin die Freundschaft. Manu ist wütend und traurig zugleich: Mark kann ihr nur leid tun, da er anscheinend nicht weiß, was Liebe ist!





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

04.07.2011 08:44
#4 RE: " Eine wie keine " Episodenführer Thread geschlossen

Folge 100
Oliver ist schockiert über Marks Verhalten: Der trägt Schuld am heftigen Streit zwischen Alexandra und ihrem Vater - und damit auch indirekt an Julius' Zusammenbruch. Mit so einem skrupellosen Menschen will Oliver nicht mehr zusammenarbeiten. Er bleibt dem Hotel fern. Dort dreht sich alles um eine anstehende Schmuckauktion - und um Julius' Schwächeanfall. Die besorgten Angestellten sind entsetzt - aber es herrscht Einigkeit darüber, dass im Fall der Fälle mit Mark der ideale Nachfolger als Hotelpatriarch bereitstünde. Manu sieht das anders. Mark ist vielmehr gerade auf dem besten Wege, genau so zu werden, wie sein verhasster Bruder Philip: Gewissenlos und bereit, für seine Ziele über Leichen zu gehen! Als Mark nach einem Streit auch noch seinen besten Freund Oliver feuert, gibt es für Manu kein Halten mehr. Wutentbrannt wirft sie Mark an den Kopf, dass sein Vater sich dafür schämen würde, was aus ihm geworden ist!

Folge 101
Der Streit zwischen Manu und Mark eskaliert: Mark will sich nicht länger von ihr anhören, genauso gewissenlos wie sein Bruder zu sein. Er stürmt davon und reißt Manu dabei versehentlich um. Überfordert und ohne ihr aufzuhelfen, hastet Mark aus der Lobby. Die Belegschaft ist entsetzt. Auch Hotelpatriarch Julius ist schockiert: So geht man nicht mit dem eigenen Personal um! Manu möchte sich am liebsten verkriechen - sie fühlt sich schuldig an der Eskalation. Aber von Seiten der Belegschaft bricht eine große Welle der Sympathie über sie herein. Mark weiß spätestens jetzt, dass er handeln muss, wenn der Frieden im Hotel nicht gänzlich zerstört werden soll. Während Alexandra Manu vorwirft, aus Eifersucht und Berechnung Marks Ruf schädigen zu wollen, entschuldigt sich Mark aufrichtig vor dem gesamten Personal bei Manu. Und nicht nur das: Unter vier Augen bittet er sie, ihm zu helfen, wieder zu dem Mann zu werden, in den sie sich einst verliebt hat ...

Folge 102
Manu ist perplex: Mark möchte tatsächlich von ihr wissen, was er an sich ändern soll, um wieder der 'alte' Mark Braun zu werden? Manu weicht einer richtigen Antwort überfordert aus, sie hält sich da lieber heraus, zumal ihre Gefühle anfangen, Achterbahn zu fahren. Bilge hat andere Sorgen: Nach einer handfesten Prügelei mit Moritz - einem der Schutzgelderpresser - erhält Bilge überraschend das Angebot, in die Gang aufgenommen zu werden. Er sieht darin die Chance, der Bande, die seinem Vater so übel mitgespielt hat, 'undercover' das Handwerk zu legen. Aber: Keine Mutprobe, keine Gang-Aufnahme! Manu muss in der Zwischenzeit mit ansehen, wie sehr Oliver unter dem Streit mit Mark leidet. Sie kann einfach nicht anders und vermittelt zwischen den beiden Sturköpfen. Und sie schafft es tatsächlich: Oliver und Mark sind wieder versöhnt! Privat scheint wieder alles im Lot, trotzdem fehlen Mark immer noch 20 Millionen Euro, die er Philip zurückzahlen muss. Und er hat da auch schon einen neuen Plan, den er aber lieber für sich behält ...

Folge 103
Kaum scheint bei Mark privat alles wieder im grünen Bereich, plant er schon den nächsten Coup: Im Hotel 'Aden' findet gerade eine wichtige internationale Schmuckauktion statt - im Mittelpunkt der Ausstellung steht dabei der 'Stern von Samara', ein unbezahlbarer Diamant. Mark hat mitbekommen, dass Philip anscheinend vorhat, sich den Stein zu beschaffen. Mark beschließt, aufs Ganze zu gehen und Philip zuvorzukommen. All seine Sorgen wären mit einem Schlag gelöst. Nur ein Problem bleibt: Wie kommt er an das hoch gesicherte Juwel? Selbst als Hotel-Manager kann er schließlich nicht durch Wände gehen. Oder doch? Manu wird indes freudig überrascht: Ihre kleine Schwester Jana taucht bei ihr in Berlin auf! Die beiden Schwestern schließen sich nach langer Zeit in die Arme und bringen sich auf den neusten Stand: Leben, Job, Liebe ... Die beiden scheinen sich ähnlicher als ihnen lieb ist, denn ebenso wie Manu hat auch Jana einen Hang zu Fettnäpfchen: Ausgerechnet vor Mark verplappert sie sich und nichtsahnend offenbart sie dabei Manus wahre Gefühle ...

Folge 104
Nach dem unfreiwilligen Gefühls-Outing durch ihre kleine Schwester Jana bohrt Mark bei Manu nach. Manu will aber nicht über sich sprechen und geht in die Offensive: Mark soll erstmal sein eigenes Gefühlsleben auf die Reihe kriegen. Oder glaubt er tatsächlich, dass Alexandra ihn auch ohne Geld, um seiner selbst Willen, lieben würde? Wütend gehen beide auseinander. In der WG herrscht ebenfalls Gefühlschaos: Moritz hat sich eingenistet und sowohl Jessica als auch Chris den Kopf verdreht. Das geht Bilge ziemlich auf die Nerven, zumal die Mädchen ahnungslos sind, wen sie da eigentlich beherbergen - nämlich einen der Schutzgelderpresser! Lange kann das nicht gut gehen ? Eva sagt Manu indes auf den Kopf zu, dass Manu sich insgeheim wünscht, die Verlobung zwischen Mark und Alexandra würde platzen. Manu muss einsehen, dass ihre Träume offensichtlich einseitig sind. Doch Mark lassen Manus Worte nicht mehr los: Wer träumt hier von wem?

Folge 105
Manu überrascht Mark dabei, wie er Fotos von ihr betrachtet! Was soll das denn? Er kann sich herauswinden und lenkt mit einem anderen Thema ab: Er bittet Manu, ihm dabei zu helfen, die ausgebuffte Diamantendiebin Pilar Mendez zu überführen, um die Belohnung der Versicherung einzuheimsen. Frau Mendez hat anscheinend vor, den 'Stern von Samara', der gerade im Hotel 'Aden' ausgestellt wird, zu stehlen. Zwar gibt es diese Diebin tatsächlich, aber Mark behält für sich, dass er plant, den Stein selber an sich zu nehmen. Schließlich braucht er 20 Millionen, um Philip auszuzahlen und nicht nur einen läppischen Finderlohn. Von alledem nichts ahnend, gelingt es Manu tatsächlich, an den Code für den Safe zu kommen. Was sie und Mark nicht wissen: Philip hat Pilar Mendez beauftragt, den beiden einen falschen Code unterzujubeln. In allerletzter Sekunde kommt Manu hinter die Intrige. Sie muss Mark warnen, sonst steht er als Dieb da. Dann der Schock: Mark ist bereits auf dem Weg zum Safe, um den Diamanten selbst zu stehlen!

Folge 106
Mark und Manu sitzen im Schlamassel: Beim Versuch, einen kostbaren Diamanten aus dem eigenen Hotel zu stehlen, ist Mark auf eine Intrige von Philip hereingefallen. Der hat Mark einen falschen Sicherheitscode untergeschoben und nun schrillt die Alarmanlage. Manu ist stinksauer. Sie wollte Mark nur warnen. Jetzt sitzt sie auch in der Falle und der einzige Ausweg aus dem Zimmer führt über die Hausfassade des Hotels. Schließlich landen die beiden nach einer abenteuerlichen Kletterpartie auf einem Balkon, wo sie zwar von Philip und der Security unentdeckt bleiben, aber erstmal festsitzen. Die beiden sind nicht die einzigen, die sich verstecken: Jessica findet heraus, dass Chris Moritz in einem leeren Hotelzimmer untergebracht hat: Aber warum? Moritz wickelt Jessica charmant um den Finger und kann sich so ihre Verschwiegenheit sichern. Manu schafft es auch nicht, lange wütend auf Mark zu sein. Zumal der sich fürsorglich um sie kümmert, als es auf dem kalten Balkon langsam ungemütlich wird ...

Folge 107
Das Festsitzen auf dem Balkon in der eisigen Kälte hat ein Nachspiel: Manus Gefühle spielen Achterbahn und Mark hat sich eine gehörige Erkältung eingefangen. Als er Manu besucht, um sich für ihre Loyalität zu bedanken - denn ihm ist klar geworden, wie viel er ihr verdankt - bricht er fiebrig zusammen. Ohne Widerworte zu dulden, verfrachtet Manu Mark auf ihre Schlafcouch und verordnet ihm strenge Bettruhe. Im Hotel ist hingegen der Teufel los: Alexandra ist fassungslos, dass Elisabeth sich von Julius scheiden lassen will. Jessica erfährt von Bilge, dass Moritz einer der Schutzgelderpresser ist. Und Philip verstrickt sich in eine brenzlige Situation mit der Diamanten-Diebin Pilar Mendez. Von alldem bekommen Manu und Mark nichts mit. Nach ihrer Schicht kümmert sich Manu mitfühlend um ihren kranken Chef. Als Daniel die beiden so vertraut zusammen sieht, fragt er gerade heraus, warum Mark und Manu nicht heiraten, da sich doch beide offensichtlich so lieb haben ...

Folge 108
Manu und Mark gehen peinlich berührt auseinander: Sie sind vor Daniel viel zu vertraut miteinander umgegangen. Manu will vernünftig sein: So kann das nicht weitergehen! Auch Mark zwingt sich, seine Gedanken wieder auf den Diamanten zu lenken, der ihm die Zukunft mit Alexandra sichern könnte. Nach dem missglücktem Diebstahlsversuch besinnt er sich: Die Betrügerin Pilar Mendez hat es anscheinend auch auf den Stein abgesehen. Wenn er es schafft, sie auf frischer Tat zu ertappen, ist ihm eine Versicherungsprämie sicher. Währenddessen wird klar, dass Moritz sich vor seinem eigenen Bruder versteckt hat: Barkeeper Toni Montana. Werden sich die beiden Brüder nach langer Zeit wieder zusammenraufen? Manu, die sich eigentlich aus Marks Leben heraushalten will, erhält einen wertvollen Hinweis über Pilar. Dieses eine Mal noch will sie Mark helfen. Der kann Pilar daraufhin stellen. Doch die hat vorgesorgt und erpresst Mark: Entweder er lässt sie mit dem Juwel laufen - oder sein Bruder Philip wird sterben!

Folge 109
Mark entscheidet sich, die Diebin Pilar mit dem Diamanten laufen zu lassen, um so das Leben seines verhassten Bruders zu retten: Und Philip wird ausgerechnet von Alexandra aus der Todesfalle befreit! Liebevoll kümmert sie sich um ihn. Aber ob Mark sich nun Philips Dank gewiss sein kann, steht auf einem anderen Blatt. Moritz entschuldigt sich - dank des Einflusses von seinem Bruder Toni - aufrichtig bei Süleyman für die Schutzgelderpressung und bietet an, seine Schulden abzuarbeiten. Süleyman sagt zu. Eva ist fassungslos. Einer der Angreifer aus dem Überfall soll jetzt im Imbiss arbeiten? Sie nimmt sich erstmal Urlaub und geht auf Abstand. Moritz hat nun einen Job - und bald auch eine Bleibe: Er zieht in die WG ein, was zwischen Jessica und Chris zum offenen Krieg führt. Beide haben sich in Moritz verguckt. Manu und Mark schaffen es derweil, Pilar zu verfolgen, die sich mit dem Diamanten absetzen will. Alle Versuche, doch noch an den Stein zu kommen, misslingen. Der Finderlohn der Versicherung scheint verloren ...

Folge 110
Mark ist verzweifelt: Der Diamant ist verloren. Selbst nachdem Mark seinem Bruder das Leben gerettet hat, besteht Philip weiterhin auf der Rückzahlung der Millionen-Schulden. Doch einem anderen Menschen fühlt sich Philip zu Dank verpflichtet: Alexandra, die ihm in der schwersten Stunde seines Lebens beigestanden hat. Ungekannte Gefühle scheinen in Philip zu erwachen. Und auch Mark wird bewusst, was für eine tolle Frau er heiraten wird. Neue Hoffnung keimt auf: Vielleicht muss Mark Alexandra gar nichts vormachen. Was, wenn er das Geheimnis seiner Herkunft einfach offenbart? Manu packt indes ihr Muttertagsgeschenk aus: Es ist der Diamant! Dieser ist auf verschwungenen Wegen zu Daniel gelangt, der den Stein für einen schönen Glasklunker gehalten hat. Aufgeregt berichtet Manu Mark von der Entdeckung: Der Finderlohn der Versicherung steht für sie alle ins Haus! Soll Mark trotzdem seine Hochstapler-Vergangenheit vor Alexandra beichten?

Folge 111
Manu kann sich freuen: Dank Daniel bekommen sie und Mark einen ansehnlichen Finderlohn für den geretteten Diamanten. Doch der Geldsegen hat einen bitteren Beigeschmack für Manu: Mark kann nun seine Schulden bei Philip begleichen - und der Hochzeit mit Alexandra steht nichts mehr im Wege. Und um die Dinge nicht unnötig schwierig zu machen, entschließt sich Mark, Alexandra nichts über seine Herkunft zu verraten. Aber er hat die Rechnung ohne Philip gemacht: Der will den Deal platzen lassen und Mark verraten. Doch Ingrid mischt sich in den Bruderstreit ein: Sie untersagt Philip, Marks falsche Biografie zu offenbaren. Wenn, dann soll Philip auf Augenhöhe gegen Mark kämpfen. Eigentlich ist Mark nun am Ziel. Doch Manu will ihm nicht aus dem Kopf. Aber die hat genug von Marks Andeutungen und Gefühlswirrungen und will nicht weiter verletzt werden - er soll endlich gehen und glücklich mit seiner Verlobten werden. Philip wagt indes einen drastischen Schritt: Er enthüllt Marks Lebenslüge vor Alexandra!

Folge 112
Manu bleibt stark und reißt sich Mark aus dem Herzen. Er gehört zu Alexandra. Von nun an soll es keine geheimen Hilfsaktionen, Abenteuer und Vertrautheiten mehr zwischen ihnen geben. Sie ist die Putzfrau, er der Hotelchef. Doch dann wird Manu aufgedrückt, das Belegschaftsgeschenk für die bevorstehende Hochzeit zu basteln: Eine romantische Fotocollage von Alexandra und Mark! Manu zerbricht es beinah das Herz. Doch auch bei Alexandra und Mark ist nicht alles eitel Sonnenschein. Nach Philips Offenbarung über Marks Herkunft steht Alexandra Mark zunächst loyal zur Seite. Doch das Misstrauen ist gesät - und Alexandra schnüffelt in Marks Sachen. Sie findet nichts. Bis Philip ihr Beweise über den 'wahren' Mark Braun liefert. Alexandra bricht zusammen, entsetzt, dass Mark sie jahrelang belogen hat. Sie will nur noch eins: Sich an Mark rächen! Und was könnte ihn mehr verletzen, als wenn sie sich mit seinem Erzfeind Philip einlässt? Und es ist ausgerechnet Manu, die die beiden in flagranti erwischt!

Folge 113
Manu ist extrem verwirrt: Sie hat Alexandra und Philip gemeinsam im Bett erwischt! Damit nicht genug: Manu muss der reumütigen Alexandra versprechen, Mark gegenüber Stillschweigen zu wahren. In der WG herrscht ebenfalls Gefühlschaos. Der Kampf um Moritz geht in eine neue Runde. Gerade als sich Jessica und Moritz langsam näherkommen, mischt sich Chris ein und lässt es so aussehen, als liefe längst etwas zwischen ihr und Moritz. Jessica ist zutiefst verletzt und zeigt Moritz die kalte Schulter. Der ist vollkommen perplex und versucht, das Missverständnis zu klären. Er wirbt um Jessica, und spielt dabei all seine Trümpfe aus. Doch die bleibt skeptisch. Chris bemüht sich umso intensiver um Moritz ... Alexandra will derweil ihren Traum von der Hochzeit mit Mark nicht aufgeben. Und sie möchte, dass Mark ihr seine Wahrheit freiwillig erzählt. Sie fordert absolute Ehrlichkeit vor der Hochzeit und fängt bei sich selber an: Sie beichtet Mark ihren Fehltritt mit dessen Bruder Philip ...

Folge 114
Mark zieht es den Boden unter Füßen weg: Alexandra hat ihn betrogen - ausgerechnet mit Philip! Das ist zu viel. Zutiefst verletzt lässt er die Chance verstreichen, ebenfalls reinen Tisch über seine Vergangenheit zu machen. Er sucht Trost bei Manu. Als er merkt, dass die bereits über Alexandra und Philip im Bilde ist, fühlt Mark sich verraten und verkauft - sein Schmerz entlädt sich auf Manu. Die hat jetzt endgültig die Schnauze voll. Jessica hat derweil erkannt, dass Moritz es ehrlich mit ihr meint. Mit klopfendem Herzen will sie sich auf ihn einlassen - doch sie kommt zu spät: Der Verprellte hat sich in der Zwischenzeit Ablenkung bei Chris gesucht. Jessica ergreift verletzt und überfordert die Flucht. Mark ist inzwischen klar geworden, dass er seinen Frust an der Falschen ausgelassen hat: Manu ist die einzig ehrliche Konstante in seinem Leben. Schuldbewusst taucht er bei ihr auf und bittet sie um Verzeihung. Doch nicht nur das: Er macht ihr ein unerwartetes Geständnis ...

Folge 115
Mark hat Manu eine Liebeserklärung gemacht! Wie gerne würde Manu ihm seine Worte glauben. Aber ein nagender Zweifel bleibt: Will Mark sie nur, weil Alexandra ihn betrogen hat? Manu will keine zweite Wahl sein und erteilt ihm eine Abfuhr. Und doch gibt es tief in ihr die Hoffnung, dass er weiter um sie kämpft, um ihr seine Liebe zu beweisen! Oliver wäscht Mark derweil den Kopf: Mark soll realistisch bleiben und an seine Zukunft denken - und zwar mit Alexandra! Schließlich knickt Mark ein: Er versöhnt sich mit Alexandra - während Manu sehnsüchtig auf ein Zeichen von ihm wartet. Sie muss schließlich im Hotel ganz nebenbei erfahren, dass die Hochzeit doch stattfindet! Tapfer bittet sie Paula darum, auf dem Polterabend Dienst zu tun, um für immer von Mark Braun kuriert zu werden. Doch es ist Mark, der zutiefst gedemütigt wird: Nach einem tiefen Blick zwischen ihm und Manu lässt Alexandra vor allen Gästen die Hochzeit platzen!

Folge 116
Manu wird fassungslos Zeugin, wie ausgerechnet Alexandra - nicht etwa Mark - die Hochzeit abbläst! In Mark bricht die nackte Panik aus, verzweifelt rennt er seiner Verlobten hinterher und kämpft wie ein Löwe um sie. Manu steht perplex daneben: Und dieser Mann hat ihr noch vor Kurzem eine Liebeserklärung gemacht? Von ihrem Kummer überwältigt bricht Manu zusammen. Eva ist sofort zur Stelle und fängt sie auf. Alexandra macht indes Ernst und trennt sich von Mark. Der glaubt, dass ihm seine Hochstapler-Vergangenheit zum Verhängnis geworden ist. Als auch noch Julius von Marks wahrer Identität erfährt, scheinen Marks Tage im 'Aden' tatsächlich gezählt. Aber was viel schlimmer ist: Mark muss erkennen, dass er sowohl Alexandra als auch Manu für immer verloren hat. Manu versucht trotz allem, ihren Job im Hotel so gut es gut zu meistern. Da steht auf einmal Alexandra vor ihr und verrät Manu, warum sie die Hochzeit hat platzen lassen: Mark liebt eine andere, und zwar Manu!

Folge 117
Manu versucht schockiert, Alexandras Ansage zu verarbeiten: Mark liebt Manu. Warum erkennt das sogar seine Verlobte, nur er selber nicht? Nach einer Begegnung im Hotel wird Manu klar, dass sie Marks Nähe und das ewige Hin und Her emotional einfach nicht mehr ertragen kann. Manu beschließt zu kündigen. Julius ist derweil entschlossen, Mark zu entlassen. Doch dann erfährt er, dass Philip vor der geplanten Hochzeit Sex mit Alexandra hatte. Mit der Verlobten seines eigenen Bruders. Julius kommt zu dem Schluss, dass er Philip nicht trauen kann. Mark soll bis auf weiteres General Manager bleiben. Aber Mark hat in der Zwischenzeit erfahren, dass Manu das Hotel seinetwegen verlassen will. Das kann er nicht zulassen, er hat schon genug Unheil in Manus Leben angerichtet. Und so fällt Manu aus allen Wolken, als sie erfährt, dass Mark die Leitung des 'Adens' ihretwegen aufgibt!

Folge 118
Manu ist komplett überfordert: Mark gibt seinen Posten im Hotel auf, damit sie nicht kündigen muss! Hat Manu sich doch in ihm getäuscht? Doch Mark verlässt das 'Aden', ohne dass sich die beiden aussprechen können. Und dann bekommt Manu auch noch die grausame Anweisung, Marks ausgeräumtes Büro zu putzen. Ein niederschmetternder Anblick. Oliver geht davon aus, dass er nach Marks Kündigung nun auch das 'Aden' verlassen muss. Umso größer ist sein Erstaunen, als genau das Gegenteil eintritt und Julius ihn bittet, vorübergehend Marks Position zu übernehmen. Schließlich willigt Oliver ein. Was wohl Eva zur Beförderung sagt? Manu macht indes in Marks Büro eine Entdeckung, die ihr das Herz bis zum Hals schlagen lässt: Im Müll findet sie einen zerrissen Abschiedsbrief von Mark an sie, in dem er ihr seine Liebe gesteht! Manu rennt los. Sie muss Mark finden und ihm sagen, wie sehr auch sie ihn liebt! Wird sie ihn noch rechtzeitig einholen?

Folge 119
Mark ist weg - wohin weiß niemand. Manu leidet entsetzlich: Ihr wird bewusst, dass sie die Liebe ihres Lebens verloren hat. Sie will sich nur noch einkapseln und mit ihrer Trauer allein sein. Doch Eva, Süleyman, Bilge, Marcel und Jana weichen ihr in dieser schweren Stunde nicht von der Seite. Gut, wenn man solche Freunde hat ? Jana ist auch noch in einer anderen Mission unterwegs. Gemeinsam mit Jessica versucht sie, einer Aussprache von Toni und Moritz etwas auf die Sprünge zu helfen. Kurzerhand sperren sie die im Clinch liegenden Brüder in ein Hotelzimmer: Dann können die doch gar nicht anders, als endlich miteinander zu reden. Ob das gut geht? Oliver muss sich indes in seiner neuen Position behaupten. Philip macht ihm eine kaum verhüllte Kampfansage. Dank Julius' Intervention geht die erste Runde zwar an Oliver - was er allerdings nicht ahnt, ist, dass Philip überraschend eine Verbündete bekommt: Alexandra will den besten Freund von Mark ebenfalls so schnell wie möglich loswerden ...

Folge 120
Oliver bekommt als neuer Hotelchef von Philip den Auftrag, einen wichtigen Deal mit hochkarätigen Reiseveranstalterinnen an Land zu ziehen. Was er nicht ahnt: Die Damen gelten als äußerst schwierig. Eva fühlt sich ihrer neuen Rolle als 'Frau' an der Seite des Hotelchefs nicht gewachsen. Doch Manu, die wegen ihres Liebeskummers froh über jede Ablenkung ist, führt Eva unter Marcels Leitung in das kleine Einmaleins der High Society ein. Jessica bekommt Nachhilfestunden anderer Natur: Weil sie unter Liebeskummer wegen Moritz leidet, verordnet Jana ihr kurz entschlossen einen 'Flirt-Kurs'. Doch als Jana Jessica an Toni zeigen will, wie richtiges Flirten geht, wird aus dem Spiel plötzlich Ernst ... Oliver gerät beim Gespräch mit den Reisveranstalterinnen zunehmend ins Schwitzen, das Geschäft droht zu scheitern. Doch dann erscheint überraschend Eva zum Business Lunch und charmant gewinnt sie das Vertrauen der potentiellen Geschäftspartnerinnen. Damit nicht genug. Unvermittelt wird ihr die Leitung des Projekts angeboten!

Folge 121
Noch bevor Eva sich zum Projekt der Reiseveranstalterinnen äußern kann, sagt Oliver für sie bereits zu! Eva ist sauer - wie kann sich Oliver nur erdreisten, sie derart zu bevormunden? Bei Manu rennt sie mit ihrer Wut offene Türen ein: Manu kennt solch ein impulsives Handeln nur zu gut von Mark. Doch Süleyman sagt Eva auf den Kopf zu, dass sie einfach nur Angst vor der neuen Herausforderung hat. Eva wird nachdenklich und erkennt, dass Oliver sie nicht für seine Zwecke benutzen will, sondern wirklich an ihre Fähigkeiten glaubt. Eva beschließt, sich der Aufgabe zu stellen und die Leitung des Projektes zu übernehmen. Für Alexandra ist diese Nachricht wie ein Schlag ins Gesicht. Die Tatsache, dass nun auch noch die beste Freundin von Manu Berlett einen Job im 'Aden' bekommen soll, gibt ihr den Rest. Schließlich verdankt sie Manu den Verlust ihrer großen Liebe Mark und die geplatzte Hochzeit. In Alexandra wächst der Wunsch nach Rache ...

Folge 122
Eva macht sich voller Elan an das Projekt des 'Adens' und eines hochkarätigen Reiseveranstalters: Es sollen Städtereisen der gehobenen Klasse für Jugendliche entwickelt werden. Auf der Suche nach den neusten Trends nimmt Eva dankbar Tipps von Chris und Bilge entgegen. Sie ahnt nicht, dass Alexandra derweil alle Hebel in Bewegung setzt, um ihr die Leitung des Projektes streitig zu machen. Denn Alexandras Hass auf Manu und alle, die ihr nahe stehen, wächst von Tag zu Tag. Manu hingegen ist wehmütig: Im Hotel erinnert sie jede Kleinigkeit schmerzlich an Mark. Manu empfindet sogar Mitgefühl für Alexandra. Wenn sie selbst wegen Mark schon so leidet, wie muss es dann erst Alexandra nach der geplatzten Hochzeit gehen? Doch gerade, als sich Manu langsam mit dem Gedanken abfindet, dass er für immer aus ihrem Leben verschwunden ist, passiert das Unerwartete: Sie erhält ein Lebenszeichen von Mark!

Folge 123
Jessica befindet sich in einem wahren Gefühlschaos. Um sich von ihrem Liebeskummer wegen Moritz abzulenken, stürzt sie sich ins Lernen für den Abschlusstest ihrer Ausbildung. Chris hat dafür nur hämische Worte übrig: Mit ihrer Streberart kann Jessica bei einem coolen Kerl wie Moritz sowieso nicht punkten. Jessica ist tief getroffen. Als sie dann auch noch phänomenal bei der Prüfung abschneidet, flüchtet sie sich in eine Lüge: Um vor Moritz nicht als spießiger Stubenhocker dazustehen, behauptet sie, dass sie den Test nicht erfolgreich absolviert hat ... Manu kann derweil ihr Glück kaum fassen, als sie eine E-Mail von Mark bekommt. Doch seine Worte werfen mehr Fragen auf, als sie beantworten. Aber immerhin denkt Mark an sie. Soll Manu darauf eingehen und riskieren, erneut verletzt zu werden? Hin- und hergerissen ringt sie sich schließlich dazu durch und fordert ihn per Mail auf, ihr endlich klar zu sagen, was er will: Jetzt ist Mark an der Reihe! Manu ahnt nicht, in wessen Posteingang die Email tatsächlich landet ...

Folge 124
Manu hat Mark per E-Mail aufgefordert, endlich Klartext zu sprechen. Sie erhält zwar eine Antwort, ist aber zunehmend verwirrt. Dieses abgedroschene Gerede soll von Mark stammen? Wenn Manu wüsste, dass ihr Gefühl sie nicht täuscht - der wahre Absender der Mails ist Alexandra! Gefangen in ihrer Rachsucht will sie Manu im Namen von Mark Liebe vorgaukeln, um sie dann umso heftiger leiden zu lassen. Als Alexandra erkennt, dass Manu zunehmend misstrauischer wird, scheut sie nicht davor zurück, Philip um Hilfe zu bitten. Und Philip schafft es tatsächlich, Manu aufs Glatteis zu führen. Er trifft genau den richtigen Ton, weil er beim Schreiben an Alexandra denkt ... Die wirft Philip allerdings paranoid vor, ein wenig zu überzeugend als 'Mark' an Manu geschrieben zu haben. Philip verblüfft sie daraufhin mit einem Geständnis: Die Liebesbriefe waren deshalb so glaubwürdig, weil Philip seine eigenen Gefühle für Alexandra beschrieben hat ...

Folge 125
Alexandra ist geschockt: Philip hat ihr ein Liebesgeständnis gemacht. Überfordert entflieht sie der Situation. Philip hasst sich augenblicklich für seine Ehrlichkeit und das Gefühl, Schwäche gezeigt zu haben. Dem Barkeeper Toni fällt es derweil zunehmend schwerer, seine wahren Gefühle zu verbergen und nicht auf die Flirtereien von Jana zu reagieren. Aber erstens ist Jana seine Mitarbeiterin und zweitens ungefähr halb so alt wie er selbst. Einer muss vernünftig bleiben! Als er Jana bei einem schwärmerischen Blick erwischt, der auch ihm die Knie weich werden lässt, wählt Toni den nächstbesten Ausweg: in die Arme einer anderen Frau. Eine ähnliche Methode wählt Philip, der sich von seiner Gefühlsoffenbarung vor Alexandra ablenken will - mit Gina. Alexandra muss indessen feststellen, dass ihre Intrige mit den fiktiven Mails von Mark an Manu nach hinten losgeht. Während Manu in dem virtuellen Mark einen Halt findet, hat Alexandra niemanden mehr. Und so wirft sie sich schließlich dem völlig überrumpelten Philip an den Hals ...

Folge 126
Aus Einsamkeit hat sich Alexandra Philip an den Hals geworfen, der die Situation voll auskostet. Etwas heikel ist allerdings, dass er direkt zuvor noch ein Stelldichein mit Gina hatte und diese kurzentschlossen in den Schrank verbannt hat. Trotz der Demütigung triumphiert Gina in ihrem Versteck: Philip Sachs ist augenscheinlich in Alexandra Aden verliebt! Endlich hat Gina einen Schwachpunkt bei Philip gefunden und somit ein Druckmittel gegen ihn in der Hand. Als sie Philip damit konfrontiert, streitet er jegliches Gefühl jedoch vehement ab. Er behauptet, dass er Alexandras Gunst lediglich ausnutzen will, um ihre geschäftliche Unterstützung bei der Fusion mit der Billighotelkette 'Checkpoints' zu bekommen. Philip glaubt, alles im Griff zu haben und schaltet siegessicher seinen Stiefvater Adrian Sachs ein: Der Deal ist so gut wie sicher. Doch er hat nicht mit Gina gerechnet. Die will sein Spiel nicht länger mitspielen und zettelt eine Intrige an ...

Folge 127
Manu wartet vergeblich auf ein weiteres Lebenszeichen von Mark. Sie findet Ablenkung, als sie sich auf einmal um die Herzensangelegenheiten von Daniel kümmern muss: Der Kleine hat sich verliebt. Manus Schwester Jana versucht, sich zur gleichen Zeit von Toni zu entlieben, indem sie ihn mit Karin verkuppelt. Ob das gut geht? Philip hat derweil Großes vor: Er will sich vor seinem Stiefvater Adrian Sachs profilieren, indem er Julius aus der Hotelführung ausbootet und sich selbst an die Spitze des Hotels setzt. Doch damit nicht genug: Er will die Billighotelkette 'Checkpoints' mit an Bord holen. Dafür braucht er Alexandras Unterstützung - mit ihren Anteilen am Hotel. Aber Gina, die endlich selbst ein Stückchen vom Kuchen haben will und überdies eifersüchtig auf Alexandra ist, intrigiert. Sie liefert Alexandra einen angeblich eindeutigen Beweis dafür, dass Philip sie nur ausnutzt. Verletzt wendet sich Alexandra von ihm ab. Als Philip klar wird, dass Gina dahintersteckt, weist er sie gewaltsam in ihre Schranken ...

Folge 128
Philip ist aufgewühlt: Nach Ginas Verleumdung will Alexandra nichts mehr von ihm wissen. Schließlich stellt er sich Alexandra und tut etwas, das er so noch nie getan hat: Er legt seine Karten offen auf den Tisch. Philip gibt vor Alexandra zu, dass er sie zunächst tatsächlich nur ausnutzen wollte. Aber dann war da auf einmal mehr ... Alexandra ist gerührt und erkennt in Philip einen Schicksalsgefährten. Doch Philip hat längst begriffen, dass er Alexandra nie ganz für sich gewinnen kann, solange sie nicht über die Mark-Manu-Geschichte hinweg ist. Genau dazu will Philip ihr mit einer geheimen Aktion verhelfen ... Manu erträgt die Ungewissheit derweil nicht mehr. Warum meldet sich Mark nicht? Schließlich schickt sie ihm eine letzte Email: Seinen Worten werden keine Taten folgen, da ist sie sich nun sicher. Als sie daraufhin doch noch die langersehnte Antwort erhält, weiß Manu nicht, was sie noch glauben soll. Doch dann wird sie vollkommen unerwartet zu einer romantischen Kutschfahrt abgeholt. Steckt Mark dahinter?





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

04.07.2011 08:45
#5 RE: " Eine wie keine " Episodenführer Thread geschlossen

Folge 127
Manu wartet vergeblich auf ein weiteres Lebenszeichen von Mark. Sie findet Ablenkung, als sie sich auf einmal um die Herzensangelegenheiten von Daniel kümmern muss: Der Kleine hat sich verliebt. Manus Schwester Jana versucht, sich zur gleichen Zeit von Toni zu entlieben, indem sie ihn mit Karin verkuppelt. Ob das gut geht? Philip hat derweil Großes vor: Er will sich vor seinem Stiefvater Adrian Sachs profilieren, indem er Julius aus der Hotelführung ausbootet und sich selbst an die Spitze des Hotels setzt. Doch damit nicht genug: Er will die Billighotelkette 'Checkpoints' mit an Bord holen. Dafür braucht er Alexandras Unterstützung - mit ihren Anteilen am Hotel. Aber Gina, die endlich selbst ein Stückchen vom Kuchen haben will und überdies eifersüchtig auf Alexandra ist, intrigiert. Sie liefert Alexandra einen angeblich eindeutigen Beweis dafür, dass Philip sie nur ausnutzt. Verletzt wendet sich Alexandra von ihm ab. Als Philip klar wird, dass Gina dahintersteckt, weist er sie gewaltsam in ihre Schranken ...

Folge 128
Philip ist aufgewühlt: Nach Ginas Verleumdung will Alexandra nichts mehr von ihm wissen. Schließlich stellt er sich Alexandra und tut etwas, das er so noch nie getan hat: Er legt seine Karten offen auf den Tisch. Philip gibt vor Alexandra zu, dass er sie zunächst tatsächlich nur ausnutzen wollte. Aber dann war da auf einmal mehr ... Alexandra ist gerührt und erkennt in Philip einen Schicksalsgefährten. Doch Philip hat längst begriffen, dass er Alexandra nie ganz für sich gewinnen kann, solange sie nicht über die Mark-Manu-Geschichte hinweg ist. Genau dazu will Philip ihr mit einer geheimen Aktion verhelfen ... Manu erträgt die Ungewissheit derweil nicht mehr. Warum meldet sich Mark nicht? Schließlich schickt sie ihm eine letzte Email: Seinen Worten werden keine Taten folgen, da ist sie sich nun sicher. Als sie daraufhin doch noch die langersehnte Antwort erhält, weiß Manu nicht, was sie noch glauben soll. Doch dann wird sie vollkommen unerwartet zu einer romantischen Kutschfahrt abgeholt. Steckt Mark dahinter?

Folge 129
Manu ist völlig von den Socken: Eine Kutschfahrt mit unbekanntem Ziel, ein wunderschön verpacktes Kleid - da kann nur Mark dahinterstecken! Gerade noch wollte sie ihn in Gedanken in die ewigen Jagdgründe verbannen und nun kommt er doch. Evas Bedenken wischt sie beiseite, schließlich lässt Mark endlich Taten sprechen. Doch als die Kutschfahrt plötzlich vor einem Standesbeamten endet, verschlägt es selbst Manu die Sprache ... Aufgebaut durch seine Versöhnung mit Alexandra macht Philip sich indes zum ersten Mal vor seinem Vater stark: Er wird die Frau, die er liebt, nicht für seine Geschäfte benutzen! Entgegen seinen Erwartungen erntet er damit die Anerkennung seines Stiefvaters. Der schätzt es durchaus, dass sein Sohn endlich einmal Rückgrat beweist. Philip hat wieder Rückenwind. Und wenn Alexandra sieht, wie er Manu Berlett die Demütigung der geplatzten Hochzeit mit gleicher Münze heimzahlt, wird sie Philip endlich auch lieben!

Folge 130
Manus Glück wäre perfekt, würde nicht ein Mensch fehlen: Mark! Nachdem sie Ewigkeiten auf ihn gewartet hat, gibt sie traurig und voller Fragen auf: Warum enttäuscht Mark sie erneut? Philip lacht sich derweil ins Fäustchen: Er war es, der die vermeintliche Hochzeit organisiert hat! Manu soll genauso leiden, wie Alexandra es musste. Alexandra ist Philip zutiefst dankbar - Manu eine Hochzeit vorzugaukeln und sich dann an ihrer Verzweiflung zu weiden war Balsam für ihre wunde Seele. Doch damit nicht genug: Sie schmettert Manu ihren ganzen Hass offen entgegen. Manu bricht im Kreise ihrer Freunde zusammen. Viel schlimmer aber ist für sie die Erkenntnis, dass Mark wirklich verschwunden ist. Manu will nur noch eins: weg! Als Julius von Philips perfidem Plan erfährt, begreift er endlich, wie gefährlich Philip wirklich ist. Seine Tochter lässt sich auf den Teufel ein! Julius wagt eine riskante Strategie: Er sichert Alexandra zu, jede geschäftliche Entscheidung von ihr mitzutragen ...

Folge 131
Julius will Alexandra aus den Klauen Philips retten: Er stellt ihr eine alleinige Entscheidungs-Vollmacht für die Geschäfte des 'Adens' aus. Alexandra ist gerührt. Und sie reagiert tatsächlich so, wie Julius es erhofft hat. Als Adrian Sachs ihr ein Kaufangebot für ihre Anteile macht, besinnt sie sich - mit Julius' vermeintlichem Vertrauensbeweis im Rücken - auf die 'Aden'-Tradition und erteilt Adrian eine Abfuhr. Außerdem zweifelt Alexandra langsam an Philips Aufrichtigkeit: Wusste der von den Plänen seines Vaters? Sie beschließt, Philip zu testen ... Jana versucht derweil weiterhin, Karin mit Toni zu verkuppeln, um sich Toni ein für alle Mal aus dem Kopf zu schlagen. Aber als Karin sich mächtig ins Zeug legt, um bei Toni zu punkten, rührt sich in Jana heftige Eifersucht. Sie kann nicht mehr an sich halten und offenbart Toni ihre wahren Gefühle!

Folge 132
Alexandra ist von den beiden Männern in ihrem Leben zutiefst gerührt: Julius vertraut ihr die Geschäfte des 'Adens' an und Philip macht keine Anstalten, sie dabei auszunutzen. Sie ist glücklich - bis Philip sie mit einer emotionalen Forderung unter Druck setzt. Auch bei Toni und Jana kochen die Emotionen hoch: Toni hat Jana leidenschaftlich geküsst! Aber dann schiebt Toni Jana abrupt von sich und behauptet, in Karin verliebt zu sein. Jana ist am Boden zerstört. Aber Moritz, der seinen Bruder nur allzu gut kennt, öffnet ihr die Augen: Toni kann nicht wirklich in Karin verliebt sein. Wenn Gefühle im Spiel sind, dann läuft auch was, und zwischen Toni und Karin ist tote Hose. Jana wird jetzt klar: Tonis Kuss hat also doch etwas bedeutet! Als sie mit ihm darüber reden und endlich reinen Tisch machen will, verpasst sie ihn jedoch knapp. Anscheinend ist Toni unterwegs zu einem Date mit Karin. Jana hetzt verzweifelt hinterher ...

Folge 133
Zwischen Jana und Toni fliegen die Fetzen: Jana findet heraus, dass Toni sie nur aufgrund ihres jungen Alters permanent zurückweist. Wer von beiden ist hier kindisch? Auch bei Moritz und Chris hängt der Haussegen schief. Chris merkt gar nicht, wie sehr es Moritz kränkt, dass sie mit der Einstellung 'Geld regiert die Welt' durchs Leben geht. Erst als Moritz sich von ihr abwendet, stellt Chris ihr Handeln in Frage. Sie hat es nie gelernt, Zuneigung anders als über Geld zu zeigen. Jessica kann nicht anders. Sie hat Mitgefühl mit ihrer Rivalin um Moritz und tröstet Chris. Lange kann das jedoch nicht gut gehen ... Philip ist bitter enttäuscht. Es scheint, als wäre Alexandra noch nicht bereit, öffentlich zu ihm zu stehen. Aber als ausgerechnet Oliver - Marks bester Freund - versucht, Alexandra vor Philip zu warnen, wendet sich das Blatt. Trotzig bekennt sich Alexandra zu Philip. Der glaubt sich am Ziel seiner Träume: Doch dann steht plötzlich Mark vor ihm ...

Folge 134
Jessica hilft Chris bei ihrem Lounge-Projekt - und sieht sich ein ums andere Mal mit Moritz konfrontiert: Warum lässt Moritz ihr Herz immer höher schlagen? Jessica ärgert sich über sich selbst. Das muss aufhören! Doch als sie für einen Moment alleine mit Moritz ist, hat Jessica ihre Hormone nicht länger im Griff ... Mark ist zurück und hat nur ein Ziel: Er will mit Manu ein neues Leben beginnen! Doch die ist nicht da. Als er hört, wie übel Manu mit der falschen Hochzeit mitgespielt wurde, ist er entsetzt. Mark kann Manus Rückkehr aus dem Urlaub kaum noch erwarten. Philip ist geschockt über das plötzliche Auftauchen von Mark. Er hat Angst, die frische Beziehung zu Alexandra sofort wieder zu verlieren. Aber er spielt mit offenen Karten und weiht Alexandra in Marks Rückkehr ein. Alexandra versichert Philip, bei ihm zu bleiben. Aber als sie Mark gegenübersteht, brodelt es in ihr. Sie will Manus Abwesenheit nutzen, um Mark zurückzuerobern! Sie nimmt in Kauf, dass sie dabei Philip das Herz bricht ...

Folge 135
Alexandra versucht verzweifelt, Mark zurückzugewinnen. Als der sie harsch zurückweist, will sie in einer Kurzschlussreaktion Manus Treppenhaus in Brand stecken! Mark schafft es in letzter Sekunde, sie davon abzubringen. Auch bei Moritz und Jessica brennt die Luft: Sie haben sich leidenschaftlich geküsst! Als Jessica einen Schritt weiter gehen will, entzieht sich Moritz aber plötzlich der Situation. Hat er Skrupel wegen Chris? Dann kommt es zwischen Chris und Moritz zum großen Streit und Jessica glaubt, dass sie der Grund dafür ist. Als Chris kurz darauf dringend mit ihr reden will, stockt Jessica das Herz. Philip hält es derweil zu Hause nicht mehr aus. Er will Alexandra zurückholen. Er stört Mark und Alexandra in einer ehrlichen Aussprache. Mark setzt ihn vor die Tür. Er hat mittlerweile erfahren, dass Philip hinter der falschen Hochzeit für Manu steckt. Mark bleibt mit der aufgelösten Alexandra in Manus Wohnung zurück. Und in jeder Sekunde kann Manu aus ihrem Urlaub heimkommen!

Folge 136
Manu kommt aus ihrem Urlaub zurück und findet Mark in ihrer Wohnung vor - gemeinsam mit Alexandra! Bevor Mark alles erklären kann, schmeißt Manu die beiden hochkant raus. Während Alexandra einsieht, dass sie keine Chancen mehr bei Mark hat und sich wieder Philip zuwendet, will Mark Manu nicht so einfach aufgeben. Er macht Manu eine emotionale Liebeserklärung und beteuert seine ehrlichen Absichten. Manu ist zutiefst berührt. Doch ihr Schmerz sitzt zu tief - sie sieht keine Chance mehr für einen Neuanfang für Mark und sich. Jessica hingegen macht sich Hoffnungen auf Moritz. Doch wider Erwarten trennt der sich nicht von Chris. Allerdings herrscht dicke Luft zwischen den beiden. Und Jessica findet sich zu allem Überfluss plötzlich als Kummerkasten von Chris wieder. Jessica glaubt, dass Moritz die unschöne Trennung nur vor sich herschiebt und will ihn zur Rede stellen. Doch sie muss geschockt feststellen, dass Moritz der gemeinsame Kuss scheinbar überhaupt nichts bedeutet hat ...

Folge 137
Jessica ist fix und fertig: Moritz hat ihren gemeinsamen Kuss für bedeutungslos erklärt. Der versucht, cool zu ignorieren, wie sehr er Jessica damit verletzt hat. Gleichzeitig fühlt sich Moritz von Chris zunehmend eingeengt. Schließlich haben die beiden in seinen Augen nur eine lockere Affäre. Als Chris ihn auch noch für ein Treffen mit ihrem Vater neu einkleiden will, nimmt Moritz Reißaus: Er trennt sich von Chris. Jessica sieht sich nun im Vorteil bei Moritz. Sie fängt an, sich leise Hoffnungen zu machen. Mark ist derweil nicht bereit, Manu kampflos aufzugeben - und bezieht Posten auf ihrer Fußmatte. Die wird er erst wieder verlassen, wenn Manu ihm noch eine Chance gibt! Doch Manu versucht mit aller Gewalt, sich Mark endgültig aus dem Herzen zu reißen. Zu oft wurde sie von ihm verletzt und enttäuscht. Aber Mark beweist Ausdauervermögen. Als Eva aus Manus Nachbarwohnung auszieht, um bei Oliver einzuziehen, wittert Mark seine Chance. Und Manu hat plötzlich einen wohlbekannten neuen Nachbarn!

Folge 138
Moritz will seine Ruhe. Nach der Trennung von Chris holt er zum Rundumschlag aus: Er will endlich Erholung von dem emotionalen Quatsch! Befeuert durch den Zuspruch eines Hotelgasts bleibt Jessica dennoch beharrlich. Moritz soll endlich eingestehen, dass der gemeinsame Kuss auch ihm etwas bedeutet hat! Moritz fühlt sich in die Enge getrieben und stürzt sich in eine Affäre, um sich seine Unabhängigkeit zu beweisen ... Julius sieht derweil sein Lebenswerk samt Familie in Gefahr: Seine Frau Elisabeth verlangt die Scheidung. Und das Hotel und seine Tochter Alexandra scheinen immer mehr in die Fänge Philips zu geraten. Aber Julius hat sich noch nie etwas einfach so nehmen lassen. Er schwört, Philip zu vernichten! Manu kann indes nicht fassen, dass Mark sich einbildet, sie für sich gewinnen zu können, indem er neben ihr einzieht. Aber kann Manu Marks hartnäckigen Charme-Attacken wirklich auf Dauer widerstehen?

Folge 139
Ausgerechnet Jessica erwischt Moritz im Hotel in flagranti im Bett einer anderen Frau. Aber sie lässt sich ihre Gefühle nicht anmerken. Souverän fängt sie die Situation auf und geht. Als sie Chris aufgebracht von Moritz' Techtelmechtel berichtet, reicht es den Mädchen. Wer so mit den Gefühlen anderer spielt, hat einen gehörigen Denkzettel verdient! Julius kämpft derweil vehement um seine Familie und sein Lebenswerk. Er macht Elisabeth eine klare Ansage, dass er nicht ohne weiteres in eine Scheidung einwilligen wird! Und dabei geht es ihm tatsächlich nicht nur um die Hotelanteile, die er bei einer Scheidung an Elisabeth abtreten müsste - er liebt seine Frau nach all den Jahren immer noch. Derweil bröckelt Manus Widerstand gegenüber Mark. Zu wissen, dass Mark nur eine Tür entfernt sehnsüchtig auf sie wartet, beschert ihr eine schlaflose Nacht. Könnte sie es wirklich ertragen, wenn er für immer aus ihrem Leben verschwindet? Schließlich fällt Manu eine alles verändernde Entscheidung ...

Folge 140
Philip triumphiert: Nun stellt sich auch noch Elisabeth auf seine Seite und ist ganz angetan von der Idee, das 'Aden' mit einer Billighotelkette zu fusionieren. Philip fühlt sich derart obenauf, dass er Alexandra einen spontanen Heiratsantrag macht! Aber welche Hintergedanken hat er dabei? Toni ist derweil emotional zutiefst verwirrt. Auch wenn er sich nach einer ernsthaften Beziehung sehnt, lässt ihn Janas Anziehungskraft einfach nicht los. Schließlich hält er es nicht mehr aus und sagt ihr auf den Kopf zu, dass er sie will! Auch Manu hat sich entschieden: Sie gibt Mark eine Chance. Manu schwebt im siebten Himmel und fühlt sich Mark so nah wie nie zuvor. Mark hat sich geändert, da ist sich Manu ganz sicher. Und tatsächlich scheinen die Hotel-Machenschaften und der erbitterte Kampf mit Philip weit hinter Mark zu liegen. Als er Manu dann auch noch eine Überraschung ankündigt und ihr Bilder von Las Vegas - dem Heiratsparadies schlechthin - zeigt, klopft Manu das Herz vor Freude bis zum Hals ...

Folge 141
Alexandra lehnt Philips Heiratsantrag ab. Die Absage scheint Philip hart zu treffen. Alexandra ahnt jedoch nicht, dass dahinter ein perfider Plan steckt, um sie zu manipulieren. Denn als sich Philip gespielt von ihr aus Kummer distanziert, erkennt Alexandra, dass sie keinen Halt bei ihrer Familie findet. Philip triumphiert, als Alexandra schließlich halb aus Angst vor Einsamkeit, halb aus Trotz gegenüber ihren Eltern doch in die Heirat einwilligt. Mark hat Manu vollkommen überrumpelt: Statt in Las Vegas nur zu heiraten, will Mark mit Manu dahin auswandern! Selbst als Mark ihr beweist, dass er an alles gedacht hat - natürlich auch an Daniel - liegt Manu die Vorstellung, einfach alles aufzugeben, schwer auf der Seele. Aber was gibt es noch zu überlegen, wenn nur eins zählt: Manu und Mark lieben sich. Der Rest wird sich finden. Also, auf nach Las Vegas! Doch als Manu Mark glücklich ihre Entscheidung mitteilt, wartet eine böse Überraschung auf sie ...

Folge 142
Mark will mit Manu ein neues Leben in Las Vegas beginnen, allerdings unter falscher Identität. Manu will den gemeinsamen Neuanfang aber nicht auf einer Lüge aufbauen. Mark kann Manus Problem nicht verstehen - er bietet ihr ein Leben im Überfluss und sie lehnt ab? Manu will ihren Prinzipien nicht untreu werden, Mark kann sich ein Leben in Neukölln nicht vorstellen. Zutiefst enttäuscht und verzweifelt gehen beide auseinander. Aber dann wird Mark klar, dass er Manu nicht verlieren darf ? Mit Genugtuung verkündet Philip derweil die Verlobung mit Alexandra. Nun wird es nicht mehr lange dauern, bis er Julius endgültig aus dem Hotel vertrieben hat. Doch der zeigt sich kämpferisch. Zum einen macht er Elisabeth deutlich, dass er sie immer noch liebt. Zum anderen schnüffelt Gina in Julius' Auftrag weiterhin in Philips Vergangenheit. Endlich wird sie fündig: Philips Stiefvater Adrian Sachs hat einen leiblichen Sohn - und Philip somit einen Konkurrenten um die väterliche Gunst. Adrians Sohn ist niemand anderes als Mark!





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

04.07.2011 08:46
#6 RE: " Eine wie keine " Episodenführer Thread geschlossen

Folge 141
Alexandra lehnt Philips Heiratsantrag ab. Die Absage scheint Philip hart zu treffen. Alexandra ahnt jedoch nicht, dass dahinter ein perfider Plan steckt, um sie zu manipulieren. Denn als sich Philip gespielt von ihr aus Kummer distanziert, erkennt Alexandra, dass sie keinen Halt bei ihrer Familie findet. Philip triumphiert, als Alexandra schließlich halb aus Angst vor Einsamkeit, halb aus Trotz gegenüber ihren Eltern doch in die Heirat einwilligt. Mark hat Manu vollkommen überrumpelt: Statt in Las Vegas nur zu heiraten, will Mark mit Manu dahin auswandern! Selbst als Mark ihr beweist, dass er an alles gedacht hat - natürlich auch an Daniel - liegt Manu die Vorstellung, einfach alles aufzugeben, schwer auf der Seele. Aber was gibt es noch zu überlegen, wenn nur eins zählt: Manu und Mark lieben sich. Der Rest wird sich finden. Also, auf nach Las Vegas! Doch als Manu Mark glücklich ihre Entscheidung mitteilt, wartet eine böse Überraschung auf sie ...

Folge 142
Mark will mit Manu ein neues Leben in Las Vegas beginnen, allerdings unter falscher Identität. Manu will den gemeinsamen Neuanfang aber nicht auf einer Lüge aufbauen. Mark kann Manus Problem nicht verstehen - er bietet ihr ein Leben im Überfluss und sie lehnt ab? Manu will ihren Prinzipien nicht untreu werden, Mark kann sich ein Leben in Neukölln nicht vorstellen. Zutiefst enttäuscht und verzweifelt gehen beide auseinander. Aber dann wird Mark klar, dass er Manu nicht verlieren darf ? Mit Genugtuung verkündet Philip derweil die Verlobung mit Alexandra. Nun wird es nicht mehr lange dauern, bis er Julius endgültig aus dem Hotel vertrieben hat. Doch der zeigt sich kämpferisch. Zum einen macht er Elisabeth deutlich, dass er sie immer noch liebt. Zum anderen schnüffelt Gina in Julius' Auftrag weiterhin in Philips Vergangenheit. Endlich wird sie fündig: Philips Stiefvater Adrian Sachs hat einen leiblichen Sohn - und Philip somit einen Konkurrenten um die väterliche Gunst. Adrians Sohn ist niemand anderes als Mark!

Folge 143
Mark hat sich entschieden. Gegen Las Vegas und für Manu! Überglücklich schwelgen beide in ihrer Verliebtheit. Doch Mark muss erst noch das Herz von Daniel erobern. Der gibt Mark und Manu schließlich unter einer Bedingung seinen Segen. Mark darf Manu nie wieder verletzen! Philip wird indes von Julius vor die Wahl gestellt: Entweder Philip verlässt das 'Aden' für immer - oder Philips Stiefvater Adrian erfährt, dass er einen leiblichen Sohn hat. Philip ist sich sicher: Sobald Adrian weiß, dass Mark Braun sein eigen Fleisch und Blut ist, sind Philips Tage als Kronprinz im Sachs-Clan gezählt. Aber wenn er die Hochzeit mit Alexandra platzen lässt und das Hotel aufgibt, wird er ebenso Adrians Respekt und somit dessen Gunst verlieren. Als Adrian Philip ausgerechnet jetzt voller Stolz den Familienring übergibt, ist Philips Maß voll. So kurz vor dem Ziel lässt er sich von niemandem stoppen! Wie vom Teufel besessen stürzt er sich auf Julius, der daraufhin einen Herzinfarkt erleidet ...

Folge 144
Chris hat Nägel mit Köpfen gemacht und Süleyman das '40 Räuber' abgekauft. Bei der Abrissparty kann Moritz seinen Gefühlen für Jessica nicht länger widerstehen. Er will Jessica endlich nahe sein und quartiert sich in der WG ein. Doch dort erwartet ihn eine böse Überraschung: Jessica hat bereits Männerbesuch! Julius ist nach Philips Attacke mit einem Herzinfarkt zusammengebrochen. Philip ringt mit sich. Aber anstatt ihm zu helfen, überlässt Philip den Patriarchen seinem Schicksal. Berechnend nimmt Philip in Kauf, dass Julius stirbt - und das Geheimnis um Marks wahre Identität mit ins Grab nimmt. Schließlich findet Elisabeth den leblosen Julius und kann ihn in letzter Sekunde wiederbeleben! Alle eilen geschockt ins Krankenhaus. Als Julius für einen Moment aus dem Koma erwacht, will er nur eins: Mark sprechen. Julius nimmt Mark das Versprechen ab, sich um Alexandra zu kümmern und Philip das Handwerk zu legen. Dann stirbt Julius ...

Folge 145
Jessica spielt mit Moritz' Eifersucht: Ihr vermeintlicher Männerbesuch ist nämlich lediglich ihr Bruder Patrick und nicht ein neuer Flirt. Aber Moritz soll ruhig einmal merken, wie es sich anfühlt, abgeschrieben zu sein. Doch Bilge öffnet Jessica die Augen. Moritz' Eifersucht heißt, dass sie ihm doch etwas bedeutet! Während in Jessica neue Hoffnung wächst, erfährt Moritz die Wahrheit. Jessica hat in veräppelt. Tief verletzt will er nichts mehr mit ihr zu tun haben. Die Adens bangen derweil um Julius' Leben. Sein Herz ist stehengeblieben! Die Ärzte kämpfen um ihn - vergebens. Julius ist tot. Der Schock sitzt tief. Und alle wollen wissen, was Julius so kurz vor seinem Tod noch von Mark wollte. Auch wenn es Mark schwerfällt, behält er den an Julius geleisteten Schwur zunächst für sich. Philip wähnt sich in Sicherheit. Julius konnte ihn also nicht mehr verraten und sein Weg im Hotel ist frei! Doch dann rutscht Philip das Herz in die Hose: Er hat seinen Siegelring verloren! Doch nicht etwa am Tatort?

Folge 146
Jessica setzt alles auf eine Karte: Sie konfrontiert Moritz mit seiner Eifersucht. Schließlich gibt Moritz unbeholfen zu, dass seine Gefühle für Jessica ihm Angst machen - und die beiden sind sich auf einmal unendlich nah. Doch kann das wirklich gut gehen? Mark wird Zeuge, wie Philip seinen Siegelring am Tatort findet. Ihm ist jetzt klar: Philip muss etwas mit Julius' Tod zu tun haben. Manu und Mark sind sich einig, dass Philip damit nicht ungeschoren davonkommen darf. Es wird nur eine Frage von Stunden sein, bis Philip überführt und weggesperrt ist! Dann können Manu und Mark endlich gemeinsam in ihr neues Leben starten. Manu malt sich die Zukunft in hellen Farben aus. Doch so leicht ist Philip nicht zu überführen. Denn Gina gibt ihm ein Alibi! Allerdings nur aus einem Grund: Gina hat den Vaterschaftstest, der Mark als Adrians Sohn bestätigt, an sich gebracht. Und nur, wenn Philip in Freiheit bleibt, kann Gina ihn mit ihrem Wissen bis ans Ende seiner Tage erpressen!

Folge 147
Philip schließt ein Bündnis mit Gina: Wenn sie das Vaterschafts-Geheimnis von Adrian nicht verrät, wird er alles dafür tun, damit Gina den Posten des General Managers bekommt. Mark hingegen muss einsehen, dass Philip ihm mal wieder zuvorgekommen ist. Doch so leicht gibt Mark nicht auf. Jetzt, wo die Polizei aus dem Spiel ist, scheint er der Einzige zu sein, der Philip noch aufhalten kann. Und so versucht Mark, Alexandra zumindest dazu zu bewegen, sich nicht aus dem Hotelgeschehen zurückzuziehen. Sie darf Philip nicht die gesamte Entscheidungsgewalt überlassen, Julius hätte das nicht gewollt. Alexandra sieht ein, dass sie Verantwortung übernehmen muss. Philip kocht vor Wut. Um sich darüber hinaus an Philips Fersen zu heften, nimmt Mark sogar einen Job als Page im Hotel an! Als die verhassten Brüder aufeinandertreffen, kommt es zu einem erbitterten Streit. Mark schwört, dass er Philip aufhalten wird, auch wenn es ihn alles kostet, was ihm lieb und teuer ist. Entsetzt wird Manu Zeuge dieser Worte ...

Folge 148
Toni und Jana genießen ihre Affäre - haben aber insgeheim beide davor Angst, dass der jeweils andere mehr will. Anstatt miteinander zu reden, suchen beide nach einer günstigen Gelegenheit, Schluss zu machen ... Manu ist immer noch entsetzt. Sie hat Angst, dass Mark im Kampf gegen Philip sogar ihre Liebe opfern würde! Aber Mark beteuert, dass er seinen Hass auf Philip niemals über die Liebe zu Manu stellen würde. Manu bleibt skeptisch. Mark scheint drauf und dran zu sein, sich immer mehr in seinen Rachekampf zu verstricken. Sie macht sich solche Sorgen um Mark, dass sie sogar mit Alexandra gemeinsame Sache macht. Die beiden Frauen bewegen schließlich Philip dazu, seinem Bruder ein Friedensangebot zu machen. Mark jedoch weist dieses Angebot harsch zurück: Für ihn ist und bleibt Philip ein Mörder! Und wenn die Polizei ihn nicht stoppen will, dann wird es eben Mark tun ...

Folge 149
Eine junge Wahrsagerin ist im Hotel. Sie verdreht nicht nur Bilge den Kopf, sondern bringt auch Marcel zum Nachdenken. Eigentlich glaubt er ja nicht an diesen Hokuspokus. Doch Dalia eröffnet ihm nach langem Zögern, dass ihm ein schwerer Schicksalsschlag bevorsteht. Noch gelingt es Marcel, diese Prophezeiung zu verdrängen ... Manu weiß indes nicht mehr, ob sie Marks Vorwürfe gegen Philip noch glauben kann oder nicht. Marks Feldzug gegen Philip nimmt langsam zwanghafte Züge an. Ihm macht es noch nicht einmal etwas aus, sich als Page vor aller Welt zu demütigen! Doch Manu ahnt, dass nur Mark selbst herausfinden kann, ob er auf dem richtigen Weg ist oder nicht. Und ihre schlimmsten Befürchtungen werden bestätigt. Schweren Herzens offenbart ihr Mark schließlich, dass er erst gegen Philip gewinnen muss, bevor er Kopf und Herz frei für die Liebe haben kann. Hassen und lieben gleichzeitig scheint ihm unmöglich. Manu bricht es das Herz ...

Folge 150
Mark hat sich von Manu getrennt! Erst, wenn Mark gegen Philip gewonnen hat, ist in seinem Leben Platz für die Liebe. Wie besessen sucht Mark nach Beweisen, mit denen er Philip das Genick brechen kann. Und tatsächlich wird er fündig. Auch Philip bleibt nicht untätig. Zunehmend umgarnt er Alexandra, die vermutlich Alleinerbin der restlichen Hotel-Anteile ist. Nur allzu gerne würde ihr Philip etwas von der 'belastenden Verantwortung' abnehmen. Zusammen mit den Anteilen, die er für das Sachs-Imperium seines Vaters verwaltet, hätte er dann die Macht in seinen Händen. Manu versucht derweil, die Trennung von Mark zu verarbeiten. Sie sucht Trost bei Marcel. Mitten im vertrauten Gespräch schießt dem plötzlich ein furchtbarer Schmerz durch den Kopf. Manu erfährt, dass Marcel schon länger darunter leidet. Marcel muss zum Arzt! Manu lässt nicht locker, bis er bei einem Spezialisten vorstellig wird. Und leider soll Manu mit ihrer Sorge um Marcel Recht behalten ...

Folge 151
Manus Kummer nimmt kein Ende. Ihr guter Freund Marcel hat einen Gehirntumor! Kann Manu ihn davon überzeugen, sich operieren zu lassen? Im Hotel ist Julius' Beerdigung das bestimmende Thema. Chris will nicht auf dem Friedhof von ihrem Patenonkel Abschied nehmen und findet ihre eigene Form der Trauer. Auch Philip würde der Trauerfeier am liebsten fern bleiben. Nicht nur, weil er Schuld an Julius' Tod trägt. Auf der Beerdigung muss er seiner Mutter gegenübertreten. Nun, da er weiß, dass Mark Adrians leiblicher Sohn ist, wächst der Hass auf Ingrid. Sie hat ihn - den treuen Sohn - jahrelang belogen. Währenddessen sucht Alexandra Trost bei Mark. Doch Mark kann der günstigen Gelegenheit nicht widerstehen und konfrontiert Alexandra mit den vermeintlich brisanten Unterlagen, die er bei Philip gefunden hat. Alexandra ist entsetzt, dass Mark dazu ausgerechnet den Tag der Beerdigung ihres Vaters nutzt! Und Mark muss auch noch geschockt feststellen, dass er die falschen Papiere in den Händen hält ...

Folge 152
Manu versucht, Marcel zu einer lebensrettenden Operation zu überreden. Scheinbar lässt sich Marcel überzeugen. Doch plötzlich ist er spurlos verschwunden. Hat Marcel sich aufgegeben und will sich etwas antun? Manu sucht panisch nach ihm. Schockiert muss sie feststellen, dass Mark ihre Sorge nicht ernst nimmt. Philip setzt derweil seine Mutter weiter unter Druck, die Wahrheit über Marks wahre Abstammung für sich zu behalten. Denn was würde Adrian wohl dazu sagen, dass Ingrid ihm jahrelang einen leiblichen Sohn vorenthalten hat? Ingrid bekommt es zunehmend mit der Angst zu tun. Sie ahnt, dass Philip etwas mit Julius' Tod zu tun hat. Außerdem ist auch Gina in das Geheimnis eingeweiht. Ingrid kann die Kontrolle über die Situation nur wiedererlangen, wenn sie selbst offensiv die Wahrheit ans Licht bringt. Doch bevor es dazu kommt, spricht Philip eine unglaubliche Drohung aus: Sollte Ingrid nicht schweigen, wird er Mark töten!

Folge 153
Ausgerechnet Mark findet den verschwundenen Marcel. Er kann den Concierge überzeugen, sich einer riskanten, aber lebensrettenden Gehirnoperation zu unterziehen. Manu wird gerührt Zeugin von Marks Appell. Währenddessen triumphiert Philip. Seine Drohung hat gewirkt. Ingrid schweigt und verrät Mark und Adrian nicht, dass sie in Wahrheit Vater und Sohn sind. Um Mark vor Philip zu schützen, verlässt sie mit Adrian die Stadt. Philip kümmert sich nun wieder umso intensiver um Alexandra. Auch die Testamentseröffnung verläuft ganz in Philips Sinn. Zwar hat Julius einen geringen Prozentsatz der Hotelanteile an die Belegschaft vererbt. Aber Haupterbin und damit Entscheidungsträgerin ist Alexandra. Philip ist sich sicher, sie dazu bewegen zu können, mit einer globalen Hotelkette zu fusionieren. Dass die Fusion Massenentlassungen und einen Imageverlust des "Adens" mit sich bringen wird, verschweigt er ihr. Mark, der um Philips Pläne weiß, sieht nur noch einen Weg, das Schicksal des Hotels abzuwenden ...

Folge 154
Das Feuer zwischen Jana und Toni ist erloschen. Nur voreinander zugeben wollen die beiden das nicht. Toni zieht Moritz ins Vertrauen. Der kann es sich nicht verkneifen, vor Jana ein paar Andeutungen zu machen. Die stellt Toni daraufhin zur Rede. Die beiden trennen sich tatsächlich - und sind unendlich erleichtert, als sie wieder völlig unverkrampft miteinander umgehen können. Trotzdem macht Toni Moritz wegen der Tratscherei eine Ansage. Es kommt zum Streit zwischen den Brüdern. Als Jessica den aufgewühlten Moritz trösten will, rastet der aus und stößt sie weg ... Alexandra hält derweil einen Brief ihres Vaters in Händen, der sie beschwört, die Tradition des "Adens" nicht aufzugeben. Philip bezweifelt die Echtheit des Briefes. Da steckt doch Mark dahinter! In letzter Not lässt Mark vor Alexandra die Hosen runter: Ja, der Brief ist tatsächlich von ihm. Doch jedes Wort darin ist wahr und könnte auch von Julius stammen! Alexandra gerät ins Wanken. Wird sie für oder gegen die Fusion stimmen?

Folge 155
Jessica sorgt sich nach Moritz' Ausraster um ihn. Schließlich findet sie ihn und konfrontiert Moritz mit seiner Angst vor Nähe. Doch Moritz vertraut Jessica genauso wenig wie sonst. Deshalb zwingt Jessica ihm einen wagemutigen Vertrauensbeweis auf. Doch bevor es zur Aussprache kommen kann, ist Moritz plötzlich verschwunden ... Alexandra entscheidet sich gegen die Fusion mit der Billighotelkette, fest davon überzeugt, dass Philip ihr diese Entscheidung nicht übel nimmt. Philip ist außer sich, wahrt aber den Schein. Er gaukelt Alexandra vor, die Ablehnung der Fusion zu respektieren. In Wahrheit versucht er gemeinsam mit Gina, die Mitarbeiter des Hotels vom Deal zu überzeugen und Gina als Kandidatin für die Belegschaftsvertretung aufzustellen. Denn nun sind die Angestellten mit ihren Anteilen das Zünglein an der Waage. Und als Mark aus formellen Gründen nicht als Gegenkandidat antreten kann, richten sich plötzlich alle Blicke auf Manu ...

Folge 156
Die Zukunft des "Adens" steht auf dem Spiel. Es sind die Mitarbeiter, die mit ihren Anteilen entscheiden werden, ob das Traditionshotel mit der Billighotelkette "Checkpoints" fusioniert oder nicht. Doch wer wird die Mitarbeiter vertreten? Mark darf aus formellen Gründen nicht antreten. Manu fasst sich ein Herz: Sie kandidiert den Kollegen zuliebe gegen Gina! Das schmeckt Gina und Philip überhaupt nicht. Sie bestehen auf ein Rededuell zwischen Gina und Manu. Dabei muss Manu doch einfach verlieren - schließlich hat sie keine Ahnung vom Hotelgeschäft! Während Gina versucht, Carlo auf ihre Seite zu ziehen, bereitet Mark Manu auf den Schlagabtausch vor. Manu hält es kaum aus, Mark plötzlich wieder so nah zu sein. Doch so viele Kollegen - und selbst Alexandra - setzen alle Hoffnungen in sie. Also will Manu die Sache durchziehen. Als Mark pikante Fotos von Gina in die Hände gespielt werden, wittert er die Chance, Gina vor dem Hotelpersonal unmöglich zu machen. Wird Manu da mitspielen?

Folge 157
Oliver gerät zunehmend unter Druck: Zwar hat er seinen Posten als General Manager freiwillig gekündigt, um Philips Machtspielen zu entgehen. Aber ohne Job hat er auch keinen Anspruch mehr auf die Dienstwohnung im Hotel, eine neue Bleibe muss her. Eva ahnt, dass Oliver die Situation schwerer nimmt, als er tut. Manu lehnt es indes ab, einen schmutzigen Wahlkampf gegen Gina zu führen. Mark nimmt das zähneknirschend hin. Aber er überredet Manu, bei der entscheidenden Rede einen Knopf im Ohr zu tragen, um sich von ihm Instruktionen durchgeben zu lassen und wirtschaftlich kompetent zu wirken. Gina hingegen gibt sich dem Personal gegenüber ungewohnt emotional, was gut bei der Belegschaft ankommt. Manu wird durch Marks Anweisungen zunehmend nervöser, sie hat das Gefühl, sich zu verbiegen. Schließlich beschließt sie, auf Marks Hilfe zu verzichten und sich auf das zu besinnen, was sie ausmacht: Ehrlichkeit und Emotion. Kann Manu so die Stimmen ihrer Kollegen gewinnen?

Folge 158
Manu hat gewonnen! Sie ist die Belegschafts-Vertreterin des "Adens" und kann so die Fusion mit der Billighotelkette "Checkpoints" verhindern. Wenn jetzt nur noch Marcel seine Gehirnoperation gut übersteht! Doch Manu hat nicht mit Philip und Gina gerechnet, die eine perfide Erpressung aushecken, um Manu doch noch dazu zu bringen, für die Fusion zu stimmen. Jessica freut sich indessen auf eine Verabredung mit Frederic Fuchs, dem Sohn des "Checkpoints"-Besitzers. Mit Frederic scheint sie endlich mal wieder einen normalen, charmanten Jungen kennengelernt zu haben. Und so schlägt sie Moritz' Bedenken in den Wind, der Frederic nicht über den Weg traut. Moritz ist doch nur eifersüchtig, dass Jessicas ungeteilte Aufmerksamkeit nicht mehr ihm gilt! Aber Moritz vertraut auf seinen Instinkt - kurz entschlossen folgt er Jessica zu ihrem Date, verliert jedoch ihre Spur. Moritz gibt die Suche schon auf, als er plötzlich Jessica um Hilfe schreien hört! Wird Moritz sie noch rechtzeitig finden?

Folge 159
Moritz verhindert in letzter Sekunde Jessicas Vergewaltigung. Doch bei der Befreiung steigert sich Moritz in einen Gewaltexzess hinein, bei dem er Frederic beinahe tötet. Jessica muss erfahren, dass Moritz in seiner Kindheit machtlos mit ansehen musste, wie der Vater die Mutter verprügelt hat. Langsam beginnt sie zu begreifen, warum Moritz vor echten Gefühlen Angst hat. Auf einmal fühlt sie sich ihm unendlich nah. Doch da taucht die Polizei auf und verhaftet Moritz wegen schwerer Körperverletzung! Manu wird derweil erpresst: Nur wenn sie für die Fusion mit der Hotelkette stimmt, versprechen Philip und Gina, Marcel nicht zu entlassen. Dessen ganzer Lebenswille hängt an der Hoffnung, nach der Operation wieder in seinem geliebten Hotel zu arbeiten. Als es Marcel zunehmend schlechter geht, muss Manu sich die Gewissensfrage stellen: Was zählt mehr, die Zukunft der Belegschaft oder der gute Freund? Manu weiß nicht ein noch aus ...

Folge 160
Moritz sitzt in Untersuchungshaft. Er wird der Körperverletzung bezichtigt - dabei hat er Jessica vor einer Vergewaltigung gerettet! Um Moritz zu helfen, zeigt Jessica ihre Peiniger an. Sie ist fest entschlossen, Moritz' Unschuld zu beweisen. Nur, will Moritz sich überhaupt helfen lassen? Während Marcel mit dem Tode ringt, gibt Manu dem Druck von Philip und Gina nach: Um Marcels Job und damit seinen Lebenswillen zu retten, stimmt sie als Belegschaftsvertreterin für die Fusion des "Adens" mit der Billighotelkette "Checkpoints". Die Kollegen wissen davon nichts und glauben entsetzt, dass Manu sich von Philip hat kaufen lassen. Aber Marcel lebt - und nur das ist im Moment wichtig für Manu! Auch Mark hat keinerlei Verständnis für Manus Entscheidung und wendet sich enttäuscht von ihr ab. Für ihn zählt nur der Kampf gegen Philip. Als Mark an Julius' Grab nach Klarheit sucht, trifft er dort auf die trauernde Alexandra. Und auf einmal scheinen sich die beiden wieder sehr nah zu sein ...

Folge 161
Alexandra wird von ihren Gefühlen überrollt. Sie küsst Mark! Mark schiebt sie sanft, aber bestimmt von sich. Er liebt Manu immer noch - auch wenn er ihre Entscheidung für die Fusion aufs Schärfste verurteilt. Alexandra versucht, ihre Verletzung zu überspielen. Manu erklärt ihren Kollegen derweil verzweifelt, wieso sie für die Fusion gestimmt hat. Sie berichtet von der Erpressung durch Philip und Gina. Es ging um Marcels Lebensmut! Aber die Belegschaft kann nicht nachvollziehen, wie Manu ein Schicksal über die Zukunft von so vielen Mitarbeitern stellen konnte. Manu glaubt schon, die falsche Entscheidung getroffen zu haben, als Marcel sich nach der OP gerührt bei ihr bedankt. Erleichtert sinkt Manu in Tonis Arme: Etwas hat sie anscheinend doch richtig gemacht. Alexandra erkennt indes, dass sie lieber mit Philip zusammen sein will, als ganz allein zu sein. Aber Philip ist sich als Lückenbüßer zu schade. Ihm bricht niemand das Herz, ohne es bitter zu bereuen ...

Folge 162
Manu findet Halt bei Toni und bekommt endlich wieder einen klaren Kopf. Als impulsiver Bauchmensch würde sie sich immer wieder für Marcel entscheiden. Sie will Verantwortung übernehmen, ihr Amt als Belegschaftsvertreterin aufgeben und das Hotel verlassen. Als Mark davon erfährt, öffnet ihm das die Augen. Sein Kampf gegen Philip, für das Hotel - ist es das wirklich wert, Manu und ihre Liebe für immer zu verlieren? Während Toni und Marcel sich vor der Belegschaft für Manu einsetzen, kommt Mark zu dem Schluss, dass er seine Liebe für den Bruderkampf nicht länger opfern darf. Er geht zu Julius' Grab und entbindet sich von dem Schwur, gegen Philip zu kämpfen und auf Alexandra aufzupassen. Alexandra bricht indes verzweifelt zusammen. Philip hat sie die ganze Zeit hintergangen, um sich an ihr zu rächen. Nun hat er sie eiskalt abserviert. Alexandra ist überzeugt, alles und jeden für immer verloren zu haben. Sie trifft eine fatale Entscheidung ...

Folge 163
Mark weiß jetzt, dass er Manu nicht verlieren darf! Aber gerade, als er auf dem Weg ist, um sie zurückzugewinnen, erreicht ihn eine alarmierende Nachricht von Alexandra. Mark ahnt Böses. Alexandra hat versucht, sich mit Tabletten das Leben zu nehmen! Mark kann ihr in letzter Sekunde das Leben retten. Er muss sich schweren Herzens eingestehen, dass er sich seiner Verantwortung nicht entziehen kann. Und so verspricht er Alexandra, dass er sie nie wieder alleine lassen wird. Manu ahnt von alldem nichts. Sie hat das 'Aden' verlassen. Aber Toni lässt sie nicht so leicht ziehen. Er rührt die Werbetrommel für Manu bei der Belegschaft - und ist erfolgreich. Aber Manu hat vor allem das Vertrauen in sich selber verloren. Ob Toni ihr dabei helfen kann, es zurückzugewinnen? Jessicas Anzeige wegen versuchter Vergewaltigung läuft ins Leere. Frederic Fuchs und sein Kumpel können sich mit einer Kaution freikaufen. Also hecken Jessica, Bilge und Chris einen gefährlichen Plan aus, um die beiden dingfest zu machen ...

Folge 164
Jessica, Bilge und Chris wollen Frederic Fuchs und seinen Kumpel endlich hinter Schloss und Riegel bringen. Chris hat sich als Lockvogel bereit gestellt. Aber der Plan läuft schief. Die Teenager haben die Polizei zum falschen Zimmer geführt! Wo ist Chris? Erst in letzter Sekunde kann Chris gerettet und Frederic überführt werden. Damit wird auch Moritz vom Verdacht der mutwilligen Körperverletzung befreit und aus der U-Haft entlassen. Jessica ist überglücklich. Da steht plötzlich Frederic vor ihr ... Manu und Toni haben sich geküsst! Und das fühlt sich gar nicht mal so übel an. Da platzt Jana herein. Manu fürchtet, dass Jana es ihr krumm nimmt, deren Ex-Affäre Toni zu knutschen. Doch die kleine Schwester gibt Manu und Toni augenzwinkernd ihren Segen. Manu hofft, nun endlich über Mark hinwegzukommen. Auch Mark nimmt von seiner Liebe zu Manu Abschied: Er opfert sich, um Alexandra zu retten. Aber es tut unendlich weh, als Manu und Mark mit Toni und Alexandra an der Seite aufeinandertreffen ...

Folge 165
Jessica, Bilge und Chris verheimlichen Moritz, dass der Vergewaltiger Frederic wieder auf freiem Fuß ist. Damit wollen sie verhindern, dass Moritz in eine Situation gerät, bei der er seine Bewährungsstrafe aufs Spiel setzt. Aber dann steht Frederic plötzlich vor Moritz ... Manu und Mark verabschieden sich wehmütig von ihrer gemeinsamen Liebe. Manu will ab jetzt die unbeschwerte Zeit mit Toni genießen und Mark hat sich dazu entschieden, der labilen Alexandra beizustehen. Aber in einem sind sich Manu und Mark einig: Um gegen Philip vorzugehen, müssen sie mehr über die Sachs-Gruppe in Erfahrung bringen. Und sie scheinen nicht die Einzigen zu sein, die das Sachs-Imperium im Visier haben. Ein Phantom lanciert gezielt Insider-Informationen in der Presse. Philip schmiedet derweil einen neuen perfiden Plan: Er erpresst Oliver. Sollte Oliver nicht wieder seinen alten Posten als Hotel-Finanzchef antreten, wird Philip dafür sorgen, dass Oliver wegen Finanzbetrügereien in den Knast wandert! Was hat Philip vor?

Folge 166
Moritz hält der Versuchung stand. Er lässt sich nicht von Frederic provozieren, kassiert dafür aber ein blaues Auge. Moritz ist stinksauer, vor allem auf Jessica. Sie hätte ihn warnen müssen. Moritz will nie wieder etwas mit ihr zu tun haben! Jessica ist entsetzt. Sie hat es doch nur gut gemeint! Bei Moritz' großem Bruder hingegen könnte es gerade nicht besser laufen: Zwischen Toni und Manu knistert es gewaltig. Oliver ist indes zutiefst verzweifelt. Philip besitzt Beweise dafür, dass Oliver die Bilanzen des 'Adens' gefälscht hat. Und da Oliver bereits vorbestraft ist, würde er wieder in den Knast wandern, wenn Philip die Informationen weitergibt. Oliver hat eine folgenschwere Entscheidung zu treffen. Entweder er tritt seinen alten Posten als Finanzchef wieder an und ist fortan Philips Marionette - oder er bleibt Mark gegenüber loyal und wandert dafür ins Gefängnis. Mark hat gerade Sorgen ganz anderer Natur. Alexandra verlangt nach einer besonderen Form der Aufmerksamkeit: Sie will Sex!

Folge 167
Oliver beugt sich Philips Erpressung. Um von Philip nicht ins Gefängnis gebracht zu werden, hat Oliver seinen alten Posten als Finanzchef im Hotel angenommen. Bald wird klar, warum Philip so viel daran liegt: Oliver soll dabei helfen, Alexandra finanziell zu ruinieren! Oliver dreht sich der Magen um. Alexandra hängt derweil wie eine Klette an Mark. Der muss sich redlich bemühen, Alexandras sexuelle Avancen charmant abzuwehren, ohne sie dabei vor den Kopf zu stoßen. Zwischen Manu und Toni könnte es dagegen nicht besser laufen - sie genießen eine wilde Nacht miteinander. Es kann ja alles so einfach sein! Trotzdem lassen Manu und Mark den gemeinsamen Kampf gegen die Sachs-Gruppe nicht aus den Augen. Auf einer Benefiz-Veranstaltung bietet sich die Gelegenheit, Informationen gegen die Sachsens zu sammeln. Die Sache hat nur einen Haken. Manu schleicht sich unter falscher Identität ein: Ausgerechnet als Alexandra Aden! Alles läuft gut, bis Gina Pollodoro plötzlich hinter ihr steht ...





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

04.07.2011 08:47
#7 RE: " Eine wie keine " Episodenführer Thread geschlossen

Folge 166
Moritz hält der Versuchung stand. Er lässt sich nicht von Frederic provozieren, kassiert dafür aber ein blaues Auge. Moritz ist stinksauer, vor allem auf Jessica. Sie hätte ihn warnen müssen. Moritz will nie wieder etwas mit ihr zu tun haben! Jessica ist entsetzt. Sie hat es doch nur gut gemeint! Bei Moritz' großem Bruder hingegen könnte es gerade nicht besser laufen: Zwischen Toni und Manu knistert es gewaltig. Oliver ist indes zutiefst verzweifelt. Philip besitzt Beweise dafür, dass Oliver die Bilanzen des 'Adens' gefälscht hat. Und da Oliver bereits vorbestraft ist, würde er wieder in den Knast wandern, wenn Philip die Informationen weitergibt. Oliver hat eine folgenschwere Entscheidung zu treffen. Entweder er tritt seinen alten Posten als Finanzchef wieder an und ist fortan Philips Marionette - oder er bleibt Mark gegenüber loyal und wandert dafür ins Gefängnis. Mark hat gerade Sorgen ganz anderer Natur. Alexandra verlangt nach einer besonderen Form der Aufmerksamkeit: Sie will Sex!

Folge 167
Oliver beugt sich Philips Erpressung. Um von Philip nicht ins Gefängnis gebracht zu werden, hat Oliver seinen alten Posten als Finanzchef im Hotel angenommen. Bald wird klar, warum Philip so viel daran liegt: Oliver soll dabei helfen, Alexandra finanziell zu ruinieren! Oliver dreht sich der Magen um. Alexandra hängt derweil wie eine Klette an Mark. Der muss sich redlich bemühen, Alexandras sexuelle Avancen charmant abzuwehren, ohne sie dabei vor den Kopf zu stoßen. Zwischen Manu und Toni könnte es dagegen nicht besser laufen - sie genießen eine wilde Nacht miteinander. Es kann ja alles so einfach sein! Trotzdem lassen Manu und Mark den gemeinsamen Kampf gegen die Sachs-Gruppe nicht aus den Augen. Auf einer Benefiz-Veranstaltung bietet sich die Gelegenheit, Informationen gegen die Sachsens zu sammeln. Die Sache hat nur einen Haken. Manu schleicht sich unter falscher Identität ein: Ausgerechnet als Alexandra Aden! Alles läuft gut, bis Gina Pollodoro plötzlich hinter ihr steht ...

Folge 168
Nachdem Moritz Jessica klar erklärt hat, dass er keine Lust auf ihren emotionalen Druck hat, wendet er sich wieder Chris zu. Jessica reicht es. Um endgültig mit Moritz abzuschließen, packt sie ihre Sachen und gönnt sich eine Auszeit bei ihren Eltern. Manu ist kurz davor, bei der Benefiz-Veranstaltung als Hochstaplerin enttarnt zu werden. Aber sie schafft es, an wichtige Informationen im Kampf gegen das Sachsunternehmen zu kommen. Das muss gefeiert werden! Im Überschwang der Gefühle gesteht Manu Toni, dass sie sich in ihn verknallt hat. Oliver und Eva leben derweil in einem Albtraum. Um dem Gefängnis zu entgehen, beginnt Oliver auf Druck von Philip damit, Alexandras Vermögen systematisch in riskanten Geschäften zu versenken. Oliver fühlt sich als hätte er die eigene Seele verkauft. Er hat Mark verraten! Das Schicksal führt Eva und ihn schwer in Versuchung, als sich ihnen eine Möglichkeit bietet, Philip bei einem Unfall aus dem Weg zu räumen ...

Folge 169
Manu würde am liebsten einfach nur von Luft und Liebe leben, so glücklich ist sie mit Toni. Wäre da nicht der Kampf ums Hotel. Und die ersten Fusionsmaßnahmen sind bereits zu spüren. Gäste der Hotelkette "Checkpoints" dürfen fortan den Wellness-Bereich des "Adens" nutzen - was auf Seiten der "Aden"-Stammgäste wenig Begeisterung hervorruft. Manu versucht in ihrer Position als neue Concierge, die Wogen zu glätten. Gleichzeitig bietet sich ihr die Chance, über die Society-Lady Frau von Weyer Näheres über den geheimnisvollen Informanten in Erfahrung zu bringen, der die Sachsgruppe seit geraumer Zeit in der Presse anschwärzt. Eva und Oliver widerstehen indes der Versuchung, das unliebsame Problem "Philip" bei einem Unfall zu beseitigen. Aber nun sind sie Philip weiterhin ausgeliefert. Und während Mark mithilfe von Manu mehr und mehr über die ominösen Geschäftspraktiken des Sachskonzerns ans Tageslicht bringt, wird Oliver zunehmend darin verstrickt. Kommt Mark Oliver dabei auf die Schliche?

Folge 170
Die Lage im Hotel spitzt sich zu. Manu bemüht sich verzweifelt, die Gäste der "Checkpoints"-Kette und die "Aden"-Stammgäste zu befrieden - vergeblich. Da hat Manu den rettenden Einfall: Dank ihres Ausflugs in die High Society hat sie neue Kontakte, die sich nun als Rettung in der Not erweisen. Manu schafft es, Tony Marshall für einen Auftritt im "Aden" zu gewinnen! Und der überbrückt mit seiner Musik tatsächlich die Kluft zwischen den Pauschaltouristen und den Fünf-Sterne-Gästen. Am Ende tanzen alle glücklich vereint in der Lobby ... Mark ist indes fassungslos. Er hat herausgefunden, dass Oliver absichtlich Fehlkäufe für Alexandra getätigt hat, um ihr Vermögen zu vernichten! Mark kündigt Oliver daraufhin die Freundschaft. Als Mark jedoch erfährt, dass Oliver von Philip erpresst wird, versöhnt er sich mit seinem besten Freund. Jetzt brauchen sie nur noch einen Plan, wie sie Oliver vor dem Gefängnis retten können. Das geht jedoch nur mit Alexandras Hilfe. Wird Alexandra da mitspielen?

Folge 171
Manu und Toni feiern die gelungene Befriedung der Gästeschar. Auch wenn die Gefühle für Mark bei Manu ab und an noch aufblitzen - sie ist glücklich mit Toni. Liebe kann auch so einfach sein. Im Gegensatz dazu wird es zwischen Alexandra und Mark immer komplizierter. Alexandra hat hoch gepokert. Sie hat Mark ihre Mithilfe dabei zugesichert, Oliver vor dem Gefängnis zu retten und ihn als Doppelagenten gegen Philip zu tarnen. Allerdings fordert sie als Gegenleistung von Mark wieder eine echte Beziehung mit Zukunftsperspektive. Mark ist entsetzt und überfordert. Alexandra erkennt, dass sie Mark so nicht zurückgewinnen kann. Unter Tränen bittet sie ihn um Verzeihung. Wird Mark sie endgültig verlassen? Bei Eva und Oliver herrscht ebenfalls Endzeitstimmung. Oliver will Mark und Alexandra aus der Sache raushalten - und für seine Taten selbst Verantwortung übernehmen. Aber da macht Eva nicht mit. Sie ist entschlossen, einen anderen Ausweg als das Gefängnis zu finden: Sie wandern aus, und zwar sofort!

Folge 172
Bilge ist genervt. Egal wo Moritz auftaucht, steht er sofort im Mittelpunkt. So auch bei einem Freibadbesuch gemeinsam mit Jana. Als Moritz Bilge auch noch aufzieht, als der nicht vom Turm springen will, reicht es Bilge endgültig. Bei einer scheinbar gefährlichen Mutprobe will Bilge Moritz beweisen, dass auch er Mumm in den Knochen hat. Manu und Toni werden indes von Daniel aus ihrer Verliebtheit gerissen. Daniel steht einem neuen Mann an Manus Seite äußerst skeptisch gegenüber. Schafft Toni es, Daniel von sich zu überzeugen? Mark beschließt, Alexandra die emotionale Erpressung zu verzeihen und einen echten Neustart mit ihr zu wagen. Allerdings unter einer Bedingung: Mark wird trotzdem weiter an Manus Seite gegen Philip kämpfen. Alexandra ist schlau genug, diese Bedingung zu akzeptieren und deckt sogar Oliver vor Philip. Manu gegenüber lässt Alexandra jedoch die Maske fallen: Sollte Manu es wagen, sich wieder an Mark heranzumachen, wird Alexandra sie fertigmachen!

Folge 173
Nach einem waghalsigen Satz vom Sprungturm taucht Bilge nicht mehr aus dem Wasser auf. Jana und Moritz verlieren vor Sorge beinah die Nerven. Aber Bilge geht es bestens - er will nur auch einmal im Mittelpunkt stehen. Moritz ist stinksauer. Erst durch Jana erkennt Bilge, dass sich die Freunde wirklich Sorgen gemacht haben, und er entschuldigt sich. Endlich begraben Moritz und Bilge ihre Rivalität. Unter dem eifersüchtigen Blick Alexandras recherchieren Manu und Mark weiter gegen die Sachsens. Allem Anschein nach ist der Sachs-Konzern in einen internationalen Medikamentenskandal verwickelt, infolge dessen sich ein involvierter Arzt umgebracht hat. Mit Herz und Einfühlungsvermögen schafft Manu es, das Vertrauen der Arzt-Witwe zu gewinnen. Manu und Mark erfahren nicht nur geheime Details der Medikamentversuche, sondern auch, dass der geheimnisvolle Informant, der immer wieder Skandale aus der Sachsgruppe in die Presse bringt, eine Frau ist, die auch noch im 'Aden' arbeitet! Wer ist das Phantom?

Folge 174
Gina reicht's: Lange genug hat sie sich von Philip herumschubsen lassen. Zwar schlägt ihr Plan fehl, Mark den Gentest unterzuschieben, der beweist, dass Adrian sein leiblicher Vater ist. Aber Philip weiß nun, dass er Gina bisher unterschätzt hat. Auf gar keinen Fall darf Adrian erfahren, dass er einen leiblichen Sohn hat! Gina macht sich ihr Wissen eiskalt zunutze und erpresst Philip. Sie will an die Macht, koste es was es wolle. Und so muss der schockierte Philip vor Adrian gute Miene zum bösen Spiel machen, als sich Gina offiziell zur Frau an Philips Seite erklärt! Manu und Mark suchen derweil weiterhin nach dem Phantom. Sie wissen nun, dass es sich bei der geheimnisvollen Presseinformantin um eine Aden-Angestellte handeln muss. Als Manu einen weiteren Hinweis erhält, ist sie überzeugt, die Feindin des Sachs-Konzerns ausgemacht zu haben: Es muss Gina Pollodoro sein! Ob Manu damit auf der richtigen Spur ist?

Folge 175
Gina genießt ihren Triumph über Philip. Von nun an will sie auch privat neben ihm glänzen. Als Philip sich weigert, Gina offiziell in die High Society einzuführen, kündigt Gina in einem Fernsehinterview ihre baldige Hochzeit mit Philip an! Philip fügt sich zähneknirschend in sein Schicksal und mimt den glücklichen Verlobten. Mark stößt Manu indes vor den Kopf: Manus Verdacht, dass Gina die Informantin ist, ist doch eine Schnapsidee! Aber Mark gehen Manus Worte nicht mehr aus dem Kopf. Vielleicht hat Manu doch recht und Gina ist 'das Schaf im Wolfspelz'? Mark fühlt Gina auf den Zahn. Und tatsächlich, Manu hat Recht! Es spricht alles dafür, dass Gina auf der Seite der Sachs-Gegner steht. Um Gina die Gelegenheit zu geben, ihre Deckung fallen zu lassen, beschließen Manu, Mark und ihre Mitstreiter schließlich, dass sie Gina in ihren Plan zur Vernichtung des Sachs-Imperiums einweihen müssen. Ist das der Gang ins Verderben?

Folge 176
Feueralarm! Kurz bevor Manu und Mark Gina als vermeintliche Informantin in ihre Verschwörergruppe gegen den Sachs-Konzern aufnehmen können, werden sie unterbrochen. Zum Glück! Denn im Tumult des Feueralarms bekommt Manu eine Nachricht von der tatsächlichen Informantin zugesteckt, die sich dringend mit ihr treffen will. Manu ist mehr als überrascht, zu erfahren, wer in Wahrheit das Phantom ist: Karin Keller! Karin kämpft schon seit geraumer Zeit aus familiären Gründen gegen das Sachs-Imperium. Manu und Mark glauben glücklich, dass sie nun alle gemeinsam gegen den Sachs-Konzern vorgehen. Aber Karin zieht die Bremse. Aus Sicherheitsgründen will sie weiter Einzelkämpferin bleiben! Gina wird unterdessen misstrauisch. Sie findet heraus, dass Karin den Feueralarm ausgelöst hat, gerade als Manu und Mark ihr etwas - angeblich - Wichtiges sagen wollten. Ein Zufall? Als neue Interna an die Presse durchdringen, stellt Gina Karin eine Falle ...

Folge 177
Nach der deprimierenden Absage von Karin suchen Manu und Mark nach neuen Wegen im Kampf gegen die Sachsens. Sie schicken schließlich Oliver ins Feld, der in Philips Büro herumschnüffeln soll. Das geht jedoch gehörig schief und Oliver fliegt beinahe auf. Für Eva, die sich um ihren vorbestraften Freund sorgt, ist jetzt Schluss mit lustig - sie macht Manu eine heftige Ansage. Manu erkennt erschrocken, dass sie gerade auf dem besten Wege ist, ihre Freunde für den Kampf gegen den Sachs-Konzern zu opfern. Also möchte sie noch ein einziges Mal mit Karin reden. Kann Manu Karin doch noch davon überzeugen, gemeinsame Sache zu machen? Gina frohlockt unterdessen, weil sie Karin Keller als die Informantin entlarvt hat. Da Philip Gina ohne Unterlass demütigt, sieht sie es gar nicht ein, diese wertvolle Information an ihn weiterzugeben. Aber es gibt einen anderen, der sich sicher erkenntlich zeigt, wenn er erfährt, wer seinen Konzern in Verruf bringt: Philips Stiefvater Adrian Sachs!

Folge 178
Bilge steht unter Schock. Seine neue Bekanntschaft Pam hat ihm nach einer tollen Nacht einen Korb gegeben. Aber es kommt noch schlimmer: Pam wurde von Chris und Jana auf ihn angesetzt, damit er nicht immer so allein ist. Wie erniedrigend! Wenigstens von Moritz hätte Bilge erwartet, dass dieser ihn warnt. Moritz, dem der gut gemeinte Plan der Mädchen von Anfang gegen den Strich ging, macht Jana und Chris daraufhin eine Ansage. Ob sich die Freunde wieder zusammenraufen? Manu hat es indes geschafft: Karin wird zur gemeinsamen Mitstreiterin gegen den Sachs-Konzern. Aber dann schockt Toni Manu mit der Ankündigung, dass er in einem anderen Hotel anfangen will! Manu tut alles, um das "Aden" zu retten und Toni verlässt einfach das sinkende Schiff? Wütend geht Manu auf Abstand. Alexandra fühlt sich zunehmend unwohl. Schließlich folgt sie einer dunklen Ahnung und ringt sich dazu durch, einen Schwangerschaftstest zu machen: Und der fällt positiv aus! Nur wer ist der werdende Vater?

Folge 179
Alexandra ist verzweifelt. Sie ist schwanger - und es gibt leider keinen Zweifel daran, dass Philip der Vater ist! Zu allem Überfluss hat Mark auch noch den Schwangerschaftstest gefunden. Alexandra will Mark unter keinen Umständen verlieren. Also lügt sie: Natürlich ist Mark der Vater! Mark bleibt misstrauisch. Wie lange kann Alexandra ihn zum Narren halten? Gina hat Adrian unterdessen preisgegeben, dass Karin Keller die Presseinformantin ist. Gina ist stolz, als Adrian sie daraufhin in seine Pläne einweiht: Sie werden Karin eine Falle stellen. Als sie jedoch hört, wie diese Falle aussehen soll, gefriert selbst der eiskalten Gina das Blut in den Adern! Manu und Toni raufen sich nach ihrem Streit wieder zusammen. Zur Versöhnung wollen sie gemeinsam verreisen. Dazu kommt es allerdings nicht. Denn Manu will für die verletzte Karin einspringen, um ein konspiratives Treffen zwischen Adrian und einem Giftmüllschieber zu dokumentieren. Manu ahnt nicht, auf was sie sich da einlässt ...

Folge 180
Alexandra weiß nicht ein und aus. Mark will Beweise für seine Vaterschaft. Dabei ist das Kind von Philip und der Zeugungstermin erstunken und erlogen! Aber Alexandras Mutter Elisabeth behält einen kühlen Kopf. Nach einer wohldosierten Finanzspritze bestätigt der Hausarzt der Familie offiziell Alexandras Version der Dinge. Also freundet sich Mark notgedrungen mit dem Gedanken an, dass er Vater wird. Zur gleichen Zeit stößt Manu Toni vor den Kopf. Um bei einer Spionageaktion für die verletzte Karin einzuspringen, bläst Manu den gemeinsamen Wochenendtrip mit Toni ab. Der hat immer weniger Verständnis für Manus Enthusiasmus beim Kampf gegen die Sachsens. Aber Manu ist fest entschlossen, Adrian Sachs bei einem konspirativen Treffen mit einem Giftmüllschieber zu fotografieren. Dann hätten sie endlich etwas gegen den kriminellen Konzernchef in der Hand! Am geheimen Treffpunkt wird Manu jedoch schmerzhaft bewusst, dass sie in eine Falle getappt ist ...

Folge 181
Jessica ist felsenfest davon überzeugt, dass sie im Urlaub Abstand zu Moritz gewonnen hat. Auch als sie bei ihrer Rückkehr erfährt, dass Moritz in die WG einzieht, bleibt sie scheinbar gelassen. Aber wie lange kann Jessica sich einreden, dass sie nicht mehr verliebt ist, wenn das Objekt der Begierde direkt vor ihrer Nase sitzt? Mark kommt währenddessen fast um vor Sorge: Manu wurde entführt! Anscheinend ist sie in einen Hinterhalt der Sachsens geraten, der eigentlich für Karin Keller bestimmt war. Gar nicht auszudenken, was passiert, wenn der Kidnapper merkt, dass er die falsche Frau entführt hat ... Manus Freunde schalten die Polizei ein. Währenddessen schafft Manu es heimlich, Mark einen Hilferuf zukommen zu lassen. Der eilt ohne zu zögern sofort zu Manus Rettung! Und dank einer GPS-Handyortung findet Mark Manu tatsächlich. Doch Mark hat die Rechnung ohne den Kidnapper gemacht: Der droht Manu zu erschießen, wenn Mark ihm nicht sofort Karin Kellers Aufenthaltsort nennt!

Folge 182
Oliver, Eva und die anderen Sachs-Gegner machen sich große Sorgen um Manu und Mark. Die Polizei ist zwar eingeschaltet, aber Manu und Mark sind verschollen. Um wenigstens Karin aus dem Schussfeld zu bringen, verstecken die Mitstreiter sie in Carlos Wohnung. Da ist sie in Sicherheit! Was niemand ahnt: Gina hört mit und weiß nun, wo Karin sich aufhält. Wird Gina diese Information an Adrian Sachs weitergeben - auch wenn sie damit Karins Todesurteil unterschreibt? Mark kann Manu vorerst retten: Um Zeit zu gewinnen, verrät er dem Kidnapper Karins Adresse. Er glaubt Karin in Sicherheit. Aber die Gefahr für Manu und Mark ist damit nicht abgewandt. Denn der Entführer Lukas Manz ist ein Profikiller und will keine Zeugen: Er fesselt Manu und Mark mitten in der Einöde an Bahngleise - und überlässt sie ihrem Schicksal. Jeden Augenblick kann ein Zug kommen! In dieser Extremsituation sind die beiden sich so nah wie noch nie zuvor. Manu und Mark schwören sich die ewige Liebe ...

Folge 183
Manu und Mark sind in Sicherheit! Gerade noch rechtzeitig konnten sie aus der Todesgefahr gerettet werden. Zurück im Hotel prallen sie jedoch auf den harten Boden der Realität. Nicht nur, dass Toni und Alexandra Manu und Mark jeweils sehnsüchtig in ihre Arme schließen. Manu muss darüber hinaus erfahren, dass Mark ihr eine 'Kleinigkeit' verschwiegen hat: Er wird Vater! Damit platzt für Manu der Traum von einer gemeinsamen Zukunft mit Mark - er hat sie einmal zu oft belogen. Aber Manus und Marks Dilemma tritt in den Hintergrund, als klar wird, dass Karin aus Carlos Wohnung entführt wurde! Die Freunde versuchen mithilfe der Polizei, die Sachsens und Gina zur Rechenschaft zu ziehen - vergeblich. Karin befindet sich indes tatsächlich in den Fängen des Bösen: Gemeinsam rücken ihr Lukas Manz, Adrian und Philip zu Leibe: Was weiß sie über die Sachsgruppe? Schließlich stellt Philip Karin vor eine Wahl, von der ihr Leben abhängt ...

Folge 184
Gott sei Dank: Karin ist wieder da - unversehrt! Manu, Mark und ihre Mitstreiter glauben, den Sachs-Konzern nun endlich dranzukriegen. Geschockt müssen die Freunde der Anti-Sachs-Koalition jedoch mit anhören, wie Karin sich weigert, vor der Polizei die Sachsens mit der Entführung zu belasten! Karin scheint so eingeschüchtert, dass sie mit dem Kampf gegen Adrian und seine Handlanger in Zukunft nichts mehr zu tun haben will. Schließlich übergibt Karin Philip sogar ihre gesamten Recherche-Unterlagen, die sie über Jahre gegen das Sachs-Imperium gesammelt hat. Was nun? Mark kämpft indes auch noch an einer anderen Front: Er stellt Manu in Aussicht, sein Leben mit Alexandra für Manu aufzugeben. Doch Manu schickt ihn zurück zur Mutter seines ungeborenen Kindes. Mark hat jetzt Verantwortung! Aber dieser Verzicht zerreißt Manu beinah das Herz. Toni hingegen ist durch Manus Entführung bewusst geworden, wie sehr er sie liebt. Er macht Manu ausgerechnet jetzt einen Heiratsantrag!

Folge 185
Manu ist vollkommen perplex: Toni hat ihr einen Heiratsantrag gemacht! Nach der Entführung und dem Gefühlschaos mit Mark ist das nun wirklich das Letzte, was Manu brauchen kann. Manu fühlt sich überfordert und nicht in der Lage, Toni eine Antwort zu geben. Sie bittet um Zeit. Wie wird Toni darauf reagieren? Jessica plagen andere Probleme: Sie wurde von Gina infolge der Fusion gekündigt! Es scheint, als würde Jessica nun nichts mehr in Berlin halten. Aber dann macht Moritz ihr subtil klar, wie sehr sie ihm fehlen wird. Jessica wird bewusst, dass sie immer noch in Moritz verliebt ist. Sie will um ihren Platz im 'Aden' kämpfen! Carlo kümmert sich derweil liebevoll um Karin, die nach wie vor ein nervliches Wrack ist. Ihr Zustand verschlechtert sich, als sie entsetzt feststellt, dass sie doch noch im Besitz von belastendem Material gegen den Sachs-Konzern ist! Sie will mit der Sache ein für allemal abschließen und wirft den Computer-Stick mit den brisanten Daten in den Müll ...

Folge 186
Manu ist Toni immer noch eine Antwort auf den Heiratsantrag schuldig. Eva wäscht ihr den Kopf: Manu kann Toni nicht ewig hinhalten! Wird Manu eine Entscheidung treffen? Jessica hingegen hat sich bereits entschieden. Sie will um Moritz' Liebe kämpfen. Aber dafür muss sie in Berlin bleiben. Und plötzlich bietet sich Jessica die Gelegenheit, vor Gina zu punkten und damit ihren Job im 'Aden' zu retten. Carlo hat sich indes gegenüber Oliver verplappert. Es existieren noch belastende Beweise gegen die Sachsens - und die liegen bei Karin im Müll! Oliver nutzt die Chance und fischt den Daten-Stick aus dem Abfall. Er beruhigt Carlo: Wenn das Team der Sachs-Gegner die Daten benutzt, steht Karins Sicherheit an erster Stelle. Als Karin jedoch von Carlos Verrat erfährt und sich bitter enttäuscht abwendet, nimmt Carlo Oliver die Daten wieder ab. Aber Karin ist zunehmend verzweifelt: Sie ist die eigentliche Verräterin an der guten Sache! Tränenblind stürzt sie aus dem Hotel - mitten auf eine stark befahrene Straße!

Folge 187
Stress bei Ralf und Lindi: Als Lindi plötzlich die Kreditkarte gesperrt wird, muss Ralf vor ihr zugeben, was er lange verheimlicht hat. Das Autohaus ist pleite, alles ist verloren. Lindi ist hilflos überfordert. Ist ihre Liebe zu Ralf stark genug, um diese Pleite mit ihm durchzustehen? In letzter Sekunde kann sich Karin davor retten, überfahren zu werden. Carlo ist sofort zur Stelle. Er hat sich solche Sorgen um sie gemacht! Schließlich gesteht er Karin, wie viel er für sie empfindet. Dieses Liebesgeständnis gibt Karin neue Kraft: Es gibt doch so vieles, wofür es sich zu kämpfen lohnt! Sie wird den befreundeten Verschwörern ihr geheimes Material geben. Kann der Sachs-Konzern nun endlich gestoppt werden? Währenddessen werden Manu und Toni unfreiwillig Zeugen eines Gesprächs zwischen Alexandra und ihrer Mutter. Manu ist geschockt, als sie mit anhören muss, dass Mark nicht der Vater von Alexandras ungeborenem Kind ist!

Folge 188
Manu weiß weder ein noch aus. Sie hat erfahren, dass Mark gar nicht der Vater von Alexandras ungeborenem Kind ist: Hat sie das Recht, sich bei dieser Angelegenheit einzumischen? Toni plädiert dafür, die Sache auf sich beruhen zu lassen. Nicht ganz uneigennützig - denn wenn Mark wieder frei wäre, hätte Toni einen Konkurrenten um Manus Gunst. Nach einigem Zögern beschließt Manu, Mark die Wahrheit zu sagen: Er darf seine Zukunft nicht auf einer Lüge aufbauen! Doch sie wird von Alexandra aufgehalten. Die fleht Manu an, stillschweigen zu wahren. Wie wird Manu sich entscheiden? Carlo wird indes von Gina erpresst: Sollte Carlo nicht verraten, was die Sachs-Gegner als nächstes vorhaben, wird Karin getötet! Aus Angst um seine Karin verrät Carlo schließlich den Plan der Fusionsgegner. Während die sich dank Karins Beweismaterial endlich Hoffnungen machen können, den Sachs-Konzern zu zerschlagen und das "Aden" zu retten, schmieden Gina und Philip düstere Pläne ...

Folge 189
Showdown: In einem Wettlauf gegen Philip und Gina versuchen Mark, Karin, Carlo und die anderen Mitverschwörer, den Kurs der Sachs-Aktie zu torpedieren. Dafür geben sie Karins gesammelte Beweise an die Presse. Der Plan geht auf: Die krummen Machenschaften schädigen den Ruf des Sachs-Imperiums dermaßen, dass die Aktie abstürzt! Wird es den Freunden gelingen, genügend Sachs-Aktien aufzukaufen, um Adrian an den Verhandlungstisch zu zwingen? Alexandras Appell, Mark nicht die Wahrheit über die Vaterschaft des ungeborenen Kindes zu sagen, geht an Manu nicht spurlos vorbei. Alexandra hat Angst vor Philip und Mark wäre ihr als Vater für das Ungeborene tausendmal lieber. Trotzdem muss Alexandra Manu versprechen, Mark die Wahrheit zu sagen. Manu stellt Alexandra ein Ultimatum: Wenn Alexandra bis dahin nicht mit Mark geredet hat, macht Manu es - das ist sie ihm schuldig! Aber gerade, als Alexandra ernsthaft überlegt, Mark alles zu beichten, erfährt Philip von ihrer Schwangerschaft ...

Folge 190
Die Fusionsgegner haben den Sachs-Konzern besiegt! Im Tausch gegen die erbeuteten Sachs-Aktien gibt Adrian das Hotel an die Adens und die Belegschaft zurück. Das Personal jubelt: Endlich wird das "Aden" wieder zum guten alten Grandhotel. Fehlt nur noch, dass Mark Braun wieder General Manager wird! Mark grübelt. Soll er sich für den Posten - und damit für sein altes Leben - entscheiden? Philip ist derweil im freien Fall. Nicht nur, dass er im Hotel seine Macht verliert. Was viel schlimmer ist: Sein Stiefvater Adrian vertraut ihm nach der Pleite nicht mehr! Da ergreift Philip den letzten rettenden Strohhalm. Als er erfährt, dass Alexandra schwanger ist, zählt er eins und eins zusammen. Das Baby, das sie erwartet, ist von ihm! Philip macht Alexandra das Angebot, zusammen mit ihm das gemeinsame Kind großzuziehen. Alexandra lehnt ab. Aber Philip lässt die Zurückweisung nicht auf sich sitzen und erpresst Alexandra: Entweder sie bekommt das Kind mit ihm - oder Mark erfährt sofort die Wahrheit!

Folge 191
Jessica ist euphorisch: Sie bleibt in Berlin und ist sich sicher, dass Moritz sich nun endlich für sie entscheidet! Es kann nur noch eine Frage von Stunden sein, bis er Chris endlich den Laufpass gibt. Als Moritz sich tatsächlich wegen Jessica mit Chris streitet, glaubt Jessica sich am Ziel ihrer Träume. Sie setzt alles auf eine Karte: Um einen unvergesslichen Tag mit Moritz zu genießen und ihn endgültig für sich zu gewinnen, will die pflichtbewusste Jessica sogar ihren Job schwänzen! Wird sie diese Entscheidung bereuen? Alexandra muss sich eingestehen, dass Philip sie in der Hand hat. Er weiß jetzt, dass er der Vater des ungeborenen Kindes ist. Mark indes scheint ehrlich entschlossen, sich ganz und gar auf ein Leben mit Alexandra und dem Baby einzulassen. Aber seine Gefühle für Manu kann er nicht so leicht verdrängen. Als er dann auch noch erfährt, dass Toni ihr einen Heiratsantrag gemacht hat, hält Mark es nicht mehr aus: Er muss zu Manu! Aber Toni stellt sich ihm in den Weg ...

Folge 192
Oliver ist irritiert: Lindi Kurowski zeigt sich ihm plötzlich in einem vollkommen neuen Licht. Anstatt wie sonst egoistisch zu intrigieren, schüttet Lindi ihm offen und ehrlich ihr Herz aus. Sie plagen Existenzsorgen. Oliver kann nicht anders, in ihm rührt sich Mitleid für Lindi. Mark gibt sich derweil Toni gegenüber geschlagen. Toni hat ihm klar gemacht, dass Mark Manu endlich in Ruhe lassen muss, wenn ihm auch etwas an ihr liegt. Aber kann Mark Manu wirklich loslassen? Alexandra spürt, wie sehr Mark noch an Manu hängt. Umso größere Angst hat sie davor, was passiert, wenn Mark erfährt, dass tatsächlich Philip der Vater des Kindes ist. Würde Mark Alexandra verlassen und zu Manu zurückkehren? Auf der anderen Seite: Philip kann jederzeit seine Drohung wahrmachen und die Lüge vor Mark aufdecken - sollte Mark die Wahrheit dann nicht lieber aus Alexandras Mund erfahren? Alexandra beschließt, alles auf eine Karte zu setzen: Sie will Mark beichten ...

Folge 193
Jessica schwebt im siebten Himmel: Sie verbringt einen unvergesslich schönen Tag mit Moritz und glaubt sich am Ziel ihrer Träume - nicht ahnend, dass Moritz sich gar nicht von Chris getrennt hat! Süleyman und Paula fiebern indes aufgeregt ihrer ersten Verabredung entgegen. Aber beim Date geht alles schief, was nur schiefgehen kann. Gibt es trotzdem ein Happy End für die beiden? Alexandra schafft es derweil nicht, Mark die Wahrheit über die Vaterschaft zu beichten. Zu groß ist ihre Angst, von Mark verlassen zu werden. Und der Druck wird immer größer. Manu weiß Bescheid und verlangt von Alexandra, Mark die Wahrheit zu sagen. Und auch Philips Ultimatum läuft aus: Entweder Alexandra gründet eine Familie mit Philip, oder Mark erfährt alles! Fieberhaft sucht Alexandra nach einem Ausweg. Schließlich klammert sie sich an eine letzte, verzweifelte Idee: Wenn sie das Kind abtreibt, kann niemand mehr beweisen, wer der biologische Vater war! Wird Alexandra diesen Plan wirklich in die Tat umsetzen?

Folge 194
Jessica muss eine bittere Überraschung verdauen. Chris ist mitten in Jessicas und Moritz' Date geplatzt und meldet Besitzansprüche an: Moritz und Chris sind überhaupt nicht getrennt! Als Chris dann auch noch einen flotten Dreier vorschlägt, vertreibt sie Jessica endgültig aus 'ihrem Revier'. Oliver hat sich indes erweichen lassen. Als Finanzprofi hilft er Lindi und Ralf bei der Abwicklung der Autohaus-Insolvenz. Eva schmeckt das gar nicht, da sie Lindi nicht traut. Soll Eva damit Recht behalten? Alexandra sieht in ihrer Verzweiflung nur noch einen Ausweg: Sie muss das Kind abtreiben! Dann kann Philip sie nicht mehr erpressen, und sie kann noch einmal mit Mark von vorne beginnen! Denn, was immer Philip dann noch behauptet, niemand wird ihm mehr glauben. Aber sie hat die Rechnung ohne Philip gemacht: Der spürt, dass Alexandra etwas vorhat. Es kommt zur Konfrontation und Alexandra ist - vollkommen hasserfüllt - kurz davor, Philip ihren Abtreibungsplan einfach ins Gesicht zu schleudern ...

Folge 195
Oliver hat gerade noch die Notbremse gezogen: Er widersteht Lindis erotischer Anmache. Oliver will Eva auf keinen Fall betrügen! Also wird er Lindi fortan einfach aus dem Weg gehen. Doch ausgerechnet die nichtsahnende Eva macht ihm bei diesem Plan einen Strich durch die Rechnung. Alexandra lässt sich derweil nicht von Philips Provokationen hinreißen. Sie behält für sich, dass sie das Kind abtreiben wird. Alexandras Plan scheint aufzugehen - sie wiegt sowohl Philip als auch Mark in Sicherheit. Doch die Schrecken der Abtreibung treffen Alexandra mit ungeahnter Wucht ... Als Manu erfährt, dass Alexandra Mark die Wahrheit über die Vaterschaft weiterhin vorenthält, wird ihr plötzlich klar, welche Art von Beziehung sie nicht führen will. Wie schön und unkompliziert dagegen ihre Liebe zu Toni ist! Sie beschließt, Tonis Heiratsantrag endlich anzunehmen. Aber dann trifft sie auf Mark und ihr Verstand setzt aus: Ein Wort von Mark und sie bläst die Sache mit Toni ab!

Folge 196
Oliver glaubt sich auf der sicheren Seite. Er ist auf keine der Avancen und Flirtversuche von Lindi eingegangen. Aber ausgerechnet, als Oliver ein romantisches Abendessen für Eva herrichtet, steht Lindi vor der Tür. Kann Oliver Lindi widerstehen? Manu ist aufgewühlt: Mark fordert Manu vehement dazu auf, Toni zu heiraten und mit ihm glücklich zu werden. Mark sieht seinen Platz hingegen an Alexandras Seite. Manu könnte sich ohrfeigen. Beinah hätte sie Toni in den Wind geschossen - wegen eines Blickes von Mark. Wird Toni ihr nach dem ständigen hin und her noch eine Chance geben? Alexandra ist derweil in einem Albtraum gefangen. Die Auswirkungen des Schwangerschaftsabbruchs sind sehr viel heftiger, als erwartet. Ihr eingeweihter Arzt beruhigt Alexandra. Trotzdem sollte sie dafür sorgen, dass fortan immer jemand in ihrer Nähe ist. Aber der Abort geht schneller vonstatten, als erwartet. Mark ahnt von alledem nichts. Und so ist Alexandra vollkommen allein, als sie bewusstlos zusammenbricht ...

Folge 197
Oliver bereut seinen Seitensprung mit Lindi zutiefst! Aber als er Eva alles beichten will, bringt er kein Wort heraus. Dafür versucht er, zumindest Lindi klarzumachen, dass ihr Tête-à-Tête ein einmaliger Ausrutscher war. Ob Lindi das genauso sieht? Manu ist sich indes sicher: Sie will Toni! Ehrlich und offen gesteht sie ihm ihre Liebe und entschuldigt sich aufrichtig für ihre Gefühlsachterbahn. Toni zeigt sich verständnisvoll: Einer Hochzeit der beiden steht endlich nichts mehr im Weg! Mark findet währenddessen die leblos zusammengebrochene Alexandra. Im Krankenhaus muss er dann erfahren, dass sie das Kind verloren hat! Zwar ist Alexandra außer Lebensgefahr, aber der Schock sitzt tief. Manu ist sich sicher, dass die Wahrheit über die Vaterschaft nun niemandem mehr hilft. Aber sie kann es kaum ertragen, Mark dermaßen leiden zu sehen. Als Mark sich dann auch noch die Schuld an dem Unglück gibt, möchte Manu ihn nur noch trösten: Sie platzt damit heraus, dass das Kind gar nicht von ihm war ...





Carina
Team - Admin


Beiträge: 26.931
Punkte: 484.893

04.07.2011 08:48
#8 RE: " Eine wie keine " Episodenführer Thread geschlossen

Folge 197
Oliver bereut seinen Seitensprung mit Lindi zutiefst! Aber als er Eva alles beichten will, bringt er kein Wort heraus. Dafür versucht er, zumindest Lindi klarzumachen, dass ihr Tête-à-Tête ein einmaliger Ausrutscher war. Ob Lindi das genauso sieht? Manu ist sich indes sicher: Sie will Toni! Ehrlich und offen gesteht sie ihm ihre Liebe und entschuldigt sich aufrichtig für ihre Gefühlsachterbahn. Toni zeigt sich verständnisvoll: Einer Hochzeit der beiden steht endlich nichts mehr im Weg! Mark findet währenddessen die leblos zusammengebrochene Alexandra. Im Krankenhaus muss er dann erfahren, dass sie das Kind verloren hat! Zwar ist Alexandra außer Lebensgefahr, aber der Schock sitzt tief. Manu ist sich sicher, dass die Wahrheit über die Vaterschaft nun niemandem mehr hilft. Aber sie kann es kaum ertragen, Mark dermaßen leiden zu sehen. Als Mark sich dann auch noch die Schuld an dem Unglück gibt, möchte Manu ihn nur noch trösten: Sie platzt damit heraus, dass das Kind gar nicht von ihm war ...

Folge 198
Bilge im Gefühlschaos: Er hat sich in Jessica verliebt! Aber als die Chance zum Liebesgeständnis da ist, kneift er. Er gibt stattdessen vor, in Jana verknallt zu sein ... Mark ist empört: Wie kann Manu nur behaupten, dass Alexandras Kind nicht von ihm war! Mark wendet sich von Manu ab und verbietet sich selbst jeden Zweifel an seiner Vaterschaft. Manu akzeptiert traurig, dass sie Mark nicht helfen kann und dieser seinen Kummer ohne sie durchstehen muss. Sie besinnt sich auf ihr eigenes Leben - und da gibt es immerhin eine Traumhochzeit mit Toni zu planen! Alexandra geht es indes langsam besser. Was Philip betrifft, scheint ihr Plan aufgegangen zu sein. Angesichts der Trauer um sein Kind verspricht Philip, Alexandra fortan in Ruhe zu lassen. Aber Alexandra merkt, dass an Mark immer noch Zweifel bezüglich der Vaterschaft nagen. Um diese endgültig zu zerstreuen, möchte Alexandra ein Zeichen setzen: In der vereinten Trauer um das tote Kind macht Alexandra Mark einen Heiratsantrag!

Folge 199
Oliver leidet. Der Seitensprung mit Lindi lastet schwer auf ihm. Damit nicht genug: Als Lindi Ralf klarmacht, dass sie nichts mehr von ihm wissen will und mit Oliver bereits einen neuen Kandidaten im Auge hat, dreht Ralf vor Eifersucht durch. Er rast zu Oliver und verpasst ihm ein Veilchen! Mark ist indes von Alexandras Heiratsantrag überfordert. Er vertröstet sie mit einer Antwort auf später, bis beide den Tod des Kindes verdaut haben. Alexandra ist enttäuscht. Aber wenigstens muss sie nichts mehr von Philip befürchten, der sich aus dem Hotel zurückzieht. Dabei muss Philip aber von allen Seiten so viel Häme einstecken, dass er das Feld nicht als guter Verlierer räumen kann. Bei einem letzten Treffen wirft er Alexandra verbittert vor, dass sie - im Gegensatz zu ihm - im Leben immer alles geschenkt bekommen hat. In Alexandra kocht die Wut hoch. Wenn Philip wüsste, was für einen hohen Preis sie für das Leben mit Mark bezahlt hat: Sie hat ihr eigenes Kind abgetrieben!

Folge 200
Eva kann Olivers Geständnis nicht fassen: Er hat sie mit Lindi betrogen! Schockiert und verletzt geht Eva auf Abstand. Wie konnte es bloß so weit kommen? Auch Alexandra hat einen großen Fehler gemacht. In einem Gefühlsausbruch hat sie Philip verraten, dass sie keine Fehlgeburt hatte, sondern den Fötus - Philips Kind! - wissentlich abgetrieben hat. Philip ist zu klug, um in aller Öffentlichkeit auf Alexandra loszugehen, aber der Hass brodelt in ihm. Als Adrian ihn dann auch noch als seinen Sohn verstößt, verlässt Philip geschlagen das Hotel - jedoch nicht ohne zu schwören, all seine Demütigungen bitter zu rächen! Und gerade, als Alexandra hofft, dass Philip für immer aus ihrem Leben verschwunden ist, holt Philip zum ersten Schlag aus: Er kann Alexandras Abtreibung beweisen! Triumphierend will er die Menschen, die er am meisten hasst, gegeneinander ausspielen. Er droht Alexandra, Mark von der Abtreibung zu erzählen - es sei denn, sie bezichtigt Adrian, Schuld am Tod des Kindes zu sein!

Folge 201
Manu ist glücklich: Die Hochzeitsvorbereitungen mit Toni laufen auf Hochtouren. Doch dann bemerkt Manu, dass Philip Sachs, der längst aus dem Hotel geworfen wurde, sich in einer Pension gegenüber dem "Aden" eingemietet hat. Das bedeutet nichts Gutes! Aber was hat er vor? Manu spioniert ihm nach und verschafft sich schließlich Zutritt zu seinem Pensionszimmer. Dort findet Manu den Gentest, der beweist, dass Adrian Sachs der leibliche Vater von Mark Braun ist! Wie sehr muss Philip die Tatsache quälen, dass sein geliebter Stiefvater einen leiblichen Sohn hat. Manu muss Mark unbedingt finden und ihn vor Philip warnen! Dessen Racheplan scheint derweil aufzugehen. Er erpresst Alexandra mit seinem Wissen um die Abtreibung und zwingt sie, Mark eine perfide Lüge aufzutischen. So behauptet Alexandra, dass Adrian sie die Treppe heruntergestoßen hat und somit schuld ist am Verlust ihres Kindes! Hasserfüllt stellt Mark Adrian zur Rede: Es kommt zu einem lebensgefährlichen Handgemenge auf dem Hoteldach ...

Folge 202
Manu ist gerade noch rechtzeitig gekommen, um Mark daran zu hindern, Adrian vom Hoteldach stürzen zu lassen: Sie platzt mit der Nachricht heraus, dass Adrian Marks leiblicher Vater ist! Mark und Adrian trauen ihren Ohren nicht. Doch Manu übergibt beiden den schriftlichen Beweis. Damit zieht sie sich zurück. Sie will sich nicht wieder in Marks Leben hineinziehen lassen. Und plötzlich hat Manu selbst genug Sorgen. Anscheinend geht es Ralf sehr viel schlechter, als er behauptet. Manu muss entsetzt erkennen, dass die Pleite vom Autohaus und die Trennung von Lindi Ralf dermaßen zusetzen, dass er sich nicht mehr richtig um Daniel kümmert! Mark ist indes vollkommen überfordert: Er soll der Sohn des kriminellen Adrian Sachs sein? Aber obwohl Mark Adrian aus tiefstem Herzen hasst, verunsichert ihn dessen Beteuerung, dass er mit dem Tod von Alexandras Baby nichts zu tun hat. Schließlich stellt Mark Alexandra zur Rede. Wird er nun die ganze Wahrheit erfahren?

Folge 203
Gefühlschaos pur: Um Moritz eifersüchtig zu machen, hat sich Bilge dazu breitschlagen lassen, sich als Jessicas Freund auszugeben! So kann Bilge seiner heimlich Angebeteten wenigstens nahe sein. Und der Plan scheint aufzugehen. Moritz zeigt eindeutige Anzeichen von Eifersucht. Das wiederum ruft Chris auf den Plan. Als ihr klar wird, dass Moritz' Herz an Jessica hängt, zieht Chris endgültig ihre Konsequenzen. Auch Manu trifft eine folgenschwere Entscheidung. Als sie erkennt, wie sehr Ralf sich in seinen Kummer hineinsteigert und Daniel darüber vernachlässigt, beschließt sie, den Kleinen vorerst bei sich zu behalten. Aber wie wird Ralf darauf reagieren? Mark muss derweil bittere Pillen der Wahrheit schlucken. Er erfährt das volle Ausmaß von Alexandras Lügen: Das untergeschobene Kind, die Abtreibung, die Verleumdung Adrians. Mark trennt sich von Alexandra. Dann die nächste Hiobsbotschaft: Der hasserfüllte Philip hat Adrian so heftig verprügelt, dass dieser in Lebensgefahr schwebt!

Folge 204
Da Chris sich von Moritz getrennt hat und zurück in die Schweiz gegangen ist, sieht Jessica ihre Chance mit Moritz gekommen. Allerdings muss sie vorher noch die Scheinbeziehung mit Bilge lösen. Sie ahnt nicht, dass sie Bilge damit das Herz bricht! Mark lässt es derweil nicht kalt, dass Adrian in Lebensgefahr schwebt und eine Leberspende benötigt - aber verbunden fühlt er sich seinem leiblichen Vater nicht. Er wünscht Ingrid und Adrian aufrichtig viel Glück bei der Suche nach einem Organspender. Manu muss indes schockiert erkennen, dass Ralf anscheinend Angst hat, Daniel zu verlieren, jetzt wo Manu diejenige ist, die in geordneten Verhältnissen lebt und bald heiratet: Ralf hat Daniel in einer Nacht- und Nebelaktion aus ihrer Wohnung entführt und ist nun stark betrunken mit Daniel im Auto unterwegs! Panisch vor Sorge trommelt Manu ihre Freunde für eine große Suchaktion zusammen. Werden sie Daniel rechtzeitig finden, bevor etwas Schlimmes passiert?

Folge 205
Nach der Trennung von Mark ist Alexandra in einem desolaten Zustand. Die 'Aden'-Belegschaft ist besorgt: Wie wird es jetzt mit dem Hotel weitergehen? Auch Marcel schafft es nicht, zu Alexandra durchzudringen. Erst als Alexandra einen vermeintlichen Bewerber für den Posten des General Managers empfängt, schöpfen alle neue Hoffnung. Zu Recht? Mark und Manu haben es geschafft: Gemeinsam können sie Ralf zur Vernunft und die Entführung zu einem guten Ende bringen. Daniel ist in Sicherheit! Manu ist Mark unendlich dankbar. In diesem Moment größter Vertrautheit bittet Mark Manu um Rat. Adrian liegt im Sterben und seine letzte Hoffnung ist eine Organspende. Und Mark wäre als leiblicher Sohn der ideale Spender. Soll er einen Teil seiner Leber spenden? Manu kann Mark nur einen Ratschlag geben: Er muss auf seine innere Stimme hören! Doch gerade als Mark sich zu der Entscheidung durchringt, sein eigenes Leben nicht für den skrupellosen Adrian zu riskieren, macht der ihm ein unglaubliches Angebot ...

Folge 206
Mark ist vollkommen perplex: Adrian hat ihm angeboten, ihn im Tausch gegen eine Organspende zum Besitzer der Sachsgruppe zu machen! Mark ist hin- und hergerissen. Nie war er seinem Lebensziel so nah wie jetzt - Macht und Reichtum sind plötzlich greifbarer als je zuvor! Aber will Mark sein Leben dafür aufs Spiel setzen? Zumal für einen Menschen, von dem Mark eigentlich nur weiß, dass er in seinem Leben über Leichen gegangen ist. Manus Worte gehen Mark nicht mehr aus dem Kopf: Sie appelliert an Mark, herauszufinden, wer er wirklich ist und aufzuhören, nach den Erwartungen anderer zu leben. Manu ahnt nicht, was sie damit in ihm auslöst. Mark fällt in einen unruhigen Schlaf. Im Traum begegnen ihm seine Väter Walter und Adrian. Aber es ist Manu, die ihm im Unterbewusstsein den Weg zu sich selber zeigt! Und als Mark aufwacht, sieht er plötzlich alles ganz klar .... Wird Mark Adrian retten, um das Sachsimperium zu übernehmen? Oder wird Mark ihm die Organspende verweigern und seinen eigenen Weg gehen?

Folge 207
Aufregung im Hotel: Alexandra will das 'Aden' verkaufen! Und es ist ihr völlig egal, was danach aus dem Hotel und seinen Mitarbeitern wird. Kann die Belegschaft es noch schaffen, Alexandra von ihrem Plan abzubringen? Mark hat endlich zu sich selbst gefunden und eine Entscheidung getroffen: Er wird Adrian einen Teil seiner Leber spenden. Aber zu Adrians Erstaunen will Mark dafür keine Gegenleistung in Form von Macht und Geld. Mark will spenden, weil es das Richtige ist - auch wenn er dafür sein eigenes Leben riskiert! Auch bei Manu stehen große Veränderungen ins Haus. In wenigen Tagen wird sie Toni heiraten. Und dann die große Überraschung: Ralf ist klar geworden, dass er seiner Vaterrolle zurzeit nicht gerecht werden kann und leitet die Übergabe von Daniels Sorgerecht an Manu in die Wege! Manu ist überglücklich. Aber dann erfährt sie, dass Mark sich doch der riskanten Organspende unterzieht! Soll Manu zu Mark ins Krankenhaus fahren oder zu Toni und Daniel, die daheim auf sie warten?

Folge 208
Adrian ist tot! Er stirbt, noch bevor er die Organspende von Mark erhalten kann. Aber Adrian hat für den Fall seines Todes vorgesorgt. Geläutert durch Marks Bereitschaft, ohne Gegenleistung sein Leben für ihn zu riskieren, hat Adrian noch kurz vor der OP sein gesamtes Vermögen in eine wohltätige Stiftung umwandeln lassen - und Mark als Verwalter eingesetzt. Mark kann versöhnt von seinem Vater Abschied nehmen. Im Gegensatz zu Philip. Als der von Adrians Tod hört und erfährt, dass er im Testament nicht bedacht ist, dreht er durch. Größenwahnsinnig fordert Philip bei Ingrid und Mark seinen Anteil am Erbe ein. Ingrid ist fassungslos. Philip hat durch seine Prügelattacke Adrians Tod verschuldet: Er soll ihr nie wieder unter die Augen treten! Und auch Mark distanziert sich endgültig von Philip, indem er offiziell den Bruderkrieg beendet. Endlich ist Mark bei sich selbst angekommen - und frei für Manu! Wild entschlossen macht er sich auf den Weg, um Manu eine Liebeserklärung zu machen ...

Folge 209
Jessica ist bitter enttäuscht. Moritz bleibt unauffindbar, seitdem Chris sich von ihm getrennt hat und weggegangen ist. Ob Moritz Chris etwa nachgefahren ist? Doch Jessicas Frustration schwenkt in Sorge um, als plötzlich Moritz' Tasche mit seinen Klamotten auftaucht. Moritz muss etwas zugestoßen sein! Philip steigert sich indes immer mehr in seine grausamen Rachephantasien hinein. Als er erfährt, dass Manus und Tonis Hochzeitsfest im Hotel stattfindet, und dass alle zur Feier eingeladen sind, reift in ihm ein perfider Plan: Niemand wird von seiner blutigen Rache verschont! Mark muss derweil erkennen, dass er Manu nicht aus ihrem Glück reißen darf. Denn als er bei ihr vor der Tür steht, um ihr seine Liebe zu gestehen, öffnet sie ihm - im Brautkleid! Und so bietet Mark Manu an, sie bei den Hochzeitsvorbereitungen zu unterstützen. Doch beim gemeinsamen Planen des Festes knistert es zwischen beiden gewaltig. Manu hält es nicht mehr aus: Sie fleht Mark an, sie ein für alle Mal freizugeben ...

Folge 210
Jessica hat Moritz gefunden - unversehrt! Aber Moritz weist sie harsch ab. Er kann seine Gefühle nicht zulassen. Jessica gibt ihren Kampf um Moritz verbittert auf und lässt ihn ziehen. Aber gerade, als Moritz die Stadt für immer verlassen will, begegnet er seiner alten Straßengang - die sich fürchterlich an ihm rächt, weil er sie einst bei der Polizei verpfiffen hat. Moritz wehrt sich nicht mal. Er lässt die Schläge zu, um den Schmerz über Jessicas Verlust zu betäuben ... Mark gibt Manu frei. Aber er macht ihr klar, dass er sie immer lieben wird. Obwohl dieses Liebesgeständnis Manu sehr mitnimmt, hält sie an ihrer bevorstehenden Hochzeit fest. Toni ist der Richtige! Doch während die Hochzeit immer näher rückt, wird Marks Sehnsucht nach Manu immer größer. Getrieben von der Angst, sie endgültig zu verlieren, stürzt Mark kurz vor der Trauung los, um ein letztes Mal um Manu zu kämpfen. Doch dann tritt ihm plötzlich Philip in den Weg: Mark geht nirgendwo hin, denn er wird heute im 'Aden' sterben!

Folge 211
Eva kann es nicht fassen: Sie glaubt, dass Oliver sich als Tonis Trauzeuge in die Hochzeitsvorbereitungen geschlichen hat, um in ihrer Nähe zu sein. Dabei war es Manus Idee, die beiden auf diese Weise wieder miteinander zu verkuppeln. Manu selbst schiebt indes ihre Gefühle für Mark beiseite. Auch wenn sie im tiefsten Herzen weiß, dass sie Mark immer lieben wird: Mark ist nur ein Traumprinz, aber Toni ist real - und geträumt hat Manu lange genug! Und so schreitet Manu feierlich auf den Altar zu, bereit, Toni das Ja-Wort zu geben. Sie ahnt nicht, dass Mark zur gleichen Zeit um sein Leben kämpft. Mark ist verzweifelt: Nun hat er sich endlich kompromisslos für Manu entschieden, da überwältigt ihn der durchgedrehte Philip und sperrt ihn gemeinsam mit Gina in den Hotelkeller, wo eine tickende Bombe installiert ist: Alle sollen auf der Hochzeitsfeier im 'Aden' sterben! Wird es Mark noch rechtzeitig gelingen, ein Blutbad zu verhindern und Manu von ihrem 'ja' zu Toni abzuhalten?

Folge 212
Das große Finale von 'Eine wie keine'. Spannend und hochemotional verabschiedet sich die Serie rund um das Grand Hotel 'Aden' und seine Mitarbeiter: Getrieben von seiner Liebe zu Manu gelingt es Mark in allerletzter Sekunde, seinen verhassten Bruder Philip zu überwältigen und die Bombe im 'Aden' zu entschärfen. Hat Mark Philip damit ein für alle Mal außer Gefecht gesetzt - oder wird es Philip gelingen, seiner gerechten Strafe zu entkommen? Aber Mark hat jetzt nur noch einen Gedanken: Er muss zu Manu, um sie von der Hochzeit mit Toni abzuhalten! Denn endlich weiß Mark, was es bedeutet, zu lieben. Zur gleichen Zeit steht Manu bereits vor dem Traualtar. Doch sie zögert, Toni das Ja-Wort zu geben und sich ihren Traummann Mark damit für immer aus dem Herzen zu reißen ? Wird die große Liebe von Manu und Mark am Ende doch siegen?

@ard

Ende der Telenovela





Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
" Eine für alle - Frauen können`s besser "
Erstellt im Forum Eine für alle - Frauen können`s besser von Carina
1 20.07.2011 18:36
von Carina • Zugriffe: 786
 Sprung  
Alte Besucher - Länder Statistik 16 November 2011 - Neue Besucher Länder Statistik 15 Juni 2014 08:00 Uhr.
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen